Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach flüssige hat nach 1 Millisekunden 3511 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0323, Flüssige und feste Fette Öffnen
310 Flüssige und feste Fette. oxyd unter Zusatz von Wasser mit Fetten, so entstehen sog. Pflaster, d. h. ölsäure Metalloxydverbindungen; wäscht man diese mit Wasser aus, so findet sich auch hierin das Glycerin. Aus diesen Verhältnissen geht
99% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0322, Flüssige und feste Fette Öffnen
309 Flüssige und feste Fette. werden sie entweder, wie dies bei den thierischen Fetten der Fall ist, durch Ausschmelzen bei erhöhter Temperatur, oder wie bei den pflanzlichen Fetten, durch Pressen oder Extraktion. Die Pressung geschieht kalt
99% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0331, Flüssige und feste Fette Öffnen
318 Flüssige und feste Fette. genen und überreifen Früchte, sowie die zerquetschten Samen mit verwendet. Das resultirende Oel ist sehr trübe, dunkelgelb bis bräunlich oder grünlich gefärbt und von unangenehmem, strengem Geruch. Auch
99% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0357, Siegellacke Öffnen
namentlich für Konservedosen. Flaschen-Gelatine, flüssige n. Dieterich. Gelatine 50,0 Gummi Arabicum 50,0 Borsäure 2,0 Wasser 700,0 werden durch Kochen gelöst, abgeschäumt und kolirt. Andererseits rührt man Stärke 50,0 Wasser 100,0 an, setzt
99% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0329, Flüssige und feste Fette Öffnen
316 Flüssige und feste Fette. kuchen finden grösstentheils als Viehfutter, in geringerem Maße auch medizinisch, zu "Farina lini", Verwendung. Frisches Leinöl ist stets stark schleimhaltig, und da dies seine Verwendung zur Malerei
99% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0321, Flüssige und feste Fette Öffnen
308 Flüssige und feste Fette. Gruppe XIX. Flüssige und feste Fette. (In dieser Gruppe werden wir der Einfachheit halber auch die thierischen Fette behandeln, da sie sich weder chemisch, noch physikalisch von den pflanzlichen Fetten
99% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0324, Flüssige und feste Fette Öffnen
311 Flüssige und feste Fette. der Fette ist hierdurch leicht zu erkennen, weit schwieriger die Vermischung mit anderen billigeren Fetten; denn es möchte selbst dem erfahrensten Kenner schwer werden, durch Geruch oder Geschmack absolut reines
99% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0327, Flüssige und feste Fette Öffnen
314 Flüssige und feste Fette. sich fast der ganze norwegische Fischfang, da der Zug der Fische seit Jahrhunderten hierher gerichtet ist. Die Gewinnung des Leberthrans geschah früher auf sehr primitive Weise, so dass die damals erhaltenen
99% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0337, Flüssige und feste Fette Öffnen
324 Flüssige und feste Fette. Theil gelöst; es ist ferner löslich in heissen fetten und ätherischen Oelen, in Benzin, Chloroform und Schwefelkohlenstoff. Sein spez. Gew. ist 0,960-0,970. Tropische W. sind schwerer, stark mit Talg versetzte
88% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0148, Kosmetika Öffnen
142 Kosmetika. Flüssige weisse Schminke n. Dieterich. Zinksulfat 300,0 wird in Wasser 1000,0 gelöst; ebenso Natriumcarbonat 300,0 in Wasser 1000,0. Die beiden filtrirten Lösungen werden gleichzeitig in dünnem Strahl und unter
88% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0135, von Bimsteinseife bis Honigseife Öffnen
mit Portugalöl 7,5 Bergamottöl 5,0 Bittermandelöl 2,0 Vetiveröl 1,0 Sarg's flüssige Glycerinseife n. Paschkis. Oleinkaliseife 334,0 Glycerin 666,0 Parfümirt mit Rosen- und Orangenblüthenöl, Die achte Sarg'sche flüssige Glycerinseife ist völlig
88% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0325, Flüssige und feste Fette Öffnen
312 Flüssige und feste Fette. letzten Jahren eine ganze Anzahl verschiedener Prüfungsarten durchgearbeitet und empfohlen, welche aber für uns Drogisten deshalb nicht recht praktisch sind, weil sie nur bei sehr grosser Uebung in maßanalytischen
87% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0343, Flüssige und feste Fette Öffnen
