Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Christo hat nach 0 Millisekunden 594 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0235, von Vereinigte Brüder des heiligen Gregor bis Vereinigte Staaten von Amerika Öffnen
(ursprünglich 1800000) M.; die Dividende war 1888-96: 4 1/2, 7, 8, 9, 7, 8, 7, 9, 10 Proz. Vereinigte Brüder des heiligen Gregor des Erleuchters, Mönchsorden, s. Gregor (Heiliger). Vereinigte Brüder in Christo, s. Otterbeinleute. Vereinigte Deutsche
71% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0054, von Blausäure bis Blech Öffnen
; von letzterem wieder mehrere Sorten, nämlich Monte-Christo-Blauholz , Fort Liberté und Aux Cayes . Martinique- und Guadeloupe-B
57% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0509, von Icolmkill bis Idda Öffnen
eine Ordnung in der 22. Klasse, die die zweihäusigen Pflanzen mit icosandrischen Blüten und perigynischer Anfügung umfaßt. Icosĭum , Stadt in Mauretanien, jetzt Algier . I. C. T. , Abkürzung für Jesu Christo Tutore , (l at., d. h. unter
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0005, A und O Öffnen
ist. Sollte es nach unserer Sprache übersetzt werden, so hieße es: das A und Z. §. 2. Diese Redensart wird in der heiligen Schrift Christo, unserm Heiland, beigelegt, I) wegen seiner Gottheit und göttlichen Vollkommenheit. Denn gleichwie vor dem A
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0787, von Pethor bis Pfaff Öffnen
, 5. 5 Mos. 23, 4. 2) Der HCrr beredet. Joels Vater, Joel 1,1. Petrus z. 1. Ein Fels. Dieser Apostel soll vor seiner Berufung zu Christo ein Jünger des Johannes gewesen sein. (S. Absolution.) Tr hieß Simon, Matth. 10, 2. war von Bethfaida, Joh
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0354, Erkenntniß Öffnen
, 30. c. 3, 11. besteht nicht in Worten, sondern in der Kraft, 1 Cor. 4, 20. Tit. 1. 16. Unser Heiland ist eitel Liebe, Demuth, Sanftmuth, eitel Tugend. Wer diese nicht in sich empfnnocn und Christo darin nachgeht, kennt ihn nicht. Wer nicht
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0229, Christus Öffnen
Christ nicht lieb hat, der sei Anathema, Maharam Motha, 1 Cor. 16, 22. IEfus Christus war nicht ja und nein, sondern es war ja in ihm, denn alle GOttes Verheißungen sind ja in ihm, 2 Cor. 1, 19. 20. Ist Jemand in Christo, so ist er eine neue
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0059, von Anfurt bis Angenehm Öffnen
sie der heiligen Ordnung der christlichen Gemeinschaft unterwerfen wollen, so lange sie dieser noch ganz fern stehen? §. 2. GOtt und Christo angehören, heißt, mit ihm durch den Glauben vereinigt sein, in GOttes Freundschaft stehn. Her zu mir, wer dem HErrn
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0227, von Chor bis Christ Öffnen
von den weltlichen, Varuch 6, 30. Christ z. 1. Ein Christ hat seinen Namen von Christo, dem Gesalbten, und zeigt an, daß er wie Christus mit dem heiligen Geiste gesalbt sein soll. (Die Benennung Christ ist passender als Christianer, welches letzte
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0380, Evangelium Öffnen
, und mit einverleibet, und Mitgenossen seiner Verheißung in Christo, durch das Evangelium, Eph. 3, 6. Und an Beinen gestiefelt, als fertig, zu treiben das Evangelium des Friedens, Eph. S, 15. So ihr anders bleibet im Glauben gegründet und fest
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1033, von Verdrieß bis Verfälschen Öffnen
zwischen Leib und Seele gehört unter die Geheimnisse der Natur; ihre Gewißheit erkennen wir aus innerer und äußerer Erfahrung, nicht aber ihre eigentliche Beschaffenheit. z. 3. c) Die persönliche der beiden Naturen in Christo
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0361, von Ermannen bis Erniedrigen Öffnen
Ermannen - Erniedrigen. 357 Wer aber weissaget, der redet den Menschen zur Besserung, und zur Ermahnung und zur Tröstung, 1 Cor. 14, 3. Ist nun bei euch Ermahnung in Christo, Phil. 2, 1. Unsere Ermahnung ist nicht gewesen zu Irrthum, noch zu Un
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0503, Glaube Öffnen
heiligen GOttes, Joh. 6, 29. der alleinige und GOtt und Christo die Ehre allein giebt, und der Name GOttes dadurch geheiligt wird, Ier. 9, 24. 1 Cor. 1, 31. §. 18. Drei Stücke gehören zum Glauben: a) Erkenntniß und Wissenschaft. Bei völliger
