Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Gotter hat nach 0 Millisekunden 4781 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0036, Gott Öffnen
36 Gott. 30,19. Ich habe dich erhöret zur gnädigenZeit, Ies. 49, 8. Danket dem Herrn Zebaoth, daß er so gnädig ist, Ier. 33, 11. Siehe, es kommt die Zeit, daß ich das gnädige Wort erwecken will, Ier. 33, 14. Ach Herr, fei gnädig, Dan. 9, 19
99% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0514, Gott Öffnen
510 VDtt. Vernimm mein Schreien, mein König und mein GOtt, Pf. 5, 3. Du bist nicht ein GOtt, dem gottloses Wesen gefällt, wer böse ist, bleibet nicht vor dir, Ps. 5, 5. Du gerechter GOtt, prüfest Herz und Nieren, Pf. 7, 10. Mein Schild
99% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0513, Gott Öffnen
GOtt. 509 gut bezeichnet ein Wesen, das durch und durch gut, uothweudig gut, und die Quelle alles Guten ist. Unser endlicher Verstand kann sich von diesem uu-eudlichen Geist keinen vollkommenen Begriff machen. Von seinem Wesen und Eigenschaften
99% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0515, Gott Öffnen
GOtt. 511 So gebet dem Kaiser. wa3 de3 Kaisers ist; und GOtte, was GOttes ist, Matth. 22. 21. Ich bin der GOtt Abrahams, und der GOtt Isaacs, und der GOit Jacobs. GOtt aber ist nicht ein GOtt der Todten, sondern der Lebendigen, Matth
98% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0202, Gott Öffnen
200 Gott gestalten ins Ungeheure. Wenn dann das Denken zur Anerkennung einer sittlichen Ordnung der Dinge hindurchgedrungen ist, erhält die Gottesvorstellung bestimmtere Gestalt. Gegenüber der Verworrenheit der ältesten Vorstellungen
75% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0563, Gott (die Beweise für das Dasein Gottes) Öffnen
563 Gott (die Beweise für das Dasein Gottes). Proportion zwischen Schöpfer und Geschöpf, jedes unter sittlichen Gesichtspunkten gedachte Verhältnis zwischen beiden ausschlossen. Anderseits ragte allenthalben schon in das religiöse Bewußtsein
64% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0564, von Gott (Johann von) bis Götterdämmerung Öffnen
564 Gott (Johann von) - Götterdämmerung. dem des Zweckes zu fassen, wie man zugleich philosophischerseits sogar bald von einem allmählich entstehenden und sich vervollkommnenden G., bald von einem zwar nicht schöpferischen, wohl aber
62% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0129, Barmherzigkeit GOttes Öffnen
125 Barmherzigkeit GOttes. a) nicht müde werden in der Ausübung dieser Tugend, Gal. 6, 9. sondern b) solche in Einfältigkeit und Willigkeit des Herzens täglich beweisen, Sir. 35, 4. 11. 2 Cor. 8, 12. Col. 3, 12. Röm. 12, 8. Siehe Almosen
62% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0512, von Golden bis Gott Öffnen
508 Golden ? GOtt. §. 2. II) Das, was aus Gold verfertigt, Matth. 10, 9. A.G. 3, 6. c. 20, 33. Jener Götzen aber find Silber und Gold, von Menschen Händen gemacht, Pf. 115, 4. §. 3. III) Ein vortreffliches Geschenk, Esa. 60, 6. wie denn Ps. 72
61% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0562, Gott (der Gottesbegriff im allgemeinen und im Christentum) Öffnen
562 Gott (der Gottesbegriff im allgemeinen und im Christentum). als Gehilfe in das Geschäft seines Bruders in Berlin ein, wo er mit Friedrich II. bekannt wurde. Auf dessen Veranlassung gründete er in Berlin eine Samt-, dann eine Seidenfabrik
49% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0130, von Barmherzigkeit GOttes bis Barnabas Öffnen
126 Barmherzigkeit GOttes - Barnabas. §. 7. Die wichtigsten Sprüche sind: Lot bittet, GOtt wolle seine Barmherzigkeit groß an ihm machen, 1 Mos. 19, 19. Und thue Barmherzigkeit an meinem Herrn Abraham, 1 Mos. 24, 12. 14. Ich bin zu
49% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0430, Hermes (griechischer Gott) Öffnen
430 Hermes (griechischer Gott). Rad, läßt den Prometheus an den Felsen schmieden, bringt dem Epimetheus die von ihm mit den verfänglichsten Gaben ausgestattete Pandora, führt den Priamos in das Zelt des Achilleus, hilft dem Odysseus gegen
49% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0079, von Hermeneutik bis Hermes (griechischer Gott) Öffnen
