Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach stan hat nach 0 Millisekunden 120 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0230, von Stanley Pool bis Stans Öffnen
230 Stanley Pool - Stans. übernahm S. bereitwilligst die Führung dieses schwierigen und gefahrvollen Unternehmens, traf 24. Dez. 1886 von New York in London ein, das er 21. Jan. 1887 verließ, um sich nach Sansibar zu begeben, von wo er mit den
41% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0256, von Stanser-Horn-Bahn bis Staphylea Öffnen
Wartturm und einer eisernen Seebrücke. Stanser-Horn-Bahn , schmalspurige Drahtseilbahn von Stans (s. d.) nach dem Stanser Horn (3, 9 km, 23. Aug. 1893 eröffnet), durch elektrische Straßenbahn mit der Dampfschiffstation in Stansstad
40% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0255, von Stanleyfälle bis Stans Öffnen
253 Stanleyfälle – Stans Stanley Pool stromaufwärts ab nach Banalja am Aruwimi, wo Major Bartelott mit 257 Mann zurückgelassen, aber bei einem Aufruhr seiner Leute
25% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0228, Chinesische Sprache, Schrift und Litteratur Öffnen
); Meng-tseu vel Mencium inter Sinenses philosophos Confucio proximum eduxit, latina interpretatione instruxit Stan. Julien (2 Bde., Par. 1822–29); Faber, Eine Staatslehre auf ethischer Grundlage
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0110, von Unterwaldner Alpen bis Unterwasserboote Öffnen
(Parkettfabrikation) und Handel sind im Aufblühen; Bahnen sind die über den Brünig (s. d.), die Pilatusbahn (s. d.), die Straßenbahn Stansstad-Stans, die Stanserhorn- und die Bürgenstockbahn, die Uferorte des Vierwaldstätter Sees sind durch Dampfboote verbunden
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0195, Polnische Litteratur (18. und 19. Jahrhundert) Öffnen
aus Corneille u. a. die Bahn brach. Diese Richtung fand eifrige Unterstützung an dem Hof des Königs Stan. Poniatowski, welcher seine Schwäche und Charakterlosigkeit wenigstens zum Teil durch die den Künsten und Wissenschaften erwiesene Aufmunterung
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 1035, von Unterthaneneid bis Unterwalden Öffnen
, Melchseealp etc., und von Alpnach führt durch das Sarner Thal hinauf und über den Brünig eine der belebtesten Touristenrouten, der seit 1888 die Brünigbahn dient. Im Juni 1889 wurde die Pilatusbahn eröffnet. In den beiden Hauptorten, Stans und Sarnen
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0975, von Spitamenes bis Starter Öffnen
, Lithographie 837,1 . Stangenschlösser, Erdbohrer 740,2 Ztangviksfjord, Norwegen 245,2 Stanleybridge, Ashton under Lyne Stanleyfälle, Congo 243,1 Stanleykette, Australien 145,2, 151,1 Stanley Niadi, Congostaat Stans (tirol. Dorf), Schwaz Stanser
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0552a, Faksimile von Gutenbergs 42zeiliger lat. Bibel Öffnen
: secundum consuetudinem sacerdotii sorte exiit ut incensum poneret ingressus in templum domini. Et omnis multitudo populi erat orans foris hora incensi. Apparuit autem illi angelus domini : stans a dextris altaris
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0475, von Schliecker bis Schlöth Öffnen
und einen Diskoswerfer, vorteilhaft bekannt gemacht hatte, ging er aus der Konkurrenz für das Winkelried-Denkmal in Stans als Sieger hervor und vollendete dasselbe 1865. Es
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0572, von Worms bis Wrage Öffnen
566 Worms - Wrage. aber in seinen Freistunden auch Unterricht bei einem Maler aus dem benachbarten Stans. 1860 ging er nach München, war anfangs bei
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0397, von Flüchtige Öle bis Flüe Öffnen
entstanden waren und es auf einer Tagsatzung in Stans 1481 schon zur Trennung zu kommen schien, war es Bruder Klaus, dessen Friedensermahnungen einen solchen Erfolg hatten, daß sogleich das unter dem Namen "Verkommnis zu Stans" in der Schweizergeschichte
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0927, von Flüchtigkeit bis Fluessen-Meer Öffnen
Nikolaus von F. (3 Bde., Luzern. 1861-71); Rochholz, Die Schweizerlegende vom Bruder Klaus von F. (Aarau 1874); Niggenbach, Nikolaus von F. und der Tag von Stans (Bas. 1882); Segcsser, Beiträge zur Geschichte des Stan- ser Verkommnisses (2. Aufl