330 Flüssige und feste Fette. tauchte Glasröhren von entsprechender Weite ausgiesst. Nachdem man diese 24 Stunden an einem möglichst kalten Ort bei Seite gestellt hat, kann man die Talgstangen durch leichten Druck gut aus den Glasröhren
87% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0215, Feuerungsanlagen (für flüssige Brennstoffe; Gasfeuerungen) Öffnen
215 Feuerungsanlagen (für flüssige Brennstoffe; Gasfeuerungen). ankommen, um entweder durch einen zeitweise geöffneten Schieber e oder durch die Spalten eines kleinen Planrostes f in den Aschenfall zu gelangen. Der Treppenrost ist besonders
87% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0109, Ausdehnung (der festen und flüssigen Körper) Öffnen
109 Ausdehnung (der festen und flüssigen Körper). aus einem der nachgenannten Stoffe verfertigter Stab von 1 m oder 1000 mm Länge bei der Erwärmung von 0 auf 100° sich um die beigeschriebene Anzahl von Millimetern verlängert: ^[Liste] Glas
74% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0360, Ungeziefermittel Öffnen
. 1. 3. n. Dieterich. Kolophonium 400,0 Wachs, gelbes 150,0 Japanwachs 150,0 Terpentin, dicker 240,0 Talg 30,0. Färbung wie bei No. 1. Flüssiges Baumwachs. Kolophonium 600,0 Talg 50,0 Spiritus 350,0. Man schmilzt zuerst das Harz, dann
74% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0328, Flüssige und feste Fette Öffnen
315 Flüssige und feste Fette. braun werdende Färbung ein, wenn das zu untersuchende Oel Leberthran ist oder enthält. Weiter aber wird nichts durch diese, in Folge der Gallenbestandtheile hervorgerufene Färbung konstatirt. Eine andere Probe
74% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0261, von Hebraismus bis Hebriden Öffnen
. Hebras flüssige Teerseife, s. Kaddigöl. Hebriden (bei den Schotten auch Western Islands genannt), Gruppe von 521 Inseln und Inselchen an der Westküste Schottlands, im Atlantischen Ozean, die sich vom Firth of Clyde bis zur äußersten Spitze
71% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0313, von Versilberung von Glas bis Versilberungspulver Öffnen
307 Versilberung von Glas - Versilberungspulver. Planspiegel Kasten mit geradem Boden; für konvexe oder konkave Spiegel dagegen schaalenförmige Gefässe. Galvanische Versilberungs-Flüssigkeit. Silbernitrat 3,0 Wasser, destillirt 100,0
63% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0338, Flüssige und feste Fette Öffnen
325 Flüssige und feste Fette. schwimmt. Zur genaueren Prüfung kocht man 1 Th. W. mit 1 ½ Th. Borax und 20 Th. Wasser einige Zeit lang. Nach dem Erkalten schwimmt das reine W. über der klaren Flüssigkeit, bei Gegenwart von Japanwachs
62% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0341, Flüssige und feste Fette Öffnen
328 Flüssige und feste Fette. (Bestandtheile vieler Cognacessenzen); vor Allem in kolossalen Quantitäten zur Seifenfabrikation. Hierzu ist es als billigstes, weisses Fett ganz besonders noch deshalb beliebt, weil es sich mit starken Laugen
62% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0354, Kitte und Klebmittel Öffnen
, giesst die entstandene klare Zuckerkalklösung ab, lässt in derselben 60,0 Kölner Leim quellen und verflüssigt nach 24 Stunden durch Erwärmen. Dieser Leim klebt vorzüglich, darf aber nicht für gefärbte Papiere, Leder etc. verwendet werden. Flüssiger
62% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0336, Flüssige und feste Fette Öffnen
323 Flüssige und feste Fette. starke Erhitzen ist zu vermeiden, da das Fett sonst einen Bratengeruch annimmt. Will man käufliches Schmalz auf seine Reinheit prüfen, so füllt man ein Probirröhrchen etwa zur Hälfte damit an und lässt dieses
62% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0332, Flüssige und feste Fette Öffnen
319 Flüssige und feste Fette. Salpetersäuremischung, welche noch 10% Beimengung anzeigt. Man schüttelt in einem Gläschen ca. 10 g des Oeles mit 1-2 g der Säuremischung kräftig durch. Reines Olivenöl erscheint weissgrünlich; bei Baumwollsamenöl
62% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0340, Flüssige und feste Fette Öffnen
