Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach M� hat nach 0 Millisekunden 514 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0353, von Mi-florence bis Milch Öffnen
353 Mi-florence - Milch Massen kleiner Bilder für hölzerne Spiel- und Galanteriewaren, Verse und Bilder für Dosen, Kästchen u. dgl., sondern selbst die Verzierung großer Theebretter und andrer Lackierwaren, selbst ganzer Tischplatten. Ebenso
50% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0668, von Minutenglas bis Mi-parti Öffnen
668 Minutenglas - Mi-parti. den Kunst Bezeichnung der kleinern Teile, wonach man die Verhältnisse des menschlichen Körpers bestimmt, und deren 48 auf eine Kopflänge gehen. Minutenglas, kleine Sanduhr, die eine Minute läuft, dient besonders
37% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0459, von Notauslässe bis Noten Öffnen
, im 11. Jahrh., führte Guido (s. d.) von Arezzo die wahrscheinlich schon früher bekannte Solmisation (s. d.) allgemein beim Gesangunterricht ein, wodurch die Töne nach den sechs Silben ut re mi sa fol la eine Benennung erhielten
37% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0578, von Mezzojuso bis Miaskowski Öffnen
. Mi, s. Solmisation. Miako, Stadt, s. Saikio. Miami (spr. mĭämmi oder mei-), nordamerikan. Indianerstamm, zu den westlichen Algonkin gehörig, lebt jetzt zerstreut in Indiana (340 Seelen) und auf einer Reservation des Indianergebiets (60
37% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0149, von Utrechter Sammet bis Utzschneider Öffnen
von 1795 als das höchste Staatsgesetz der Republik der sieben vereinigten Niederlande. - Vgl. P. L. Müller, De Unie van Utrecht (2. Aufl., Utrecht 1878). Ut re mi u. s. w., s. Solmisation. Utrera, Bezirksstadt der span. Provinz Sevilla
27% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0726, von Eduard (Prinz von Wales) bis Edwards (Amelia Blandford) Öffnen
.) und Auslaugen (s. d.). E-dur (ital. mi maggiore ; frz. mi majeur ; engl. e major ), die Dur-Tonart, bei der f, c, g, d um einen halben Ton erhöht werden, also
22% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0855, von Mezö Kövesd bis Mi Öffnen
853 Mezö Kövesd – Mi Hengstdepots abgegeben oder verkauft werden. In den zwanziger und vierziger Jahren hat dasselbe namentlich durch Verwendung von arab., normann
22% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0002, von A bis Aachen Öffnen
der Ton A jetzt la ; über die zusammengesetzten ältern Namen A la mi re etc. s. Solmisation . Da in unserm Musiksystem alle im Oktavverhältnis
19% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0009, von Cavaignac (Jean Baptiste) bis Cavalcaselle Öffnen
Sarzana verbannt. Hier erkrankt, ward er bald zurückgerufen und starb in Florenz Ende August. Sein berühmtestes Gedicht war die Canzone über die Natur der Liebe, beginnend « Donna mi prega » (neu hg. von F. Pasqualigo, Vened. 1890), die sich ganz
19% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0233, Buddhismus Öffnen
» u.s.w., je nach den Sekten differiert. Die Hauptbodhisatvas sind bereits erwähnt: Maitreya (tibetan. ’Byams-pa , mongol. Maidari , chines. Mai-ta-li , japan. Mi-roku ), Mañjuçrî (tibetan. dByam-dpal
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0013, von Solitär bis Solmisation Öffnen
auf andrer Stufe sind. Die sechs Töne C D E F G A (Hexachordum naturale) erhielten nämlich die Namen ut, re, mi, fa, sol, la (nach den Anfangssilben eines Johanneshymnus: ut queant laxis resonare fibris mira gestorum famuli tuorum, solve polluti
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0839, von Erzmarschall bis Escayrac de Lauture Öffnen
vorhandenen Initialen E. S. hat man bisher noch nicht ermitteln können. S. auch Kupferstecherkunst. Es (ital. Mi bemolle, franz. Mi bémol, engl. E flat), das durch ♭ erniedrigte E. Der Es dur-Akkord = es g b; der Es moll-Akkord = es ges b. Über die Es dur
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 1045, von Persona grata bis Personenname Öffnen
. B. lat. ama-t "liebt", ama-tur "wird geliebt". Die P. waren zum großen Teil ursprünglich selbständige Personalpronomina, die mit dem vorausgehenden Verbalwort zu einer Einheit verschmolzen. Z. B. war das -mi, -m vom griech. ei-, lat. su-m "bin
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0921, Musik (im Mittelalter) Öffnen