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0592, von Hochmuth bis Hochzeit Öffnen
, noch Tiefes, noch keine andere Creatur, mag uns scheiden von der Liebe GOttes, die in Christo JEsu ist, unserm HErrn, Röm. 8, 39. Hochmuth, Hochmüthig z. 1. Es ist das Laster, wo der Mensch wegen eingebildeter oder wirklicher Vorzüge eine ungebührlich
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0662, von Klüglich bis Knabenschänder Öffnen
658 Klüglich ? Knabenschanwr. seligmachenden und in Christo gegründeten Wahrheit zur Gottseligkeit, vor GOtt gefällig zu wandeln und alle scin Thun und Lassen so einzurichten, daß einem dort an jenem Tage nicht das: ich habe rnch noch nie erkannt
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0863, Schatz Öffnen
zeugte das Ceremonialgesetz von dem znkünftigen Licht, Christo, zielte, doch dunkel, auf ihn, kouute nicht aus eigner Kraft versöhnen, und hat aufgehört, da das Licht des Evangeliums erschienen; b) den Kunstschatten oder die Schattiruug macht der Maler
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0017, von Creatur bis Ding Öffnen
wohnen durch den Glauben in euren Herzen, Eph. 3, 17. Daß Jesus Christus der Herr sei, Phil. 2, 11. Gegen der überschwänglichen Erkenntniß Christi Jesu, Phil. 3, 8. Nachdem ich von Christo Jesu ergriffen bin, Phil. 3, 12. Die himmlische Berufung Gottes
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0345, von Ergötzung bis Ergrimmen Öffnen
Herrlichkeit nach dem Leiden, dieses hielt ihm die himmlische Berufung GOttes in Christo vor. Nicht daß ichs schon ergrissen habe, oder schon vollkommen sei. Ich jage ihm aber nach, ob ichs auch ergreifen möchte, nachdem ich von Christo JEsu
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0419, Freude Öffnen
und Trost an deiner Liebe, Philcm. 7. So werdet ihr euch freuen mit unaussprechlicher und herrlicher Freude, 1 Petr. 1, 8. Freuet euch, daß ihr mit Christo leidet, auf daß ihr auch zur Zeit der Offenbarung seiner Herrlichkeit Freude
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0624, Jesus Öffnen
ist vielmehr GOtteZ Gnade und Gabe Vielen reichlich widerfahren durch die Gnade des einigen Menschen, IEfu Christi, Röm. 5, 15. 17. 21. Denn der Tod ist der Sünden Sold: aber die Gabe GOttes ist das ewige Leben, in Christo IEsu, unserm HErrn, Röm
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0016, von Bruder bis Christus Öffnen
vielen Brüdern, Röm. 8, 29. So die Speise meinen Bruder ärgert, 1 Cor. 8, 13. Friede sei den Brüdern, Eph. 6, 23. Den gläubigen Brüdern in Christo, Col. 1, 2. Noch vervortheile seinen Bruder, 1 Thess. 4, 6. Grüßet alle Brüder, 1 Thess. 5, 26
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0240, von Crescens bis Dabaseth Öffnen
236 Crescens - Dabaseth Darum ist Jemand in Christo, so ist er eine neue Creatur; das Alte ist vergangen, siehe, es ist Alles neu geworden, 2 Cor. 5, 17. Denn in Christo IEfu gilt weder Befchneidung noch Vorhaut Etwas, sondern eine neue
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0228, von Christisch bis Christus Öffnen
und mitSchimpf-und Spott-Namen belegt, 1 Joh. 3, 13. (Christo gmg es eben so, Joh. 15, 18. 19.) so sind sie doch ihrem Heiland angenehm, Joh. 14, 13. Gph. 1, 6. und werden Erben des ewigen Lebens, Gal. 3, 26. Röm. 8,17. 1 Petr. 1, 3. 4. z. 7. Schein- und Maul
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0261, Dienen Öffnen
. in seinem Geist (mit willigem Herzen) am Euangelio von Christo, Röm. I, 9. mit dem'Gemüth dem Gesetz GOttes, Röm. 7, 25. rühmet sich (s. rühmen), daß er GOtt diene, Röm. 15, 17. Salomo soll GOtt mit ganzem Herzen dienen, i Chr. 29, 9. Samuel
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0291, Ehre Öffnen
die Stätte unsers Heiligthums, nämlich der Thron göttlicher Ehre, ist allezeit fest geblieben, Ier. 17, 12. §. 13. c) Van Christo; wo es seine ehrenvolle göttliche Majestät, ja alle göttlichen Vollkommenheiten bezeichnet, welche er als wahrer GOtt
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0425, von Friedefürst bis Friedfertig Öffnen
