Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach palmen I hat nach 0 Millisekunden 281 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0637a, Palmen I Öffnen
0637a ^[Seitenzahl nicht im Original] Palmen I. Borassus flabelliformis (Fächerpalme). a, b männliche, c weibliche Blüten. Corypha umbraculifera (Schattenpalme). a männliche, b weibliche Blüte, c Frucht. Mauritia vinifera (Buriti). a
43% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0237, von Livingstonefälle bis Livius Andronicus Öffnen
. der Missionar (2. Aufl., Lpz. 1869); The last journals of Davis L. in Central Africa, published by H. Waller (2 Bde., Lond. 1874; deutsch Hamb. 1875); Stanley, How I found L. (Lond. 1872 u. ö.; deutsch, 3. Aufl., Lpz. 1891); Behm, L.s Reisen
43% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0683, von Maurerei bis Mauritius (Insel) Öffnen
. Tafel: Palmen I , Fig. 7), die besonders am Orinoco und Amazonenstrom einheimisch ist und einen bis 40 m hohen Stamm hat. Die Blätter der riesigen Krone halten 1, 5 m im Durchmesser und stehen auf 3 m langen Stielen. Die Blüten
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0834, von Palmenbohrer bis Palmerston Öffnen
. und der Kaiferliche Garten in Schönbrunn bei Wien. Aus der Litteratur über P. sind hervorzuheben: K. F. P. von Martins, HiZtoria nawi-ali3 plli- inaruin (3 Bde., mit zahlreichen Tafeln, Münch. 1823 -50); O. Drude, Palmen (in "^loi-li I)i'a8iIi6N8i8
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0835, von Palmesel bis Palmsekt Öffnen
- mitinsäurecetylester, (^sH^O -(^I^iO). Palnnto, Palmen, s. Naterpe und (^ÄiuaßropL. Palmkerne, Samen der Olpalme (N1a6i8), wert- volles Nebenprodukt bei der Bereitung des Palm- öls (s. Palmfett). Sie liefern das Palmkernöl (s. d.) und den Palmkernkuchen (s
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0833, Palmen Öffnen
dieser Gruppen die einzelnen Autoren von- einander ab. Von den P. sind viele Arten teils Zierpflanzen, teils Kultur- und Industriepflanzen. In letzterer Hinsicht sind vor allem zu nennen: die Dumpalme (s.H7p1iÄ6N6 und Tafel: Palmen I, Fig.1
1% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0411, von Pagliano bis Palmer Öffnen
405 Pagliano - Palmer. Pagliano (spr. paljá-) , Eleuterio , ital. Maler und Radierer, geb. 1826 zu Casal Monferrato, Schüler der Akademie
1% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0634, von Pallisserinseln bis Palma Öffnen
in Lyon, Utrecht, Altona ("Palmaille") u. a. O. u. weist auf die ursprüngliche Benutzung jener Straßen oder Plätze zum Mailspiel (s. Mail) hin, das unter Karl I. in England Mode wurde. Pall Mall Gazette, Titel einer in London erscheinenden Zeitung
1% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0475, von Safranin bis Sago Öffnen
, trocknen Raum. - Zoll gem. Tarif im Anh. Nr. 25 i. Safranin, ein zur Gruppe der Anilinfarbstoffe gehöriger, jedoch nicht mit dem Safransurrogat zu verwechselnder Farbstoff, der in verschiednen Nüancen in den Handel kommt und verwendet wird, um Seide
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Tafeln: Seite 1057, Verzeichnis der Abbildungen und Karten zum zwölften Bande. Öffnen
der Paläozoischen Foramationsgruppe I. II. III. IV. 815 Palästina (Karte) 816 Palmen I. II. III. 831 Papageien I (Chromotafel) 858 Papageien II. III. 858 Papierfabrikation I. II. 862 Paradiesvögel (Chromotafel) 881 Paris (Plan) 896 Paris
1% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0209, von Borassus bis Borax Öffnen
auf stachligen Stielen, diözischen Blüten und großen, braunen Steinfrüchten, von denen jede drei zusammengedrückte, holzig-faserige Kerne enthält. B. flabelliformis L. (Fächerpalme, Palmyrapalme, s. Tafel "Palmen I"), eine der verbreitetsten Palmen, wächst an
1% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0926, von Chamäleon bis Chambellan Öffnen
. In Gärten erreicht diese Palme eine Stammhöhe von 6 m. Auch an den Gräbern der mohammedanischen Heiligen in Nordafrika wird die Zwergpalme mit gutem Stamm kultiviert. C. excelsa Thunb. (s. Tafel "Blattpflanzen I"), die einzige einheimische Palme in Nord
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1033, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