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0129, von Hessen-Darmstadt bis Hessenfliege Öffnen
und provisorischen Gefetze den Stän- den vorgelegt werden. Die neu gewählte Stände- versammlung wurde (30. Okt. 1862) in der Eröff- nungsrede als eine solche bezeichnet, welche bloß berufen fei, jenes Wahlgefetz zu ändern, welches
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0699, von Racki bis Räderwerke Öffnen
entweder einfacher Stan gen oder zweckmäßiger Stangen mit einem eisernen Seitenarm ljogen. Hakenstangen). Abänderungen derselben sind die Riemenaufleger von Dulten Fig. 1-2. Prctzels Riemen» Aufleger. u. Pretzel. Letzterer (Fig. 1-4) besteht
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0092, Geographie: Schweiz Öffnen
. Sarner Aa Alpnach Bürgenstad Buochs Engelberg Hergiswyl, s. Unterwalden Lungern Sarnen Stans Uri Grütli, s. Rütli Maderanerthal Rütli Ursern Altorf Amsteg Andermatt Bürglen Flüelen Göschenen Hospenthal
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0742, Dampfmaschine Öffnen
durch Lustfedern oder Luft- puffer die Wirkung des Luftdruckes in Anwendung gebracht ist. Auch hat die Steuerscheibe insofern eine Änderung erfahren, als dieselbe nur zwei Zap- fen für die vier Zugstangen trägt, indem die Stan- gen für Ein- und Auslaßhähne
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0845, von Eisenbahnbaukommissionen bis Eisenbahnbeamte Öffnen
); Goering, Eisenbahnbau (4. Aufl., Berl. 1891); Haarmann, Das Eisenbahn-Geleise (Lpz. 1891); Stane, Theorie und Praxis des Eisenbahngleises (Wien1892): Susemihl, Das Eisenbahn-Bauwesen für Bahnmeister und Bauaufseher (5. Aufl., Wiesb. 1892
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0853, Eisenbahnbetrieb Öffnen
der Generaldirektion der österr. Staats- bahnen zur Begutachtung aller wichtigen Fragen des finanziellen und des Verkehrsdienstes ein "stän- diger Beirat" von 5 Mitgliedern beigegebcn, die oom Handclsministcr aus der Zahl der Mitglieder des
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0793, von Filterstein bis Filtrieren Öffnen
(Plat- ten und Nahmen) ruhen mit Nasen a. auf den bei- den horizontalen Tragstangen d und c, welcbe an dem Kopfstück ä der Prcsi'e und an den Säulen e t' befestigt sind. Der linksseitige Teil dieser Stan- gen trägt Schraubengcwindc, und zwei
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0497, von Oberkonstabel bis Oberlandesgerichte Öffnen
die O. die den Landgerichten unmittel- bar übergeordneten Gerichte; sie haben einen Prä- sidenten und die erforderliche Anzahl von Eenats- präsidcnten und Räten. Hilfsrickter können nur stän- dig angestellte Richter sein. Die O. bilden Civil
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0912, von Shapingmaschine bis Sharp Öffnen
der am rechten Ende des Stän- ders sichtbaren Getriebe i und Schaltvorrichtung k nach jedem Hübe eine entsprechende kurze Drehung erhält. Bei Bearbeitung senkrechter Flächen wird die soeben beschriebene Echaltvorrichtung außer Thätigkeit gesetzt
0% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0033, von Manganum bis Met Öffnen
. Zuckerrübe . Mangopflaumen , s. Obst ; -stanen, s. Obst . Manheimer Gold , s
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0597, von Budduma bis Budget Öffnen
du Bouddhisme indien (2. Aufl., Par. 1876); Derselbe, Lotus de la bonue loi (das. 1852); Foucaux, Rgya tch'er rol pa (das. 1847-1848, 2 Bde.); Schiefner, Lebensbeschreibung Sâkjamunis (Petersb. 1849); Stan. Julien, Voyages des pélerins bouddhistes (Par
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 1021, von Irani bis Irawadi Öffnen
1021 Irani - Irawadi. stan, Kelat oder Belutschistan und Persien (s. diese Artikel), welch letzteres die Benennung I. als nationalen und offiziellen Namen für sich allein beansprucht. Die das weite Gebiet bewohnenden Völker sind größtenteils
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0514, von Laos bis Laotse Öffnen
. Übersetzung von Stan. Julien, Par. 1842; engl. von Chalmers, Lond. 1868; deutsch von Viktor v. Strauß, Leipz. 1870, und von R. v. Plänckner, das. 1870) niedergelegt. Seine Lehre setzt ihren Ausgangspunkt und ihr Ziel in das Tao (Weg, Vernunft, Logos
