Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Xavier hat nach 0 Millisekunden 70 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0537, von Droylsden bis Droz (François Xavier Joseph) Öffnen
535 Droylsden - Droz (François Xavier Joseph) wagte, wurde D. als alleiniger Urheber dieses Fiaskos bezeichnet und erhielt 1. Sept. seine Ent- , lassung. Er starb 1. März 1881 zu Paris. - Vgl. B. d'Harcourt, Diplomatie 6t äipiomateg
86% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0466, von Compoundräder bis Comte (Istdore Auguste Marie François Xavier) Öffnen
464 Compoundräder - Comte (Istdore Auguste Marie François Xavier) Cylinder (hier Mitteldruckcylinder) geht durch einen zweiten Receiver in den dritten, größten Cylinder (Niederdruckcylinder), um dort bis zum Enddruck zu expandieren
58% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0121, von Cornicelius bis Corrodi Öffnen
. Corporandi (spr. -rángdi) , Xavier , franz. Bildhauer, geb. 30. Okt. 1812 zu Gilette (Piemont), besuchte in Paris die École des beaux-arts und das Atelier Bosios. Seine erste Arbeit, die ihm einen geachteten Namen machte, waren 1846
58% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0380, von Mols bis Monteverde Öffnen
. Monchablon (spr. mongschablóng) , Xavier Alphonse , franz. Historienmaler, geboren zu Avillers (Vogesen), kam nach Paris, wurde Schüler von Cornu und von Gleyre und erhielt 1863 den großen römischen Preis. Sehr gerühmt
51% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0321, von Kuytenbrouwer bis La Farge Öffnen
. -buähr) , Antoine Xavier Gabriel de Gazeau, Graf von , franz. Architekturmaler, geb. 1. Okt. 1801 zu Labouère (Maine-et-Loire), ging zur Armee und machte 1823 den Feldzug nach Sp anien und 1830 den Krieg in Algerien mit. Nach der Julirevolution nahm
43% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0123, von Courant bis Craig Öffnen
und Abend bei Hyères (1878). 1852 wurde er Ritter der Ehrenlegion. Courtet (spr. kurtä) , Xavier Marie Benoît Auguste , genannt Augustin , franz. Bildhauer, geb. 29. Juli 1821 zu Lyon, wurde in Paris Schüler
41% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0888, von Xanthom bis Xenien Öffnen
führte und 22. Nov. 1792 starb. Thévenot veröffentlichte «Correspondance inédite du prince François Xavier de Saxe» (Par. 1874). Xavēr (Xavier), Franz, der Heilige, der Apostel der Inder, geb. 1506 auf dem Schlosse Xeviero in Navarra
1% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0797, von Xanthosiderit bis Xenophanes Öffnen
Geographie des Meers« (1862); eine Monographie der Insel Ceylon u. a. X. ist seit 1859 Mitglied der ungarischen Akademie. Xaver, 1) eigentlich Xavier (spr. chhawjer), Franziskus, der heilige, der Apostel der Inder und Patron der katholischen
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0104, von Cavé bis Cederström Öffnen
), die Aussendung der Apostel (1870), die drei theologischen Tugenden (1877); ebenso durch Wandmalereien in der Kirche zu Bagnères de Luchon, in Oloron (Basses-Pyrénées), in St. François Xavier zu Paris. 1870 erhielt er das Kreuz der Ehrenlegion
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0134, Cincinnati Öffnen
Jesuitenkirche zu St. Xavier mit 106 m hohem Turm. Auch die in maurischem Stil aufgeführte Synagoge ist ein bemerkenswerter Bau. An öffentlichen Gebäuden sind zu nennen: das neue Bundesgebäude mit Postamt, Zollamt und Gerichtshof in Renaissance
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0126, von Maitland bis Mâjâ Öffnen
wiederholt aufgelegten Schriften erschienen Lyon 1864 und 1875. Vgl. J. C. ^[Johann Carl] Glaser, Graf Joseph de M. (Berl. 1865); Margerie, Le comte Jos. de M (Par. 1886). 2) Xavier de, franz. Schriftsteller, Bruder des vorigen, geboren im Oktober 1763 zu
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0325, Französische Litteratur (Drama, Lyrik) Öffnen
