Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Mahlsteuern hat nach 0 Millisekunden 34 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0484, von Mahlmühle bis Mahlzeiten Öffnen
. Solche Steine finden sich in manchen Gegenden Deutschlands noch heute. Mahlsteuern sind Verbrauchsabgaben von Mehl- und Brotfrüchten jeglicher Art. Sie stellen wegen der großen Ausdehnung des Mehlverbrauchs große Erträge in Aussicht, belasten aber
66% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0098, von Mahenge bis Mahl- und Schlachtsteuer Öffnen
. Das salzhaltige Wasser wird dann verdampft und hinterläßt einen sehr unreinen Salzniederschlag. Vgl. Thomson, Expedition nach den Seen von Zentralafrika 1878-80 (deutsch, Jena 1882). Mahlaccise, s. v. w. Mahlsteuer (s. d. und Accise). Mahlberg
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0655, Belgien (Geschichte 1780-1830) Öffnen
der Bischof von Gent zur Strafe gezogen und seiner geistlichen Gerichtsbarkeit beraubt wurde. Die untern Klassen wurden aufgebracht durch Einführung einer Schlacht- und Mahlsteuer (1821) und durch das 1822 organisierte Amortissementssyndikat, welches
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0084, Italien (Geschichte: bis 1878) Öffnen
. Als ihre Hauptaufgaben bezeichnete die Partei die Abschaffung der besonders drückenden Mahlsteuer und die Reform des Wahlgesetzes durch Erweiterung des Stimmrechts. Aber sobald die Regierung mit positiven Gesetzvorlagen vor die Kammer trat, stieß
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0334, Niederlande (Geschichte) Öffnen
, wurden 1821 mit Hilfe der nördl. Provinzen, des Widerstandes der hauptsächlich Landbau betreibenden Belgier ungeachtet, Steuern auf die ersten Lebensbedürfnisse, besonders eine Mahlsteuer, erhoben. Doch hatte diese viel angefeindete Regierung große
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0273, von Getreiderost bis Getreidezölle Öffnen
.] Getreiderost, s. Rostpilze. Getreiderüßler, s. v. w. Kornwurm. Getreideschälmaschine, s. Mühlen. Getreidespeicher, s. Getreideelevatoren. Getreidestein, s. v. w. Bierstein. Getreidesteuer, s. Mahlsteuer. Getreideverwüster, s. Gallmücken
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0726, von Cairo bis Cajamarca Öffnen
, Crispi und Nicotera gestürzt. Im Juli 1879 trat er wiederum an die Spitze des Ministeriums und des auswärtigen Departements und führte die Abschaffung der Mahlsteuer und des Zwangskurses durch. Doch entfremdete er sich durch seine Nachsicht gegen
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0751, von Cambray-Digny bis Cambridge (Stadt) Öffnen
Landes und der Maßregeln (Mahlsteuer und Verpachtung des Tabaksmonopols) vor, welche die Regierung zur Tilgung des 630 Mill. betragenden Defizits von 1866 bis 1868 und zur Herstellung des Gleichgewichts in den Einnahmen und Ausgaben zu beantragen
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0688, von Depressionsschuß bis Deputat Öffnen
Vorschlags von D. betreffs der Mahlsteuer im Juli 1879 sich wieder auflöste. Im November vereinigte sich D. mit Cairoli und übernahm in dessen Ministerium das Innere, legte das Wahlreformgesetz in der Kammer vor und trat 1881 wieder an die Spitze des
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0164, von Ferrisalze bis Ferrocyankalium Öffnen
, Studien und Skizzen schrieb, die auch ernste und wissenschaftliche Fragen behandelten. Das italienische Feuilleton besitzt in F. seinen populärsten Vertreter. Ungemeine Verbreitung fanden auch seine Flugschriften, von denen die über die Mahlsteuer
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0741, von Grimaldi bis Grimm Öffnen
seiner Vaterstadt und 17. Juli 1879 Finanzminister im Kabinett Cairoli. Da er aber beim Studium des Budgets erkannte, daß die Abschaffung der Mahlsteuer ohne Einführung neuer Steuern unmöglich sei, und seine Kollegen hierauf nicht eingehen wollten, trat
