Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach levien hat nach 0 Millisekunden 105 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0749, von Leven bis Levi Öffnen
749 Leven - Levi. Leven (Loch L., spr. loch liwen), kleiner See in der schott. Grafschaft Kinroß, mit dem Schloß auf einer Felseninsel, worin man Maria Stuart 1567 zwang, dem Thron zu entsagen. Leventina, Valle, s. Livinen. Lever (franz
99% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0134, von Leveson-Gower bis Leviathan Öffnen
. Blumentöpfe . Levi , Levīten , einer der israel. Stämme, genannt nach einem Sohne Jakobs von der Lea. Nach herkömmlicher Geschichtsbetrachtung hat Moses nach dem Auszuge den Stamm L. als heiligen Stamm ausgesondert und mit der Pflege des Kultes
99% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0750, von Leviathan bis Levkosia Öffnen
werden, und aus dessen Haut ihnen ein Zelt bereitet wird; auch Name eines Riesendampfschiffs. Levi ben Gerson (Leon de Bannolas, Gersonides), jüd. Religionsphilosoph und Schrifterklärer, Sohn des naturkundigen Gerson ben Salomo, geboren um 1288 zu
80% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0280, von Juda ha Levi bis Judeich Öffnen
280 Juda ha Levi - Judeich. größtenteils gebirgig, aber trotzdem fruchtbar. Die wichtigsten Städte waren: Jerusalem (die Hauptstadt), Jericho, Hebron, Gibeon, Emmaus, Diospolis (Lydda), Cäsarea, Bethlehem, an der Küste Joppe, Askalon, Gaza
80% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0976, von Judä bis Judas (Jakobi) Öffnen
unter Palästina (s. d.) versteht. Juda ha-Levi (ben Samuel), arab. Abulhassan, jüd. Dichter, lebte um 1080-1140 in Castilien, von wo er gegen Ende seines Lebens nach Palästina wanderte. Dem Lebensberufe nach Arzt, war er einer der berühmtesten jüd
70% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0135, von Levico bis Levkoje Öffnen
. 13‒16); Pacher, Das Bad L. (Wien 1873); Soresina, Guida alle acque minerali di L. (Mail. 1869); De Massarellos, Das Bad L. in Südtirol und seine berühmten arsenikhaltigen Eisenquellen (Münch. 1884; 2. Aufl. 1885). Levien, Ilse, Schriftstellerin unter
1% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0580, Die Malerei des 16. Jahrhunderts Öffnen
der Venezianer soll schließlich noch die Familie der Bassanos erwähnt werden, die eine Art "Kunstfabrik" besaß. Der Sohn des Vicentiner ^[Abb.: Fig. 563. Paolo Veronese: Das Gastmahl im Hause des Levi. Venedig. Akademie.]
1% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0297, Jüdische Litteratur (11.-14. Jahrhundert) Öffnen
Poesien, bis Juda ha Levi (s. d.) den Preis religiösen Gesanges erwarb. Der kühne Forscher und scharfsinnige Kritiker Ibn Esra (s. d.) übertrifft beide durch ein eminentes Wissen in Philosophie, Philologie, Exegese und Mathematik. Auch der Geschichte
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0921, von Leibzüchter bis Lewitzbruch Öffnen
Levezougebirge, Aveyrcn Levi, Raphael, Jüdische Litt. 300.2 Leviathan, Waschmaschine, Wolle 736,^ Levi ben Abraham, Iüd. Litt. 297,2 - ben Ascher, Elia, Levita , Levien, Ilse, Frapan (Bd. 17) I^vilostres, Leichtschnäbler Levkimo
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0739a, Der Mond Öffnen
. Cichus K. Hell R. Walter W. Gemma Frisius R. Zagut K. Rabbi Levi R. Neander R. Metius R. Stevinus R. Furnerius W. Inghirami R. Wargentin ?-Fläche Hainzel R. Wilhelm I. R. Longomontanus W. Tycho W. Maginus W. Stöfler W. Maurolycus W
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0039, Geschichte: Mittel- und Südamerika. - Juden Öffnen
Levi Lot Manasse 1) Melchisedek Methusalah Moses Naphtali Noah Ruben Samuel Samson, s. Simson Sebulon Sem Semiten, s. Sem Seth Simeon 1) Simson Debora Delila Hagar Potiphar Sara Geschichte seit dem Königthum. Babylon
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0281, Juden (Geschichte bis zu König David) Öffnen
, dem Stamm Levi, anvertraut und das Oberpriesteramt Aaron übertragen. Dieser leitete im Stiftszelt den Opfergottesdienst. Das Volk ward in zwölf Stämme, welche nach zehn Söhnen Jakobs und den zwei Söhnen Josephs, Ephraim und Manasse, die für Levi
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0300, Jüdische Litteratur (17. und 18. Jahrhundert) Öffnen
