Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach jake hat nach 0 Millisekunden 301 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0023, von Mosenrosh bis Moser (Joh. Jak.) Öffnen
21 Mosenrosh - Moser (Joh. Jak.) "Theater" (Stuttg. 1842) veröffentlichten Trauer- spiele "Cola Rienzi", "Die Bränte von Florenz", "Kaiser Otto III.", "Wendelin und Helene". Später kamen hierzu die Trauerspiele "Herzog Bernhard" sLpz. 1855
99% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0360, von Fries (Jak. Friedr.) bis Friesel Öffnen
358 Fries (Jak. Friedr.) - Friesel Pinakothek), Heidelberger Schloß, Stadt Heidelberg (beide, 1829; in der Berliner Nationalgalerie), Ital. Landschaft (1833; ebd.), Landschaft im Charakter des Latinergebirges (Karlsruhe, Kunsthalle), Land
99% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0782, von Hänel (Jak.) bis Hänfling Öffnen
780 Hänel (Jak.) - Hänfling war ein ausgezeichneter Handschriftenkenner. Als Resultate seiner Forschungen erschienen: "OataloFi lidrorum mg.iniLci'iptoi'uni, qui in didliotdeois (^9.1119.6 6tc. 9886rv9iitui)) (Lpz. 1829), "DI886Q- 8I0N68
87% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0203, von Bodmer (Joh. Jak.) bis Bodmerei Öffnen
201 Bodmer (Joh. Jak.) - Bodmerei Werkstätte vorstand. In dieser Zeit bis 1822 war er erfolgreich thätig für die Einführung von Ersparnissen und neuen Erfindungen zur Verbesserung des Materials des bad. Militärs, sowie für die Vervollkommnung
87% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0750, von Burckhardt (Jak.) bis Burda Öffnen
748 Burckhardt (Jak.) - Burda taxatoren", Hannov. 1873), besonders wertvoll durch die Mitteilung gründlicher eigener Untersuchungen; "Der Waldwert" (ebd. 1860), "Säen und Pflanzen nach forstlicher Praxis" (ebd. 1855; 5. Aufl. 1880), das beste
87% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0114, von Heß (Joh. Jak.) bis Heß (Peter von) Öffnen
112 Heß (Joh. Jak.) - Heß (Peter von) von Qls im evang. Geiste und ward 1523 Prediger an der Maria-Magdalenenkirche in Breslau. Durch ihn gewann die Reformation in Breslau immer mehr Boden. H. starb 6. Jan. 1547. - Vgl. I. Köstlin, Joh. H
87% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0542, von Schmidt (Ferd.) bis Schmidt (Isaak Jak.) Öffnen
540 Schmidt (Ferd.) - Schmidt (Isaak Jak.) mar von Hagenau und Heinrich vonNugge" (Straßb. 1874), ausschließlich der Erforschung und Dar- stellung der neuern Litteraturgeschichte, besonders der klassischen Periode gewidmet. Die Goetheschen
75% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0527, von Baumgartner (Gallus Jak.) bis Baumgärtners Buchhandlung Öffnen
525 Baumgartner (Gallus Jak.) - Baumgärtners Buchhandlung zugeben. Er ward dafür 1883 zum Direktor der k. k. Porzellanfabrik ernannt, 1842 Hofrat und Chef sämtlicher Tabakfabriken; 1846 übertrug man ihm die Errichtung der elektrischen
75% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0938, von Hedwig (Herzogin von Schwaben) bis Heemskerk (Jak. van) Öffnen
936 Hedwig (Herzogin von Schwaben) - Heemskerk (Jak. van) fchlesien verheiratet. Ihr Gemahl starb 18. April 1238, ihr Sohn Heinrich II., der Fromme, fiel 9. April 1241 gegen die Mongolen, sie selbst starb 15. Okt. 1243 als Nonne in dem
62% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0526, von Baumgarten (Siegmund Jak.) bis Baumgartner (Andreas, Freiherr von) Öffnen
524 Baumgarten (Siegmund Jak.) - Baumgartner (Andreas, Freiherr von) schrittspartei, später der Gruppe Löwe angehörte. Er starb 21. Juli 1889 in Rostock. Von seinen Schriften sind noch zu nennen: «Theol. Kommentar zum Alten Testament» (Bd. 1, Kiel
50% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0084, von Auerswald (Hans Jak. von) bis Aufbäumen Öffnen
82 Auerswald (Hans Jak. von) - Aufbäumen Parlament 1848 wurde er zum Abgeordneten gewählt. In der Deutscheu Nationalversammlung zu Frankfurt, wo er zur Rechten gehörte, galt seine Hauptthätigkeit den militär. Angelegenheiten. Von ihm stammte
50% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0453, von Dorner (Joh. Jak.) bis Dornstetten Öffnen
451 Dorner (Joh. Jak.) - Dornstetten Generalsynode teil und wurde 1853 nach Göttingen, endlich 1861 an die Universität Berlin und als Oberkonsistorialrat in den Oberkirchenrat berufen. Nachdem er 1883 als Professor, 1884 als Mitglied des
44% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0911, von Arminius (Jak.) bis Armstrong Öffnen
909 Arminius (Jak.) - Armstrong übrig war, den die Cherusker sich von den Römern zurückerbaten und erhielten. Das würdigste Denkmal hat Tacitus dem A. in seinen "Annalen" gesetzt. Dramatisch wurde A. von Joh. Elias Schlegel, Klopstock, H
37% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0136, von Jahrbücher bis Jakob Öffnen
Bezirksgericht und war einst Residenz der serbischen Könige. Jak, s. v. w. Yak. Jakarandaholz, s. Jacaranda. Jakholz (Jacqueiraholz, Jakwood, fälschlich auch Orangeholz, Kuthul), das Holz von Artocarpus integrifolia, mit groben, krummen Fasern
22% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0836, von Harrah bis Harrison (Benjamin) Öffnen
sayings» veröffentlichte. Seitdem verfaßte er «Nights with Uncle Remus» (1883), «Mingo and other sketches» (1884), «Free Joe and other Georgian sketches» (1887), «Daddy Jake the Runaway» (1889). Harrisburg (spr. härrĭsbörg
19% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0893, von Y (ehemaliger Meeresarm) bis Yapura Öffnen
. Yacht , Fahrzeug, s. Jacht . Yack ( Jak ) oder Grunzochse ( Bos s. Poëphagus grunniens L. , s. Tafel: Rinder I , Fig. 1), eine auf den Gebirgen Tibets und den Hochflächen Mittelasiens heimische Büffelart mit langem, seidenartigem
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0148, Philologie: Biographien Öffnen
Valois) Vallauri Villoison Voß, 1) Gerh. Joh. (Vossius) 2) Isaak Vossius, Gerh. Joh., s. Voß 1) Wakefield, Gilbert Welcker, 1) Friedr. Gottl. Weller Wesseling Westermann, Anton Westphal, 1) Rud. Gg. Herm. Wetstein, Joh. Jak., Joh
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0170, Philosophie: Biographien Öffnen
158 Philosophie: Biographien. Chinesen. Confucius, s. Konfutse Fo-hi Konfutse Laotse Mencius, s. Mengtse Mengtse Taosse, s. Laotse Deutsche. Abbt Abel, 1) Jak. Friedr. v. Ahrens, 1) Heinrich Apelt Ast Baader, 2) Franz Xaver
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0176, Bildende Künste: Malerei Öffnen
Dähling Daffinger Dallinger v. Dalling, 1) Joh. 2) Joh. Baptist Danhauer Danhauser Defregger Deger Deiker, 1) Hans 2) Karl Friedr. Denner, 2) Balthasar Deurer Dielmann, 1) Jak. Friedr. Dieterich Dietrich, 3) Chr. Wilh. Ernst 4
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0046, Elsaß Öffnen
weitwirkender Be- deutung emporgewachsen. Schon im 13. Jahrh, war die Geschichtschreibung vielfach gepflegt wor- den; 1390 entstand in Straftburg die erste ober- deutsche Weltchronik'in ungebundener Sprache (Jak. Twinger von Königshöfen
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0134, Literatur: deutsche Öffnen
) Karl Gottfried, Ritter von Lenau, s. Niembsch von Strehlenau Lenz, 1) Jak. Mich. Reinhold Lessing, 1) Gotthold Ephraim Leßmann Levitschnigg Lewald, 1) Joh. Karl August Lichtenberg Lichtwer Lindau, Paul und Rudolf Lindner, 3) Albert Lingg
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0178, Bildende Künste: Malerei Öffnen
) Joh. Karl Schwind Seitz Sell Sellény Seydelmann, 1) Jak. Crescenz Siegert Sohn, 1) K. Ferdinand 2) Wilhelm Sonderland Spangenberg, 3) Gust. Ad. 4) Paul Speckter, 1) Erwin 2) Otto Spitzweg Sprosse Steffeck Steinbrück Steinle
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0147, Philologie: Biographien Öffnen
Dehèque Delbrück, 2) Joh. Friedr. Ferd. Dietsch Dindorf Dissen Dodwell, 1) Henry Döderlein Döring, 1) Friedr. Wilh. Donner, 2) Joh. Jak. Chr. Drakenborch Dübner Dukas, 2) Neophytos Dupuis * Eckhel Eckstein, 1) Friedr. Aug. Egger
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0493, von Fak. bis Fabelepopöe Öffnen
auch nicht mit Jak. Grimm von einer indogerman. Tier- sage sprechen, von der die meisten Tierfabeln und Tierepen nnr Bruchstücke seien, so ist doch gewiß, daß viele nnserer schönsten Tierfabeln mittelbar durch mündliche oder litterar
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0174, Bildende Künste: Baukunst. Bildhauerkunst Öffnen
Baumeister. Deutsche. Adler *, Fr. Bähr, 2) Georg Bohnstedt Buchsbaum Bürklein Catel, 2) Ludw. Friedr. Denis, 2) Paul Dollinger * Dotzinger Egle Eisenlohr, 2) Jak. Friedr. Eosander Erdmannsdorf Erwin von Steinbach Ferstel Fischer
