Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach vos hat nach 1 Millisekunden 84 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0740, von Reinaert bis Reinerz Öffnen
besteht seit 23. Juni 1894 in Leipzig. - Vgl. Wasielewski, Karl R. Sein Leben, Wirken und Schaffen (Lpz. 1892). Reineclaude (frz., fpr. ränklohd, "Königin Claudia"), s. Pflaume. Reineke Vos (Reineke Fuchs), niederdeutsches Gedicht, der letzte
87% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0420, von Vorverfahren bis Vos Öffnen
418 Vorverfahren - Vos Durchsuchung von Papieren, nach der Deutschen bei Vernehmung solcher Zeugen und Sachverständigen, die voraussichtlich am Erscheinen in der Hauptverhandlung behindert sein werden) eine Parteien-Öffentlichkeit derart statt
74% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0289, von Vorsteven bis Vöslau Öffnen
das Recht gewisser Gläubiger auf abgesonderte Befriedigung im Konkurs, wie es namentlich den Pfandgläubigern zusteht, wird als V. bezeichnet (s. Absonderung, S. 58). Vos, Cornelis de, niederländ. Maler, geb. 1585 zu Hulst in Flandern, lernte zu Antwerpen
50% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0938, von Sickler bis Si diis placet Öffnen
Kirchenliedes. Sic volo, sic jubeo (lat.), s. Hoc volo etc. Sic vos non vobis (lat.), "so (schafft, arbeitet) ihr (aber) nicht für euch", ein vom jüngern Donatus (in der "Vita Vergilii", 17) überliefertes Wort des Dichters Vergil. Sida L. (Samtpappel
1% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0697, von Reinertrag bis Reinhard Öffnen
. Jahrh. von Hinric von Alkmar mit einer prosaischen Glosse versehen wurde) erschien 1498 zu Lübeck in plattdeutscher Übertragung als "Reynke de Vos". Der Urheber der Übersetzung ist strittig. Nach einer Angabe G. Rollenhagens in der Vorrede zum
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0198, von Borte bis Böse Öffnen
. Nienwentnt's Rechter Gebrauch der Weltbetrachtung S. 134-143.) N. A. ist's nur allgemeines Bild der gebrochnen und erschöpften Lebenskraft. Borte An Aarons seidnem Rock, 2 Mos. 28, 32. will der Herr wegnehmen, Esa. 3, 23. Böse (das) z. 1. Vöse
1% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0734, Die Kunst des 17. und 18. Jahrhunderts Öffnen
718 Die Kunst des 17. und 18. Jahrhunderts. Rombouts, der Sittenbilder im Stile Caravaggios schuf, oder der Bildnismaler Cornelis de Vos; doch nur einem gelang es, sich einem Rubens zur Seite stellen zu können: Jacob Jordaens (1593-1678
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0922, von Demer bis Demeter Öffnen
die Mutter jam- mernd und in Trauerkleidern auf der ganzen Erde umher, bis sie von dem allfehenden He^vos üoer das Schicksal der Tochter Auskunft erhielt; da mied sie den Olymp und verbarg sich zürnend in eine Einöde (oder in unscheinbarer Gestalt
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0815, Recht Öffnen
, 2 Chr. 31, 20. Er leitet die Elenden recht (nach dem Gesetz), Pf. 25, 9. Bleibe fromm und halte dich recht, denn solchen wird es zuletzt wohl gehen, Pf. 37, 37. Du redest lieber Vöses denn Gutes, und falsch denn recht, Pf. 52, 5. Gedenke an
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0375, von Allegheny bis Allegro Öffnen
die A. zur Zeit der Spätrenaissance ihre üppigsten Blüten; wir erinnern z. B. an Berninis Papstgrabmäler, an Rubens' A. des Kriegs und Leben der Maria von Medici, an M. de Vos' Sieg der Weisheit u. a. Erst seit Lessings "Laokoon
