Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach 1396 hat nach 0 Millisekunden 97 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.
Oder meinten Sie '1796'?

Rang Fundstelle
2% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0330, Germanische Kunst Öffnen
ohne folgerichtige Durchführung der Grundsätze derselben vorliegt. Ein Jahrzehnt später legte Visconti, inzwischen zum Herzog erhoben, den Grundstein zu dem Karthäuserkloster - Certosa - bei Pavia (1396), bei welchem man wieder zur italienischen Gotik
2% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0586, Anhalt (Geschichte) Öffnen
(1367-82), erwarb für A. durch ein Darlehen 1370 die Grafschaft Lindau. Seine drei Söhne regierten zunächst gemeinschaftlich. Als Waldemar III. 1391 starb, teilten die beiden andern 1396 nochmals ihre Besitzungen, so daß jetzt aus der alten Zerbster Linie
2% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0087, von Philipp (Prinz von Belgien) bis Philipp I. (König von Frankreich) Öffnen
verfiel, kam P. wieder ans Ruder und schloß 1396 mit England Waffenstillstand. P. starb 27. April 1404 zu Hall im Hennegan; ihm folgte sein ältester Sohn Johann (s. d.) der Unerschrockene. Philipp der Gütige, Herzog von Burgund (1419-67), geb
2% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0968, von Sigenot bis Sigismund (deutscher Kaiser) Öffnen
Für- sten und der franz. Ritterschaft unterstützt, wurde S. in der Schlacht bei Nikopoli 1396 von Bajazct gänz- lich geschlagen. Als er nach einiger Zeit nach Un- garn zurückkehrte, wo schon 1395 seine Gemahlin gestorben war, empörte sich
2% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0315, Deutschland und Deutsches Reich Öffnen
Kopfzahl der Besatzung satzung kommt auf Netto Registertons 1371 1881 1896 1871 1881 1396 1371 1881 1396 1871 1881 j 1596 ^. Segelschiffe. > Preußen...... 469 565 423 740
2% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0462, von Wakutu bis Walachei Öffnen
zur Zahlung eines Tributs verpflichtete. Trotzdem nahm er schon 1396 an der Schlacht bei Nikopolis im christl. Heere teil. Im 15. Jahrh. bemühten sich König Sigismund, Johann Hunyady und König Matthias Corvinus vergeblich, das Land unter ungar. Einfluß
2% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0712, Wien (Industrie. Handel. Bank-, Versicherungs- und Verkehrswesen) Öffnen
, Perlmutter- und Drechslerwaren, Tapeziererarbeiten (718 Unternehmer mit 1396 Arbeitern), Baugewerbe (2685, 43210), Buch- und Kunsthandel (Firmen: Braumüller, Gerold, Hartleben, Hölder, Hölzel, Tempsky, s. diese Artikel), Photographie und Kunstgießerei. (S
2% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0931, Schweden Öffnen
höhere und 4670 eigentliche Volksschulen (davon 735 Wanderschulen), ferner 1396 kleinere Volksschulen (davon 567 Wanderschulen) und 4952 Kleinschulen (davon 1621 Wanderschulen), also zusammen 11031 Volksschulen mit 794482 Schülern, darunter 404767
1% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0271, von Bajanismus bis Bajesid Öffnen
Nikopolis (28. Sept. 1396) völlig geschlagen. Im Grimm über seine eignen Verluste ließ B. 3000 Gefangene niedermetzeln. Die Folge dieses Siegs war die Unterwerfung von Bosnien, worauf sich B. gegen Konstantinopel wandte. Aber sein Siegeslauf wurde
1% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0361, von Barbieri bis Barcelona Öffnen
zu Aberdeen und starb 1396. Sein Gedicht "The Bruce" (um 1375; hrsg. von Skeat, Lond. 1870) berichtet die Geschichte Roberts I. Bruce, des Siegers von Bannockburn (1306-26). Er bedient sich des achtsilbigen, paarweise reimenden Verses und verrät
1% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0620, Bulgarien (Geschichte) Öffnen
; Zar Sisman III. starb im Gefängnis. Sismans Bruder Srazimir, der in Widdin als Teilfürst herrschte, schloß sich 1396 an König Siegmund von Ungarn an, als dieser gegen die Türken zog, und wurde deshalb nach der Niederlage des Christenheers bei
1% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0904, von Certifikator bis Cervantes Saavedra Öffnen