77 Hermeneutik - Hermes (griechischer Gott) gleichzeitige span. Bischöse kath. Konfession sehen in ihm nur den Rebellen. Thatsache ist nnr, daß H. mit der kath. Ingunthis, der Tochter des Franken- königs Sigibert und der Vrunhilde, vermählt
49% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0962, von Zeuner bis Zeus (Gott) Öffnen
960 Zeuner - Zeus (Gott) 1778 zu Wittenberg, studierte daselbst und trat 1802 ! als Docent der Erdkunde ailf. Sein Antrittspro- gramm "1)0 In8toi-ia ^oo^ia^inao" verschaffte ihm einen Ruf nach Berlin, wo er 1803-5 Lehrer am Grauen Kloster
49% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0843, von Gerd bis Gerechtigkeit Gottes Öffnen
841 Gerd - Gerechtigkeit Gottes 25. Juli 1866 griff hier der preuß. General von Goeben mit der 13. Infanteriedivision drei Tivi- sionen des Vundesheers, die Prinz Alerander von Dessen befehligte, an und drängte sie nach einstün- digem
43% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0890, Zeus (Vater der Götter und Weltbeherrscher) Öffnen
890 Zeus (Vater der Götter und Weltbeherrscher). den wolkigen Atmosphären in den reinen Äther emporragen, wo er im Licht und in ewiger Heiterkeit thront. An die Stelle solcher Bergspitzen trat in den Zeiten fortgeschrittener politischer
43% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0203, von Gotter bis Göttergeschick Öffnen
201 Gotter - Göttergeschick genz und seinen Liebeswillen nach Analogie des endlichen Geisteslebens zu fassen, hat fast unüberwindliche Schwierigkeiten, die bei jedem Versuche, G.s Eigenschaften näher zu bestimmen, zu Tage treten. Dennoch kann
43% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0276, von Ebenaceen bis Ebenbürtigkeit Öffnen
die Höhlen einst Höhlenbären zum Aufenthalt. Ebenbild Gottes, eine zunächst biblische, dann dogmatische Vorstellung, welche, den emphatisch hohen Begriff vom Menschen im Gegensatz zu dem Menschen als Naturwesen ausdrückend, in das allgemeine religiös
37% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0158, von Berufer bis Berühren Öffnen
, 1 Petr. 2, 21. Der GOtt aller Gnade, der uns berufen hat zu seiner ewigen Herrlichkeit in Christo JEsu, 1 Petr. 5, 10. Derhalben, ihr heiligen Brüder, die ihr mit berufen seid durch den (zum) himmlischen Beruf, nehmet wahr etc. Ebr. 3, 1
37% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0061, von Angesicht Christi bis Angreifen Öffnen
57 Angesicht Christi - Angreifen. Die Heuchler, um einen guten Schein von sich zu geben, Matth. 6, 16. Von Angesicht zu Angesicht. Sah Jacob GOtt, 1 Mos. 32, 30. Redete Moses mit GOtt, 2 Mos. 33, 11. 5 Mos. 84, 10. - - die Kinder Israel
37% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0204, von Gott erhalte Franz den Kaiser bis Gottesfriede Öffnen
202 Gott erhalte Franz den Kaiser - Gottesfriede sinnlichung des Ningcns der Naturmächte beim Scheiden des Sommers; die Schilderung der Vor- zeichen aber, wie sie in den beiden Edden überliefert ist, ist großenteils unter christl. Einfluß
37% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0627, von Marruciner bis Mars (Gott) Öffnen
S25 Marruciner - Mars (Gott) Marrucīner, im alten Italien Bewohner einer Apenninlandschaft an der Ostküste Mittelitaliens um das heutige Chieti (alt Teate); mit den benachbarten Vestinern, Pälignern, Marsern gehörten sie zu gleichem Stamm
31% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0058, von Anfang der Creatur GOttes bis Anfechtung Öffnen
54 Anfang der Creatur GOttes - Anfechtung. §. 3. III) Bedeutet auch vou Anfang, von Anbeginn so viel, als von Ewigkeit her, daß es also eben so viel heißt, als vor dem Anfang der Welt, ehe der Welt Grund gelegt ward. Der HErr hat
31% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0067, von Anrufers-Brunnen bis Anschläge Öffnen
heißt die Quelle, welche aus dem faulen Eselskinnbacken entsprang, und des Simsons, welcher den HErrn anrief, großen Durst löschte. Richt. 15, 18. 19. Anrühren §. 1. Etwas (sachte, gelinde) augreifen. Von GOtt, wenn er den Finger seiner Allmacht
31% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0322, von Junot bis Jupiter (Gott) Öffnen
