Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach ich bin jetzt hat nach 1 Millisekunden 120 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0479, Gerechtigkeit Öffnen
dich, ich helfe dir nuch, ich erhalte dich durch die rechte Hand meiner Gerechtigkeit, Esa. 41, 10. Ich bin der HErr, der von Gerechtigkeit redet, und verkündiget, das da recht ist, Esa. 45, 19. Ich habe meine Gerechtigkeit nahe gebracht
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0065, von Licht bis Liegen Öffnen
, daß das Licht in die Welt gekommen ist, Joh. 3, 19. Ich bin das Licht der Welt, Joh. 8, 13. Ich bin gekommen in die Welt ein Licht, Joh. 13, 46. Gin Licht schien in dem Gemach, Aftg. 13, 7. Als ich aber vor der Klarheit des Lichtes nicht sehen
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0071, von Menge bis Mensch Öffnen
ist verloren, tziob 14, 19. Bist du der erste Mensch geboren, tziob 15, 7. Das ist der Lohn eines gottlosen Menschen, Hiob 30, 39. Und will keinen Menschen rühmen, Hiob 33, 31. Gott ist mehr, weder ein Mensch, tziob 33, 13. Ich aber bin ein Wurm
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0796, von Prächtig bis Predigen Öffnen
zu predigen; denn ich bin zu jung, Ier. i, 6. Sage nicht, ich bin zu jung; sondern du sollst gehen, wohin ich dich sende, und predigen, was ich dir heiße, Ier. 1, 7. 17. c. 19, 2. Sie predigen euch falsche Gesichte, Ier. 14, 14. c. 23, 25
2% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0502, von Unknown bis Unknown Öffnen
Weihnachten kann ich weder stehen noch gehen. Alle ärztliche Hilfe war bis jetzt vergebens. Hat vielleicht eine werte Leserin ähnliches durchgemacht? Da ich ärztlichem Beirat nie aus dem Wege gegangen bin, so möge man mich entschuldigen, wenn ich
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0352, Erkennen Öffnen
ihr erkennen, daß ich in meinem Vater bin, und ihr in mir, und ich in euch, Joh. 14, 20. Auf daß die Welt erkenne, daß ich den Vater liebe, und ich also thue, wie mir der Vater geboten hat, ib. v. 31. - daß du mich gesandt hast, Joh. 17, 23. So
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0566, Helfen Öffnen
dir, daß du mich demüthigest, und hilfst mir (hnst an mir dein Heil bewiesen), Ps. 116, 21. O HErr, hilf, o HErr, laß wohl gelingen, Pf. 118, 25. Ich bin dein. hilf mir, Ps. 119, 94. Er thut, was die Gottesfürchtigen begehren, und höret ihr Schreien
2% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0435, von Unknown bis Unknown Öffnen
durchlöchern, oder der Luft Zutritt zu lassen? Auf welche Weise hält sich die Butter am besten? Antworten. An M. H. in U. K. Tausch. Ich bin geneigt, Ihnen einen jungen, schöngeformten Oleander (rot) gegen eine weiße Tartura umzutauschen. Derselbe
2% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0470, von Unknown bis Unknown Öffnen
von Gerstenschleim, je zur Hälfte, und in die Milch jedesmal eine Haselnuß groß frische Butter. Dies Verfahren wandte ich mit Erfolg an. Wünsche gute Besserung. Fr. L. St. in S. An Th. Sch. in St. G. Gestrikte Kinderhöschen. Ich bin gerne bereit, Ihnen Anleitung
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0840, von Ruhmredig bis Rüsten Öffnen
836 Ruhmredig ? Rüsten. sich nicht seiner Stärke; ein Reicher rühme sich nicht seines Reichthums; sondern wer sich rühmen will, der rühme sich deß, daß er mich wisse und lenne, daß ich der HErr bin, Ier. 9, 23. 24. Es soll sich beides der Reiche
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0941, von Strom bis Stuhl Öffnen
, sie halten lein Recht, Ier. ü. 26. Solche Stücke verjagen den Freund, Sir. 22, 27. Drei Stücke sind, denen ich von Herzen seind bin, Sir. 25, 3. Neun Stücke sind, die ich in meinem Herzen hoch zu loben halte, ib. v. 9. Zwei Stücke
2% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 16. Januar 1904: Seite 0231, von Unknown bis Unknown Öffnen
und Handtuch. Wenn Sie vor jedem Essen die Hände reinigen, so wird die Kolik von selbst wegbleiben. Ich selbst bin jetzt 45 Jahre beim Beruf und habe noch keine Kolik gehabt, aber wie gesagt, ich wasche meine Hände. J. V., Malermeister in B. An E. G
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0930, von Stempfel bis Sterben Öffnen
