Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Coll hat nach 0 Millisekunden 83 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0422, von Coliidae bis Coll’ arco Öffnen
. Cöllus, röm. Redner, s. Cälius. VOVilUS N1OQ8, s. (Üa6iil18 U10Q8. Coll, eine der südlichsten Hedrideninseln, zur schott. Grafschaft Argyll gehörig, 9 Km im NW. von Mull, 20 km lang, bedeckt 77
100% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0836, von Palmsonntag bis Palo del Colle Öffnen
834 Palmsonntag - Palo del Colle Palmsonntag (lat. ?almai-um, DoiuinicÄ pal- luaruni), auch grüner Sonntag, der Sonntag vor Ostern, benannt nach den Palmen, die Iesn bei seinem Einzug in Jerusalem auf den Weg gestreut wurden. Zur
65% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0209, von Colima bis Collé Öffnen
. Coelius mons, s. Caelius mons. Coll, eine der innern Hebrideninseln, nordwestlich von Mull, nur 75 qkm groß, aus Gneis gebildet und im Ben Heymish 144 m hoch. Die Bewohner (643 an Zahl) betreiben etwas Landwirtschaft, Whiskeybrennerei
62% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0210, von Collectandi jus bis Collège Öffnen
1758-82. Collectandi jus (lat.), das Recht, zu kollektieren, eine Kollekte auszuschreiben. Collectanea (lat.), s. Kollektaneen. Collectivum (lat.), s. Substantivum. ^[richtig: Substantiv.] Colle di Val d'Elsa, Stadt in der ital. Provinz
62% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0216, von Collot d'Herbois bis Colman Öffnen
. 1796 starb. Er schrieb eine große Zahl Dramen, welche längst vergessen sind. Collothun, pers. Getreidemaß, s. Artaba. Coll' ottāva (ital., "mit der Oktave") bedeutet bei Musikstücken, wenn über den Noten stehend, daß die höhere Oktave, wenn
62% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0351, von Giocondo bis Giordani Öffnen
und Nationalökonomie klargelegt und wird deshalb auch als einer der Begründer der Moralstatistik bezeichnet. Gioja del Colle (spr. dschoja), Stadt in der ital. Provinz Bari, Kreis Altamura, an der Eisenbahn Bari-Tarent, hat Handel mit Getreide, Öl
32% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0391, von Nivellierinstrumente bis Nizâm Öffnen
), im ON. von Chambéry. Über den Col du N. oder Colle del N. in den Grajischen Alpen s. Mont-Iseran . Nivôse (frz., spr. -wohs’ ; «Schneemonat»), der vierte Monat des franz. republikanischen Kalenders (s. d.), dauerte in den J
22% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0010, von Giocoso bis Giolitti Öffnen
dem Giuliano da San Gallo als Hilfsbaumeister bei der Peterskirche beigegeben wurde, aber schon 1. Juli 1515 starb. Giocoso (ital., spr. dschok- ), musikalische Vortragsbezeichnung: scherzend, tändelnd. Gioia del Colle (spr
19% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0009, von Cavaignac (Jean Baptiste) bis Cavalcaselle Öffnen
der Hundert Tage Präfekt im Sommedepartement, mußte er bei der zweiten Restauration als «Königsmörder» nach Brüssel auswandern, wo er 24. März 1829 starb. Cavaillé-Coll (spr. kawăjeh) , franz
16% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0750, von Berenhorst bis Beresford Öffnen
bereicherter Auszug «Saggio storico della legislazione Veneta forestale dal secolo VII al XIX» (Vened. 1863) und 1867 ein Inhaltsverzeichnis. Außerdem schrieb er namentlich: «Il seccume del gelso (chraenosis mori) coll’ esposizione di una nuova
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0658, Westalpen Öffnen