. Bätis. Certosa (spr. tscher-, C. di Pavia, "Kartause von Pavia"), Name eines großartigen Klosterbaues bei Pavia, 8 km nördlich von dieser Stadt an der Eisenbahn nach Mailand gelegen, 1396 von Giovanni Galeazzo Visconti gegründet, 1402
1% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0075, von Chorasmien bis Choregische Monumente Öffnen
, Fuschendsch, gefallen war, unterwarf auch er sich Timur. Dieser setzte nun seinen Sohn Schah Roch als Statthalter daselbst ein und überließ ihm 1396 C. nebst Seïstan und Masenderan als ein Königreich. Seit dem 16. Jahrh. war das Land fortwährend der Zankapfel
1% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0114, von Chrysographie bis Chrysophyllum Öffnen
er 1396 als Lehrer nach Florenz berufen und begeisterte dort 1397-1400 zu den griechischen Studien, die seit sieben Jahrhunderten in Italien erloschen waren. 1402 finden wir ihn in Pavia als Prokurator des byzantinischen Kaisers und Lehrer an
1% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0231, von Comoedia bis Comoroinseln Öffnen
. Unter den 13 Kirchen der Stadt ist der gotische Dom hervorzuheben. Er wurde 1396 begonnen, die schöne Marmorfassade ward 1526, die Kuppel 1732 vollendet. Bemerkenswert sind ferner die alten Basiliken Sant' Abbondio und San Fedele, letztere stark
1% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0015, von Dnjestr bis Dobbertin Öffnen
eine beträchtliche Stromschnelle bilden, wodurch die Schiffahrt auf eine Strecke unterbrochen wird. Die direkte Länge des D. beträgt 670, mit Einschluß der Krümmungen 1040 km, und das Stromgebiet umfaßt ein Areal von 76,860 qkm (1396 QM.). Der D. erhält
1% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0645, Englische Litteratur (von Chaucer bis zum Reformationszeitalter) Öffnen
Grenzkriegen entlehnt, zuweilen auf ältere Gestalten, wie Robin Hood, zurückgreift, auch fremdländische Gebilde nicht verschmäht. Überhaupt feiert die schottische Muse Triumphe zu einer Zeit, in der die englische schweigt; John Barbour (gest. 1396) wählt
1% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0781, von Erhebung der thebaischen Leiber bis Erich Öffnen
., der Pommer, Sohn des Herzogs Wratislaw VII. von Pommern und der Marie von Mecklenburg, der Enkelin König Waldemars IV. von Dänemark, geb. 1382, wurde 1388 von der Königin Margarete von Dänemark zu ihrem künftigen Thronfolger in Norwegen und 1396 zum Erben
1% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0011, von Falkenau bis Falkenberg Öffnen
Falkeniere standen; die Zahl seiner F. betrug 300. In Preußen errichtete der Hochmeister Konrad von Jungingen 1396 beim Ordenshaus eine eigne Falkenschule. Die besten Falkeniere wurden in dem Dorfe Falkenwerth in Flandern gebildet; sie holten die Vögel
1% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0597, Französische Litteratur (16. Jahrhundert) Öffnen
(soties) aufführten. Das christliche Drama fand seine Darsteller in einer Gesellschaft frommer Handwerker, der "Confrères de la Passion", die 1396 gegründet war und 1402 das Privilegium für die Darstellung von Mysterien und Mirakeln erhalten hatte
1% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0698, Friedrich (Brandenburg) Öffnen
) F. I., Kurfürst von Brandenburg, Sohn Friedrichs V. von Hohenzollern, Burggrafen von Nürnberg, geb. 1371, folgte seinem Vater 1398 in der Regierung des fränkischen Fürstentums Ansbach. Er kämpfte 1396 gegen die Türken in der Schlacht bei Nikopolis
1% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0824, von Gadara bis Gaedertz Öffnen
an der Loggia de' Signori und am Dom, die in Marmor ausgeführt wurden. Er starb 16. Okt. 1396. Gade, Niels Wilhelm, Komponist und Dirigent, geb. 22. Okt. 1817 zu Kopenhagen, war erst Violinist an der königlichen Kapelle daselbst, betrieb aber
1% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0027, von Geising bis Geißblattornament Öffnen
. In der Nähe das Röthelbad und auf einer Bergspitze über der Stadt die Ruinen des 1552 zerstörten Schlosses Helfenstein. G. erscheint um 1230 als Stadt im Besitz der Grafen von Helfenstein, kam 1396 an Ulm, mit diesem 1802 an Bayern, 1810 an
1% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0120, Genua (Geschichte) Öffnen