322 Junot - Jupiter (Gott). Junot (spr. schünoh), Andoche J., Herzog von Abrantes, franz. General, geb. 23. Okt. 1771 zu Bussy le Grand (Côte d'Or), begann 1792 die Rechte zu studieren, trat 1793 als Freiwilliger in das Heer ein und zog bei
31% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0201, von Gotisches Dach bis Gott Öffnen
199 Gotisches Dach - Gott hg. von Paul und Braune (Bd. 1, Halle 1874); W. Braune, Got. Grammatik (3. Aufl., ebd. 1887). - G. S. ist auch soviel wie Mönchsschrift (s. d.). Gotisches Dach, s. Dach. Gotische Sprache und Litteratur
31% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0335, von Saturnalien bis Saturnus (Gott) Öffnen
333 Saturnalien - Saturnus (Gott) hat die zuerst von Clerk Maxwell eingehend begründete, später von Seeliger durch photometrische Untersuchungen direkt nachgewiesene Theorie die meiste Wahrscheinlichkeit für sich, daß er aus einer außerordentlich
31% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0444, von Herrick bis Herrmann Öffnen
"Die Meininger, ihre Gastspiele und deren Bedeutung für das deutsche Theater" (das. 1879). Herrliche Gerichte, s. v. w. Patrimonialgerichte, s. Patrimonialgerichtsbarkeit. Herrlichkeit Gottes (Majestas s. Gloria Dei interna), in der biblischen Sprache
25% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0108, von Auserwählt machen bis Ausfahren Öffnen
. II) die Seinen; 2 Tim. 2, 19. III) die Gesegneten des Vaters; Matth. 25, 34. IV) Erben GOttes und Miterben Christi; Röm. 8, 17. V) die Gefäße der Barmherzigkeit und der Ehre; Röm. 9, 23. VI) die Erstgebornen, die im Himmel angeschrieben sind, Ebr. 12
24% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0161, von Gerechtigkeit des Glaubens bis Gerhard Öffnen
, der gemäß er das Recht ohne Ansehen der Person nach bestem Gewissen nach den bestehenden Gesetzen übt. Gerechtigkeit des Glaubens, s. Rechtfertigung. Gerechtigkeiten, s. v. w. Gerechtsame. Gerechtigkeit Gottes (lat. Justitia Dei
24% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0720, von Reichenweier bis Reichsamt des Innern Öffnen
im allgemeinen und vergleichende Beobachtungen über das Bindegewebe und die verwandten Gebilde» (Dorp. 1845), «Die monogene Fortpflanzung» (ebd. 1852), «Der Bau des menschlichen Gehirns» (Lpz. 1859‒60). Reich Gottes, in der alttestamentlichen Prophetie
24% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0280, von Marquise bis Mars (Gott) Öffnen
280 Marquise - Mars (Gott). nach dem Herzog und vor dem Grafen rangiert, der älteste Sohn eines Herzogs. Marquise (franz., spr. markihs'), die Gemahlin eines Marquis (s. d.); s. auch Markise. Marquise (spr. markihs'), Stadt im franz
24% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0678, von Reicher-Kindermann bis Reichsamt des Innern Öffnen
Bidders Schrift "Zur Lehre von dem Verhältnis der Ganglienkörper zu den Nervenfasern" (Leipz. 1847). Reich Gottes oder, wie es statt dessen besonders im ersten Evangelium heißt, Himmelreich (sofern im spätern Judentum der Name Gottes vermieden
24% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0686, von Mitchell bis Mithra Öffnen
durch deutschrechtliche Institutionen modifiziert worden. S. Güterrecht der Ehegatten. Mit Gott für König und Vaterland, Devise des von Friedrich Wilhelm III. 1813 gestifteten Landwehrkreuzes, später wiederholt Losungswort konservativer Parteien
24% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0799, von Thor (altnordischer Gott) bis Thorbecke Öffnen
797 Thor (altnordischer Gott) - Thorbecke s. Taf. I, Fig. 3), das Ünglinger T. zu Stendal u. a. Hierher gehört auch das durch seine spitzen Türme charakterisierte Holstenthor in Lübeck (s. Taf. I, Fig. 4). In der Zeit der Renaissance bildete
24% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0432, von Lamm bis Lamont Öffnen
Ayres, L. Lamm Gottes, s. Agnus Dei. Lamo, ostafrikan. Insel, s. Lamu. Lamoignon (spr. lamŏanjóng), s. Malesherbes. Lamóne (Amone), Küstenfluß im mittlern Italien, entspringt am Monte delle Travi im toscanischen Apennin, berührt Faenza, wo
24% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0243, Deutschland (Geschichte 1888) Öffnen
