Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Fürbitter hat nach 0 Millisekunden 94 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0432, von Fünf bis Fürbitte Öffnen
428 Fünf ? Fürbitte. Fünf Wird sowohl in eigentlicher Bedeutung als auch für wenige gebraucht. Fünf Fromme hätten Sodom errettet, 1 Mos. 18, 26. ? Feierlleider gab Joseph Benjamin, c. 45, 23. ? Ochsen oder Schafe mußte der wiedergeben
39% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0788, von Funkenfeuer bis Furchenbewässerung Öffnen
fourrageurs. Furazität (lat.), Neigung zum Stehlen. Fürbitte, im allgemeinen das Beten für andre; im Christentum der durch Vorbild und ausdrückliches Gebot Jesu und seiner Apostel (Joh. 17; 1. Thess. 5, 25; 1. Tim. 2, 1-6) geheiligte reinste
0% Buechner → Hauptstück → Register über die Concordanz nac[...]: Seite 1152, Register über die Concordanz nach der Ordnung des Luth. Katechismus. Öffnen
763 b. Fegefeuer 388. Drittes Hauptstück. Gebet 443 ff. Beten im Namen JEsu 164 a. §. 3. Eins sein im Zusammenbeten 303 b. §. 4. Andächtig 52b. 445a. Fürbitte 428a. Erhörung des Gebetes 345 ff. Zugang zu GOtt 1129a. Erste Bitte. Name 757 a
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0293, von Heilig bis Heilige Öffnen
, als Fürsprecher bei Gott und Christus von den Menschen verehrt und angerufen zu werden. Da nun aber in der alten Kirche schon der Fürbitte der Märtyrer und Bekenner, solange sie noch lebten, eine von Kirchenstrafen befreiende Macht beigelegt wurde, so lag
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0321, Engel Öffnen
diesen Plan von jeher ausgeführt hat, und der göttliche Leiter der Menschen ist. Redet mit Hagar, 1 Mos. 16, 7. 9. Erscheint dem Abraham vor dem Untergange Soboms, und Abraham richtet seine Fürbitte an ihn, i Mos. 18, I. 10. 13. 14
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0157, Theologie: allgemeine Dogmatik Öffnen
Erweckung Fürbitte Gebot Genugthuung Christi, s. Versöhnung Heil Inkarnation Intercessio Christi Kirchenbuße, s. Buße Liberum arbitrium Menschwerdung Naturstand Opus operatum Peccatum Piaculum Redemptio Sindflut, s. Sündflut Sintflut
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0258, von Herbert bis Herkomer Öffnen
), Haydee (aus Byrons »Don Juan«), das Gebet, Loskaufung der Gefangenen (1836) und Desdemonas Fürbitte für Cassio (1837). Während eines Aufenthalts in Venedig trat er zum Katholicismus über und wandte sich neben dem Genre auch zur religiösen Historie
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0395, von Navatel bis Nehlig Öffnen
), der Frühling von Zephyren getragen, Noahs Dankopfer (1861), Christus segnet die Kinder, Abrahams Fürbitte für die Gerechten in Sodom (1872) und unter den Kartons zu Glasmalereien vor allen die sechs Fenster der Stiftskirche in Stuttgart
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0420, von Petersen bis Pettenkofen Öffnen
Kunsthalle gekommene Fürbitte Elisabeths von Schweden bei ihrem Gemahl Christian II. für das Leben des Torben Oxe einen ehrenvollen Namen. Später folgte ein durch koloristische Eigenschaften bestechender Judaskuß. Sein neuestes Bild (München 1879
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0456, von Rossiter bis Röting Öffnen
Mississippi, die Schlacht von Gettysburg, christliche Märtyrer im Kolosseum, Amy Robsarts Fürbitte für Leicester, Macbeth bereitet sich zum Morde Duncans und die Grausamkeit des christlichen Pöbels in Alexandrien gegen die Hypatia
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0054, Von den Priestern in Ulm Öffnen
sie nicht mit den Bürgern ziehen, weil sie geistliche Soldaten sind und Krieg zu führen haben gegen Irrlehren der Ungläubigen, und deshalb müssen sie bewaffnet sein mit dem Ansehen der Schrift und mit den Fürbitten der Heiligen und mit der Menge
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0097, von Feerie bis Fehde Öffnen
