Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach ch hat nach 0 Millisekunden 1077 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0914, von Ceylonmoos bis Ch Öffnen
914 Ceylonmoos - Ch. welche zu einem Buch zusammengeheftet wurden; jetzt sind Papier und Feder an die Stelle getreten. Die alten heiligen Werke sind Übertragungen aus dem Sanskrit; die neuere Litteratur, gefördert von dem regen Streben nach
43% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0911, von Deljanow bis Delmatius Öffnen
, daß der Künstler sie fünfmal wiederholen mußte. Außerdem seien erwähnt: Einsiedelei, Prozession von Fontanamora, Hundertjähriger Schatten (Rom, Nationalgalerie). Delle Ch. hinter der lat. Bezeichnung von Tieren des Mittelmeers ist Abkürzung für den ital
38% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0075, von Chagrin bis Champagner Öffnen
die Körner von selbst herausfallen, so quellen die nicht betroffenen Stellen mehr als die verdünnten und es entsteht die dem Ch. eigene körnige Oberfläche. Erst nach dieser Vornahme erhalten die Stücke
31% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0103, von Acetylaceton bis Achaia Öffnen
. Die Wassermenge an der Quelle rührt daher, daß der Fluß unterirdisch mit der Donau zusammenhängt. Ach. , bei naturwissenschaftlichen Namen Abkürzung für den schwed. Naturforscher Acharius . A. Ch. , Abkürzung für anno Christi (im Jahre Christi
31% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0191, Afrika (Entdeckungsgeschichte) Öffnen
Binuequellen. Ch. de Foucaulds Reise quer durch Marokko (1883–84) wirkte bahnbrechend für die Topographie wie für die kartogr. Darstellung der drei Atlasketten. Nachtigal (1869–71) ging von der Basis Tripolis-Kuka aus, machte drei
25% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0072, von Cacholon bis Calabarbohne Öffnen
. Die von Ch. racemosa kommenden heißen westindische Schlangenwurzel, während die brasilianische von Ch. anguifuga , densifolia und scandens kommt. Die im ganzen nicht sehr
16% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0896, von Delagrave, Ch. bis Delaplanche Öffnen
894 Delagrave, Ch. – Delaplanche nur liegt vor dem innern Hafen eine bei Ebbe etwas seichte Barre. Der Hafen selbst ist etwa 11 km lang und 1½ km breit, bei einer Tiefe
15% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0191, von Sainte-Claire-Deville bis Saintes Öffnen
» erschienen. S. starb 13. Okt. 1869. Eine Auswahl aus den «Causeries du lundi» erschien deutsch als «Menschen des 18. Jahrhunderts» (Chemn. 1880). Aus seinen: Nachlaß erschienen: «Lettres à la princesse» (Par. 1875), «Correspondance de Ch. A. S
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Tafeln: Seite 0361a, Alexanders d. Gr. Reich und Eroberungszüge. Öffnen
0361a Alexanders d. Gr. Reich und Eroberungszüge. Alexanders d. Gr. Reich und Eroberungszüge Zur Schlacht am Granikos. Das Macedonische Reich nach der Schlacht bei Ipsus 301 v. Ch. Zur Schlacht bei Issos.
1% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0081, von Chloralum bis Chlorgold Öffnen
81 Chloralum - Chlorgold Petroleumäther erhält. Das Ch. besitzt einen unangenehmen, süßlichen, langanhaftenden Geruch
1% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0080, von Chinasäure bis Chloralhydrat Öffnen
Fabrikrinden . Der Import von Ch. in London war im Jahre 1877 folgender: Columbiachina 10610 Kolli Carthagenachina 2624 " Calisayachina 6799 " Neu Granadachina 5027 " Ostindische China
1% Drogisten → Erster Theil → Abriss der allgemeinen Chemie: Seite 0404, Abriss der allgemeinen Chemie Öffnen
391 Abriss der allgemeinen Chemie. Gesättigte Kohlenwasserstoffe sind: Radical: Methan CH4 ^[CH_{4}] Methyl- CH3 ^[CH_{3}] Aethan C2H6 ^[C_{2}H_{6}] Aethyl- C2H5 ^[C_{2}H_{5}] Propan C3H8 ^[C_{3}H_{8}] Propyl- C3H7 ^[C_{3}H_{7}] Butan
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0082, von Chlorjod bis Chlormagnesium Öffnen
mit Chlormagnesium und Wasser verbunden als Carnallit in den Abraumsalzlagern von Staßfurt und von Kaluscz. Aus diesem Carnallit wird jetzt das Ch. in sehr bedeutenden Mengen abgeschieden