327 Flüssige und feste Fette. löslich in Aether, Chloroform und Schwefelkohlenstoff, wenig in kaltem Benzin und Petroläther. Seiner chemischen Zusammensetzung nach besteht er hauptsächlich aus Palmitinsäure, gebunden an eine eigenthümliche
62% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0333, Flüssige und feste Fette Öffnen
320 Flüssige und feste Fette. Zusatz nicht trocknender Oele lässt sich auch durch die Elaidinprobe leicht erkennen; das Mohnöl bleibt dabei dünnflüssig, setzt höchstens einige kleine Körnchen ab. Óleum rapae. Rüböl, Rapsöl. Brássica rapa
62% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0334, Flüssige und feste Fette Öffnen
321 Flüssige und feste Fette. etwas kratzendem Geschmack, der bei dem italienischen Ricinusöl äusserst gering ist. Altes, ranzig gewordenes Oel ist sehr streng schmeckend und darf innerlich nicht angewandt werden, da mehrfach üble Folgen nach
62% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0342, Flüssige und feste Fette Öffnen
329 Flüssige und feste Fette. und ausgeblasen, nicht nach Talg riechen. Mit der vierfachen Menge Alkohol gekocht, muss es eine klare Lösung geben. Die Waare kommt namentlich von Java und Penang und zwar meist in etwa armdicken, viereckigen
50% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0106, Eisen Öffnen
eines teigigen Klumpens; zum Schmelzen konnte das Metall bei der geringen Hitze niemals gelangen, und so hat denn auch in früheren Zeiten bis in das Mittelalter hinein Niemand einen Begriff von flüssigem E. haben können. Erst als man größere Massen
50% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0339, Flüssige und feste Fette Öffnen
326 Flüssige und feste Fette. Cera Japónica. Japanisches Wachs. Rhus succedánea. Anacardiacéae. Japan. Es ist kein echtes Wachs, sondern ein reines Pflanzenfett, gewonnen, durch Auskochen der zerquetschten Früchte obigen Baumes. Diese
50% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0411, von Fluß (Flußmittel) bis Flüssigkeitsmaße Öffnen
Verzierungen, ähnlich wie Email, benutzt werden. Beim Schmelzen von Salzen unterscheidet man wässerigen und feurigen F. Die Salze, welche Kristallwasser enthalten, schmelzen bei mäßigem Erhitzen, und die entstandene Flüssigkeit stellt gewissermaßen
50% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0355, Klebmittel Öffnen
349 Klebmittel. Leim und Gelatine lässt man mit der Essigsäure quellen, erwärmt dann längere Zeit im Wasserbade und fügt zuletzt Alaun und Spiritus hinzu. Vor dem Einfüllen in Flaschen lässt man die Flüssigkeit absetzen. Flüssiger Leim n
50% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0326, Flüssige und feste Fette Öffnen
313 Flüssige und feste Fette. schön roth gefärbt. Diese Probe zeigt noch 10 % Zumischung an. Provenceröl verrath sich durch den Geruch, dunklere Farbe und dickere Konsistenz. Óleum aráchis. Erdnussöl, Erdmandelöl. Aráchis hypogáea
50% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0335, Flüssige und feste Fette Öffnen
322 Flüssige und feste Fette. Das kalt gepresste Oel ist blassgelb, etwa von der Farbe des Mandelöles, ziemlich dünnflüssig, völlig geruchlos und von süssem, ungemein mildem Geschmack; warm gepresstes ist dunkler und wird hauptsächlich zu
50% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0887, von Seronen bis Serpentin Öffnen
oder ausscheidend; auf Ausscheidung von Serum beruhend. Seröse Flüssigkeiten, Körpersäfte, welche, wie die Lymphe (s. d.), durch einfache Transsudation aus dem Blut entstehen. Hierher gehören die Peritoneal-, Pleural-, Perikardial
50% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0200, von Feuchtglied bis Feuer, flüssiges Öffnen
200 Feuchtglied - Feuer, flüssiges. medizinischen) wurden von Fr. Hebbel (Wien 1851-1853, 7 Bde.) herausgegeben. Feuchtglied, das männliche Glied des Wildes. Feuchtigkeit, der Zustand eines Körpers, in welchem er eine tropfbare
50% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0149, von Flüssige weisse Schminke bis Fettschminke Öffnen
143 Flüssige weisse Schminke - Fettschminke. Fettschminken. Vielfach werden die Schminken, wie schon früher erwähnt, mit Fett vermengt in den Handel gebracht. Theils in Salbenform, öfter noch mit einer konsistenteren Fettmischung in Stiftform
50% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0330, Flüssige und feste Fette Öffnen
317 Flüssige und feste Fette. seifen, vor Allem in der Malerei, theils für sich allein, theils zur Darstellung von Firnissen und Lacken (s. d.). Óleum moríngae nucum. Behenöl. Dieses sehr feine, das Mandelöl noch an Haltbarkeit
49% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0587, von Wicke bis Wickler Öffnen
« (das. 1876) und Swinburnes »Atalanta in Kalydon« (das. 1878), eine Bühnenbearbeitung des altfranzösischen Schwanks »Meister Pathelin« (das. 1883) u. a. Wickersheimersche Flüssigkeit, Lösung von 100 g Alaun, 25 g Kochsalz, 12 g Salpeter, 60 g
49% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0608, von Pagat bis Pago Öffnen
, für deren operative Entfernung zugleich mit der Linsenkapsel er selbst eine besondere Befähigung zeigte. Er starb 31. Dez. 1879. Pages Flüssigkeit, s. Brunieren. Pagi, Anton, kath. Kirchenhistoriker, geb. 1624 in der Provence, trat in den Franziskanerorden
44% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0331, von Magdeburger Konservesalz bis Wickersheimer'sche Flüssigkeit Öffnen
325 Magdeburger Konservesalz - Wickersheimer'sche Flüssigkeit. Präservirungssalz von Liesenthal in Köln. (Das Fleisch röthend). Borsäure 28,34 Natriumchlorid 9,58 Kaliumnitrat 57,35 Wasser 4,5 Analyse des Kaiserl. Gesundheitsamts
43% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0690, von Wickel bis Wicklow Öffnen
: Die Schiffahrtsstraßen des Deutschen Reiches, beim Artikel Schiffahrtskanäle. Wickersheimersche Flüssigkeit, eine von dem Konservator Wickersheimer (gest. 1896) in Berlin angegebene Flüssigkeit, welche zur Konservierung tierischer und menschlicher
38% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0061, von Absorptiometer bis Absorption (von Gasen etc.) Öffnen
der Absorption von Gasen durch Flüssigkeiten. Absorption (lat.), 1) Einsaugung oder Verschluckung von Gasen und Dämpfen durch flüssige oder feste Körper . Das sogen
37% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0749, von Feuerverehrung bis Feuerversicherung Öffnen
Schaufelrädern zuführen, die die Kohlen beständig über die ganze Fläche des Rostes werfen. Ähnlich sind die automatischen Beschickungseinrichtungen von Proctor, Hodgkinson und Leach. 5 4 Von flüssigen Brennstoffen finden Teer
37% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0499, von Elam bis Elastizität Öffnen
wird, aber selbst bei anhaltendem Kochen sich niemals in Leim verwandelt und sich dadurch wesentlich von den leimgebenden Substanzen unterscheidet. Elastisch-flüssige Körper, s. v. w. Gase. Elastizität (neulat., v. griech. elaunein, "antreiben
37% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0658, von Holländer bis Hölle Öffnen
). Holländische Flüssigkeit (holländisches Öl), das von den holländischen Chemikern Deimann, Troostwyk, Bondt und Lauwerenburgh 1795 entdeckte Produkt der Einwirkung von Chlor auf Äthylen, das Äthylenchlorid C2H4Cl2 ^[C_{2}H_{4}Cl_{2}] (s. Äthylen
35% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0022, von Antimonzinnober bis Arac Öffnen
in Salzsäure kommt als flüssige A. ( flüssige Spießglanzbutter , salzsaures Antimonoxyd , Liquor Stibii chlorati , Liquor Stibii muriatici
31% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0316, Bakteriologie (Untersuchungsmethoden) Öffnen
, daß es erst bei etwa 90° C. flüssig wird, während die Gelatine schon bei Erwärmung auf 25° C. schmilzt, so daß es auch bei höhern Temperaturen als fester durchsichtiger Nährboden benutzt werden kann; d. flüssiges oder geronnenes Blutserum
18% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0827, von Cadaver bis Cadillac Öffnen
in verwesenden Leichen bildet. Es hat die Zusammensetzung C5H14N2 und ist identisch mit dem synthetisch darstellbaren Pentamethylendiamin NH2·C5H8·NH2 . Das C. ist eine dicke Flüssigkeit von starkem
18% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0294, von Holland (Sir Henry Thurstan) bis Hollar Öffnen
Amsterdam-Haarlem (16 km) wurde bereits 20. Sept. 1839 eröffnet. (S. Niederländische Eisenbahnen .) Holländische Flüssigkeit , Öl der holländischen Chemiker , s. Äthylen . Holländische Ostindische Compagnie , s. Ostindische Compagnien
15% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0022, von Flohkraut bis Gasäther Öffnen
). Flüssige Spießglanzbutter , s. Antimonbutter . Flugsandel , s. Sandelholz . Fluoranthran
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0721, Destillation (Pistoriusscher Apparat) Öffnen
721 Destillation (Pistoriusscher Apparat). Flüssigkeit in den Apparat eintritt, während Destillat und Destillationsrückstand ebenso beständig den Apparat verlassen. Diese komplizierten Apparate beruhen auf zwei verschiedenen Prinzipien. Erhitzt
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0020, Abdampfen Öffnen
verdampfende Flüssigkeit eintaucht, zum größern Teil aber aus derselben hervorragt. Dieser Körper vergrößert die Oberfläche der Flüssigkeit bedeutend, und auf den in der Luft befindlichen heißen
0% Drogisten → Erster Theil → Einleitung: Seite 0035, Einleitung Öffnen
Drogengeschäfte vorgenommen werden, und mit vielen anderen soll er doch, auch wenn er sie nicht selbst vornimmt, in den Grundzügen vertraut sein. Koliren oder Durchseihen nennt man die Trennung flüssiger Bestandtheile von festen, bei der es nicht auf absolute
0% Drogisten → Erster Theil → Einleitung: Seite 0056, Einleitung Öffnen
43 Einleitung Tropfen-Tabelle. Bei ganz kleinen Quantitäten ist es oft bequemer, eine Flüssigkeit zu tropfen anstatt zu wägen, wenn auch niemals eine absolute Genauigkeit damit erzielt wird, da die Grösse der Tropfen bei ein und derselben
0% Drogisten → Erster Theil → Einleitung: Seite 0050, Einleitung Öffnen
(Dichtigkeitsmesser), auch Senk- oder Spindelwaagen genannt. Diese beruhen auf dem Prinzip, dass ein gleich schwerer Körper in Flüssigkeiten von verschiedener Dichtigkeit verschieden tief sinkt. Man benutzt zu diesem Zweck Glasröhren, oben zugeschmolzen, unten
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0930, Gase (Physikalisches) Öffnen
kann, so gehen die G. in den Zustand der Dämpfe über (s. Dampf) und werden zunächst zu gesättigtem Dampf, welcher durch weitere Abkühlung oder Zusammenpressung in den flüssigen Zustand übergeht (Verflüssigung oder Liquefaktion der G.). Die G. sind
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0282, Kühlen Öffnen
Rohr flüssige Kohlensäure, durch deren Verdunstung das Rohr so schnell und stark abgekühlt wird, daß es aus den umgebenden, noch heißen Ringen herausgezogen werden kann. Sehr allgemein kühlt man Bestandteile von Öfen, z. B. das Mauerwerk
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0021, Abdampfen Öffnen
der Flüssigkeit befindliche Raum steht mit dem Raum im doppelten Boden durch Röhren in Verbindung, zwischen welche eine doppelt wirkende Luftpumpe eingeschaltet ist. Der ganze Apparat ist mit schlechten
0% Drogisten → Erster Theil → Einleitung: Seite 0036, Einleitung Öffnen
Papierbreies bei dem Aufgiessen zu vermeiden, bedeckt man vortheilhaft den Brei mit einer mässigen Schicht von nicht zu feinem Glaspulver oder von gewaschenem weissen Sand. Häufig ist eine Flüssigkeit klar, nur durch einige Flocken oder fremde Gegenstände
0% Drogisten → Erster Theil → Einleitung: Seite 0037, Einleitung Öffnen
gefüllt und nun die zuvor erwärmte Flüssigkeit auf das Filter gebracht. Das heisse Wasser muss so oft als nöthig erneuert werden. Auf diese Weise kann man z. B. Ricinusöl, feste Fette, Opodeldoc und ähnliche Stoffe filtriren. Dekantiren nennt man
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0942, von Flußharz bis Flüssigkeitsmaße Öffnen
. (^. Tafel: fischeI, Fig. 10.) Flutzharz, s. Animcharz. Flüssiger Leim, eine Leimmasse, welche nach dem Erkalten flüssig bleibt. Zur Darstellung wird 1 kz Leim in 11 kochendem Wasser geschmolzen und die lau gewordene Flüssigkeit unter Umrühren all
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0131, Spezifisches Gewicht Öffnen
gründet sich auf das sogen. Archimedische Prinzip, wonach jeder in eine Flüssigkeit getauchte Körper so viel von seinem Gewicht verliert, wie die verdrängte Flüssigkeitsmenge wiegt. Man bedient sich hierzu der sogen. hydrostatischen Wage (s