Feuilletonromane anlehnt, wie »La Policière« von Xavier de Montépin und Jules Dornay und »Le crime de Jean Morel« von Cressonnois und Charles Samson, »Lucienne«, sozialistisches Drama von Louis de Gramont, »La petite Mionne« (nach Richebourg) von Gaston
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0753, Dampfschiffahrt Öffnen
nach Alerandria in 3 Tagen, Sonnabend (?6nin8ular and Orisntal 3teain Xavi^ation (^om- pan)); d) von Neapel nach Alerandria in 4^ Tagen, jeden 2. Mittwoch (8oci6t^ Ilndüttino); c. von Odeffa nach Alexandria in 5 Tagen, alle 14 Tage (Rufsifche
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0018, von Girardin (Cécile Stanislas Xavier, Graf von) bis Girardin (Emile de) Öffnen
16 Girardin (Cécile Stanislas Xavier, Graf von) – Girardin (Emile de) in Paris, hat sich als Kupferstecher einen Namen gemacht. Von seinen Stichen in Mezzotintomanier
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0618, von Marmaroscher Diamanten bis Marmontel Öffnen
aus Früchten (s. Einmachen). Die besten Sorten M. liefern Italien, Südfrankreich, die Vereinigten Staaten, die Pfalz und Unterfranken. Marmier (spr. -mĭeh), Xavier, franz. Schriftsteller, geb. 24. Juni 1809 zu Pontarlier (Doubs), machte sich zuerst
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0139, Literatur: französische Öffnen
Lesage Lesguillon Lespès (Timothée Trimm) Louvet de Couvray Luchet Maistre, 2) Xavier de Malfilâtre Malherbe Mallefille Malot Maquet Marivaux Marmontel Marot Martin * Masson, 2) Aug. Mich. Ben. Gaudichot-M. Meilhac * Mercier, 2
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0895, von Biblist bis Bichat Öffnen
. Sept. 1792 war. Ein in der Nähe liegendes Fort des mittlern Befestigungsringes von Paris hat von dem Orte den Namen. Bichat (spr. -scha), Marie François Xavier, Mediziner, geb. 11. Nov. 1771 zu Thoirette (Jura), studierte in Montpellier, Lyon
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0233, von Compiègne bis Comte Öffnen
, Rechnung, nach welcher der erste Ostertag bestimmt wird; auch s. v. w. Rosenkranz, weil nach ihm die Gebete bestimmt werden. Comte (franz., spr. kongt, v. lat. comes), Graf. Comte (spr. kongt), 1) Isidore Marie Auguste François Xavier
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0987, von Dingo bis Dinka Öffnen
Aufenthalt in Lissabon wurde er 1791 als Beirat des Kanzlers Xavier de Vasconcel-los-Coutinho von neuem nach Brasilien gesandt; dort starb er 5. Okt. 1799. D. gehörte zu den Gründern der berühmten litterarischen Gesellschaft "Arcadia Ulyssiponense
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0162, von Druck bis Druckregulatoren Öffnen
1823 in Paris. 3) François Xavier Joseph, franz. Moralphilosoph, geb. 31. Okt. 1773 zu Besançon, ward 1824 Mitglied der französischen Akademie und 1838 Präsident der Akademie der moralischen und politischen Wissenschaften; starb 5. Nov. 1850
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0302, Ecuador (Geschichte) Öffnen
aus E. verwiesen wurde, sah er sich veranlaßt, im Dezember 1867 abzudanken. Am 13. Jan. 1868 ward Xavier Espinosa zum Präsidenten erwählt und trat 23. Jan. die Regierung an. Auch unter dieser neuen Regierung fand das von Parteiung zerrissene Land
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0993, von Fabre bis Fabretti Öffnen
993 Fabre - Fabretti. Fabre (spr. fābr), 1) François Xavier Pascal, franz. Maler, geb. 1. April 1766 zu Montpellier, gewann als Schüler Davids 1787 den ersten Preis der Akademie, worauf er sich nach Rom begab. 1793 ging er nach Neapel
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0704, Friedrich (Hessen, Hohenzollern) Öffnen
von Homburg" Kleists allerdings in Widerspruch. Vgl. Hamel, F. II., mit dem silbernen Bein, Landgraf von Hessen-Homburg (Berl. 1861). [Hohenzollern.] 24) F. Franz Xavier, Prinz von Hohenzollern-Hechingen, österreich. Feldmarschall, geb. 31. Mai
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0705, Friedrich (Liegnitz, Mainz, Mecklenburg) Öffnen