Entschließungen bestimmt werden, vielleicht zu leicht, aber durch Drohungen ganz gewiß nicht. Wir Deutschen fürchten Gott, aber sonst nichts in der Welt.« Die Wirkung dieser mächtigen Rede
24% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0893, von Arme als Bedachte bis Armeekorps Öffnen
wollte, die Gemeinde dieses Ortes zur Klage legitimiert. Arme der Mutter Gottes zu den frommen Schulen, s. Piaristen. Armee (frz.). im weitern Sinne die gesamte Landmacht eines Staates, gleichbedeutend mit Heer; im engern Sinne
22% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0013, von Abendmahl bis Aberglaube Öffnen
und Anstalt des ganzen Christenthums, wodurch uns Alles zum Genuß wahrer Seligkeit bereitet ist. Luc. 14, 16 f. Denn dieses ist ein Gnadenmahli welches uns GOtt auf Erden bereitet, indem er uns im heiligen Evangelio und den Sacramenten Christum vorträgt
21% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0565, von Götterduft bis Gottesfriede Öffnen
, ein verjüngtes und geläutertes Göttergeschlecht entsteht; auch die Menschen erstehen wieder, und die Zeit des Friedens und der Unschuld erneuert sich. Nicht aber die Asen, sondern ein höherer, ungenannter Gott führt jetzt das Regiment der Welt
21% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0239, von Johann George bis Johanna Öffnen
des lateinischen Reichs in Konstantinopel erwählt, schlug 1235 die Bulgaren zurück und starb im März 1237, fast 90 Jahre alt. Johann von Gott, s. Barmherzige Brüder. Johann von Leiden (Jan van Leyden), eigentlich Jan Beuckelszoon oder Beuckels
21% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0283, von Volvocineen bis Vorarlberg Öffnen
1888). Von der Hand ziehen, s. Handtratten. Von Gottes Gnaden, s. Dei gratia. Vónitsa, Ort im griech. Nomos Akarnanien und Ätolien, an der Südseite des Golfs von Arta, mit Hafen, Handel und (1879) 1754 Einw. In der Nähe Trümmer des alten
21% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0121, von Mutter (Schraubenmutter) bis Mutterkorn Öffnen
. Mutter Gottes, s. Maria (Mutter Jesu). Muttergut (lat. bona materna), alle von der Mutter oder von der Mutterseite erworbenen Gegenstände, deren Eigentum dem Hauskinde, deren Verwaltung und Nießbrauch aber dem Vater zusteht. Die rechtliche Stellung
18% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0115, von Kosmologischer Beweis etc. bis Kossuth Öffnen
auf diese kosmischen Verhältnisse bezieht. Vgl. Sonnenschmidt, K., Geschichte und Entwickelung des Weltbaues (2. Aufl., Köln 1879). Kosmologischer Beweis für das Dasein Gottes, s. Gott, S. 563. Kosmonomie (griech.), s. Kosmologie
18% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0736, von Bundesgericht bis Bundesrat Öffnen
. Bundeslade , d.h. Gesetzeslade , die jüngere Bezeichnung der Lade Gottes oder Lade Jahwes , die sich in ältester Zeit im Tempel zu Silo befand, nach wechselvollen Schicksalen durch David nach Jerus alem unter ein in seiner Burg stehendes Zelt
15% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0525, von Hierophant bis Highland Öffnen
. Hiërothet (griech.), Anordner des Gottesdienstes. Hiërotik (griech.), Lehre vom Heiligen, von der Heiligung. Hierro, Insel, s. Ferro. Hier stehe ich, ich kann nicht anders, Gott helfe mir, Amen!, Worte, mit welchen Luther nach
15% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0973, von Joyou bis Jub Öffnen
Abkürzung für Justice of the Peace , d.h. Friedensrichter. Juan (span., spr. chuān ), Johann. Juan d'Austria (spr. chuān) , s. Johann von Österreich . Juan de Dio ( spr. chuān , Johann Ciudad oder Johannes von Gott
15% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0881, von Ladak bis Ladenberg (Adelbert von) Öffnen
Oskar (geb. 26. Sept. 1856) hat L. unter Anwendung der neuern Errungenschaften der Orgelbaukunst bis 1894 etwa 150 meist größere Werke vollendet. Lade Gottes , Lade
12% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0004, von Altar bis Aufhören Öffnen
4 Altar - Aufhören. Altar. (S. 43, Zusatz § 10.) Sich halten zu dem Altar Gottes, Ps. 36, 6. Alter. Dein Alter sei wie deine Jugend, 5 Mos. 33, 35. Von Alters. Wie vor Zeiten, von Alters her, Jes. 51, 9. Amen. Alle Gottesverheißungen
12% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 1069, von Zwischenvorhang bis Zwölf Tafeln Öffnen