, schlechte Haushaltung etc., im F. abgebüßt werden. Hauptsache aber ist schon bei ihm, daß in dieses F. Einwirkungen der heilsmittlerischen Kirche aus dem Diesseits durch Fürbitten, gute Werke, sonderlich aber durch das Meßopfer, hineinreichen. Die Kirche
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0805, von Messe (Handelsmesse) bis Messen Öffnen
von Weihegebeten; dann folgt die Präfation, das feierliche «Vorwort» zu dem Lobgesange der Engel ( Sanctus , s. d.) mit beigefügtem Hosianna s. d.). Dann beginnt der Meßkanon , nämlich mit andern Gebeten die Fürbitte für die bestimmten Personen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0436, von Furchtsam bis Fürst Öffnen
Gericht Gnade zuwege gebracht, und ermüdet nicht in seiner Fürbitte, den Vater an sein Verdienst zu erinnern. Er spricht: Vater, hier sind diejenigen, für welche ich gestorben bin, ss schaue sie denn an, als wenn sie nicht gesündigt hätten, s. Röm. 5
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0235, von Neisser Schneeberg bis Nektarien Öffnen
der geistlichen Stifter und Klöster, in welchen die Sterbetage derjenigen Personen eingezeichnet wurden, deren Andenken man durch Einschließung in die öffentliche Fürbitte ehren wollte; d. h. alle die, welche entweder dem Stift selbst angehört hatten, demselben
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0038, Abessinien (Bevölkerung, Erforschungsgeschichte) Öffnen
man Fasten, Almosen und Fürbitten für diejenigen veranstaltet, welche in Sünden sterben. Neben der Taufe, welche häufig auch noch an Erwachsenen vollzogen wird, besteht die Beschneidung, die an
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0136, von Advokatenbirne bis Aeroklinoskop Öffnen
seinen bisherigen Freund, den Bischof Eustathius, das gebotene Fasten, die Überschätzung der Ehelosigkeit, die Fürbitte für die Verstorbenen, aber auch die geistlichen Vorrechte der Bischöfe als der freien christlichen Sittlichkeit widersprechend
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0058, von Aufgebot bis Aufgeld Öffnen
ohne A. die Eheschließung vornehmen. Wenn übrigens die Kirche diesem staatlichen A. gegenüber gleichwohl an dem kirchlichen A. festhält, so kann dasselbe lediglich als eine Aufforderung zur Fürbitte für die Verlobten aufgefaßt werden
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0623, von Behrend bis Beichte Öffnen
die Anzahl der Beichtiger; aber auch noch bei Leo d. Gr. (440-461) bezieht sich dieses geheime Bekenntnis nur auf schwere Sünden, und es erscheint der Priester, welchem bekannt wird, nur als Fürbitter vor Gott, dem die Sünde vorher und vor allem zu
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0839, von Casaque bis Cäsar Öffnen
von Cinnas Tochter Cornelia, seiner Gattin, verweigerte, geächtet werden, und Sulla stand auf Fürbitten angesehener Verwandten nur ungern davon ab, weil, wie er sagte, in dem Jüngling mehr als ein Marius stecke. Solange indes Sulla lebte, hielt C. sich
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0119, von Chwalisen bis Cialdini Öffnen
119 Chwalisen - Cialdini. Segen für den Propheten (Ssalwele), Vorlesung aus den traditionellen Aussprüchen Mohammeds (Hadis), endlich Fürbitte für den regierenden Sultan und seine Armee. Es gleicht eher einer Hymne als einer Predigt und pflegt
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0687, von Depouillieren bis Depression Öffnen
. - In der Dogmatik versteht man darunter Fürbitte Christi für die Gläubigen bei Gott. Deprekatūr (mittellat.), das bei einer Schenkung an Klöster und Kirchen von dem Schenkenden reservierte Anrecht auf die Einkünfte zeit seines Lebens; auch eine bis ins dritte
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0099, von Downs bis Dracaena Öffnen
; Triumph der Amphitrite; die heil. Genoveva, wie sie Paris durch ihre Fürbitte von der Pest befreit, jetzt in der Kirche St.-Roche. Einige Gemälde von D. besitzen die kaiserliche Eremitage und die Akademie der Künste in Petersburg. Effektvolles Kolorit
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0137, Ferdinand (Österreich) Öffnen