kann nicht zusehen des Knaben Sterben, ib. c. 21, 16. Siehe, ich muß doch sterben, was soll mir denn (im Ende) die Erstgeburt (nutzen)? i Mos. 25, 32. Siehe, ich (Isaac) bin glt geworben, und weiß nicht, wann ich sterben soll, i Mos. 27, 2. 4. 7
2% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 17. Januar 1909: Seite 0238, von Unknown bis Unknown Öffnen
habe ich die Zeit für die Küche und Haushaltungsgeschäfte sehr einzuschränken. Jetzt bedenkt, liebe Mitleserinnen, wie es an manchen Orten aussieht, wo die Familie größer und kein Nebenverdienst vorhanden ist! Es waren nämlich bei uns auch schon 9
2% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0302, von Unknown bis Unknown Öffnen
Eingreifen ratsam ist, jetzt schon dagegen tun könnte, um wenigstens größerer Schwäche zu steuern. Für jeden auf Erfahrung fußenden Rat bin ich herzlich dankbar. Antworten. An D. N. in S. Puppenköpfe. Um Köpfe von Wachspuppen zu reinigen, bedient
2% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0450, von Unknown bis Unknown Öffnen
. Schaffhausen, warm empfohlen. - Ich konsultierte ihn und bin auch jetzt noch zeitweise in dessen Behandlung. - Als ich letzten Winter einen Rückfall und wieder kolossale neuralgische Schmerzen bekam, mir Niemand helfen konnte, schrieb ich schließlich an
2% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0553, von Unknown bis Unknown Öffnen
in Hohenzollern, von da nach Stratzburg, bis er endlich in Kiel fest angestellt wurde, ein Postbeamter wird herumgeworfen; doch seit ich Witwe bin, denke ich nur noch an einen Umzug: ins Erbbegräbnis. "Ein Jahr später traf ich die Greisin rüstig und frisch
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0693, von Leben bis Lebendig Öffnen
was ich jetzt lebe im Fleisch, das lebe ich (in der evangelischen Gnade, als der ich gerechtfertigt bin vor GOtt) in dem Glauben des Sohnes GOttes, der mich geliebet hat, und sich selbst für mich dargegeben, ib. v. 20. Lebendig 1, ;. 1. I) van
2% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 16. Januar 1904: Seite 0230, von Unknown bis Unknown Öffnen
. Wie überwintere ich am besten meinen Kaktus? Für guten Rat bin ich dankbar. Von A. C. in Z. Vol-au-vent. Ist vielleicht eine der freundlichen Mitleserinnen so gütig, mir mitzuteilen, warum sich bei den "Vol-au-vent" (kleine Pastetli), die ich selbst backe
2% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0348, von Unknown bis Unknown Öffnen
340 ganz trocken sein soll. Leider fallen mir diese nie zu meiner Zufriedenheit aus, indem sie leicht anbrennen und nie ganz trocken werden. Für freundl. Antwort besten Dank. Von junger Gärtnerin. Schattige Stellen im Garten. Ich habe bis jetzt
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0093, von Schreien bis Schwören Öffnen
. Keinem zerreißt ein Schuhrieme, Ies. 5, 27. Ihr sollt keine Schuhe haben, Matth. 10,10. Dem ich nicht genugsam bin, daß ich die Riemen seiner Schuhe auflöse, Marc. 1, 7. Luc. 3, 16. Apg. 13, 25. Und Schuhe an seine Füße, Luc. 15, 22. Der Engel sprach
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0088, von Reinigen bis Rühmen Öffnen
88 Reinigen - Rühmen. Daß auch das Auswendige rein werde, Matth. 23, 36. Ihr seid jetzt rein um des Worts willen, Joh. 15, 3. Ich gehe von nun an rein Zu den Heiden, Apg. 18, 6. Daß ich rein bin von Aller Blut, Apg. 20, 26. Dem ich diene
1% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 7. November 1903: Seite 0150, von Fragen bis Antworten Öffnen
grünlich gewordene Kleider selbst wieder schön schwarz herstellen? 2. Wie müssen eiserne Kochgeschirre behandelt werden, um das lästige Rosten zu verhüten? Von H. O in H. Landschafts- und Blumenmalerei. Ich bin Dilettantin und möchte gern
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0437, von Fürstenthum bis Fuß Öffnen
Aenderungen der Fürstenthümer (eg stirbt ein ^iirst nach dem ander«, dn es denn immer ueriinoert, ja nmhl schlimmer wird), Sprw. 28, 2. Ich bin gewiß, daß weder Tod noch Leben, weder Engel noch Fürstenthum (nicht die höchste geistige Mncht), noch
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0692, Leben Öffnen