, III, 76, Knollen . . . . - iniliwriä (Taf. Arzneipflanzen I) . . Orden, Tafel........... Ordensband, rotes (Taf. Schmetterlinge!!) Orsoäoxa io^ia (Taf. Palmen II) ... Orest, von Rietschel (Taf. Bildh. VII, 3) Orgeltoralle (Taf
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Tafeln: Seite 0061f, Erläuterungen zu den Karten: Pflanzengeographie I. II. Öffnen
0061f Erläuterungen zu den Karten: Pflanzengeographie I. II. ... dagegen dem folgenden Florenreich. Dieses (II a-c) geht von den Canarischen Inseln im Westen um das Mittelländische Meer beiderseits herum bis in das Herz Innerasiens und ist je nach
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0831, von Pallor bis Palma (span. Städte) Öffnen
konservativ, folgt aber in manchen Beziehungen den unabhängigen Überlieferungen der frühern Zeit. Pallor , Personifikation der Furcht, s. Pavor . Palm (vom lat. palma , palmus , flache Hand, Handbreite, Spanne), Längenmaß. Bei den alten
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0487, von Hypersthenit bis Hypnal Öffnen
einheimische Ast- oder Dumpalme, H. thebaica Mart. oder crinita Gaertn. (Cocifera thebaica L.; s. Tafel: Palmen I, Fig. 1), die für jene Gegend ihrer eßbaren Früchte halber eine wichtige Nahrungspflanze bildet; die Blätter benutzt man zur Herstellung
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0817, von Rhamnus bis Rhätien Öffnen
Beeren entwickeln, welche erst grün, dann rot, zuletzt schwarz sind. Die Rinde ist als Ooi-tex I^nFuwL Ab- fübrungsmittcl. Sein Holz wurde früher fast aus- schließlich zu Kohle für die Schießpulvcrfabrikation verwendet und deshalb dieser Strauch
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0181, von Sagittaria bis Sagunt Öffnen
-oxvion) und in zwei- ter Linie auch aus andern Bäumen, wie ^rsn^a (s. d.), ZorHZZUZ (s. d.), ^ca.8 (s. d.) u. a. dargestellt. Eine Palme von 15 I. Alter vermag bis 6001
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1010, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
), Fig. 1-6 Corsica, Karte der Infel....... Cortisches Organ, VII, 16, n. Taf. Ohr, 9 Oor^!u8 ^.voüan«. (Taf. Hasclstranch) . . ^or^pka äuztralik (Taf. Blattpflanzen II) - uindrÄCulifttlÄ (Taf. Palmen I). . . Ooämig. äMuis (Taf
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1008, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
II, 4) Vmiti (Taf. Palmen I)....... Band XI VII XV VII III IX III XVI XIV VII I III III XIII XVII XI III II VII V III XIV III XIV VIII VI III III III III III III ! XVI i XIV
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 1024, Verzeichnis der Illustrationen im XII. Band Öffnen
618 Palmen, Tafel I u. II 637 Pantherkatzen, Tafel 658 Panzerschiffe, Tafel 661 Papageien, Tafel I u. II 666 Papierfabrikation, Tafel 674 Pappel, Tafel 685 Paradiesvögel, Tafel 698 Paris, Plan der innern Stadt 719 " Karte der Umgebungen auf 1
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0637, Palmen Öffnen
637 Palmen. Palmen (hierzu Tafeln "Palmen I. u. II"), monokotyle Familie aus der Ordnung der Spadicifloren, Holzpflanzen von elegantem Wuchs, mit meist einfachem, durch eine Terminalknospe fortwachsendem Stamm. Nur wenige P. haben einen oben
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0539, von Corviniello bis Cos. Öffnen
verfertigt werden. Das Mark des Stam- mes liefert einen schlechten Sago, das Holz ist fest und hart. Auch von dieser Palme werden die jungen Blätter der Endknospe als Palmenkohl benutzt. Von der in Australien vorkommenden 0. au8trM8 K. ^. (I
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0690, Pseudonyme der neuern Litteratur Öffnen
686 Pseudonyme der neuern Litteratur odt» Boy, Tlic, I. Tiüotson, England Tdllirda - Eduard, Frhr v. Seckendorff-Gudent, Stuttgart O'Taliertli, Morgan - William Maginn, England O'Dowd, Cornelius - Charles James Lever, England
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0318, Maß Öffnen
318 Maß. I. Längen-, Flächen- und Hohlmaße der wichtigsten Staaten. Länder Längenmaße Flächenmaß Hohlmaße Werkmaß Millimeter Stoffmaß Millimeter Wegmaß Meter Feldmaß QMeter Getreidemaß Liter Flüssigkeitsmaß Liter I. Europa
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 13. Juni 1903: Seite 0006, Antworten Öffnen