Ende des 16. Jahrh. den eingewanderten Juden volle Freiheit gewährte, fand die j. L. bald in blühenden Gemeinden, besonders in Amsterdam, wo seit 1618 als Oberrabbiner der Prediger Saul Levi Morteira wirkte, emsige Pflege und Förderung
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0499, von Karäer bis Karajan Öffnen
: Benjamin ben Mose Hawendi (Nahawendi), Daniel ben Mose al Komsi, Joseph ben Noach Habozri, Jakob ben Isak al Kirkasani, dessen Sohn Joseph Haroeh, Sahal ben Mazliach, Salman ben Jerochim, Jefet ha Levi u. a. Die K. haben keineswegs durch Verwerfung
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0013, von Aargletscher bis Aasen Öffnen
Stamme Levi. In der elohistischen Überlieferung des Pentateuchs (s. d.) erscheint er als Moses’ Gehilfe. Auf Verlangen des über Moses Ausbleiben auf dem Sinai ungeduldigen Volks fertigte er das Goldene Kalb. Nach der jüngsten Schicht des
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0735, Israel Öffnen
. Das Erste hat Josia eingeführt. Das Zweite nicht, vielmehr das Opferrecht auf die Tempelpriester beschränkt und damit die Unterscheidung von Priestern und Leviten (s. Levi) angebahnt. So war seit 621 Jerusalem alleiniges Heiligtum, und hiermit
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0986, von Simbach bis Similia similibus Öffnen
. Zingerle, Leben und Wirken des heiligen S. (Innsbr. 1855). Simeon (hebr. scliimeon, wabrscheinlich "Hyä- nenstamm"), Name eines israel. Stammes, der zu- nächst gemeinsam mit Levi versuchte, sich im Norden Palästinas Wohnsitze zu verschaffen. Beide
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0053, von Amtleute bis Ana Öffnen
), Simeon (Topas), Levi (Smaragd), II. Juda (Karbunkel), Dan (Sapphir), Naphthali (Chalcedon), III. Gad (Hyacinth). Asser (Achat), Isaschar (Amethyst), IV. Sebulon (Chrysolith), Joseph (Onych), Benjamin (Jaspis). In dieses Choschen wurde das Urim
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0705, von Leuchter bis Libanon Öffnen
Leuchter umstößt, so ist es ein Gericht wegen Verachtung oder Nichtgebrauchs der evangelischen Predigt. Levi Zugethan, a) Der dritte Sohn Jacobs von der Lea, 1 Mos. 29, 34. b) der Zuname des Matthäus, Marc. 2, 14. Lnc. 5, 27. e) ein Sohn Melchis, Luc
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0076, von Kopulation bis Korallen Öffnen
76 Kopulation - Korallen. Wörterbücher: Tattam (Leipz. 1835), Peyron (Tur. 1835), Parthey (Berl. 1844) und Levi ("Vocabolario geroglifico copto-ebraico", Rom 1887 ff., 5 Bde.). Vgl. Abel, Koptische Untersuchungen (Berl. 1876-1877, 2 Bde
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0128, Literatur: Allgemeines Öffnen
116 Literatur: Allgemeines. Benjamin von Tudela Charisi Elieser, 2) E. Ben Hyrkan Elisa ben Abuja * Gabirol * Gamaliel Hillel 1), 2) Juda ha Levi Kimchi Maimonides Onkelos Raschi Saadia Gaon Neuere Vertreter des Judenthums
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0229, von Frasne bis Fratres Öffnen
. frahn), Dorf im Kanton Levier, Arrondissement Pontarlier des franz. Depart. Doubs, an der Linie Dôle-Pontarlier-Verrières der Mittelmeerbahn, mit (1891) 1060 E. Hier wurde 30. Jan. 1871 ein Teil der franz. Armee Bourbakis unter Verlust von 2 Fahnen
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0721, von Levetzow bis Libau Öffnen
sein Reichstagsmandat bei. Levi, Hermann, Musikdiria,ent, ged. 7. Nov. 1339 in Gießen, war 1852-55 Schüler von Vincenz Lachner in Mannheim und studierte 1855-58 auf dem Konservatorium in Leipzig bei Moritz Haupt- mann und Julius Rictz. Er verweilte
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0038, von Ahimoth bis Ai Öffnen
34 Ahimoth - Ai. War nebst Zabok Priester zu Davids Zeiten, 2 Sam. 8, 17. 1 Chr. 19, 16. Ahimoth Ein Lebe- oder Sterbe-Bruder. Er war ein Sohn Elkanas vom Stamm Levi, 1 Chr. 7, 25. Ahinadab Ein freiwilliger oder Fürsten-Bruder. Ein
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0011, von Aarifi Pascha bis Aasvär Öffnen
Bewohnern; nicht zu verwechseln mit der dänischen Insel Aeroe (s. d.). Aaron , Sohn Amrams und der Jochebed, aus dem Stamm Levi, drei Jahre älter als sein einziger Bruder, Moses
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0690, von Apostasieen bis Apostelgeschichte Öffnen