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0313, von Kestner bis Ketonsäuren Öffnen
ist der Acetonalkohol (Acetol, Acetylcarbinol) , CH₃·CO·CH₂·OH . Auch der Fruchtzucker, CH₂ OH (CH OH)₃·CO·CH₂·OH , ist ein Ketonalkohol. Alle K. wirken wie die ganz ähnlichen Aldehydalkohole reduzierend, zersetzen z. B. die Fehlingsche Lösung, Silberlösungen u. s
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0209, Rechtswissenschaft: Rechtsgelehrte Öffnen
197 Rechtswissenschaft: Rechtsgelehrte. Heyne, 2) R. Th. Holzschuher Hye, A. v. Klein, 1) E. F. Koch, 5) Ch. F. Kuntze Linde, v. Madai, K. O. v. Marquardsen * Mommsen, 2) F. Mühlenbruch Ortloff Osterloh Pfeiffer, 1) B. W
0% Drogisten → Erster Theil → Abriss der allgemeinen Chemie: Seite 0406, Abriss der allgemeinen Chemie Öffnen
CO verbunden, so heisst der Körper ein Keton, z. B.: ^[img] Diäthylketon, ^[?] Methyläthylketon. Von praktischer Wichtigkeit ist nur das Dimethylketon (CH3)2CO^[(CH_{3})_{2}CO] (s. Aceton). Durch Oxydation gehen die gewöhnlichen Alkohole
0% Drogisten → Erster Theil → Abriss der allgemeinen Chemie: Seite 0407, Abriss der allgemeinen Chemie Öffnen
mit Formamid Chloralformamid (s. Chloralum formamidatum). Wird der Alkohol fortgesetzt oxydirt, so entsteht schliesslich eine Säure, die Essigsäure: ^[Liste] (CH3 . CH2)OH^[CH_{3} · CH_{2})OH] + 20 = CH3COOH^[CH_{3}COOH] + H2O^[H_{2}0]. Alkohol
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0083, von Chlornickelsalmiak bis Chlorsaures Kali Öffnen
von Weingeist, Chlorkalk und Wasser bei gelinder, 58-63° C. nicht übersteigender Dampfhitze der Destillation unterwirft. Das Destillat besteht aus Ch., das wegen seiner ansehnlichen Schwere sich zu Boden
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0046, von Isolator bis Isomerie Öffnen
mit der empirischen Formel C4H8O2 ^[C_{4}H_{8}O_{2}] ergibt sich aus folgenden rationellen Formeln derselben: Buttersäure CH3.CH2CH2.COOH ^[CH_{3}.CH_{2}CH_{2}.COOH], Isobuttersäure CH3.CH CH3.COOH ^[CH_{3}.CH CH_{3}.COOH], Propionsäuremethyläther CH2.CH2.COOCH3
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0025, Geschichte: Frankreich. Großbritannien Öffnen
13 Geschichte: Frankreich. Großbritannien. Dessolle Digeon Dode de la Brunerie Douay, 1) Ch. Abel 2) Felix Ch. Drouet, 2) J. Bapt. Ducos, 2) Nic. Ducrot Duguesclin, s. Guesclin Duhesme Dumas, 1) Matthieu 2) Al. Davy de la
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0165, Theologie: protestantische Kirche Öffnen
Diakonissinnen Evangelische Allianz Evangelische Gesellschaft Evangelische Kirchenkonferenz Gustav-Adolf-Stiftung Kirchentag Rauhes Haus Kurrende Theologen. Deutsche. Ahlfeld Andreä, 1) J. Ammon, 1) Ch. F. 2) F. W. P. v. Arnd, 1
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0084, von Chlorschwefel bis Chromgelb Öffnen
, wird aber durch dieses nach und nach zersetzt. Der Ch. wird zum Vulkanisieren von Kautschuk benutzt, da er große Mengen von Schwefel leicht löst. - Zollfrei. Chlorsilber
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0271, Anthropologie Öffnen
. = J. N. Laurenti Leisl. = J. Ph. Leisler Lej. = A. L. S. Lejeune Lep. = Lepelletier de Saint-Fargeau Les. = R. P. Lesson Less. = Ch. F. Lessing Leuck. = Fr. S. Leuckart Levaill. = Fr. Levaillant Leyss. = F. W. v. Leysser L. fil. = K. v
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0101, von Ace... bis Acetin Öffnen
-CH2-CH2- ^[-CH2-CH2] verknüpft sind. Acer (lat.), der Ahorn (s. d.). Aceraceen (Ahorngewächse), Pflanzenfamilie aus der Ordnung der Asculinen (s. d.), von einigen neuern Botanikern mit den Sapindaceen vereinigt, gegen 50
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0027, Geschichte: Großbritannien. Rußland Öffnen
) Sir George Sav. 2) Ch. Mont. 3) Sir Ch. Wood Hampden Harcourt, 2) Sir Will. G., Gr. v. Hardy, 2) Gathorne Harrington, 2) James Hartington Hastings, 1) Warren 2) Francis R. Hatherley Henley Herbert, 3) Sidney, Lord Herries Hicks-Beach *, s
0% Drogisten → Erster Theil → Abriss der allgemeinen Chemie: Seite 0413, Abriss der allgemeinen Chemie Öffnen