. Die Frucht des Geistes ist Liebe, Freude, Friede :c., Gal. 5, 22. Der Friede GOtteZ, welcher höher ist, denn alle Vernunft, bewahre eure Herzen und Sinne in Christo IEsu, Phil. 4, 7. Und der Wede GOttes regiere in euren Herzen, Col. 3, 15. §. 6
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0509, Gnade Öffnen
zukünftigen Zeiten (im N. T.) den überschwänglichen Reichthum seiner Gnade durch seine Güte über uns in Christo IEsu, Eph. 2, 7. Es ist aber desto reicher gewesen die Gnade unsers HErrn, sammt dem Glauben und der Liebe, die in Christo JEsu
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0515, Gott Öffnen
Unglauben, auf daß er sich Aller erbarme, Röm. 11, 32. (beschließen §. 3.) GOtt aber der Geduld und des Trostes gebe euch, daß ihr einerlei gesinnet seid unter einander, nach JEsu Christo, Rom. 15, 5. GOtt der Hoffnung erfülle euch
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0009, Abendmahl Öffnen
5 Abendmahl. welches von Christo selbst eingesetzt ist, und in welchem der wahre Leib und das wahre Blut unsers HErrn und Heilandes JEsu Christi, in, mit, bei und unter dem Brod und Wein Allen, die davon essen und trinken, wahrhaftig zum
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0010, Abendmahl Öffnen
verschmolzen sei, was durchaus geleugnet wird; sondern in sofern der Genuß von Brod und Wein die von Christo verordnete Bedingung, unter welcher, oder das von ihm gewählte Mittel ist, wodurch der Leib und das Blut Christi uns mitgetheilt werden soll
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0012, Abendmahl Öffnen
Leib werden, daß von ihm, dem Urquell des Lebens, Joh. 1, 4. 5, 26. 6, 48. 55. gerade hier auf eine ganz besondere Weise Lebensströme in sie ausfließen, zur Vennehrung ihrer ganzen Lebenskraft, und zur Stärkung ihrer Gemeinschaft mit Christo. - Alles
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0064, von Anknüpfen bis Anlegen Öffnen
, derer Angesicht wird nicht zu Schanden, Ps. 34, 6. §. 3. III) An Christo einen Anstoß nehmen. Sind sie darum angelaufen, daß sie fallen sollten? (d. i. daß ihr Verderben von GOtt beabsichtigt und bestimmt gewesen wäre?) das sei ferne! Rom. 11, 11
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0089, von Aufbrechen bis Auferstehn Öffnen
. von Sünden durch die Gnade GOttes erweckt und mit Christo durch ein neues Leben vereinigt werden, Col. 2, 12. S. Auferstehn §. 2. Seid ihr nun mit Christo auferstanden, so sucht, was droben ist, da Christus ist, sitzend zur Rechten GOttes, Col. 3, 1
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0158, von Berufer bis Berühren Öffnen
, 1 Petr. 2, 21. Der GOtt aller Gnade, der uns berufen hat zu seiner ewigen Herrlichkeit in Christo JEsu, 1 Petr. 5, 10. Derhalben, ihr heiligen Brüder, die ihr mit berufen seid durch den (zum) himmlischen Beruf, nehmet wahr etc. Ebr. 3, 1
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0161, von Beschneidung Christi bis Beschreiben Öffnen
, sondern GOttes Gebote halten, 1 Cor. 7, 19. In Christo JEsu gilt (vor GOtt) weder Beschneidung noch Vorhaut etwas, sondern der Glaube, der durch die Liebe thätig ist, Gal. 5, 6. In Christo gilt weder Beschneidung noch Vorhaut etwas, sondern eine neue
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0175, von Bewähren bis Bewegen Öffnen
, 5. Gleichwie der Ofen bewähret die neuen Töpfe, also bewähret die Trübsal des Menschen Sinn, Sir. 27, 6. Apelles der Bewährte in Christo, Röm. 16, 10. Denn es wird durchs Feuer (der Anfechtung) offenbar werden, und welcherlei eines Jeglichen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0179, von Bezaleel bis Bibel Öffnen
auftritt, über ihn zu bezeugen eine Uebertretung, 5 Mos. 19, 16. Der das gesehen hat (Johannes), der hat es bezeuget, und sein Zeugniß ist wahr, Joh. 19, 35. Offb. 1, 2. §. 2. II) Das Wort GOttes, das Evangelium von Christo, mit Ernst und Eifer
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0231, Christus Öffnen
Kirche gleich nach den Aposteln fänden. Aber auch die Praxis der alten Kirche lehrt aufs Klarste, daß man von jeher Christo einen göttlichen Cultus erwiesen habe. Wie allgemein und bekannt dies war, läßt sich daraus schließen, daß selbst den Heiden