, 13. Werdet ihr nicht essen das Fleisch des Menschenfohnes und trinken sein Blut, so habt ihr kein Leben in euch, Joh. 6, 53. Ich bin das Licht der Welt; wer mir nachfolget ? wird das Licht des Lebens haben, Joh. 8, 12. Geistlich gesinnet
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1000, von Ueberantworten bis Uebergeben Öffnen
über, ohne Caleb und Iosua, 4 Mos. 26, 65. Und wird eurer wenig Pöbel überbleiben, 5 Mos. 23, 62. Ich bin allem überblieben, ein Prophet des HErrn, 1 Kön. 13, 22. Und ich will lassen überbleiben 7000 in Israel, 1 Kön. 19, 18. Röm. 11, 4
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1044, von Verknüpft bis Verkürzen Öffnen
. Und Alles, was mein ist, das ist dein ? und ich bin in ihnen verklärt, Joh. 17, 10. §. 3. d) Der Gestalt nach ganz verwandeln, daß es wie die Sonne glänzt, Matth. 17, 2. Marc. 9, 2. Die Verklärung Christi diente, den Jüngern das den Feinden versagte
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0130, von Barmherzigkeit GOttes bis Barnabas Öffnen
126 Barmherzigkeit GOttes - Barnabas. §. 7. Die wichtigsten Sprüche sind: Lot bittet, GOtt wolle seine Barmherzigkeit groß an ihm machen, 1 Mos. 19, 19. Und thue Barmherzigkeit an meinem Herrn Abraham, 1 Mos. 24, 12. 14. Ich bin zu
1% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0469, von Unknown bis Unknown Öffnen
. (Unter Verantwortung der Einsender.) Fragen. Von A. B. in G. Das Eierlegen der Hühner. Meine 19 Hühner (1- und 2jährige), legen dies Jahr so wenig Eier. Ich erhalte nur 2-3 Stück per Tag, kaum den 3. Teil wie andere Jahre bei weniger Tieren
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1077, von Wahrlich bis Waise Öffnen
die Wahrheit, sondern für die Wahrheit, 2 Cor. 13, 8. Bin ich denn also euer Feind geworden, daß ich euch die Wahrheit vorhalte? Gal. 4, 16. Leget ab die Lügen, und redet die Wahrheit, ein Jeglicher mit seinem Nächsten, Eph. 4, 25. Die Frucht des
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0081, von Offenbaren bis Ohne Öffnen
du dein Antlitz aufheben ohne Tadel, Hiob 11, 15. Unter seinen Heiligen ist keiner ohne Tadel, Hiob 15, 15. Du hast deinem Bruder ein Pfand genommen ohne Ursache, Hiob 22, 6. Habe ich den Armen ohne Decke gehen lassen, Hiob 31, 19. Ich bin rein
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0349, Erhören Öffnen
mir schreien, und ich werde ihr Schreien erhären, 2 Mos. 22, 23. Wird er aber (dein Nächster) zu mir schreien, fo werde ich ihn erhören; denn ich bin gnädig, ib. 27. HErr, erhöre die Stimme Judas, und mache ihn zum Regenten, 5 Mos. 33, 7
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0647, von Kenchrea bis Kephas Öffnen
. 34.) Joh. 1, 31. Ja ihr kennet mich und wisset, von wannen ich bin. (Ent< weder nnr äußerlich, nach seinem Herkommen und Ver-wandten, oder: wenn ihr wollt, vermöget ihr wM mich, als um» GGtt gesendet, zn erkennen, uergl. c. 3, 2.) Joh. 7, 28
1% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0372, von Unknown bis Unknown Öffnen
die beim Tragen eines Bruchbandes entstehenden unangenehmen Empfindungen und die Schwierigkeit des Sichbewegens gehoben werden können? Ich wende mich zutrauensvoll an Leidensgenossinnen und bin für einigen Rat sehr dankbar. Von A. F. Bezugsquellen
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0457, von Gefällig bis Gefängniß Öffnen
Christi. Das war auch Paulus nicht, wenn er die Heioen mit dem Gesetzjoche, gegen welkes sie sich mit Recht strä'nbten, Eph. 2, 14. 15. verschont wissen wollte. Predige ich denn jetzt Menschen oder GOtt zum Dienste? (f. S. 259. §. 7
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0678, von Kriechen bis Krieg Öffnen
ist, auf daß der fündliche Leib (der Leib der HUn-den) aufhör«, daß wir hinfort der Sünde nicht dienen, Röm. 6, 6. Welche aber Christum angehören, die kreuzigen ihr Fleisch sammt den Lüsten und Begierden, Gal. b, 24. Ich bin aber durchs Gesetz
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0992, von Troas bis Trost Öffnen
es euch zu gut, 2 Cor. 1, 6. Ich bin erfüllet mit Trost, ich bin überfchwä'nglich in Freuden in aller unserer Trübsal, 2 Cor. 7, 4. Auf daß wir durch zwei Stücke, die nicht wanken ? eiuen starken Trost haben, Ebr. 6, 18. z. 2. b) Von Christo. Dieser
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0900, von Seim bis Selbstbetrug Öffnen