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0220, Mathematik: Biographien Öffnen
Grunert, 1) Joh. Aug. Gudermann Hankel, 2) Hermann Heine, 3) Heinr. Ed. Hesse, 4) Otto Ludw. Hindenburg Jacobi, 4) K. Gust. Jak. Jordan *, 6) Wilh. Karsten, 1) Wenz. Joh. Gust. Klügel Kummer, 1) Ernst Ed. Lambert Lejeune-Dirichlet, s. Dirichlet
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0316, Verschiedene Biographien Öffnen
) Kyaw, von Langrand-Dumonceau Mathew Montyon Naundorf, s. Ludwig 4) r. Peabody Philadelphia, Jak. Riccio Richmont, s. Ludwig 4) r. Rizzio, s. Riccio Saint-Germain, Graf v. Schrepfer * Schweinichen Serre Wier (Weyer) Wit Frauen
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0607, Brucker Öffnen
Güterbahnhöfen, wo sie zur Abwägung ganzer Güterwagen dienen; hier ist die Brücke als ein Ausschnitt der Gleisanlage ausgeführt, der in seiner Ruhelage das Auffahren eines Eisenbahnwagens gestattet. Brucker, Jak., Geschichtschreiber der Philosophie
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0941, von Passional bis Passionsblume Öffnen
Darstellung ausgezeichnete Dichtung, die ein Geistlicher des deutschen Ordenslandes gegen Ende des 13. Jahrh. verfaßte; sie erzählt meist nach lat. Quellen, deren wichtigste die «Legenda aurea» des Jak. a Voragine war, das Leben Jesu, Maria
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0322, von Lafite bis Lambdin Öffnen
und Radierungen nach ältern und neuern Meistern aus, unter diesen z. B. nach Bida: Ruth und Boas und der Tod Jak obs; ein Porträt, nach Terburg; die Phantasie, nach Fromentin; die Übergabe von Breda, nach Velazquez, und der Gefangene, nach Gérôme
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0439, von Régamey bis Reiffenstein Öffnen
. 1820 zu Frankfurt a. M., lernte anfangs bei einem Dekorationsmaler, besuchte 1836-46 das Städelsche Institut, wo er zuerst auch die Baukunst unter Hessemer betrieb, seit 1841 aber unter Veit und Jak. Becker sich ganz der Malerei widmete. Später
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0758, Deutsche Litteratur (Gegenwart: Roman) Öffnen
erscheint W. Raabe (Jak. Corvinus) in den Romanen: "Der Hungerpastor", "Abu Telfan", "Der Schüdderump", "Horacker" und zahlreichen phantasievollen Erzählungen. Wunderliche Abirrungen der Romanlitteratur erstanden in den Gattungen des Kriminalromans
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0898, von Eucephalaspis bis Eudiometer Öffnen
die Monstranz mit der Hostie. Eucharistik (griech.), die Lehre vom Abendmahl. Euchelaon (griech., "Gebetsöl"), in der griech. Kirche eine der Letzten Ölung der römischen Kirche ähnliche, auf Jak. 5, 14 gegründete Feierlichkeit. Euchema, s
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 1012, Philologie (Entwickelung in Deutschland seit Melanchthon) Öffnen
im Dienste der Wissenschaft, wie Joach. Camerarius (1500-1574), Jak. Micyllus (Moltzer), G. Fabricius (Goldschmied), Hieron. Wolf, Mich. Neander, Wilh. Xylander (Holtzmann), L. Rhodomann bis auf Nikodemus Frischlin (1547-90), der auch in seinem Lebensgang
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0718, Schwedische Litteratur (17. und 18. Jahrhundert) Öffnen
), der Satiriker Samuel Triewald (gest. 1743), der Finne Jak. Frese (gest. 1729) etc. Auch ist Spegel (gest. 1714 als Erzbischof) zu erwähnen, dessen "Guds verk och hvila" ("Gottes Werk und Ruhe") sich selten zu einem höhern Flug erhebt, wogegen seine
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0996, von Weidenheger bis Whitley Öffnen
992 Weidenheger - Whyitley Weidenheger, Ausschlagwald Weidlich, Jak. U. Chr., Buchbinden WeidlMg, Champignon l546,2 Weidner^ F. G. (Reis.), Amerika (Bd. Weidsprüche, Iägerschreie a?) 31,1 Weihbecken, Weihwasser
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0133, Literatur: deutsche Öffnen
Contessa, 1) Chr. Jak. Salice-C. 2) Karl Wilh. Salice-C. Conz Corvinus, Jak., s. Raabe 1) Corvin-Wiersbitzki Cramer, 4) Karl Gottlob Creuz Cronegk Dach, Simon Dachstein Dalberg, 5) Wolfg. Heribert, Freih. von Daumer Decius
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0601, von Andreä bis Andreas (Apostel) Öffnen