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0233, Christus Öffnen
viel weiter, und würde consequent die ganze Menschwerdung des Sohnes GOttes leugnen. o) Es sei der Ehre des Vaters entgegen, Christo eine gleiche Verehrung zu erweisen; es sei Christo-latrie; der Vater allein müsse angebetet werden." Das Wort
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0235, Christus Öffnen
, des lebendigen GOttes Sohn, Matth. 16, 16. Luc. 9, 20. Wie dünket euch um Christo? Wes Sohn ist er? Sie sprachen: Davids. Er aber sprach: wie nennet ihn denn David im Geist einen HErrn? Matth. 22, 42. Nadbi, du bist GOttes Sohn, du bist
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0281, von Eben bis Eben-Ezer Öffnen
wird. Solch Ebenbild leuchtet auch in der menschlichen Natur bei Christo hervor. (Christus §. 13.) Bei welchen der GOtt dieser Welt der Ungläubigen Sinne verblendet hat, daß sie nicht sehen das helle Licht des Evangelii von der Klarheit Christi, welcher
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0283, von Eckthor bis Eder Öffnen
Cor. 3, 6. z. 3. Von Menschen a) von vornehmem Geschlecht entsprossen sein; b) edel an Gemüth. Der beste Adel ist die Tugend, wie denn die Verrhocn-ser A.G. 17, 11. edler als die Thessalomchcr genannt werden, weil sie das Evangelium von Christo
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0398, von Fellwerk bis Ferne Öffnen
auf den HErrn ewiglich (immerdnr, bis das Ende eures Glandma knmmt, 1 Mr. 1, 9.), denn GOtt, der HErr, ist ein Fels ewiglich sps. 146, 6. er hat w Christo seine Gnade eidlich bestätigt, Ebr. 6, 17.), Esa. 26, 4. §.5. V) Von Christo, dessen Vorbild
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0481, von Gereden bis Gereuen Öffnen
. 11. §. 11. Nach Ps. 72, 2. soll Salomo, als ein Vorbild Christi, das Volk, d. i. das Königreich Israel, und Christus seine Kirche mit GerechtiZ-keit, worunter bei Christo die Gerechtigkeit des Glaubens zu verstehen, welche er in seinem Gericht
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0576, von Herrschaft bis Herrschen Öffnen
auf die selige Hoffnung und Erscheinung der Herrlichkeit des großen GOttes und unsers Heilandes JEsu Christi, Tit. 2, 13. Der Tempel wird voll Rauchs von der Herrlichkeit GOttes, Ofsb. 15, 8. z. 6. D) Von Christo, dem Glanz der Herrlichkeit des
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0587, von Himmlisch bis Hinderniß Öffnen
, Matth. 18, 1. Himmlisch z. 1. Im Gegensatz des Irdischen, 1 Cor. 15, 40. I) Von GOtt. (S. Himmel z. 1.), Matth. 6, 14. 26. 32. c. 15, 13. c. 18, 35. II) Von Christo. Dieser ist der HErr vom Himmel, 1 Cor. 15, 49. in welchem wir ein himmlisches
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0638, von Jüngerin bis Jungfrauschaft Öffnen
) Eine jede fromme und gläubige Seele, welche von Herzen rein, sowohl in der Lehre und Gottesdienst, als auch im Leben. Die sich heilig halten, von der Welt, dem Teufel und eignem Fleisch losgerissen, ihrem Bräutigam Christo, welcher sie mit dem
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0656, Kirche Öffnen
. Daß eine solche von Christo bezweckte Gemeine alsbald nach seiner Erhöhung ins Leben getreten ist, beweist die Geschichte, A.G. 2. und alle apostolischeu Briefe, aus welchcu deutlich zu erseheu, wie die Apostel die Hauptidee Christi, heilige Ver
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0678, von Kriechen bis Krieg Öffnen
Uebelthäter sei verschmäht, gegeißelt und am Kreuz getodtet worden; ja sie beweisen mit ihrem gottlosen Leben, daß sie eben so mit Christo würden nmge-gangen sein, wenn sie anders zugegen gewesen. 0 ihr unverständigen Galater ? welchen C. I. vor
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0695, von Lecken bis Legen Öffnen
verdunkeln können. (Mau kann ihn auch als ein Vorbild von Christo ansehen, denn 1) wie demselben mit einem öffentlichen und eigentlichen Bekeuutniß alle Sünden des Volks auf sein Haupt gelegt, und er also anstatt des ganzen Volks dargestellt wurde: so
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0762, von Nange bis Narr Öffnen