ist, die allen Dingen ihr Sem giebt. Der ich unwandelbar in meinem Wesen, wahrhaftig und beständig in meinem Zusagen bin, und an der Rettung der Nachkommen die Treue der den Vorfahreu gegebenen Verheißung beweise, meiu Werk uufehl-bar ausführe. Ich bin
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0049, von Hirte bis Hoffart Öffnen
, Ier. 46,18. Wenn du denn gleich dein Nest so hoch machtest, als der Adler, Ier. 49,16. Denn ich bin hoch betrübt, Klaget. 1, 20. Und stellte mich (Ezechiel) auf einen sehr hohen Verg, Ezech. 40, 2. Mit Bücken vor dem hohen Gott, Micha 6, 6
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0084, von Plage bis Rath Öffnen
. Wenn der Tag deiner Prediger kommen wird, Micha 7, 4. Dazu ich gesetzt bin ein Prediger und Apostel, 1 Tim. 2, 7. Predigt. Und wollen doch solcher Predigt nicht, Ies. 28, 12. Sondern haben dir gepredigt lose Predigt, Klagel. 2, 14. Predige
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0505, Gläubiger Öffnen
Christus, der Sohn des lebendigen GOttes, ib. v. 69. Denn so ihr nicht glaubet, daß ich es fei (der wahre Messias), so werdet ihr sterben in euren Sünden, Joh. 8, 24. Ich bin die Auferstehung und das Leben, wer an mich glaubet, der wird leben, ob
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0474, von Gemüth bis Genüge Öffnen
vom Schwert des Geistes, Eph. 6, 17. vrgl. Sprw. 23, 23. (Christus redet sprüchwörtlich : bisher wart ihr unter meiner Obhut sicher; jetzt aber werden solche Gefahren über euch hereinbrechen, daß es Noth thäte, sich zu bewaffnen.) Ich habe genug
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1115, von Wunderbar bis Wunsch Öffnen
(ilffentlichts Scheusal) unter ihnen sein, Hiob 17, 6. Ich bin vor Vielen, wie ein Wunder, Ps. 71, 7. Esaias ging barfuß zum Zeichen und Wunder, Efa. 20, 3. Wie ist Babel zum Wunder geworden unter den Heiden? Ier. 51,41. Wunderbar Esa. 9, 6
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0059, Leben Öffnen
Leben, Joh. 6, 63. Ich bin gekommen, daß sie das Leben ukd volle Genüge haben sollen, Joh. 10, 11. 38. Ich bin die Auferstehung und das Leben, Joh. 11, 35. Wer sein Leben lieb hat, der wird es verlieren, Joh. 13, 35. Daß er sein Leben lässet
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1029, von Verbrechen bis Verdammen Öffnen
meinen Augen verborgen (wer- den; von dem evangelischen darf ich jetzt nicht predigen), Hof. ,3, 14. Auf daß ihr am Tage des Zorns möget verborgen (err«ttet) werden, Zevh. 2, 3. EZ mag (soll i Cor. 10, 21.) die Stadt, die auf dem Berge
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0102, von Stimme bis Stunde Öffnen
102 Stimme - Stunde. eine Zeit lang und bin stille, Ies. 42, 14. Und auf seinen Hefen still gelegen, Ier. 48,11. Sonne und Mond standen still, Hab. 3, 11. Siehe, alle Länder sitzen stille, Sach. 1, 11. Da ward es (das Meer) ganz stille, Matth
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0846, von Säemann bis Salbe Öffnen
. 2Z, 6. §. 2. Hiob 30, 9. Nun bin ich ein Saitcnfpiel geworden, sie haben ein Liedlein von mir gemacht und spielen es, meiner zu spotten. Saitenspieler Sänger oder Spieler, deren es in Italien und besonders in Nom viele giebt, Offb. 18, 22. 1
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0293, von Ehren bis Ehrgeiz Öffnen
, wenn es GOtt thut. S. z. 19. Zeph. 3, 19. Gefällt dirs, daß bu Gewalt thust -; und machest der Gottlosen Vornehmen zu Ehren? Hiob 10, 3. (Kaun dir, dem gerechten GOtt, das n>ohlgefnllen?) Er rufet mich au, so will ich ihn erhören, ich bin bei ihm m
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0892, von Schwieger bis Schwur Öffnen
889 Schwieger ? Schwur. Schwieger Verflucht fei, wer bei seiner Schwieger-(Mntter) liegt, 5 Mos. 27, 23. Arpa küsset ihre Schwieger, Ruth i, 14. Petri Schwieger hatte das Fieber, Matth. 8, 14. Ich bin gekommen den Menschen zu erregen
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0066, von Lippe bis Lohn Öffnen
, 9. Klagel. 1, 1. GZech. 30, 7. Ihre Thore liegen tief in der Erde, Klagel.3,9.10. Die vorhin in Seiden erzogen sind, die müssen jetzt im Koth liegen, Klaget. 4, 5. Ihre Gassen liegen voller Todten, Ezech.11,6. Ich sahe dich in deinem Blute liegen