durch den Essigsäurerest CH3.CO^[CH_{3} · CO] ersetzt, so entsteht Acetanilid C6H5.NH(CH3.CO)^[C_{6}H_{5} · NH(CH_{3} · CO] (s. Antifebrin). Aehnliche Zusammensetzung hat das Acetparaphenetidin C6H4(OC2H5).NH(CH3.CO)^[C_{6}H_{4} · (OC_{2}H_{5}) · NH(CH_{3
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0024, Geschichte: Frankreich Öffnen
Lanjuinais Lannes, 2) Nap. Aug. Larcy Lasteyrie-Dusaillant, 2) Adr. Jules Las Cases, 2) E. P. D. Latude Lauzun Lavalette, 1) Ant. M. Ch. 2) Ch. J. M F. Law Lebrun, 3) Ch. Fr. Ledru-Rollin Lefranc, 2) Ed. Edm. V. Et. Lesseps, 2) Ferd. de
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0026, Geschichte: Großbritannien Öffnen
, Prätendenten etc. Adolf, 3) Frd., Prinz v. Engl. Albert, 4) Prinz-Gemahl Albert *, 6) Prinz v. Wales Alfred *, 2) Herzog v. Edinb. Bedford, Herzog v. Cambridge, Herzöge v., 1) G. D. Fred. 2) G. Fr., W. Ch. Clarence (Herzogstitel) Clarence
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0160, von Valentinus (Heilige) bis Valeriansäure Öffnen
aus einem Gemenge von Isovaleriansäure, (CH3)2CH·CH2·COOH ^[(CH_{3})_{2}CH·CH_{2}·COOH] und optisch aktiver Methyläthylessigsäure. Künstlich wird ein ähnliches Gemenge durch Oxydation des gewöhnlichen Amylalkohols (Gärungsamylalkohols) erhalten. Die reine
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0076, von Chappe bis Chilisalpeter Öffnen
werden auch auf die Weise bereitet, daß man versüßten Wein auf ähnliche Weise mit Kohlensäure imprägniert, wie dies bei der Bereitung des kohlensauren Wassers geschieht. Sehr viel Ch. wird jetzt auch
0% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0016, von Charge bis Clupea Öffnen
. Charta gossypina , bombycina, cotonea, Damascena, Serica, s. Papier (397). Chartreuse , s. Likör . Chateau Margeaux ; Ch. Lafitte
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0085, von Chromgrün bis Chrysophansäure Öffnen
. Durch Fällen einer Chromoxydsalzlösung mit einem Alkali wird ein Ch. von bläulich mattgrüner Farbe ( Chromoxydhydrat ) erhalten, während die rein grünen Nüancen aus Chromoxyd bestehen
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0532, von Amici bis Amidosäuren Öffnen
CH3.CO.NH2 ^[CH3.CO.NH2] Die primären A. entstehen bei der trocknen Destillation der Ammoniaksalze von Fettsäuren und bei der Einwirkung von Ammoniak auf Säurechloride oder Ester. Sie sind meist feste krystallinische Körper
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0042, Geschichte: Historiker der neuern Zeit Öffnen
, 2) Ch. E. Westenrieder, v. Wietersheim, v. Wigand, 1) P. Wilken Winkelmann Wolf, 6) Adam Woltmann, 2) K. L. v. Wuttke Zinkeisen Friesen. Beninga Eggerik Wiarda Amerikaner. Abbott Allen, 4) D. O. Bancroft Bartlett
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0481d, Baukunst IV Öffnen
Athen (erbaut von Iktinos und Kallikrates 454-438 v. Ch., II. Ep. dorischer Stil). 7. Das Erechtheion zu Athen (c. 409 v. Chr. II. Ep. ionischer Stil). 8. Denkmal des Lysikrates zu Athen 334 v. Chr. Korinth. Stil. Grundriss des Denkmals. 9
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0043, Kulturgeschichte: Aberglaube Öffnen
31 Kulturgeschichte: Aberglaube. Holländer. Aitzema Bor, P. Ch. Bosscha, 2) J. David, 6) J. B. Groen van Prinsterer Hooft Jonge, de Kampen, G. van Meerman Muller * Wagenaar Westreenen van Tiellandt Italiener. Alberi Amari, 1
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0411, von Alkoholate bis Alkohole Öffnen
. 1) Die einwertigen primären A. sind die am längsten und besten bekannten. Sie enthalten die Gruppe -CH2OH ^[-CH2OH] und leiten sich vom Methylalkohol in der Weise ab, daß ein Wasserstoffatom desselben durch Alkyle (s. d.) ersetzt
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0022, von Athanatismus bis Atharvaveda Öffnen
. die Kohlenwasserstoffe mit dem Maximalgehalt an Wasserstoff, von der Formel CnH2n+2 ^[C_{n}H_{2n+2}]. Die Reihe dieser Kohlenwasserstoffe beginnt mit dem Methan oder Sumpfgas, CH4 ^[CH_{4}]; dann folgt das Äthan, C2H6 ^[C_{2}H_{6}], Propan, C3H8 ^[C_{3}H_{8
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0804, von Buturlinowka bis Bützow Öffnen