, daß Bartholomäus dieselbe Person ist mit Nathanael, Matthäus mit Levi, Lebbäus mit Thaddäus oder Judas Jakobi (d. h. des Jakobus Sohn). Die erste Stelle nehmen die beiden Brüderpaare ein, Petrus und Andreas und die Zebedaiden Jakobus und Johannes. An
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0820, von Erslev bis Erstickung Öffnen
. 13, 2 u. 22, 28). Die E. von Menschen sollte zum Dienst beim Heiligtum geweiht sein, seit aber an die Stelle sämtlicher Erstgebornen der eine Stamm Levi getreten war, einen Monat nach der Geburt wenigstens im Tempel dargestellt und nach
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0905, von Eukolie bis Eulen Öffnen
905 Eukolie - Eulen. vorhanden aus einem Werk "De levi et ponderoso" in lateinischer Sprache. Verloren gegangen sind drei Bücher "Porismen", deren Inhalt sich aber aus den Angaben des Pappus mit großer Wahrscheinlichkeit ergibt; vgl. Chasles
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0022, von Geiger bis Geijer Öffnen
", Leipz. 1855; "Diwan des Kastiliers Juda ha Levi", Bresl. 1851; "Lehr- und Lesebuch zur Sprache der Mischna", das. 1845; "Jüdische Dichtungen", Leipz. 1855, und "Gabirol", das. 1868) veröffentlichte G. namentlich zwei in die theologische Forschung
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0188, von Gersoniden bis Gerstäcker Öffnen
. Jahrh. Der Begründer derselben, Gerson ben Salomo Kohen (Kaz, daher später Kazische Buchdruckerei), gilt als der erste Drucker, welcher sich in Prag hebräischer Typen zum Druck von Werken bedient hat. Gersonides, s. Levi ben Gerson. Gersoniten
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0774, Großbritannien (Bankverkehr; Münzen, Maße etc.; Nationaleinkommen etc.) Öffnen
(Eigentums ist gleichfalls rasch gestiegen; 1840 schätzte man denselben auf 4030, 1882 auf 8720 Mill. Pfd. Sterl. (nach Mulhall), eine Zunahme von 124 Proz.; nach L. Levi 1860 auf 5560 Mill.; nach Giffen 1865 auf 6115, 1878 auf 8548 Mill. Pfd. Sterl
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0840, von Großburgk bis Grosse Öffnen
britischen Reichs (Leipz. 1866); Ochenkowski, Englands wirtschaftliche Entwickelung im Ausgang des Mittelalters (Jena 1879); Levi, History of British commerce (2. Aufl. 1880); Dodwell, History of taxation and taxes in England (1884); Schaible
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0077, Händel Öffnen
Bde.); Ad. Beer, Allgemeine Geschichte des Welthandels (Wien 1860-84, 5 Bde.); Leone Levi, History of British commerce (Lond. 1872, 2. Aufl. 1880). Über Geographie und Statistik des Handels vgl. Karl Andree, Geographie des Welthandels (Stuttg
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0457, von Herzerweiterung bis Herzhypertrophie Öffnen
symptomatische, Vermeidung starker Anstrengungen, Aufregung, Eisbeutel, Digitalis, in neuester Zeit namentlich der Gebrauch klimatischer Kurorte. Herzfeld, Levi, jüd. Gelehrter, geb. 27. Dez. 1810 zu Ellrich am Harz, studierte 1833-36 in Berlin
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0518, Hieroglyphen (Entzifferung) Öffnen
nennen: Baillet, v. Bergmann, Bouriant, Brugsch, Chabas, Cooke, Devéria, Dümichen, Ebers, Eisenlohr, Erman, Gensler, Golenischew, Goodwin, Grébaut, Green, Guiyesse, v. Gumpach, de Horrack, Krall, Lanzone, Lauth, Lefébure, Le Page Renouf, Levi
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0520, Hieroglyphen (altägyptische Sprache und Litteratur) Öffnen
grammar of the ancient Egyptian language", Lond. 1875). Eine Erklärung der den hieroglyphischen entsprechenden hieratischen Schriftzeichen veröffentlichte S. Levi ("Raccolta dei segni ieratici egizj nelle diverse epoche con i correspondenti geroglifici e
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0227, von Joel bis Johann Öffnen
); "Levi ben Gerson als Religionsphilosoph" (das. 1862); "Verhältnis Alberts d. Gr. zu Maimonides" (das. 1863); "Don Chasdai Creskas' religionsphilosophische Lehren" (das. 1866); "Spinozas theologisch-politischer Traktat" (das. 1870); "Zur Genesis
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0287, Juden (in Spanien während des Mittelalters) Öffnen