Salmiakgeist, Baumöl, oder Seifenschaum an. N. I. An El. K. in K. Bast. Der Bast wird gewonnen von einer auf den ostafritanischen Inseln vorkommenden Palme "Raffia", daher Raffiabast genannt. Derselbe besteht aus der äußeren Haut der unausgebildeten
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0510, Cordilleren-Eisenbahnen Öffnen
die be- rühmte Konifere ^i-Huc^rig. imdric^ta ^aw. noch beide Flanken des Gebirges bedeckt, wird bis gegen Ecuador hin die Cordillerenkette zu einer scharfen Ve- getationsscheide zwischen der pacifischen und atlanti- schen Flora: nicht nur sind
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0106, von Phonismen bis Phoenix Öffnen
eine einsamige fleischige Frucht von gewöhnlicher Pflaumengröße darstellt. Die wichtigste Art ist die Dattelpalme, P. dactylifera L. (s. Tafel: Palmen I, Fig. 4). Ihre Heimat ist nicht genau bekannt; einige Forscher nehmen an, daß P. spinosa Thon
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0844, von Palästina bis Pamir Öffnen
. (S. Osmanisches Reich.) Der NnZiiZii?al68tiii6 Nxpioi-Htion I^unä hat seit 1894 aufs neue Ausgrabungen im Süden des heutigen Ierufalems unternommen, um den Lauf der alten Stadtmauer festzustellen (vgl. HuartLi-i^ 8tlU6iu6nt8,1894 fg
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1030, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
. Schmucks., 8) XIV 568 Mauritia vinifera (Taf. Palmen I) XII 637 Maus, Feld-, Brand- (Taf. Nagetiere II) XI 979 Mäusebussard (Taf. Raubvögel, Fig. 9) XIII 596 Mauser-Gewehr (T. Handfeuerw. 11, 20, 21) VIII 104 Maxau, Schiffbrücke (Taf. Brücken
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1009, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
) Cdalazion Palmen II) . - lunnta (Taf. Blattpflanzen I). ... Chamäleon, Tafel.......... <ükam26r0p3 6xc,6i5n (Taf. Blattpflanzen 1
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1004, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
. Mondlandschaften, F. 2) Architrav des dorischen Stils ..... - (Taf. Säulenordnungen)...... ^rc^riu, s»uuic^a,.......... Arekapalme (Taf Genunmittelpflanzen) . ^rsn^a saccl^arif^ra. (Taf. Palmen i) . ^rsui^nlli s»i»c3t0rum (Taf. Würmer) Ares
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0643, Zucker Öffnen
von der Zusammensetzung der Kohlenhydrate. I. Gruppe. Direkt und leicht gärungsfähige Zuckerarten: 1. Dextrose oder Glucose. 2. Levulose oder Linksfruchtzucker. 3. Galactose. 4. Maltose. 5. Mannitose. 6. Dulcitose. II. Gruppe. Nicht direkt, oder schwer
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1053, Gesamtverzeichnis der Beilagen: Illustrationstafeln Öffnen
liefernde Pflanzen Orchideen........ Palmen, Tafel I, II .... Pilze, Tafel I, II..... Spinnfaserpflanzen .... Wasserpflanzen...... Zimmerpflanzen, Tafel I, II. . Pflanzenkrankheiten .... Schutzeinrichtungen der Pflanzen
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1051, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
)..... Zuckcrgcwinnung, Tafel I u. II . . . . Zuckerpalme (Taf. Palmen I)..... Zuckerrohr (Taf. Industriepflanzcn) . . . Zufüt)rnng5lade für Hobelmaschinen . . Zugbrücke, 3 Figuren........ Zulu (Taf. Afrit'an. Völker, Fig. 14
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0296, von Lorch bis Lord Lieutenant Öffnen
und (1880) 65 E. Die Vegetation ist dem Typus Ost- australiens verwandt, aber eigentümlich. Beson- ders auffallend sind einige Palmen mit über meter- langen, wie ein dicker Spieß gestalteten Blüten- kolben, Kolitis I^Iinoi'63,NH ^>. H/tt?/. (f. Kßntig
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0970, von El bis Elaeis Öffnen
einheimische afrik. Ölpalme E. guineensis Jacq. (s. Tafel: Palmen I, Fig. 3), die wegen des reichen Ölgehaltes ihrer Früchte auch in den Tropengegenden Amerikas und Asiens vielfach kultiviert wird. Sie hat einen bis 30 m hohen Stamm und etwa 5 m lange
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 1002, von Monogynus bis Monophobie Öffnen
. mit großen Samen bedeutende Größe. So stellt z. B. bei der Kokosnuß und in ähnlicher Weise bei vielen andern Palmen die ganze fleischige oder auch zum Teil flüssige Masse das Endosperm dar, während der Embryo von sehr geringer Größe ist. Die Form des