. oder das Propylcarbinol, CH_{3}·CH_{2}·CH_{2}·CH_{2}·OH, und der Isobutylalkohol oder das Isopropylcarbinol, (CH_{3})_{2}CH·CH_{2}·OH, sind primäre Alkohole, das Methyläthylcarbinol, (C_{2}H_{5}) (CH_{3})CHOH, ein sekundärer, das Trimethylcarbinol, (CH_{3})_{3
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0102, von Acetinblau bis Acetyl Öffnen
. Es hat die Zusammensetzung C3H6O ^[C3H6O], die Konstitutionsformel CH3.CO.CH3 ^[CH3.CO.CH3] und ist als Dimethylketon oder Ketopropan das einfachste Keton (s. d.). A. entsteht bei der trocknen Destillation des
0% Drogisten → Erster Theil → Abriss der allgemeinen Chemie: Seite 0412, Abriss der allgemeinen Chemie Öffnen
chemischer Arbeiten zu eröffnen. Die erste Gruppe der aromatischen Verbindungen bilden die Kohlenwasserstoffe. Von diesen sind am wichtigsten: Benzol, C6H6^[C_{6}H_{6}] (s. dieses). Toluol, C6H5.CH3^[C_{6}H_{5} · CH_{3}], eine dem Benzol sehr ähnliche
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0311, von Versilberung bis Vernickelung Öffnen
305 Versilberung - Vernickelung. 5. Schwefelsaures Nickeloxydulammon 1000,0 Borsäure 500,0 Wasser 20 Liter. 6. Schwefelsaures Nickeloxydulammon 600,0 Kohlensaures Nickeloxydul ch. r. 50,0 Borsäure cryst., ch. r. 300,0 Wasser 10-12
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0546, von Methoni bis Methylchlorür Öffnen
. Methyl CH3 ^[CH_{3}], einwertiges Radikal, welches in zahlreichen organischen Verbindungen auftritt, im freien Zustand aber nicht existieren kann. Bei dem Versuch, es zu isolieren, vereinigen sich stets zwei Moleküle M. zu Dimethyl C2H6 ^[C_{2}H_{6
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0270, von Zoologen. bis Abbreviaturen naturwissenschaftlicher Autornamen Öffnen
Bonap. = Ch. Luc. Bonaparte Bonnat. = Bonnaterre Bonpl. = A. Bonpland Boyer de F. = Boyer de Foscolombe Br. = A. Brown u. R. Brown Brdt. = J. Fr. v. Brandt Brem. = L. Bremser Breyn. = J. Ph. Breyne Briss. = M. J. Brisson Brocc. = G. B
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0354, von Aldol bis Aldrovanda Öffnen
von verdünnter Salzsäure nach einem eigentümlichen Polymerisationsvorgang entsteht, den man Aldol-Kondensation genannt hat: CH3.CHO + CH3.CHO = CH3.CH(OH).CH2.CHO ^[CH3.CHO + CH3.CHO = CH3CH(OH).CH2CHO] Das A
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0412, Alkoholismus Öffnen
410 Alkoholismus Der folgende Butylalkohol, C4H10O ^[C4H10O], ist in 2 isomeren Formen bekannt: Normalbutylalkohol CH3.CH2.CH2.CH2OH ^[CH3.CH2.CH2.CH2OH] und Isobutylalkohol
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0172, Pädagogik: Biographien, Turnkunst Öffnen
. Ilgen Kehr Kehrein * Kellner Kern *, 4) H. Klumpp Kohlrausch, 1) H. F. Th. Lauckhardt Lindner, 1) F. W. Lüben Lübker Mager Meierotto Natorp Nösselt Oberlin, 2) J. F. Ostendorf * Overberg * Raff, 1) G. Ch. Ranke, 3) K. F
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0023, Geschichte: Frankreich Öffnen
. Larochej. Rohan Ségur, 1) Phil. Henri 2) L. Phil. 3) Jos. Alex. 4) Paul Philippe Soissons, 1) Charles v. Bourb. 2) Louis v. Bourb. 3) Eug. Maur. v. Savoyen Soubise Talleyrand Villeroi Staatsmänner etc. Abancourt Abbatucci, 3) Jacq. P. Ch
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0041, Geschichte: Historiker der neuern Zeit Öffnen
. D. Häusser Halem, v. Haltaus Havemann Hedio Heeren, 1) A. H. L. Hefele, v. Heffter, 1) M. W. Hegel, 2) K. Hegewisch, 1) D. H. Heigel *, 2) K. Th Heineccius, 1) J. M. Heinrich, Ch. G. Henne-Am Rhyn * Herberstein, v. Herrmann, 1
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0190, Theater: Schauspieler und Sänger Öffnen
Beschort Bök Brandes, 1) J. Ch. Brockmann Christen, 2) A. Costenoble Dahn, 1) Fr. nebst Konstanze u. Ludw. Dawison Dessoir 1), 2) Dettmer, 2) F. Devrient 1-4) Döring, 4) Th. Eckhof Eßlair Fichtner Fleck, 2) J. F. F. Förster, 6) A
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0929, von Carballo bis Carbolvergiftung Öffnen
ist in der Chemie eine Bezeichnung des Methylalkohols, CH₃OH. Man benutzt diese Bezeichnung auch bei der Benennung der übrigen Alkohole, indem man dieselben als Derivate des C. auffaßt, in welchen die mit dem Kohlenstoff direkt verbundenen
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 1001, von Triobolon bis Triphenylmethan Öffnen