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0807, von Aräopyknometer bis Ararat (Ebene) Öffnen
805 Aräopyknometer - Ararat (Ebene) Körper, dessen Gewicht unverändert bleibt, sinkt desto tiefer in eine Flüssigkeit, je geringer die Dichte derselben ist. Je nachdem die A. nach dem einen oder andern dieser beiden Sätze konstruiert sind
0% Drogisten → Erster Theil → Einleitung: Seite 0039, Einleitung Öffnen
26 Einleitung. Sind in einer Flüssigkeit Körper von verschiedener Flüchtigkeit mit einander gemischt, so lassen sich diese mehr oder weniger von einander trennen, indem man die Destillationsprodukte, welche bei steigenden Temperaturen
0% Drogisten → Erster Theil → Einleitung: Seite 0053, Einleitung Öffnen
oder Erwärmung ausgeglichen werden, wenn anders nicht Abweichungstabellen des spez. Gewichtes bei verschiedenen Temperaturen vorliegen. Die oben angegebene Berechnungsmethode für die Mischung von Flüssigkeiten lässt sich nicht anwenden, sobald
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0268, Tinten Öffnen
262 Tinten. enthalten ist, mit absolut oxydfreiem Eisenvitriol zusammen, so entsteht eine klare, kaum dunkel gefärbte Flüssigkeit. Schreiben wir mit dieser Lösung und setzen die Schriftzüge der Luft aus, so werden sie allmälig tiefschwarz
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0283, Farbige oder Salontinten Öffnen
277 Farbige oder Salontinten. 1 Stunde sich selbst überlassen, wodurch eine lebhaft roth gefärbte Flüssigkeit entsteht, in welche man sehr allmälig den Spiritus giesst und dabei beständig mit einem Glasstabe umrührt. Es findet eine sehr
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0481, von Kapgummi bis Kapillarität Öffnen
Lymphgefäßstämmchen mit besonderer Wandung über (s. Lymphgefäße). Kapillargefäßgeschwulst, s. Feuermal. Kapillarität (lat., Haarröhrchenwirkung). Wenn Flüssigkeiten mit festen Körpern in Berührung kommen, so treten verschiedene Erscheinungen ein, je nachdem
0% Drogisten → Erster Theil → Einleitung: Seite 0033, Einleitung Öffnen
. Für alle die Flüssigkeiten, welche keine scharfen Substanzen enthalten, kann man zum blossen Durchgiessen Trichter aus Weissblech verwenden. Sobald sie aber, wie beim Filtriren, längere Zeit mit den Stoffen in Berührung kommen, dürfen nur Glastrichter
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0312, Metallische Ueberzüge auf Glas und Metalle Öffnen
und setzt so viel Salmiakgeist hinzu, als gerade nöthig ist, um eine klare Lösung zu bekommen. Diese Flüssigkeit wird jetzt nach und nach verdünnt mit 450 ccm Kalilauge von 1,05 spez. Gew. oder Natronlauge von 1,035 spez. Gew. Den etwa entstehenden
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0326, Flammenschutzmittel Öffnen
von Wittstein. Salpeter 590,0 Schwefel 360,0 Kohle 40,0 Eisenoxyd 10,0 Löschgranaten von Harden. Jede Granate enthält 550,0 Flüssigkeit; diese ist zusammengesetzt aus Kochsalz 200,0 Chlorammonium 90,0 Wasser 710,0. Löschgranaten von Hayward
0% Gelpke → Hauptstück → Hauptteil: Seite 0003, Hauptteil Öffnen
, was wir um uns her und in den Tiefen der Erdschichten erblicken, ist auf dem flüssigen Wege entstanden, das heißt: der erste Zustand aller natürlichen Körper ist ein flüssiger gewesen. Wer verkennt dieses, wenn er an die Entstehung des erhabenen Menschen
0% Gelpke → Hauptstück → Hauptteil: Seite 0004, Hauptteil Öffnen
3 halten und umhergeführt werden, auszuforschen vermag? Ist aber der erste Zustand des Menschen in diesem Eye nicht ein flüssiger? Und wird derselbe nicht dadurch in diesem kleinen Eye entwickelt, daß von diesem, wenn
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0934, Gase (Gasometer; Verwendung der G.) Öffnen
934 Gase (Gasometer; Verwendung der G.). Selten werden G. für technische Zwecke getrocknet. Den größten Teil ihrer Feuchtigkeit verlieren sie schon durch starke Abkühlung, wobei das Wasser in flüssiger oder fester Form ausgeschieden
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0283, von Kühlende Mittel bis Kühlkrüge Öffnen
, während 20 L. Kühlwasser von 14° den Apparat durchflossen. Bei andern Kühlapparaten fließt die zu kühlende Flüssigkeit durch Röhren, während das Kühlwasser, in entgegengesetzter Richtung strömend, die Röhren umspült. Hierher gehört der bei