. größere Verbreitung fand. In Malaga, wohin er vor den Berbern, die um 1020 Cordova verwüstet hatten, geflohen war, bekleidete Samuel ha Levi, genannt Hanagid, "der Fürst", die Würde eines Ministers; ähnliche Vergünstigungen wurden vielen J. zu teil
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0296, Jüdische Litteratur (2.-11. Jahrhundert) Öffnen
Lekisch (275), Josua ben Levi, Simlai u. a., und im 4. Jahrh. ist in den Akademien Palästinas das Auslegungsmaterial der Mischna, die Gemara (vollständige Erklärung), gesammelt worden und aus Mischna und Gemara der jerusalemische oder palästinensische
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0346, von Matthäi bis Matthias Öffnen
Gemäldegalerie ernannt. Er starb 23. Okt. 1845 auf einer Reise nach Wien. Er gehörte zu den Vertretern des zopfigen Klassizismus. Matthäus (hebr. Mattai, "Treumann"), einer der zwölf Jünger Jesu, hieß wahrscheinlich auch Levi, war ein Sohn des Alphäus
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0826, von Mosersche Bilder bis Moses Öffnen
das ägyptische mesu, "Kind"), der Befreier der Israeliten aus Ägypten und ihr Gesetzgeber, der Sohn Amrams und der Jochebed aus dem Stamm Levi, geboren um 1600 v. Chr. in Ägypten zu einer Zeit, wo der Druck der Pharaonen schwer auf seinem Volk
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0166, von Niemcewicz bis Niemen Öffnen
Aufl., Bresl. 1836); "Sammlung von Memoiren zur alten polnischen Geschichte" (Warsch. 1822, 5 Bde.; neue Aufl., Leipz. 1840); "Levi und Sara"; eine Schilderung der Zustände der polnischen Juden (deutsch, Berl. 1825); endlich "Johann von Tenczyn
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0386, von Priester Johannes bis Prillwitz Öffnen
386 Priester Johannes - Prillwitz. der Erstgeborne die priesterliche Thätigkeit aus, bis bei der Aufstellung des Stiftszeltes Aaron, dem Bruder Moses', und mit ihm dem Stamm Levi das erbliche Priesteramt übertragen wurde. Die mit demselben
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0581, von Rapsdotter bis Raschi Öffnen
, geb. 1040 zu Troyes in der Champagne, lebte in bescheidenen Verhältnissen und starb 1105. Schüler der höhern jüdischen Schulen zu Worms (unter Jak. ben Jair und Isak ha-Levi), woselbst neben der Synagoge die Raschikapelle mit dem Raschistuhl
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 1028, Totenschau, Band I-XIII Öffnen
, franz. General (16. Nov. 1887) Levi, Leone, engl. Nationalökonom (7. Mai 1888) Lindner, Albert, Dichter (4. Febr. 1888) Loris-Melikow, Michael Tarielowitsch Tainow, Graf, russ. General (22. Dez. 1888) Löschner, Joseph Wilhelm, Freiherr
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0038, von Sonntagsbuchstabe bis Sonometer Öffnen
, 1800 der jüdische Menschenfreund Samuel Levi eine solche für Mädchen. Der Eifer für die S. nahm in evangelisch-kirchlichen Kreisen seit 1864 noch einmal lebhaften Aufschwung durch die Bemühungen des Amerikaners Albert Woodruff aus Brooklyn sowie seiner
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0149, von Veroneser Erde bis Veronika Öffnen
seinen religiösen Darstellungen bilden die »Gastmähler«, nach Motiven aus dem Neuen Testament, üppige Schilderungen venezianischer Tafelfreuden in phantastischen Hallen und Palasträumen, von denen eins, das Gastmahl bei Levi (1572, jetzt
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0335, von Wahrzeichen bis Waigëu Öffnen
since the restoration etc. (New York 1887); die »Reports« der Wertrelationskommissionen in England (1887 u. 1888); weitere Schriften von Bamberger, Bernhardt, Bunzl, Burckhardt-Bischoff, Farmer, Launhardt, Levi, Meyer, Oldekop etc. und bei Art
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0354, von Französische Litteratur bis Frapan Öffnen
Schriftsteller bieten. *Frapan, Ilse (ursprünglich Ilse Levien), Schriftstellerin, aus Hamburg gebürtig, widmete sich, nachdem sie einen vorzüglichen Unterricht und die mannigfachen Anregungen eines gebildeten Hauses genossen, in ihrer Vaterstadt dem
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0555, von Mangold bis Maquet Öffnen
: »?<)68i68 än t'o^r et cle I'^culk« (1888). Von seinen Dramen: »1^6« ouvi'i^g« (1870) und »I/2.d»6M< (1873) trug ihm das erstere einen akademischen Preis von 6000 Frank ein. Mit Levi-Alvares gab er ein weitverbreitetes Lesebuch für die Schulen: »1^ I