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0554, von Laudes bis Lauenburg Öffnen
554 Laudes - Lauenburg. stane bei Berwick. Unter seinen vielen Flugschriften über irische und indische Finanzen etc. ist hervorzuheben: "An inquiry into the nature and origin of public wealth" (Edinb. 1804), worin er als Gegner der Theorien
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 1020, von Lussin bis Luszczewska Öffnen
. von Bedeutung. Lussy, Mathis, geistvoller Musikschriftsteller, geb. 8. April 1828 zu Stans in der Schweiz, erhielt seine erste musikalische Ausbildung durch den dortigen Organisten Businger und später auf dem Seminar zu St. Urban; 1847 kam er nach
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 1006, Napoleon (N. I.: Ende) Öffnen
Mangels an Bewegung und des feuchten Klimas entwickelte sich bei ihm der Magenkrebs, an dem er 5. Mai 1821 starb. Sein Leichnam ward an der von N. selbst gewählten Stelle im Thal Stane feierlich beigesetzt, 1840 aber auf der Fregatte La belle Poule
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0903, Pestalozzi Öffnen
Unternehmens. Dieser sammelte, einzig von einer Haushälterin begleitet, in dem Ursulinerklostergebäude zu Stans bis 80 verwaiste oder verwahrloste, großenteils kranke und unreinliche vier- bis zehnjährige Bettelkinder um sich. Das Lernen suchte er, wie früher
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0541, von Schlöth bis Schlözer Öffnen
für ein Winkelried-Denkmal in Stans trug sein Projekt den ersten Preis davon. Das Denkmal (1865 vollendet) stellt einen jungen Schweizer dar, der über die Leiche des "der Freiheit eine Gasse öffnenden" Winkelried in die Linien der Feinde eindringt. Ein
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0700, von Schwarzwaldkreis bis Schwebfliegen Öffnen
das Kloster Fiecht (s. d.) und das Dorf Stans mit leonischer Drahtwarenfabrik. Schwebebaum, schon von Guts Muths verwendetes Turngerät; ein in verschiedene Höhe stellbarer, runder, meist sich nach dem Ende zu verjüngender Balken zum Üben von verschiedenen
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0758, Schweiz (Geschichte 1386-1500) Öffnen
soll, wurde auf einer Tagsatzung zu Stans 22. Dez. 1481 der Sonderbund der Städte aufgelöst, Freiburg und Solothurn in den Ewigen Bund aufgenommen und das sogen. Stanser Verkommnis vereinbart, der wichtigste Bundesvertrag der alten S., der Bestimmungen
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0169, von Spitzbergen bis Spitzen Öffnen
von voriger durch die Hinlopenstraße getrennten Nordostland (10,460 qkm oder 190 QM.), dem Edgeland oder Stans-Foreland (5720 qkm oder 104 QM.), der Barentsinsel, König Karls-Land, Prinz Karls-Vorland und vielen kleinern Eilanden, welche ein Gesamtareal
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0723, Tirol (Handel, Verkehrswesen etc.; Geschichte) Öffnen
(Fügen), Kupfertiefwaren und Bleche (Brixlegg), Messing (Achenrain), leonische Waren (Stans) in größerer Menge erzeugt. Ferner gibt es Fabriken für Steingut (Schwaz), für Zement (Kirchbichel u. a.), für Marmorarbeiten, dann Glashütten, Fabriken
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 1036, von Unterweißenburg bis Unze Öffnen
verbessert, dagegen im April 1880 die Wiedereinführung der Todesstrafe beschlossen. Vgl. Businger, Die Geschichten des Volkes von U. (Luzern 1827-28, 2 Bde.); Derselbe, Der Kanton U. (St. Gallen 1836); Gut, Der Überfall von Nidwalden im J. 1798 (Stans
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0676, von Winkel bis Winkelried Öffnen
der österreichischen Ritter mit seinen starken Armen umfaßte, sich in die Brust stieß und im Fall eine Lücke in die feindliche Schlachtreihe riß, in welche die Eidgenossen eindrangen. Ein prächtiges Denkmal in Stans verherrlicht diese That. Das Stillschweigen
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0317, von Faß bis Fasten Öffnen
« 1887 erstatteten Bericht, daß er nach Einführung eines wöchentlichen 36stündigen Fastens, welches später auf ca. 24 Stan den ermäßigt wurde, nicht nur ein schweres chronisches Nervenleiden überwunden habe, sondern sich
