Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Untüchtig hat nach 1 Millisekunden 40 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1018, von Untertreten bis Untüchtig Öffnen
1014 Untertreten ? Untüchtig. Wenn aber Alles ihm Unterthan sein wird, alsdann wird auch der Sohn selbst Unterthan sein (wenn er sein Mittlcrreich Ulicrgebeu wird, ib. v. 24.) dem, der ihm Allcs untergethan hat, auf daß GOtt sei Alles in Allem, ib
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0770, Hugenotten (Erlaß und Aufhebung des Edikts von Nantes) Öffnen
und Soubise an ihre Spitze, und im Mai 1621 begann der Krieg von neuem. Mehrere feste Plätze wurden von den untüchtigen Befehlshabern der H. ohne Widerstand an die Königlichen übergeben; nur St.-Jean d'Angely, welches Soubise verteidigte, und Nérac wurden
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0958, von Injunktion bis Inkasso Öffnen
.), das Weißglühen; Inkandeszenzlampen, s. v. w. Glühlampen, s. Elektrisches Licht. Inkantation (lat.), Beschwörung, Bezauberung. Inkapabel (lat.), unfähig, untüchtig. Inkapazität (lat.), Unfähigkeit, Untauglichkeit. Inkardination (mittellat), Übergabe
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0463, von Unknown bis Unknown Öffnen
und unordentlich ist, wird mit denselben Fehlern alt werden, ebenso wird eine untüchtige Hausfrau, ob jung oder alt, niemals fähig sein, gute Dienstboten zu erziehen und kommt es sehr oft auf der Hausfrauen Rechnung, daß wir so viel über Dienstboten zu klagen
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0255, von Constantia bis Constantius Öffnen
Besitz des ganzen römischen Reichs. Im J. 351 übertrug er seinem Vetter Gallus die Verwaltung des Ostens, entsetzte ihn aber wegen seiner Untüchtigkeit und Grausamkeit 354 und ließ ihn hinrichten; 356 ernannte er seinen andern Vetter, Julianus
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0776, Deutscher Orden (Organisation) Öffnen
ihre Obern verpflichtet waren, blieben so lange in ihren Stellen, bis sie entweder untüchtig und unbrauchbar oder einer Beförderung würdig erschienen; der Hochmeister dagegen, der nur in ganz besondern Fällen abgesetzt werden konnte, wurde stets
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0341, Ehebruch Öffnen
341 Ehebruch. Zeugung und Abtreibung der Leibesfrucht, Unfruchtbarkeit der Frau, Untüchtigkeit des Mannes, wegen entehrender Strafen, wegen böslicher Verlassung und wegen Ehebruchs. Nach dem preußischen allgemeinen Landrecht dürfen auch
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0489, von Francs-archers bis Frank Öffnen
) und führten als Waffen Bogen, Degen und Dolch. Ihre militärische Untüchtigkeit veranlaßte 1469 eine Reorganisation, die sich gleichfalls nicht bewährte. Eine feige, freche, räuberische Bande, wurden die F. von den Bauern als Privilegierte, vom Adel
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0980, von Gebot bis Gebühren Öffnen
vermindert und der Mensch in gewissem Grad zu Geschäftsverrichtungen untüchtig wird; im Rechtswesen jedes körperliche Übel, insofern es auf die Handlungsunfähigkeit einer Person von Einfluß ist. Sittliches G., s. v. w. Sünde, Laster. Gebrochene Farben
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0961, Gymnasium (neuere Entwickelung; die preußischen Lehrpläne) Öffnen
und damit ein Gymnasiallehrstand überhaupt erst geschaffen, nachdem bisher das Lehramt am G. der Regel nach Durchgang für tüchtige, oft auch Zuflucht für untüchtige Theologen gewesen war. Die wissenschaftlichen Deputationen in Berlin, Königsberg und Breslau
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0129, von Hannibal ad portas bis Hanno Öffnen
Rettung der von Scipio in Afrika selbst bedrängten Vaterstadt heim. Zwar scharte sich in Afrika ein zahlreiches Heer um die Fahne des Helden; aber die Untüchtigkeit des zusammengerafften Haufens erkennend, scheute H. den ungleichen Kampf mit den
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0054, von Piesport bis Pietismus Öffnen
"die Gnade in der Seele zum Durchbruch kommen" könne, sollte erst das Gefühl von seiner gänzlichen Untüchtigkeit zum Guten den Menschen zu einer "heilsamen Verzweiflung" treiben. Die von Spener angeregte Belebung des praktischen Christentums
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0522, von Lambesc bis Landgesetzgebung Öffnen
von 6-8 Milreis (12-17 Mk.) für 1 Hektar erworben werden können. Verkauf und hypothekarische Belastung sind gestattet, sofern nur den gestellten Ansiedelungsbedingungen genügt wird. Chile verlangt seit 1884, um sich untüchtiger Kolonisten zu erwehren