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0783, von Arenenberg bis Areopag Öffnen
. Die saftige, grüne, runde Beere ist dreisamig. Sie bewohnen hauptsächlich die Inseln des Indischen Archipels, aber auch das Festland. A. saccharifera Labill. (Saguerus saccharifer Bl., S. Rumphii Roxb., molukkische Zuckerpalme, s. Tafel "Palmen I"), ein
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0848, von Arenenberg bis Areopagus Öffnen
es die Königin Hortense einige Jahre nach ihrer Verbannung aus Frankreich kaufte und seitdem mit ihren beiden Söhnen unter dem Namen einer Herzogin von St. Leu bewohnte. Durch sie ward es mit wertvollen Erinnerungen an Napoleon I. ausgestattet. Nach dem Tode
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0844, von Calamin bis Calandrelli Öffnen
mit zahlreichen starken Dornen besetzt. Die bekannteste Art ist der echte Rotang, C. rotang W. (s. Tafel: Palmen I, Fig. 5), dessen Stämme als Spanisches Rohr einen sehr wichtigen Handelsartikel bilden; sie kommen vorzugsweise von Java. Eine Anzahl
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0517, von Gryphius (Sebastian) bis G-Schlüssel Öffnen
neu hg. von Palm, Bresl. 1855), verflochten ist. Auch schrieb G. Festspiele, bearbeitete Dramen aus dem Holländischen, Italienischen und Französischen und dichtete in lat. Sprache ein religiöses Epos "Der Ölberg", übersetzt von Strehlke (Weim
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0107, von Phönix bis Phönizien Öffnen
80000 Stämme; ein ebenfalls stattlicher Palmenhain liegt bei Bordighera (zwischen Genua und Nizza). Von den an diesen Orten kultivierten Palmen werden besonders die Blätter benutzt; man bindet entweder die Blattkronen zusammen, so daß die innern Blätter
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0251, von Loco bis Lodovico Öffnen
. Mai 1796 wurden bei L. die Österreicher von Vonaparte geschlagen. I.oäioii1a.V (lat., d. h. kleine Decken), s. Grami- neen (Bd. 8, S. 244a). ' I"oÄoioea. ^a?M., Pflanzengattung aus der Familie der Palmen (s. d.) mit nur einer auf den (s
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0993, von Last (in der Mechanik) bis Lateau Öffnen
der Römerherrschaft ist noch ein dem Septimus Severus zugeschriebener Triumphbogen vorhanden. Der Hafen ist klein. Hauptaussuhrartikel ist der Latakiatabak, der nach Ägypten und England geht. I"a.ta.nia. Oomme^., Sammet Palme, Pflan- zengattung
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0013, Afrika Öffnen
Reisen- den seit ihrer Entdeckung auf sich gezogen. ä. Von der feuchtern Tropenflora giebt es noch einen südöstl. Ausläufer in der Natalküste von der Sambesimündung bis gegen die Algoabai im Süden hin, wo von Palmen nur noch ?1w6nix i-ociinaw e/ac
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1011, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
1007 Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Darmtrichine sTaf. Würmer)..... D.^'l'liila sTa^. Schmetterlinge l! . . . Dattelpa m^> ^Taf. Nal ruugspflauzen II). Tatumgrenze (Kärtchen)....... Il^tnra ldtrnllwliiunl (Taf
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0057, von Cerographie bis Cerrito Öffnen
. 1876), "I^i- M6taI1i8IN6 6N ^N^i6t6I-r6" (1879), "1^6 dinie- t3,11i3iQ6 3. (1N1I1X6 6t ä6ini" (1881; deutfch von Otto Arendt, "Die Restitution des Silbers eine Not- wendigkeit für die gefamte Kulturwelt", Verl. 1881), "^N3t0mi6 ä6
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0561, von Queen's Bench Division bis Queensland Öffnen
Richtern bei den Obergerichtshöfen ernannt. Queen's County (spr. kwihns kauntl), Graf- schaft in der irischen Provinz Leinster, mit (1891) 64883 E. auf 1719 ykm, d. i. eine Abnahme von 11 Proz. gegen 1881, liegt zwischen den Slieve- Bloom
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0491, von Seeberger bis Seibertz Öffnen
, Architekturmaler, geb. 1829 zu Wiesbaden, besuchte 1844-50 die Akademie in Düsseldorf unter Karl Sohn, bildete sich dann ein Jahr in Paris und 1864 und 1865 in I talien weiter aus, bereiste 1870 und 1871 Spanien, Portugal und die Nordküste Afrikas sowie 1873