. ist am leichtesten darstellbar durch Erhitzen von Chloroform mit Benzol bei Gegenwart von Aluminiumchlorid, das die Abspaltung von Chlorwasserstoff begünstigt: CHCl3 + 3 C6H6 = CH(C6H5)3 + 3 HCl. Chloroform Benzol Triphenylmethan Salzsäure
0% Drogisten → Erster Theil → Abriss der allgemeinen Chemie: Seite 0405, Abriss der allgemeinen Chemie Öffnen
392 Abriss der allgemeinen Chemie. schiedenster Weise durch andere Elemente und Elementgruppen ersetzt werden, besonders durch die Halogene. So entstehen z. B. folgende Derivate: Dichlormethan CH2Cl2^[CH_{2}Cl_{2}] (s. Methylenchlorid
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0077, von Asien bis Ätherische Öle Öffnen
noch ein, zwei oder drei Hydroxyle ein, die ganz oder teilweise durch Methyl CH3 ^[CH_{3}] oder Methylen CH2 ^[CH_{2}] ätherifiziert werden. Neben Chavicol enthält das Betelöl noch Chavibetol C6H3.C3H5.OH.OCH3 ^[C_{6}H_{3}.C_{3}H_{5}.OH.OCH_{3
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0208, I. Übersicht der Armeekorps des deutschen Reichsheers seit Oktober 1890 Öffnen
. 131 68 135. 145 - - - - XVII. Danzig 35. Graudenz 69. 14. 141 70. 21. 61 5. 35 4. 35 1. 36; 5. 36 - 36. Danzig 71. 5. 128 72. 18. 44 - - - - I. Bayrisches München 1. München 1. L.-Rgt., 1 2. 2. 16 1. R. 1; 2. R. 1 - 2. Ch. 2; 4. Ch. 2 - 2
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0351, von Aldborough bis Aldehydgrün Öffnen
die Ornamentstiche (Vorlagen für Schmucksachen u. ä.), von denen 41 in Faksimile (Münch. 1876) erschienen. Aldehyd, Acetaldehyd, Äthylaldehyd, hat die Zusammensetzung C2H4O ^[C2H4O] und die Konstitutionsformel CH3.CHO ^[CH
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0594, von Onanie bis Onega (Fluß) Öffnen
·CH2·CH2·CH2·COOH ^[CH3·CH2·CH2·CH2·CH2·CH2·COOH], ein wasserhelles Öl von schwachem ^[Spaltenwechsel] Fettgeruch, welches bei etwa 220° siedet. Aus der Säure stellt man den Äthylester
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0363, Geographische Litteratur (Afrika, Amerika) Öffnen
. Lafitte und J. ^[Jean] Servonnet (das. 1888), Baraban (das. 1887), V. Mayet (das. 1887), Ch. Lallemand, »Tunis et ses environs« (Prachtwerk, das. 1889). Von Ch. Tissots schöner »Géographie comparée de la province romaine d'Afrique« erschien der zweite
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0901, Stereochemie Öffnen
Kohlenstoffatom hat vier freie Affinitäten, CH4 ^[CH_{4}], ein System von zwei miteinander verbundenen Kohlenstoffatomen besitzt jedoch niemals acht, sondern nur sechs, vier oder auch nur zwei freie Affinitäten; wir kennen Kohlenwasserstoffe
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0031, von Äther (chemisch) bis Äther (gewöhnlicher) Öffnen
gleiche Alkoholradikale, die gemischten Ä. zwei verschiedene Alkoholradikale, wie z.B. der Methyläthyläther, CH3·O·C2H5 ^[CH_{3}·O·C_{2}H_{5}]. Darstellungsmethoden für Ä. sind die folgenden. Man läßt Alkylhaloide auf Natriumalkoholate einwirken: C2H5·Cl
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0802, von Butteramylester bis Buttersaures Amyloxyd Öffnen
, hauptsächlich in Nadelwäldern. Buttersäure, (C_{4} H_{8} O_{2}), existiert in 2 Isomeren, die normale oder Gärungsbuttersäure, CH_{3}·CH_{2}·CH_{2}·COOH und die Isobuttersäure, (CH_{3})_{2}·CH·COOH. Die normale B. kommt im freien Zustande
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0900, Stereochemie Öffnen
in der sogen. Fleischmilchsäure. Diese von Liebig in der Flüssigkeit des Muskelfleisches entdeckte Säure verhält sich bei allen Umwandlungen ganz wie die Gärungsmilchsäure und besitzt wie diese die Struktur ^[img] H CH_{3}-C-COOH. | OH Sie unterscheidet
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0917, Geschütz Öffnen
Geschütztstem, für das der Name der W o o l w i ch g e f ch i>. N e < nach dein Ar- fenal zu Woolwicb benannt" eiugesübrt wurde, eine genügende Wirkung gegen die mebr und mebr zu- nelnnenden Stärken der Panzerplatten, allerdings nur unter
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0086, von Chrysopras bis Columbowurzel Öffnen
86 Chrysopras - Columbowurzel neueren Untersuchungen ist die Ch. als Dioxymäthylanthrachinon zu betrachten; sie wird seit kurzer