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0535, von Brutus, schläfst du? bis Bruyne Öffnen
frei, und stach nach A. Bloemaert (das goldene Zeitalter), L. van Leiden, Martin de Vos, Egid. van Coninxloo, D. Vinckboons (Landschaften und Märkte) u. a. eine beträchtliche Anzahl von Blättern. In seinen eignen Zeichnungen suchte er die Manier des
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0781, Deutsche Sprache (Alt-, Mittel-, Neuhochdeutsch) Öffnen
gehörige Gedicht ist der "Reineke Vos" (ca. 1490), der aber auch nur Übersetzung aus dem Niederländischen ist. Noch im 16. Jahrh. wurden in niederdeutscher Sprache Bücher gedruckt, im 17. verdrängte dann die neuhochdeutsche Schriftsprache dieselbe
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0752, von Groenlo bis Grog Öffnen
war "Maurice et Barnevelt" (Utrecht 1875). Er starb 19. Mai 1876. Vgl. Stuart, In memoriam. Notice biographique (Utrecht 1876); Vos, G. en zijn tijd (Dordrecht 1886, Bd. 1). Grog, Getränk aus Rum, Kognak, Arak, Zucker und heißem Wasser. Der Name G
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0615, Hoffmann (Dichter, Schriftsteller) Öffnen
des Hohenliedes" ^[richtig: Williram's Übersetzung ...] (das. 1827), "Jägerlieder" (das. 1828), die "Fundgruben für Geschichte deutscher Sprache und Litteratur" (das. 1830-37, 2 Bde.), "Reineke Vos" (das. 1834), eine neue Sammlung von "Gedichten
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0698, von Kerzenbeerstrauch bis Kessel Öffnen
, der ältere, Sohn von K. 1), geb. 1626 zu Antwerpen, war Schüler von Simon de Vos und Samtbrueghel und malte in der Art des letztern vorzugsweise Vögel, Blumenkränze, Früchte, Insekten. Das Museum zu Antwerpen besitzt von ihm ein Vogelkonzert, das zu Madrid
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0947, Köln (Profanbauten) Öffnen
Markt hin gelegene Teil wurde 1549-50 erbaut. Der Hauptteil dieses Marktbaues, der unter dem Namen "Muschel" bekannte Saal, ist ein Werk von 1761. Die Gobelins, womit derselbe geschmückt ist, sind nach Zeichnungen von Wouwerman durch D. Vos
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0943, von Loyson bis Lübbenau Öffnen
" (das. 1868), "Reineke de Vos" (1869), "Zeno oder die Legende von den heiligen drei Königen; Ancelmus vom Leiden Christi" (Brem. 1869), "Der Sachsenspiegel nach dem Oldenburger Codex picturatus" (Oldenb. 1879), sowie im Auftrag des Vereins
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0153, Malerei (Stillstandsperiode: 16. und 17. Jahrhundert) Öffnen
hatten. Ganz dem Manierismus verfallen erscheinen die Meister aus der zweiten Hälfte des 16. Jahrh., wie M. van Heemskerk (1498-1574), Frans Floris (1517-70), H. Goltzius (1558-1617), Otto Venius (1558-1629), M. de Vos (1531-1603), M. van Coxszie
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0297, von Martin von Tours bis Martin von Troppau Öffnen
manuscrits du roman de Renard" (Basel 1872); "Kudrun, herausgegeben und erklärt" (Halle 1872); "Reinaert" (Paderb. 1874); "Das Volksbuch Reynaert de Vos" (das. 1877); "Hermann von Sachsenheim" (1879); "Zur Gralssage" (Straßb. 1880); "Le roman de Renart
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0696, von Reine bis Reineke Fuchs Öffnen