kein Ende nahmen und die Republik durch die Niederlage bei Chioggia auch in ihrer Macht mehr und mehr bedroht war, so übertrug man nach einem Vorschlag des Antoniotto Adorno 25. Okt. 1396 dem König Karl VI. von Frankreich die Herrschaft über G., welche
1% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0525, von Görlitzer Neiße bis Gorodok Öffnen
und war von 1377 bis 1396 unter Johann von G. Hauptstadt des Herzogtums G., eines Teils der Oberlausitz. 1429 ward die Stadt von den Hussiten vergeblich belagert und von Kaiser Siegmund dafür durch die Verleihung eines Wappens belohnt, das unter Karl V. seine
1% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0793, Großbritannien (Geschichte: Eduard III., Richard II.) Öffnen
war der König keineswegs gewillt, die Bevormundung durch seine Oheime dauernd zu ertragen. Nachdem er mit Frankreich 1396 einen 15jährigen Waffenstillstand geschlossen und sich im Innern zahlreiche Freunde verschafft hatte, führte er vielmehr 1397
1% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0846, von Großlinden bis Großschnäbler Öffnen
. Kirche, ein Schloß, Obstbau, Sandsteinbrüche u. (1885) 1396 Einw. Großsalze, Stadt im preuß. Regierungsbezirk Magdeburg, Kreis Kalbe, hat ein Amtsgericht, bedeutende Bierbrauerei, Dünger-, Ziegel- und Zündhütchenfabrikation und (1885) 3476 evang
1% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0092, Handelskrisis (von 1873) Öffnen
Eisenbahn- und Industrieunternehmungen Zusammen in Millionen Mark 1870 ? ? ? 4560 1871 9360 1200 2000 12560 1872 4380 1564 4166 10110 1873 3470 1396 3856 8722 1874 1268 236 1864 3368 1875 372 350 646 1368 1876 2356 66 498 2920 1877 4618 320
1% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0817, von Husein bis Huß Öffnen
von Bauern slawischer Abstammung. Er studierte in Prag, nahm die Weihen, wurde 1393 Bakkalaureus der freien Künste, 1394 der Theologie und im Januar 1396 Magister an der Artistenfakultät. 1398 begann er Vorlesungen an der Universität zu halten
1% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0230, Johann (Brandenburg, Burgund, England, Frankreich) Öffnen
Philipps des Kühnen, geb. 1371, führte bei Lebzeiten seines Vaters den Titel Graf von Nevers, zog mit dem französischen Kreuzheer dem König Siegmund von Ungarn gegen die Türken zu Hilfe und geriet in der Schlacht bei Nikopolis 1396 in türkische
1% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0950, Köln (Geschichte der Stadt) Öffnen
, bis 1396 in einem blutigen Aufstand die Zünfte einen vollständigen Sieg errangen und alle ihre Gegner aus der Stadt vertrieben. Der prächtige Rathausturm, der aus den von den unterlegenen Patriziern eingezogenen Strafgeldern 1406-13 erbaut wurde
1% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0033, Konstantinopel (Schiffsverkehr, Geldinstitute etc.; Geschichte) Öffnen
byzantinischen Reichs einzumischen und auch K. mehr und mehr zu bedrohen. Nach der Schlacht bei Nikopolis 1396 bedrängte Sultan Bajesid ernstlich die Stadt, welcher der französische Marschall Boucicault zu Hilfe kam, mußte aber 1401 die Belagerung wegen Timurs
1% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0567, Lausitz Öffnen
Herzogtum Görlitz für Karls IV. Sohn Johann geschaffen und bestand bis zu dessen Tod (1396). Nach dem Erlöschen des luxemburgischen Kaiserhauses kamen beide Lausitzen 1437 an den Schwiegersohn Siegmunds, Albrecht von Österreich, und 1439 an dessen Sohn
1% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0910, von Lonicera bis Lónyay Öffnen
. Kirche, ein Amtsgericht, Bierbrauerei, Branntweinbrennerei, Lohgerberei, Schäftefabrikation und (1885) 1396 Einw. Lonnecker, Dorf, s. Enschede. Lönnrot, Elias, finn. Sprachforscher und Sammler von Volksgesängen, geb. 9. April 1802 zu Sammatti
1% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0209, von Manu bis Manuel Öffnen
1396 in der Schlacht bei Nikopolis von dem Sultan vollständig geschlagen. Aufs neue von dem Sultan bedroht, welcher den Sohn des Andronikos, Johannes, gegen ihn zum Kaiser aufstellte, entschloß sich M., persönlich im Abendland Hilfe zu suchen
1% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0771, von Monte Rosa bis Montesaorden Öffnen