-ant la-xis re-so-na-re fi-bris mi-ra ge-sto-rum fa-mu-li tu-o-rum sol-ve pol-lu-ti la-bi-i re-a-tum Sanc-te Jo-han-nes. Der Vorteil, den gerade diese Hymne dem Schüler bot, war ein doppelter: einmal, weil ihre einzelnen Melodiephrasen (nach
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0046, Kulturgeschichte: Kostümkunde; Wohnung, Geräthe Öffnen
Kanonen Kapuze Kilt Kleiderordnungen Konfederatka Kontusch Korsett Kostüm Kravatte Krinoline Kris Kutte Lacet Laciren Liséré Livrée Manschetten Mantilla Mi-parti * Misericordia * Mode Modern Modest Mouche Nationaltracht
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0038, von Sollicitudo omnium ecclesiarum bis Solms Öffnen
, die im Mittelalter gebräuchliche Methode, den Schülern Tonleitern und Intervalle beizubringen. Bei textlosen Singübungen wurden allgemein die Silben ut re mi fa sol la gebraucht; ein solches Singen hieß solmisieren oder solfeggieren (s. Solfeggio). Man teilte
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0197, Sprachwissenschaft Öffnen
war, die dann in eine zusammenfügende übergegangen und schließlich zu einer flektierenden geworden sei. Der Begriff des Gehens z. B. wird in allen indogerman. Sprachen durch die Wurzel i ausgedrückt, der Begriff "ich" durch mi. "Ich gehe" würde also
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0185, Musik: Notenlehre. Tonlehre. Kompositionslehre Öffnen
, s. Tongeschl. Klangstufe Kombinationston Konsonanz Kontrealt Kopfstimme, s. Fistelstimme La, s. Solmisation Labisation, s. Solmisation Leitton Limma Maggiore Mediante Mi, s. Solmisation Minore Mittelstimmen Mixtur Moll Mordente
0% Mercks → Hauptstück → Der Deutsche Zolltarif: Seite 0669, Der Deutsche Zolltarif Öffnen
. Der Tarif ist nach dem Alphabet geordnet, um das Auffinden der betreffenden Gegenstände zu erleichtern. Die Berechnung der Zölle geschieht mi t wenigen Ausnahmen nach dem Gewicht
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0009, Achtermann Öffnen
Auffassung der Natur die Mi ttel zur Verwirklichung seiner poetischen Anschauungen fand. Diesen Weg schlug er mit so großem Erfolg ein, daß er nach Ablauf eines Decenniums für einen ausgezeichneten
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0198, von B. bis Baader Öffnen
(molle) dagegen unser B (♭) und dessen Gebrauch als Erniedrigungszeichen; B cancellatum, das gegitterte B = ♯, ist ursprünglich mit ♮ identisch, seit Anfang des 16. Jahrh. davon unterschieden. Der alte Solmisationsname des B ist B fa mi, d. h. entweder B
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0269, von E bis East Galloway Öffnen
Oktaventeilung (von C ab) der des dritten, nach älterer (von A aus) der des fünften (vgl. Buchstabentonschrift). Über die Solmisationsnamen E, la, mi etc. s. Solmisation. In Italien, Frankreich etc. heißt der Ton E jetzt einfach Mi. Eagle (engl., spr. ihgl
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0324, von Eduard bis Edwards Öffnen
, der aus Runkelrüben abgeschieden wird, ist E. Der aus der Indigopflanze gewonnene, aber in derselben nicht fertig gebildet vorhandene Indigo ist Produkt. Edulĭen (lat.), Eßwaren. Edulkorieren (lat.), aussüßen, s. Auswaschen. E dur (ital. Mi maggiore
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0604, von Emmer bis Empecinado Öffnen
Kaufmanns" (das. 1878); "Mitteilungen aus der Geschäfts- und Sterblichkeitsstatistik der Lebensversicherungsbank für Deutschland 1829-78" (das. 1880). Emoisin (franz. spr. emoasäng), s. v. w. Lexikonformat. E moll (ital. Mi minore, franz. Mi
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0497, von Kluge bis Knochentransplantation Öffnen
^ti(M8 on t'krm^ut^tiou, ^Mi''t^^tion, iuul «n^Mi'^tioii« (1886); > ^atäia< t «'xti^^-twn -vviilwnt ii'iä6<'t0ui^<- (1887) u. a. Seit 1869 gab er mit Moos das »Archiv für Augen- und Ohrenheilkunde - (deutsch u. englisch) heraus, dessen beide
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0520, von Kuranko bis Lagerhaus Öffnen
Fischerciplätze der Welt, dessen MNich^r Ertrag -^' _> :lil'ill. MI. erreicht, zugleich wer den jährlich an 5000 Pud Kaviar und für 100,000 Mk. Fett und Ol hergestellt. Die Fischerei und Verarbcituilg der Fische wird betrieben
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0898, von Delassement bis Delaunay Öffnen
erzogen und kam 1831 nach Frankreich zurück. Seit 1834 unternahm er viele Reisen, die ihn mit verschiedenen sprachen und Litteraturen vertraut machten. Unter seinen Werken sind hervorzuheben: "^3,ctin63 Orti8 Mi- N. ^lex. I)UIHÄ8, ^1'606li6