Feldmarschall ernannt, starb er 6. April 1844 in Wien. Vgl. v. Smola, Das Leben des Feldmarschalls Prinzen F. Franz Xavier zu Hohenzollern-Hechingen (Wien 1845). 25) F. Wilhelm Konstantin, Fürst von Hohenzollern-Hechingen, geb. 16. Febr. 1801, leitete bei
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0360, von Girardet bis Girardin Öffnen
. 8. März 1821 zu Neuchâtel, beschickte seit 1842 den Pariser Salon mit Stichen nach seinem Bruder Charles, nach H. Vernet, P. Delaroche, Knaus, Brion, Vautier u. a. Girardin (spr. schirardäng), 1) Cecile Stanislas Xavier, Graf von, franz
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0604, von Grain bis Gramm Öffnen
. grängwil), Jean Baptiste François Xavier Cousin de, franz. Schriftsteller, geb. 1746 zu Havre, Schwager von Bernardin de Saint-Pierre, wurde Geistlicher und leistete den von der Revolution geforderten Eid, wurde aber dennoch eingekerkert und rettete
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0666, von Grésivaudan bis Gretna-Green Öffnen
in die Börse und nach dem Brande derselben von 1838 wieder in ein eignes Gebäude verlegt wurde. Vgl. Burgon, Life and times of Sir T. G. (Lond. 1839, 2 Bde.). Grésivaudan, s. Graisivaudan. Gresley (spr. gräleh), Henri François Xavier, franz
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0638, von Hohenzollern (Prinz von) bis Höhere Bürgerschule Öffnen
Vaterland (Münch. 1882, Prachtwerk; 3. Aufl. 1884); Schrammen, Zollernfrauen (Wolfenb. 1885). Hohenzollern, Friedrich Franz Xavier, Prinz von H.-Hechingen, s. Friedrich 24). Hohenzollernscher Hausorden, Zivil- und Militärverdienstorden des
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0052, von Isturiz bis Italia Öffnen
). Isturiz, Don Francesco Xavier de, span. Staatsmann, geb. 1790 zu Cadiz, bereitete nach der Rückkunft Ferdinands VII. in Verbindung mit seinem Bruder, Don Tomas de I., welcher 1812-14 Cortesdeputierter war, den Aufstand vor, welcher 1. Jan. 1820
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0634, von Lehnware bis Lehramtsprüfungen Öffnen
1857 lebte er in Paris und starb daselbst 30. April 1868. Vgl. Juste, Le comte Le Hon (Brüss. 1867). - Sein Sohn Louis Xavier Leopold, Graf L., geb. 1831, war 1851-1856 Kabinettschef des Grafen Morny in Paris, 1856 bis 1870 Mitglied des
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0269, von Marlpfriem bis Marmier Öffnen
), aus Thon oder aus Millefioriglas gebrannte bunte Spielkugeln. Marmier (spr. -mjeh), Xavier, franz. Schriftsteller und Reisender, geb. 24. Juni 1809 zu Pontarlier (Doubs), besuchte das Collège zu Nozeroy, bereiste die Schweiz und Holland und begab sich
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0564, Mexiko (Bundesrepublik: Geschichte) Öffnen
und ward 16. Sept. 1808 von diesen gefangen genommen und nach Spanien geschickt. Die spanische Zentraljunta betraute 1810 Francisco Xavier de Venegas mit der Würde eines Vizekönigs von M. Dieser suchte das Land im Gehorsam gegen die Cortes
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0587, von Michelstadt bis Michigan Öffnen
an die Grafen von Erbach. Michiels (spr. mīschĭäl), Joseph Alfred Xavier, franz. Schriftsteller, geb. 25. Dez. 1813 zu Rom aus einer holländischen Familie, kam mit dieser 1817 nach Frankreich, studierte seit 1834 Jurisprudenz in Straßburg, wandte
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0770, von Montenotte bis Monterey Öffnen
. Montepelōso, Stadt in der ital. Provinz Potenza, Kreis Matera, mit Ringmauern, Wein- und Ölbau, Seidenzucht und (1881) 7013 Einw., gibt dem vereinigten Bistum M.-Gravina den Titel. Montépin (spr. mongtepäng), Xavier Aymon de, franz. Schriftsteller
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0772, von Montesarchio bis Montesquiou-Fezensac Öffnen
, Histoire de M., sa vie et ses œuvres (2. Ausg., das. 1879); die kleinern Biographien von Sorel und Zevort (beide 1887). Montesquiou-Fezensac (spr. mongteskjuh-fĕsangssáck), 1) François Xavier Marc Antoine, Herzog von, geb. 1757 auf dem Schloß
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0123, New York (Wohlthätigkeits-, Bildungsanstalten, Verwaltung, Umgegend; Geschichte) Öffnen