758 Nange ? Narr. Auch werden die Gerechten deinem Namen danken, Pf. 140, 14. Der Name des HErrn ist ein festes Schloß, Sprw. 18, 10. z. 11. 0. Christi a) Name, b) Christus selbst, c) der Nuf von Christo, Marc. 6, 14. Warum
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0813, von Räumen bis Rechenschaft Öffnen
dem geistlichen Weinstock, Christo, Frucht bringen, Joh. 15, 5. indem sie nur aus Christo die geistlichen Lebenskräfte und Triebe empfangen, und ohne ihn ersterben müßten. Heuchler stehen nicht in der rechten Vereinigung mit Christo, und tragen lauter
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0824, Reichthum Öffnen
sein, auch nicht hoffen auf den ungewissen Reichthum, i Tim. 6, 17. Euer Reichthum ist verfaulet, eure Kleider sind mottenfressig geworden, Iac. 5, 2. §. 2. II) Die Menge und Vortrefflichkeit der geistlichen Güter, welche, von Christo
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0847, von Salben bis Salomo Öffnen
nicht geheilet? Ier. 8, 22. Salben, Salböl, Salbung z. 1. Woraus das Salböl verfertigt wurde, steht 2 Mos. 30, 23. 24. §. 2. Oeffenttich salben ^) von Personen, sie zu einem gewissen Amte I) einweihen, a) Von Christo, welcher mit den Gaben
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0904, von Senfkorn bis Setzen Öffnen
Hanon, 2 Sam. 10, 3. Johannes zwei Jünger zu Christo, Matth. 11, 2. (S. Iiinger ß. 3.) Wie der Essig den Zähnen; so thut der Faule denen, die ihn senden, Sprw. 10, 26. Senfkorn Ein Bild a) der christlichen Kirche. Wie ein Senfkorn zwar klein
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0912, von Sinn bis Sitna Öffnen
, allzu matt wurde. So steht das griechische Wort 2 Cor. 5, 13. Das von Sinnen kommen schickt sich weder zur Sache, noch zn Christo.* Wir aber haben Christi Sinn, 1 Cor. 2, 16. Habet einerlei Sinn unter einander, Röm. 12, 16. 2 Cor. 13, ii. Phil. 2
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0932, von Sterblich bis Steuer Öffnen
uns geschieden von dem Gesetz, an das wir vorher gebunden waren. ll) Denn ihr seid gestorben, und euer Leben ist verborgen mit Christo in GOtt, Col. 3, 3. b) Ich bin aber durchs Gesetz dem Gesetz gestorben, aus daß ich GOtt leve, ich
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0939, von Straucheln bis Streiter Öffnen
) Von Christo, welcher mit geistlichen Waffen durchs Wort kriegt und überwindet, Offb. 17, 14. c. 19, 11. e) Van den Gläubigen, welche unter der Fahne deS erwürgten Lammes wider den Teufel, die Welt und ihr eignes Fleisch kämpfen. d) Der HErr
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0968, von Thalmai bis Thau Öffnen
, 5 Mos. 4, 34. nud b) Christo; Luc. 13, 17. c. 24, 19. siud es Werke der göttlichen Macht, Wunder oder auch gewaltige Gerichte. Es ist der Charakter des wahren, d. h. durch die Bibel geoffenbarten GOttes, daß er durch Thaten mehr redet
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1018, von Untertreten bis Untüchtig Öffnen
. v. 38. Aber wie nun die ganze Gemeine ist Christo Unterthan, also auch die Weiber ihren Männern in allen Dingen, Eph. 5, 24. z. 3. Das unterthanige Bekenntniß, 2 Cor. 9, 13. ist die in der That, mit Gehorsam gegen das Evangelinm von Christo
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1099, von Werkmeister bis Wesen Öffnen
, 5 Mos. 29, 18. weil diese dem Menschen ein bitteres Weh über den Hals zieht; b) der schweren Strafen GOttes; c) eines falschen Lehrers, vielleicht des Nejtorius, der sich an die persönliche Vereinigung in Christo, dem Heiland aller Welt, machte
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1126, von Zeugen bis Zeugniß Öffnen
habe euch gezeuget in Christo ITfu durch das Evangelium, i Cor. 4, 15. Zeugniß ylei z. 1. a) Die Aussage, wodurch etwas bezeugt und bestärkt wird. Du sollst kein falsches Zeugniß reden wider deinen. Nächsten, 2 Mos. 20. is. Marc. 10, 19
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1127, von Ziba bis Zieren Öffnen
Geistes von Christo, Joh. 15, 26. dabei ist zu merken, a) wovon er zeugt, von Christo, seiner Person, Amt und Stand; b) wie er zeugt, 1) innerlich, indem er die Wahrheit den Seelen einleuchtend und annehmens-würdig macht, und sie zum Glauben neigt