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1031, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
) Mofait (Taf. Ornamente I -IV) . . . . N08a8g.uru8, Kopf (Taf. Kreideformation) Mostan, Situationsplan....... Mostpalme (Taf. Palmen II)..... Motor, Deutzer (Regulator)...... - Hoffmeister-Altmannscher (Dampfkessel) - (Schutzvorrichtungen
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0943, von Trueba bis Turbine Öffnen
immer durch zarte Teilung der Laubflächen aus, die für viele monokotyle Schopfbaume (Palmen u. a.) charakteristisch ist, sondern entwickeln oft auch breite, massige Blätter, ähnlich denen der bekannten I'icu8 klastic^. Oft sind auch ihre Blüten nur
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0618, von Jedidja bis Jericho Öffnen
Kraft half Jedermann, Luc. 5. 17. Jedermann giebt zum Ersten guten Wein, Joh. I, 10. Jedermann fei Unterthan der Obrigkeit, Rom. 13, 1. Gebt Jedermann, was ihr schuldig feid, ib. v. 7. Der Glaube ist nicht Jedermanns Ding, 2 Thess. 3, 2. ^.S
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0809, Messina Öffnen
Guelfonia, wo nocb liberreste der Norman- nenburg Matagrifone oder Roeca Guelsonia erbalten sind, das Ospsä^I^ civico, sowie mehrere andere Kirchen und Paläste, von denen der neue königliche, ehemals den Mal- tesern gehörige, Wohnung des
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1042, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
1038 Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Schwarzpanther (Taf. Pantherkatzen) . . Schwarzfpecht sTaf. Eier I, Fig 3) . . Schwarzwild (Führten)........ Schwebendes Kreuz......... Schwebfliegen (Taf. Mimikry, Fig.23-25
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0720, von Packung bis Palmen Öffnen
706 Packung - Palmen gegen gerade umgekehrt unter ungünstigern Voden- und Klimaverhältnissen (mit welchen in der Regel doch ein geringerer Grad von Vetriebsintensität verbunden sein wird) durchschnittlich ein höheres Betriebskapital, und zwar
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0783, von Otterngezücht bis Panzer Öffnen
ihren Lippen, Ps. 140, 4. Ozem Nüchtern. I) Ein Sohn Isais, 1 Chr. 2, 15 II) Ein Sohn Ierahmeels, ib. v. 25 < Paar Zwei. Eins männlichen und das Andere weiblichen Geschlechts. Anch zwei ohne diesen Unterschied. Noah sollte in den Kasten thun je
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0051, von Isthmische Spiele bis Istrien Öffnen
die Sikyonier. Der Siegerkranz ward bei der ältern Feier aus Eppich, später, und zwar erst geraume Zeit nach der Wiederherstellung Korinths, aus Fichtenzweigen gewunden. Daneben ward auch die Palme dargereicht, wie auch öffentliche Bekränzungen und Belobungen
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1022, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
^mouaeg, Oourdaril (Taf. Industriepft.) ll)'08o^2,mu3 ui^sr (Taf. Giftpflanzen II) I/MKtkooriuug (Taf. Silur. Forlnation) Hyperbel (geometrijche Figur)..... Hyperbelräder........... U^pnaous tl>6r»aio8, (Taf. Palmen II) . H^pnum tric
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1023, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
1019 Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Japaner (Taf. Asiat. Völker, Fig. 13 u. 14) Japan Email (Taf. Ornamente I V, 3 u. 4) Japanisches Gewebe lTaf.Web«,rei,Fig.20) Jauchenpumpe (Taf. Pumpen, Flg. 11) . Jaucr, Stadtwappen
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1040, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
(Taf. Geschütze I) ... Schatten, Fig. 1 u. 2........ Schattenpalme (Taf. Palmen 1) .... Echaube (Gewand), Fig. 1 u. 2 . . . . Schaufclketteubagger......... Schänffelein (Taf. Ornamente 111, Fig. 29) Schaumcikade (Taf
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0300, von Corvus bis Cosel Öffnen
. Die Gattung ist besonders im tropischen Amerika, auch in Ostindien, Kochinchina, auf den Molukken u. dem Australkontinent vertreten. C. umbraculifera L. (Schattenpalme, Fächerpalme, Tallipotbaum, s. Tafel "Palmen I"), an felsigen Orten auf Ceylon
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0940, von Industrielle Partnerschaft bis Industriepflanzen Öffnen