. Zwölfflächner , s. Dodekaeder und Tafel: Krystalle I , Fig. 3, 19, 21. Zwölf Götter , eine wohl ursprünglich nur in Rücksicht auf die Bedeutung der Zahl 12 als Grundzahl des aus Babylonien stammenden Zahlensystems gebildete
12% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0384, von Clisson bis Clivia Öffnen
Spoleto entspringt und, nachdem er sich mit der Tinia (jetzt Timia) vereinigt, südöstlich von Perusia in den Tiber mündet. An der Quelle des C. lag ein Heiligtum des Gottes C. , dessen Tempel von Kapellen anderer Götter, namentlich denen
12% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0941, von Mitella bis Mithridates Öffnen
; von Roth, System des deutschen Privatrechts (3 Tle., Tüb. 1880–86), §. 96; Förster, Preuß. Privatrecht, bearbeitet von Eccius (6. Aufl., 4 Bde., Berl. 1892–93), Bd. 4. Mit Gott für König und Vaterland
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0516, Gottesdienst Öffnen
812 Oottesblenst. Daselbst fürchten sie sich; aber GOtt ist bei dem Geschlecht der Gerechten, Pf. 14, 5. D. i. da sind sie voller Schrecken, wenn ihnen an ihren Wollüsten etwas abgeht; besonders wenn GOtt mit seiner Gnadengcgenwart sich merken
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0708, Liebe Öffnen
70t Mt. Euch aber vermehre der HErr, und lasse die Liebe völlig werden unter einander, i Thess. 3, 12. 2 Thess. 1, 3. Liebe von reinem Herzen, 1 Tim. i, 5. Jage nach der Gerechtigkeit ? der Liebe, 1 Tim. «, 11. 2 Tim. 2. 22. Denn GOtt hat uns
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0247, Dankopfer Öffnen
er. 243 Wir wollen täglich rühmen von GOtt, und deinem Namen danken ewiglich, Pf. 44, 9. Darum werden dir danken die Völker immer und ewiglich, Pf. 45, 18. Ich danke dir ewiglich, denn du kannst es wohl machen, Pf. 52, II. So will ich
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0037, von Gottlos bis Götzen Öffnen
37 Gottlos - Götzen. hast nicht Menschen, sondern Gott gelogen, Apg. 5, 4. Bitte Gott, ob dir vergeben werden möchte, Apg. 8, 23. Er (Paulus) wäre ein GotA Apg. 38, 6. Daß dich Gottes Güte zur Buße leitet, Röm. 3, 4. Das er aber lebet
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0678, Griechenland (Alt-G.: Götterlehre) Öffnen
678 Griechenland (Alt-G.: Götterlehre). schirmerin der Städte und Staaten, Göttin der Weisheit, Apollon, Gott des Heils und der Ordnung, Artemis, die nächtliche Himmelsgöttin, Hephästos, Gott des Feuers, Ares, Kriegsgott, Aphrodite
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0292, Ehre Öffnen
.) Ich, der HErr, das ist mein Name; und will meine Ehre keinem Andern (cmßer GOtt, oder der nicht GOtt selbst), geben, noch meinen Ruhm den Götzen, Esa. 42, 8. 8.20. Giebt GOtt 2) den Menschen, wenn er solche a) in dem Reich der Gnade un't
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1112, Wort Öffnen
nichts zu seinen Worten, ib. v. 6. Von Zion wird das Gesetz ausgehen, und des HErrn Wort, von Jerusalem, Esa. 2, 3. Mein die Anfechtung lehret aufs Wort merken, Esa. 28, 19. Das Heu verdorret, die Blume verwelket; aber das Wort unsers GOttes bleibet
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0687, von Anthropometrie bis Anthyllis Öffnen
- 94). Weitere Litteratur s. Mensch, Ethnographie, Ethnologie, Urgeschichte, Psychologie, Völkerpsychologie. Anthropometrie (grch.), s. Mensch. Anthropomorphen (grch.), s. Menschenaffen. Anthropomorphismus (grch.), die Vorstellung von Gott
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0273, Dreierlei Öffnen
, concrete, harmonisch zusammenschließende Einheit, sie ist Dreieinheit oder Dreieinigkeit, innerhalb welcher der nothwendige Verlauf des göttlichen Lebens sich vollendet. Diese Selbstbewcgnng GOttes, durch welche der einige GOtt als Dreieiniger sich
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1056, von Versöhntag bis Versöhnung Öffnen
1052 Versöhntag ? Versöhnung. Opfer, als ein Vorbild auf Christum, gleichsam be-dcckt, daß sie der erzürnte GOtt nicht sehen, und zur Nache gereizt werden möchte, sondern gnädig, gütig winde, die Sünde vergab und nicht strafte. Die Pncster
