Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Hoff hat nach 1 Millisekunden 360 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0594, Hoffen Öffnen
590 Hoffen. sie großes Wesen, fahren über Andere her, verachten und unterdrücken sie wohl gar. Sie sind genau mit den Hochmüthigen verwandt; denn beide führen von der Braut des lügenhaften Prahlers, Luc. 4, 6. nämlich der argcn Welt, ihren
62% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0050, von Hoffen bis Hören Öffnen
50 Hoffen - Hören. Israels vor ihrem Angesicht gedemüthiget werden, Hos. 5, 5. Mich verdrießt die tzoffart Jacobs, Amos 6, 8; 8, 7. Das soll ihnen begegnen für ihre Hoffart, Zefth. 3, 10. Hoffen. Israel hoffe auf den Herrn, Ps. 115, 9; 130, 7
49% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0611, von Hoff bis Hoffinger Öffnen
611 Hoff - Hoffinger. lich in folgenden Punkten ab. Das neuere Anerbenrecht steht im Einklang mit der modernen freiheitlichen Agrarverfassung und der Rechtsgleichheit. Es ist kein Zwangsrecht mehr, die Dispositionsfreiheit des Erblassers
37% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0267, von Hodgson bis Hoff Öffnen
261 Hodgson - Hoff. maler werden, wobei er sich durch das Malen kleiner Bildchen einen Nebenverdienst machte. Endlich gelang es ihm, 1859 als Schüler
37% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0435, von Hobbema bis Hoffmann Öffnen
, Lazare, franz. General. Vgl. Escande, H. en Irlande 1795-98 (Par. 1888); Font-Reaulx, Le général H. (das. 1890). Hodell, Frans, schwed. Bühnendichter (s. Bd. 17), starb 25. Mai 1890 auf Vermdön bei Stockholm. Hoff, 3) Karl, Maler, starb 13. Mai
18% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0171, von Vanillenkampfer bis Vapeur Öffnen
. Größere Schiffe ankern in dem 4 km entfernten Außenhafen (Port du Conteau). Vannucchi (spr. -úcki), ital. Maler, s. Sarto, Andrea del. Vannucci (spr. -úttschi), ital. Maler, s. Perugino. Van ’t Hoff, Jakobus Hendrikus, niederländ. Chemiker, s. Hoff
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0595, Hoffnung Öffnen
Hoffnung. 591 Der HErr ist mein Theil, spricht meine Seele; darum will ich auf ihn hoffen, Klaget. 3, 24. E3 ist ein köstliches Ding geduldig sein, und auf die Hülfe des HErrn hoffen, Klagel. 3, 26. Da will ich ? das Thal Achor
0% Drogisten → Erster Theil → Vorwort: Seite 0006, Vorwort zur zweiten Auflage Öffnen
, aber, wenn dies auch auf der einen Seite von Nachtheil für den Werth des Buches sein mag, auf der andern Seite hoffe ich, dass es demselben zum Nutzen gereiche. An die Stelle der reinen Theorie ist die Praxis mit ihren mannigfachen Erfahrungen
0% Drogisten → Erster Theil → Vorwort: Seite 0007, Vorwort zur zweiten Auflage Öffnen
X Vorwort zur zweiten Auflage. wirkliches Bedürfniss, eine zutreffende war. Andererseits aber lässt mich dieser Erfolg auch hoffen, dass ich mit der Art der Behandlung das Richtige getroffen habe. In dieser Hoffnung werde ich bestärkt
0% Drogisten → Erster Theil → Vorwort: Seite 0008, Vorwort zur dritten Auflage Öffnen
mir die Reserve auferlegen, welche durch die durchschnittliche, wissenschaftliche Bildung der Drogisten bedingt wird. Und so möge denn die neue vermehrte und, wie ich hoffe, auch verbesserte Auflage meines Handbuches der Drogisten-Praxis hinausgehen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0514, Gott Öffnen
, mein GOtt, warum hast du mich «erlassen? Ps. 22, 2. Matth. 27, 46. Du bist mein GOtt von meiner Mutter Leibe an, Pf. 22, 11. Mein GOtt, ich hoffe auf dich, Ps. 25, 2. Laß mich nicht, und thue nicht von mir die Hand ab, GOtt, mein Heil, Ps
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0900, Stereochemie Öffnen
und einer Reihe ähnlicher Isomerien lieferten Le Bel und van 't Hoff. Sie erkannten zuerst, daß in allen optisch aktiven Kohlenstoffverbindungen ein sogen. asymmetrisches Kohlenstoffatom vorhanden ist, d. h. ein solches, welches mit vier untereinander
0% Drogisten → Erster Theil → Vorwort: Seite 0009, Vorwort zur dritten Auflage Öffnen
. Auf meinen Wunsch hat Herr Dr. Bahrmann, der langjährige Lehrer an der Leipziger Drogisten-Fachschule, diese Arbeit übernommen, und ich hoffe, dass diese Hinzufügung wesentlich zur Erhöhung des Werthes der neuen Auflage beitragen wird. Dann