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0486, von Kasalinsk bis Kaschmir Öffnen
und! mit einer Löjung von Schellack und Kampfer in Spiritus auf Pappe auskleben läßt. ^ Kasaliust, Stadt und Festung in der Provinzj Sir Darja des russ. Generalgouvernements Turki, 'stan, an der Kasala, einem Zweig des S^r Darja, mit einem großen
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0709, von Riebeck bis Rimsky-Korsakow Öffnen
); »Der sogen. Brief des Barnabas - (das. 1874); »Nikolaus v. Flüe und der Tag von Stans« (das. 1882). Auch gab er (1879) die Berichte der 7. Hauptversammlung der Evangelischen Allianz heraus. Rimitara, kleine Insel im Austral- oder Tubuaiarchipel des
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0835, von Wopfner bis Wurzelknöllchen Öffnen
, Joseph, Maler, geb 19 März 1843 zu Schwaz in Tirol, erhielt den ersten Kunstunterricht bei einem Maler in Stans und ging 1860 nach München, wo er als Stubenmaler und Lithograph thätig war, bis er sich seit 1864 auf der Akademie im Zeichnen
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0976, von Staryn-Pesski bis Stichzangen Öffnen
972 Staryn-Pesski - Stichzangen Register Staryn-Pesski, Ryn-Pefski Stasinos, Kyklische Dichter Staszczyk, Polnische Litteratur 198,i Staszic, Stan., Polnische Litt. 195/> 'StatkgUN, Stadion 210,2 Stllteira, Alexander 317,-^, 319,2
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0755, von Platyknemie bis Polarexpeditionen Öffnen
einer durch Stän sslin in Stuttgart ausgerüsteten Expedition, zu welcher Kapitän Bader, der als Steuermann der Hansa die Nordpolargewässer befahren hatte, den Anstoß gab. Dieselbe ging 26. Juli 1891 mit einer kleinen Schar von Gelehrten und Forschern
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0029, Geschichte: Polen. Italien Öffnen
Chodkjewicz, 1) Karl 2) Alexander Czacki Czarniecki Dembinski Dombrowski, 1) J. H. Dwernicki Dzialynski Glinski Gurowski Kniaziewicz Kolontaj Kosciuszko Krukowiecki Langiewicz Libelt Malachowski, 1) Stan. II. 2) Kasimir Mieroslawski
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0223, von Chinesische Litteratur bis Chinesische Mauer Öffnen
. 1887); Stan. Julien, Histoire et fabrication de la porcelaine chinoise (ebd. 1856); Du Sartel, La porcelaine de Chine (ebd. 1881); Hirth, Chines. Studien, Bd. I (Münch. u. Lpz. 1890
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0280, von Christian IV. (König von Dänemark) bis Christian VII. (König von Dänemark) Öffnen
und Holstein achtete er im ganzen die ständischen Rechte; doch wurde mit seiner Genehmigung von dem Gottorpcr Herzog das stän- dische Wahlrecht in dessen Staaten abgeschafft und dafür 1608 die Primogenitur eingeführt (in dem königl. Anteile erst 1650
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0621, Cuba Öffnen
einsetzten, an deren Spitze Sal- vador Cisncros Betancourt, Marquis von Sta. Lucia, und Ignacio und Eduardo Agramonte stan- den. Cespedes erklärte sich selbst zum General- kapitän des östl. Departements, erzielte jedoch keine polit. Einigung
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0717, von Dammhirsch bis Dämonen Öffnen
sür unvcrheirateteTöchter bürgerlichen Stan- des, seitdem ist es fast ganz durch "Fräulein" ver- drängt und wird nur noch für bessere Dienerinnen und Arbeiterinnen (Putzmamscll, Wirtschaftsmam- sell^
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0869, von Dedition bis Defektsverfahren Öffnen
. Diejenigen, die sich so ergeben hatten, stan- den ungünstiger als andere dem röm. Staat linter- thänige. Davon wurden äeäiticii die aus der Sklaverei Freigelassenen der untersten Klasse ge- nannt, welche niemals das Bürgerrecht erlangen und sich in Rom
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0956, von Deputieren bis Derbe Öffnen
° 50' nördl. Br., 70° 59' östl. L., 5,6 kni westlich vom rechten Indusufer, ein wichti- ger Durchgangspunkt für den Handel mit Afghani- stan, hat (1891) mit der Garnison 26 884 E., darunter 15195 Mohammedaner und 10483 Hindu. Derangieren (frz
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0295, von Dietrich (Franz Eduard Christoph) bis Dietrichstein Öffnen
