Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Goth hat nach 0 Millisekunden 40 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0190, von Gothaische Genealogische Taschenbücher bis Goethe (Johann Wolfgang von) Öffnen
, Johann Wolfgang von. Göthe, Eosander von, Baumeister, s. Eosander. Goethe, Herm. Theodor, Ampelograph und Pomolog, geb. 16. März 1837 zu Naumburg a. S., gründete 1862 in Obergorbitz bei Dresden eine landwirtschaftliche Gartenbauschule. 1865 erhielt
80% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0541, von Gotenburg bis Gotha Öffnen
und Handel (s. Gotenburg ). Das Län zerfällt in 20 Gerichtsbezirke und hat Gotenburg zur Hauptstadt. Goth ( Gote , althochd. gôta), mundartlich s. v. w. weiblicher Taufzeuge, auch der Tä ufling
60% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0198, von Goethe-Gesellschaft bis Gotische Gesetzgebung Öffnen
und der angrenzenden Landschaften" (Bd. 1, Straßb. 1891-92). Goetheknochen, s. Intermaxillarknochen. Gothen, gothisch, frühere falsche Schreibung für Goten, gotisch. Goethe-National-Museum, Goethe-Haus, das von dem letzten Nachkommen des Dichters
52% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0015, Geschichte: Deutschland (ältere Fürsten, Krieger) Öffnen
) Chlodio Chlodomer Chlodwig Chlotar 1-4) Dagobert Faramund, s. Franken Meroväus Theoderich 3) Brunehilde 1) Fredegunde Galsvintha Gepiden. Kunimund Gothen. Gothen Ostgothen. Ostgoth. Reich, s. Gothen Amaler Amelungen, s. Amaler
1% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0025, Von dem Ursprung der Stadt Ulm und ihrem hohen Alter Öffnen
, wie Michael de insignibus orbis sagt, Ulmerigi genannt. Die Gothen nun, als sie von der Insel Scandavia nach dem Festland herabkamen, vertrieben die Ulmerigi aus ihrem Land und ließen sich an deren Wohnstätten nieder. Die Ulmeriger aber, gezwungen
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0121, Alte Geographie: Asien Öffnen
, s. Katten Chaucen Chauken, s. Chaucen Cherusker Cimbern und Teutonen Friesen Gepiden Gothonen, s. Gothen Gugerner Hermionen Hermunduren Heruler Ingävonen Istävonen Juthunger Katten Lygier Markomannen Marser
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0204, Rechtswissenschaft: Staatsrecht (Politik). Kirchenrecht Öffnen
Satzung - Assistiren Aufgebot Aufgebotsschein Beichtsiegel Beichtverschwiegenheit, s. Beichtsiegel Confessionis sigillum, s. Beichtsiegel Lokalien Taufzeugen Gevatter Goth Pathen Trauung - Feriatus Kirchenschändung Konfidenz
1% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0054, Von den Priestern in Ulm Öffnen
der Gebete. Daher sagt Ambrosius gegen die Soldaten und Gothen: "Meine Waffen sind meine Tränen, denn solches sind die Schutzmittel der Priester" (c. 24 quaest. 8 convenior). Und deshalb, damit der Geistliche gefaßt sei, diese Waffen in Bereitschaft zu
0% Meyers → Schlüssel → Alphabetische Inhaltsübersicht d[...]: Seite 0007, Alphabetische Inhaltsübersicht des Schlüssels Öffnen
Gewitter 221 Gewürze 291. 293 Gilan 93 Glanze (Galenoide) 223 Glarus, Kanton 80 Glasfabrikation 287 Glyptik 170 Görz und Gradisca 56 Götter und Göttinnen, s. unter "Mythologie" Gothen 3 Gott, Lehre von 145 Gottesdienst, christl. 146 - jüdischer
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0192, von Eo ipso bis Eosander Öffnen
: Italienische Kunst VIII, Fig. 1) und das von Guercino in der Villa Ludovisi daselbst. - E. heißt auch der 221. Planetoid. Eosander, Johann Friedrich Freiherr von, Baumeister, Sohn eines Generals Nils E. in Riga, erbte das Adelsdiplom von Göthe