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0249, von Höferolle bis Hoffmann (Aug. Heinr.) Öffnen
. Hoff, Iakobus Hendrikus van 't, niederländ. Che- miker, geb. 30. Aug. 1852 zu Rotterdam, studierte in Delft, Leiden, Bonn, Paris und Utrecht, wurde 1876 Lehrer an der Tierarzneischule zu Utrecht, 1877 Lektor und 1878 Professor an
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0547, von Harmon bis Harren Öffnen
. Kammeri 2Kön.20,13. Harren 8. 1. Auf etwas (ängstlich, mit großem Dränge) warten, hoffen, recht aufmerksam ocn Kopf in die Höhe recken, und sich von Weitem nach Hülfe umsehen. Noah harrete 7 Tage im Kasten, i Mos. 8, 10. 12. Harret, ich will hören
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0396, von Neide bis Neumann Öffnen
Kompositionen; die Auferweckung der Tochter des Jairus, nach v. Gebhardt; Rast auf der Flucht, nach Karl Hoff; die unfehlbare Niederlage, nach Grützner, und an Kupferstichen: die Ruhmeshalle der deutschen Musik, nach Lindenschmit; Überfahrt am Schreckenstein
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0598, Die Malerei des 16. Jahrhunderts Öffnen
empfohlen und Holbein durfte hoffen, in England zahlreiche Aufträge zu erhalten. In der That täuschte er sich darin nicht, und er konnte während des zweijährigen Aufenthaltes in London eine ziemliche Anzahl von Bildnissen ausführen, die ihm hohes
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0740, Die Kunst des 17. und 18. Jahrhunderts Öffnen
Verständnis für sein Streben, und so entschloß er sich 1631 nach Amsterdam zu übersiedeln, wo er auch eher Aufträge zu erhalten hoffen durfte. In der That bekam er bald nach seiner Ankunft einen solchen; es handelte sich um eine Bildnisgruppe
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0445, von Unknown bis Unknown Öffnen
. Nach dem 31. Oktober werden keine Anmeldungen mehr für die Prämierung auf Weihnachten 1904 entgegengenommen. Es ist zu hoffen, daß auch dieses Jahr wieder eine große Anzahl treuer Dienstboten durch diese öffentliche Anerkennung erfreut werde
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0473, von Unknown bis Unknown Öffnen
. An die geehrten Leserinnen! Mit der heutigen Nummer beginnt der 14. Jahrgang unserer Kochschule. Es ist mir eine angenehme Pflicht, allen denen zu danken, die mich bei meiner, wie ich hoffe, nicht erfolglosen Arbeit so kräftig unterstützt haben
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0479, von Unknown bis Unknown Öffnen
früher mancher nach Davos und anderen Kurorten geschaut, von denen er Heilung hoffen durfte, die ihm aber aus ökonomischen Gründen verschlossen waren. Heute kann er mit geringen Mitteln sich in eine Volksheilstätte aufnehmen lassen, wo er unter dem
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0509, von Unknown bis Unknown Öffnen
dürfen wir hoffen, daß sich die Zahl der Schwestern wieder heben werde, wenn uns die Herren Geistlichen nah und fern auch in Zukunft in der Weise freundlich unterstützen, daß sie für den Krankendienst geeignete junge Mädchen auf diesen schönen und so
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0086, Rembold Öffnen
war, die Familie Arlabuß, Gassolt, Kelbli, Unsorgen, Pyrman, Byberbach, Lebzelter, Aulber, Gütwil, Gremlinger, Hundfües, Im Hoff, Becht, Hutter, Hugen, Reyser, Finacken, Spügel, Firabend. Rembold. Daß die adelige, durch ihr Alter ausgezeichnete
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0511, von Hiatus bis Hicks Öffnen
einsilbigen Wörtern: so oft, wie ich etc.) und seine Härte manchmal geringer ist als die einer gewaltsamen Elision. Am härtesten erscheint im Deutschen das Zusammenstoßen zweier e, z. B. "liebte er", dann der des e und i, z. B. "hoffe ich", wo
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0457, von Ewige Richtung bis Ewiger Landfriede Öffnen
als heiliger Mann in Armenien und hoffe auf Vergebung für den Schlag, den er dem Herrn versetzte, da er es unwissend gethan. Bei Philipp Mouskes, Erzbischof von Tournay, der um 1243 seine flandr. Reimchronik schrieb, hatte der E. J. gebeten
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0335, von Friedrich IV. (Kurfürst von der Pfalz) bis Friedrich I. (König von Preußen) Öffnen