durch die dringlichste Fürbitte. Am 2. März 1835 folgte er seinem Vater auf dem Kaiserthron. Doch mußte bei seiner Unfähigkeit, selbst zu herrschen, für eine Kabinettsregierung gesorgt werden, deren Häupter sein Oheim Erzherzog Ludwig und Metternich
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0486, Francke Öffnen
er mit einigen wohlberechneten geschäftlichen Unternehmen (Apotheke, Medikamentenexpedition, Buchhandlung) nach und verschmähte auch nicht Gaben, die als Bezahlung der von den Waisenkindern bedungenen Fürbitten eingingen. Im ganzen kann man trotz einzelner
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0968, Gebet Öffnen
zum Dank für Erfahrung derselben (Lobgebet), teils, da jede Religion zugleich ein Ausdruck eines Gemeinschaftsbewußtseins ist, zur Fürbitte (s. d.). In allen drei Formen setzt das G. voraus, daß sich der menschliche Geist dem göttlichen als ein Ich
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0455, von Gna bis Gnadenkirchen Öffnen
Maria, ihres Sohns und einzelner Märtyrer, mit deren Anblick Gott unter Berücksichtigung der Fürbitte der betreffenden Heiligen besondere Gnadenbezeigungen verbunden hat. Sie gelten daher auch geradezu als wunderthätige Bilder. Gnadenbriefe
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0694, Griechenland (Alt-G.: Geschichte bis 189 v. Chr.) Öffnen
die Rache durch Phokions und Demades' Fürbitten abgewandt; es wurde von Alexander aus Rücksicht auf seine geistige Größe für frei erklärt. An Alexanders glorreichem Feldzug gegen Persien nahmen nur wenige Hellenen Anteil; desto mehr fochten gegen ihn
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0294, von Heilige Allianz bis Heilige Familie Öffnen
und Vertreter und Fürsprecher der sündigen Menschen vor dem göttlichen Thron, zugleich als Teilnehmer an Christi Weltherrschaft uns allezeit nahe, dürfen sie nicht nur um ihre Fürbitte bei Gott angerufen werden, sondern haben auch einen Anspruch
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0995, von Intercellularsubstanz bis Interesse Öffnen
(Bindegewebe). Intercessio Christi (lat.), s. Fürbitte. Intercidona, bei den italischen Völkern eine der drei Gottheiten, welche Wöchnerin und Kind gegen die Quälereien des Waldgottes Silvanus schützten; vgl. Picumnus. Interdikt (lat
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0781, von Kirchenvogt bis Kirchheimbolanden Öffnen
neugebornen Kind in die Kirche machen, wo eine besondere Danksagung und Fürbitte für sie gesprochen wird. Bei den Juden war dieser Gang mit einem Reinigungsopfer verbunden, das nach der Geburt eines Sohns am 40., nach der einer Tochter am 80. Tage gebracht
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0247, von Marienflachs bis Marienkäfer Öffnen
auf die Fürbitte der heiligen Jungfrau gewonnen haben soll. Es ward 7. Okt., dem Jahrestag des Siegs, gefeiert, aber schon 1573 unter seiner heutigen Benennung von Gregor XIII. auf den ersten Sonntag im Oktober verlegt und mit dem an diesem Tag üblichen
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0509, von Messedaglia bis Messen Öffnen
erleichtern sollen, s. Requiem. Für Kinder, die unter sieben Jahren sterben, wird keine Trauermesse, sondern eine Dankmesse (Engelsmesse) gehalten. Da man frühzeitig Messen mit Fürbitten und Gelübden verband, um denselben eine größere Kraft zu verleihen
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0044, von Neith bis Nekromantie Öffnen
., "Totenbücher"), im Mittelalter die Kalender der geistlichen Stifter und Klöster, in welche die Sterbetage derjenigen Personen eingetragen wurden, deren Andenken man durch Einschließung in die öffentliche Fürbitte ehren wollte. Dazu gehörten außer den
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0927, von Peucker bis Peyron Öffnen
927 Peucker - Peyron. (s. d.) ward er auf Befehl des Kurfürsten 1574 verhaftet und bis 1586 in Dresden, Leipzig und Rochlitz in harter Gefängnishaft gehalten. Endlich auf die Fürbitte der zweiten Gemahlin des Kurfürsten, Agnes von Anhalt