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0366, von Erscheinung bis Erschrecken Öffnen
, Luc. 1, 79. vergl. Esa. 9, 2 f. Ich bin erschienen denen, die nicht nach mir gefragt haben, Röm. 10, 20. vergl. Esa. 65, 1. Das Leben (Äoli. 1, 4.) ist erschienen, 1 Joh. 1, 2. Ihr wisset, daß er ist erschienen (vergl. Eur. 9, 28
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0176, von Beweglich bis Beweisen Öffnen
und ward bewegt, 3 Sam. 22, 8. Ps. 18, 8. Darum will ich den Himmel bewegen, Esa. 13, 13. Ich bin der HErr, dein GOtt, der das Meer bewegt, daß seine Wellen wüthen, Esa. 51, 15. Es ist noch ein Kleines dahin (In Kurzem wird eine große
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0050, von Hoffen bis Hören Öffnen
, daß die Hoffnung ihres Genusses war ausgefahren, Apg.16,19. Denn um der Hoffnung Israels willen bin ich mit dieser Kette umgeben, Aftg. 28, 20. Sintemal die Vreatur unterworfen ist der Eitelkeit, auf Hoffnung, Röm. 8, 20. Auf daß wir, durch Geduld und Trost
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0489, Gesetz Öffnen
selbst, Ebr. 10, 1. ** Wehe den Schriftgelehrten, die unrechte Gesetze machen, und die unrechtes Urtheil schreiben, Esa. 10, I. Denen, die unter dem < Kirchen- und Polizei-) Gesetze sind, bin ich geworden, als unter dem Gesetz, auf daß ich die, so
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0701, von Leichtern bis Leiden Öffnen
eine Wage legte, so würde es fchwerer sein, denn Sand am Meer, Hiob s, 2. 3. Ich bin zu Leiden gemacht, und mein Schmerz ist immer vor mir, Ps. 38, 18. Gedenke, HGrr, an David, und an alle seine Leiden, Ps. 13H, i. Wer ein fröhliches
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0058, von Anfang der Creatur GOttes bis Anfechtung Öffnen
mich (die Weisheit, Weish. 8, 4. c. 9, 9.) gehabt im Anfang (Joh. 1, 1.) seiner Wege; ehe er was machte, war ich da, Sprw. 8, 22. Vor der Welt, von Anfang bin ich geschaffen, und werde ewig bleiben, und habe vor ihm in der Hütte gedient, Sir. 24, 14. Im Anfang
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0319, Ende Öffnen
, und das Ende des HErrn habt ihr gesehen, Iac. 5, 11. Ich bin das A und das O, der Anfang und baS Ende, Offb. 1, S. (S. Z und G.) §. 3. Die Folgen unsrer Handlungsweise, mithin je nachdem diese ist, Belohnungen oder Strafen. IV) Ziel und Schlich
1% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 18. Juli 1903: Seite 0017, Zur Dienstbotennot Öffnen
der Zufriedenheit schafft mehr guten Willen, als eine kalt gegebene "Belohnung". Man sage nicht: "Ja, wenn ich nichts sage, dann wissen Sie, daß es recht ist; bin ich nicht zufrieden, so sag ich's schon." Unendlich wichtig ist es, dem Mädchen einen für den
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0558, von Heil bis Heiland Öffnen
. Der HErr läßt sein Heil verkündigen, Ps. 98, 2. Aller Welt Ende sehen das Heil unsers GOttes, ib. v. 3. Esa. 52, 10. Meine Seele verlanget nach deinem Heil, Ps. 119, 81. 123. 174. Siehe, GOtt ist mein Heil, ich bin sicher
1% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 3. Januar 1904: Seite 0214, von Unknown bis Unknown Öffnen
. Ich habe großes Zutrauen zu dieser Milch und bin überzeugt, daß Sie guten Erfolg damit erzielen werden. M. T. Z., Spanien. An A. R.-R. in M. Elektrisches Bügeleisen. Kann Ihnen aus mehrjähriger Erfahrung ein elektrisches Bügeleisen nur warm
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0072, von Merken bis Monat Öffnen
Missethat nicht, Hiob 7, 31. Ich bin rein, ohne Missethat, tziob 33, 9. Und ob deiner Missethat viel ist, was kannst du ihm thun, tziob 35, 6. So werde ich unschuldig bleiben großer Missethat, Ps. 19,14. Tilge alle meine Missethat, Ps. 51, 11
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0438, Höhere Lehranstalten (Kabinettsorder v. 13. Febr. 1890, Güßfeldts Reformvorschläge) Öffnen
Gebrauch der Sprachen im Auge zu behalten. Inwieweit Ich für jetzt eine teilweise Änderung der Lehrpläne des Kadettenkorps geboten erachte, wird Ihnen durch das Kriegsministerium demnächst bekannt gegeben werden. Ich habe durch Vorstehendes den zur
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0935, von Stirnband bis Stoppeln Öffnen