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0573, von Duck bis Duclerc Öffnen
Bde., ebd. 1827). "I^ttres äs ^s. l'. O." wurde von Albert herausgegeben (ebd. 1879). - Vgl. Campenon, N88ai äe memoiro^, mi 1ettr68 8U1' ^a V16 6t 168 WUV1'68 ä6 v. (Par. 1824); Leroy, ÜWÜ68 8ur 1a pLi^onuc; 6t 163 60rit8 ä6 I). (ebd. 1832; 3
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0080, von Emigrantenmission bis Eminenz Öffnen
. Daudet, Hi8t0ir6 ä6 I'^mi^i-atioii (ebd. 1886 fg.). Emigrantenmission, Auswanderermis- sion, kirchliche Einrichtungen in Hafcnorten, dazu bestimmt, evang. Auswanderer zu beraten, vor leiblichem und geistigem Schaden zu behüten und in Zusammenhang
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0087, von Emmerling bis Empasma Öffnen
für Lexikonformat. E-moll (ital. mi minore; frz. mi mineur; engl. e minor), die Molltonart, bei der f um einen halben Ton erhöht wird, also ein # vorgezeichnet ist; parallele Durtonart G-Dur. (S. Ton und Tonarten.) Emollientia (lat.), erweichende Heilmittel
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0344, von Erzlori bis Erzmarschall Öffnen
den Wänden derselben zu erzeugen vermögen. Seit undenklichen Zeiten schen wir an denselben Punkten der Oberfläche vor wie nach Mi- neralquellen in ungeschwächter Stärke ausstießen, und doch hätte sich, wenn auch nur ein unendlich kleiner
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0208, Französisches Theater Öffnen
Theaters, wo Vestris und Gardel, die Taglioni und Fanny ! Elßler als Tänzer und Tänzerinnen vor allen ge- ^ glänzt haben. 2) Die Komische Oper (0^6i^ co ^ mi(iu6), die eigentliche Nationaloper der Franzosen, ' hatte ihren Sitz unweit der Großen Oper
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0306, von Friedberg (in Hessen) bis Friedberg (Heinr. von) Öffnen
und Trauung" (Lpz. 1876), "Die Grund- lagen der preuß. Kirchenpolitik unter König Fried- rich Wilhelm IV." (ebd. 1882), "Lehrbuch des kath. nnd evang. Kirchenrechts" (ebd. 1879; 3. Aufl. 1889), "Das lüoiwFwin Mi-iäicum" (ebd. 1882), "Die gel- tenden
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 1005, von Gherardi del Testa bis Ghiberti Öffnen
- vorragen, aber Mannigfaltigkeit der Charaktere ver- missen lassen, auch ist die Verwicklung wenig gilt an- gelegt und die Fabel meist etwas verbraucht. Die be- liebtesten sind'. "II 8i8t6M3. (11 6101^10", "II 8i8t"NN. >
  • mi
  • 0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0562, von Guna bis Gundling Öffnen
    (wir gehen, ^ grch. i-mou), ^-mi (ich gehe, ^ grch. (;i-mi); ^ugiun (^ lat.^u^um),^ö.^:i8 (Perbinduug); inrt^Z (lat. nn"iUni8, tot), inlu'tx:l" (der Sterbliche, Ätenfch). Als weitere Stufe steht wieder dem G. gegenüber die Vriddhi, scheinbar
    0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0891, von Militärstand bis Militärstrafverfahren Öffnen
    Epecialsckulen geboren: in Dentsch- land die Infanterieschießscknle, die Feld- und die Fußartillerieschießschule, die Vereinigte Artillerie- und Ingenieurschule, das Militärreitinstitut, die Mi- litärturnanstalt, Oberfeuerwerkersckule, Festnnge
    0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0897, von Par hasard bis Paris Öffnen
    (lat. parere), gehorchen; ferner (frz. Mi-er, vom lat. pai-Hrs) einen Stoß oder Hieb ab- wenden (s. Parade); ein schnell laufendes Pferd plötzlich zum Stehen bringen; Fleischstücke zuschnei- den und von Haut und Fett befreien; endlich (frz. pai
    0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0156, von Pinksalz bis Pinselzüngler Öffnen
    154 Pinksalz - Pinselzüngler und Fayence benutzt, wird dargestellt, indem 1 K3 Zinn, mit Salpetersäure oxydiert, mit einer Mi- schnng von 2 kF Kreide und 1 k^ fein gemahlenem Quarz und 50 F Kaliilmchromat innig gemengt nnd geglüht
    0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0836, von Rhizophoraceen bis Rhodiserritter Öffnen
    von Schwefelkoh- lenstoff, konzentriertem Ammoniak und Alkohol nach derGleichung08.2 ^2Xll3-0X8.Ml4^It28. Es bildet farblose zerflieftliche Krystalle und geht beim Erhitzen in den isomeren Sulfoharnstoff (^(MI^ über. Mit Eisenoxydsalzen giebt es eine dunkel
    0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0931, von Roland de la Platière bis Rolandslied Öffnen
    Sagenkompleres, der in R.s tragischem Ende gipfelt. Der starte, tapfere, fromme Held, ein Neffe Karls, der Sohn seiner Schwester Bertha und Mi- lons von Anglant, wird auf seines Stiefvaters, des vcrräterifchen Ganelon von Mainz falschen Nat