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1108, von Wohlleben bis Wohlthat Öffnen
GOtt versündigten, Jud. 5, 19, Wer den HErrn fürchtet, dem wird es wohl gehen in der letzten Noth, Sir. i, 12. und wenn er Trostes bedarf, wird er gesegnet sein, v. 19. Lebet also, auf daß es euch wohl gehe, Sir. 3, 2. Wenn dir es wohl gehet, so
0% Buechner → Hauptstück → Register über die Concordanz nac[...]: Seite 1150, Register über die Concordanz nach der Ordnung des Lutherischen Katechismus. Öffnen
^[1146] Register über die Concordanz nach der Ordnung des Lutherischen Katechismus. Zur Einleitung. Offenbarung. S. 773. Mel 175-177. Heilige Schrift 879a. Wort GOttes 1107 ff. Neues Testament: - Zweckmäßigkeit desselben 764b. Erstes
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0657, von Pantenius bis Pantheon Öffnen
) durch die Chinesen wieder zerfiel. Die P. sind Nachkommen militärischer Ansiedler türkisch-tatarischen Stammes. Vgl. Jünnan. Pantheismus (griech., von pan, das All, und theos, Gott) heißt im weitern Sinn im Gegensatz zu der dualistischen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0455, Geduld Öffnen
Tugend, die mit stillem, demüthigem und sanfnnnthi^em Geist allerhand Widerwärtigkeit, Trübsal uno Verfolgung, geistlich und leiblich, als Christi Joch und Kreuz auf sich nimmt, ihm nachfolgt, wider GOtt nicht murrt, sondern im Glauben erkennt
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0798, von Preis bis Priester Öffnen
. §. 3. Das Predigtamt ist schwer zu verwalten, a) wegen der verschiedenen Seelen, die mau vor sich hat, wozu eine genaue Erkeuntniß erfordert wird; b) wegen des listigen und starken Widerstandes von der Macht der Finsterniß: GOttes Wort predigen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0822, Reich Öffnen
, sowie die höchste aller Religion. Reich GOttes ist die Verfassung oder Ordnnng, wo GOtt allein in Allen herrscht; mithin eine heilige Gemeinschaft, ein Verein heiliger Seelen, die in GOttes Willen einstimmen und GOttes Zwecke fördern. In diesem
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0352, Erkennen Öffnen
wahrlich ist Christus, der Welt Heiland, Joh. 4, 42. Und wir haben geglaubet und erkannt, daß du bist Christus, der Sohn des lebendigen GOttes, Joh. 6, 63. Erkennen unsere Obersten nun gewiß, daß er gewiß Christus sei? Joh. 7, 26. Wenn ihr des
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0915, Sohn Öffnen
. 12, 5. Er stäupet aber einen jeglichen Sohn, den er aufnimmt, v. 6. 7. z. 4. Christus, der Gottmensch, heißt in der Schrift a) ein Sohn Davids, b) des Menschen (s. Menschensohn) und c) GOttes Sohn. In welchem Sinne IEsns so heißt, kommt darauf
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0290, Ehre Öffnen
die Lauterkeit und Staudhaftigkeit ihrer guten Gesinuung, ihres Glanbens an IEsnm und ihrer treuen Liebe bewähren, Matth. 5, 11. 12. 1 Petr. 1, 6. 7. 2) weil GOtt sie auszeichnet, wenn er sie würdigt, um Christi willeu zu leiden, und beweist, was er ihnen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0817, Rechtfertigen Öffnen
Rechtfertigen. 813 Ja, Ueber Mensch, wer bist du denn, daß du mit GOtt rechten willst? Rom. 9, 20. z. 3. Mit GDtt rechten heißt so viel als von GOtt die Ursachen wissen wollen, warum Er so und nicht anders verfahre. In diese Sünde verfallen oft
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0425, von Friedefürst bis Friedfertig Öffnen
Friedefürst ? Friedfertig. 424 wir Frieden mit GOtt, durch unsern HErrn IEsus Christ, Röm. s, i. Geistlich gesinnet sein ist Leben und Friede, Röm. 8, 6. GOtt aber der Hoffnung erfülle euch mit aller Freude und Frieden im Glauben, Röm. 15, 13
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0434, Fürchten Öffnen
HErrn (ihm zu dienen), A.G. 9, 31. Es ist keine Furcht GOttes vor ihren Augen, Rom. 3, 18. Dieweil wir nun solche Verheißung haben, so lasset uns von aller Befleckung des Fleisches und des Geistes uns reinigen, und fortfahren
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0244, Ägypten (alte Kultur. Religion) Öffnen
242 Ägypten (alte Kultur. Religion) Heliopolis genoß der Gott Atum besondere Verehrung, in Memphis der Gott Ptah, von dem man glaubte, daß er als Maurer