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0418, von Prostken bis Prostylos Öffnen
und Brest-Grajewo der Russischen Südwestbahn, hat ein Hauptzollamt, Speditionshandel und (1885) 1797 Einw. Prostraten (lat.), in der alten Kirche Büßer, welche an der Kirchthür jeden Eintretenden fußfällig um seine Fürbitte bitten mußten
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0557, von Rahmengebühren bis Raimund Öffnen
. Auf die Fürbitte des Bildhauers Baccio Bandinelli wieder in Freiheit gesetzt, stach R. nun aus Dankbarkeit nach Bandinelli die Marter des heil. Laurentius. Bei der Eroberung Roms 1527 verlor er seine Habe und ging nach Bologna zurück, wo seine Spur
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0229, von Vischering bis Visconti Öffnen
er die Regierung in die Hände seines Sohns Galeazzo niedergelegt, welcher, geb. 21. Jan. 1277, vom Kaiser 1313 zum Vikar von Piacenza ernannt ward. Derselbe wurde 1327 durch Ludwig den Bayern im Schloß zu Monza eingekerkert, erhielt zwar 1328 auf Fürbitten
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0905, von Ile Royale bis Isca colonia Öffnen
IN3NitN8 HP0pi6l?tieN8, Schlagflus; In^urer (engl.), Assekuranz l184,i Interlinearmethode,3prachllnterricht Interlobatemoränen, Eiszeit (Bd. 17» Interludien, Zwischenspiele l^284,i ! Intei'^ßUatio 5nosrFürbitte 901
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0052, von Ablaßhahn bis Ablegemaschine Öffnen
, und diese Fürbitte gilt als immer wirksam. Die Kirchenversammlung zu Trient hat manche Mißbräuche, namentlich die Geldgewinnste beseitigt. Ihre Verordnung aber, bei der Verleihung der A. Maß zu halten
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0072, Absolution Öffnen
der Wiederaufnahme in die Kirchengemeinschaft, ursprünglich eine Bitte um Verleihung des göttlichen Geistes an die von Gottes Barmherzigkeit wieder angenommenen Sünder, erhielt hierdurch die Bedeutung einer kirchlichen Fürbitte bei Gott, ohne welche der Sünder
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0421, von Allerkatholischste Majestät bis Allgäu Öffnen
. Kirche, wird am 2. Nov. gefeiert zum Gedächtnis der Verstorbenen und zur Mahnung an die Lebenden, der Seelen im Fegefeuer fürbittend zu gedenken. Es ward 998 durch den Abt Odilo zunächst im Kloster Cluny eingeführt, fand bald Eingang in der ganzen kath
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0090, von Aufgebot (juristisch) bis Aufgebot (militärisches) Öffnen
einer beabsichtigten Ehe zum Zwecke der Feststellung etwa vorhandener Ehehindernisse sowie behufs Fürbitte durch die Gemeinde. Allgemein wurde das A. durch die Kirche vorgeschrieben auf dem vierten Lateranischen Konzil (1215), und zwar so, daß die Namen
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0400, von Barberini bis Barbey d'Aurevilly Öffnen
von der Pairskammer zum Tode verurteilt und nur auf Fürbitten des Herzogs von Orleans und Victor Hugos vom König zu lebenslänglicher Haft begnadigt, ans der ihn erst die Februarrevolution 1848 befreite. B. wurde Gouverneur des Regierungspalastes, Oberst
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0793, von Bußbücher bis Buße Öffnen
selbst in Sünden verfielen und daher ausgeschlossen würden, und hatte als den Weg der B. für sie eine aufrichtige, vor der Gemeinde beurkundete Reue bezeichnet, der Gemeinde aber die gemeinsame Fürbitte für die Gefallenen und die förmliche Wiederaufnahme
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0974, von Casaque bis Cäsar Öffnen
, wurde er von Sulla geächtet, später auf Fürbitten seiner Verwandten begnadigt, doch blieb er auch weiterhin von Rom und Italien fern. Seine ersten Kriegsthaten verrichtete er 80 bei der Eroberung von Mytilene, wo er die Bürgerkrone erhielt
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 1018, von Cato (Marcus Porcius Cato Uticensis) bis Cato (Valerius) Öffnen