für Badegäste und (1880) 1396 Einw. Monte Rosa, eine der vier penninischen Hochalpengruppen, welche den grandiosen Grenzwall zwischen Wallis und Italien bilden und in erhöhter Mächtigkeit und Ausdehnung nach der Nordseite ihre Ausläufer fächerartig, je um
1% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0184, von Nikon bis Nil Öffnen
und das Fort Tuna-Kalé ("Donauschloß"), 1877 durch passagere Werke bedeutend verstärkt. Bei N., das erst im 7. Jahrh. n. Chr. von Kaiser Heraklios gegründet ist, schlug Bajesid 28. Sept. 1396 ein Heer von 100,000 Christen unter Siegmund von Ungarn (vgl
1% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0859, von Per pedes bis Perponcher-Sedlnitzki Öffnen
Tuchbörse (Loge, 1396 in maurisch-gotischem Stil errichtet); das Castillet (jetzt Gefängnis, 1319 im maurischen Stil erbaut); das Stadthaus (1692); das Gebäude der ehemaligen Universität; der moderne Justizpalast, vor welchem sich das Standbild des
1% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0998, Philipp (Burgund, Frankreich) Öffnen
mußte, um ihn feierlich zu bestatten. Sein ältester Sohn, Johann der Unerschrockene, folgte ihm auf dem Thron. 7) P. III., der Gütige, Herzog von Burgund, Sohn Johanns des Unerschrockenen (s. Johann 7) und der Margarete von Bayern, geb. 1396 zu
1% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 1009, Philologie (im Altertum und Mittelalter) Öffnen
Gelehrten gezwungen wurde, in Italien eine Zuflucht zu suchen und als Lehrer und Abschreiber zu wirken. Allein schon vorher hatten Griechen in Italien gelehrt, wie seit 1396 Chrysoloras, Gemistos Plethon, Th. Gaza, und das Konzil von Ferrara (1438) hatte
1% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0175, Polen (Geschichte bis 1546) Öffnen
) wurde die Verschmelzung beider Länder angebahnt, und P. erhielt dadurch einen bedeutenden Aufschwung seiner Macht. Rotrußland wurde 1387 definitiv P. einverleibt, Podolien 1431. Der mächtigste der Vasallen, Herzog Wladislaw von Oppeln, wurde 1396
1% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0805, Richard (England, Normandie) Öffnen
., 1396 mit Isabella, der erst achtjährigen Tochter des Königs Karl VI. von Frankreich. Darauf wagte R. 1397, gegen den Herzog von Gloucester und seine Partei einzuschreiten. Ersterer wurde verhaftet und zu Calais im Gefängnis ermordet, der Graf
1% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0953, von Siegen bis Siegmund Öffnen
suchte, und ward zeitweise von den Großen sogar in Haft gehalten. 1396 zog er an der Spitze eines Kreuzheers gegen die Türken, erlitt aber bei Nikopoli (28. Sept.) eine Niederlage und wurde nur mit Mühe gerettet. 1402-1404 war er Reichsverweser
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0925, Türkisches Reich (Geschichte bis zum 15. Jahrhundert) Öffnen
in Hellas ein. Auch in Asien vermehrte er die türkische Macht, indem er die Länder zwischen dem Halys und dem Euphrat eroberte. Das christliche Kreuzheer, welches König Siegmund von Ungarn aus dem Abendland herbeiführte, schlug er 28. Sept. 1396 bei Nikopoli
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 1008, Ungarn (Geschichte 1063-1527) Öffnen
auf dem Kreuzzug gegen die Türken 1396 bei Nikopolis besiegt wurde, empörten sich die Großen gegen ihn und nahmen ihn 1401 sogar in Ofen gefangen. Da sie sich jedoch über die Wahl eines andern Königs nicht verständigen konnten, ward Siegmund 1404 allgemein
1% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0035, von Valdagno bis Valença Öffnen
und (1881) 1396 Einw. 15 km oberhalb im Gessothal die besuchten Bäder von V., Schwefelquellen von 26 bis 69° C. (die Hauptquelle reich an Glaubersalz). Valdivĭa, eine der südlichsten Provinzen Chiles in Südamerika, am Stillen Ozean zwischen den
1% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0338, von Wal bis Walachei Öffnen
Rat bei Großnikopoli (1396) sich in eine Schlacht gegen die Übermacht Bajesids einließ und eine schwere Niederlage erlitt, grollte der König von Ungarn dem Fürsten. Dieser hatte sich jedoch gegen ihn schon 1390 durch den Allianzvertrag von Lublin
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0211, von Danilewskij bis Darlehnskassenvereine Öffnen