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0950, von Siechenhaus bis Siedepunkt Öffnen
Aufwallen vor sich gehende Verdampfung einer Flüssigkeit, wobei sich nicht nur an der Oberfläche, sondern auch im Innern der Flüssigkeit Dampf bildet. Im Innern einer Flüssigkeit aber können Dampfblasen nur dann bestehen, wenn die Spannkraft des
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0612, Manometer (Lärm-M., Differential-M.) Öffnen
, miteinander nicht mischbaren Flüssigkeiten (z. B. Öl und wässerigem Weingeist) derart gefüllt, daß die Berührungsstelle c der Flüssigkeiten in den engen Teil des einen Schenkels fällt. Es sei nun angenommen, daß beide Flüssigkeiten ein spez. Gew. = 1
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0691, von Osmerus bis Osmunda Öffnen
Geruch und den Osmose oder Diosmofe, Bezeichnung für den gegenseitigen Austausch von zwei verschiedenen, miteinander mischbaren Flüssigkeiten, die durch eine engporige Wand, wie Tierblase, Kautschukmembran, Pergamentpapier, Bast, Thonwand u. dgl. m
0% Drogisten → Erster Theil → Einleitung: Seite 0041, Einleitung Öffnen
28 Einleitung. stehende, annähernd luftleere Raum lässt die Flüssigkeit bei verhältnissmässig niederer Temperatur sieden und ungemein rasch verdunsten. Die Konstruktion der Vakuumapparate ist eine sehr verschiedene und komplizirte, so
0% Drogisten → Erster Theil → Einleitung: Seite 0048, Einleitung Öffnen
festen und flüssigen Körpern die Verhältnisszahl, in welcher das Gewicht desselben zu dem als Gewichtseinheit dienenden Gewicht des Wassers in einem gleich grossen Raum steht, als spezifisches Gewicht. Angenommen, wir hätten ein Gefäss, in welches genau
0% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0377, Rohdrogen aus dem Mineralreiche Öffnen
364 Rohdrogen aus dem Mineralreiche. Schmelzen der Erze, um leicht flüssige Schlacken zu erzielen, daher sein Name Flussspath. Tútia griséa. Tutia oder grauer Galmei. Unter diesem Namen war früher ein graues, unreines Zinkoxyd resp
0% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0427, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
weiteren Vortheil, dass der Retortenrückstand leicht flüssiges Natriumbisulfat ist, welches in der Färberei als sog. Weinsteinsurrogat vielfache Anwendung findet, während das einfache Natriumsulfat (Glaubersalz) einen so schwerflüssigen Rückstand liefert
0% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0631, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
Gemisch von Benzol und Toluol nebst kleinen Mengen noch anderer, höher siedender Kohlenwasserstoffe. Es bildet eine klare, farblose, stark lichtbrechende, leicht flüchtige Flüssigkeit von nicht unangenehmem, ätherischem Geruch und brennend scharfem
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0401, Eis (Eismaschinen) Öffnen
b nach dem Kondensator B, welcher in dem mit kaltem Wasser gefüllten Kühlgefäß C steht, und wird hier bei niedriger Temperatur durch den starken Druck, den das Gas selbst ausübt, zu flüssigem Ammoniak verdichtet. Man hat sonach in A nach einiger
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0872, Galvanische Batterie (konstante Elemente nach Daniell, Meidinger etc.) Öffnen
Teil eines flaschenförmigen Gefäßes ausfüllt; zwischen beiden befindet sich eine Zinkplatte, welche mittels eines durch den Deckel des Gefäßes gehenden Messingstabes beim Gebrauch in die Flüssigkeit hinabgeschoben wird; von zwei auf dem Deckel
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0955, Eismaschinen Öffnen
953 Eismaschinen 10 Atmosphären kondensiert. Aus C tritt das flüssige Ammoniak in ein im Generator D befindliches Röhrensystem, wo ein geringer Druck herrscht, sodaß es rasch verdampft und der in D befindlichen Flüssigkeit (30prozentige Lösung
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0984, Destillation Öffnen
982 Destillation ander zu trennen und beide chemisch rein darzustellen. Untenstehende Fig. 1 zeigt einen Destillationsapparat, wie er im chem. Laboratorium zur fraktionierten D. gebraucht wird. Die zur Aufnahme der zu destillierenden Flüssigkeit