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0617, Wein Öffnen
Margaux, Ch. Lafitte, Ch. Latour und Ch. Larose; dann folgen Léonville, Lascombe, St. Julien, St. Estèphe, St. Emilion, Beycheville. Die bekanntesten Weißweine sind: Haut-Sauterne, Barsac, Sérons und Sauterne. Burgunderweine: aus dem Oberland kommen Clos
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0476, von Unknown bis Unknown Öffnen
ohne Gustav Himpels Kaffee-Extrakt. Die Fabrik sendet uns denselben bei Abnahme von 2 kg franko, zum Preise von Fr. 2.50 das kg. An M. Ch. in T. Keuchhusten. Ich habe diesen Winter sehr gute Erfolge gehabt mit den Mitteln des homöopathischen
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0166, von Theologie: reformirte und anglikanische Kirche, Kirchenhistoriker. bis Philosophie Öffnen
154 Theologie: reformirte und anglikanische Kirche, Kirchenhistoriker. - Philosophie. Tholuck Thomasius, 2) G. Tischendorf Twesten, 1) A. D. Ch. Tzschirner Umbreit Ursinus Wegscheider Wichern Winer Wurm, Jul. F. Zimmermann, 3) E
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 17. Oktober 1903: Seite 0127, von Die Kunstschule für Damen bis Litteratur Öffnen
wird, finden Sie in No. 13 vom 26. Sept. l. J. Ferner weitere gute Rezepte in früheren Jahrgängen der Kochschule. Z. Von B. R. F. in Ch. Herrenhemden. (Inserat.) Wo könnte eine brave intelligente Tochter feine Herrenhemden anfertigen lernen? Zum Voraus
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0168, Krause Öffnen
, Geiger, Magnus ausgesprochenen Ansichten bestätigten. Seine historischen Studien ließen ihn als den eigentlichen Begründer der Deszendenztheorie den Großvater Ch. Darwins, den englischen Arzt und Dichter E. Darwin, erkennen, aus dessen Schriften Lamarck
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0031, Geschichte: Belgien. Niederlande. Skandinavische Reiche Öffnen
, 1) Aug. v. Essen, H. H. v. Fersen Gardie Horn, 1) Gust. v. Königsmark, 1) H. Ch. v. 2) Ph. Ch. v. Löwenhaupt Stenbock Torstensson Wrangel, 1) Herm. v. 2) Karl Gust. v. Norwegen. Norwegen Friesland 2) (Insel) Bagler
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0415, von Alkyl bis Allàh Öffnen
. s. w., ferner bei der Einwirkung alkoholischer Kalilauge auf die Alkylhaloide; z. B. entsteht Äthylen aus Äthylbromid nach der Gleichung: CH3.CH2Br + KOH = CH2:CH2 + KBr + H2O ^[CH3.CH2Br + KOH = CH2:CH2
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0038, von Äthra bis Atimie Öffnen
}), die in einer außerordentlich großen Anzahl von organischen Verbindungen vorkommt, für sich allein aber nicht existenzfähig ist. Es ist das Radikal des gewöhnlichen Alkohols, C2H5·OH ^[C_{2}H_{5}·OH, und leitet sich von dem Äthan, CH3·CH3 ^^[CH_{3}·CH_{3}], ab, wenn man
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0925, von Geschützbank bis Geschützbronze Öffnen
. .'><>) gestattet und weniger tote Robrlänge bedingt. Was die Mittel zum gas- d i ch t e n A b s ch l u ft der Nobre betrifft, fo findet man beiln Nundleilverfchluß die B r o a dwell - ^ i d e r n n g init ihren Abänderungen, beim Scbraubeuverfchluß
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0816, von Metallglanz bis Metallkonstruktion Öffnen
zwei solcher Schulen, zu Iserlohn und Remscheid. Die k o n i g li ch e k un st - gewerblicheFachschulezuIserlohn (seit 1879) dient hauptsächlich zur Forderung der Vronze- industrie des dortigen Bezirks; sie hat 10 verschie- dene Lehrwerkstätten
0% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0579, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
, hier nicht mit behandelt werden können. Verbindungen der Fettreihe. Abkömmlinge der Kohlenwasserstoffe. Methylénchlorid. **+ Dichlormethan. CH2Cl2^[CH_{2}Cl_{2}]. Das reine Methylenchlorid bildet eine farblose, chloroformartig riechende
0% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0596, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
Hypnotikum in Gaben von 1-3 Gramm. Ein- und mehrbasische Säuren. Acidum formicicum. Ameisensäure. CH2O2^[CH_{2}O_{2}] + H2O^[H_{2}O]. Die offizinelle Ameisensäure ist nicht wasserfrei, sondern enthält auf 100 Th. nur 25 Th. wasserfreier