, wie es scheint, in Deutschland selbst seit jener oben erwähnten geraume Zeit hindurch keine auf. Inzwischen aber erhielt die Tiersage, wahrscheinlich um 1250, in Flandern ihre vollkommenste künstlerische Gestaltung im "Reinaert de Vos" (hrsg. von J
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0163, von Sadão bis Sadowa Öffnen
und starb um 1600 in Venedig. Er hat nach Viani, M. de Vos u. a. gestochen. 2) Raphael, Bruder des vorigen, geb. 1555 zu Brüssel, erlernte ebenfalls das Damaszieren, später die Kupferstecherkunst und begleitete seinen Bruder nach München und Italien, ward
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0321, von Sarauw bis Sardanapal Öffnen
" (ein halb autobiographischer Roman, 1875); "Le piano de Jeanne" (1876); "Comédiens et comédiennes" (1878-84); "Gare à vos yeux" und "Souvenirs de jeunesse" (1884). Sarcina Goods., Pilzgattung aus der Ordnung der Schizomyceten, charakterisiert
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 1043, von Sn bis Sniadecki Öffnen
1847 Mitglied der Akademie zu Brüssel, besorgte er nach dem Tod von Willems (s. d.) die Herausgabe der 2. Auflage von dessen "Reinaert de Vos" (Gent 1850) sowie eine Volksausgabe der "Oude en nieuwe liedjes" (das. 1864). Ferner gab
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0704, von Tiersage bis Tierschutz Öffnen
. in der niederdeutschen Dichtung "Reineke Vos" ihre endgültige Gestalt zu erhalten (s. Reineke Fuchs). Die älteste und echteste T. kennt nur einheimische Tierhelden (mit treffenden, echt deutschen Namen), und der Bär, der König der deutschen Wälder, war auch
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0239, von Vlcek bis Vlissingen Öffnen
, gab seit 1847 mit Wolf die litterarische Zeitschrift »De Broederhand« heraus und übernahm 1851 die Redaktion des »Journal d'Anvers«, die er 1860 aufgab, um wiederum ein satirisches Blatt: »Reinaert de Vos«, zu gründen. Er starb 14. Okt. 1866
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0651, von Willemit bis Williams Öffnen
wurde. Nach der Lostrennung Belgiens (1831) nach Encloo versetzt, beschäftigte er sich hier vorzugsweise mit dem niederdeutschen Texte des »Reineke Fuchs« (»Reinaert de Vos«), dessen vlämischen Ursprung er nachwies, und den er 1834 in seiner
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0797, von Xanthosiderit bis Xenophanes Öffnen
XIV. 1747 zum Protektor von Indien erklärt. Seine Briefe finden sich in Daniel Bartolus' »Historia gestorum per Jesuitas in Asia« (Rom 1665, 5 Bde.). Vgl. Venn und Hoffmann, Franz Xavier (Wiesb. 1869); de Vos, Leben und Briefe des heil. F. X
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0474, von Jemo bis Johann Öffnen
), -Vittora«, »Auf dem herzoglichen vos«, »Gebirgsgeschichte N', »Aus den stürmischen feiten, »Auf dem blutigen Stein«, »Die Marke, tenderin«, »Die philosophische Historie«, »Die Engel Gottes«, »Das Paradies der Welt«, »Der Geopferte«, vor allen aber
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0993, von Vitalianus bis Vuvós Öffnen
, Anteokkuplltion Vos, M. de, Malerei 153,1 Vospor (Stadt), Pantikapäon, Bos- porus (timmer.) !. Vouasson, Glacier de, Evolcna ' Vouga (Fluß), Portugal 250,2 Voullon, Schlacht bei, Poitiers 156,! Vouussa(Fluß
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0660, Niederländische Litteratur (Drama) Öffnen
philiströsen Studenten in köstlicher Weise verspottet. Der Schauspieler Jan C. de Vos ließ in »Ik heb een stuk geschreven« das Publikum einen ergötzlichen Blick hinter die Kulissen werfen. Mit ziemlich gutem Erfolg ging 1888 Seipgens »Rooie Hannes« über