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0589, von Morris bis Motor Öffnen
günstige Aufnahme. Seine Bewunderer sehen in M. den Nachfolger Tennysons als Kronpoeten. Morton *, 2) Levi Parsons, Vizepräsident der Vereinigten Staaten von Nordamerika, geb. 16. Mai 1824 zu Shoreham (Vermont), trat in ein Bankgeschäft in Boston
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0844, von Abschrot bis Adeliland Öffnen
Isfaháni, Arabische Litteratur 727,2 Abu'l Hassan, Iuda ha Levi Abulwalid Merwan, Iüd. Litt. 290,2 Abu Ma'schar (Abumasar), Arabische Litteratur 730,1, Astrologie 973,2 Abu Merwan Ibn Zohr, Arabische Litteratur 730,2 Abu Mohammed, Abd ul Mumen
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0856, von Bambuskampfer bis Basingwerk Öffnen
City Bannanal, Tokantins Hannbezirk, Bannrecht Bannhölzer, Forstbann Vannieres, Fahne 1016,2 Bannkelter, -Mühle, Bannrecht Bannolas, Leon de, Levi bcn Gerson Bano del Inca, Cajamarca Banoko, Batanga Banos, Rio de los, Paswza
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0501, Italienische Litteratur (Belletristik, Litteratur- u. Kunstgeschichte) Öffnen
der neuesten italienischen Poesie unter dem Titel: »Dai nostri poeti viventi« gab Frau Eugenia Levi, Lehrerin des Deutschen an der höhern Töchterschule in Florenz, wie es scheint mit besonderer Rücksicht auf ihre Schülerinnen, heraus. Den Freunden
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0081, von Abu Klea bis Abûl-Kâsim Öffnen
und Anmerkungen lieferte Desmaisons (2 Bde., Petersb. 1871‒74). Abulhassan, jüd. Dichter, s. Juda ha-Levi. Abulie (grch.), Willenlosigkeit, in der Medizin eine krankhafte geistige Erscheinung, die besonders häufig die Melancholie begleitet. An A
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0749, von Apostaten bis Aposteldekret Öffnen
Ischarioth. Bei Markus und Lukas wird statt des Matthäus ein Levi, bei Markus statt des Lebbäus ein Thaddäus, bei Lukas statt beider Namen vielmehr Judas, des Jakobus Bruder oder Sohn, genannt; außerdem findet sich noch im Evangelium des Johannes ein
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0990, von Cassel (in Frankreich) bis Cassel (Paulus Stephanus) Öffnen
) und gab ältere Werke der jüd. Litteratur heraus, so das Buch «Kusari» des Juda ha-Levi (mit deutscher Übersetzung und deutschem Kommentar; 2. Aufl., Lpz. 1869) und das Buch Meor Enajim des de Rossi (s. d.). Cassel, Paulus Stephanus, früher Selig, evang
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0227, von Französisch-Sudan bis Fraser (Fluß) Öffnen
und selbst noch aus dem nordöstl. Spanien, und zwar vorzugsweise die weißen. Jetzt ist diese Bezeichnung außer Gebrauch gekommen; man benennt die Gewächse stets nach ihrer engern Heimat. Frapan , Ilse, Schriftstellerin, s. Levien, Ilse
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0268, von Freihändler bis Freiheit Öffnen
Nordamerika wieder in gemäßigtere Bahnen einlenken würde, hat sich bisher wenig verwirklicht. (S. Schutzzollsystem.) Vgl. Levi, History of British commerce (2. Aufl., Lond. 1880); Amé, Étude sur les tarifs des douanes (2 Bde., Par. 1876); Krökel, Das preuß
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0701, von Geigenharz bis Geijer Öffnen
, später in «Parschandatha» (Lpz. 1855) ergänzt, die Übersetzung vom «Divan des Castiliers Abu'l-Hassan Juda ha-Levi» (Bresl. 1851), «Jüd. Dichtungen der span. und ital. Schule» (Lpz. 1855), «Salomo Gabirol und seine Dichtungen» (ebd. 1867), «Lehr
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0673, von Halesowen bis Halfter Öffnen
. Grafschaft Worcester, zu dem Industriebezirk von Birmingham gehörig und im SW. desselben gelegen, hat (1891) als Zählbezirk 18479 E., in der Kirche das Grab des Dichters Shenstone (gest. 1763) und sehr bedeutende Eisenindustrie. Halevi, s. Juda ha-Levi
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0738, Händel Öffnen
1860-84);Falke,Geschichte des deutschen H.(2Bde., Lpz. 1859-60); Heyd, Geschichte des Levantehandels im Mittelalter (2 Bde., Stuttg. 1879); Leone Levi, History of British commerce (2. Aufl., Lond. 1880); Pigeonneau, Histoire du commerce de la France (2