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 24. Oktober 1903: Seite 0132, von Meine Nebenstunden bis Die Zitrone als Hausmittel Öffnen
oder Deckbett im Gesinderaum ist so entstanden. So lassen sich die meisten Resten und auch die Abfälle noch verwerten und ich schließe diese Küchenplauderei mit den Worten des Altmeisters Göthe: "Ein wenig Geiz schadet dem Weibe nichts, so übel
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0291, von Unknown bis Unknown Öffnen
, die oft so manche üble Laune verursachen. Wenn man sich diese Arbeit nicht über den Kopf wachsen läßt, sondern sie von Zeit zu Zeit vornimmt, gehörig einteilt, so wird man sie auch gerne besorgen, und der Spruch Göthe's wird unser Motto
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0313, von Unknown bis Unknown Öffnen
. Das gilt zumal von der Pflanzenkunde, der scientia amabilis, wie sie Altmeister Göthe so treffend nannte. Bloßes Studium trockener Bücher tuts hier freilich nicht, weil viele dann vor lauter "Bäumen den Wald nicht sehen." Nur ein klarer Vortrag
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0570, von Unknown bis Unknown Öffnen
Die sparsame Hausfrau weiß drei, vier Werke mit einander zu verbinden: denken wir nur an die Wirtin zum goldenen Löwen in Göthes "Hermann und Dorothea", wie sie durch den Garten geht! Die Mutter ist den Kindern ein leuchtendes Vorbild der Reinlichkeit
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0170, Clemens Öffnen
als der Sohn eines Edelmanns zu Villandraud (Gironde), hieß eigentlich Bertrand de Goth und gelangte, schon unter Bonifacius VIII. Bischof zu Comminges und seit 1299 Erzbischof von Bordeaux, 5. Juni 1305 durch den Einfluß des Königs Philipp des Schönen
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0689, von Friedensgöttin bis Friederich Öffnen
. Friede, S. 685 f. Friedensschluß, s. Friede, S. 685 f. Friedenstein, Schloß, s. Gotha. ^[richtig: Goth.] Friedensvereine, s. Friede, S. 687. Friedenthal, Rudolf, preuß. Staatsmann, geb. 15. Sept. 1827 zu Breslau, studierte die Rechte
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0016, von Naucrates bis Naumachie Öffnen
Sicile" (1807); "Histoire de l'établissement, des progrès et de la décadence de la monarchie des Goths en Italie" (vom Institut gekrönt, 1811); "Essai de rhétorique" (1813); "Conjuration d'Étienne Marcel contre l'autorité royale" (1815); "Histoire des
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0052, von South Paß City bis Souvestre Öffnen
, eine auf Hindusagen beruhende phantastische Erzählung; 1814 "Roderick, the last of the Goths", ein wieder in Blankversen abgefaßtes Gedicht, das die Zerstörung des Westgotenreichs durch die Araber besingt. Unter Southeys kleinern Gedichten zeichnen sich
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0257, Steiermark (geographisch-statistisch) Öffnen
14,84 41126 Zusammen: 22355 405,96 1213597 Vgl. Göth, Das Herzogtum S. (Wien 1840-43, 2 Bde.); Hlubek, Ein treues Bild des Herzogtums S. (das. 1860); Stur, Geologie der S. (das. 1871, mit Karte); Janisch, Topographisch-statistisches
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0894, von Goldthaler bis Granville Öffnen
l^(Stadt) 6088KM6r, Alterweibersommer Gossudar, Russisches Reich 84,1 Göstritz (Berg), Semmering Gote (- Taufzeuge), Goth Gotegewe, Gotha M3,2 Gotenburgisches System, Trunksucht (rollii ^6trkxi'k6