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0399, Getreideproduktion und Getreidehandel (Ausfuhrländer) Öffnen
. Hauptabnehmer sind Großbritannien (1890:i 1,579,646 Doppelzentner), Frankreich (1,408,164! Doppelzentner) und in absteigender Folge die Türkei,! Österreich-Ungarn, Holland, Italien 2c. > Der nicht unbedeutende Getreidehandel Vos n i e n s
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0688, von Neo-Lamarckismus bis Neuguinea Öffnen
heimgesuchten Pflanzen fand übrigens Nitzema Vos die Schmarotzer nur in den Stengeln und Blättern, niemals in den Wurzeln, weshalb diese auch niemals die charakteristischen Krankheitssymptome zeigen. Es bilden sich aber bei den kranken Nelkenpflanzen weniger
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0410, von Alkmaion bis Alkohol Öffnen
. Diese Bearbeitung, von der nur wenige Bruchstücke übrig sind, wurde 1498 niederdeutsch als "Reineke Vos" (s. d.) gedruckt und erhielt erst dadurch weiter reichende litterar. Bedeutung. Alkmene, Tochter des Elektryon, Königs von Mykene, und Gemahlin
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0718, Antwerpen Öffnen
, die Gewölbe ruhen auf 125 Pfeilern. Die Gemälde von Rubens, Murillo, De Vos und die geschnitzten Chorstühle sind im Innern besonders bemerkenswert. Die spätgot. Jakobskirche (St. Jacques), 1491 begonnen, aber erst im 17. Jahrh. im Rokokostil vollendet
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0539, von Corviniello bis Cos. Öffnen
, elefantenähnliche Füße und stark entwickelte wehrhafte Eckzähne unterschieden war. vor^a., s. Schnupfen. Eos, ein feines baumwollenes Gewebe von der Insel Kos. S. auch Coß (Wegmaß). <3os, Abkürzung für <Ü08inn3 (s. Kosinus). vos., Abkürzung
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0010, Deutsche Litteratur Öffnen
Tiergedicht, der "Reinke de Vos", seinen sieghaften Einzug in Niederdeutschland gehalten hatte (1498). Sowohl die Sammlungen kleiner Fabeln von Alberus und Waldis, wie Rollenhagens reformatorisches Tierepos "Der Froschmäuseler" (1595) und Fischarts
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0217, von Epitome bis Epos Öffnen
. In weiterm Umfang begreift sie in sich auch die Ballade (s. d.) und Romanze, ferner die Idylle (s. d.), die Fabel (s. d., Tiersage und Reineke Vos) und Parabel (s. d.), die Satire (s. d.), eine Art der didaktischen Epik, ja selbst den Roman (s. d
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0878, von Fl. dan. bis Flechte Öffnen
in franz. und lat. Sprache sind enthalten in den "Wuvrßg po8tkum68" (ebd. 1712). Seine "d^uvreä eompl6t63" erschienen zu Nimes (10 Bde., 1782; neue Ausg. von Migne, 2 Bde., Par. 1856). Wenn F. in seinen Leichenreden Vos- suet vielleicht an
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0399, von Fuchs (zoologisch) bis Fuchs (Immanuel Lazarus) Öffnen
, daß er bei geringerer Lebenszähigkcit und Fruchtbarkeit schon lange aus- gerottet sein müßte. In den Ticrfabeln spielt er l"Neineke", nach dem im 15. Jahrh, versaßten epischen Gedichte "Reineke Vos" so genannt) alv Urtypus der Schlauheit
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0391, von Grodzisk bis Groen van Prinsterer Öffnen
-iain. Kotic6 1)ioFrapQiHN6 (Ntrecht 1876), und Vos, (^. v. I>. 6n 2i^n ti^I (2 Bde., Dordrecht 1886-91).