erklärt, erhielt aber 1868 Würden und Einkünfte ohne kirchliche Ämter zurück und starb 14. Mai 1868 zu Rom. Andreä , Jak., luth. Theolog, geb. 25. März 1528 zu Waiblingen, studierte seit 1541 zu Tübingen, ward 1546 Diakonus in Stuttgart, 1549
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0961, Bibel (Bibelübersetzungen) Öffnen
Ausgaben von Fell (Oxf. 1675) und besonders von Mill (ebd. 1707) und Joh. Jak. Wetstein (Amsterd. 1751) angehäuft. Eine Verwertung dieses Apparats für die Textkritik versuchte zuerst Edw. Harwood (Lond. 1776), mit größerer Zurückhaltung und besserm Erfolge
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0313, von Dillenia bis Dillmann Öffnen
, mit meist ganzrandigen oder ge- zähnten Blättern und zwittrigen oder polygamischen Blüten von gelber oder weißer Farbe. Dilleniu's, Joh. Jak., Botaniker, geb. 1687 zn Darmstadt, erhielt nach Beendigung seiner Studien eine Professur an
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0539, von Falkaune bis Falke (Jak., Ritter von) Öffnen
537 Falkaune – Falke (Jak., Ritter von) zu Breslau, gest. 20. Aug. 1872 als Pfarrer zu Waldau bei Liegnitz) damals Pastor war. F. studierte in Breslau, trat 1847
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0934, von Hechte bis Hecker (Friedr. Karl Franz) Öffnen
wird, wenn das Schiff segeln will. ^eek., bei naturwissenschaftlichen Namen Ab- kürzung für Joh. Jak. Hecket (s. d.). Hecke oder lebendigerZaun,s. Einfriedigung. Heckel, Joh. Jak., Ichthyolog, geb. 22. Jan. 1790 zu Mannheim, wurde 1820
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 1002, von Heinrichswalde bis Heinse Öffnen
. von H., Bischof von Lüttich (1420-55). H. war ehemals Hauptort einer Grafschaft, die 1472 durch Heirat an das Herzogtum Iülich kam. Die Ruinen der alten Bnrg stehen auf einer Anhöhe bei H. Heinfe, Joh. Jak. Wilh., Schriftsteller, geb. 16. Febr
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0819, von Jacobi (Joh. Georg) bis Jacobini Öffnen
, Strahb. 1874). Iacobi, Karl Gust. Jak., Mathematiker, Bruder von Montz Hermann I. geb. 10. Dez. 1804 zu Pots- dam, studierte in Berlin Htathematik, Philosophie und Philologie, habilitierte sich daselbst 1824 als Privatdocent für Mathematik, wurde l
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0404, von Klein (Jak. Theod.) bis Kleinasien Öffnen
402 Klein (Jak. Theod.) – Kleinasien und Herausgeber der populären astron. Zeitschrift «Sirius» (Leipzig), ferner der naturwissenschaftlichen Monatsschrift «Gaea
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0874, von Lachen (Marktflecken) bis Lachmann Öffnen
und Hysterie. Lachmann, Karl, Philolog, neben Jak. Grimm der Begründer der altdeutschen Philologie, geb. 4. März 1793 zu Braunschweig, wo er auch seine Gymnasialbildung erhielt, widmete sich seit 1809 zu Leipzig unter Gottfr. Hermann, dann in Göttingen unter
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0349, Niederländische Sprache und Litteratur Öffnen
im Drama und in der Satire sowie in allen übrigen Gattungen, mit Ausnahme des Epos. Im Gegensatz zu diesen drei Meistern wollte Jak. Cats (1577‒1660) zu Dordrecht nur für das große Publikum schreiben und erreichte durch eine fließende Darstellung
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0097, von Philolog bis Philologie Öffnen
, Budäus; in Deutschland Jak. Wimpheling, H. Bebel, Konr. Celtis, Herm. Buschius (von dem Bussche), Langen u. a. Während die Philologen roman. Stammes, namentlich die Italiener, sich bald mit der formalen P. begnügten und ihre Gewandtheit, sich
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0512, von Schleswig-Holsteinsche Missionsgesellschaft bis Schleuder Öffnen
umgeben und später Freie Reichsstadt, trat S. in den Bund der zehn elsäss. Reichsstädte. Der deutsche Humanismus fand in S. eine Blütestätte. Im 15. Jahrh. gründete Ludwig Dringenberg hier eine Gelehrtenschule, die Erasmus besuchte und aus der Jak
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0305, Deutsche Litteratur Öffnen
. Müller, "Müllerlieder". 1819. Goethe, "Westöstl. Divan". Schopenhauer, "Die Welt als Wille und Vorstellung". Jak. Grimm, "Deutsche Grammatik", I. Kotzebue †. 1821. H. von Kleist, "Hermannsschlacht"; "Prinz von Homburg". Goethe, "Wilhelm Meisters
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0624, von Antenor bis Anthemion Öffnen