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0091, Die hellenische Kunst Öffnen
. Dorische Wanderung. "Homerisches" Zeitalter. Die Dorier drangen nun - ungefähr um 1100 v. Ch. - nach Griechenland und dem Peloponnes vor, und bei dieser Völkerwanderung ging die mykenische Kultur und Kunstübung zu Grunde. Vom Peloponnes aus breiteten
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0631, von Cumidin bis Cunard Öffnen
, soviel wie Comino (s. d.). Cuminōl oder Cuminaldehyd, ein Aldehyd der aromatischen Reihe von der Zusammensetzung C₁₀H₁₂O. Es besitzt die Konstitution eines Isopropylbenzaldehyds, ^[img], in welchem die Isopropylgruppe, CH(CH₃)₂, in der Parastellung
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0934, von Transformatoren bis Transportversicherung Öffnen
vollkommen analog i M. ! W e ch s e l st r o m t r a n s f o r mator von Örlikon. jener des Wechselstroms. Der gewöhnliche Wechselstrom ist einphasig, und es benötigt daherder Wechselstromtransformator nur eine primäre und eine sekundäre
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0963, von Vererbungsfarben bis Vergnügungseisenbahnen Öffnen
(11168 6t l6ii"'i6ii868 i^ux ^UU8-l)ni8 (das. 1891); ^Adolphe de (5hamdrun, Vl0it8 6t 1id6rt68 :mx Nwt8-Uili8, i6ur oii^1N68 6t I6M' P1'0N'1'68 (das. 1891); SHaler, ^Hsm 6 9.nll M6I1 in^w6i'ie^ (New Jork 1891); S ch o n l er, I1i8t0i'^ 01 tli6
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0124, Reisende Öffnen
) Ferd., Freih. v. Rohlfs, 2) Gerhard Roscher, 2) Albrecht Roth, 1) Joh. Rud. Rüppell Russegger Ruthner Sartorius, 1) K. Ch. Wilh. Scherzer Schiltberger Schimper, 2) Wilhelm Schlagintweit Schomburgk, 1) Sir Rob. Herm. 2) Otto Schweinfurth
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0139, Literatur: französische Öffnen
Doucet Ducamp Ducange * Ducis Ducros Dufresny Dumanoir Dumas, 3) Alexandre (d. Aelt. ) 4) Alexandre (d. Jüng. ) Dumast, s. Guerrier de D. Dumersan Dupaty, 3) L. Eman. Félic. Ch. Merc. Dupont, 4) Pierre Duquesnel Dutens Duval
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0909, von Geschoßbahn bis Geschoßgarbe Öffnen
ausgebildet'. Die Zukunft ge- ^ hört unzweifelhaft den Stahlgeschossen. Zu den besten derselben zäblen die Kruppschen, Holzerschen, Putilowschen und Earpenter-Granatcn. Man hat die Panz e r g e s ch osse anfänglich vielfach ohne Spitze
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0098, von Glycerinaldehyd bis Glykocholsäure Öffnen
in eigentümlicher Weise mit zwei untereinander verbundenen Kohlenstoffatomen in Bindung steht. Durch Wasseraustritt leitet sich vom Glycerin der sog. Glycidalkohol oder Epihydrinalkohol, C3H6O2, ab. ^[Liste] CH2OH CH2-O CH2-O CHOH CH- CH- CH2OH CH2OH COOH
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0479, von Kohlenstoffatom bis Kohlenstoffketten Öffnen
zweier Valenzen eine zweiwertige oder Doppelbindung, wie z. B. im Äthylen CH2:CH2, eine dreiwertige, wenn zur gegenseitigen Bindung je drei Wertigkeiten beschäftigt sind, wie im Acetylen CHCH. Ein Kohlenstoffatom, das nur mit einem andern
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0403, von Exner bis Fahrradversicherung Öffnen
; Kupferdrähte mit Seide zu galvanischen Appa- raten u. s. w. Auch sog. K a b e ls ch nur wird auf der F. hergestellt; die Teile dazu werden zuvor auf der Plattiermaschine zubereitet. Beim Zusammendrehen derselben auf der F. umwickelt ein Teil den andern
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0077, von China bis Chinagras Öffnen
für den Gehalt an Stickstoff garantieren (14-16,5%), sich also selbst den Gehalt vom Importeur garantieren lassen. Mit verletzten Händen darf Ch. nicht angegriffen werden. - Zollfrei
0% Mercks → Hauptstück → Anhang: Seite 0656, von Butter bis Chigims Öffnen
Verbrauch an Ch. wird für Afrika auf 100000 Flaschen geschätzt, für Spanien auf 300000, für Belgien und Italien auf je 500000, für Holland auf 600000, für Deutschland auf 1,5 Mill., für England und Rußland auf je 2 Mill., für Frankreich auf 2,5 Mill