656 Westalpen ment sind, so bleibt auch der Name Gneisalpen aufrecht. Hierzu die Karte: Westalpen. Die Einteilung zeigt die Karte beim Artikel Alpen. A. Innerer Gneisalpenzug. 1) Ligurische Alpen, von Savona, dem Colle Altare und Millesimo
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0316, von Alaunstein bis Alba Öffnen
Fuciner Sees, hat 200 E., ist von starken kyklopischen Mauern umschlossen und umfaßt die Apenninenhöhen Colle-di-Alba (bewohnt, mit reizender Aussicht auf den See), Colle-di-Pettorino und Colle-di San Pietro. A. war eine Stadt der Marser, erhielt
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0341, von Satyriasis bis Satz Öffnen
erscheinen läßt. Erstere Auffassung zeigt die vortreffliche Marmorbüste der Münchener Glyptothek (Fig. 1), die von ihren zufälligen Flecken den Namen Il fauno colle macchie führt. Den schönsten Satyrtypus bildete aber Praxiteles aus; ihm verdanken
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0731, von Apelt bis Apennin Öffnen
. Hälfte liegt der Monte-Bue (1803 m), der höchste Gipfel des Ligurischen A. Den Zugang zu Genua von der Landseite her vermittelt der Paß La Bocchetta (780 m), der jetzt durch den etwas östlicher liegenden Tunnel (Colle dei Giovi 472 m
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0657, von West (Thomas) bis Westalpen Öffnen
solcherart hierselbst den Gneisalpen die Französischen Kalkalpen gegenüber, deren gegenseitige Grenzlinie folgenden Verlauf nimmt: Nizza, Var, Colle St. Michel, Thorame-Haute, Col de Seoune, la Javie, Col de Labouret, Seyne, Ubaye, Chorges, St. Bonnet
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0622, von Italienische Rente bis Italienisches Festungssystem Öffnen
an der Dora Baltea, mit den Forts von Albard, drei kasemattierten Batterien und den Werken de la Cou. Im Süden bilden die Werke am Colle di Tenda eine sehr starke Position zur Verteidigung der Straße über den Colle di Tenda nach Nizza. Diese
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0078, Geographie: Großbritannien (England) Öffnen
Farninseln Flatholm Goodwin-Sands Gozzo Great Island Hebriden Barrainseln Benbecula Cana Coll Colonsay und Oronsay Islay Jura Lewis Harris Stornoway Mull Tobermory North Uist Oronsay, s. Colonsay Rum Saint
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0097, Geographie: Pyrenäische Halbinsel (Spanien) Öffnen
Chiusi Colle Montalcino Montepulciano Pienza Poggibonsi Rapolano San Casciano San Gimignano Sarteano Sinalungo (Umbrien) Perugia Amelia Assisi Bevagna Città della Pieve Città di Castello
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0186, Musik: Exekution und Vortragsbezeichnungen Öffnen
Bruscamente Calando Calmato Colla parte Coll' arco Come prima od. Come sopra Comodo Compiacevole Con Con diligenza, discrezione, dolcezza etc. Crescendo Decrescendo Delicato Descendendo Determinato Diluendo Diminuendo
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0357, von Mandel bis Manger Öffnen
Tizian; die Madonna colle Stelle, nach Carlo Dolce; Christus weint über Jerusalem, nach Ary Scheffer; Ecce homo , nach Guido Reni; Mater dolorosa , nach Carlo Dolce; zahlreiche Porträte nach neuern Meistern und, noch unvollendet, die Sixtina Raffaels
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0101, Von den Einwohnern von Ulm, welche nicht zu der Körperschaft der Bürger gehören Öffnen
ein ehrbares Handwerk ausüben auch ohne Not (wie zu sehen de consequ. dig. capitulo nunquam, und dig. 51 durchweg und im spec. de clericorum conjugatione 11 coll. ) (pag. 124) aber nicht Geschäfte treiben (1 Thess. 2. Keiner, der für den Herrn