(griech.), von Jak. Bernoulli angegebene ebene krumme Linie, welche von einer gegebenen Linie ebenso weit absteht wie deren Evolute (s. d.), aber auf der entgegengesetzten Seite liegt. Antezedenzien (lat.), früher Vorgekommenes; jemandes
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0031, von Ischoren bis Iselastische Spiele Öffnen
. Jahrh. in leoninischen Hexametern verfaßtes latein. Gedicht, worin zwei Abenteuer der Tiersage, die Heilung des Löwen durch die dem I. abgezogene Haut u. die Erzählung von der Wallfahrt der Gemse Bertilia, behandelt sind (hrsg. von Jak. Grimm
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0021, Geschichte: Oesterreich-Ungarn. Frankreich Öffnen
9 Geschichte: Oesterreich-Ungarn. Frankreich. Gablentz Galen, 1) Chr. Bernh. v. Gallas Götz, 1) Joh. v. Hadik Haller, 5) Frz. H. v. Hallerkeö Haspinger Hatzfeld Haynau, 2) Jul. Jak. v. Heister, 1) Sigb. v. Henikstein Hentzi, 2
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0146, Philologie: Namen, Biographien Öffnen
Büsching, 2) Joh. Gust. Gottl. Cassel Clajus (Klaj), 1) Johannes Ettmüller Firmenich Förstemann Frisch Fromman Graff, 2) Eberhard Gottlieb Grimm, 2) Jak. Ludw. Karl 3) Wilh. Karl Hagen, 4) Friedr. Heinrich v. d. Hahn, 4) Karl August
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0177, Bildende Künste: Malerei Öffnen
* Gärtner, 5) Friedrich Gail Gassen Gauermann, 1) Jak. 2) Friedr. Gaul Gebhardt Geertz Gegenbaur, 1) Jos. Ant. von Geiger, 1) P. Joh. Nep. 3) Karl Jos. Geist Genelli, 1) Janus 2) Bonaventura Gensler Gentz, 2) Wilhelm Geßner, 3
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0179, Bildende Künste: Malerei Öffnen
) Andreas u. Jan Brakenburg Bray Burnier Coninck, s. Koninck Cornelisz Cuyp Deelen Diepraam Does Dou Dow, s. Dou Duc Ducq Dujardin Dusart Eeckhout, 1) Gerbr. van den 2) Jak. Jos. Egmont Engelbrechtsen Everdingen Faes Flinck
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0181, Bildende Künste: Kupferstecherkunst. Holzschneidekunst Öffnen
Kupferstecher. Deutsche. Amsler Barth, 3) Karl Bause Brosamer Chodowiecki, 1) Dan. Nik. 2) Gottfr. 3) Wilh. Darnstädt Eichens, 1) Friedr. Ed. 2) Phil. Herm. Felsing, 1) Joh. Konr. 2) Joh. Heinr. 3) G. Jak. Fleischmann Frommel
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0261, Zoologie: Säugethiere Öffnen
, s. Antilopen Gemse Giraffe Gnu, s. Antilopen Goral, s. Antilopen Guanako, s. Lama Haartebeest, s. Antilopen Hippopotamus, s. Flußpferd Hircus Hirsche Hirscheber Huanako, s. Lama Ibex Jak, s. Rind Kaama, s. Antilopen Kabri, s
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 1020, von Astoria bis Astrabad Öffnen
und große Lachsverpackungsanstalten, die nach dem Osten der Union und Europa verschicken und vielfache Dampferverbindungen. A. wurde schon 1811 auf Veranlassung von Joh. Jak. Astor (s. d.) von der amerik. Pelzhandelscompagnie gegründet. Astraea
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0548, von Fallimentskommissär bis Fallmerayer Öffnen
auf rotierendem Cylinder, nach La- borde, Lippich (1860) und andern au^ fallenden Schreibflächen. - Vgl. Mach, Die Mechanik in ihrer Entwicklung (2. Aufl., Lpz. 1889). Fallmerayer, Jak. Phil., Geschichtsforscher, Schriftsteller und Reisender, geb. 10. Dez
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0471, von Hydrochlorsäure bis Hydroidpolypen Öffnen
. Hydraulik). Hydrodynamischer Druck, nach Jak. Bernoulli Benennung für jene Vermehrung oder Verminderung des hydrostatischen Druckes, die durch die Bewegung der Flüssigkeit eintritt. Denkt man sich als einfachsten Fall ein horizontales, an
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0458, von Roux bis Rummelspacher Öffnen
Malers Jak. Wilh. Christian R. (gest. 1831), besuchte von 1844 an die Akademie in Düsseldorf, war 1847 Schüler von Karl Hübner und ging zu seiner weitern Ausbildung nach München, Antwerpen und Paris, war dann einige Jahre Lehrer an der Kunstschule
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0295, von Unknown bis Unknown Öffnen
ist. Mit der Zeit läßt sich das Auge alsdann leicht entfernen. Es ist ratsam, den Ring groß genug zu wählen. E. An M. G. in B. Papierblumen. Bedarfsartikel erhältlich bei Anna Bühlmann-Müller, Hallenstr. 22, Zürich V, und Jak. Pfenninger