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0265, von Hohe Kommission bis Höhendienst Öffnen
der Centralisation des Kultus im Salomonischen Tempel zu Jerusalem, die 621 v. Chr. durch Josia erfolgte (s. Josia, Pentateuch und Levi). Der Name erklärt sich daraus, daß in Luthers Bibelübersetzung der hebr. Ausdruck für eine Kultstätte, bâmâ
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0280, von Hoher Frassen bis Hohes Lied Öffnen
. Hoherpriester (hebr. Cohēn hagadōl; grch. Archiereus, entsprechend dem röm. Pontifex maximus), in der nachexilischen Zeit der jüd. Oberpriester. (Über die Entstehung seines Amtes s. Levi.) Diese Würde erbte in der Aaronitischen Familie vom Vater auf den Sohn
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0572, Indische Litteratur Öffnen
, der Verfasser des Kathāsaritsāgara, des "Oceans der Ströme der Erzählungen". Unter den Werken des Kshēmēndra (vgl. S. Lévi, Journal Asiatique, 1885, Tl. 6, S. 399, Anm. 4; viele der kleinern Arbeiten sind jetzt in der "Kāvyamālā" herausgegeben
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0837, von Jaïla bis Jakob I. (König von Großbritannien) Öffnen
von Lea: Rüben, Simeon, Levi, Iuda, Isaschar und Sebulon; zwei von Rahel: Joseph und Benjamin; je zwei von seinen beiden Mägden Bilha und Silpa: Dan und Naphtali, und Gad und Ässer. Joseph (s. d.) er- scheint als sein Lieblingssohn, den
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0988, Jüdische Litteratur Öffnen
). In seinen Spuren gingen Joseph ben Zaddik, Moses ben Esra u. a. Als Dichter stand in dieser Periode am höchsten Juda ha-Levi um 1140, der Verfasser des arabisch geschriebenen sog. Kosribuches (Kusari, Buch Al-chazari, das Jehuda ibn Tibbon ins
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0989, Jüdische Litteratur Öffnen
987 Jüdische Litteratur auf dem Gebiete der didaktischen Poesie, Kalonymos ben Kalonymos aus Arles (1287 bis etwa 1337) und der als Gelehrter, Dichter und Denker hervorragende Rabbi Levi ben Gerson (1344; vgl. über diesen M. Eisler
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0627, von Kopulieren bis Korallenriffe Öffnen
Chron. 9 (10) und 26 (27) Thorhüter, nach 2 Chron. 20,19 Sänger waren, also dem Stamme Levi nicht angehören, werden 12 Psalmen im Psalmenbuche beigelegt. Korais , Adamantios, von den Franzosen Coray genannt, Hellenist, geb. 27. April
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0672, von Matrosendivisionen bis Matthäus (Apostel) Öffnen
, einer der zwölf Apostel Jesu, Sohn des Alphäus, ein Galiläer, von Christus selbst zum Apostelamte berufen, war vorher Zolleinnehmer am See Gcnezareth. Ob er mit Levi eine Person sei, ist nicht erwiesen. Die kirchliche Legende läßt ihn bald
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0024, von Moser (Julius) bis Moses Öffnen
, Bruder Mirjams und Aarons, aus dem Stamme Levi, nach der ältesten Überlieferung der Befreier Israels aus Ägypten (um 1500 v. Chr.), der Begründer der Jahwereligion und damit der israel. Nationalität im eigentlichen Sinne, der Führer Israels während
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0360, von Niemegk bis Niemeyer Öffnen
: "V^H)' 8i6ei6cn0^i6" (Warsch. 1815), "Levi und Sara, ein Sittengemalde" (ebd. 1821; deutsch Berl. 1825), Roman in Briefen, mit Aufklärungstendenzen, im Gegensatze zum Fana- tismus der attjüd. Masse; "Joh. von Tenczyn", histor. Roman aus dem 16
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0438, von Priene bis Priesterseminare Öffnen
Führung übernahmen. Das jüd. Priestertum hat sich erst spät zu einer eigenen Kaste entwickelt, an deren Spitze ein Hoherpriester (s. d.) stand. (S. Levi.) Zur Verwaltung des Tempeldienstes und Opferkultus waren 24 Priesterklassen bestellt; jede
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0173, Spiritismus Öffnen
Wege (aus dem Französischen von Neuberth, 2 Bde., Hildburgh. und Lpz. 1851); Hornung, Neue Geheimnisse des Tags (Lpz. 1857); M. Eliphas Levi, La scienze des espirits (Par. 1865); Epp, Seelenkunde (Mannh. 1866). - In England wurde der S. zuerst
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0907, von Zacherlin bis Zahlensystem Öffnen