.) von dir thun, Zeph. 3, 11. Ich bin sehr zornig über die stolzen (jetzt so ruhig sitzenden) Heiden,-Zach. 1, 15. Mache dich nicht stolz, wenn man deiner bedarf, Sir. 10, 29. Sei nicht stolz in deinen Ehren, Sir. 11, 4. Wer stolz ist, kommt zuletzt
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1100, von Wetter bis Widerchrist Öffnen
und im Ranch aufgehenden) Widdern, Ps. 66, 15. Ich bin satt der Brandopfer von Widdern, Efa. 1, 11. Meinest du, der HErr habe Gefallen an viel tausend Widdern? Mich. S, 7. Widderfelle mußten die Ifraelitcn zur Hebe bringen zur Stifts- hütte, 2 Mos. 2S
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0917, von Sonnenzeiger bis Sorge Öffnen
mich nicht an, baß ich so schwarz bin, denn die Sonne hat mich so verbrannt, Hohel. 1, 6. Sie wird keine Hitze noch Sonne stechen; denn ihr Erbarmer wird sie ? an die Wasferquellen (des Evangeliums) leiten, Efa. 49, 10. Nach dem Ungewitter läßt
1% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0350, Frankreich (Geschichte) Öffnen
empfing.« Carnot antwortete: »Ich bin lebhaft gerührt von den Gefühlen, die Ew. Majestät nur anläßlich der Gegenwart unsers Geschwaders auszudrücken geruhten. Unsre wackern Seetruppen werden den herzlichen Empfang nicht vergessen, der ihnen bereitet
1% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0437, von Unknown bis Unknown Öffnen
, schmecken vortrefflich. Fr. Rg. Rt. R. An El. K. in W. Aluminium-Kochgeschirr. Ich verwende solches Geschirr seit zwei Jahren und bin sehr damit zufrieden. Bei mir ist das Emailgeschirr dadurch verdrängt worden. Ich glaube, auch Aluminium
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0607, von Hungern bis Hure Öffnen
, 25. (Nil jetzt im VUnkel der eignen Würdigkeit, oder im voll- Zeimß des Irdischen ftch gnnz befriedigt fühlen, werden dort die peinlichste Leere empfinden.) Ich bin in allen Dingen, und bei allen geschickt, beides satt sein und hungern
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0654, von Kindesnoth bis Kirche Öffnen
im Geiste, Luc. 2, 40. * Lieben Kindlein, ich bin noch eine kleine Weile bei euch, Joh. 13, 33. Seid begierig nach der vernünftigen, lautern Milch, als die jetzt gebornen Kindlein, 1 Petr. 2, 2. Kindlcin, laßt euch Niemand verführen, 1
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0757, von Nachgehen bis Nächster Öffnen
ist mit der Gerechtigkeit so zu vereinen, daß es entweder nur ein localer, temporärer Ausspruch GOttes: ?ich bin jetzt im Begriff, die Sünden der Cananiter noch in ihren, ihnen ähnlichen Nachkommeu zu strafen;" oder eine allgemeine Wahrheit
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0707, von Lichtlein bis Liebe Öffnen
(angeMdete Lenchte, nicht aber das ewige Licht, wi« ich bin), Joh. 5, 35. Ihr seid das Licht der Welt, Matth. 5, 14. Uno vermissest dich zu sein ? em Licht derer, die in Finsterniß fitzen, Röm. 2, 19. z. 12. XI) Die heilsame Erkenntniß Christi
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0039, von Aia bis Alexander Öffnen
witzig und die Jünglinge vernünftig und vorsichtig werden, Sprw. 1, 4. Und ob ich albern (einfältig) bin mit Reden, so bin ich doch nicht albem in der Erkenntniß, 2 Cor. 11, 6. §. 3. In b) bösem Verstande bedeutet es entweder einen solchen
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0652, Kind Öffnen
. 65, 20. "*Seid begierig nach der vernünftigen läutern Milch, als die jetzt gebornen Kindlein, 1 Petr. 3, 2. Ich schreibe euch Kindern, denn ihr kennt den Vater, i Joh. 2, 13. "*"Und ich tonnte nicht mit euch reden, als mit geistlichen, sondern
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0517, Gottesdienst Öffnen
mich der HErr wieder nach Jerusalem bringen wird, so will ich dem HErrn einen Gottesdienst thun, 2 Sam. 15, 8. Ich will den Gottesdienst (den Rath) Iuda ? zerstören, Ier. 19, 7. Denn ich bin ein Pharisäer gewesen, welches ist die strengste Secte
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1067, von Viel bis Volk Öffnen
ist, von dem wird man viel fordern, Luc. 12, 48. Ich habe euch noch viel zu sagen, aber ihr könnet es jetzt nicht tragen. Joh. 16, 12. * Viele, so unter der Erde schlafen liegen, werden aufwachen, Dan. 12, 2. Viele sind berufen, aber Wenige