als Flechtmaterial verwandt. In dieser Weise benutzt man namentlich auch die Stämme von Calamus-Arten (aus der Familie der Palmen, s. Tafel), das Spanische Rohr, dann das halmartige Blatt der Stipa tenacissima (Esparto), die Blätter der Carludovica palmata
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0767, von Monte Meta bis Montenegro Öffnen
Nationalgalerie), welches, in die Zeitstimmung hineintreffend, durch die Lithographie weite Verbreitung fand. Von seinen übrigen Werken sind hervorzuheben: Gustav Adolfs Tod bei Lützen, Napoleon I. umgeben von seinen Generalen, Georg I. in der Schlacht bei
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0422, von Südliches Kreuz (Orden) bis Südpolarländer Öffnen
Ostafrikanischen Gesellschaft (s. Tafel "Flaggen II"). Danach ist auch benannt der Orden vom südlichen Kreuz, höchster brasilischer Orden, gestiftet 1. Dez. 1822 vom Kaiser Dom Pedro I. zur Erinnerung an seine Berufung auf den Thron und so benannt
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0441, von Eustathius (Makrembolites) bis Euthytona Öffnen
ab- läuft. Die E. ist unter Umständen ein sehr erheb- licher Fehler einer Milchkuh. Nuterpv Aae^tn., Pstanzengattung aus der Familie der Palmen (s. d.). Alan kennt 8 Arten, die sämtlich im tropischen Amerika vorkommen. Es sind hohe Palmen
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0834, von Metropolis bis Metternich Öffnen
i bäum, Pflanzen- gattung aus der Familie der Myrtaceen (s. d.) mit etwa 20 auf den Molukken und den Inseln des Stillen Oceans einheimischen Arten, meist Bäumen mit ansehnlichen Blüten. Die auf den Molukken häusige N. Vera AnmF)/t Mania, vera M
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0612, Weiden Öffnen
612 Weiden - Weiden Korbweiden, breitblättrige W. (Sal-, Palm-, Pfeifenholz, Grauweiden), zweifarbige W. (Lorbeer W.), großblättrige W. und kurzgestielte Alpen-W. Botanisch richtiger gibt es etwa 28 Gruppen: zum Teil mit vielen
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1007, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
) . . - Bilnscusch^r, für Gasheizung, Textsigur Vrennerbahn (Querprofil, Eifcnbahnbau). Brennpalme (Taf. Palmen I)..... Vrcnnstoffsparer (Taf. Dampfkessel II, 27) Breslau, Ttadtplan und ?tadtwappen. . - Kärtchen derNmgebung
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1025, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
-Hündchen (Taf. Hunde I, 12) Künisisderg i.Pr., Stadtplan u.Stadtwappen - Umgebung (Karte Ostpreußen) . . . Königskrone, alte und moderne..... Königspalme (Taf. Palmen II) .... Königsparadiedvogel (Taf. Paradiesv., 3) Königsweih (Taf
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0925, von Chalotten bis Chamäleon Öffnen
Mart., C. Ernesti Augusti Wendl., C. elata hort., C. graminifolia Wendl., C. lunata Lich. (s. Tafel "Blattpflanzen I"), eignen sich auch zur Zimmerkultur (s. Tafel "Palmen"). Chamaedris, s. Veronica. Chamäleon (Chamaeleon Laur., hierzu Tafel
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0848, von Livingstonia bis Livius Öffnen
(s. d.) in New York zur Auffindung des seit 1869 verschollenen Reisenden ausgesandte Stanley und befreite L. aus der Not (vgl. dessen Bericht: "How I found L.", Lond. 1872). Eine von den Engländern ausgesandte Expedition unter Cameron erreichte
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0865, von Locle, Le bis Lodoïcea Öffnen
., William, geb. 1776, gest. 1849, berühmter Handelsgärtner zu Hackney bei London. Lodeinoje Pole ("Eisfeld"), Kreisstadt im russ. Gouvernement Olonez, am Swir, hat 2 Kirchen, ein Denkmal Peters I. und (1885) 1213 Einw. Peter d. Gr. legte 1702 hier
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0361, von Mauriac bis Mauritia Öffnen
and metaphysical philosophy" (1850-60); "The religions of the world" (5. Aufl. 1877); "Lectures on the ecclesiastical history of the I. and II. centuries" (1854); "The patriarchs and lawgivers of Old Testament" (2. Ausg. 1855); "The religion of Rome
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0362, von Mauritius bis Mauritius- und Lazarusorden Öffnen
, was sie brauchen, und sie errichten sogar auf Matten, welche sie zwischen den Stämmen hoch über dem Boden befestigen und mit Erde bedecken, ihre Wohnungen. M. vinifera Mart. (Buriti, s. Tafel "Palmen I"), in Brasilien, namentlich in der Provinz Goyaz, in Menge