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0239, von Livonia bis Livorno Öffnen
am Mittelländischen Meer und an den Linien Pisa-L. (18 km) des Mittelmeer- und Adriatischen und L.-Colle Salvetti (18 km) des Mittelmeernetzes, mit Dampfschiffverbindung nach Genua, ist Sitz eines Bischofs, des Präfekten der Provinz, eines Gerichtshofs erster
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0119, von Bodio bis Bodmer Öffnen
commercio esterno terrestre e marittimo del regno d'Italia" (Flor. 1865); "Dei documenti statistici del regno d'Italia" (das. 1867); "Dei rapporti della statistica coll' economia politica e colle altre scienze affini" (das. 1869); außerdem gibt er seit
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0202, von Bodinus bis Bodmer (Georg) Öffnen
Königreichs nach Rom versetzt. Er schrieb: "Saggio sul commercio esterno terrestre e marittimo del regno d' Italia" (Flor. 1865), "Sui documenti statistici del regno d' Italia" (ebd. 1867), "Dei rapporti della statistica coll' economia politica e colle
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 1004, von Ghazi bis Gherardesca Öffnen
behandeln eben- falls diefen Gegenstand. - Vgl. G. del Noce, H^<>- lilio ä^Ila 0. (Rom 1890). Zur Leitung von Pisa gelangten die G. wieder 1317 durch Gaddo Gherardesca-Donora- tico, welcher nach der Erhebung des Volks unter ! Coscetto del Colle
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0801, von Italienischer Kronenorden bis Italienisches Festungssystem Öffnen
in die Thä- ler von Aosta sperrt Fort Bard an der Dora Valtea, eine alte, aber neuerdings erweiterte und verstärkte Befestigung. Im Süden bilden die Werke am Colle di Tenda, bestehend aus sechs Forts und mehrern Batterien, eine sehr starke Position zur
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 1024, von Monticola bis Montmartre Öffnen
Kleinem Et. Bernhard und Mont-Cenis, liegt westliä'' von der Hauptwafserscheide in einem Ouerkamme, der die Sassiere- mit der Vanoisegrnppe verbindet. Ein Paralleljoch zum M. im O. bildet der Colle del Nivolet (2554 m), der zwischen Sassiöre- nnd
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0262, von Hebriden, Neue bis Hebung Öffnen
262 Hebriden, Neue - Hebung. Mull, Islay, Jura und die kleinern Inseln: Rum, Eigg, Coll, Tiree, die heilige Insel Jona, Staffa (mit der Fingalshöhle), Colonsay, Oronsay, Raasay und Rona (östlich bei Skye) sowie endlich Bute und Arran im Firth
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0180, Bildende Künste: Malerei Öffnen
Casanova, 2) Giov. 3) Francesco Castagno Castiglione, 2) Giov. Benedetto Cavedone Cerquozzi Cesari, 2) Giuseppe Chialli Ciarla Cignani Cignaroli Cigoli, s. Cardi Cima Cimabue Cione Cipriani Clovio Colle Colonna Corenzio
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0433, von Barra (Landschaft) bis Barras Öffnen
431 Barra (Landschaft) - Barras Barra-Inseln. Barra-Head, die südlichste, trägt den höchstgelegenen Leuchtturm Großbritanniens (207m). - Barra-Passage ist der 100 m tiefe Meeresarm zwischen den Barra-Inseln im NW. und Tiree, Coll und Rum im SO
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0316, von Legierungen bis Leim Öffnen
. 19, 42, 3, 43 oder Nr. 20 a, wie die Waren aus ungemischten Metallen verzollt. Leim (frz. colle; engl. lime oder glue). Diejenigen Gebilde des Körpers der Wirbeltiere, welche die Eigenschaft haben, sich durch Kochen mit Wasser in Gallerte