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0864, Schwedische Litteratur (wissenschaftliche) Öffnen
. Bååth, Birger Schöldström, C. R. Nyblom, Th. Hagberg u. a., kleinere kunsthistorische Arbeiten Ludvig Looström, Georg Göthe, Karl Varburg u. a. herausgegeben. Von der »Allmän Kulturhistoria« von Anton Nyström, der ersten Arbeit dieser Art
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0112, von Charlottenhof bis Charolles Öffnen
110 Charlottenhof - Charolles Der Mittelbau wurde 1699 von Schlüter aufgeführt, 1706 von Eosander (genannt Göthe) vergrößert und mit einer Kuppel geschmückt; letzterer erbaute 1709 -12 das Orangeriegebäude. Den rechten Flügel er- baute
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0302, von Ernestinischer Hausorden bis Ernst Friedrich (Markgraf von Baden-Durlach) Öffnen
gegenwärtig das Grosiherzogtum Sachsen-Weimar-Eisenach. Die Besitzungen der von Ernst dem Frommen 1640 gestifteten goth aischen Linie wurden 1680 von dessen Söhnen mittels 1686 vom Kaiser bestätigten Erbschaftvrccesses geteilt, und so gründete 1
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0474, von Galèneeinspritzung bis Galerie Öffnen
. Rubens ausmalte, die Galerie des glaces im Schloß zu Versailles (von Lebrun dekoriert), die im Schloß zu Berlin (von Eosander von Göthe um 1714) u. a. m. Da man in Schlössern und herrschaftlichen Wohnhäusern u. s. w. die G. meist mit Gemälden, Statuen
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0729, von Gelehrtenbuchhandlung bis Geleit Öffnen
. Naturforsckergesellschaften (^iitteilung 1 u. 2, Riga 1872-74); Göthe, Uisto ri8k ökv6i3iZt al d6 vittr". 8llmlunä6N i 8v6ri^6 k01'6 8v6N8lig> ^1(Hli6Nii6N8 8tift6i86 (Stockh. 1875). Als bibliogr. Hilfsmittel, und zwar für Naturwissen- schaft, Philologie
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0187, von Göteborgs- und Bohus-Län bis Gotfried von Viterbo Öffnen
, umfaßt die Provinz Bohuslän (s. d.), die Stadt Göteborg und drei harden der Provinz Westergötland. Goten (fälschlich Gothen), ein german. Volk, dcr bedeutendste Stamm derjenigen Gruppe von Germanen, die unter dem Namen Ostgermancn (s. d
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0203, von Gotter bis Göttergeschick Öffnen
in Gotha. Er wurde 1716 goth. Legationssekretär in Wien und stieg schnell von Stufe zu Stufe, wozu besonders seine bestechenden gesellschaftlichen Eigenschaften beitrugen. G.s Haus war eins der glänzendsten und üppigsten in Wien; allerseits
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0211, von Gottland bis Gottorp Öffnen
. in den I. 1801 bis 1830 (Gott. 1887). Gottland, Gotland,Goth land, Gutaland, schwed. Götaland, Insel der Ostsee, etwa 100 km von der Ostküste Schwedens entfernt, bedeckt 2981,4, mit den Nebeninseln 3152,3 hkm, darunter 46 c^cm Moore und Sümpfe
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0066, Leipzig (Stadt) Öffnen
, Erbländisch - Ritterschaftlicher Kreditverein, Agenturen der Goth aer Privatbank und Geraer Bank und zahlreiche Privatbanken (Becker & Co., Freqe & Co., Hammer & Schmidt, Knauth, Nachod & Kühne, H. C. Plaut, Vetter & Co.) u. a
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0089, von Philipp V. (König von Frankreich) bis Philipp VI. (König von Frankreich) Öffnen
Erzbischof von Bordeaux, Bertrand de Goth, als Clemens V. auf den päpstl. Etubl zu setzen. Dieser wurde sehr bald das gesügige Werk- zeug P.s und muhte sich herbeilassen, seinen Hof fortan in Avignon aufzuschlagen sowie den Bann aufzuheben