Bibliothek, die 1831 gegründete städtische "Universität" (in gotischem Prachtbau), 25 theologische Seminare, 10 medizinische Schulen, ein Lehrerseminar (Normal College), eine Seemannsschule, das von den Jesuiten geleitete College St. Francis und Xavier
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0262, Portugiesische Litteratur (18. und 19. Jahrhundert) Öffnen
litterarische Früchte getragen haben, wären sie nicht so rasch wieder einer bigotten Reaktion unterlegen. An die Spitze der französierenden pseudoklassischen Poesie in Portugal stellte sich der General Francisco Xavier de Meneses, Graf von Ericeira
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0612, von Raventuch bis Rawlinson Öffnen
seiner Familie in Braunschweig. Ravignan (spr. rawinjáng), Gustave François Xavier Delacroix de, berühmter franz. Kanzelredner, geb. 2. Dez. 1795 zu Bayonne, war seit 1816 Auditor am königlichen Obergericht, trat aber zur Theologie über und ging zu
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0191, von Saint-Hippolyte bis Saint-Jean Pied de Port Öffnen
das ganze Thal von Biel aus hinaufzieht, bei Sonceboz nach dem Birsthal abzweigt (s. Pierre Pertuis) und bei Convers in die Linie Neuchâtel-La Chaux de Fonds einmündet. Saintine (spr. ssängtihn), Joseph Xavier Boniface, genannt S., franz
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0219, Denkmäler (Übersicht der merkwürdigsten Porträtstatuen) Öffnen
- Tscharner, Bern Berzelius, Joh. Jakob v., Chemiker - Quarnström, Stockh. Beuth, Peter Chr. Wilh., Industrieller - Kiß, Berlin Bichat, Marie François Xavier, Physiolog - David d'Anger, Paris Birger Karl I., Gründer von Stockholm - Fogelberg, Stockholm
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0346, Französische Litteratur (seit 1884: Roman) Öffnen
litterarisch bleiben im Gegensatz zu den Feuilletonlieferanten der Soublätter wie A. Bouvier, Richebourg, Jules Mary, René Maizeroy, Xavier de Montépin u. a. m., sind um der Vollständigkeit willen zu nennen Georges Ohnet, (Frau) Georges de Peyrebrune
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0578, von Milli bis Miñano y Bedoya Öffnen
. 1836 in Barcelona. Er hinterließ Hiemori^« (5 Bde.). "2) Don Xavier, Guerillaführer in Spanien und Mexiko, geb. 1789 zu Idozin, Neffe des vorigen, studierte in Logrono Theologie, begann aber 1808 bei dem Ausbruch des Kriegs mit Frankreich an
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0008, VIII Öffnen
Franzosen. Avenel, Paul 71 Bibesco, Fürst Georg 119 Blanchecotte, A. Malvine 121 Charmes, Gabriel u. Xavier 153 Daryl, Philippe, s. Grousset Duruy, Georges 211 Grousset, Pascal (Phil. Daryl) 386 Italiener. Carducci, Giosué 151 Cavallotti
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0169, von Celman bis Chérest Öffnen
ambassade au Maroc« (1887) und anonym: »Nos fautes«, eine Sammlung der im »Journal des Débats« etc. veröffentlichten »Lettres de province« (1886) u. a. - Ein dritter Bruder, Xavier C., geb. 23. Nov. 1849, ist Direktor im Unterrichtsministerium
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0393, von Gresley bis Grimm Öffnen
, Untersuchungen über die Theorie des Preises (das. 1889); Lehr, Wert, G. und Preis (»Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik«, 1889). Gresley, Henri François Xavier, franz. Kriegsminister, starb 2. Mai 1890 in Paris. Grieben, Hermann, Dichter
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0745, Portugiesische Litteratur (seit 1880) Öffnen
do mal«, »Sons que passam«, mehrere Auflagen erlebt haben, und dessen Einakter in Versen: »A Indiana«, viel Beifall fand. Faustino Xavier de Novaes hat nach seinen »Poesies« auch noch »Novas Poesias«, durch Camillo Castello Branco empfohlen
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0716, Ostindien (Verkehrswesen, Staatshaushalt) Öffnen