    0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0979, von Silberkaninchen bis Silbernitrat Öffnen
    geschätztem und verwendetem Fell. Dieses zeigt auf schicfcrblauem Untcrpelz eine Mi- schung von schwarzen und weißen Deckhaaren; herr- schen letztere vor, so ist der Pelz silbergrau, sind die schwarzen Haare überwiegend, so ist das Fell glän- zend
    0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0734, von Horvatovic bis Hosen Öffnen
    . Im Mittelalter wurden die H. ein Gegenstand vielfacher Moden; man trug sie bald eng, bald weit, versah sie mit Puffen und Schlitzen, mit Bändern und Knöpfen; sie waren bald einfarbig, bald von verschiedenen Farben (s. Mi-parti). In der Mitte des 16
    0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0983, von Kommentar bis Kommission Öffnen
    gebraucht. Kommination (lat.), Bedrohung, besonders Androhung göttlicher Strafen, geschieht in der anglikanischen Kirche an jedem Aschermittwoch. Kommis (franz., spr. -mi), Handlungsgehilfe (s. d.). Kommiß (v. lat. committere, "übertragen
    0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0262, von Nota romana bis Noten Öffnen
    der Töne mit den Solmisationssilben Ut (Do), Re, Mi, Fa, Sol, La (Si) die Buchstabennamen verdrängt hat, so ist doch auch bei ihnen in den Schlüsseln ein Rest der Buchstabentonschrift erhalten. Das System der N. und Schlüssel ist auf S. 263
    0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0010, von Solenhofen bis Solferino Öffnen
    vielen andern Anstalten leider vernachlässigt. Die Solfeggien benannten Gesangsübungen werden in der Regel auf die Tonnamen: ut (do), re, mi, fa, sol, la, si gesungen und sind daher zugleich Vokalisationsübungen (Vokalisen) und bei gesteigerter
    0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0014, von Solmona bis Solms Öffnen
    finden (nämlich für die Benennung der chromatischen Töne), und den einfachen Silben ut, re, mi, fa, sol, la ein für allemal feststehende Bedeutung anwies, um sie durch ♭ und ♯ beliebig verändern zu können, bemerkte man, daß ein Ton (unser H) gar
    0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0827, von Schleswig-Holstein bis Schlittschuhlaufen Öffnen
    und ohne Drehung durch einen Kantenwechsel aneinandergefügt werden. Auch hier gibt es vier Arten, je nachdem man auswärts oder einwärts, vorwärts oder rückwärts beginnt. Mi t
    0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0963, von Vererbungsfarben bis Vergnügungseisenbahnen Öffnen
    IIiiit6ä 8tät68 of ^m6?i(^ mi
    0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0891, Deklaration Öffnen
    (1^)'8 li6 äoLtination) , versendet mit der Post , äoelaro envovkr Mi' 1a poätti) an m die nachstehend näher bezeichneten Waren:c. 163 M3.rckancli368 ow. ci-api-08 äötaiiiess) Art der Ver- packung und Be- zeichnung der Sendung
    0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0849, Eisenbahnbehörden Öffnen
    - mit der Neuordnung der Staatseisenbahnverwaltung steht aucb eine anderweite Gestaltung der Aufsichts- organe bevor - durch das Eisenbahn kom- missariat in Berlin in erster und durch den Mi- nister der öffentlichen Arbeiten in letzter Instanz ausgeübt
    0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0852, Eisenbahnbeiräte Öffnen
    Landeseisen- bahnrat verlangen. Die Verhandlungen des Landes- eisenbahnrates, ebenso wie die darauf von dem Mi- nister der öffentlichen Arbeiten getroffenen Entfchei- dungen werden von lctzterm dem Landtag vorgelegt. Die Eisenbahnrätc in Bayern
    0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0176, von Entglasung bis Entlassung (vorläufige) Öffnen
    oder zu kugeligen Häuf- chen znsammenbal- len, bald unbe- stimmte doppeltbre- chende faserige Ge- bilde, bald eigen- tümliche skelettähn- liche Wachstums- formen, daneben ad er auch w ohlaus- gedildete kleine Mi- neralkrystalle. Diese
    0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0242, von Erbscholtisei bis Erbsenmuscheln Öffnen
    und wird bisweilen den Hülsenfrüchten fchädlich. Grbsenkäfer (Zruc1iu8 Mi 2^.), ein bis 5 mm groß werdender, zu einer den Rüsselkäfern nahe- stehenden kleinen Familie der Käfer (.NruciMas oder Samenkäfer, f. d.) gehöriger Käfer, von länglich
    0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0484, von Extraktion bis Extrastrom Öffnen