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0373, von Maximiliana bis Maximowicz Öffnen
.); Montlong, Authentische Enthüllungen über die letzten Ereignisse in Mexiko (Stuttg. 1868); Fr. v. Hellwald, M. I., Kaiser von Mexiko; sein Leben, Wirken und sein Tod (Wien 1869); Felix, Prinz zu Salm-Salm (Adjutant des Kaisers), Blätter aus meinem
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0639, von Palmer bis Palmerston Öffnen
639 Palmer - Palmerston. Stuttg. 1887); "Evangelische Katechetik" (6. Aufl., das. 1875); "Evangelische Pädagogik" (5. Aufl. von Gundert, das. 1882); "Evangelische Pastoraltheologie" (2. Aufl., das. 1863); "Die Moral des Christentums" (das. 1864
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0006, von Phönix bis Phönixinseln Öffnen
, und nach der Odyssee stand die erste Palme auf Delos. Palmzweige dienten später als Siegeszeichen teils in Gestalt von Kränzen auf dem Haupte, teils als Zweige in den Händen, wie sie schon bei den Semiten als Zeichen des Lobes und Siegs und festlicher
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0044, von Physostigmin bis Piacenza Öffnen
aus der Familie der Palmen, den Pandaneen sehr nahe stehend, mit der einzigen bekannten Art P. macrocarpa Ruiz et Pav. (Taguabaum, s. Tafel "Industriepflanzen"), welche auf dem Festland von Südamerika zwischen 9° nördl. und 8° südl. Br. und 70-79° westl
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0810, von Seeley bis Seenelken Öffnen
), Sigismundskron bei Bozen, Motiv von der Riviera bei Mentone, Palmen bei Monaco, der Sommernachmittag (im Belvedere zu Wien), Vogelweidhof mit Staffage von Defregger, aus dem Hochthal Vajolet. Die besten seiner Bilder entstanden in den 60er Jahren. Später wurde
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0975, Zucker (Arten, allgemeine Eigenschaften, Gewinnung) Öffnen
Verbindung. Gewinnung des Zuckers. (Hierzu Tafeln »Zuckergewinnung I u. II«.) Der Rohrzucker wird aus Zuckerrohr, dem Saft mancher Palmen, Runkelrüben, dem Safte des Zuckerahorns und aus Sorghum dargestellt. Weitaus am höchsten ausgebildet
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0111, von Engagement bis Engel (biblisch) Öffnen
Pferden s. Dampf. Engĕdi (bei Luther Engeddi, d. i. Bocksquelle), im Alten Testament Name einer Quelle und einer Stadt in der Wüste Juda am Toten Meer. In die Felsen von E. floh David vor Saul; Josephus nennt E. unter den röm. Toparchien Judäas und im 4
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Tafeln: Seite 0061d, Erläuterungen zu den Karten: Pflanzengeographie I. II. Öffnen
0061d Erläuterungen zu den Karten: Pflanzengeographie I. II. ... mit unsicherm Ertrage. b. Der mittlere Abschnitt reicht von der Nordgrenze des Sommerkorns (Roggen) mit regelmäßigem Ertrage über die Nordgrenze des Weinbaues im freien Lande und bis
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0251, von Samen (Landschaft) bis Samenbau Öffnen
der Muskatnuß (s. ^I)'i'i3tica) und den S. der Eibe (s. d.). In der Regel ist sie glatt oder mit Warzen, Stacheln, netzartigen Ver- dickungen oder auch andern Unebenheiten versehen. Häusig ist die ganze Oberfläche oder nur ein Teil derselben
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0853, von Timbale bis Times of India Öffnen
der Sahara, liegt unter 16° 43' nördl. Br. und 2° 57' westl. L. von Greenwich, etwa 245 m ü.d.M. und 16 km nördlich vom Niger, in einer öden, im Süden von Teichen umgebenen Sandebene, die nur mit wenigen Palm en und Mimosengestrüpp bestanden
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0033, Ägypten Öffnen
Verwaltung des Premierministers Riaz Pascha, dessen finanzieller Ratgeber seit dem 25. Aug. 1889 der Engländer E. Palmer wurde, gelang es, die Finanzverbältnisse A.s immer sicherer zu gestalten. Durch Konvertierung der ägypt. Staatspapiere wurde
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0679, von Irene (byzantinische Kaiserstochter) bis Iriartea Öffnen
. 63 der "Vidliutsca ä6 autoi-68 68p3.iioi68"). Ir!a.rtO2. Hla? i., Pflanzengattung aus der Fa- milie der Palmen (s. d.) mit nur wenigen südamerik.