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 14. November 1903: Seite 0165, von Vermischtes bis Hübsche Bälle aus Wollresten Öffnen
dauerhafte schöne Läufer, besonders wenn auf die Farbenstellung Rücksicht genommen wird. Ch. S. in Ch. Hübsche Bälle aus Wollresten. (Eingegangen auf unser Preisausschreiben). Alte aufgetrennte Wolle oder Garn wird zu einem runden regelmäßigen
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0444, von Unknown bis Unknown Öffnen
. An Fr. P. Z. Farbgeruch. Eine Handvoll Heu mit Wasser, in einen Eimer mit Wasser getan, nimmt allen Farbgeruch an sich. An Fr. Ing. Sch. in Ch. Haarausfall. Wenden Sie sich an Adresse: Bäckerei Thalmann, Barfüßerplatz, Luzern. Dort bekommen
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0478, von Unknown bis Unknown Öffnen
Wasser oder Bouillon zugegossen werden. Die Sauce muß sämig und schön gelb-braun sein. A. in Z. An M. Ch. in T. Milchnahrung. Wir geben unsern Buben, die prächtig gedeihen, etwa vom 7. oder 8. Monat an, am Abend nach dem Bade zwei Kaffeelöffel
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0534, von Unknown bis Unknown Öffnen
tüchtig (durch Dampf) reinigen lassen, was am besten eine Bettmacherin besorgt. Frl. Emilie Reh in Lenzburg kann ich Ihnen aus eigener Erfahrung empfehlen. An Ch. H. in J. Kartoffeln. Magnum bonum ist eine der besten Speisekartoffel E. T. An F. D
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0550, von Unknown bis Unknown Öffnen
? Ist es richtig, daß den Schülerinnen der Fachschule viele Hausaufgaben gestellt werden? Wie lange dauert die vorgeschriebene Lehrzeit? Für gütige Auskunft zum Voraus besten Dank. Von Fr. Ing. Sch. in Ch. Haarausfall. Ich leide in der letzten Zeit an sehr
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0580, von Unknown bis Unknown Öffnen
Von S. G. mW. Schlehen-l i q u e u r. Kann mir Jemand aus dem Leserkreise mit einem probaten Rezepte dienen zu Schlehenliqueur? Von Fr. I. Sch. in Ch. Frauenar -beits schule. Kenm eine der werten Mit-lesermnen die Frauenarbeitsschule in Reut-lingen
0% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0321, Flüssige und feste Fette Öffnen
. Sämmtliche Fettsäuren gehören einer sog. homologen Reihe an, d. h. sie sind alle nach ein und demselben. Schema zusammengesetzt und unterscheiden sich unter einander durch ein. + oder - von CH2^[CH_{2}] z. B. ^[Liste] Propionsäure C3H6O2^[C_{3}H_{6
0% Drogisten → Erster Theil → Abriss der allgemeinen Chemie: Seite 0409, Abriss der allgemeinen Chemie Öffnen
NO3.C2H5^[NO_{3} · C_{2}H_{5}] und Salpetrigsäureäthyläther NO2.C2H5^[NO_{2}O · C_{2}H_{5}] (s. Aether nitrosus). Salpetrigsäureamyläther NO2.C5H11^[NO_{2}O · C_{5}H_{11}] (s. Amylium nitrosum). Essigsäureäthyläther CH3.COO(C2H5)^[CH_{3} · COOC_{2}H
0% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0583, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
570 Chemikalien organischen Ursprungs. Alkohole. Methylalkohol. Holzgeist. CH4O^[CH_{4}O]. Farblose, sehr flüchtige, leicht entzündliche Flüssigkeit von eigenthümlichem, ätherischem Geruch und brennendem Geschmack. Konzentrirt wirkt
0% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0593, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
580 Chemikalien organischen Ursprungs. er ein Gift, dem man namentlich die schädlichen Wirkungen ordinärer Branntweine zuschreibt. Amylénum hydratum. ** Amylenhydrat. (CH3)2C2H5C^[(CH_{3})_{2}C_{2}H_{5}C], OH. Wird dargestellt
0% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0637, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
^[CH_{3}CO]. Das Antifebrin gehört zu den neuerdings in grosser Anzahl hergestellten Mitteln, welche dazu dienen sollen die Temperatur des Blutes bei Fiebern herabzumindern. Es ist also gleich dem Chinin ein sog. Antipyreticum. Seine Darstellung
0% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0646, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
]. Das Saccharin wird nach einem der Firma Fahlberg & List ertheilten Deutschen R.-Patent auf sehr komplizirte Weise aus dem Toluol (C6H5CH3)^[(C_{6}H_{5}CH_{3})] gewonnen. Es bildet ein weisses, schwach krystallinisches Pulver, von geringem schwach