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0672, von Korb bis Koth Öffnen
. Wer Korn inne hält, dem fluchen die Leute, Sprw. 11, 26. Denn sie will nicht wissen, daß ich es bin, der ihr giebt Korn, Most und Oel, Hos. 2, 9. Die Erde soll Korn, Most und Oel erhören, Hof. 2, 22. (Erde s. 14.) Sie versammeln fich um Korns
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1122, von Zeitlang bis Zelaphehad Öffnen
ist herbeigekommen, Marc. 1, 15. Wie prüfet ihr aber diese Zeit nicht? Luc. 12, 56. Meine Zeit ist noch nicht hier; eure Zeit aber ist allewege (ke-nuem), Joh. 7, 6. Ich bin noch eine kleine Zeit bei euch, und dann gehe ich hin zu dem, der «nch
1% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0548, von Unknown bis Unknown Öffnen
84 drunter und drüber gehen soll. Schon ehe es losgeht, tritt dann gewöhnlich die Waschfrau mit oder ohne Gehilfin an, und diese schleppt nun, unterstützt durch das Dienstmädchen der Familie, alles Glas und Porzellangeschirr fort: "Ich bin
1% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0305, von Obligationenrechnung bis Obmann Öffnen
. Wenn ich z. B. drei Personen 60 Mk. schulde, so bin ich eben jeder einzelnen 20 Mk. schuldig, und es liegen so drei Obligationen vor. Anders wenn die mehreren Gläubiger solidarisch, d. h. aufs Ganze, berechtigt (Correi credendi) oder die mehreren
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0212, von Brünstig bis Buch Öffnen
. 23, 48. §. 3. Nanaina, die Gefäße, worin die Milch, davon die Kinder ernährt werden, erzengt wird. Mit Segen an Brüsten und Bäuchen, 1 Mos. 49, 25. Warum bin ich mit Brüsten gesäuget? Hiob 3, 12. Du wärest meine Zuversicht, da ich noch an
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0300, von Eilend bis Einblasen Öffnen
, Ps. 33, 23. Eile, HGrr, mir zu helfen, Pf. 40, 14. Eile, GOtt, mich zn erretten, HGrr, mir zu helfen, Pf, ?0, 2. Ich bin elend und arm, GOtt eile zu mir, Ps. 70, 6. HErr, ich rufe zu dir, eile zu mir, Ps. 141, i. §. 6. GDtt eilet mit den Frommen
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0399, von Ferne bis Fest Öffnen
nicht ferne von mir, denn Angst ist nahe, v. 12. 20. Pf. 35, 22. Der HErr ist ferne uon den Gottlosen, Epnv. 1b, 29. Bin ich nicht ein GOtt, der nahe ist, spricht der HVrr, und nicht ein GOtt, der ferne sei? Ier. 23. 23. Er ist nicht ferne
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0635, von Jude bis Judenschule Öffnen
(Christus mit seinem Heil und Wort) kommt von den Juden. Joh. 4. 22. Oder ist GOtt allein der Juden GOtt? Röm. 3, 29. Es ist hier kein Unterschied unter Juden und Griechen, Röm. 10, 12. Den Juden bin ich geworden als ein Jude (bequemte mich nach
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0827, von Reise bis Reizen Öffnen
. Aber es kann auch dem innerlichen göttlichen Leben entfremden: Hui inuituni p6r6Fring,ntur, raro HErr, GOtt meines Herrn Abrahams, hast du Gnade zu meiner Reife gegeben, daher ich gereifet bin, 1 Mos. »4, 42. Das find die Reifen der Kinder
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0979, von Tochterrecht bis Tod Öffnen
., Matth. 16, 28. HErr, ich bin bereit mit dir ins Gefängniß und in den Tod zu gehen, Luc. 22, 33. Sintemal durch Einen Menfchen der Tod, und durch Einen Menfchen die Auferstehung der Todten kommt, 1 Cor. . 15, 21. Der letzte Feind
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0328, von Albert (Eduard) bis Alberta Öffnen
die Kirchenlieder, von denen manche («Gott des Himmels und der Erden», «Zum Sterben ich bereitet bin» und «Einen guten Kampf hab’ ich auf der Welt gekämpfet») noch jetzt gesungen werden. Die meisten Lieder der Genossenschaft sind mit A.s Melodien gesammelt
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0897, Segnen Öffnen
du verfluchest, der ist verflucht, 4 Mos. 22, 6. Siehe, zu segnen bin ich hergebracht; ich segne und kann es nicht wenden, 4 Mos. 23, 20. c. 24, 10. Du sollst ihm weder fluchen noch segnen, ib. c. 23, 25. Gefegnet sei, der dich segnet, und verflucht
1% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0290, Albert Öffnen