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0402, Alpen (Erwerbsquellen der Alpenbewohner, Touristenverkehr etc.) Öffnen
; das Hospiz des Großen St. Bernhard (2472 m), das höchste bewohnte Haus Europas; das Hospiz auf dem Colle di Valdobbia in den Westalpen; das Maut- und Zufluchtshaus Santa Maria (2538 m) an der Stilfser
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0777, von Archytas bis Arcole Öffnen
folgten die Verbündeten, erstürmten A., das Oudinot verteidigte, ließen aber die Gelegenheit, Napoleons Heer zu vernichten, unbenutzt. Arcitĕnens (lat.), der Schütze im Tierkreis. Arco (ital.), der Bogen; coll' arco (arcato, abgekürzt c. arc
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0804, von Argyllshire bis Ariadne Öffnen
von Kintyre (s. d.) ausläuft, und einer Anzahl von Inseln, unter welchen Mull, Jura, Islay, Colonsay, Tiree, Coll und Rum die bedeutendsten sind. Den festländischen Teil zerschneiden weit eindringende Lochs und tiefe Glens in eine Anzahl von Halbinseln
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0861, von Arnolfo di Cambio bis Arnsberg Öffnen
Preuß, Friedrich d. Gr., Bd. 3, Anhang (Berl. 1834), und dessen "Geschichte des Arnold-Gersdorffschen Prozesses" (in der "Zeitschrift für preußische Geschichte" 1864). Arnolfo di Cambio, ital. Architekt und Bildhauer, geboren um 1232 zu Colle di Val
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0787, von Canterbury Tales bis Cantù Öffnen
' intelligenza umana" (das. 1870-71, 2 Serien); "Corso elementare di filosofia" (Mail. 1870, 2. Aufl. 1875); "Giuseppe Ferrari" (1878); "Emanuele Kant" (Mail. 1879-84, 3 Bde.); "La facoltà di lettere e filosofia ne' suoi rapporti coll' educazione scientifica e
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0908, von Cesena bis Cessio bonorum Öffnen
1820, 4 Bde., und Bologna 1882 in 1 Band. Cesena (spr. tsche-), Kreishauptstadt in der ital. Provinz Forli, unweit des Savio, über den eine schöne Brücke führt, am Fuß des Colle Garampo und an der Eisenbahn von Bologna nach Ancona, hat an
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0910, von Cetinje bis Ceulen Öffnen
. köhler Collen), Ludolf van, Mathematiker, geb. 28. Jan. 1540 zu Hildesheim, lebte abwechselnd in Livland, Antwerpen, Delst als Lehrer der Mathematik und starb 31. Dez. 1610 als Professor der Kriegsbaukunst in Leiden. Er berechnete die nach ihm
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0042, von Chivasso bis Chiwa Öffnen
gymnastischer Spiele; das Deposito del Colle im SO. (im Innern eines Hügels, 1833 entdeckt); das Deposito delle Monache im NW. (1826 entdeckt), mit zwei Sarkophagen und acht alabasternen Aschenkisten, und die Camera della Paccianese, mit gewölbter
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0200, von Cokes bis Colbert Öffnen
Canfranc (1632 m) u. a.; im Jura der C. des Roches. In den Deutschen Alpen dient für C. gewöhnlich der Ausdruck Joch oder Furke, in den Pyrenäen auch port, spanisch puerto und in den Italienischen Alpen colle, forcella, bocchetta. Col., Abkürzung
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0385, Florenz (Geschichte) Öffnen
gewählt. Doch rief sein tyrannisches Regiment bald einen Aufstand hervor, der ihn zur Flucht nötigte (Juli 1343). Durch diese innern Unruhen ermutigt, erhoben sich die F. unterworfenen Städte Toscanas: Arezzo, Castiglione, Pistoja, Volterra, Colle, San
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0441, von Förstemann bis Forster Öffnen