zu fürchten hatten, sowie dafür, daß die in der Stadt bleibenden möglichst günstige Bedingungen von Cäsar erhielten. Während er auch die Fürbitte für seinen jungen Sohn Marcus annahm, verschmähte er es, für sich selbst um Cäsars Gnade zu flehen
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0364, von Claudius (röm. Kaiser) bis Claudius (Matthias) Öffnen
, vor allem den Bilderdienst auszurotten. Er unter- zog sich dieser Aufgabe mit großem Eiser und be- stritt die röm. Lehre von der Verdienstlichkeit der guten Werke, der Fürbitte der Heiligen, der beson- dern Heiligkeit des Mönchslebens
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0737, von Egill Skallagrimsson bis Eglantine Öffnen
der Möglichkeit des Entrinnens verzweifelnd, sucht er diesen auf, und teils auf Arinbjörns Fürbitte, teils zum Lohn für ein Ehrenlied, das er über Nacht auf Eirík dichtet, schenkt ihm dieser das Leben. "Höfudhlausn", d. h. Lebenslösung, ist das Lied darum genannt
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0968, von Ekloge bis Ektoderm Öffnen
. Ektenes oder Ektěnie (grch.), in der griech.-kath. Liturgie das Kirchengebet um geistliche Gaben, Fürbitte für Land und Herrscherhaus, wird verlesen nach dem Evangelium und fängt an: "Aus ganzer Seele und ganzem Herzen laßt uns sprechen
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0627, von Fegefeuer bis Fehdehandschuh Öffnen
. und lehrt zugleich, daß gute Werke, Fürbitte n und besonders Meßopfer die Dauer und die Qual dieser Büßung zu mildern vermögen. Völlig ausgebildet ist die Lehre vom F. durch Thomas von Aquino, wonach das F. nicht mehr
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0423, von Funktionieren bis Furche Öffnen
.) I'uooöso (ital.), in der Musik: mit Feuer, feurig. Fuorcla, Alpenpaft, s. Furka. ?uori äi da.noo (ital.), s. Banco. Furan, s. Furfuran. Furat, arab. Name des Euphrats. Fürbitte, das Gebet für andere, wie es von Christus und den
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0617, von Geberden bis Gebet Öffnen
Anrede an Gott. Man unterscheidet Bitt-, Dank-, Lobgebet und Fürbitte (s. d.). Seiner Form nach kann das G. in bloß gedachten oder auch in ausgesprochenen Worten bestehen, vom einzelnen oder von vielen gemeinsam gehalten werden. Gewöhnlich drückt sich
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0963, Heilig Öffnen
ihre Fürbitte angerufen werden (invocatio). Zuerst wurden nur Märtyrer (s. d.) als Heilige verehrt, später auch Nichtmärtyrer, die sich durch besonderes Gott wohlgefälliges Leben ausgezeichnet hatten: die sog. Bekenner (s. Confessor), und auch Frauen
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0985, von Heinrich Raspe (deutscher König) bis Heinrich I. (Herzog von Bayern) Öffnen
desselben wiederholt in gefährliche Verschwörungen gegen das Königtum, ja 941 selbst gegen das Leben seines Bruders, des Königs Otto I., ein. Die Fürbitte der Mutter, der heil. Mathilde, verschaffte ihm Verzeihung und 948
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0496, von Hyraciden bis Hystaspes Öffnen
, um ihn zum Priestertum unfähig zu machen. Die Parther führten ihn 40 v. Chr. mit sich, gaben ihn aber bald frei, worauf er in Seleucia lebte. Auf die Fürbitte Mariammes, einer Enkelin des H., gestattete ihm Herodes die Rückkehr, ließ ihn
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0966, von Josephina bis Josephus Öffnen
letzten Schritt wenigstens hinauszuschieben. Doch war dies ebenso vergebens, wie ihre Fürbitte für den Herzog von Enghien (s. d.). Am 2. Dez. 1804 setzte ihr Napoleon die Kaiserkrone eigenhändig auf. Ihre Ehe war unfruchtbar geblieben; die Befestigung
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0100, von Kanonenfutter bis Kanonissinnen Öffnen
" (4Bde.,Nom 1735) ausführlich erörtert. InderRegel wird nur ein bereits Seliggesprochener (s. Selig- sprechung) kanonisiert, und zwar erst, wenn der Be- weis erbracht ist, daß mindestens zwei Wunder auf die Fürbitte des Seligen bewirkt worden sind
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0546, von Konferenzinsel bis Konfiskation Öffnen