27. Jan. 1883. Unter seinen Werken sind hervorzuheben: "Altnord. Lesebuch. Aus der stan- dinav. Poesie und Prosa bis zum 14. Jahrh., mit litterar. Übersicht, Grammatik und Glossar" (Lpz. 1843; 2. umgearbeitete Aufl. 1864), "Abband- lungen
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0364, von Distriktsverleihung bis Dithmarschen Öffnen
" als Unterabteilungen. Das Geschleckt der Vogdemannen war in Besitz der frühern Regalien des Erzbischofs. An der spitze der spätern 5 "Distrikte (Döffte) stan- den Vögte aus dem einhcimifckcn Adel, defsen Ver- schwinden aus der Art der Besiedelung
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0381, von Dochnahlisieren bis Dock Öffnen
durch komprimierte Luft ausge- preßt wird. Bei dem berühmten N ostd o ck im russ. Kriegshasen von Nikolajcw, von Clarke und Stan- field erbaut, sitzen an einem Längsponton eine Neihe von Querpoutons, welche das Schiff zu tragen be- stimmt sind
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0554, von Dschaora bis Dschauharî Öffnen
. Schon57v.Chr. (Ära Samwat) schlug der ind. König Witramäditya sie aus dem Pandschab zurück. Sie wohnten sodann später unter dem Namen D. als Vergstämme im Westen des Indus, wo noch jetzt im östl. Belutschi- stan D. leben, wurden aber 1026 n. Chr
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0589, von Dulllerche bis Duma (Rat) Öffnen
Mitglied der franz. Akademie der Wissenschaften und 1832 deren stän- diger Sekretär. Er starb 19. Juli 1838. D. hat sich durch eine Reihe chem. und Physik. Forschungen einen Namen gemacht. Unter den erstern ist namentlich charakteristisch seine
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0197, von Epernay bis Epernon Öffnen
, und seit 1673 kam auch durch die katholisierende Gegenreformation viel Ungemach über die Stadt. Der kaiserl. General Anton Ca- raffa fetzte hier 1687 das sog. Eperiescr Blut- gericht ein und ließ auf dem Hauptplatze ein stän- diges Schafott errichten
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0311, Erosion Öffnen
Stein, doch stan- den daselbst anch berühmte von Prariteles und Lysippus gefertigte Etatuen. Eine andere Auf- fassung des E. als Sinnbild reiner Freundschaft und begeisternder Liebe des Wahren, Schonen und Guten iü durch die Philosophie
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0371, Essigfabrikation Öffnen
man zum Ansäuern derselben. Zu diesem Zwecke gießt man erwärmten Essigsprit über die im Stän- der befindlichen Späne. Die angesäuerten Fässer bleiben 24 Stunden bedeckt stehen, damit der Essig das Holz möglichst durchdringt. 18-25 cm unter dem
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0388, von Etappenstraße bis Etex Öffnen
^. 3.; seit- dem wurden sie bis 1614 wieder und wieder be- rufen: kcin festes Recht verfügte ihren Zusammen- tritt. Der Grundsatz, daß neue Auslagen der stän- dischen Bewilligung bedürften, wurde oft aufge- stellt, aber niemals voll und dauernd
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0672, von Ferdinand (Kurfürst von Köln) bis Ferdinand (Erzherzog von Österreich) Öffnen
gegen diese wie auch gegen kath. stän- dische Selbständigkeitsgelüste seinen Willen durch. Der Katholicismus Tirols ist auf ihn wesentlich zurückzuführen. 1580 starb seine Gemahlin in
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0782, von Field bis Fielding Öffnen
er , besonders die Förderung der lateinlosen Schulen i vertrat. Juni 1891 wurde er vom prenß. Handels- ! minister zum außerordentlichen Mitglied der stän- digen Kommission für das technische Unterrichts- ! Wesen ernannt. Von seinen Schriften sind
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0033, von Francucci bis Frangulinen Öffnen
Porträten, botan. Garten; Seiden- und Wollindustrie. F. war ebemals Sitz einer Universität, die 1585 von den fries. Stän- den gestiftet, 1811 aber von Napoleon I. aufgehoben wurde und 1816-43 als Atbenäum bestand. An dieser Hochschule lehrten
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0052, von Franklin (Otto von) bis Frankolinhühner Öffnen
der beiden Eckisfe Erebus und Terror, in der ihm die Kapitäne Erozier und Fitzjamcs zur Seite stan- den. Die Expedition segelte 19. Mai 1845 ab und wurde 26. Juli in der Melville-Bai nnter 77° nördl. Br. und 66° 13' westl. L. von Greenwich zum letztenmal