, die er alle selbst in Musik gesetzt hat, sind zum größten Teil Kirchenlieder, von denen manche (z. B. "Gott des Himmels und der Erden", "Zum Sterben ich bereitet bin", "Einen guten Kampf hab' ich") noch jetzt im Gebrauch sind; seine wenig zahlreichen
1% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0698, von Homöopropheron bis Homs Öffnen
puto (lat.), "ich bin ein Mensch, ich halte nichts Menschliches mir für fremd", Ausspruch des alten Chremes in Terenz' "Heautontimorumenos" (I, 1, 25). Homo trium litterarum (lat.), "ein Mensch von drei Buchstaben", d. h. ein Dieb (lat. fur
1% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0884, von Roggenbach bis Rohan Öffnen
(bekannt ist seine Devise: "Roy ne puys, Duc ne daygne, Rohan suys", "König kann, Herzog mag ich nicht sein, Rohan bin ich"), ist mit den meisten Regentenhäusern Europas verwandt und blüht gegenwärtig noch in der Linie R.-Guémenée-Rochefort
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0044, von Henry (Paul) bis Hensen Öffnen
ihrem Übertritt entstanden, von innigstem reli- l giösen Gefühl, sind kath.-prot. Gemeingut gewor- > den. Zu den bekanntesten gehören "Müde bin ich, ^ geh' zur Ruh" und "Immer muß ich wieder lesen", i Sie wurden, mit denen ihrer Schwester Wilhel
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0399, Strafgesetzgebung Öffnen
, welchen ich je begegnet bin. Es besteht aus 123 Artikeln und ist, wie ich glaube, beinahe ebenso umfangreich wie das Strafgesetzbuch für das Deutsche Reich". Und doch beruht die Definition des Diebstahls wie des Mords noch auf Gewohnheitsrecht
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0483, von Gericht bis Gering Öffnen
ist, die Gläubigen übersieht, ihren Werth gar uicht ahuet, alles Andere ihnen vorzieht. Ich bin zu gering aller Barmherzigkeit und aller Treue - die du an deinem Knecht gethan hast, i Mos. 32, 10. vergl. 2 Sam. 7, 18. Er hat den Fels seines Heils gering geachtet
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0599, Hölle Öffnen
Sieg? 1 Cor. 15, 55. Denn so GOtt der Engel, die gesündigt haben, nicht verschonet hat, sondern hat sie mit Ketten der Finsterniß zur Hölle (in den Hbarund) verstoßen, 2 Petr. 2, 4. Ich war todt, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewkgkeit
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0742, von Miethen bis Missethat Öffnen
) wider seinen Nächsten handelt.* II) Die Strafe, welche die Missethat verdient. ** Wenn es bei dem Wort Sünde steht, so zeigt es grobe Verbrechen an. Ich, der ZErr, dein GOtt, bin ein eifriger GOtt, der da heimsuchet der Väter Missethat an
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0805, von Put bis Quellen Öffnen
, 6. 2) warme Brunnen. Eine Stadt in Campanien, A.G. 28, 13. Jetzt Puzzuolo. Putiel GDttes Gemästeter, Eleazars Schwätzer, 2 Mos. 6, 25. Qual Nach dem Griechischen die Folter, womit die Wahrheit herausgepreßt wird. a) Ein heftiger Schmerz
1% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 1022, Luther (der Reformator, 1517-1523) Öffnen
, endigend mit mutiger Ablehnung des geforderten Widerrufs. "Gott helf' mir!" rief er noch im Reichstag; "ich bin hindurch!", als er wieder in der Herberge ankam. Am 26. April verließ er Worms; 4. Mai wurde
1% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0418, Brief (das Briefschreiben sonst und jetzt; Geschichte der Brieflitteratur) Öffnen
., oder G., E. V.), eine Formel, die in Deutschland in den untern Klassen noch weit verbreitet ist: "Wenn du gesund bist, soll es mich freuen, ich bin gesund". Der Schluß lautete bei den Römern: Vale, oder Ave, oder Salve, oder Cura, ut valeas etc. ("lebe
1% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0727, von Lesum bis Le Tellier Öffnen
1725 die Gemahlin Ludwigs XV. und starb 1768. Letāl (lat.), tödlich; Letalität, Tödlichkeit. L'État c'est moi (franz., "der Staat bin ich"), ein Ausspruch, der Ludwig XIV. in den Mund gelegt wird, um das absolutistische System des Königs und seiner
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0066, von Cestius bis Cetina Öffnen
gesetzt, unter übrigens gleichen Umständen. Cetĕrum (lat.), übrigens; C. censĕo Carthagĭnem esse deléndam («Übrigens bin ich der Meinung, daß Karthago zerstört werden muß»), stehender Schlußsatz der Senatsreden des ältern Cato, daher