Karthaus 1396 25,35 58818 42 Marienburg 811 14,73 59831 74 Neustadt i. W. 851 15,46 40032 47 Putzig 582 10,57 24703 42 Preußisch-Stargard 1057 19,20 48680 46 Danziger Höhe *, ein aus einem Teil des frühern preuß. Landkreises Danzig nach Gesetz vom 6
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0415, von Hahn bis Hamburg Öffnen
ist auch die Flußschiffahrt. Aus der Oberelbe gingen durch zu Berg: 13,604 Schiffe mit 1,301,000 T. ! Ladung (außer 2383 unbeladenen Schiffen) und gin! gen durch zu Thal: 13,389 Schiffe mit 1,377.000 T.i ^aduug (außer 1396 unbeladenen Schiffen). Die G e
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0020, von Abbau bis Abbé Öffnen
besteht Dampferverbindung. Die geschützte Lage am Abhang des Monte-Maggiore (1396 m) und an der See, schöne Gartenanlagen, haben es zu einem rasch emporblühenden Sommer- und Winterkurort gemacht. Die alte
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0641, Anhalt (Geschichte) Öffnen
und stiftete die ältere Bernburger Linie, die bis 1468 bestand. Siegfried bekam Dessau, Cöthen, Coswig und Roßlau und begründete die (alte) Zerbster Linie, die 1307 die Herrschaft Zerbst, 1370 die Grafschaft Lindau an sich brachte und sich 1396 in zwei
1% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0218, von Ayala (Pedro Lopez de) bis Aymará Öffnen
.», die Zeit von 1350 bis 1396 behandelnd (2 Bde., Madr. 1781 und in Bd. 66 der «Biblioteca de autores españoles»; die ältern Ausgaben von 1495, 1526 u. s. w. unvollständig). Der Inhalt ist wertvoll, der Stil schon gelehrt beeinflußt und etwas schleppend. A
1% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0308, von Bajanismus bis Bajonett Öffnen
die verbündeten Ungarn, Polen und Franzosen 28. Sept. 1396 einen entscheidenden Sieg, den er freilich durch unerhörte Grausamkeit gegen die Gefangenen befleckte. Von da wandte sich B. wider diejenigen Teile der Balkanhalbinsel, die noch
1% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0402, von Barbier (Paul Jules) bis Barbuda Öffnen
in Gestalt von Wasser- oder Moorbädern gegen Gicht, Rheumatismus, Hautkrankheiten und Lähmungen angewendet. Barbour (spr. bahrbörr), John, der älteste Nationaldichter der Schotten, geb. zwischen 1316 und 1330, starb um 1396. Als Archidiakon zu Aberdeen
1% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0724, Bulgarien (Geschichte) Öffnen
von Vidin, wurde 1396 abgesetzt. – Gemäß der polit. Ereignisse gab es im alten B. Zwei Nationalkirchen, die eine unter dem Zaren Symeon in Donaubulgarien, die im 10. Jahrh. nach Ochrida in Macedonien übertragen wurde und dort blieb. Sie suchte
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0059, von Certifikator bis Certosa Öffnen
. Certosa ( spr. tscher- , «Kartause»). 1) C. di Pavia, eins der berühmtesten Klöster, lie gt 8 km nördlich von Pavia, an der Linie Mailand-Pavia des Mittelmeernetzes. Es wurde 1396 von Giovanni Galeazzo Visconti gegründet, 1398 von den
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0306, von Chunar(gurh) bis Church Öffnen
. reichsstädtische Freiheiten erhielt. Schon seit 1396 dem Gotteshausbunde angehörig, trat C. 1498 mit demselben in einen Schutzvertrag mit der Eidgenossen- schaft ein. 1524 führte die Stadt die Reformation bei sich ein. - Vgl. Planta
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0461, von Communards bis Comoedia Öffnen
Camcrlata gelegene ehedem feste Schloß Baradello verteidigt. Sie hat 13 Kirchen, darunter vor allem der ganz aus Marmor erbaute Dom, einer der schönsten Norditaliens; er wurde 1396 in got. Stil begonnen, seit 1486 von Tommaso Nodari
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0379, von Dobruschka bis Dobschau Öffnen
; im Anfang dcr Völker- wanderung wohnten hier die Goten, im 7. Jahrh, besetzten Slawen das Land. 679 kam die D. unter die Herrschaft der Bulgaren, war 971-1186 byzan- tinisch, 1186-1396 abermals bulgarisch und 1396 -1878 türkisch. Das Land hat
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0386, von Doge bis Doggen Öffnen
herauszukommen, allein ohne Erfolg. Nachdem Genua 1396 unter franz. Ober- herrschaft verfallen, wurde das Dogenamt wieder aufgehoben. Aufs neue fügte es 1528^Andrea Doria (s. d.) in die Verfassung ein, aber in streng aristo- kratischem Sinn; nur Mitglieder