0% Buechner → Hauptstück → Register über die Concordanz nac[...]: Seite 1151, Register über die Concordanz nach der Ordnung des Luth. Katechismus. Öffnen
499b. Stücke desselben 499a. Zuversicht 1133a. Grade 499b. Lauigkeit 685a. Schläfrigkeit 868b. Werth des Glaubens 500a. Geistliche Vermählung mit Christo 588b. Der heilige Geist verklärt Christum 1040a. Rechtfertigung 813b. Gerechtigkeit, zugerechnete
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0209, Brüderliche, Bruder-Liebe Öffnen
ihr also sündiget an Brüdern, und schlaget ihr schwaches Gewissen, so sündiget ihr an Christo, ib. v. 12. Darnach ist cr gesehen worden von mehr denn fünfhunde«" Brüdern auf einmal, 1 Cor. 15, 6. In Fährlichkeit unter den falschen Brüdern, 2 Cor
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0247, Dankopfer Öffnen
: denn er danket GOtt. Welcher nicht isset, der isset dem HErrn nicht, und danket GOtt, Röm. 14, 6. Ich danke meinem GOtt allezeit eurethalben, für die Gnade GOttes, die euch gegeben ist in Christo IEfu, 1 Cor. 1, 4. Ich danke GOtt, daß ich
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0505, Gläubiger Öffnen
. Sondern wir glauben durch die Gnade des HErrn IEfu Christi selig zu werden, gleicherweise wie auch sie, A.G. 15,11. Glaube an den HErrn IEsum, so wirst du und dein Haus selig, A.G. 16, 31. Ich schäme mich des Evangelii von Christo nicht: denn
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0692, Leben Öffnen
und in das ewige versetzt, s. auch §. 10.), im Glauben ergreift, der stirbt den Sünden ab, lebt in Christo und Christus in ihm. Das ist V) das rechte geistliche Leben, oder das göttliche, d. h. aus GOtt fließende, in GOtt gegründete und zu GOtt führende
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0694, von Lebenlang bis Lechzen Öffnen
wirkend und sich offenbarend bewcist) und von Christo, A.G. 1, 3. Dieser ist der lebendige (Eck-) Stein, 1 Petr. 2, 4. und wir sollen v. 5. auch durch seine Kraft mit geistlichem Leben begnadigte Steine zum geistlichen Bau, Cph. 2, 21 ff. sein. 5 Mos
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0707, von Lichtlein bis Liebe Öffnen
deiche« der Herrlichkeit erlangen), Col. i, 12. z. 10. IX', Das Wart GOttes, welches den Menschen leuchtet, daß sie auf dem Weqe der Wahrheit und Heiligkeit als gläubige Pilger ins himmlische Licht kommen. (Das Evangelium von der Gnade in Christo
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0093, Geographie: Italien Öffnen
Christo Murano Nisita Palmaria Palmarola, s. Ponza Pantellaria Pellestrina Pianosa Pontinische Inseln, s. Ponza Ponza Procida San Giorgio Maggiore San Lazzaro San Pietro Stagnone Tavolara Torcello Tremiti Ustica Sardinien
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0127, Beschreibung des hervorragenden Klosters Elchingen Öffnen
dem Beistand des hl. Christo verehrungswürdigsten (pag. 165) Herrn Peter von Schonberg, Kardinals und Bischofs von Augsburg und Abts von Wiblingen, die Reformation des Klosters vor. Aber weil er alt war und den Brüdern und Klosterleuten nicht folgen
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0132, Von dem Kloster Ottenbüren Öffnen
. 173) überliefert worden war und da und dort die Güter des Klosters verschleudert wurden, versuchte der in Christo hochehrwürdige Herr Petrus, Kardinal und Bischof von Augsburg, es in früheren Jahren zu reformieren. Aber da er die Schwierigkeit fah
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0138, Von dem Kloster Hegbach Öffnen
und Kummer ergriffen; denn sie war mir in dem Herrn sehr befreundet als geistliche Mutter und Tochter in Christo. Durch ihre Verdienste ist es ohne Zweifel geschehen, daß nach ihr die Nachahmerin ihres Lebens und ihrer Sitten Agnes Sutterin gewählt wurde
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0146, Von den Orten zwischen Urspringen und Blaubeuren und von der Klause Weiler Öffnen
mit ihr zugleich Gott. Als aber Adelhaid gestorben war, wurde Gertrud Schwelkerin selbst durch ihre Frömmigkeit berühmt und von vielen Jungfrauen besucht, die ihre Tugenden nachzuahmen wünschten. Als aber Gertrud sah, daß sie viele Seelen Christo gewinnen
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0861, von Hysterophyten bis Iamblichos Öffnen