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0066, von Herdersche Verlagshandlung bis Hereford Öffnen
Unterrichtsbücher für kath. Elementar-, mittlere und höhere Schulen, die «Theol. Bibliothek» (Bd. 1‒24, 1873 fg.), Hefeles «Konziliengeschichte», die «Collectio Lacensis conciliorum recent.» (7 Bde., 1870‒92), Apologien des Christentums von C. H. Vosen, F
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0250, Hoffmann (Ernst Theod. Amadeus) Öffnen
) und das bibliogr. Werk "Die deutfche Philologie im Grundriß" (Bresl. 1836). Unter den Ausgaben älterer deutscher Schrift- werke sind namentlich "KeiuekL Vos" (Vresl. 1834; 2. Aufl. 1852), die "N1ii0ii6ii8ig,. Monuments ä68 1kMFU68 r0IU3.H6 6t tuä68M6 6
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0811, von Itsibu bis Itzenplitz Öffnen
(Iulienstift), Kreditverein, Spar- und Leihkasse, Kreisgefängnis, Aktienwasserwerk, Kanalisation, Gasanstalt. Die Industrie erstreckt sich auf Zucker- raffinerie (de Vos H Co.), meckan. Netzstrickerei, Holzbearbeitungsanstalt und Alfensche
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0325, von Niederdeutschland bis Niederdruckheizung Öffnen
in der niederdeutschen Übersetzung des niederländ. Tierepos, im "Reinke de Vos" (Lübeck 1498). Während dieses weit verbreitete Gedicht im Grunde nur die genaue Wiedergabe des niederländ. "Reinaert" in Hinriks von Alkmar Bearbeitung ist, während "Dat nye Schip van
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0342, Niederländische Kunst Öffnen
und mit besserm Erfolg ausgebildet. Dahin gehören Lambert Lombard und sein Schüler Frans Floris, an den sich eine große Reihe von Schülern anschließt, unter denen die beiden Frans Francken, die beiden Frans Pourbus und Martin de Vos nennenswert sind. Andere
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0858, von Panzertiere bis Paolo Öffnen
, den man ihm zugestand, nicht zufrieden. Er ging daher 1795 nach London, in dessen Nähe er 5. Febr. 1807 starb. - Vgl. Vos- well, Account ok OorLicg. (Glasg. 1768; deutsch Lpz. 1769 u. ö.), und die Biographien P.s von Arrighi (2 Bde., Par. 1843
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0944, von Pastellstift bis Pasteur Öffnen
es Gesellschaf- ten der Pastellmaler. Hauptvertreter sind die Deut- schen Lenbach, Georg Decker (gest. 1894, Wien), Pigl- hein (gest. 1894, München), Schlittgen, B. Woltzc (Weimar), K. sehr (Berlin); ferner Hubert Vos (Brüssel), die Italiener de
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0145, von Pietra dura bis Pigafetta Öffnen
und schrieb seit 1858 für die "Spenersche Zeitung" die Kunstberichte. 1864 wurde er Mitarbeiter der "Vos- siscben Zeitung" für Kunstkritik, Gesellschaft und Reisen; 1867 ging er für diese Zeitung als Bericht- erstatter über die Weltausstellung nach
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0932, von Rolandspforte bis Rollenhagen Öffnen
zur Einkleidung ward für den polit. Lehrgehalt; hielt R. doch auch den "Reinke Vos" für eine Allegorie auf Kaiser- und Papsttum. Die Dichtung, in der Luther als Frosch Elbmarr, der Papst als Schildkröte Bcißkopf auftritt, erschien zu- erst
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 1046, von Rübenwurm bis Rubico Öffnen
. Andere Künstler unterstützten ihn, indem sie ihm direkt bei den Arbeiten halfen: Frans Snyders und Paul de Vos malten oftmals in seine Gemälde die Tiere, Lukas van Uden und Jan Wildens die Landschaften, Jan Brueghel die Blumen. R. war ein
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0942, von Sic transit gloria mundi bis Siderismus Öffnen
. Wahrscheinlich von ihnen verschieden, wenn auch vielleicht mit ihnen verwandt, sind dieSikan er, die ältesten Einwohner Siciliens. 3l0 V0i0, 810 FudoO, s. Ü00 V0i() U. s. W. 5io vos non vobis (lat.), "so (schafft, arbei- tet) ihr (etwas, aber