sein Erbland erobert und verwüstet, die Oberpfalz und die Kur dem Vayernherzog Maximilian übertragen wurde. Als Gustav Adolfs Siege die kaiferl. Heere aus der Rheinpfalz vertrieben, kehrte F. mit neuen Hoff- nungen zurück, starb aber bereits 29. Nov. 1632
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0432, von Fünf bis Fürbitte Öffnen
der Fürbitte zu hoffen, hat nicht mehr Schwierigkeit, als die Erhörung des Gebets überhaupt. Und hoffen auf ihn, er werde uns auch hinfort erlöfen, durch Hülfe eurer Fürbitte für uns, 2 Cor. 1, 10. 11. So ermähne ich nun, daß man vor allen Dingen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0455, Geduld Öffnen
und üben. Gelegenheit, unsere Geduld zu erweisen, Phil. 1, 29. So wir aber deß hoffen, das wir nicht fehen, so warten wir feiner durch Geduld, Röm. 8, 25. Der HErr aber richte eure Herzen zu der Liebe GOttes, und zu der Geduld Christi, 2 Thefs. 3, S
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0481, von Gereden bis Gereuen Öffnen
Ende und bis an dasselbe mit freudiger und getroster Glaubens^uversicht zu erwarten. Siehe S. 232. Christus z. 18. V. §. 15. Gal. 5, 5. Die Gerechtigkeit, die man hoffen muß, ist diejenige, worauf die Väter gehofft, und wovon die Propheten, z. V. Esa
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0508, von Glucke bis Gnade Öffnen
, sondern deinem Namen gieb Ehre, um deine Gnade und Wahrheit, Ps. 115, 1. Denn deine Gnade und Wahrheit waltet über uns in Ewigkeit, Ps. 117, 2. HErr, laß mir deine Gnade widerfahren, Ps. 119, 41. Erquicke mich durch deine Gnade, denn ich hoffe
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0596, von Hofgesinde bis Höhe Öffnen
der Heuchler wirb verloren sein, Hiob 8, 13. gutes Gewissen, ohne welches die Hoffnung nicht feine Hoffnung ist ein Spmmuebe, ib. v. 14. wurzelt; so wte auch wiederum die christliche Hoff- Denn ihre Hoffnung
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0605, von Hüllen bis Hündlein Öffnen
sein und auf die Hülfe des HErrn hoffen, Klagel. S. 26. Man darf über keinen Mangel llagen an seiner Hülfe. Sir. 39. 23. Darum laßt uns herzutreten ? auf dte Zeit, wenn uns Hülfe noth sein wird, Ebr. 4, 16. z. 4. II) Der Urheber der Hülfe, von dem alle unsere Hülfe
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0635, von Jude bis Judenschule Öffnen
, erhellt aus A.G. 2, 11.14. c. 14, 1. c. 21, 20 ff. und geschieht auch wohl noch jetzt an einzelnen Personen. Ob aber vor dem jüngsten Tage noch eine allgemeine, auf einmal vorgehende Bekehrung der Juden zu hoffen sei? darüber wird gestritten
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0678, von Kriechen bis Krieg Öffnen
und Wirksamkeit mehr habe, als ob sie gar nicht mehr da wäre: ? hingegen sei auch er der Welt so zuwider und entfremdet worden, daß sie ihn als einen, von dem nichts mehr zu hoffen, auf den nicht mehr zu rechnen sei, von sich gestoßen habe. Es sei aber
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0870, von Schilfmeer bis Schlachten Öffnen
, der HErr, ist Sonne und Schild, Pf. 84, 12. Der HErr ist unfer Schild, Pf. 89, 19. Seine Wahrheit ist Schirm und Schild, Ps. 91, 4. Du bist mein Schirm und Schild; ich hoffe auf dein Wort, Pf. 119, 114. Er wird Heiligkeit nehmen zum
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0901, von Selbstmord bis Selig Öffnen
, wenn sie beharren, aus Gnaden zu erhalten. Denn fic sind wähl selig, doch in der Hoff-mmgi Rom. 8, 24. also, daß sie Vieles schon haben, und noch mehr über die Erstlinge hoffen. Ich finde oft eine Bewegung in mir, wenn dieselbe immer in mir bliebe
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0950, von Sündendiener bis Sünder Öffnen
der Vollbringnng gar bald seine Sprache verändert. Vor der Sünde weiß der Satan, die alte Schlange, dem Menschen die Barmherzigkeit groß zu machen, und ruft da ihm immer zn: 8p6ra! Hoffe! Wenn sie vollbracht, so thut er ein Gleiches, mit der Gerechtigkeit
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0001, von Atlantis bis Atlantischer Ozean Öffnen
.); Bailly, Lettres sur l'Atlantide de Platon (Par. 1779); v. Hoff, Geschichte der durch Überlieferung nachgewiesenen natürlichen Veränderungen der Erdoberfläche, Bd. 1 (Gotha 1822); Th. H. Martin, Études sur le Timée de Platon, Bd. 1 (Par. 1841); Heer