und Schiffahrten im Norden" (Frankf. a. O. 1784); mit seinem Sohn: "Descriptio characterum et generum plantarum, quas in itinere ad insulas maris australis 1772-75 coll." (Lond. 1776; deutsch von Kerner, Götting. 1776) und mit demselben und Sprengel
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0322, von Ghisi bis Ghyczy Öffnen
(Florenz, Pal. Antinori) und die Krönung der Maria (1504, Paris, Louvre). Unter den Arbeiten seiner spätern Zeit sind eine Pietà (1521, Colle di Val d'Elsa) und ein Abendmahl in Fresko (1543, Florenz, Angelikloster) hervorzuheben. Er starb 6. Juni 1561
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0370, von Giunta bis Giusti Öffnen
Grabstein liest man: ^[Liste] Romanus moriens secum tres Julius artes Abstulit (haud mirum!). Quatuor unus erat. Von seinen Schülern sind besonders Primaticcio, Rinaldo Mantovano, Raffaello dal Colle und Giulio Clovio zu nennen. G. verband
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0435, Orgel Öffnen
-Collinet, Cavaillé-Coll, Schulze, Buchholz, Merklin und Schütze, Ladegast, Walcker, Reubke etc. Zu den hervorragendsten Orgelspielern gehörten im 14. Jahrh. Fr. Landino; im 15. Bernard der Deutsche in Venedig, Paul Hofheimer, Konrad Paumann
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0642, von Palmyraholz bis Palota Öffnen
in der ital. Provinz Rom, am Meer und an der Eisenbahn Rom-Civitavecchia gelegen, mit altem Kastell der Odescalchi, Seebad, Trümmern der etruskischen Stadt Alsium und (1881) 525 Einw. - 2) P. del Colle, Stadt in der ital. Provinz Bari, mit Schloß des Fürsten
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0552, von Raffael bis Raffaelino Öffnen
works of Raphael" (Lond. 1876). Raffaellīno, Maler, s. Colle.
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0300, von San Sepolcro bis Sanskrit Öffnen
1466) und (1881) 3752 Einw. S. ist seit 1520 Bischofsitz und Vaterstadt der Maler Piero della Francesca, Raffaele del Colle, Cr. Gherardi. Vgl. Coleschi, Storia della città di S. (Città di Castello 1886). San Severino Marche (spr. marke), Stadt
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0343, von Sauerach bis Sauerstoff Öffnen
und Frankreich (hier arbeitete er längere Zeit in den Etablissements des berühmtesten französischen Orgelbauers Cavaillé-Coll zu Paris) sowie durch den Besuch der angesehensten deutschen Orgelbauanstalten (namentlich Walckers in Ludwigsburg
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0613, Schottland (Bodenbeschaffenheit) Öffnen
, durchbrochen von Granit, Porphyr und andern Eruptivmassen, vorherrschen. Die äußern (westlichen) Hebriden sowohl als Coll und Tiree bestehen ausschließlich aus Gneis. Viel größere Mannigfaltigkeit bieten die dicht an der Küste gelegenen, durch Mac Cullochs
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0867, von Sennerei bis Sensburg Öffnen
Bisch., C. angustifolia Vahl und C. obovata Coll. (s. Tafel "Arzneipflanzen II"), und zwar nur die Fiederblättchen mit Stücken der Blattspindel, variieren ungemein in der Form, sind hellgrün, von schwachem, eigentümlichem Geruch und unbedeutend
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0846, von Trinakria bis Trinität Öffnen
espagnol (Par. 1876-1883, 2 Bde.); Wall u. Sawkins, Geological survey of T. (Lond. 1860); Clark, T., a field for emigration (Port of Spain 1886); Collens, Guide to T. (2. Aufl. 1889). - 2) (T. de Cuba, Maritima de T.) Stadt auf der Südküste der Insel Cuba
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0871, von Clarence-Apparat bis Conditional discharge Öffnen