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0814, Byzantinisches Reich Öffnen
aufgereizt, rief endlich den Hauptmann Phokas zum Kaiser (602–610) aus. Mauritius ward auf der Flucht aus der Hauptstadt eingeholt und mit seinen Söhnen grausam ermordet. Des Phokas Untüchtigkeit in dem 603 neu ausgebrochenen
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0285, von Dienstpferd bis Dienstunbrauchbar Öffnen
nicht untüchtig gewordene Bürger inner- halb der Zeit seiner Wehrpflichtigkeit (f. Wehrpflicht) zu der Ablcistnng einer gewissen D. verbunden, und zwar scheidet sich die D. 1) in die D. im stehenden Heere, d. h. in die aktive D. (bei derFabne
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0243, von Erbsenrost bis Erbsünde Öffnen
), wodurch die Menschen von Natur zur Erkenntnis und Liebe Gottes und des Guten gänzlich untüchtig und zu allem Bösen begierig sein sollen, wofür sie Gottes Zorn teils mit dem leiblichen Tode bestraft, teils zum ewigen Tode, d. b. zur Verdammung
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0088, Frankreich (Geschichte 1328-1589) Öffnen
86 Frankreich (Geschichte 1328-1589) untüchtig und bemühten sich, nach innen und außen die Kraft ihrer Monarchie zu stärken. Schwere Stürme bedrohten diese aber, als nach dem Tode Karls IV., bei dem Mangel eines männlichen Erben, die direkte Linie
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0685, von Mauromichalis bis Maus Öffnen
. 1806 in Spottsylvania (Virginien), trat 1825 als Midship- man in die Marine der Vereinigten Staaten. 1834 gab er sein erstes wichtiges Werk heraus: "Mvi- zMion". 1839 sür den aktiven Seedienst durch Läh- mung untüchtig gemacht, wurde er 1842
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0255, von Nestel bis Nestorianer Öffnen
l'aiguillette). Durch die Schürzung eines Knotens in vorgeschriebener Weise, verbunden mit Hersprechung eines Knüpfspruchs, glaubte man nämlich auf Ehegatten einen Zauber ausüben zu können, der den Mann zum Zeugen, die Frau zum Empfangen untüchtig
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0287, Neuseeland Öffnen
- deckung der Inselgruppe durch die Europäer, 11 Ar- ten straußartiger, zu 4 Gattungen gehöriger flug- untüchtiger Vögel von der Größe einer Gans bis zur Höhe von mehr als 3 in ausgerottet. Das sind dieMoas. Auch den gleichfalls flugunfähigen Eulen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0024, von Abtilgen bis Abwenden Öffnen
untüchtig; da ist Keiner, der Gutes thue, auch nicht Einer, Ps. 14, 3. Röm. 3, 12. Die aber abweichen auf ihre krummen Wege, wird der HErr wegtreiben mit den Uebelthätern, Ps. 125, 5. §. 2. Es sind nicht gewichen. (S. Abfallen §. 3.) Hiob von GOttes
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0040, von Alexandria bis Allein Öffnen
nichts sind doch alle Menschen, die doch so sicher leben, Ps. 39, 6. Aber sie sind Alle abgefallen und allesammt untüchtig; da ist Keiner der Gutes thue, auch nicht Einer, Ps. 53, 4. GOtt unser Heil, der du bist die Zuversicht Aller auf Erden etc. Ps
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0043, von Allesamt bis Allmosen Öffnen
39 Allesammt - Allmosen. Allesammt Aber sie sind Alle abgewichen, und allesammt untüchtig; da ist Keiner, der Gutes thue, auch nicht Einer, Ps. 14, 3. Röm. 3, 12. Die Rechte des HErrn sind wahrhaftig, allesammt gerecht, Ps. 19, 10. Aber
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0094, von Aufheben bis Aufkommen Öffnen
der Höchste drein sehe, Sir. 35, 21. Ich aber habe für dich gebeten, daß dein Glaube nicht aufhöre, Luc. 22, 32. Dieweil wir wissen, daß unser alter Mensch sammt ihm gekreuzigt ist, auf daß der sündliche Leib (Erbsünde) aufhöre (untüchtig gemacht
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0137, von Becker bis Bedenken Öffnen
133 Becker  Bedenken. Opferblut aufgefangen, 2 Mos. 12, 22. c. 24, 6. und waren unten zugespitzt, daß sie der Priester nicht aus den Händen setzen, das Blut nicht gerinnen, und zum Sprengen untüchtig werden möchte. Hiram machte zum Tempel
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0369, von Ersterben bis Erstling Öffnen
zeugen, nicht haben, untüchtig sein, Rom. 4, 19. Ebr. 11, 12. verdorben. ** Christus vergleicht sich, Joh. 12, 24. mit einem Weizenkorn, welches ersterben müsse, weil erst sein Tod die Versöhnung stiften, und ein Panier zur Sammlung der Kinder GOttes
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0410, von Flittern bis Fluchen Öffnen