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0878, von Knochenbreccie bis Knochenbrüche Öffnen
sie zur Gelenkentzündung führen können. Ein einfacher Querbruch ohne Quetschung und Verschiebung läßt einen weit günstigern Ausgang hoffen als ein Splitterbruch, ein Schiefbruch mit Verwundung der Weichteile, mit Verrenkung des Gelenks u. dgl. Jüngere
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0883, Lokomobile (Halblokomobilen, Straßenlokomotiven) Öffnen
nicht verdrängt, wenn man auch hoffen darf, daß Deutschland sich allmählich bezüglich der Lokomobilen, wie seiner Zeit bezüglich der Lokomotiven, von England emanzipieren wird. Lokomobilen, welche nach Art der Lokomotiven der Eisenbahnen, jedoch
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0298, Vulkane (geographische Verbreitung, Entstehungstheorien) Öffnen
. (das. 1835); v. Hoff, Geschichte der durch Überlieferung nachgewiesenen natürlichen Veränderungen der Erdoberfläche (Gotha 1822-42, 5 Tle.); Landgrebe, Naturgeschichte der V. (das. 1855, 2 Bde.); Derselbe, Mineralogie der V. (Kassel 1870); Reiß, Insel Palma
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0129, von Boguslawski bis Bohnen, springende Öffnen
ihre panslawistischen Ausschreitungen vergessen zu machen. Doch bemerkte der Kaiser dem fanatisch-tschechischen Bürgermeister von Prag, Scholz, daß ihn die Straßen- und Bahnhofsdemonstrationen schmerzlich betrübt hätten, und daß er hoffe, daß so
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0177, Bildende Künste: Malerei Öffnen
) K. Ad. Heinr. 6) Peter 7) Heinr. v. 8) Karl 9) Eugen 10) Max Hetsch, 1) Phil. Friedr. v. Heyden, 3) Otto 4) Aug. v. Hiddemann Hildebrandt, 1) Ferd. Theod. 2) Eduard Hiltensperger Hlavacek * Höhn Hoff, 2) Konrad 3) Karl
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0241, Botanik: Allgemeines, Morphologie Öffnen
, Ferdinand von Hoff, 1) Karl Ernst Adolf von Keferstein Kenngott Kobell, 4) Franz Laspeyres Leonhard Meyer, 5) Christ. Erich Herm. v. Mohs Naumann, 3) Karl Friedr. Nöggerath Oppel Quenstedt, 2) Friedr. Aug. Rath, Gerhard vom Raumer, 2
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0625, von Federwage bis Fedi Öffnen
den Brüsten der Hoff- nung fangenden Amor (1861) den Gipfelpunkt er- reichte. Die bekannteste Schöpfung F.s ist die 1860 -65 ausgeführte Marmorgruppe: Raub der Po- lyrena durch Pyrrhos, den Sohn des Achilleus; die- selbe wurde 1867
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0107, Frankreich (Geschichte 1848-52) Öffnen
einer Nationalversammlung, die nach allgemeinem Stimmrechte erfolgen sollten, zu hintertreiben, weil sie nicht hoffen konnten, in dieser eine radikale Mehrheit zu erhalten. Die Wahlen fielen in der That zu Gunsten der gemäßigten republikanischen
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0702, von Mechaniker bis Mechanische Gesteinsbohrmaschinen Öffnen
, Laplace, Gauß, Poisson, Kirch- hoff, Thomson u.'a. Die physische Astronomie (s. d.) wird auch M. des Himmels genannt. Litteratur. Allgemeines: Dühring,Kritische Geschichte der allgemeinen Principien der M. (Berl. 1872; 3. Aufl. 1887); Klein
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0667, von Koch bis Kocheinrichtungen Öffnen
- schichte der deutschen Dichtung" (Dresd. 1891 fg.), herausgegeben die Werke von Chamisso (Stuttg. 1883) und von Lcssing (Auswahl nebst Biographie, ebd. 1886), ferner von Lenau, Immermann, Hoff- mann, E. Schulze, Arnim, Brentano, Eichendorfs
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 16. Januar 1904: Seite 0228, von Unknown bis Unknown Öffnen
228 Alles ist geordnet, streng eingeteilt. Freilich stellt es sich gleich beim Einkauf der Kohlen heraus, daß sie leider wider alles Hoffen noch immer nicht billiger geworden sind und daß man drei oder fünf Franken mehr als veranschlagt zahlen
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0313, von Unknown bis Unknown Öffnen
. werden ca. 30 große Tafeln (vom Dozenten im letzten Jahr selbst gemalt) aufmarschieren. Es steht zu hoffen, daß diese Gelegenheit, auf die bequemste Weise in eines der anziehendsten Wissensgebiete eingeführt zu werden, gebührender Beachtung begegne.