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0788, von Eikern bis Eilers Öffnen
, der Ansprüche auf den Besitz machte, erobert und zerstört. E. kam 1396 durch Kauf an , die Markgrafen von Meißen und blieb in fächf. ^ Besitz, bis es 1815 an Preußen siel. - Vgl. Gundcr- z mann, Chronik der Stadt E. (Eilenb. 1879). , Gilendorf
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0077, Emelé Öffnen
mit der Grasschaft im Emsgau an den Bischof von Münster. Propst Hisko nahm 1396 die Vitalianer ls. d.) in E. auf, wodurch sich dessen Handel bedeu- tend hob. Um deren Seeräubereien abzuwehren, schickten die Hansestädte 1400 eine Hamburg. Flot- tene
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0282, von Ericaceen bis Erich Öffnen
ausersehen und 1389 von den dän. und norweg. Ständen, 1396 auch von den schwedischen zum König gewählt. Am 17. Juni 1397 wurde E. feierlich zu Kalmar gekrönt. Nach Margaretes Tode 1412 übernahm er allein die Regierung und geriet bald mit Schleswig
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0322, von Friedrich I. (Kurfürst v. Brandenburg) bis Friedrich (Kurfürst II. v. Brandenburg) Öffnen
. Dienste und half mit feinem ältern Bruder Johann König Sigismund von Un- garn 1396 in der unglücklichen Schlacht bei Niko- polis retten. Nach der Rückkehr teilten die Brüder 1398 ihr Erbe. Johann erhielt Vayreuth, F. Ans- bkch
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0802, von Genua (Herzog von) bis Genugthuung Öffnen
Chiog' gia geschwächte Republik 1396 dem König Karl VI. von Frankreich die Herrschaft über G. übertrug. Die ser saudte 1402 als Govcrnatore den Marschall Vou- eieault, der sich aber durch seine selbstsüchtige Politik dermaßen verhaßt machte
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0171, Görlitz Öffnen
.). Kaiser Karl IV. bildete 1378 aus G. und einem ansehnlichen Gebiete ein eigenes Herzogtum dieses Namens und gab es seinem Sohne Johann, den aber die Görlitzer 1396 verjagten. 1429 wurde G. von den Hussiten belagert, blieb aber unbezwungen und erlangte
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0334, Griechenland Geschichte (1503-1832) Öffnen
starb, regierten die Führer der Navarresen als «Vikare» das Land. Einer derselben, Peter Bordo von Saint Superan, erkaufte endlich 1396 von König Ladislaus von Neapel die Anerkennung als Fürst Peter von Achaia oder Morea. Als er 1402 starb
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0167, von Hieronymus bis Hietzing Öffnen
des Joh. Huß (s. d.), geb. zu Prag, studierte daselbst, darauf seit 1396 in Oxford, von wo er die ersten theol. Schriften Wiclifs nach Prag brachte, später in Heidelberg, Köln und Paris, machte weite Reisen bis nach Jerusalem und kehrte erst 1407
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0247, von Hofceremoniell bis Hofer (Andreas) Öffnen
Alpweiden, Waldungen und Obstgärten. Haupt- ort ist Wollerau (s. d.). - Im 13. und 14. Jahrh, zur Grafschaft Rapperswyl gehörig, kamen die H. 1358 an Österreich, 1396 an Zürich und 1440 an Schwyz, bei dem sie als Nnterthanenland blieben, bis
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0790, Italienische Litteratur Öffnen
der Erwerbung des Griechischen gestrebt, und dieses Verlangen wurde nun den Gelehrten durch die Wirksamkeit der zahlreichen Griechen erfüllt, die vor und nach dem Falle von Konstantinopel nach Italien kamen, wie Chrysoloras (1396), Georg von Trapezunt
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0929, von Johann Friedrich (Herzog zu Braunschweig) bis Johann (König von England) Öffnen
des Kühnen (s. d.), beteiligte sich 1396 an dem Türkenzuge des Königs Sigismund und entkam nur mit größter Gefahr aus der unglücklichen Schlacht von Nikopolis. Er folgte feinem Vater 1404. Von letzterm hatte er den Haß gegen die Orlsans geerbt
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0131, von Karabugas bis Karaferie Öffnen
zu Koslow (Eupatoria) mehrere ihrer Hauptwerke gedruckt worden, wie «Eschkol ha-kofer» des Juda Hadassi (1149), «Mibchar» des Aaron ben-Joseph (1294), «Ez Chajim» des Aron ben-Elia (1396), «Addereth» des Elia Baschiatschi (1497
