Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach get hat nach 1 Millisekunden 33 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0953, von Gesundheitsamt bis Geten Öffnen
951 Gesundheitsamt - Geten Cin Körper, der absolut gesund wäre, d. b. in dem alle Teile den ihnen zukommenden Grad von Größe und stärke, die normale Form und Struktur baden, in welchem alle Verrichtungen vollkommen regelmäßig verlausen
40% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0261, von Gesundheittrinken bis Gethsemane Öffnen
. Heroldsfiguren, Fig. 2). Geteilte Tracht, s. Mi-parti. Geten (Getae), ein großes Volk des Altertums, das, zu Herodots Zeit zwischen Hämos und Donau wohnend, seit der Mitte des 4. Jahrh. v. Chr. die Donau überschritt und das jetzige Siebenbürgen
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0425, von Lysimachia bis Lythrum Öffnen
. Unglücklich war dagegen sein Feldzug gegen die jenseit der Donau wohnenden Geten, bei denen er (292) mit dem größten Teil seines Heers durch Verräterei in Gefangenschaft geriet. Doch wurde er von dem König der Geten, dem er seine Tochter zur Gemahlin gab
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0536, von Got bis Goten Öffnen
- und südwärts von den Karpathen an den Mündungen der Donau und den Gestaden des Schwarzen Meers ausdehnt. Sie besetzten die Länder, die früher Geten und Skythen bewohnt hatten, und dieser Umstand sowie die Ähnlichkeit der Namen Geten und G. haben
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0554, von Dschaora bis Dschauharî Öffnen
zerstörten und am In- dus das Indoskythische Reich gründeten. Die D< selbst werden mn den Geten oder Massa-Geten (den Groß-Geten) des Altertums, und die Dhe, eine große Unterabteilung der D., mit den Dahä (nach Strabo am Kaspi-See) identifiziert
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0121, Alte Geographie: Asien Öffnen
Lepontier Sarmatien Chersonesos (Taurica) Ciskaukasien Alanen Bastarner Geten Jazygen Roxolanen Borysthenes Pantikapäon Vindelicien Brigantier Batava castra Damasia Regina castra Asien. Androphagen Hippophagen
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0921, von Zamolxis bis Zanella (Gewebe) Öffnen
919 Zamolxis - Zanella (Gewebe) Polen verbannt; er wandte sich zunächst nach Frank- reich und starb 29. Okt. 1874 in Krakau. Zamolxis oder Zalmoris, ursprünglich der einbeimische Name eines von den Geten verehrten Gottes, zu dem
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0407, von Dachwurzel bis Dacier Öffnen
fruchtbaren, an Getreide, Holz und Metallen reichen Landes. Die Bewohner desselben, thrakischer Abstammung, die Agathyrsen des Herodot, von den Griechen Geten, von den Römern meist Daker oder Dacier genannt, waren ihrer kriegerischen Gesinnung halber
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0317, Alexander (A. der Große) Öffnen
er von Amphipolis aus gegen den Hämos (Balkan), überstieg das Gebirge, drang in das Land der Triballer bis an die Donau, ging angesichts der Feinde über diese auf das nördliche, von den Geten besetzte Ufer und kehrte mit vieler Beute in sein Lager zurück
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0540, Goten (Ostgoten) Öffnen
des ostgotischen Volkes wurden in verschiedene Länder verschlagen und sind verschollen. Der Römer Cassiodorus (s. d.) hat eine Geschichte der G. geschrieben, in der er die G. für identisch hielt mit den Geten (s. oben) und auf jene alle Sagen
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0477, von Kanzellariat bis Kanzelmißbrauch Öffnen
477 Kanzellariat - Kanzelmißbrauch. geten seiner Zeit, bereits die an Libanius und die gleichzeitige Rhetorik sich anschließende, nach dem Applaus der Zuhörer (krotos) haschende Prunkrede repräsentieren. Aus der abendländischen Kirche, wo man