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0519, von Gottesmensch bis Gottloser Öffnen
GotteZmensch ? OoMostt. 515 beilegt, die seine Ehre und Majestät verkleinern, 1 Kon. 20, 28. c) wenn der Mensch auf eine verwegene Art sich oder Andern beimißt, was GOttes ist, und sich für GOtt oder GOttes Sohn aussiebt, Joh. 10. 33
0% Buechner → Hauptstück → Register über die Concordanz nac[...]: Seite 1152, Register über die Concordanz nach der Ordnung des Luth. Katechismus. Öffnen
1148 Register über die Concordanz nach der Ordnung des Luch. Katechismus. Ruhe 834a. Freude 414. Leben 688. Schauen GOttes 861a. Verdammniß 1026. Ewiger Tod 916 a. Ewigkeit der Strafen, richtiger Begriff 595k. Ob Aufhören der Höllenstrafen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0233, Christus Öffnen
die Anbetung nicht gefordert, kann nicht unbedingt eingeräumt werden, s. was 8nb nr. 2 gesagt ist. b) Christus habe selbst zu GOtt gebetet." (Dies wendeten schon Juden ein, s. <7a7^>ov^ ^inniaävsr8. in Vidlior. kow. Näitt. 1.1x8. 1739. S. 4 f. 180
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0298, von Eigenliebe bis Eigensinnig Öffnen
seines Vaters, Rom. 8, 32. weil er der Eingebornc ist, Joh. 3, 16. und nicht ein angenommener (wider die Socinianer), und weil er GOtt ganz eigens angehört, mit GOttes Wesen innig verbunden, von ihm unzertrennlich, und GOtt unentbehrlich ist; daher eben
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0510, von Gnadenstuhl bis Gnadenwahl Öffnen
50b Gnadcnswhl ^- Gnabenwaht. geben^ 1 Mos. 24, 56. GOtt giebt Gnade und Segen, und macht auch, daß wir Gnade und Gnnst bei Menschen erlangen.-^ " Wird denn der HVrr ewiglich verstoßen, und keine Gnade mehr erzeigen? Pf. 77, 8. HErr
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0653, von Kind-Betterin bis Kindeskind Öffnen
, nämlich GOttes Erben und Miterben Christi, Röm. 8, 17. Das ist, nicht sind das GOttes Kinder, die nach dcm Fleische Kinder sind; sondern die Kinder der Verheißung werden für Samen gerechnet. Röm. 9, 8. Wandelt wie die Kinder des Lichts, Eph. 5
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0669, König Öffnen
die Angelegenheiten seiner Kirche zu leiten. Das lie^t nicht bloß in Versicherungen, wie Matth. 11, 27. c. 28, 18. 19. sondern namentlich in dem Ausdruck ?Sitzen zur Rechten GOttes", welches Bild nicht auf die Lehre, sondern nur auf die Person paßt; wie denn auch
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0683, von Laben bis Lade Öffnen
Laben ? Lade. 679 Laben Erquicken, stärken, 1 Mos. 18, 5. Richt. 19, 5. 8. Klagel. 1,11. 19. Komm mit mir heim, und labe dich, ich will dir ein Geschenk geben, 1 Kön. 13, 7. GOtt, du labest die Elenden mit deinen Gütern, Ps
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0709, Liebe Öffnen
Nebe. 705 relnem 1 Tim. 1, 5. Herzen, Matth. 22, 37. Ps. 18, 1. Das Herz muß nicht getheilt werden, Hos. 12, 2. Matth. 6, 24. b) heftig. Man mutz sich gleichsam recht um GOtt herumschlingen, 1 Mos. 32, 26. s. Hohel. 3, 4. c) beständig nach
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0571, Herr Öffnen
HGrr. 56? 33,9. A.G. 17, 28. In Beziehung auf das Verhältniß GOttes zum Volke Israel wird die Bedeutung besonders modificirt, daß es den GOtt bezeichnet, der m seinen Verheißungen unveränderlich ist, und denselben Nachdruck, Wahrheit und Erfüllung
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0157, Theologie: allgemeine Dogmatik Öffnen
. Glaubensregel Trinität Lehre von Gott. Gott Anthropotheologie Aseität Asomatisch Attribut Autarkie Erhaltung der Welt Erschaffung, s. Schöpfung Ewig, s. Ewigkeit Ewigkeit Gerechtigkeit Gottes Gnade Gottheit, s. Gott Heptaëmeron
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0054, Von den Priestern in Ulm Öffnen
38 Kap. 1. Von den Priestern in Ulm. Die Priester sind bei jedem Volk und zu jeder Zeit für die Höchsten in der Zahl der Menschen gehalten und gleichsam für Götter angesehen worden, darum, daß sie als Vermittler zwischen Gott und dem Volk
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0542, Offenbarung Öffnen