Hohenpriester. (S. Levi und Sadducäer.) Zadruga (serb., spr. sá-), s. Hauskommunion. Zafarani-Inseln, s. Presidios. Zaffer, s. Kobaltoxyd. Zafra, lat. Julia Restituta, uralte Bezirksstadt der span. Provinz Badajoz in Estremadura, ist Knotenpunkt
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 1060, von Zweikiemer bis Zwenkau Öffnen
, die Herausforderung eines Vorgesetzten oder auch nur eines Höhern im Dienstrange aus dienstlicher Veranlassung nach Militärstrafgesetzbuch §. 112 mit längerer Freiheitsstrafe und Dienstentlassung. - Vgl. Kohut, Buch berühmter Duelle (Berl. 1880; Levi
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0144, von Bedford bis Beira-Eisenbahn Öffnen
von Saint-Paul mit 25000 Frs. zur Hälfte (mit Roux in Paris), ferner von der Pariser Akademie der Wissenschaften den von Alberto Levi für ein Diphtherieheilmittel ausgesetzten Preis von 50000 Frs. ebenfalls zur Hälfte (mit Roux). Seinen Anteil
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0067, von Bronze bis Bronzefarben Öffnen
Lagern, Kolbenringen, Ventilen, Hähnen, Pfeifen etc.; meist mit Zink und Blei oder auch etwas Antimon. Von besonderer Bedeutung ist gegenwärtig die Phosphor-B. , erfunden von Montefiori-Levi
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0052, von Amoz bis Amt Öffnen
Geliebten in dem HErrn nennt. Röm. 16, 8. Amram Ein hohes Volk. Ein Sohn Kahaths aus dem Stamm Levi, 2 Mos. 6, 18. 4 Mos. 3, 19. Nimmt seine Muhme Jochebed zum Weibe und zeugt Moses und Aaron, 2 Mos. 2, 1. c. 6, 20. 4 Mos. 26, 59. Sein Alter, 2
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0086, von Aspar bis Assyrer Öffnen
Gebundener. I) Ein Sohn Korahs ans dem Stamm Levi, 2 Mos. 6, 24. 1 Chr. 7, 22. II) Ein Sohn Abiassaphs, 1 Chr. 7, 23.37. Asson D. i. nahe oder näher. Stadt in Mysien mit Hafen am Aegäischen Meer, A.G. 20, 13. 14. Aber c. 27, 13. ist es das adverb
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0112, von Ausländisch bis Auslöschen Öffnen
auszudrücken. Ist er nicht ein Ausleger, so schweige er unter der Gemeinde, 1 Cor. 14, 28. §. 2. Andere: Ist aber kein Dolmetscher vorhanden. Bei den Juden mußte der Ausleger aus dem Stamm Levi und 50 Jahre alt sein. Dieser las das Gesetz ebräisch
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0116, von Ausschroten bis Ausspeien Öffnen
. Der Stamm Levi, 5 Mos. 10, 8. b) Ich sonderte dich aus, ehe denn du von deiner Mutter geboren wurdest, Jer. 1, 5. Der HErr andere 70 Jünger, Luc. 10, 1. Sondert mir aus Barnabas und Paulus zu dem Werke, dazu ich sie berufen habe, A.G. 13, 2
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0175, von Bewähren bis Bewegen Öffnen
bewahret werdet zur Seligkeit, 1 Petr. 1, 5. GOtt bewahrete den Noah in der Sündfluth, 2 Petr. 2, 5. §. 3. Levi bewahrte GOttes Bund, wenn er das Seinige, da er sein Amt pflichtmäßig verwaltet, darüber versäumt; die Heiligkeit der Pflicht höher
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0280, von Durstig bis Ebedmelech Öffnen
im guten Sinn muthig, kühn, Phil. 1, 14. bald im schlimmen Sinn anmaßend, kcck, trotzig, vermessen, verwegen, Hiob 12, 6. 2 Cor. 10, 1. 2 Petr. 2, 10. Simeon und Levi gingen in die Stadt dürstiglich, 1 Mos. 34, 25. vergl. c. 49, 5. Ein falscher
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0312, von Eleazar bis Elender Öffnen
Macc. 6, 18. 24. Vlll) ein Sohn Eliuos, Match. 1,15. Levi genannt, Luc. 3, 29. Elemente Weish. 7,17. Die ersten Grundgeschöpfe, die ans Nichts erschaffen, ncimlich wie man gemeiniglich sagt, Feuer. Luft, Erde, Waffer. Paulus benennt
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0411, von Flucher bis Fordern Öffnen
die Reichen, Luc. 6, 24. Ueber Chorazin und Bethsaida, Luc. 10, 13. die Pharisäer, Luc. 11, 42. "*Noah fluchte Ham und Canaan, i Mos. 9, 25. Jacob dem Simeon und Levi wegen der Sichemiten, i Mos. 49, 7. Iosua dem, der die Stadt Jericho wieder
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0417, von Fremdling bis Fressen Öffnen
Familie, Verwandtschaft. 1 Mos. 31,15. Der nicht vom Stamm Levi, 4 Mos. 1, 51. c. 16, 40. c. 18, 4. §. 9. Zu Asdod werden Fremde wohnen. Zach. 9, 6. Andere: ein Bastard, vielleicht Alexander der Große, von dem man zweifelt, ob ihn Olympias
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0426, von Friedlich bis Fröhlich Öffnen