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0206, Französisches Recht Öffnen
, waren die ältern ohne zu- sammenhängenden Plan, je nach dem Anlasse stän- discher Beschwerden oder sonst wahrgenommener vereinzelter Reformbedürfnisse erschienen. Mit Lnd- wig XIV., dessen gesamte Thätigkeit die im König- tum sich gipfelnde
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0334, von Friedrich II. (Kurfürst von der Pfalz) bis Friedrich III. (Kurfürst von der Pfalz) Öffnen
als Kurfürst auf Lebenszeit mit der Bedingung übertragen, daft er sich nie stan- desgemäß vermählen und seinen Neffen Philipp als (^ohn und Nachfolger annehmen wolle. Papst Ni- kolaus V., die Kurfürsten sowie mehrere kleinere deutsche Fürsten
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0536, von Garcia bis Garcke Öffnen
und von A. camdo^ De.^r. (('lundoSm ^uttg. ^,.) aus Ostindien, die man früher allgemein für die Stammpflanze des Gummigutti hielt, gewonnen. Die meisten Artcn haben endare Früchte, hauptsächlich die M ang 0 stane, O. Nan- ^08^,13. 1^., deren Früchte
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0716, von Gelage bis Gelb Öffnen
durch wechselseitig eingegrabene Stan- gen abgegrenzt und gekennzeichnet. Das beste G. bildet ein dichter, elastischer Rascnuntergrund. Geläute, in der Jägersprache das mehrstimmige Gebell jagender Hunde. Gelb, im Spektrum (s. d.) die zwischen
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0741, von Gemara bis Gemeinde Öffnen
Benediktincrabtei. Dieselbe wurde 922 von dem heil. Gilbert, einem Abkömm- ling der frank. Könige, gestiftet und erlangte, an- fänglich dem päpstl. Stuhl unmittelbar untergeben, bald mit dem Titel einer Grafschaft unter den Stän- den Brabants den Vorrang
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0783, Genf (Stadt) Öffnen
Nats" stan- den und aus diesem gewählt werden mußten. Ge- setzgebung und Beratung stand dem Nat der Sech- zig und dem Nat der Zweihundert oder dem Großen Nat zu: die Gesamtheit der Aktivbürger aber war der eigentliche Souveräu. Allein mehr
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0856, von Gerichtsordnung bis Gerichtssprache Öffnen
einen Anspruch auf Anwesenheit in Ter- minen der Voruntersuchung nur, wenn sie an der Gerichtsstelle des Ortes der Haft abgehalten werden. Gerichtspersonen, die berufsmäßig und stän- dig einem Gericht zugehörigen Personen, zunächst also Richter
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0887, von Gesamtsache bis Gesandter Öffnen
- terhandlung, zum Abschluß eines Vertrags, zur An- tündigung ^iner Thronbesteigung oder Begrüßung des neuen Staatsoberhauptes bestellten. Der stän- dige G. erhält als solcher nur die Beglaubigung (s. d.), welche ihn ermächtigt, die Angelegenheiten
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0952, von Gesteinsbohrmaschinen bis Gesundheit Öffnen
, die gegen den Erdkörper in Ruhe sind, also in der Bedeutung von Bock, Gerüst, Stän- der oder Rahmen: so bei Dampfmaschinen, Dreh- bänken, Sägen, Walzwerken, beim Spinnrad; das Wort bezeichnet auch den untern, tragenden Teil eines Fuhrwerks
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 1008, von Ghyczy bis Giallo Öffnen
, andererseits G. und Koloman Tisza stan- den. Nach den Ereignissen der 1.1867 und 1868
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0655, von Hahnentritt bis Hahnke Öffnen
im Lyrifchen durch ihre "Gedichte" (Lpz. 1835), "Neuere Gedichte" (ebd. 1836), "Venezianische Nächte" (ebd. 1836) und "Liederund Gedichte" (Berl. 1837). Später wendete sie sich dem socialen Roman zu, womit sie in den exklusiven Kreisen ihrer Stan
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0049, von Heraien bis Herakles Öffnen
einer Revolution, und der Senat setzte H. ab, ließ ihm die Nase, seiner Mutter die Junge abschneiden, verbannte beide aus Konstantinopel und lieh Sept. 641 des verstorbenen Konstantin III. Sohn Kon- stans II. zum Kaiser krönen. Herakleötifche
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0124, Hessen (Großherzogtum; Geschichte) Öffnen