einer Ablegung des Glaubensbekenntnisses in Ver- bindung mit fürbittender Handauflegung des Geist- lichen erweitert wurde. In diesem Sinne ward nach dem Vorgange schon der Böhmischen Brüder (1535) die K. zuerst in Brandenburg 1540, danach
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0639, von Martin (Insel) bis Martin (Eduard) Öffnen
auf Fürbitten des Patriarchen Paulus uach der Chcrsoncsus verbannt, wo er 655 starb. Später wurde M. kanonisiert. Jahrestag 12. Nov. M. II. (882-884), irrtümlich statt Marinus I. gezählt, aus Gallien, sprach über den BischofPhotius (s. d.) den Bann
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0210, von Naumann (Karl Friedr.) bis Naumburg Öffnen
- oder Kirschfest, soll seine Entstehung dem Angriff der Hussiten auf die Stadt unter Prokop (28. Juli 1432) verdanken. Durch die Fürbitte der Kinder sei Prokop erweicht worden, habe die Belagerung aufgehoben und die Kinder mit Kirschen bewirtet
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0851, von Richelieu (Herzog von, Marschall) bis Richmond (in England) Öffnen
gegen den Regenten Philipp von Orlians (s. d.) war er verwickelt, seine Teilnahme an der Ver- schwörung Cellamarcs (s. d.) führte ihn 1719 von neuem ins Gefängnis, nach sechs Monaten befreiten ihn die Fürbitten seiner Freunde und Freundinnen. Dem
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0630, von Schubart (Joh. Christian, Edler von Kleefeld) bis Schubert (Franz) Öffnen
, kam er auf die Fürbitte des Königs von Preußen 1787 wieder auf freien Fuß und wurde zum Direktor der herzogl. Hofmusik und des Theaters zu Stuttgart ernannt. Noch im Gefängnis hatte er seine «Sämtlichen Gedichte» (2 Bde., Stuttg. 1785‒86; neue Ausg
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0924, von Totenkopf (Platz) bis Totentanz Öffnen
der Toten ist gemeiniglich nur durch kirchliche und der Hinterbliebenen Fürbitte möglich, knüpft sich aber häufig auch an andere Bedingungen, z. B. wenn das Heben eines Schatzes damit verbunden ist. (S. auch Seelenkult.)- Vgl. Wuttke, Der deutsche
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0452, von Wagram (Fürst von) bis Wahhâbiten Öffnen
er die abgöttische Verehrung des Propheten, den Glauben an die Notwendigkeit der Fürbitte bei Gott, die Verehrung der Heiligen und ihrer Gräber und Reliquie n sowie alle an diesen Kultus sich knüpfenden Vorstellungen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0007, von Abagtha bis Abdi Öffnen
Menschen Fürbitte abwendig machen lassen. Ich will mich rächen, und soll mirs kein Mensch abbitten, Esa. 47, 8. Abborgen Von Jemandem Etwas leihen. Wende dich nicht von dem, der dir abborgen will, Matth. 6, 42. Abbrechen §. 1. Bedeutet I
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0047, von Altar-Thor bis Alte Leute Öffnen
43 Altar-Thor - Alte Leute. nungsfest, etwas von dem Opferblut darauf gesprengt. Der größere sollte das Leiden Christi, der kleinere aber die Fürbitte des Heilandes bedeuten. §. 4. Die Altäre der Abgötter waren theils schlecht
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0127, von Baracha bis Barfüßer Öffnen
der christlichen Gemeinschaft in Allen lebendig und vorherrschend ist, wo der Geist des heiligen Ernstes und der erbarmenden Liebe waltet, die den Gefallenen sittlich strafen, aber auch tragen und durch Theilnahme und Fürbitte wieder aufrichten kann: so
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0168, von Bethabara bis Bethaus Öffnen
diesen vor GOtt bringen; und 2) in Beziehung auf Inhalt (Materie) des Gebets: um solche Güter bitten, die auf Beförderung des Reiches Christi abzwecken. Dieses Gebet ist das Zuversichtlichste; indem es durch Christum selbst und seine Fürbitte
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0185, von Bistha bis Bitten Öffnen
Dingen zuerst thue Bitte (Unfälle abzukehren), Gebet (Gutes zuzuwenden), Fürbitte und Danksagung für alle Menschen, i Tim. 2, i. Bitten, s. Flehen ^. 1. Es haben begehret: Bathseda von Salomo, die Abisag für den Adonia, 1 Kön. 2, 16. 20. 22