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0391, von Volksbildungsvereine bis Volksbücher Öffnen
ziemlich gleichgültiger Teil der Nibelungensage, Siegfrieds Jugendgeschichte, gestaltete sich, und zwar erst spät, zu dem prosaischen Volksbuche vom gehörnten Siegfried (s. d.). Dagegen ward unmittelbar zum Volksbuche der Reineke Vos (s. d
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0888, von Xanthom bis Xenien Öffnen
. Seine Briefe finden sich in Dan. Bartolis «Istoria della compagnia di Gesù. L'Asia col Giapone e la Cina» (5 Bde., Rom 1653–63). – Vgl. Tursellinus, De vita Fr. Xaverii (Antw. 1596); Venn und Hoffmann, Franz X. (Wiesb. 1869); de Vos
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0228, Budapest Öffnen
, in der Nähe am Eötvösplatze das des Barons Joseph Eöt- vös, am Petöfiplatze das des Dichters Petösi-San- dor (die letzten drei von Huszär), auf dem Calvin- platz ein schöner monumentaler Brunnen, Danubius mit den allegorischen Figuren der Theiß, Dräu
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0304, Deutsche Litteratur Öffnen
Folz. Ulrich Füterer. 1494. Brant, "Narrenschiff". 1497. Reuchlin, "Henno". 1498. "Reinke de Vos" in Lübeck gedruckt. 1500. Volksbuch vom "Eulenspiegel". 1502. Celtis, "Amores". Bebel, "Facetiae". 1509. Erasmus, "Encomium Moriae". 1510
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0197, von Bogen bis Born Öffnen
) Ein Werkzeug, womit man Pfeile abzn-schießen, und es auch im Kriege zu gebrauchen pflegte. Soll Esau nehmen und ein Wildpret fangen, i Vos. 27, 3. Gab Ionathan, dessen Bogen nie gefehlt, 2 Sam. 1, 22. dem David, 1 Sam. 18, 4. Ein Mann spannte
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0217, von Bündlein bis Bundesgenosse Öffnen
wäre. Der Mensch ist nnsterblich erschaffen ls. Ebenbild), (wider die Pelagianer und Socinianer), Weish. 1, 13. allein da der Mensch wider GOttes Gebot von dem Baum des Erkenntnisses Gutes und VöseS aß, 1 Mos. 2,17. so wurde auf semer Seite durch den
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0408, von Fleischbank bis Fleischlich Öffnen
sich weder gut uoch b'üse, und' keiner Zurechnung fähig ist, wie doch der Mensch wegen des Fleisches betrachtet wird: ? sondern die dem Menschen angeborne Denk- und Sinnesweise, die natürliche Willensnchtlmg, die eben auf das Vöse geht; daher vom
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0453, von Gedanken bis Gedeien Öffnen
der vergangenen Sünden, der gegenwärtigen Lüste, und der zukünftigen. Vöse Gedankeu sind wirkliche Sünden: a) weil das Gesetz auch böse Gedanken verbietet, Ebr. 4, 12. b) weil sie des Menschen unsterblichen Geist beflecken, Matth. 15, 18. 19. c) weil
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0526, von Greifen bis Grieche Öffnen
mir, Hiob 19, 19. Der das Vöse meidet, ist den Tho.en ein Greuel, Sprw. 13, 19. Der Spötter ist ein Greuel vor den Leuten, Sprw. 24, 9. Ein ungerechter Mann ist dem Gerechten ein Greuel, Sprw. 89, 27. Euer Wählen (im Gattrsdieust
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0552, von Hauptmann bis Haus Öffnen
. 20, 17. Wie es mit dem Hause, daran der Aussatz, zu halten, 3 Mos. 14, 34 ff. Wenn du ein neues Haus bauest, so mache eine Lehne darum auf dein Dach, 5 Mos. 22, 6. Vöse Buben umgaben da5 Haus, Richt. 19, 22. Hiobs Söhne machten Wohlleben, ein
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0722, von Lüsten bis Maacha Öffnen
der Teufel die Laster zu beschönigen (f. Anlaufe), bis er von dem Menschen den Beifall herauslockt. Hierauf folgt nach dem Vorsatz das wirkliche Anschi-cken, das Vöse zu vollbringen, wobei der Satan geschäftig, Mittel und Wege zu zeigen, daß die That selbst