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0395, von Unknown bis Unknown Öffnen
trage, und die mir sehr gute Dienste leistet. Die heftigen Schmerzen, die ich früher öfters verspürte, sind seither verschwunden. Ich hoffe, daß Ihnen obige mitgeteilten Erfahrungen auch einigermaßen von Nutzen sein werden. E. G. An K. in D
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0434, von Unknown bis Unknown Öffnen
Stoffe aus eigener Erfahrung, sehr zufrieden bin, hoffe mit obigen Zeilen den Mitabonnenten einen kleinen Dienst zu leisten. Frau Pfr. H. Hausmittel und Rezepte. Mittel gegen das lästige Augenüberlaufen beim Zwiebelschälen. Man nehme während des
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0661, von Unknown bis Unknown Öffnen
in einem unbewachten Moment zu braun geworden. Wie könnte ich hier noch verbessern? vielleicht etwas andern Saft beimischen? hoffe, es könne mir eine werte Leserin der Kochschule Rat erteilen. Besten Dank zum Voraus. Antworten. An D. F. in B. Beifolgendes
0% Fabris → Hauptstück → Register: Seite 0008, Register Öffnen
in Seflingen 140 Jenua, Genua 84 Jerusalem 118 Iller, s. Hylarus Illerzell, s. Zell Im Hoff, Familie 70 Immergrün, Ingrien, Sinngrün 127 Inspiration 112 Innsbruck, Pontinum 98 Johannis des Evangelisten Kirche in Schweikhofen 140 Johannis des
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0385, von Fall bis Fallen Öffnen
, 38. Haman fiel vor Mardachai, Esth. ß, 13. Meine Feinde sind gefallen, und umgekommen vor mir, Ps. 9, 4. Ps. 20, 9. Ich hoffe auf den HErrn, damit werde ich nicht fallen, Ps. 26,1. So die Bösen - an mich wollen - müssen sie anlaufen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0435, Fürchten Öffnen
. 49, 0. Da fürchten sie sich, da nicht zu fürchten ist, Ps. 53, 6. Wenn ich mich fürchte, so hoffe ich auf dich, Ps. 56, 4. Auf GOtt will ich hoffen, und mich nicht fürchten, Ps. 5g, 5. 12. Der HErr ist mit mir, darum fürchte ich
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0815, Recht Öffnen
, 10. Was verkündigest du meine Rechte, und nimmst meinen Bund in deinen Mund? Pf. 50, 16. O daß mein Leben deine Rechte mit allem Ernst hielte! Pf. 119, 5. Deine Rechte will ich halten; verlaß mich nimmermehr, ib. v. 8. 30. ich hoffe auf deine
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0931, Sterben Öffnen
, wenn die wahre Bekehrung vorausgesetzt, besonders durch die vier Stücke zum Tode bereiten: a) sich im Gebet üben, Ps.31. b) mit Abraham glauben, Röm. 4, 3. und hoffen, daß GOtt gnädig sei, Ps. 13, 6. c) das Haus bestellen, Esa. 38, 1. das Gewissen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0975, Thun Öffnen
der HErr, unscr GOtt, auf den wir hoffen, denn du kannst solches Alles thun, Ier. 14, 22. Ich, der HErr, lebe es, und thue es auch, Ezech. 17, 24. c. 36, 36. Der HErr kann auch große Dinge thun, Joel 2, 21. Ich will etwas thun zu euren
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1081, von Waschen bis Wasser Öffnen
Waschen ? Wasser. 107? Süneon auf den Trost Israels, Luc. L, 25. Und warten auf unsers Leibes Erlösung, Röm. 8, 23. auf die selige Hoffnung:c., Tit. 2, 13. eines neuen Himmels, 2 Petr. 3, 13. So wir aber deß hoffen, das wir nicht fehen, fo
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1084, Weg Öffnen
, und hoffe auf ihn, er wird es wohl machen, Ps. 37, 5. Er hat seinen Engeln befohlen über dir, daß sie dich behüten auf allen deinen Wegen, Pf. 91, n. Wie wird ein Jüngling seinen Weg unsträflich gehen? Wenn er sich hält nach deinen Worten
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0049, von Abnoba bis Abomê Öffnen
bekannt als Stätte der scheußlichsten Menschenschlächterei, die als religiöses Zeremoniell bei den Hoffesten stattfindet, daher die sechs Thore der Stadt, die Paläste des Königs und öffentlichen Plätze
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0050, von Abominabel bis About Öffnen
Napoleon III., der ihn auch zu den Hoffesten nach Compiègne lud. Beim Ausbruch des deutsch französischen Kriegs folgte er der Armee Mac Mahons als Berichterstatter des "Soir" in das Elsaß, doch machten
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0228, Ägypten (neueste Geschichte) Öffnen