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0561, von Marwitz bis Matsumaye Öffnen
tll6 ^^ 0ll(1 i Nili 80ON? F6 0ltIi6^UI00IN^N8 (1881); »^1ie Rus8iiin8 ^Nki'v ÄNll llerat (1883); >^e' oimoitrin^ ^entra1-^.8ia.< (1884); »Region ol eternal üie: Petroleum re^ion ok tlie ^Ä8pi^uc (1884, neue Ausg. 1888); »^Iie Ku88il^n8 lit sne
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1014, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
....... Jacher, Flg. 1-4......... ^ächerbogen, 3 Figuren....... ^ächerflügler (Immenbrcmc)..... ^äckergerste............ ^ächerpalme (Taf. Palmen I)..... Zachwertbrücke (Taf. Brücken II, Fig. 1) Fachwertträger, 2 Figuren...... Faden
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1028, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
1024 Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Band Seite Leptinotarsa decemlipeata IX 574 Leptocircus Curius (Taf. Schmetterlinge I) XIV 555 Lerche, Hauben- (Taf. Sperlingsvögel I) XV 126 - (Taf. Eier I, Fig. 78) V 352 Leslies Dampf
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0966, von Pflanzentalg bis Pflanzenwachstum Öffnen
anstreben. Das System Brauns hat durch die neuern systematisch-morphologischen Forschungen weitere Veränderungen erfahren, so daß es gegenwärtig nach Eichler folgende Gestalt angenommen hat. ^[Liste] A. Kryptogamen (Cryptogamae): I. Lagerpflanzen
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0016, Geschichte: Deutschland (Anhalt - Hessen) Öffnen
. Löwe Karl 28) Ludwig, 3) Könige: a. L. I. - b. L. II. 9) Herzöge: a. L. der Kelheimer. - b. L. der Strenge. - c. L. d. Aelt., Markgraf v. Brandenburg. - d. L. der Römer. - e. L. der Bärtige. - f. L. der Reiche Maximilian, 3) a - e. Kurfürsten u
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0675, Halifax (Peerstitel) Öffnen
- tion von 1660 die Würde eines ViscountH. Er schloß sich der Opposition unter Shaftesbury an und trat im I. 1679, welches ihm die Erbebung zum Grafen von H. brachte, mit jenem ins Ministe- rium; bei Shaftesburys weiter gehenden Plänen wandte
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0451, von Knochenkrebs bis Knollenblätterschwamm Öffnen
die Kolossalstatuen Heinrichs des Löwen und Ludwigs des Bayern in Zinkguß am Alten Rathaus zu München, 1865 der Fischbrunnen auf dem Marienplatz vor dem Neuen Rathaus, dessen Figuren die alte Sitte des sog. Metzgersprunges darstellen. Das Bronzestandbild Palms
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0946, von Pastoralring bis Pasuruan Öffnen
Artikel Theologie und: Palmer, Evangelische P. (2. Aufl., Stuttg. 1863); A. Schweizer, Pastoraltheorie (Lpz. 1875); H. A. Köstlin, Die Lehre von der Seelsorge nach evang. Grundsätzen Werl. 1895). Von kath. Seite: I. M. Sailer, Vorlesungen
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0387, von Gill bis Giraffen Öffnen
^ der Royal Geographical Society einhalten sind. Beim Ausbruch des englisch-ägyptischen Kriegs ging G. mit Professor Palmer zur Sinaihalbinsel, uni Angriffe der Beduinen auf den Suezkanal zu verhindern, wurde aber 10. Aug. 18tt^! mit seinem Gefährten bei Kalä
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0487, von Immunität bis Innere Medizin Öffnen
immergrüne Schovfbäume, wie die Palmen, besonders durch Zierlichkeit ihres taubes und Stammes hervorragen; letztere treten in der außerhalb der Tropen liegenden Zone der immergrünen Gehölze immer nur ganz vereinzelt auf, wre die Zwergpalme
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0902, von Laisser-passer bis Lakkolith Öffnen
und werden wegen ihrer Riffe selten besucht. Früchte und Fasern der Kokos- palme sind die wichtigsten Aussuhrartikel. Außer Schildkröten und unzähligen Ratten finden sich nur wenige Tiere. Die nördl. Gruppe: Amin(diw)i, Tschitlat, Kadan (Cardamum
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0680, von Iridaea edulis bis Iris (botanisch) Öffnen
678 Iridaea edulis - Iris (botanisch) Arten. Sie haben gefiederte Blätter und hohen Stamm. Bei der in Brasilien einheimischen I. ventricosa Mart., der sog. Stelzenpalme, steht der Stamm später auf lauter Luftwurzeln und die eigentliche Wurzel
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0024, von Petra (in Transkaukasien) bis Petri (Emil) Öffnen
-33); ders., Vo)^6 6n Orient (2 Bde., ebd. 1837 -62); Palmer, "Nie 6o8"rt ol Ui6 NxoäuZ (2 Bde., (Cambr. 1871; deutsch als "Der Schauplatz der 40jährigen Wüstenwanderung Israels", Gotha 1876); Visconti, Diario 6i un vi^^io in ^r^i". I'etroH (Rom