Mitte Juli Iaup an Gagcrns stelle be- rufen wurde. Nnter Ludwigs II. Sohn und Nach- folger (feit 16. Juni 1848), Ludwig III. (s. d., gest. 1877), vereinbarte das Ministerium mit den Stän- den ein neues Wahlgesetz, wonach in Zukunst die Zweite
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0127, Hessen-Cassel Öffnen
. Sein wichtigstes Ergebnis war der Zollanschluß an Preußen und damit der Bei- nitt zum Zollverein. Der zweite Landtag begann mit Zwistigkeiten zwischen Ministerium und Stän- den, die zu einer abermaligen Auflösung führten. Der dritte Landtag, zum 15
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0162, von Hieraticum bis Hiero II. Öffnen
. auf, indem er die Lehre von der göttlichen Einsetzung des bischöfl. und priesterlichen Stan- des und von besondern, dem Priesterstande verlie- henen und durch die Weihe fortgepflanzten über- natürlichen Gaben verwarf und denselben den Grundsatz
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0403, Hugenotten Öffnen
, in ihrem religiösen Charakter feit langem getrübt und beeinträchtigt, verfielen sie fo in Aufruhr und kamen bald in den schwersten Gegenfatz zur Krone. Ludwig XIII. unter- drückte 1617 durch ein Edikt die kirchlichen und stän- difchen Freiheiten
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0539, von Immanuel bis Immermann Öffnen
vorgebracht und erledigt werden, beson- ders aber im ehemaligen Deutschen Reiche von Immediatständen (Immediatstädten, Im- mediatstiftern), d. h. dem Kaiser ohne Zwischen- lehnsherrn untergebenen reichsunmittelbaren Stän- den. In ähnlicher Weise
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0886, von Javagummi bis Jaworzno Öffnen
. Landtag gewählt, denen er seitdem un- unterbrochen angehört. 1887 wurde er zum stän- digen Mitglied des Reichsgerichts ernannt und nach dem Tode Grocholskis (10. Dez. 1888) zum Obmann des Polenklubs gewählt. In das Koalitionsmini- sterium
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0937, von Johann II. (König von Schweden) bis Johann (von Speyer) Öffnen
) plötzlich frei, zu seinem Verderben. Denn I. und sein jüngerer Bruder Karl von (^üdermanland er- hoben bald offenen Aufruhr, bemächtigten sich Stock- holms (29. Sept. 1568), ließen Erich von den Stän- den abfetzen und zu ewiger Gefangenschaft
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0948, von John Bull bis Johnson Öffnen
. 1868 den General Thomas zum provisorifchen Kriegsminister und erteilte an Stanton den Befehl, alles feiner Obhut vertraute öffentliche Eigentum an diefen zu übergeben. Stan- ton weigerte sich, dem Befehl Folge zu leisten; der Senat erklärte
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0148, Karl VI. (römisch-deutscher Kaiser) Öffnen
der gefaugc- uen Fürsten, vor allem die allmählich hervortretende Absicht K.s, die Nachfolge im Reich an feinen Sohn Philipp zu bringen, erregten bei den deutschen Stän- den eine so tiefgehende Unzufriedenheit, daß Moritz von Sachfen, dem K
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0149, Karl VII. (römisch-deutscher Kaiser) Öffnen
- berzogs von Österreich bei, wendete sich dann nach Böhmen, eroberte im Nov. 1741 durch einen nächt- lichen Überfall Prag und ließ sich von den Stän- den als König von Böhmen huldigen. Nachdem er 24. Jan. 1742 zum röm. Kaiser gewählt war, eilte
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0585, von Konstantin II. (römischer Kaiser) bis Konstantin (byzantinische Kaiser) Öffnen
583 Konstantin II. (römischer Kaiser) - Konstantin (byzantinische Kaiser) stans und die seines Stiefbruders, Telmatius und Hannibalianus, geteilt hatte, rüstete er zu einem Zuge gegen die Perser, erkrankte aber vor der Aus- führung
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0662, Kostüm Öffnen
, mit einem Bande oder einer Kette befestigt wurde. Die Hosen waren aus Tuch oder Seide und bedeckten den Fuß mit (Füßlinge); sie waren nie gemustert, wohl aber an jedem Bein anders gefärbt; lederne Schuhe trugen, außer den Frauen, meist nur Männer niedern Stan
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0480, von Nunkupieren bis Nurhags Öffnen
der stän digen Nuntiaturen (Freib. i. Br. 1894). Nuōro , Stadt (und Kreis mit 59794 E.) in der ital. Provinz Sassari auf Sardinien, an der Sekundärbahn Bosa-Macomer-N. (110 km), ist Bischofssitz, hat Gymnasium und Seminar und (1881) 5981