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0085, Italien (Geschichte: bis 1886) Öffnen
.) ergaben die bedeutende ministerielle Majorität von 320 Deputierten. Das Kabinett war also für längere Zeit gesichert, zumal die wichtigsten innern Fragen, Mahlsteuer, Zwangskurs und Wahlreform, gelöst waren und die Budgets steigende Überschüsse
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0074, von Magliani bis Magnanimität Öffnen
der Oberrechnungskammer, seit 1877 mit kurzen Unterbrechungen Finanzminister, schaffte die Mahlsteuer und den Zwangskurs ab und beseitigte das Defizit durch Erhöhung der Eingangszölle. Er ist Mitglied des Senats. Schrieb: "La questione monetaria" (1874). Magma
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0099, von Mähly bis Mahlzeit Öffnen
99 Mähly - Mahlzeit. Gesetz vom 25. Mai 1873 als Staatssteuer beseitigt und nur die Schlachtsteuer fakultativ als Kommunalsteuer beibehalten. Vgl. Fleischsteuer und Mahlsteuer. Mähly, Jakob, schweizer. Dichter und Philolog, geb. 24. Dez. 1828 zu
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0375, Preußen (Geschichte: Wilhelm I., bis 1862) Öffnen
, Mühler, Lippe) bestand. Er that selbst alles mögliche, um das Volk für sein "eigenstes Werk" zu gewinnen, und verzichtete auf den 1859 bewilligten 25proz. Zuschlag zu der Einkommen-, Klassen-, Schlacht- und Mahlsteuer vom 1. Juli 1862 ab, verringerte
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0377, Preußen (Geschichte: Wilhelm I., bis 1872) Öffnen
Bekämpfung dieser Agitationen verwendet (Welfenfonds). Zur Deckung des Defizits im Staatshaushalt (5,200,000 Thlr.) verlangte der Finanzminister v. d. Heydt 1869 wieder den Zuschlag von 25 Proz. zur Einkommen-, Klassen-, Schlacht- und Mahlsteuer. Beide
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0850, von Sellasia bis Selvatico Öffnen
; damals führte er die Vermögens- und die Mahlsteuer ein, von denen die letztere ihm viel Verdruß bereitete und viele Angriffe zuzog. Im Dezember 1869 übernahm er zum drittenmal im Ministerium Lanza das Finanzministerium und bemühte sich mit Erfolg
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0870, von Seismit-Doda bis Selbstreinigung Öffnen
dies Amt im November 1877 beim Austritt Zanardellis aus dem Ministerium nieder. Unter Cairoli war er vom März bis Dezember 1878 Finanzminister und entwarf einen Plan zur Abschaffung der Mahlsteuer. Im März 1889 wurde er unter Crispi abermals zum
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0224, Einkommensteuer (die preußische Besteuerung seit 1811) Öffnen
Städten trat an Stelle der Mahlsteuer eine Kopfsteuer im Betrage von 1/2 Thlr. von jedem über 12 Jahre alten Einwohner. Dieselbe war jedoch für die Dauer nicht haltbar, weil bei ihr die Ungleichmäßigkeit der Belastung allzu offen zu Tage lag
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0818, von Sbarbaro bis Schalluhren Öffnen
jungen Jahren der Journalistik. Den Krieg von 1859 machte er als Freiwilliger mit. 1863 ließ er sich als Privatdozent in Pisa nieder und wurde 1864 zum Professor der Nationalökonomie in Modena ernannt. Wegen heftiger Agitation gegen die Mahlsteuer
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0680, Belgien (Geschichte 1830-65) Öffnen
. Der obligatorische Besuch des staatlichen Seminars für künftige Geistliche, Collegium philosophicum zu Löwen, ward aufgehoben, die verhaßte Mahlsteuer und Verordnungen gegen den Gebrauch der franz. Sprache abgeschafft. Doch blieb eine tiefe Mißstimmung überall
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0830, von Cadmea bis Cadoudal Öffnen
er nur noch die Flüchtigen, die Masi und Angelini zersprengt hatten, verfolgen. 1869 unterdrückte C. den wegen Einführung der Mahlsteuer in den Marken ausgebrochenen Aufruhr, und Sept. 1870 befehligte er das 4. Armeekorps und nahm 16. Sept
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0955, von Deprez bis Deputation Öffnen