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0631, von Unknown bis Unknown Öffnen
von Frau M. Sommer in Ölten, mit oder ohne kleinen Wassermotor. An E. F. in Z. Uebelhörig. Richten Sie Ihre Frage an einen bewährten Ohrenarzt, etwa Di-. O. Laubi, Bahnhofstr. 37, oder Dr. Jak. Hegetschweiler, Thalgasfe 39, Zürich I. An Fr. Z. in O
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0573, von Angelus bis Angely Öffnen
im Matthiasstift. Schefflers ursprüngliche Anlage zur Beschaulichkeit war durch das Studium der Mystiker (von Tauler bis auf Jak. Böhme) mächtig gefördert und entwickelt worden. Die Mystik führte ihn zum Pantheismus, dieser zum Katholizismus. In seinen geistlichen
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0923, Asien (Pflanzen- und Tierwelt) Öffnen
. Auf den Hochebenen von 3000-5500 m weiden in ganz Tibet Herden von Jaks oder Grunzochsen (Bos grunniens), von verwilderten Pferden, wilden Eseln (Equus onager) und Dschiggetais (E. hemionus), die letztern bis zum Kaspischen Meer verbreitet. Pferde
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0826, von Bethlehem bis Bethmann Öffnen
erhoben wurde. Gegenwärtiger Chef des Hauses ist dessen Sohn Simon Moritz, geb. 13. Okt. 1844. Susanna Elisabeth B., Tochter des kaiserlichen Rats Joh. Philipp B. (geb. 1763, gest. 1831), war vermählt mit Joh. Jak. Hollweg (geb. 1748, gest. 1808
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0133, Böhme Öffnen
, Qu. Kuhlmann (der 1689 zu Moskau verbrannt wurde), Joh. Jak. Zimmermann, Nik. Tscherer, Joh. Roth, Ed. Richardson, Poiret, Pordage, J. G. ^[Johann Georg] Gichtel (Stifter der Sekte der Engelsbrüder), Johanna Leade, Antoinette Bourignon, Öttinger
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0073, Choral Öffnen
(Bürgermeister in Mühlhausen); Joh. Schopp (um 1550 Kapellmeister in Hamburg); Jak. Prätorius oder Schulze (1651 in Hamburg); Thom. Selle (1651); Joh. Ulich (1674); Adam Drese (1698). Die Bedeutung Seb. Bachs für den C. wurde bereits hervorgehoben. Nach ihm
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0527, von Danischmend bis Dannecker Öffnen
., das. 1864) bearbeitet. Die für Deutsche brauchbarste dänische Grammatik ist die von Th. Möbius (Kiel 1871), musterhaft in jeder Beziehung. Einige dänisch-lateinische Wörterbücher gab es schon im 16. Jahrh.; ihnen folgten später die von Aphelen, Jak
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0753, Deutsche Litteratur (Übergänge zur modernen Dichtung) Öffnen
aus; als der eigentliche Meister erschien Leopold v. Ranke (geb. 1795), der feinsinnigste, bedeutendste und nach reinster Vollendung der Form strebende Historiker zweier Menschenalter. Auch Jak. Ph. Fallmerayer, der orientalische Fragmentist (gest. 1860), Karl
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0788, Deutsche Sprache (Philologie) Öffnen
tieferes Verständnis der mittelhochdeutschen Klassiker. Auch die Gebrüder Grimm hatten schon seit 1807 für die deutsche Altertumswissenschaft schriftstellerisch gewirkt, als durch das Erscheinen des ersten Bandes von Jak. Grimms "Deutscher Grammatik" (1819
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0789, Deutsche Sprache (Grammatiken, Wörterbücher etc.; die deutsche Schrift) Öffnen
) und das "Vollständigste Wörterbuch der deutschen Sprache" von W. Hoffmann (Leipz. 1852-61, 6 Bde.). Alle diese Werke in Schatten stellend, erscheint seit 1852 das "Deutsche Wörterbuch" von Jak. und Wilh. Grimm, ein wahrhaft vaterländisches Werk, das, seit
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0937, von Diaskeuase bis Diät Öffnen
Juden (Joh. 7, 35). Wie auf die dort zerstreut lebenden Judenchristen (Jak. 1,1; 1. Petr. 1,1), so wurde der Ausdruck später auch auf die nicht in Herrnhut wohnenden Mitglieder der Brüdergemeinde, in neuester Zeit auf die in katholischen Landesteilen
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 1000, von Diopsid bis Diorit Öffnen
, worauf es Descartes in seiner "Dioptrique" (1639) bekannt machte. Einen neuen Aufschwung nahm die D. durch Newtons "Optics" (Lond. 1704), während gleichzeitig Rob. Bayle, Huygens, Jak. Gregory, Isaak Barrow, Lahire, Mariotte, Grimaldi und Hooke
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0021, von Dodd bis Dodekatemoria Öffnen