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0194, von Karschûnî bis Karsten (Hermann) Öffnen
Istrien; die höchste Erhebung ist hier der 1396 m hohe Monte- Maggiore südwestlich von Abbazia. Im weitern Sinne rechnet man zum K. auch die nördlich und süd- lich gelegenen, karstähnlichen, aber teilweise bewal- deten Hochflächen, welche
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0500, Köln Öffnen
aus dem 14. Jahrh.; der Turm wurde 1407-14 aus den 1396 von den adligen Geschlechtern eingezogenen Strafgeldern, die zierliche Renaissance-Halle 1569-71 errichtet; die östl. Teile sind 1549-60 erbaut, die Façade 1591 umgebaut und 1870 erneuert. Der sog
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0783, von Mentholin bis Menyanthes Öffnen
besteht. M. hat (1891) 9050 E., ein Kommunal-Collège, eine Bibliothek, Denkmal zur Erinnerung an die Vereinigung mit Frankreich (1396 enthüllt), Cercle mit Konzert- und Ballsaal, Theater und Lesezimmer, Hotels und Pensionate. M
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0375, von Nikomedes bis Nikotin Öffnen
erzeugt geschätzten Wein. - Die Festung wurde berühmt durch die Nieder- lage, die König Sigismund von Ungarn hier mit dem franz.-ungar. Kreuzheere 28. Sept. 1396 durck die Türken unter Bajazet I. erlitt. 1444 bestürmte Wladislaw von Ungarn
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0682, Osmanisches Reich (Geschichte) Öffnen
Norden, wo er der christl. Armee bei Nikopolis (1396) eine furchtbare Niederlage beibrachte. Nun aber erfolgte ein Rückschlag, indem Timur (s. d.) mit seinen Tataren in das türk. Gebiet einbrach. Bajazet stellte sich diesem bei Angora (1402
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0393, Preußen (Bergbau, Salinen- und Hüttenwesen. Industrie und Gewerbe) Öffnen
. Die Gesamtproduktion von Mineralsalzen betrug 1396 211 t zu 15818512 M. Die Erzgewinnung umfaßte: Eisenerz 4007899 t (24,146 Mill. M.), besonders in den Reg.-Bez. Koblenz, Arnsberg, Oppeln, Wiesbaden, Hildesheim und Osnabrück; Zinkerz 787049 t (14,280 Mill. M
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0797, von Rettungskorb bis Retz (Jean François Paul de Gondy) Öffnen
von Frankreich, geb. um 1396, zeichnete sich unter Karl VII. gegen die Engländer, namentlich ^ bei Orleans aus, wo er an der Seite der Jungfrau ! socht, und erhielt später den Marschallsstab. Durch großen Aufwand zu Grunde gerichtet, zog er sich
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0848, von Richard III. (König von England) bis Richardson (Sir John) Öffnen
846 Richard III. (König von England) – Richardson (Sir John) Monarch selbst die Leitung ergriff. Dem Krieg mit Frankreich machte er 1396 durch seine Ehe mit Karls VI. Tochter Isabella für lange Zeit ein Ende und stellte
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0045, von Somasker bis Somerset Öffnen
.) entstammten. John Beaufort (gest. 1409) wurde von Richard II. 1396 zum Grafen von S. erhoben. Diese Würde erbten seine drei Söhne: Henry (gest. 1419), John (gest. 1444), der zum ersten Herzog von S
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0453, von Strymon bis Stuart (Geschlecht) Öffnen
der Mannsstamm des Hauses Bruce ausstürbe. Als das schon 1371 mit Roberts Sohn David geschah, erhielt der Sohn Walter S.s die Krone als Robert II. (s. d.). Ihm folgte 1396 sein Sohn Robert III. (s. d.). Er besaß zwei Stiefbrüder, Walter, Graf
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0151, Berg Öffnen
. . . , Neapolitanischer Apennin , Jablunkagebirge..... l Orampiailgebirge . . , ! (bei Neapel)...... 1475 14 65 1458 1423 1422 1415 1396 1390 1366 1343 1329 132'. 1309 1301 Gipfel Cerro Estrella..... Gaisberg
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0361, von Eis bis Eisenbahnbehörden Öffnen
zwischen 599 km (Berlin) und 1914 km (Halle a.d. Saale), während im Durchschnitt auf jeden Bezirk 1396 km entfallen. Die zum Teil er- beblichen Abweichungen einzelner Bezirke von der Durchschnittslänge sind in der großen Verschieden- artigkeit
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0643, von Kalckreuth bis Kalender Öffnen