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0807, von Rachen bis Rad Öffnen
Durch eiu Rad am Wagen, 2 Mos. 14, 25. Richt. 5,28. I Kön. 7,30. Ier. 47, 3. wird abgebildet: 1) das Herz, Pred. 12, 6. weil es in steter Bewegung, 2) die Unbeständigkeit, 3) gleiche Vergeltung, Straft des Vösen. 2) Des Narren Herz
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0860, von Schalkheit bis Schamhaftig Öffnen
) Eine rechte Fertigkeit, Vöses z»l thun, welche, sich einer durch lange Nebung erworben hat, b) eine Neigung, jedes Bubenstück zu vollbringen. a) Wie die Schlange, welche die Eva verführte, 2 Cor. 11, 3. t>) ElymaZ war voller List und Schalkheit
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0913, von Sitte bis Sitzen Öffnen
Neiguugen nach und nach zum Guten gewöhnt. Vöse Geschwätze verderben gute Sitten, 1 Cor. 15, 33. Sittig Wohlgeseht, der in Kleidern, Geberden, Reden und seinem Thun etwas Anständiges an sich hat, Sir. 32, 3. Ein sittiger Mensch läßt sich
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0973, von Thorheit bis Thränen Öffnen
steckt dem Knaben im Herzen, Sprw. 22, 15. Sir. 30, 11. Da sahe ich, daß die Wahrheit die Thorheit übertraf, wie das Licht die Finsterniß, Pred. 2. 13. Sie find allzumal Heuchler und Vöse, und aller Mund redet Thorheit, Esa. 9, 17
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0984, von Toll bis Trachten Öffnen
sein, Sir. 36, 32. Hat nicht ein Töpfer Macht aus Einem Klumpen zu machen ein Faß Zu Ehren, und das andere zu Unehreu? Röm. 9, 21. (Schließt nicht die unbedingte Bestimmung zum Vösen oder zum Guten in sich, sondern die zur Herzensbildung mehr
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1039, von Vergeltung bis Vergessen Öffnen
wird, so könnte man auch das Suchen für den ganzen Gottesdienst, welchen wahre Buße, Glaube und Gehorsam ausmacht, nehmen. Vergeltung a) Der Lohn, der für eine Arbeit oder Liebesdienst gegeben wird. b) Die Strafe, die mau durch VöseS und Verachtung
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1048, von Verläumden bis Verlieren Öffnen
Menschen beschnldigen ihren Nächsten allerhand Nebels, lästern ihn, snchen seinen ehrlichen Namen zu verkleinern, heben seine Fehler hervor, oder dichten ihm sogar Vöses an, denten das, was an ihm Gutes, anfs Nebelste, und geben dadurch zn erkennen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1050, von Verlust bis Vermessen Öffnen
, und wird nichts darans; ? der hat es aus Vermefsenheit geredet, darum fchene dich nicht vor ihm, 5 Mos. 13, SH. Ich kenne deine Vermefsenheit wohl und deines Herzens Vos- heit, 1 Sam. 17, 88. Ihre Vermessenheit hat sie gestürzt, Sir. 3
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1080, von Wandern bis Warten Öffnen
rühmen wider mich, Ps. 28, 17. Ihre Lenden laß immer (kraftlos) wanken, Pf. 69, 24. Wanke weder zur Rechten noch zur Linken, thue deinen Fuß vom Vösen, Sprw. 4, 27. Halte fest (an GOtt) und leide dich, und wanke nicht, wenn man
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1100, von Wetter bis Widerchrist Öffnen
Religion, offen, ohne Maske, entgegentreten; es wird' das von Christo vorhergesagte Neifwerdcn des Bösen, Matth. 13, 30. der völlige Ausbruch eiues atheistischen Geistes sein; indem es GOttes Wille ist, daß anch das Vöse sich völlig entwickeln (parallel
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1101, von Widerfahren bis Widerstand Öffnen
, Pf. 13, 5. Darum, so die Vösen, meine Widersacher und Feinde, an mich wollen ? müssen sie anlaufen und fallen, Ps. 27, 2. Meine (des Messias) Widersacher sind alle vor dir, Ps. 69, 20. ich will seine Widersacher schlagen vor ihm her, Ps. 89, 24