weniger Lust, als er von keiner Seite, selbst von Frankreich nicht, Hilfe hoffen durfte; so erklärte er denn, daß er fernerhin ohne Erlaubnis der Pforte keine neuen Steuern auflegen, keine Anleihen abschließen, sein Heer nicht über die vertragsmäßig
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0385, von Alluvion bis Allylalkohol Öffnen
und Produkt vollkommen erkennen und studieren können. Hiernach wird das A. zum eigentlichen Ausgangspunkt geologischer Forschung, wie dies Hoff ("Geschichte der durch Überlieferung nachgewiesenen natürlichen Veränderungen der Erdoberfläche", Gotha
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0387, von Alma mater bis Alma-Tadema Öffnen
, welcher von 1679 an zu Paris erschien, Notizen über den Postenlauf, die Hoffeste, die Messen und Märkte, Münzplätze etc., denen seit 1699 noch die Genealogie des königlichen Hauses, ein Verzeichnis der höhern Geistlichkeit u. dgl. hinzugefügt wurden
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0439, von Amalrich von Bena bis Amapola Öffnen
, Herzog von Orléans, obwohl derselbe damals ein Verbannter war und kaum hoffen durfte, jemals in sein Vaterland zurückzukehren, geschweige den dortigen Thron einnehmen zu können. Sie lebte mit dem Gatten in glücklicher Ehe, ohne sich in die politischen
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0652, Anton Öffnen
der Fruchtbringenden Gesellschaft, dichtete er außer einigen für Hoffeste bestimmten Singspielen 61 geistliche Lieder, die unter dem Titel: "Christfürstliches Davids Harpffenspiel" (Nürnb. 1667, Wolfenb. 1670) erschienen und, von Wendebourg (Halle 1856
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0668, von Äolsharfe bis Aosta Öffnen
sie Schätze zu finden hoffen, öffnen, so wird das Schiff von den entfesselten Winden wieder zur Äolischen Insel zurückgetrieben, von wo Ä. die mit der Götter Haß Belasteten verjagt. Nach Vergil wohnt Ä. auf Lipara oder Strongyle als König der Winde
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 1015, von Äthra bis Aethusa Öffnen
. Die Manuskripte sind meist theologischen Inhalts; für die klassische Philologie ist kaum ein Gewinn zu hoffen. Mehr Ausbeute versprechen die patristischen und kirchlichen Handschriften, die meiste aber die große Anzahl griechischer und slawischer Urkunden
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0472, von Bauernkarpfen bis Bauernkrieg Öffnen
seiner Lage zu hoffen; vor den Gerichten, die nach römischem Recht zu urteilen sich gewöhnten, fand er kein Recht; die Fürsten und Herren waren gewohnt, den Bauer als wehrlosen Sklaven zu behandeln und ihn durch rücksichtslosen Mißbrauch des
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0551, Bayern (Geschichte: 1650-1777) Öffnen
und durch Aufklärung und Anregung einen höhern Aufschwung in gewerblicher und geistiger Thätigkeit vorzubereiten. Auch er sah in Glanz und Pracht, in prunkvollen Hoffesten die Ehre der Herrschaft und verwickelte überdies B. in einen neuen und verderblichen
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0659, Belgien (Geschichte 1874-1884) Öffnen
ihre Freiheit zu einer Ungeheuern Machtentfaltung benutzt hatte und der Papst in B. mächtiger war als in Rom selbst, da sie mithin hoffen konnten, B. zu einem zweiten Kirchenstaat umzugestalten, diese vielgerühmte Verfassung für gottlos und mit den Rechten
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0201, von Bons du trésor bis Bonus Eventus Öffnen
er an Humboldt, er hoffe nun, nach Dr. Francias Tod, seine Forschungen in Paraguay fortsetzen zu können. Um 1850 siedelte er nach Corrientes über, wo er ein Gut, Santa Anna genannt, besaß, welches dieser Staat ihm für die Verdienste schenkte
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0740, von Callitris bis Calluna Öffnen
von Florenz veranlaßten in rascher Folge die Entstehung von 4 Blättern Hoffeste und 6 Blättern Schauspiele und Ballette, denen 4 Blätter Schiffe und Galeeren des Herzogs, ein Skizzenbuch für junge Maler und mehrere größere Werke, wie der Märtyrertod
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0416, Dahomé Öffnen
freigebig an die ganze, in Masse nach der Hauptstadt Abomé berufene Volksmenge aus. Dabei aber gehört die scheußlichste Menschenschlächterei zu dem mit völliger Gleichgültigkeit betrachteten religiösen Zeremoniell aller Hoffeste. Zahlreiche europäische