.Hebräern. Nach alttestamentlicher Anschauung ist O. jede Mitteilung des göttlichen Willens an die Träger des Bundes, den Gott init dem auserwählten Volk geschlossen hat. Wie Gott mit Adam und Eva auf sichtbare Weise im Para- diese verkehrte, so
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0040, von Alexandria bis Allein Öffnen
wird, wollen Einige der Reformirten, Tit. 2, 11. nicht leiden, wenn es heißt: Denn es ist erschienen die heilsame Gnade GOttes allen Menschen, sondern allerlei Menschen darunter verstehen. Allein sie widersprechen hiermit Paulus, 1 Tim. 4, 10. wo
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0447, von Gebenedeiet bis Gebet Öffnen
Gebenedeiet - Gebet. 443 §. 5. II) Verhängen, zulassen. Aus gerechtem göttlichem Verhängniß. zur Strafe des bösen und zu seinem Gericht zeitigen Königs Ahab, hat GOtt zulassungsweise eincn falschen Geist in der Propheten Mund gegeben, 1 Kön. 22,23
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0744, von Mißfallen bis Mitgefangener Öffnen
740 Mißfallen. ? Mitgefangener. verschlemmt? Dessen ungeachtet aber bleibt GOttes Name hehr und heilig, Ps. 111, 9. und in JEsu sollen sich beugen Aller Knie, Phil. 2, 10. Die heilige Schrift bleibt eine Kraft GOttes, selig zu machen, N'öm. 1, 16
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0806, von Quintus bis Rache Öffnen
fliegen, i Mos. 8, 7. War den Juden unrein, 3 Mos. ,1, 15. 5 Mos. 14, 14. Speisen den EliaZ (wunderbarer Weife), 1 Kön. 17, 4. 6. Wer bereitet dem Raben die Speise, wenn seine Jungen zn GOtt rufen? Hiob 38, 41. (Vas Geschrei am Hunger bewegt GOtt
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1062, von Vertheidigen bis Vertrauen Öffnen
1058 Vertheidigen ? Vertrauen. Warum willst du dich an unschuldigem Blut versündigen, daß du David ohne Ursache tödtest? ib. c. 19, 5. Und ging ihnen wohl, so lange sie sich nicht versündigten an ihrem GOtt, Jud. 5, 19. Haben sie sich aber
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0450, Gebot Öffnen
unmöglich, als wenn ein Mensch zum zweiten Male sollte geboren werden?) Da aber die Zeit erfüllet war, sandte GOtt seinen Sohn, geboren (gnuacht, gebildet aus einem Wnbe 5c.) von einem Weibe und unter das Ge'etz gethan, Gal
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0714, von Lobebrief bis Lober Öffnen
"10 Lobebnef ? Lober. Aus dem Munde der Unmündigen und Säuglinge haft du (ein) Lob zugerichtet, Matth. 21, 16. Pf. 6, 3. Alle GOttes-Verheißungen sind Ja in ihm, und sind Amen in ihm, GOtt zu Lobe durch uns, 2 Cor. i, 20. Zu Lobe seiner
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0133, Böhme Öffnen
bildet die Frage nach dem Verhältnis der Kreatur und des in der Welt thatsächlich vorhandenen Bösen zu Gott als dem Schöpfer einer vollkommenen Welt. In ersterer Hinsicht widerstrebt es ihm ebensosehr, daß die Welt nach der Lehre der Orthodoxie aus dem
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0128, von Barhumiter bis Barmherzigkeit Öffnen
es einen Sohn der Bosheit übersetzen. Es ist der Zuname des Zauberers Elymas, welcher dem Paulus vor dem Landvogt Paulus Sergins hart widerstand, aber von GOtt mit Blindheit geschlagen wurde, A.G. 13, 6. Barkom Ein aufstehender Sohn. Einer von den Nethinim
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0281, von Eben bis Eben-Ezer Öffnen
Linken weicht. S. Bahn. Dein guter Geist führe mich auf ebener Bahn, Ps. 143, 10. Die Gerechtigkeit des Frommen machet seinen Weg eben, Sprw. 11, 5. Bereitet dem HErrn den Weg, machet auf dem Gefilde eine ebene Bahn unserm GOtt, Esa. 40, 3
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0332, von Erbarmer bis Erbauen Öffnen
328 Erbarmer - Erbauen. HErrn, so wird er sich seiner erbarmen, und zu unserm GOtt, denn bei ihm ist viel Vergebung, Gsa. 55, ?. In meinem Zorn habe ich dich geschlagen, und in meiner Gnade erbarme ich mich über dich, Efa. 60. 10. Wer will sich
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0339, Erde Öffnen
sinnbildlich andeuten, wie vor GOtt Alles in sein Buch geschrieben sei; und zngleich sie dadurch sowie durch sein schweigendes Zögern zum Nachdenken über sich selbst und über ihr verborgues Leben bringen.) §. 16. Eph. 3, 15. GOtt ist der rechte Vater