    . . . I'ilici"...... Oßlitian^y. . . . H^080)^mi . . . Opii....... Nlioi....... NtlSl C0U1PU8i' Koloquintene^trakt Kubebencxtrakt Eisenextrakt Farnextrakt Ellziancxtralt Vilsenkrautextralt Opiunn'xtrakt
    0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0485, von Extraterritorialität bis Extreme Öffnen
    betreffenden Monats. Eine ebensolche Behandlung der Maximaltemperaturen giebt die mittlern Maxima. Das höchste Maximum und das tiefste Mi-^[folgende Seite]
    0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0005, Kabel Öffnen
    aufeinander sowie an den Trab- ten haftend zu machen, bringt man zwischen diese Lagen wie auch unmittelbar um die Trabtlitzen gewisse klebrige, aber ebenfalls isolierende Mi- schungen, von denen eine der gebräuchlichsten das aus Guttapercha, Holzteer
    0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0170, von Naphthalingelb bis Naphtholblau Öffnen
    Papier mit einer geschmolzenen Mi- schung von 25 Teilen Carbolsäure, 25 Teilen Ceresin und 25 Teilen Naphthalin. Naphthalmrofa, Naphthalinrot, Naph- thalinscharlach, s. Magdalarot. Naphthalmfulfönsäuren, (^U- 302 011, cntsteben direkt beim
    0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0538, Öfen Öffnen
    536 Öfen setzen. Zweckentsprechender ist der Etagcnofen (Fig. 5) schon infolge der scharfen Ablenkung der Rauchgase, wodurch lebhafte Wirbelungen und Mi- schungen der kalten und wärmern Gase entstehen. Die Dffnungen 9. werden häufig
    0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0159, von Pipe bis Piperonal Öffnen
    und brennendem Geschmack wird in Indien gegen katarrhalische Affektionen angewendet. Der in Peru und Chile heimifche I>. ^n^nFtiMiuni _A. ei ^. ^i'tlintii^ eloii^t", Mi^.) liefert die Ma- tikoblätter (s. Ätatiko), 1'. ^uin6ii8" den Aschanti- Pfeffer
    0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0384, von Preßluftwerkzeuge bis Preßnitz Öffnen
    Schläge in der Mi- nute, während der Steinmetz mit dem Hammer in derselben Zeit höchstens 100 Schläge auszufüh- ren im stände ist. Außerdem soll der Preßluftmeißel den Unter- grund der Steine unverletzt lassen und nur ein Zertrümmern der oben
    0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0501, von Psychrophor bis Pterosaurier Öffnen
    . ?tsropk^11rlin ^)'<Mi., eine Gruppe fossiler Vlattreste, vorzugsweise im Keuper und Jura. Sie haben Ahnlicbkeit mit den Blättern mancher Cyca- deen und werden auch zu dieser Gruppe gestellt. Pteropöden, eine ausschließlich das Meer in seinen
    0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0143, von Flores bis Flußsäure Öffnen
    143 Flores - Flußsäure gefertigt. Halbflorence (Mi-florence) hat seidne Kette und baumwollenen Schuß. Verzollung: Zolltarif Nr. 30 e und f. Flores, Blüten, bilden in Droguenkatalogen eine ziemliche Reihe von Artikeln, z. B. Fl. arnicae
    0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0113, von Claude bis Clerget Öffnen
    und von Perrot, debütierte 1864 mi t einigen Büsten und brachte nachher eine Reihe von Bilderwerken, unter denen die bedeutendsten sind: ein junger Krebsfänger (1866), eine Statue Kains (nach Victor Hugo, 1868), Grabmal des Dichters Max. Buchon (1869), Knabe
    0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0452, von Unknown bis Unknown Öffnen
    gesetzt. In Damas ist nur wenig gebracht worden, da aber maßgebende Kreise in Paris sich für Damassés sehr interessieren, so prophezeit man diesem Artikel gute Zukunft für die nächste Saison. - Die sogenannten rohes mi-confectionnées in Paillette sind
    0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0557, von Unknown bis Unknown Öffnen
    ? Einen Selbstkocher von S. Müller oder eine Kochkiste? Wie unterscheiden sich diese beiden? Für gütigen Rat besten Dank. Von B. M. in W. Pink-Pilleu. 1. Kann mi" eine werte Mitabonnentin aus eigener Erfahrung mitteilen, ob die fo viel genannten Pink
    0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0654, von Unknown bis Unknown Öffnen
    -üüs Musik: me g'hört se äbe meh lache, weder briegge. Sie dörfe halt gfät-terle und bäbele, wenn's scho e chli Un-ornig git. Sie ruume de nachhär wieder uuf. Mir sie halt der Ansicht, mi heigi d'Stube zum bruuche und nit nume für se de ander Lüt
    0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0662, von Unknown bis Unknown Öffnen