, sämtlich von Liverpool nach Bombay, und die Wilson-Linie mit 6 Dampfern von Hüll nach Bombay. Die Lritißli Inäik 8t6ain Xavi^tion (^c>. mit 50 Schiffen fährt von London nach Bombay, Kalkutta, Karatschi mit Berührung vieler Küstenplätze, dic ^0ind
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0032, Geschichte: Spanien. Portugal Öffnen
) Don Fr. Esp. y 2) Don Xavier Montijo Morillo Muñoz Murillo, 2) s. Bravo-M. Narvaez O'Farill Olavides Olivarez Olozaga Ossuña Padilla, 2) Juan Palafox y Melzi Paz, s. Godoy Perez Posada-Herrera Prim Riego Ripperda Sagasta
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0978, von Bicêtre bis Bicornis Öffnen
sie zugelassen werden sollen. Bichat (spr. bischah), Marie François Xavier, franz. Arzt, geb. 11. Nov. 1771 zu Thoirette im Depart. Jura, studierte in Lyon und Paris Medizin, hielt seit 1797 Vorlesungen über die Anatomie in Verbindung
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0169, Chicago Öffnen
sind hervorzuheben: Chicago Athenaeum (seit 1872) für die Ausbildung in Sprachen, Litteratur und praktischen Lehrgegenständen, die Deutsch-englische Schule für Knaben und Mädchen, St. Xavier’s Academy, ein Institut für junge Mädchen, St. Ignatius
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0322, von Dingstätte bis Dinka Öffnen
als Obertribunalsrat versetzt. Dort blieb er 11 Jahre, nahm von 1787 bis 1791 Aufenthalt in Lissabon, wurde in diesem Jahre nach Brasilien gesandt als Beirat des Kanzlers Xavier de Vasconcellos Coutinho und starb dort 5. Okt. 1799. D
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0177, Französische Litteratur (Neufranzösische Periode 1830-48) Öffnen
, Delaporte, Duvert und Lauzanne nebst ihren Mitarbeitern Xavier, Dupeuty, Rozier, Lockroy (Verfasser der drei merkwürdigsten Stücke des damaligen franz. Genretheaters: "Passé minuit", "Trois épiciers" und "Périnet Leclerc"), Dumanoir und Clairville
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0179, Französische Litteratur (Neufranzösische Periode 1848-70) Öffnen
Moralschriftsteller wurde, E. Feydeau mit der schmutzigen Abart des Unterhaltungsromans, Ponson du Terrail, Xavier de Montépin, Gaboriau mit ihren Schauer-, Verbrecher- und Polizeiromanen, A. Bélot, Assollant u. a. m. Ungemeines Aufsehen machte 1862
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0181, Französische Litteratur (Neufranzösische Periode seit 1870) Öffnen
. Verbrüderungsstück von Gugenheim und Lefaure (1890), Volksschauspiele, die aus Feuilletonromanen Xaviers de Montépin u. a. hervorgegangen sind, solche von socialistischer Tendenz u. a. m. Das siegreiche Vordringen der naturalistischen Schule auf dem
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0702, von Geikie bis Geiler von Kaysersberg Öffnen
., Hamb. 1832-36). Nächstdem ist seine "^Lokuinx at' 8ve- riF68 tiliställä ocii af äo förnämZtH Ii^näl^näß p6r80U6r trän XonuuF Xavi XII:8 äüä tili Xonunss (^uLtal 111.8 anti-^ä" a,l ro^oi-iuFLn" (Stockh. 1838) von Wert. Seine letzte größere
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0244, von Graham (John) bis Gral Öffnen
François Xavier Cousin de, franz. Schriftsteller, geb. 3. April 1746 in Havre de Grâce, war Geistlicher und bekämpfte die philos. Ideen seiner Zeit; nach dem Ausbruch der Französischen Revolution rettete er sich nur durch eine scheinbare Civilehe vor
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0309, von Gresham bis Gretna-Green Öffnen
eröffnet. Gresley (spr. greleh), Henri Francois Xavier, franz. General und Kriegsminister, geb. 9. Febr. 1819 zu Vassy (Depart. Haute-Marne), trat 1840 als Lieutenant in den franz. Generalstab, in dem er ununterbrochen verblieben ist. Schon
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0860, Japan (Religion. Landwirtschaft) Öffnen
seine und seines Schülers Mencius Lehre auf die frühere Feudalherrschaft enormen Einfluß geübt. Das Christentum , durch Xavier 1549 nach J. gebracht, entwickelte sich zuerst ungehemmt besonders im Süden, bis feindselige Verordnungen
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0908, Jesuiten Öffnen