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0232, Borsäure Öffnen
der Flüssigkeit. Die größern Lagonen umfassen bis 15 Dampfströme und haben etwa 100 m, die kleinern aber nur 30 m Umfang; man füllt sie 2 m hoch mit Wasser, an welches die durchströmenden Dämpfe B. und ihre andern löslichen Bestandteile abgeben
0% Drogisten → Erster Theil → Einleitung: Seite 0047, Einleitung Öffnen
. Fest ist ein Körper, wenn er ohne Umschliessung seine Form beibehält und der Trennung in verschiedene Theilchen einen mehr oder minder grossen Widerstand entgegensetzt. Ein flüssiger Körper bedarf einer seitlichen und unteren Einschliessung; seine
0% Drogisten → Erster Theil → Einleitung: Seite 0049, Einleitung Öffnen
bekanntes Gewicht oder ein für diesen Zweck bestimmtes Taragewichtsstück besorgt, der Glaskörper in die gegebene Flüssigkeit eingesenkt und nun von jenen winkelig gebogenen Drähten oder Laufgewichten, mit den grösseren anfangend, in die Feileinschnitte
0% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0668, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
von etwa 10 % Zucker zur Leimmasse hergestellt. Flüssiger Leim. Behandelt man Leim in konzentrirter, wässeriger Lösung (1:1) mit Säuren, namentlich mit Salpetersäure, so verliert derselbe die Fähigkeit zu gelatiniren und die Lösung bleibt auch bei
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0043, von Citronensirup bis Frucht- oder Obstweine Öffnen
einer Presse abgepresst. In die Flüssigkeit bringt man jetzt ½ Pfd. zerstampfte Johannisbeeren mit den Kämmen und 10 Pfd. Zucker und verfährt wie weiter unten angegeben. 2. 10 Pfd. Heidelbeeren werden wie oben angegeben mit 20 Liter Wasser zu Saft
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0277, Blauholztinte mit Eisen Öffnen
, dunkelgrüne Flüssigkeit, so enthält sie genug an Essigsäure. Bildet sich aber eine schwarze, undurchsichtige Flüssigkeit, so deutet dies auf eine zu geringe Menge an Essigsäure. Man setzt nun aus einem graduirten Glasgefässe, welches mit Marken versehen
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0315, Leichtflüssige Metalllegirungen Öffnen
. Man löst dann in so viel Wasser, dass in 100 ccm Flüssigkeit 1,0 Gold enthalten ist. Man bereitet sich nun zwei Flüssigkeiten; die eine, indem man von dieser Goldlösung 50 ccm mit 20 ccm Natronlauge von 1,035 spez. Gew. und 300 ccm Wasser mischt
0% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0334, Präparate für die Milchwirthschaft Öffnen
stehen. Die entstandene dicke schleimige Flüssigkeit wird jetzt in eine Flasche mit weiter Oeffnung abgegossen und soviel Stücke zerrissenes und zusammengeknittertes weisses Fliesspapier hin eingebracht, bis dies eben noch mit der Flüssigkeit bedeckt
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0741, von Aranzada bis Aräometer Öffnen
beträgt von dem in Wasser untergetauchten Rauminhalt. Sinkt nun z. B. das A. in einer Flüssigkeit, deren spezifisches Gewicht ermittelt werden soll, nur bis zum Teilstrich 80 ein, so weiß man, daß 80 Raumteile dieser Flüssigkeit soviel wiegen wie 100
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0936, von Gase bis Gaseinatmungskrankheiten Öffnen
durch die Flüssigkeit macht, zu verlängern und die Berührungsflächen zu vergrößern. Man kann auch ein langes, schwach knieförmig gebogenes Rohr (Fig. 16) anwenden, in dessen aufwärts gerichtetem Schenkel die Gasblasen langsam emporsteigen und gut absorbiert werden
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 1013, von Hahn (Vogel) bis Hahn (technisch) Öffnen
öffnet oder schließt. Sie besteht aus dem sogen. Schlüssel und dem Hahngehäuse. Der erstere ist ein abgestumpfter Kegel mit einer Öffnung, die entweder quer durchgeht, oder sich nach unten wendet (in welch letzterm Fall die Flüssigkeit durch den
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0954, Eismaschinen Öffnen
Übergang einer Flüssigkeit in den dampf- oder gasförmigen Zustand eine bedeutende Wärmemenge gebunden wird (s. Dampf). Geht die Verdunstung ohne Wärmezuführung von außen vor ^[Abb.: Fig 2a, Fig 2b] sich, so muß die ganze für die Vergasungsarbeit