    Frauli nu bisame hält, Was du erhusisch froh und spot!  Wenn's öppe nit am Schnürli got, Nit ganz verzagt,  die tröstet gschwind,   Sucht fern dir z'ha, was d'Sorge sind, -^  Sinn't, wies no besser z'mache wär'!  Mi dunkt's, dann wär's nit
    0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0408, von Al peso bis Alpinia Öffnen
    : ut (do), re, mi, fa, sol, la, si gewichen. - Naturhistorische, technische etc. Alphabete sind Zusammensetzungen von naturhistorischen oder technischen Figuren zu Buchstaben, ein Lernspiel für Kinder. Man verkauft sie als Bilderbogen, aufgezogen
    0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0178, von Avé-Lallemant bis Avellino Öffnen
    und Gedankenreichtum den frühern nachzustehen, sind zunächst die biblischen Dramen: "Saul" und "Baltasar" (1849), das Lied "A la cruz" (1850) und "El ultimo accento di mi arpa" (1850) sowie die zweite reich vermehrte Ausgabe ihrer "Poesías liricas" (1850, 2 Bde.) zu
    0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0699, von Buttersäuresalze bis Buttstedt Öffnen
    Bindersleben bei Erfurt, bekleidete von 1684 an verschiedene Organistenstellen in dieser Stadt, zuletzt die der Predigerkirche. Er starb 1. Dez. 1727 daselbst. Außer einer Anzahl von Kompositionen für Orgel und Klavier hinterließ er die Schrift "Ut, re, mi
    0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0716, von Cacio cavallo bis Cadell Öffnen
    französischen Geschmack; "Los eruditos à la violett" ("Die Gelehrten nach der Mode"), eine Satire auf seichte Vielwisserei, in Prosa (1772), und die Gedichte "Los ocios de mi juventud" (1773), die er beide unter dem Namen J. ^[Josef] Vasquez herausgab
    0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0874, von Cavaillé-Col bis Cavalcaselle Öffnen
    vorzüglichsten. Am berühmtesten hat ihn seine Kanzone über die Natur der Liebe: "Donna mi priega" gemacht, die ihrer Dunkelheit wegen acht verschiedene Kommentatoren gefunden hat. Bei seinen Zeitgenossen stand er, als Anhänger der Epikureischen
    0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0786, Deutsche Sprache (die niederdeutschen Mundarten) Öffnen
    Fürwortes mir, mich, dir, dich, das im Niedersächsischen mi, di, im Westfälischen mek, dek heißt, angenommen werden. Von den Mundarten im Osten der alten Slawengrenze sind vorzugsweise die pommerschen Gegenstand gründlicher Untersuchung gewesen
    0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0403, von Eis bis Eiselen Öffnen
    ). Eis (Speiseeis), s. Gefrornes. Eïs (ital. u. franz. Mi# [diési, dièse], engl. E sharp), das durch # erhöhte E (Terz im Cis dur-Akkord, Leitton der Fis dur-Tonart). Eisack, Fluß in Tirol, entspringt am Brenner, fließt in südlicher Richtung
    0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0802, von Ernestinische Linie bis Ernst Öffnen
    . B. ♭e = mi bémol, bei den Engländern "flat", z. B. ♭h = B flat. Ernouf, Alfred Auguste, Baron, franz. Publizist und Geschichtschreiber, geb. 21. Sept. 1817 zu Paris, heiratete 1842 die Tochter des Napoleonischen Ministers Bignon und wurde
    0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0148, von Fernandez Guerra y Orbe bis Fernando Po Öffnen
    ", eine Geschichte der Stadt Madrid (1876); "El futuro Madrid"; "Todo o nada", eine antidynastische Streitschrift; "Mi mision en Portugal" (1877); "La exposicion de 1878" (Par. 1879) u. a. Fernandez Guerra y Orbe (spr. gwerra), 1) Aureliano, span
    0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0364, von Fleisch (in der Botanik) bis Fleischextrakt Öffnen
    glossis Habichtianis in IV priorestomos MI noctium" (Leipz. 1836); "Alis hundert Sprüche" (das. 1837) und die Beschreibung der arabischen, persischen und türkischen Handschriften der Stadtbibliothek zu Leipzig in dem "Catalogus" von Naumann (1838). Auch
    0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 1017, Geheime Gesellschaften (im 18. und Anfang des 19. Jahrhunderts) Öffnen
    strenges theokratisches Regiment mi t Erhaltung der feudalen Rechte dachten. Die in neuerer Zeit aufgetauchten Geheimbünde der Camorra (s. d.) und der Mafia (s. d.) in Sizilien sind nichts als organisierte Räuberbanden
    0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0261, von Gesundheittrinken bis Gethsemane Öffnen
    . Heroldsfiguren, Fig. 2). Geteilte Tracht, s. Mi-parti. Geten (Getae), ein großes Volk des Altertums, das, zu Herodots Zeit zwischen Hämos und Donau wohnend, seit der Mitte des 4. Jahrh. v. Chr. die Donau überschritt und das jetzige Siebenbürgen