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0193, Blut Christi Öffnen
, unseres einigen Mittlers und Fürsprechers ohne Aufhören für und für, also, daß GOtt der Vater solches seines geliebten Sohnes Nufen und Fürbitte für uns ansiehet, und uns armen elenden Sündern gnädig ist, Zach. 9, 11. Denn er kann an uns keine Sünde
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0234, Christus Öffnen
Machtvollkommenheit und Würdigkeit das thun zu dürfen, und keines Mittlers, keines Fürbitters zu bedürfen. Vielmehr wird ein Herz, jemehr es von dem Gefühl der Majestät GOttes, von der Kühnheit des Betens, und von dem Bewußtsein der eignen Unwürdigkeit durchdrungen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0248, von Dankpsalm bis Darauf sehen Öffnen
, daß man vor allen Dingen zuerst thue Bitte, Gebet, Fürbitte und Danksagung für alle Menschen, 1 Tim. 2, 1. Alle Creatur GOtteZ ist gut (an
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0386, Fallen Öffnen
falle, Luc. 16, 17. vergl. c. 21, 33. §. 11. Die Stelle Sprw. 24, 16. pflegt wohl von Einigen von den menschlichen Fehlern, welche ans Schwachheit geschehen, erklärt zn werden, so daß solche Sünden Christi Fürbitte und täglicher Buße wegen nicht
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0392, Fegefeuer Öffnen
) Und die, welche der jüngste Tag ergreift, in den Himmel oder Hölle unmittelbar versetzt. Ueberdies hilft 7) die Fürbitte der Lebendigen für die Todten nichts, Ps. 49, 8. Pred. 9, 4. §. 3. Wer also ein anderes Mittel, das uns Menschen von allen Sünden
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0448, Gebet Öffnen
Dingen zuerst thue Bitte Anfälle abzukehren), Gebet (Gutes uns zuzuwenden), Fürbitte und Danksagung für alle Menschen, 1 Tim. 2, 1. Denn es wird geheiliget durch das Wort GOttes und Gebet, 1 Tim. 4, 6. Das ist aber eine rechte Wittwe
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0586, Himmelreich Öffnen
, 33.; d) die nnablässige hohepriesterliche Fürbitte für uns, Ebr. 9, 24. 1 Joh. 2, 2. (Fürsprecher §. 2.); e) eine Gewißheit unsers Mau-bens. Er hat ja das: Es ist vollbracht. Joh. 19, 30. siegreich bestätigt und nns eine uufchlbare Hoffnung zu
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0597, von Hohelied bis Hoherpriester Öffnen
Versöhnung, 1 Joh. 2, 1. 2. Ebr. 9, 14. 26. 27. hochgiltige Fürbitte und Vertretung, Röm. 8, 34. (Fürspre-cher z. 2. Christus §. 16.) den Flnch abgewendet und den göttlichen Segen, besonders Versöhnung mit GOtt, 2 Cor. 5, 18. Vergebung der Sünden
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0687, von Larven bis Laster Öffnen
, 34. dabei alle Gelegenheiten zur Aufregung der alten Begierden meidet und die Beihülfe und Fürbitte christlicher Brüder sucht. I) Ein Bubenstück, böse That, Sünde, 3 Mos. 18, 17. c. 20, 14. Hiob 31,11. c. 35,16. Du sollst deine Tochter nicht zur
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0740, von Mesa bis Messias Öffnen
. und durch die Salbung der Könige, Propheten und Priester 2) vorgebildet. Wie er denn gesalbt a) zu nnsenn Hohenpriester, welcher sich selbst zum Opfer dargebracht, nm GOtt und Menschen durch seine kräftige Fürbitte zu versöhnen; b) zu unserm Propheten
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0746, von Mittheilen bis Mond Öffnen
Mos. 5, 5. 28. b) und in Ansehung seiner Fürbitte, 2 Mos. 32, 11. 30. §. 2. Christus ist es in Ansehung der Genug-thuuug und Versöhuunq für unsere Sünde, 1 Joh. 2, 2. Er hat von Ewigkeit her für uns gebeten, Eph. 1,4. ja er vertritt nns noch
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0812, von Rauchdampf bis Raum Öffnen
808 Nauchdampf ? Naum. Räuchern, 2 Mos. 30,1. 27. Am Versöhnungstage wurde etwas vom Opferblut auf denselben gesprengt, 2 Mos. 30, 10. und ist ein Bild der ewigMigen Fürbitte Christi, Eph. 5, 2. 2 Cor. 5, 19. Einige finden ihn auch Ebr. 9, 4. wo
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0814, von Rechnen bis Recht Öffnen