, häufiger = Jesus Christus, z. B. I. C. D. = Jesu Christo Duce, "unter Leitung Jesu Christi"; I. C. T. = Jesu Christo Tutore, "unter dem Schutze Jesu Christi". I. C. N. = in Christi nomine (lat.), "in Christi Namen". I. D. A. = Immortalis Dei
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0996, von Julia bis Julianus (Flavius Claudius) Öffnen
Nummer von 4714 abziehen, wenn sie kleiner, oder 4713 von der gegebenen Jahreszahl, wenn sie größer ist; im erstern Fall erhält man Jahre vor, im letztcrn Jahre nach Christo. Wenn hingegen ein Jahr vor und nach Christo auf die I. P. zurück
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 1004, von Monopol (Spieldose) bis Monrad Öffnen
.) verwandten Par- tei, die zwar die Zwciheit der Naturen in Christo anerkannte, aber wegen der Einheit der Person die Einheit des Wollcns und Wirkens in ihm lehrte und behauptete, daß sein menschliches Wollen und Thun im göttlichen untergegangen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0007, von Abagtha bis Abdi Öffnen
, aber von Christo selbst am 3. Tage wieder erweckt und aufgerichtet worden, d) von dem Zaun, welcher zwischen Juden und Heiden war, aber durch das Blut Christi abgebrochen und weggethan worden, b) So spricht der HErr: was ich gebauet habe
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0013, von Abendmahl bis Aberglaube Öffnen
, der es bereitet, ist groß, der Ort, nämlich auf dem Erdboden und im Himmel, ist groß, die Speise ist groß, nämlich Christus ist das Brod des Lebens. Abendmahl Christi mit uns Hiedurch wird die ganze Gemeinschaft der Gläubigen mit Christo und Christi
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0021, von Abrahams Schooß bis Abscheu Öffnen
nicht anders als in Christi Reiche denken können, dasselbe gilt als die Gemeinschaft mit Christo. Es begab sich aber, daß der Arme starb, und ward getragen von den Engeln in Abrahams Schooß, Luc. 16, 82. §. 2. Der Umstand v. 24. verglichen mit v. 27
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0023, von Absondern bis Abthun Öffnen
, 1. s. Satzungen. So ihr nun abgestorben seid mit Christo dm Satzungen der Welt etc. Col. 2, 20. §. 3. III) Der Sünde, heißt: von der Herrschaft (Röm. 6, 12.) der Sünde durch Christum, welcher diese, als eine ihm aufgelegte Last auf das Holz des
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0040, von Alexandria bis Allein Öffnen
, 43. Es ist eine Kraft GOttes, selig zu machen Alle, die daran glauben, Röm. 1, 16. Beide, Juden und Griechen, sind Alle unter der Sünde, Röm. 3, 9. Wie sie in Adam Alle sterben, so werden sie in Christo Alle lebendig gemacht werden, 1 Cor. 15
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0042, von Allermeist bis Alles Öffnen
,) vielmehr ist die Geschichte ein Zeugniß wider den Indifferentismus; denn wenn Cornelius an seiner bisherigen Religion genug gehabt hätte, wozu bedürfte es für ihn des Evangeliums? Es ist nur Ein Glaube und Ein Weg in Christo; Eph. 4, 5. Joh. 14, 6. A.G. 4
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0045, von Allzujäh bis Aloe Öffnen
, daß wir versichert sind, GOtt kennt Alles von Ewigkeit her, und hat Alles weislich geordnet, nichts kann ihn irren und vor seinem Blicke giebt es keine dunkle Zukunft, vor ihm ist Alles Licht. §. 3. Christo wird die Allwissenheit zugeschrieben, Esa. 11
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0091, von Auferstehung der Todten bis Auferwecken Öffnen
87 Auferstehung der Todten - Auferwecken. dedit ista fabula de Christo) aus der heiligen Schrift erwiesen, Hiob 19, 25. 26.2 7. Esa. 26, 19. Dan. 12, 2. 13. Matth. 22, 23. Luc. 14, 14. c. 20, 35-37. A.G. 17, 18. c. 23, 8. Wiewohl sich
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0093, von Aufführen bis Aufhängen Öffnen
89 Aufführen - Aufhängen. Aufführen a) Einen Bau in die Höhe, Sir. 50, 2. b) einen Wall um eine Stadt machen, Esa. 29, 2. c) hervorbringen. Zach. 4, 7. weissagt von Christo, dem Stein, ohne Hände abgerissen, Dan. 2, 34. dem Eckstein
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0105, von Unter Augen bis Augen wie Taubenaugen Öffnen