Verdammniß, Sir. 41, 13. Welche aber Dornen und Disteln träget, die ist untüchtig und dem Fluche (der Verstockung durch Entziehung der Gnade, Ebr. 3, 13.) nahe, Ebr. 6, 8. z. 2 Von dem II) Fluche des Gesetzes, 5 Mos. 28, 15 ff., welcher die Uebertreter
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0471, von Gellen bis Gelüsten Öffnen
Gelübde, Richt. 11, 30. keinen Menschen zum Brandopfer bestimmt; denn er wußte, als ein von dem Geiste des HErrn zu dem Feldzuge angetriebener Mann, v. 29. daß ein Mensch dazu untüchtig, ja dem HErrn ein Gräuel sei; sondern da ihm seine Tochter entgegen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0649, Keuschheit Öffnen
Hurenhaus, Ier. 5, 7. ja der ganze Leib wird unrein, und alle Glieder Hurenglieder. Der Mensch wird dadurch der Gemeinschaft mit GOtt, des Ginflusses und Genusses seiner Gnade verlustig, zu GOttes Werk untüchtig; alle guten Gedanken und Triebe
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0675, von Krankheit bis Kreuel Öffnen
Krankheit ? Kreuet. Y71 Krankheit F. 1. L) Die Schwachheit des Leibes, wo die Kräfte desselben zu den gewöhnlichen Verrichtungen untüchtig sind. GOtt drohet, die, welche sein Gesetz nicht halten, mit Krankheit zu strafen, 2 Mos. 15, 26. c
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0836, von Rotten bis Rückfall Öffnen
; sondern auch wirkliche, oft schnelle Verschlimmerung, Matth. 12, 45. Untüchtigkeit zum Dienst des HGrrn, Matth. 5, 13. die tiefste Entehrung vor den Kindern GOttes ib.; und dereinst größere Ver-dammniß zu, die bei dem, der einen Vorschmack der Seligkeit
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0893, von Scorpion bis Seele Öffnen
im Tempel die Hauptregel in Maaß und Gewicht verwahrte, 1 Chr. 24, 29. 8. 2. Eine Tasche, Luc. 12, 33. (S. Säckel.) Secte Rotte, Orden, Partei. In Kirchensachen eine besondere und untüchtige Lehre. Dergleichen waren nnter den Juden Pharisäer
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0924, von Stall bis Starker Öffnen
. Die Apostel, früher untüchtig und verzagt zum Predigen, verkündigten nach der Ausgießung des heiligen Geistes mit mau-cherlei Sprachen das Evangelium, und alle Gläubigen bekennen es mit Frendigkeit. Stand Sin Jeglicher geizet für sich in seinem Stande, Esa
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0986, von Träglicher bis Trauern Öffnen
bringt, 3 Mos. 25, 12. 15. Dornen und Disteln soll er dir tragen, i Mos. 3, 18. Die Berge tragen ihre Kräuter, Hiob 40, 15. Etlicher trägt Hundertfältig, Matth. 13, 23. " "He aber Dornen und Disteln trägt, die ist untüchtig, Ebr. Träglicher
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0996, von Trunkenheit bis Tücke Öffnen
das Reich GOtteZ nicht ererben, 1 Cor. 6, 10. Trunkenheit §. 1. Das Laster, wo man in solchem Uebermaße dem Gcnnß bcranschendcr Getränke sich ergiebt, daß man dadurch seiner Besonnenheit beraubt, und zum Gebet und seiner Berufsarbeit untüchtig
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1088, von Weiberhaare bis Weihe Öffnen
, daß man untüchtig wird zu guten Werken, Iac. 5, 5. Vom Winde, auf unnütze Dinge Fleiß wenden, Hos. 12, 2. Der Wind weidet (treibt fort wie das Vieh) alle deine Hirten, Ier. 22, 22. §. 6. Herum irren, keinen gewissen Sitz haben, Hos. 4, 16
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0238, Frauenfrage Öffnen
wird, welche ihrer Bedeutung zukommt. Uni die aus der industriellen Erwerbsarbeit sich ergebende Untüchtigkeit der heranwachsenden Mädchen in allen häuslichen Verrichtungen zu beseitigen und sie fähig zu machen, später als Hausmütter dem eigenen Haushalte
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0460, von Gehenkter bis Gehorchen Öffnen
. Und gehorchen nicht, und find zu allen guten Werken untüchtig, Tit. i, 16. Gehorchet euren Lehrern, und folget ihnen, Gbr. 13, 17. * Wer aber mir gehorchet, wird sicher bleiben, Sprw. 1, 33. Wer der Weisheit gehorchet, der kann andere Leute
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0501, Glaube Öffnen
Sinnen, untüchtig zum Glauben, 2 Tim. 3, 8. Um der Sache willen strafe sie scharf, auf daß sie gesund scin im Glauben, Tit. 1, 13. Den Alten ? daß sie nüchtern sein im Glauben, Tit. 2, 2. l») Wahrlich ich sage euch, solchen Glauben
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1098, Werk Öffnen
guten Werk geschickt, 2 Tim. 3, 17. Tit. 3, 1. Sie sagen, sie erkennen GOtt, aber mit den Werken verläugnen sie es; sintemal sie sind, an welchen GOtt Greuel hat, und qehorchm nicht, und sind zu allem guten Werk untüchtig, Tit. i, 16