Zusammensetzung das jüdische Volk, auch noch, nachdem es in Wirklichkeit längst auf den einen Stamm Juda reduziert war (vgl. Apostelgesch. 26, 7; Jak. 1, 1; Matth. 19, 28). S. Israel. Dodekapŏlis (griech.), ein Zwölfstädtebund. Dodekarchīe (griech
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0155, von Drömling bis Drontheim Öffnen
) dieselben Vögel, welche vor Fettigkeit kaum gehen konnten. Später gab Jak. Bontius, welcher seit 1627 längere Zeit zu Batavia als Arzt thätig war, eine Beschreibung und Abbildung des Vogels. Seitdem hat man keine Spur mehr von demselben auf den
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0276, von Ebenaceen bis Ebenbürtigkeit Öffnen
die vernunftlose Kreatur zu herrschen, also Gottes Regiment teil- und beziehungsweise zu vertreten; in diesem Sinn vererbt daher Adam das E. (1. Mos. 5, 3) und ist letzteres unverlierbar (1. Mos. 9, 6; Jak. 3, 9), dem männlichen Geschlecht unmittelbarer
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0365, Eid Öffnen
Pharisäern weiter ausgebildete Eideskasuistik (Matth. 23, 16-22), verwirft aber, wenigstens in der einen, Jak. 5, 12 reproduzierten Stelle (Matth. 5, 33-37), den E. schlechthin als der Voraussetzung unbedingter und allgemeiner Verpflichtung zur
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0550, Elfenbein Öffnen
; auch Goethes "Erlkönig" (d. h. Elfenkönig) gehört hierher. Andre elfische Wesen sind die Schrate oder Schratzen (Waldgeister), Nixe (Wassergeister, Brunnenholde), Kobolde (Hausgeister) etc. Vgl. Jak. u. Wilh. Grimm, Irische Elfenmärchen (Leipz. 1826
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0257, von Figuiers Goldsalz bis Figürlich Öffnen
. B. Nikomachos und Hypsikles, beschäftigt; nach dem Wiederaufblühen der Wissenschaften haben zuerst Pascal, Jak. Bernoulli, Wallis u. a. ihnen ihre Aufmerksamkeit zugewandt. Figurine (lat.), Figürchen. Figurismus, eine theologische Ansicht
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0690, von Friederichs bis Friedland Öffnen
, Jak. Sturm von Sturmeck. Er starb 9. März 1877 in Straßburg. Friederichs, Karl, Archäolog, geb. 7. April 1831 zu Delmenhorst in Oldenburg, studierte in Göttingen unter K. Fr. Hermann und in Erlangen unter Hofmann und Nägelsbach Philologie
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0283, von Hegesias bis Hegner Öffnen
. Seine jetzt fast verschollenen Schriften, Gedichte, Dialoge und Abhandlungen, zeigen eine für seine Zeit seltene Kenntnis des Lateins; sie wurden nach seinem Tod von Jak. Fabri herausgegeben ("Opuscula", Deventer 1503). Vgl. Dillenburger
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0690, von Holzwolle bis Homarus Öffnen
). - Sein Sohn Johann Christoph, geb. 1703 zu Nürnberg, setzte das Geschäft seines Vaters fort, starb aber schon 1730. Er hatte seine Universitätsfreunde Mich. Franz und Jak. Ebersberger zu Erben eingesetzt: später kam das Geschäft an G. P. Monath
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0728, von Hornquinten bis Horntiere Öffnen
in einer Haarquaste endendem Schwanz und 4 Zitzen. Hierher die Gattungen Bos mit den Arten Rind (s. d.), Auerochs (s. d.) etc., Bison (Wisent, s. d.), Poëphagus (Jak, s. d.) und Ovibos (Moschusochs, s. d.); sie werden auch wohl mit Ausnahme der letztern Gattung
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0737, von Hospitieren bis Hostien Öffnen
. Jak. Spener und seine Zeit" (das. 1828; 3. Aufl. 1861, 2 Bde.). - Sein Sohn Theodor Johannes, geb. 1. Juli 1839, trat 1858 in den geistlichen Stand, wurde 1861 Hilfsprediger in Berlin, 1866 Feldprediger bei der Avantgarde der Elbarmee und 1868
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0048, von Isonandra bis Isotelie Öffnen
. Isoperimetrische Figuren sind solche, deren Umfange gleich sind. Von zwei geradlinigen, regelmäßigen Polygonen dieser Art hat dasjenige die größte Fläche, welches die meisten Seiten hat. Das isoperimetrische Problem, von Jak. Bernoulli 1697
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0263, von Jordanis bis Joret Öffnen
). Vgl. Sybel, De fontibus libri Jordanis de origine actuque Getarum (Berl. 1838); Jak. Grimm, Über J. und die Geschichten, in den "Kleinen Schriften", Bd. 3 (das. 1866); Stahlberg, J. (Mülh. a. Rh. 1854). Jordansfest, s. Wasserweihe. Jördens