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0516, Dänemark (Geschichte: neueste Zeit) Öffnen
deutschen Gemeinden nicht geben wollte. Indes solange Napoleon, der Urheber jenes Artikels, mächtig war, konnte D. auf Nordschleswig hoffen. Als der Krieg 1870 zwischen Deutschland und Frankreich ausbrach, war die öffentliche Meinung in D. einer Allianz
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0568, Darwinismus (mechanische Erklärung der organischen Natur) Öffnen
- und Übergangsformen im Lauf der Zeiten ausgestorben sind, so daß wir im glücklichsten Fall hoffen dürfen, diese die Lücken des Systems ausfüllenden Formen im fossilen Zustand zu finden. Sehr viele solcher Lücken, die noch vorhanden waren, als Darwin seine
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0846, Deutschland (geographische und statistische Litteratur) Öffnen
. 1834-36, 4 Bde.); v. Hoff, D. in seiner natürlichen Beschaffenheit, seinem frühern und jetzigen politischen Verhältnis (Gotha 1838); Winderlich, Das deutsche Land und seine Bewohner (3. Aufl., Leipz. 1852); Kutzen, Das deutsche Land (3. Aufl., Bresl
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0904, Deutschland (Geschichte 1871. Frankfurter Friede. Der erste deutsche Reichstag) Öffnen
und hoffen zu Gott, daß es der deutschen Nation gegeben sein werde, unter dem Wahrzeichen ihrer alten Herrlichkeit das Vaterland einer segensreichen Zukunft entgegenzuführen. Wir übernehmen die kaiserliche Würde in dem Bewußtsein der Pflicht, in deutscher
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 1008, von Diplomatik bis Dipodie Öffnen
Vertreter der verschiedenen Staaten bei einem und demselben Souverän nicht wohl die Rede sein. Nur bei gewissen zeremoniellen Gelegenheiten bilden sie eine äußerliche Gemeinschaft, so bei Krönungen, Hoffesten, Gratulationen, Eröffnung
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 1024, Korrespondenzblatt zum vierten Band Öffnen
, daß es eine Unmöglichkeit war, die neuen Zahlen bereits im 4. Band zu geben, dessen Druck obendrein schon vor Monaten stattgefunden hat. Wir hoffen indessen schon vom Schluß des Buchstaben E an die Angaben nach der neuen Zählung durchführen zu können. Die höchst
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0676, von Entomophthoreen bis Entremont, Val d' Öffnen
und Hoffesten, selbst bei kirchlichen Prozessionen vorkommend, wurden sie allmählich ins Possenhafte umgestaltet. Später ward in Spanien der Name auf die mit der Aufführung der Comedias verbundenen Zwischen- und Nachspiele (pasos), dem Volksleben entnommene
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0724, von Erblandeshofämter bis Erblichkeit Öffnen
müssen, weil die gleichen Anlagen sich in den Nachkommen summieren könnten. Anderseits darf man hoffen, daß die ererbte Krankheitsdisposition in ihren Nachkommen geschwächt auftreten wird, wenn sie nicht bei beiden Eltern vorhanden war, und neuere
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0737, von Erdbeeräther bis Erdbeere Öffnen
Dislokationslinien in Verbindung, so daß sich an tektonischen E. reiche Gegenden (Schüttergebiete) unterscheiden lassen, denen an E. arme Gebiete gegenüberstehen, in welchen sich keine E. oder doch nur kleine Einsturzerdbeben abspielen. Vgl. Hoff, Chronik der E
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0810, Ernte (Erntegebräuche, Volkswirtschaftliches) Öffnen
erntestatistischen Arbeiten, welche seit 1837 in Frankreich und 1846 in Belgien organisiert wurden, zeigten nicht bloß die Methode, nach welcher man allein auf ein stabileres und verläßlicheres Resultat der Erhebungen hoffen kann, sondern sie bewiesen überhaupt
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0956, von Ewiger Klee bis Ewigkeit Öffnen
und Holländische übersetzt wurde. Von jetzt an taucht die Gestalt des Ahasver öfters auf, z. B. in den Niederlanden unter dem Namen Isaak Laquedem, in Spanien unter dem Namen Juan Espera-en-Dios ("Hoff auf Gott"); dort soll er eine schwarze Binde
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0977, von Exskribieren bis Exstirpator Öffnen
. Therapie. Exspektieren (lat.), etwas erwarten, hoffen, Anwartschaft auf etwas haben. Exspektivieren (lat.), einem die Anwartschaft auf etwas geben, ihn auf etwas vertrösten. Exspirieren (lat.), ausatmen, aushauchen, sterben; zu Ende gehen, ablaufen