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0017, von Lysefjord bis Lysippos Öffnen
, siegte aber 301 mit Seleukos in der Schlacht bei Ipsos, die Antigonos das Leben kostete. In dem darauf folgenden Frieden bekam L. alles Land diesseit des Taurus. In den nächsten Jahren hatte er vielfach mit den Geten im Norden der Donau zu kämpfen
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0827, von Moses von Chorene bis Moskau (Gouvernement) Öffnen
und Bulgarien. Der Fluß Cibrus (jetzt Zibritza) teilte das Land in zwei Teile, in einen westlichen (Obermösien) und einen östlichen (Niedermösien). In den ältesten Zeiten saßen dort die thrakischen Stämme der Triballer, Krobyzen, Myser und Geten, neben denen
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0024, von Rulieren bis Rumänen Öffnen
nannte sie ein rätselhaftes Volk; Schafarik ließ sie erst im 5. oder 6. Jahrh. aus einem Gemenge von Römern, Geten und Slawen entstehen; Miklosich datiert sie aus dem Beginn des 2. Jahrh., wo römische Kolonisten sich am linken Donauufer niederließen. Auch
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0028, Rumänien (Heer und Flotte, Wappen etc.; Geschichte) Öffnen
der Geten oder Dacier, der östliche Teil zeitweilig auch von den Skythen bewohnt. Zur Abwehr der häufigen Einfälle der kriegerischen Dacier in die benachbarten römischen Provinzen hatte Rom wiederholt seine Legionen gegen sie zu schicken. Kaiser
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0828, von Zamites bis Zamora Öffnen
. Er starb 29. Okt. 1874 in Krakau. Zamolxis (Zalmoxis), ein Weiser des Altertums, soll von Geburt ein Gete und Schüler des Pythagoras gewesen sein und, um 556 v. Chr. zu seinen Landsleuten zurückgekehrt, deren rohe Lebensweise gemildert und zuerst
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0588, von Morges bis Morlok Öffnen
1870 von den wichtigsten, get, eimsten Aktenstücken des britischen Auswärtigen Amtes durch Verrat sofort Kenntnis erhielt. M. bemüht sich in Petersburg auf alle Weise, die panslawistischen Kreise für England zu gewinnen. Mörite, Eduard, Dichter
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0885, von Bessarion bis Bessel Öffnen
südruss. Steppen in die Donauniederungen in der Geschichte der Völker- und Kriegszüge aller Zeiten eine wichtige Rolle. Die frühesten bekannten Bewohner waren scythische Nomadenstämme. Im 2. Jahrh. v. Chr. finden sich daselbst die kriegerischen Geten
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0723, Bulgarien (Geistige Kultur. Geschichte) Öffnen
der mit den iran. Völkern Kleinasiens verwandten Thraker, unter denen neben den Daciern oder Geten die Mösier eine so hervorragende Rolle spielten, daß die Römer nach ihnen das unter Augustus dem Weltreiche angegliederte Land zwischen Donau
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0682, von Dacier bis Dadian Öffnen
680 Dacier - Dadian Karpaten, also die Osthälfte von Ungarn, Sieben- bürgen und die Walachei. Die Dacier (vaeij sind wahrscheinlich mit den Geten stammverwandt, die in früherer Zeit als Anwohner der Donau nörd- lich von Thrazien genannt
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0325, von Dinslaken bis Dio Cassius Öffnen
er große Reisen an der Nordküste des Schwarzen Meers machte. Die dort wohnenden Geten schilderte er in einem jetzt verlorenen Werke, betitelt "ttotica". Nach der Thron- besteigung Nervas, mit dem er befreundet war, kehrte er nach Rom zurück
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0798, von Finanzgesellschaften bis Finanzministerium Öffnen
hat. Hinsichtlich des Bud- gets ist sogar vielfach (z. B. auch in Preußen) fest- gesetzt, daß die Erste Kanuner (das Herrenhaus) Abänderungsvorschläge nicht beschließen, sondern es nur im ganzen annehmen oder verwerfen darf. Finanzhoheit, f