. Schaltjahre 1708 1736 1764 1792 1804 1832 1860 1888 1928 1956 1712 1740 1768 1796 1808 1336 1864 1892 1904 1932 1960 1716 1744 1772 1812 1840 1868 1396 1908 1936 1964 1720 1748
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0674, von Königlich-Neudorf bis Königssteele Öffnen
, in K. 275 (108) leere und 1396 (1596) beladene Seeschiffe mit 356 292 (410627) Registertons; im Flußverkehr kamen an (gingen ab) 10992 (1836) Fahrzeuge mit 143602 (20661) t zu Berg und 4502 (4558) mit 157741 (72083) t sowie 193125 t Flohholz
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0675, von Könitz bis Konsumvereine Öffnen
. im Deutschen Reich 1396" (ebd. 1896). ^Konsumvereine. Seit Erlaß des neuenReichs- gesetzcs über die Erwerbs- und Wirtschaftsgcnofsen- schaftenvom I.Mai 1889machten die K. im Deut- schen Reiche in erheblichem Maße Gebranch von der nunmehr statthaften
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0709, Lebensversicherung Öffnen
29,55 1658 183 - 138 1929 16 10 480 24 312 109 788 5 246 6 568 230 750 143 2,03 26 558 1748 4 385 34 829 1? li 474 897 4 222 13 022 21595 1328 1396 752 li 69
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 1003, Vereinigte Staaten von Amerika Öffnen
(274 527 t) auf Flußschiffahrt. Die 37 Zoll- kutter gehören Zum Ressort der Finanzabteilung, desgleichen das Leuchtturmwefen. 1895 bestanden 1396 Leuchttürme und Leuchtfeuer, 424 Baken, 315 Nebelhörner, 41 Leuchtschiffe, 23 Leuchtbojen, 96
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Tafeln: Seite 0312e, Ortschaften des Deutschen Reichs Öffnen
2 083 3 193 2 726 1474* 3467 1586* 1961 1063* 2151 2 830 1663 1124 2 451 968* 2 427 12 024 1 562 1595 1396 4 009 524* 2133 523 467* 1142 15 784 6 322 879 4 622 6 788 6 242 1038 1468 5 903
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0799, Priester Öffnen
. 4. 'I'arnov, äo Minist. NooiL8. III. 9. p. 1396. Arnold Gestalt des evangel. Lehrers I. 494 ff. Roseumilller Beitrag zur Homiletik. S. 40 ff. Dennoch kann man im guten Sinne von einem priesterlichen Charakter, den der Geistliche behaupten soll
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0458, von Gadames bis Gade Öffnen
die Sakristeischränke von Sta. Croce schmückten (jetzt in Berlin und der Akademie von Florenz). G. hat sich auch mit der Baukunst beschäftigt; so vollendete er den Glockenturm des Doms von Florenz. Sein Sohn und Schüler, Agnolo G., geb. 1333, gest. 1396, folgte ihm
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0451, von Huşi bis Huß (Johs.) Öffnen
Baccalaureus der freien Künste, 1394 der Theologie, 1396 Magister der freien Künste. 1398 begann er als solcher Vorlesungen an der Universität zu halten und war von Okt. 1402 bis April 1403 Rektor der Prager Universität. Schon bei einer Disputation
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0738, von Istrianer Staatsbahn bis Istrien (Markgrafschaft) Öffnen
abfällt. Diese Karstbildung herrscht auch in der Halbinsel I. vor, welche im NO. am Golf von Quarnero eine hohe Bergkette bildet, dort im Monte-Maggiore 1396 m aufsteigt und an der Meeresseite steile Felsküsten hat. Die namhaftesten Flüßchen sind
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0862, von Michelianer bis Michetti Öffnen
mit einem geharnischten Vorwort" (Mainz 1885). Michelozzo (spr. mikel-), ital. Baumeister und Bildhauer der Frührenaissance, geb. 1396 zu Florenz, gest. 1479. Als Architekt schließt er sich eng an Brunelleschi an, dessen Stil er nach Mailand brachte, wo
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 1034, von Skutsch bis Skytale Öffnen
1032 Skutsch – Skytale Serben, seit 1396 der Venetianer, wurde S. 1478 gegen Sultan Mohammed Ⅱ. nach schwerer Belagerung behauptet, aber 1479 im Frieden geräumt. – 2) S., im Altertum Chrysopolis, türk. Üsküdar, Iskudar, Stadt auf dem asiat. Ufer
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 1014, von Montefrio bis Monten Öffnen
hornminnesforeningers tidskift". Monte-Maggiore (spr. maddschohre). 1) Berg (1396 m) im Karstgebiete, im SW. von Abbazia. - 2) Berg (1617 m) in der Maggioregruppe der Julischen Alpen (s. Ostalpen). - 3) Zweithöchster Gipfel des Monte-Baldo (s. d