, Cintra Colle (ital.), Col (?0!i6FiuiN ll6iv6ticum, Helvetisches Kollegium; O.prlietieum, Praktikum Collenuccio, P., Italien. Litt. 9",I Colleto, Francesco, Cavalli Colley von Rutland, Wellesley Colliäno, Alpen 400,2 Colliers, Ieremn, Engl. Litt
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0990, von Ust Strjelka bis Velez de la Gomera Öffnen
)ii,l Valderaduey, Duero Valdes, San Iosc (Halbinsel) Valdivia, Rio de, Calle-Calle (Vd. 17) Valdobbia, Colle di, Alpen 402,2 Valdres, Norwegen 246,1 Valdulsch, Vaduz Valduna (Irrenanstalt), Nankweil Valentia (Gallien), Valence 1); (Ita
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0152, Cambridge (Universität: Studienplan, Prüfungen, Erholungen etc., Grade) Öffnen
Ferien im Auslande. Die Durchschnittskosten für das akademische Jahr (5-6 Monate) sind 150-200 Pfd. Sterl.; in einigen Colleges ist der Aufenthalt bedeutend teurer. Dagegen können sich Non Coll. students viel billiger einrichten; auch gewähren
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0429, von All'ottava bis Alluvium Öffnen
dazu gespielt werden soll. Richtiger wird in diesem Falle coll' ottava bassa geschrieben. Alloway (spr. älloweh), s. Ayr. Alloxan, chem. Verbindung von der Zusammensetzung C4H2N2O4, die bei der gemäßigten Oxydation von Harnsäure mit kalter
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0440, von Alpargatas bis Alpen (Grenzen. Höhe) Öffnen
, Vevey, Bulle, Thun, Luzeru, Zug, Uznach, St. Gallen, Bregenz, Kempten, Füssen, Murnau, Neubeuern, Traunstein, Salzburg, Laufen, Straßwalchen, Gmunden, Steyr, Wilhelmsburg, Greifenstein, Wien; 2) innerer Saum: Savona, Colle Altare, Ceva, Boves, Saluzzo
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0450, von Alpenratte bis Alpenstraßen und Alpenbahnen Öffnen
und Mittelalters waren: der Colle di Tenda, Mont-Genèvre, Mont-Cenis, der Kleine und der Große St. Bernhard, der Simplon, St. Gotthard, der übrigens merkwürdigerweise den Römern unbekannt blieb, der Bernhardin, Splügen, Septimer, Julier mit der Maloja
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0867, von Arguieren bis Argyll Öffnen
), Grafschaft in Westschottland, grenzt im W. und S. an das Meer, umfaßt die Landschaften Northern-Argyll, Lorne, A., Cowal, Knapdale und Cantire, und die Inseln Mull, Tiree, Coll, Lismore, Islay, Jura, Colonsay, Rum, Iona, Stassa und andere kleinere
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0924, von Arnoldi bis Arnott Öffnen
. Arnolfo di Cambio, gewöhnlich Arnolfo di Lapo, Baumeister des got. Stils in Italien, geb. angeblich 1232 zu Colle im toscan. Elsathal, gest. 1300 in Florenz. Unter ihm wurden in Florenz mehrere der Werke erbaut, die noch heute der Stadt ihren
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0015, von Cavourkanal bis Cayapo (Serra) Öffnen
sapienza politica di C. et di Bismarck (Turin 1886); Vera, C. et l’église libre dans l’état libre (Neapel 1874); Bonghi, C. (in der "Coll. dei contemporanei italiani", Turin 1861); L. von Bar, C., eine histor.-polit. Skizze (Berl. 1885); D. Berti, Il
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0412, von Cojutepeque bis Colbert Öffnen
(Colle), s. Einsattelung. vol., offizielle Abkürzung für Colorado. Cola (ital.), Abkürzung des Namens Nicola. (koikl. Fc/wtt., Pflanzengattung aus dcr Familie der Sterculiaceen (s. d.) mit wenigen Arten im tro- pischen Afrika. Es sind Bäume
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0424, von Collège bis Colleoni Öffnen