ihre Hände an seine Friedsamen, Pf. 55, 21. Levi wandelte friedsam vor GOtt, Mal. 2, 6. Seid friedsam, 2 Cor. 13, 11. mit ihnen (nnter euch seloft), 1 Thess. 5, 13. Alle Züchtigung, wenn sie da ist, dünket sie uns nicht Freude, ? aber darnach
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0795, von Plündern bis Pracht Öffnen
. 14, 13. 5) von Ahas, König in Iuda, 2 Kön. 16, 9. S) von Hiskia, um sich von Sanherib loszukaufen, 2 Kön. 18, 15. 16. 7) von Nebucadnezar, 2 Kön. 24, 13. c. 25,13. Ier. 27, is. c. 52, 17. Simeon und Levi plünderten die Stadt Sichems, i Mos. 34
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0799, Priester Öffnen
), und find doch ohne Schuld, Matth. 12, S. Es wurden auch viele Priester dem Glauben gehorsam, A.G. e, 7. Jene sind ohne Eid Priester geworden, Ebr. 7, 30. §. 2. Die Priester A. T. mußten alle aus dem Stamm Levi sein, denn diesen hatte sich GOtt
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0800, von Priesterlich bis Prophet Öffnen
nnr ans dein Stamm Levi; Propheten konnten aus allen Stämmen sein. ? Propheten predigten nicht aus Amtsordnung und Amtszwang, wie die Priester, sondern aus freiem heiligem Geistesdrang; sie predigten daher mit viel größerer Gewalt, weil es nicht bloß
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0910, von Silberlin bis Simri Öffnen
Christi, Luc. 3, 30. a) Erwürgt mit Levi Alles, was männlich in Sichem, 1 Mos. 34, 25. iveßwegen beide von Jacob gestraft werden, c. 49, 5. 7. gab den Rath, Joseph zu todten, c. 37, 20 f. wird von Joseph in Egypten zum Bürgen behalten, c. 42, 24
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0039, Groß Öffnen
. Beschlossen sie eine große Menge Fische, Luc. 5, 6. Levi richtete ihm ein groß Mahl, Luc. 5, 29. Guer Lohn ist groß im Himmel, Luc. 6, 23. 35. Und das Haus gewann einen großen Niß, Luc. 6, 49. Und standen in großer Gefahr, Luc. 8, 23
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0066, von Lippe bis Lohn Öffnen
, 1 Petr. 3, 14. Loben. Zur selben Zeit sonderte der Herr den Stamm Levi aus, ihm zu dienen und seinen Namen zu loben, 5 Mos. 10, 8. 3 Chron. 8,14. Ich lobe den Herrn, der mir gerathen hat, Ps. 16, 7. So wollen wir singen und loben deine Macht, Ps
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0083, von Ordnung bis Pflanzen Öffnen
er seinen Sohn Isaak auf dem Altar opferte, Iac. 3, 31. Ordnung. Und David machte die Ordnung unter den Kindern Levi's, 1 Chron. 34, 6; 39,13.31. Aber dies war die Ordnung der Kinder Aarons, 1 Chron. 35, 1. Von der Ordnung der Thorhüter, 1 Chron. 37, 1
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0111, von Verlieren bis Viel Öffnen
. Ihr machet es Zu viel, ihr Kinder Levi's, 4 Mos. 16, 7. Eurer ist viel, 1 Kön. 18, 35. Helfen unter Vielen, oder da keine Kraft ist, 3 Chron. 14, 11. Du hast Viele unterwiesen, tziob 4, 3. Elender Nächte sind mir viele geworden, tziob 7, 3. Meinest
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0357, von Französisch-Indo-China bis Freppel Öffnen
. Mission. Frapan, Ilse, Novellistin, geb. 3. Febr. 1852 zu Hamburg, entstammt einer französischen Hugenottenfamilie Levien, wuchs unter günstigen Lebensverhältnissen eines gebildeten Hauses auf, gehörte eine Zeitlang einem Mädchenlyceum als Lehrerin an
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0686, Pseudonyme der neuern Litteratur Öffnen
. Beyrich, geb Helmer, E. - Ernst Koch, Luxemburg lvelm, Berlin Helvetirus, Theodorus - August Schüler, Kre:nmen Hendriksszon - Emanuel Hiel, Brüssel Heule, E. - Frau Elise Levi, München Henrion, Poly - Leonh. Kohl v. Kohlenegg
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0691, Pseudonyme der neuern Litteratur Öffnen
. Vauernfeld, Wien > RnsticuS - Max Bauer, Berlin Rutari, A. - Ä. Levi, Berlin ' , l R-wa, Seneide - Helena Hahn > Rylejeff, Baron - Ciro Goiorani, Italien Ryttrr, Ponl - Parmo Karl Ploug, Kopenhagen
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0600, Malerei (hervorragendste Schöpfungen seit Cimabue) Öffnen
, M.). - 9) Matthäus, Gastmahl des Levi - P. Veronese (Venedig; Akademie). - 10) Judas Ischarioth, s. »Gefangennehmung Christi« - Trennung d. Apostel - Gleyre (Montargis, Kirche). Apotheose Kaiser Wilhelms I. - Ferd. Keller (Berlin, N.-G