    0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0392, Glas (Spiegelglas, gepreßtes und Hartglas) Öffnen
    Temperaturwechsel (Hartglas). Die Temperatur der Härtebäder, in welche man das heiße G. zur Abkühlung eintaucht, beträgt bei Bleiglas 60-120°, bei Natronkalkgläsern 150-300°, bei Kalikalkgläsern nicht unter 300°. Man benutzt zu den Bädern Mi-^[folgende
    0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0613, von Granberg bis Granden Öffnen
    , wurden vom König mit "Mi primo" ("mein Vetter") angeredet, hatten bei den Cortes, die anfangs bloß aus ihnen und den Bischöfen bestanden, ihren Platz unmittelbar hinter den Prälaten und vor den Titulados und genossen noch andre dergleichen äußere
    0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0770, Hugenotten (Erlaß und Aufhebung des Edikts von Nantes) Öffnen
    der Rechtskammern der Parlamente, welche die Streitigkeiten zwischen Katholiken und Protestanten entschieden (Chambres mi-parties), zur Hälfte ein; endlich sollten sie ihre Sicherheitsplätze noch acht Jahre lang behalten. Die Parlamente waren mit diesem Edikt sehr
    0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0021, von M bis Maanen Öffnen
    . Infanteriegewehr M/71 = Modell vom Jahr 1871); in der (Klavier-) Musik s. v. w. mano oder main (Hand), in Orgelkompositionen s. v. w. Manual. In Frankreich ist M. allgemein Abkürzung für Monsieur, MM. für Messieurs. µ (griech. mi), in der Mikroskopie
    0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0410, von Pro mille bis Prony Öffnen
    einer Sprache; so läßt sich in den indogermanischen und semitischen Sprachen nachweisen, daß es älter ist als die Flexion des Verbums, indem die Personalendungen desselben aus persönlichen Pronomina entstanden sind und z. B. griechisch dido-mi, "ich
    0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0605, von Rauden bis Rauhmaschine Öffnen
    an der Walze befestigt werden. Letztere dreht sich nun mit 80-100 Touren in der Minute, während sich das Gewebe m mit geringer Geschwindigkeit (etwa 0,6 m in der Mi-^[folgende Seite]
    0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0283, Sankt Gallen (Kanton) Öffnen
    (namentlich für die feine Stickerei), von Ober-Rheinthal und Werdenberg, und sie haben überdies die Maschinenstickerei eingeführt. Jaconets (mi-doubles) und Musseline kommen in mannigfach façonnierten, broschierten, gestreiften, karierten und glatten
    0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0322, von Stielbrand bis Stiergefechte Öffnen
    und von köstlichem Humor gewürzten Dichtungen in oberbayrischer Mundart, von denen mehrere Sammlungen vorliegen, wie: "Bergbleameln" (Münch. 1865), "Weil's mi freut!" (Stuttg. 1876), "Habt's a Schneid'?!" (das. 1877), "Um Sunnawend" (das. 1878
    0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0719, von Tippu Sahib bis Tirard Öffnen
    Wallfahrtskirche Madonna di T. aus weißem Marmor. Tirard (spr. -rár), Pierre Emmanuel, franz. Mi-^[folgende Seite]
    0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0752, von Tongoi bis Tonmalerei Öffnen
    Stimmung, die sich einer besondern Notierungsart mit den Silben Do Re Mi Fa So La Si bedient. Erfinder der Tonic Solfa-Methode ist der anglikanische Geistliche John Curwen (gest. 1880), der auch eine "Grammar of vocal music founded on the Tonic Solfa
    0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0569, Wetter (Wetterkarten und Wetterberichte) Öffnen
    , von heftigen bis stürmischen Winden begleitetes W. einzutreten pflegt. Für die Richtung, welche die barometrischen Mi-
    0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0970, von Zorrilla bis Zottenkrebs Öffnen
    y al vuelo«, »Mi ultima brega« u. a. Die Hauptquellen seiner Begeisterung sind das Nationalgefühl, die poetische und legendenhafte Tradition Spaniens. Ein echter Troubadour, besingt er den Ruhm des Vaterlandes, die Thaten, die Ehre und den religiösen
    0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0337, Frankreich (Handel, Finanzen, Kolonien) Öffnen
    mit 53,000 Einw., Madagaskar (Schutzstaat) 591,964 (Mi u. 3,500,000 Einw. umfassen. Insgesamt wird der Ilächenmhalt der französischen Kolonien und Schutzgebiete mit 2,923,600 hkin und 31,574,000 Einw. angenommen (s. Kolonien, Bd. 17).