810 Rechnen ? Recht. uns selbst strenge Rechenschaft abfordern. Durch 20. c. 2. 1. und als ein allgi'ltiger Fürbitter, G5r. eine stetige und ungeheuchette Prüfung unserer selbst 7, 24. 25. Das ist der Christen größte Ehre und erfahren
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1043, von Verklagen bis Verklären Öffnen
, Hiob 1, 9. Zach. 3, 1. (S. Anklagen.) Ein Gedanke, der ernstlich mahnt, zu wachen, und vor Sünden sich zu hüten, als wodurch man eben dem Satan Anlaß zur Anklage wider sich giebt; aber auch an Christi Verdienst und Fürbitte sich zu halten, wodurch
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1066, von Verzäunen bis Viehlager Öffnen
) die Gewißheit der Erhörung des Gebets, die dir durch die kräftige Fürbitte IGsu und des heiligen Geistes noch erhöhet wird, Röm. 8, 26. d) die Beispiele bußfertiger und zu Gnaden angenommener Sünder,* und sei getrost und unverzagt, und harre des
0% Buechner → Hauptstück → Register über die Concordanz nac[...]: Seite 1151, Register über die Concordanz nach der Ordnung des Luth. Katechismus. Öffnen
der Versöhnung 775. Genugthuung 471a. Christus unsere Gerechtigkeit 476b. Verdienst Christi 1028b. er hat uns erkauft 347b. ist Mittler 742a. das wahre Opfer 776a. Lösegeld 713b. Erlöser 355b. hat die Erlösung vollbracht 1065b. Fürbitter 428b. warum
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0051, von Hülfe bis Jung Öffnen
. Den Kahn hoben wir'auf und brauchten der Hülfe, Apg. 27,17. Durch Hülfe eurer Fürbitte für uns, 2 Cor. 1, 11. Hüten. Du sollst meines Volkes Israel hüten, 2 Sam. 5, 2. Sie hüteten aber Tag und Nacht an den Thoren, Apg. 9, 24. Paulo ward
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0591, von Maria (von Ägypten) bis Maria (von Burgund) Öffnen
ausschweifendes Leben geführt; danach schloß sie sich einem Wallfahrtszuge nach Jerusalem zum Feste der Kreuzeserhöhung an, durfte auf die Fürbitte der Mutter Gottes das Kreuz Christi berühren und wurde durch die Berührung bekehrt und lebte 47 Jahre als Büßerin
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0341, Ludwig Wilhelm I. (Markgraf von Baden) Öffnen
mit ihren Fürbitten an der Kurie ungnädig abgewiesen. Darum traten sie auf den Versammlungen zu Lahnstein und Rhens zum erstenmal für ihren bedrängten Kaiser ein und faßten einmütig den Beschluß, "daß, wer auf rechtmäßige Weise von der Mehrheit
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0600, Malerei (hervorragendste Schöpfungen seit Cimabue) Öffnen
.). Abendschule - Dou (Amsterdam, M.). Abraham mit Melchisedek - Bouts (München, P.); sein Leben - Gozzoli (Pisa, Campo santo); Fürbitte für Sodom - B. v. Neher (1872); Opfer - v. Harrach (1877); s. auch »Biblische Landschaften« und »Isaak«. Abreise König
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0020, von Abner bis Abraham Öffnen
; die Liebe, die ihn zur Fürbitte für Sünder drang; und die lebendige Hoffnung, mit der sein großes Herz voll Freude in das Zeitalter des Weltheilandes blickte. Grundzug seines Herzens ist Glaube an Gott, oder der redliche Sinn, womit er Gott
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0350, Erhören Öffnen
thun, Eph. 3, 20. 3) Haben wir nicht die Fürbitte unsers Heilandes? Wie trefflich hat Christus in den Tagen seines Wandels seine Kirche und Gläubigen seinem himmlischen Vater empfohlen, Joh. 17,1 ff. v. 11. v. 17. v. 15. v. 20. v. 24. v. 26
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0395, Feind Öffnen
tra-äitur. (3ott. 1817. H/sAs?', Dootrina Ntliioa stoioor 6t 0ki-i8t. oompai-ata. Id. 1823. S. 88-99. Erst in deu Schriften der späteren Stoiker kommen Grundsätze vor, die sich den christlichen nähern, - wiewohl nicht das Gebot der Fürbitte
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0619, von Jerobeam bis Jerusalem Öffnen
aus wider den Mann GOttes. welche ihm verdorret, i Kön. 13, 4. aber auf Fürbitte wieder heil wird, ib. v. 6. Stirbt, ib. sein Same wird ausgerottet, 1 Kön. 15, 29. und die Altäre, die er gemacht, abgebrochen, 2 Kön. 23, 15. l>) König in Israel