(s.d.) befördert hat, durch Eisenbahnbau, Abschaffung der drückenden Mahlsteuer und des Zwangskurses, Erhöhung der Militärausgaben, Änderung des Wahlverfahrens. Er war von großer Arbeitsamkeit und sehr schmiegsamer Denkungsart, folgte den Strö
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0694, von Ferreras bis Ferrihexahydrat, Ferrihydrate Öffnen
mitbegründeten "Fanfulla" u. a. Ungemeine Verbreitung fanden seine Flugschriften, von denen diejenige über die Mahlsteuer in 750 000 Exemplaren gedruckt wurde. In Buchform sind erschienen: "Viaggio attraverso l'esposizione italiana del 1861" (Flor. 1861
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0748, Gemeindesteuern Öffnen
. Mai 1873 noch beschränkter geworden, obwohl dasselbe nur die- Mahlsteuer, von welcher die Gemeinden bis da- hin ein Drittel des Rohertrags erhielten, in den ihr unterworfenen Städten aufhob und die Erhebung der Schlachtsteuer als Gemeindesteuer
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0771, Italien (Geschichte 1849-70) Öffnen
es eine schwebende Schuld in der Höhe von 600 Mill. Frs. von den letzten Jahren her zu decken. Es gelang durch Vorauserhebung von Steuern, Erhöhung anderer und Aufnahme von 425 Mill. Frs. Nachdem es aber dann Sella noch geglückt war, die Mahlsteuer
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0773, Italien (Geschichte 1870 bis zur Gegenwart) Öffnen
vorübergehende Stellung als Hauptstadt große Ausgaben gemacht hatte und tief in Schulden geraten war, eine staatliche Beihilfe bewilligt. Als es sich aber um eine Steuererhöhung behufs Aufhebung der Mahlsteuer handelte, kam das Kabinett Depretis zu
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0335, Niederlande (Geschichte) Öffnen
unaufhörlich. 1855 wurde die Abschaffung der Mahlsteuer von den Kammern mit großer Majorität angenommen. 1857 genehmigten die Generalstaaten einen Gesetzentwurf bezüglich des Primärunterrichts; es sollten überall von den Gemeinden öffentliche
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0526, von Octavier bis Oddfellows Öffnen
. Oster- reich hat eine dem O. entsprechende Verzehrungs- steucr auf Wein, Most, Vier, Branntwein, Fleifch, Zucker und Mineralöl. (S. auch Fleifchsteuer, Ge- meindesteuern und Mahlsteuern.) Octroi-Konvention (spr. oktröä), s. Rhein
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 1008, von People's Party bis Pepoli Öffnen
Leistungen im Amt (Einziehung des Jesuitenbesitzes zu Gunsten des Unterrichts, Aufhebung der Klöster, Abschaffung der Mahlsteuer, Durchführung
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0859, von Ricke bis Riechbein Öffnen
der Schaffung der Sclbst- verwaltungs- und Steuergesetze mit. Das Gesetz über die Aufhebung der Schlacht- und Mahlsteuer wurde von ihm und dem konservativen Abgeord- neten Elsner von Gronow eingebracht; er nahm an den Budgetberatungen
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0844, von Selkirk (Grafen von) bis Selma Öffnen
Unterrichtswesens ernannt, bekleidete er Febr. bis Dez. 1862 unter Rattazzi, Sept. 1864 bis Dez. 1865 unter La Marmora und Dez. 1869 bis Juli 1873 unter Lanza das Amt des Finanzministers, als welcher er auch die Mahlsteuer durchbrachte, um der Geldnot ein Ende zu
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0269, von Klatschrosenblätter bis Kleesalz Öffnen
aus dem Weizenmehl bei Gelegenheit der Fabrikation von Stärke (s. d.) als Rückstand erhalten, sofern man wirklich mit Mehl arbeiten kann und nicht wegen Mahlsteuer den Weizen bloß gequetscht anwenden und den K. durch Gärung entfernen muß. Bei
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0545, von Stahlfedern bis Stärke Öffnen
, so lange belassen (etwa 24 Stunden), bis die Gärung beendet ist. Man zieht dann die Flüssigkeit von der abgesetzten S. ab, wäscht letztere mit vielem Wasser und trocknet sie. Wo Mahlsteuer besteht, ist dieser Fabrikationsweg, weil zu kostspielig