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0663, Rebmann Öffnen
. Die Litteratur über die R. ist sehr umfangreich, besonders die französische; in Deutschland schrieben darüber Rösler, Nördlinger, Hamm, Vogt, Moritz, Dillmann, Girard, Göthe u. a. Insbesondere vgl. V. Fatio, État de la question phylloxérique en
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 1016, Skandinavische Münzkonvention Öffnen
. 4), dem Vorgänger Thorwaldsens. Im 19. Jahrh. setzen anfangs J. N.^[Johan Niclas] Byström (1783-1848) und E. G. Göthe (1799-1838) die alten Traditionen fort. Die romantisch-nationale Richtung wird von B. E. Fogelberg (1786-1854; s. Taf. III, Fig. 5
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0074, von South-Bend bis Southgate Öffnen
Review", und wurde 1813 zum Poet laureate ernannt. Ein neues Gedicht "Roderick, the last of the Goths" (1814; neu hg. von H. Morley, 1891) fand wenig Beifall, und seine "Vision of Judgement" (1821) ward von Byron mit Recht gegeißelt. Er schrieb noch
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0287, von Steiermärkische Landesbahnen bis Steiger (Ernst) Öffnen
das kulturelle Leben S.s dem Einflusse des Erzherzogs Johann (gest. 1859) außerordentlich viel zu verdanken. Litteratur. Göth, Das Herzogtum S. (3 Bde., Wien und Graz 1840-43); von Muchar, Geschichte des Herzogtums S. (8 Bde., Graz 1844-67); Mitteilungen des
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0765, von Theodorshalle bis Theodosius II. (byzantinischer Kaiser) Öffnen
der Germanen, Abteil. 3 (Würzb. 1866); Deltuf, Théoderic, roi des Ostrogoths et d'Italie (Par. 1869); Kaufmann, Deutsche Geschichte bis auf Karl d. Gr. (2 Bde., Lpz. 1880-81); Hodgkin, Theodoric the Goth (Neuyork und Lond. 1891); Pfeilschifter
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0718, von Leipziger Bank bis Lemaître Öffnen
nördlich von Lissabon, hatte (1890) 3821 E. L. war im Mittelalter zeitweise Residenz der Könige, ist seit 1545 Bischofssitz mit neuer, goth. Kathedrale und einer ebenfalls sehenswerten Burgruine. Berühmt ist der Pinhal (Kiefernwald) de L
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0976, von Tektonischer Metamorphismus bis Texas Öffnen
herzoglich coburg.-goth. Geheimkabinetts 1. Okt. 1896 unter Verleihung des Charakters als Wirkl. Geheimrat mit dem Prädikat Excellenz pensioniert. ^Tenneffee. Unter den Einwohnern waren 1890: 430881 Farbige und 19 899 im Ausland < 5364 in Deutschland
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0229, von Katabasion bis Katakomben Öffnen
die Barockkünstler des 17. und 18. Jahrh., die Galli-Bibiena, Pozzo, Eosander (von Göthe), Slodz, Servandoni u.a. Katagamba , soviel wie Gambir (s. d.). Katak , engl. Cuttack , Distrikt der Division der indobrit. Lieutenantgouverneurschaft
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0386a, Bremen Öffnen
-Straße F 4 Garnison-Lazarett D 5 Georg-Straße D 2 Gertruden-Straße G 2 Göthe-Straße H 2 Grafen-Straße C 3 Gröpelinger-Deich A 3 Großen-Straße B C 3 Grund-Straße H 2, 3 Grünen-Straße C D 4 Grünenweg E 2 Haferkamp A B 2 Hamburger
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0662a, Leipzig Öffnen
Georgen-Hospital B 1 Gerber-Straße C 1 Gerichts-Weg D E 2 Gewand-Gäßchen C 2 Gewandhaus C 2 Goldhahn-Gäßchen C 2 Göthe-Straße C 2 Gottsched-Straße B 2 Grenz-Straße D E 2 Grimmaischer Steinweg C D 2 Grimmaische Straße C 2 Gustav-Adolf-Straße A B