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0467, von Pronunciamento bis Propellerschraube Öffnen
(protestantischem, griechisch-katholischem) und heidn. Gebiet. Unter der P. stehen als Organe der Centralleitung des Missionswesens die stän- digen Nuntien (s. Nuntius). Unter dem Nuntius arbeiten dann die Bischöfe oder besondern Missions- organe
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0584, von Rade bis Raeder Öffnen
er die Großfürsten Alexan- der und Sergci-Michailowitsch auf ihrer Reise in das tropische Asien. Die kaukas. Expedition wurde 1893 fortgesetzt. 1894 hat R. abermals das Daghe- stan untersucht. Rade, Pflanzenart, s. ^Fi-08t6mniH. Radeberg, Stadt
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0643, von Rauchwacke bis Rauchwarenzurichterei Öffnen
, Kupfervitriol, rohem oder geröstetem Gallus, holzessigsaurem Eisen, Curcuma, Schmack u. s. w. Die Felle werden nach dem einmaligen oder mehrmaligen Eintauchen jedesmal auf Stan- gen gehängt, da durch den Hinzutritt des in der Luft enthaltenen
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0742, von Reinhardswald bis Reinhold Öffnen
und 1774 in das dortige Kollegium der Varnabiten, wo er Novizenmeister und Lehrer der Philosophie wurde. 1783 entzog er sich den Fesseln seines Stan- des durch die Flucht und begab sich nach Weimar. Schon 1785 ward R. Weimar. Rat, Wielands
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0897, von Ritter (Moritz) bis Ritter ohne Furcht und Tadel Öffnen
es für an- gemessen hält, die Großgrundbesitzer bei einer stän- dischen Vertretung mitwirken zu lassen und ihnen die Lokalverwaltung in gewissen Grenzen zu über- tragen, besteht die Bezeichnung R. für den fo aus- gezeichneten Grundbesitz fort
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0932, von Rolandspforte bis Rollenhagen Öffnen
Norddeutschlands, besonders Niedersachsens und Brandenburgs stan- den oder noch stehen (wie in Brandenburg, Bre- men, Halle, Nordhausen, Perleberg). Sie stellen in der Regel einen gerüsteten oder manteltragenden, barhäuptigen, ein bloßes Schwert
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0383, von Scham bis Schamyl Öffnen
Himry im Gebiete der tatar. Kojsubelinen im nördl. Dage- stan, studierte arab. Grammatik und Philosophie und neigte in religiöser Beziehung sich der Lehre des Kasi-Mollah zu, einer Erneuerung des Sufts- mus, welche bald zu einem Bande
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0447, Schiffsgeschütze Öffnen
auf Holzlafctten schoß man Vollgefchosse, Kartätschen, Ketten-, Stan- gen- und Pahkugeln, die letztern hauptsächlich um die Takelung des Gegners zu zerstören. Die Kaliber va- riierten zwischen 3 und 33 1(F Geschosigcwicht. Die Wirkung war dem
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0733, Schweiz (Ältere Geschichte bis 1793) Öffnen
das Aufnahmegesuch der Städte Freiburg und Solothurn in den Bund, veranlaßte eine innere Krisis, die durch Nikolaus von der Flües (s. d.) Zuthun auf dem Tage zu Stans 1481 in dem Sinne geschlichtet wurde, daß Freiburg und Solothurn unter beschränkender
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0741, Schweizerische Eisenbahnen Öffnen
1893, die Stanserhornbahn (s. d.) 1. Juli 1893, die schmalspurige (1 m) 3,5 km lange elektrische Straßenbahn Stans-Stansstad 26. Aug. 1893, die Schmalspurbahn Yverdon-Ste. Croix (21,27 km lang, eröffnet 27. Nov. 1893), die Bahn Orbe-Chavornay (4 km
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0763, Schwurgericht Öffnen
die konstitutionelle Mon- archie nach franz. Muster die absolute und stän- dische Monarchie verdrängte, übernahm man auch das franz. Strafverfahren, dessen Einführung sich um so leichter gestaltete, als es nicht nur in geschlosse- ner Form vorlag, sondern auch
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0766, von Sciacca bis Sciolto Öffnen
Vukumbi, am Südende des Victoria-Njansa. Als Vcgleiter des fast erblindeten Girault schloß er sich Okt. 1889 dem Zuge Emin Paschas und Stan- leys nach der Küste an. Im April 1890 ging er im Gefolge der großen Expedition Emin Paschas nach Vukumbi