der Beteiligung an der Pulververschwörung. Schon bei Lebzeiten Loyolas wurde durch Franz Xavier die Missionsthätigkeit der J. in Ostindien, China und Japan begonnen; sie war von großen, aber freilich nicht dauernden Erfolgen begleitet. Auch in Südamerika waren
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0901, Paris (Weltliche Bauten) Öffnen
. Geschmack begonnen; St. Francois Xavier, Boulevard des Invalides, 1861-75, eine Nachahmung der Renaissance; St. Ambroise, 1863-69, im röm. Stil; die 1861 begonnene Renaissancekirche Trinité am Ausgang der Chaussée d'Antin. Unter der Republik wurde
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0293, von Sansibarnelken bis Sanskrit Öffnen
291 Sansibarnelken - Sanskrit ostafrik. Küste und die Llitiän Inäia. Xavi^tion ' (^ompanx den Verkehr mit Indien und Enropa. Die Münze im Großhandel ist der Silbcrdollar (etwa 2,80 M.); im taglichen Gebrauch die ind. Rupie (1,12 M
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0771, von Scott (Winfield) bis Scribe Öffnen
die Couplets lieferte. An ihrer Spitze standen Germain Delavigne, S.s ehemaliger Schulfreund, und Me'lesville. Zu diefen kamen H. Dupin, Brazier, Varner, Legouve', Bayard, Car- ! mouche, Xavier u. s. w. Mit großer Leichtigkeit zum i Arbeiten begabt
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0478, von Suck. bis Südafrikanische Republik Öffnen
des Erzbischofs und des obersten Gerichtshofs und zählt etwa 20000 E., meist das Quechua sprechende Indianer. Die Stadt hat gut gebaute, von Gärten umgebene Häuser, eine Kathedrale und zahlreiche schöne Kirchen, Präsidentenpalast, St. Xaviers
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0171, von Vanillenkampfer bis Vapeur Öffnen
und hat (1896) 15532, als Gemeinde 22189 E., in Garnison das 116. Infanterie-, das 28. und 35. Artillerieregiment, Großes und Kleines Seminar, Kommunal-Collège und Collège St. François Xavier, Hospital, Siechen- und Irrenversorgungshaus und ein
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0632, Japanisches Heerwesen Öffnen
, hauptsächlich, um dem eindringenden Christentum entgegenzutreten. Der Katholicismus, der zuerst 1549 durch Xavier nach Japan gebracht wurde und nach beinahe 100 Jahren über eine Million Bekenner gezählt haben soll, wurde 1638 nach blutigen Verfolgungen
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0701, von Écusson bis Edda Öffnen
, auch E. zum Anschluß an das Bündnis gegen Spanien zu bewegen. Nachdem Carrion im Nov. 1867 infolge von Zerwürfnissen mit dem Kongreß abgedankt hatte, ward 30. Jan. 1868 Xavier Espinosa sein Nachfolger, der 16. Jan. 1869 durch eine in Quito unter
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 1017, von Montenotte bis Monte-Rosa Öffnen
durch Val Ruton in 7-8 Stunden, oder von Longarone oder Fusine aus bestiegen. Montepelōso, Stadt in der ital. Provinz Potenza, Kreis Matera, Bischofssitz, hat Öl-, Wein- und Seidenbau und (1881) 7013 E. Montépin (spr. mongtepäng), Xavier Aymon de
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0301, Portugiesische Litteratur Öffnen
der geschmacklos gewordenen peninsularen Formen und besonders des zuletzt allmächtigen Gongorismus mit den neufashionablen franz. Moden war. Hier reichte es hin, daß ein hochgestellter Mann, aber mittelmäßiger Dichter, Franz Xavier de Meneses, Graf
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0302, Portugiesische Litteratur Öffnen
" am nachhaltigsten gewirkt hat, und ganz besonders Francisco Xavier de Oliveira (1702-1783), der in Wien, im Haag und in London als Diplomat lebte, 1761 aber, weil er zum Protestantismus übergetreten war, in seiner Heimat in effigie verbrannt ward
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0689, Pseudonyme der neuern Litteratur Öffnen
, Theodor - Abb. The'odule Xavier Normand Nissel, L. - Luife Busch, San Francisco - Niwel - Fräul. Rosa Lewin, Berlin Nonnenholz, A. H. v. - Aug. Hinüber, Göttingcn Norbery, Leon -^ El. v. Schwarz-Norberg, Wien