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0386, von Kalenter bis Kalewala Öffnen
", Par. 1845, 2 Bde.), deutsche, nach der zweiten Ausgabe, Schiefner (Helsingf. 1852) und Paul (das. 1885). Vgl. Jak. Grimm, Über das finnische Epos (in den "Kleinen Schriften", Bd. 2, Berl. 1865); Cäsar, Das finnische Volksepos K. (Stuttg. 1862); v
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0477, von Kanzellariat bis Kanzelmißbrauch Öffnen
Periode, von Spener bis auf die neueste Zeit, machte sich das Bestreben geltend, die religiösen Bedürfnisse durch eine praktisch belebende Predigtweise zu befriedigen. Ph. Jak. Spener wies mit Erfolg auf die Fehler des damaligen polemischen Predigtwesens
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0627, von Kaufgeld bis Kaufmann Öffnen
, Maler, Sohn des vorigen, geb. 7. Aug. 1844 zu Hamburg, ging 1861 nach Frankfurt a. M. und arbeitete dort unter Jak. Becker, Steinle und Zwerger. 1863-71 wohnte er in Kronberg im Taunus. Dazwischen brachte er einen Winter in Hamburg
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0761, von Kirchengesetze bis Kirchengewalt Öffnen
.", Tübing. 1718, 2 Bde.), die beiden Walch (s. d.) und Siegm. Jak. Baumgarten (s. d.) die namhaftesten sind. Auf einen wirklich objektiven Standpunkt, den man als eine Versöhnung des orthodoxen und pietistischen Gegensatzes fassen kann, hat zuerst
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0830, Kleinrussische Sprache und Litteratur Öffnen
die Weiterentwickelung der kleinrussischen Litteratur auf Galizien angewiesen. Hier behauptet Marcian Szaszkewycz (Schaschkewitsch, 1811-43) im litterarischen Leben dieselbe Stellung, welche Iwan Kotlarewskij in der Ukraine eingenommen hat. Im Verein mit Jak
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0277, von Kudrjawzew bis Kufische Münzen Öffnen
auf der Hochfläche riesige Gebirgszüge auf, welche die Schneelinie (4800 m) erreichen. Nur Herden wilder Tiere, darunter Jaks und Bergschafe (Ovis Argali), im Sommer das Vieh der Nomaden und die Züge der Karawanen beleben den K.; Ansiedelungen finden sich erst an
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0309, von Kunstgewerbemuseum bis Kunsthefe Öffnen
K. Böttichers "Tektonik der Hellenen" (Berl. 1844-54, 2 Tle.; 2. Aufl. 1873) und G. Sempers "Stil in den tektonischen und technischen Künsten" (2. Aufl., Münch. 1879), bahnbrechend die verschiedenen Schriften von Jak. Falke (s. d.), besonders seine
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0391, von Lactarius bis Ladak Öffnen
einer Reihe von Salzseen. An Wild beherbergt L. das Moschustier, das wilde Pferd (Kiang, Equus hemionus), den Jak, der zum Hausochsen gezähmt ist, und als große Schaf-^[folgende Seite]
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0731, von Letzlingen bis Leuchtenberg Öffnen
die Füße, kreuzweise mit geweihtem Öl bestreicht und dabei Gott um Gnade für die mit diesen Organen begangenen Sünden bittet. Ursprünglich als Heilmittel gedacht (nach Jak. 5, 14 f.), ist diese Ölung seit dem 8. Jahrh. zum Sterbesakrament geworden. S
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0157, Malerei (Deutsche und Franzosen im 19. Jahrhundert) Öffnen
und H. Ritters wie die norwegischen Darstellungen A. Tidemands, die Bauernbilder Jak. Beckers, die Kinderbilder E. Geselschaps und die Familienbilder J. G. ^[Johann Georg] Meyers aus Bremen sind in erster Reihe zu nennen. Münchens Genremalerei bewegte
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0380, von Mazatenango bis Mazzara del Vallo Öffnen
in der südslawischen Sprach- und Geschichtsforschung und gab schon 1842 mit Jak. Uzerevitsch ein deutsch-illyrisches Wörterbuch heraus. Mazurka (Masurek, Masurisch), ein aus der Woiwodschaft Masovien stammender und danach benannter polnischer Nationaltanz
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0502, von Merseburger Zaubersprüche bis Merswin Öffnen
. aufgezeichnet wurden, aber spätestens aus dem 8. Jahrh. stammen. Sie sind in thüringischer Mundart (zwischen Althochdeutsch und Altsächsisch schwebend) verfaßt und von Jak. Grimm als Herausgeber (1841) "Idisi" und "Balders Fohlen" überschrieben worden. Vgl