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0120, Hessen (Großherzogtum; Verfassung und Verwaltung) Öffnen
ist, beträgt 1265500 M. jährlich. Den Landständen liegt die Beratung und Feststellung des Staatsbud- gets für jede (dreijährige) Finanzperiode, die Be- willigung von Steuern und Abgaben, die Mitwir- kung und Zustimmung bei Aufnahme von Staats
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0165, Hieroglyphen Öffnen
, Euer- getes statt Cäsar u. s. w. Jean Francois Cham- pollion (s. d.), der sich bereits seit 1807 vorzüg- lich mit Ägypten beschäftigt und schon 1814 seine wertvollen Untersuchungen über die ägypt. Geo- graphie herausgegeben hatte, war wohl
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0025, von Moses de Leon bis Moskau Öffnen
[s. d.] nannten), der Dacier (s. Dacien), Geten (s. d.), Dardaner (s. d.), Triballer. Die letztern wurden zu Ende des 4. Jahrh. v. Chr. durch die kelt. Skordisker, die sich selbst im westlichen M. niederließen, in das östliche gedrängt. Ostmösien
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0446, von Prioritätsobligationen bis Prise Öffnen
" und eine freie Be- arbeitung der "?6ri6F68i8" des Dionysius Pcrie- getes. Am besten wurden die grammatischen Schrif- ten in Keils "(Fi-HiuinÄtici latini", Bd. 2 u. 3 (Lpz.1855-59), vonHery und Keil bearbeitet. Eine Ausgabe des Gedichts "vs
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0873, Württemberg (Geschichte) Öffnen
Landtag genehmigte das Bud- get, die zur Ausführuug der Reichsjustizgesetze vor- gelegten Entwürfe und das Forststrafgcsetz und Forst- polizeigesetz. In der Session vom 6. Dez. 1880 bis 17. März 1881 wurde von den Kammern das ^portelgcsetz
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0438, Französische Litteratur Öffnen
- get, Tolstoj, Brunetiere und Vogüs; in seinen ver- meintlich halb philos. Romanen "1^3. coui-86 a 1a moi't", "1^6 86U8 äo la vis" (1889) ist er am schwäch- sten; seine Geschichte vom Glück und Ende eines durch den Unglauben verdorbenen
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0832, Österreichisch-Ungarische Monarchie Öffnen
, daß es nur die Aufgabe habe, die laufenden Geschäfte bis zur Konstituierung eines definitiven Kabinetts zu führen und den geregelten Gang des Staatshaus- haltes sicher zu stellen, d. h. die Annahme des Bud- gets durchzusetzen. Dies wurde auch
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0833, Österreichisch-Ungarische Monarchie Öffnen
- gleich bemerkt, daß die Regierung zu fübren und nicht sich führen zu lassen gedenke. Als nächstes Arbeitsprogramm wurden die Erledigung des Bud- gets, die Erneuerung der Verträge mit Ungarn und die Wahlreform bezeichnet. Der Entwurf für diefe wurde
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0338, Erde Öffnen
schwacher geworden, als die Heide«.) Sr beuget die, so in der Höhe wohnen, die hohe Stadt niedri- get er, ja er stößt sie zur Erde, daß sie im Staube liegt, Esa. 2s, S. Herunter Jungfrau, du Tochter Babel, setze dich in den Staub; setze
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0382, von Grimm (Ludw. Emil) bis Grimm (Wilhelm) Öffnen
ihrer reifen abgeklärten Weisheit und ihrer künstlerischen Vollendung willen gerühmt. G.s letztes vollendetes Buch: "Geschichte der deutschen Sprache" (2 Bde., Lpz. 1848), leidet freilich unter der unhaltbaren Hypothese von der Identität der Geten
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0751, von Willemsoord bis Willibald Öffnen
" (2. Aufl. 1865), eine Ausgabe des "Bagh-o-Bahar" (1859). Williams & Norgate (spr. williämms, -get), Buchhandlung in London, gegründet 1843 von Edmund Sydney Williams (geb. 1817 in Beeston bei Nottingham, gest. 1. Sept. 1891) und Frederick Norgate