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0354, Flechten (chemische Bestandteile, Einteilung, Verbreitung) Öffnen
: Roccella); 12) Cladoniaceae (Gattungen: Stereocaulon Schreb., Cladonia Hoff.). B. Angiocarpi, mit geschlossenen, an der Spitze mit einer Mündung versehenen, dem Thallus eingesenkte Behälter darstellenden Apothecien, mit den Gruppen: a) mit krustenförmigem
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0695, Friedrich (deutsche Kaiser: F. II.) Öffnen
, der die Verwirklichung seines heiß ersehnten Ziels, der Eroberung Jerusalems, nur von der Macht des Kaisers hoffen konnte, den Kreuzzug, zuletzt im Juli 1225, auf weitere zwei Jahre hinaus. Um F., der übrigens von seinem Ernst hinsichtlich des Kreuzzugs
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 1022, Geheimmittel Öffnen
. Malzextrakt von Hoff, Bier mit viel Stärkesirup, Glycerin, Extrakt von Bitterklee, Faulbaumrinde, Zimt, Anis etc. Menyl von A. Nieske in Dresden, ein kosmetisches Mittel, um rote Nasen blendend weiß zu machen, besteht aus einer spirituösen, etwas
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0021, von Geieradler bis Geiger Öffnen
ist von Geigen mit zu dünner Decke nichts zu hoffen, sie werden immer schlechter. Man soll daher auch mit dem Ausschaben nicht zu schnell sein; auch darf am Rande der Decke und des Bodens die Einlegung eines schmalen Streifens von schwarzem oder anderm Holz
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0197, Gesandte (Geschichtliches, Arten von Gesandten, Gesandtschaftsrecht) Öffnen
Gesandtschaftsrechts verkehrte. Die Veranlassungen des gesandtschaftlichen Verkehrs sind auch heute noch verschiedener Art. Abgesehen von bloßen Zeremonialgesandtschaften (zur Anzeige von Thronbesteigungen, zur Anteilnahme an großen Hoffesten), kommen
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0348, von Gilly bis Gil y Zarate Öffnen
der Regierungszeit Emanuels und seines Nachfolgers zu allen größern Jahres- und Hoffesten ähnliche dramatische Spiele, an deren Aufführung sogar der König Johann teilnahm. Seine Tochter Paula, die zugleich Hofdame bei der Infantin Maria war, bildete G. zur
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0375, von Gladii jus et potestas bis Gladstone Öffnen
und auf eine Wiederwahl gegen den Einfluß des Herzogs von Newcastle, der dem Ministerium wegen seiner Freihandelspolitik die Unterstützung versagte, nicht hoffen konnte. Erst bei den allgemeinen Wahlen von 1847 wurde G., nachdem er schon im Juli 1846
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0590, von Gracchus bis Graecia Öffnen
Straflosigkeit zu finden hoffen durften. Durch das Richtergesetz nun übertrug G. die Gerichte auf die Ritter und bewirkte dadurch, daß diese auf die Seite der Volkspartei hinübergezogen wurden, der sie diese für sie günstige Veränderung verdankten
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0669, von Grew bis Grey Öffnen
die Verhandlungen beide Male: 1809, weil er nicht hoffen konnte, die Genehmigung des Königs zur Katholikenemanzipation zu erlangen, 1812, weil seine Forderung, die ersten Hofämter neu zu besetzen, um den Einfluß der Kamarilla zu brechen, abgeschlagen
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0688, Griechenland (Alt-G.: Geschichte bis 476 v. Chr.) Öffnen
Silberbergwerke darauf zu verwenden. Der Grundstein zur Größe Athens war damit gelegt, zunächst die Herrschaft auf dem Element gewonnen, auf dem man allein die Perser mit Erfolg zu bekämpfen hoffen konnte. Denn so volkreich und blühend Hellas damals
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0692, Griechenland (Alt-G.: Geschichte bis 371 v. Chr.) Öffnen
, und die Thebaner, geleitet von so hervorragenden Männern wie Epameinondas und Pelopidas, konnten hoffen, die Vorherrschaft über Hellas auf den äolischen Stamm zu übertragen. Mit Klugheit und Energie griffen sie in die Verhältnisse des Peloponnes ein, um
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0694, Griechenland (Alt-G.: Geschichte bis 189 v. Chr.) Öffnen
Herstellung der Unabhängigkeit hoffen. Demosthenes sprach begeisternd für die Freiheit, Theben rüstete zum Kampf auf Leben und Tod. Aber der Widerstand, welchen Alexander vor Theben fand, hatte 335 den Untergang dieser Stadt zur Folge. Von Athen ward