, und ich wandle in deiner Wahrheit, Ps. 26, 3. Es ist keine Furcht GOttes vor ihren Augen, Röm. 3, 18. Augen, röthlicher denn Wein Aeltere von Christo: entweder daß die Schönheit, das Feuer der Augen und die Weiße der Zähne Bild seiner geistigen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0127, von Baracha bis Barfüßer Öffnen
. VIII. 342. Hall. XIX. 1254.) Wie klein würde aber die Heerde der wahren Schafe des Erzhirten Christi alsdann werden! (Vgl. Luth. v. Bann Alt. I. 474. Nil. XIX. 1100.) §. 4. Der Bann ist von Christo, als dem Haupt der Kirche, eingesetzt und geboten
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0182, von Bigevai bis Bilden Öffnen
) Zufälliger Weift (also nicht mit der wesentlichen Nothwendigkeit wie in Christo) war das Bild GOttes in dem ersten Menschen, welches vornämlich in vollkommener Erkenntniß GOttes. Gerechtigkeit und Heiligkeit bestand, Eph. 4, 24
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0230, Christus Öffnen
, im N. T. von Christo angeführt und erklärt wird. b) III) Weil er von dem Vater aus dessen Wesen vou Ewigkeit gezeugt, so daß der himmlische Vater diesem seinem geliebtesten Sohne das göttliche Wesen und die göttlichen Eigenschaften von Ewigkeit
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0232, Christus Öffnen
Gottesdienst, so außer Christo geschieht, kann GOtt nicht gefallen." - XXII. 356. Außer Christo ist aller Gottesdienst Abgötterei." - Melanchthon wars ganz habituel, Christum anzurufen; man braucht nur flüchtig seine Briefe einzusehen,überall wechselt
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0236, von Chronica bis Chrysolith Öffnen
a) hinsichtlich der Vergangenheit, - Vergebung der Sünden, - theils b) hinsichtlich der Zukunft, - Hoffnung der ewigen Seligkeit. Und gerade diese vier Stücke nennt Panlus 1 Cor. 1, 30. als die Hauptwohlthaten, die wir Christo verdanken; so daß er 3
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0242, von Dahin (fahren) bis Dahin (gehen) Öffnen
. 2, 34.), weil ihre Zunge und Thun wider den HErrn ist, daß sie den Augen seiner Majestät (Christo) widerstreben, Efa. 3, 8. §. 2. II) Unbeständig sein; III) laß werden und niedersinken. Wie weichest du doch so gern und fällst jetzt dahin, jetzt
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0249, von Darben bis Darnach fragen Öffnen
. Gnadenstuhl. Auf daß er zu diesen Zeiten darböte die Gerechtigkeit, die vor ihm gilt, Röm. 3, 26. (S. Girechtiaknt.) 8. 3. Von Christo, welcher sein Angesicht darge-boten als einen Kieselstein, Esa. 50, 7. d. i. alle Schmach geduldig ertragen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0252, von Davon bis Decke Öffnen
der Unwissenheit, der geistlichen Blindheit und Verfinsterung des Verstandes in göttlichen Dingen außer Christo, und des Unglaubens. Dagegen bezeichnet das aufgedeckte Angesicht des Moses die heilsame Erkenntniß der Gnade und des Geistes
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0253, von Deckel bis Delaja Öffnen
Deckel - Delaja. 249 einem bloßen Wortverstande, woran es den Juden nicht fehlte, sondern von der lebendigen Erkenntniß des Herzens zur Buße und Bekehrung zu Christo redet, was auch v. 16. bestätigt. (Es ist Anspielung auf das beim Lesen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0279, von Durst bis Dürsten Öffnen
, die in Christo gilt, und des Glaubens, als der Triebkraft zu guten Werken, entbehren; fürs Gute erstorbene, zum Feuer reife Sünder. So man das thut am grünen was will am dürren werde»? 4, 17. z. 7. Dürre Statte. Der Mensch, der von einer Sünde
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0302, von Einfallen bis Eingeben Öffnen
Einfältigkeit, 2 Cor. 9, 11. Ich fürchte aber, daß nicht, wie die Schlange Evam verführte mit ihrer Schalkheit, also auch eure Sinne verrückt werden von der Einfältigkeit in Christo (dem einfältigen Gehorsam und der Liede zum Heiland), i Cor. 11
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0304, von Eingießen bis Einheit Öffnen
. Emherziehen Heißt I) so viel als sich aufgemacht haben zum Marsch und schon im Anzüge sein, Ier. 4, 7. II) wird es zweimal von Christo gelesen. Wenn er Ps. 45, 5. in seinem Schmuck encherziehen soll der mn ^mhernnscher war im Gegensatz des Fremd