. Gallertflechten. Collen, Ludolf von, s. Ceulen. Colleoni (C 0 le 0 ne), Bartolommeo, ital. Con- dottiere, geb. 1400 auf Schloß Solza, begann seine Laufbahn zu Neapel unter den Feldherren Sforza und Vraccio da Montone. In die Dienste
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0744, Dampfmaschine Öffnen
das Ventil hebt und senkt; ein rasches Off- nen und Schließen des letztern wird durch zweck- mäßige Form des Daumens erreicht. Der Füllungs- grad variiert von 1 zu 90 Proz. -^ Außer der Coll- mann-Steuerung sind in den letzten Jahren noch
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0965, von De Sanctis (Luigi) bis Desault Öffnen
Pariser Volksleben schildern. Viele seiner Chansons ver- faßte D. als Präsident des Caveau (einer 1730 von Piron, Colle' u. a. in einem Weinkeller gestifteten und 1808 wieder erneuerten litterar. Gesellschaft). T. starb 9. Aug. 1827 als Direktor
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0915, Florenz Öffnen
genannt, Sitz des Circolo Filologico u. a. m. Behörden. F. ist Sitz der Präfektur, eines Polizeipräsidiums, eines Erzbischofs (die Kirchenprovinz F. umfaßt die Erzdiöcese F. und die Suffraganbistümer Borgo San Sepolcro, Colle, Fiesole, Modigliana
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0932, von Hebraismus bis Hebungen und Senkungen Öffnen
der nördlichen gehören Skye, Raasay, Scalpay, Canna, Rum, Eigg sowie Muich und Shona; zu der südlichen: Mull, Coll, Tyree, Lismore, Kerrera, Colonsay, Jura, Islay, Staffa, Jona sowie Nlva, Gigha, Scarba, Luing, Seil u. s. w. Zwischen Jura und Scarba
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0204, Naturforscherversammlungen Öffnen
zweite Weg wurde bereits von Ransonnet in Österreich und Collen in England 1865 vorgeschlagen; sie verlangten die Herstellung dreier Aufnahmen desselben farbigen Gegenstandes durch ein rotes, gelbes und blaues Glas. So sollten drei Negative entstehen
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0220, von Poggendorff bis Pogorzela Öffnen
und der Linie Florenz-Empoli-Siena und P.-Colle di Val d'Elsa (8 km) des Mittelmeernetzes, hat (1881) 3788, als Gemeinde 8440 E., schöne Villen und auf der Höbe die frühere Festung mit dem Kloster San Lucchese, dessen Kirche ein Altarbild von Pin
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0593, von Rae bis Raffael Santi Öffnen
Nachlasse erschienen 1894 zwei «Shakespeare-Ouverturen» («Romeo und Julie» und «Macbeth») für großes Orchester. Raffaellino , ital. Maler, s. Colle, Raffaello dal . Raffael Santi , auch Rafael , Raphael (ital. Raffaello ), irrtümlich
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0654, von Rawmarsh bis Raynal (David) Öffnen
- tion8 ol ^ZZ^ria. anä ^U^ionia" vorlegte. Bald i nachher begab er sich nach Bagdad und veröffentlichte ^ die Ergebnisse neuer Untersuchungen in den Werten l "Outline ol tne kiLwi-^ 0k^88)i-iH, tl8 coll^cteä < troin tiis in8cripti0N3 äi8c0V6l6ä d
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0292, von San Sebastian de Gomera bis Sansibar Öffnen
und andere Kirchen, die, wie auch der Palazzo del Comune, Bilder der hier geborenen Maler Piero della Francesca und Raffaello da Colle (16. Jahrh.) enthalten, ferner ein Seminar und eine Accademia Tiberina. San-Sepolcro , ital. Maler, s
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0684, von Schwarzenberg (Karl Philipp, Fürst zu) bis Schwarzes Meer Öffnen