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0845, von Tierkreislicht bis Tiersage Öffnen
.; damals ragten schon in dieser Beziehung hervor: Rubens, Paul de Vos und Frans Synders, der eigentliche Tiermaler der Flamänder, dem Jan Fyt ziemlich gleichzustellen ist. Von den Holländern sind zu nennen: Paulus Potter (s. Tafel: Niederländische
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0846, von Tiers-argent bis Tierschutz Öffnen
844 Tiers-argent - Tierschutz der sog. Reinaert Ⅱ, viel größern Erfolg. In der Bearbeitung Hinrics von Alkmar (s. d.), der die (kath.) Glosse hinzuthat, wurde sie die unmittelbare Vorlage des niederdeutschen Reineke Vos (s. d.), worin
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0750, von Wille (Joh. Georg) bis Willems Öffnen
der belg. Revolution von 1830 fiel er in Ungnade und wurde, nur mit einem bescheidenen Finanzposten bedacht, nach Eecloo verbannt. Hier übersetzte er den «Reinecke Vos» in neuere Sprache, den er auch im Urtext (Gent 1836; 2. Aufl. 1850) veröffentlichte
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0779, von Winterstetten bis Wintzingerode Öffnen
«Fem og tyve Fabler» (1845) und «En Morskabsbog» (1850). Ferner veröffentlichte er die umfassendere Dichtung «Hjortens Flugt» (Kopenh. 1855; 10. Aufl. 1887). Außer Übersetzungen, z. B. vom «Reinke Vos» (1849) und von Heys «Fabeln» (2. Aufl. 1848
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0142, Karikatur Öffnen
Vos» (s. d.) das erste Vorbild geliefert zu haben. Bald ist es der Esel in allen Verwandlungen geistlicher Würden, in der Mönchskutte, mit rotem Kardinalshut, am Beichtstuhl lauschend, oder der Fuchs als Moralprediger auf der Kanzel; bald der Tod
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0368, von v. Kiesenw. bis Vlämische Sprache und Litteratur Öffnen
, Guido Gezelle, Wagenaar, Rodenbach (gest. 1880), J. Hoste, Gittens, van Goethem, A. de Vos, A. Snieders, Teirlynck-Styns, J. D. Court-^[folgende Seite]
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0518, von Malaienapfel bis Malaiischer Archipel Öffnen
; übersetzt von A. Marre, Par. 1878); Hikâjat pelandoek djinâka of de Reinaert de vos der Maleiers (hg. von H. Klinkert, Leid. 1885). Bemerkenswert sind die von W. Maxwell wandernden Märchenerzählern nacherzählten Geschichten (im "Journal of the
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0604, Malerei (hervorragendste Schöpfungen seit Cimabue) Öffnen
in Dresden, M.). Graf von Gleichen, der - v. Schwind (München, Gal. Schack). Grapheus, Abraham (Porträt) - Cornelis de Vos (Antwerpen, M.). Grazien, die drei - Raffael (London, Lord Dudley). Gregor, St., Gastmahl des - P. Veronese (Monte Berico
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0608, Malerei (hervorragendste Schöpfungen seit Cimabue) Öffnen
592 Malerei (hervorragendste Schöpfungen seit Cimabue). Norbert, der heilige - Corn. de Vos (Antwerpen, M.). Nordische Strandszene - Hertel (Berlin, N.-G.). Nordpolarbilder, zwölf - Obermüllner, nach Payer. Norwegisches Bauernleben
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0490, Gesetz Öffnen
heißt es: So finde ich in mir nun ein Gefetz (einen starken anten Triev nns der Gnade), der ich will das Gute thun, daß (dn) mir (nuch) das Vöse anhänget, Röm. 7, 21. Teun ich habe Lust an GOttes Gesetz nach dem inwendigen Menschen, v. 22. Ich sehe
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0954, Tag Öffnen
. 46, 10. des Unfalls, Ier. 46, 21. des Jammers, Ezech. 7, 7. deiner Prediger, Mich. 7, 4. d. i. Wächter, Ezcch. 3, 17. Der Vöse wird behalten auf den Tag des Verderbens, und auf den Tag des Grimmes bleibet er, Hiob 21, 30. Der HGrr