    0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0363, von Galvanolyse bis Garn Öffnen
    1887 bereiste er Indien auf Kosten der preußischen! Regierung und studierte in Benares die indische Mi! losophie. Er veröffentlichte eine Ausgabe und Übersetzung des >>VHirün^8Ütri^' (^ond. u. Straßb.1878); eine Ausgabe von Apastambas ^^ 8»'ÄNw8ÜUn
    0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0423, von Hanne bis Harrison Öffnen
    von :i8,481 < Mi (698,92 QM.) und zählt (is85) 2,172,702 Seelen (56 auf 1 ykm), darunter 1,883,673 Evangelische, 269,134 Katholiken, 4533 andre Christen und l5,009 Juden. Das Wappen der Provinz ist ein blauer Löwe in goldenem, mit roten Herzen belegtem Feld
    0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0501, Kolonien (Deutschland) Öffnen
    , der nordöstliche Teil der Insel Neuguinea, mißt 179,250 qkiu (3256 QM.) mit 109,0 >0 Einw., der Bismarck - Archipel 52,200 hkui (948 QM.) mit 188,000 Einw., die nördlichen Salomoninseln 22,195 c Mi (403 QM.) mit 80,000 Einw., so daß das ganze
    0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0510, von Krajewskij bis Krastel Öffnen
    als Schriftstellerin bekannt mit den (»Ge danken in der religiösen Sache«, 1866), den Reisebildern v Lianä ftkotskn, l) L!^' Mi ksüar'' (1870), Gedichten (^ckm'äsi'«, 1870; »^H äikter^ 1882), einem Drama
    0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0523, von Landrecies bis Landwirtschaftliche Maschinen Öffnen
    2; Sering, Die landwirtschaftlicheKonkurrenz^lordanierikasiLeipz.1887); -Deutsche Kolonialzeitung« 1884 ff. Landrecies, d-Mi) 3833 Einw. 1890 in Tarmstadt. Landwirtschaftliche Maschinen. In den letzten Iah ren hat sich
    0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0525, von Laokai bis Layard Öffnen
    . Er erzielte in der That einige Erfolge, die er jedoch durch seinen Chauvinismus beeinträchtigte. Voll seinen Schriften sind zu erwähnen: ^xp055 de« 9li'6ur8 <1ooli'inai68^(1u Mi^ni^m6'< (1858), »Hinwii'k ^di'^o^ß ä6 1'1^1iß6'< (6. Aufl. 1864
    0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0526, von Leader bis Leder Öffnen
    6iMntl^ (1867); ^68 I)6tit8-ÜI« ä6 Don (juio1i0tt6« (1867); »Itistoil'k intinis cl'uu 1wmme<- (l8<)9); »I5«»m:ui8 ü I'ean <16 i'08S« (1874); ^11^ W(> mi M. (1874) 3c. Außerdem schrieb er: »1^6 «ecoud eni^irß t'^m.ai^. Os 1a, pii-8nu <1e
    0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0528, von Leim bis Lemonnier Öffnen
    » ,, gegenwärtig die täglichen »?»i!iLt8 dn ml Um" im »^mi>5«. Er versuchte sich fast in allen Gattungen und in den meisten mit Glück, bisher am wenigsten auf der Bühne, wo sein vieraktiges Schauspiel »I^evoit^k trotz vorzüglicher Eigenschaften mehr Tadel