, denen man schuld gab, die Brunnen ver- giftet zu haben. Die besten zeitgenössischen Schil- derungen rühren von Guy von Chauliac, Dionysius Colle, Simon von Covino und Boccaccio her. - Vgl. Hccker, Die großen Volkskrankheiten des Mittel- altcrs (Berl
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0753, von Theaterbrände bis Thebäische Legion Öffnen
in Rom von Gian Pietro Caraffa (dem spätern Papst Paul IV.), Bischof von Theate oder Chieti (daher Chietiner, oder nach Paul IV. Pauliner) gestiftet, in Verbindung mit Gaetano von Thiena (s. Cajetan; daher auch Cajetaner), Bonifaz de Colle und Paul
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0930, Toulouse (Stadt) Öffnen
Garde, la Gavaresse und Colle Nègre. Zweite Linie im N. die Stellung des Mont-Faron mit 5 Werken, im W. durch Fort Rouge, St. Antoine und Malbousquet an die Stadtbefestigung (dritte Linie), im O. durch Fort Faron, Artigues, Ste. Catherine und La
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0183, von Vatermagen bis Vatikan Öffnen
untergegangenen Etruskerstadt Vaticum?), die sie umgebenden Hügel, vom Monte-Mario bis zum Gianicolo, colles Vaticani. Einen besondern "mons Vaticanus" kennt das Altertum nicht, auch ist die physische Abgrenzung des heute so genannten Hügels nicht
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0212, von Veni bis Ventil Öffnen
, an der Eisenbahn Rocchetta San Antonio-Gioja del Colle, hat (1881) 8014 E., ein Kastell aus dem 15. Jahrh., eine von Nikolaus II. 1058 geweihte frühere Abtei mit den Grabmälern Rob. Guiscards und seiner ersten Gemahlin. V. ist der Geburtsort des
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0659, Westalpen Öffnen
de Montjoie im S. bis zum Rhônethal im N. und vom Kleinen St. Bernhard, der Colle della Serena, dem Großen St. Bernhard und dem Val d’Entremont im O. bis Col d’Anterne, Sixt und La Viège im W. Dieser Alpenabschnitt, der an Ausdehnung zwar
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0194, von Hauhechelwurzel bis Hausenblase Öffnen
Mittel verordnet. - Zollfrei. Hausenblase (Fischleim, Colla piscium oder Ichthyocolla, frz. colle de poisson, engl. Isinglass); dieselbe besteht aus der getrockneten innern Haut der Schwimmblase verschiedner großer Fischarten vom Geschlecht der Störe
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0305, Einigkeit Öffnen
. Gph. 4, 5. d) nno der herrliche Nutzen; denn §. 4. Dieselbe, als die schönste Frncht der Liebe, macht uns a) gleichförmig der heiligen Dreieinigkeit, 1 Joh. 5, 7. Joh. 5, 17. 19. c. 16, 13-15. Coll-tcn wir dmn, da wir GOttes Vild tragen sollen
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0053, von Leighton-Buzzard bis Leim Öffnen
) und eine nichterbliche Leihe. Leik, Tauwerk, s. Liek. Leim (frz. colle; engl. glue). In dem Organismus hauptsächlich der höhern Tiere finden sich gewisse Gebilde, die in kaltem und in heißem Wasser unlöslich sind, durch fortgesetztes Kochen mit Wasser aber sich
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0684, Pseudonyme der neuern Litteratur Öffnen
Hxpoltn8 - Rev. Malcolm Mac Coll, London ssabrender Echolare a. yold. Horn - K A. Schüller, Blt^I^u Zalck, Alfred - Alfred Feigl, Prag Zalck, Rob. - L. Forck, Berlin Halk, C. - Klara Fleck, Nordhauseu Zlllkenau, Kurt - Phil. Fiedler
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0692, Pseudonyme der neuern Litteratur Öffnen
. Dallwitz, geb. v. Graefe, Berlin Schwärzender«., Walter - Georg Säiönfeld, Ohlau Schwytzer, Theod. - Martin Klotz, Igis b. Chllr Scribe, Simon - Adam Black, England ^London Hei-utnwi- - K. W. Horlock und 3tcv. Malcolm Mac Coll