Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Koblenz 2. band hat nach 1 Millisekunden 65 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.
Oder meinten Sie 'Korallenhalsband'?

Rang Fundstelle
2% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Tafeln: Seite 1042, Verzeichnis der Abbildungen und Karten zum zehnten Bande. Öffnen
1042 Verzeichnis der Abbildungen und Karten zum zehnten Bande. Abbildungen im Texte: Seite Kartenprojektion (3 Figuren) 197. 198 Karthago (Situationsplan) 199 Kartoffelwage 204 Kartusche (3 Figuren) 205. 206 Karyatiden 207 Kasan
2% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0526, von Gorontalo bis Görres Öffnen
seinem Vaudeville "Une chaumière et son cœur" entnommen hat. In sein Vaterland zurückgekehrt, wurde G. Staatsrat und Direktor des Theaters zu Mexiko. Eine Auswahl seiner dramatischen Schriften erschien in 2 Bänden (Brüssel 1825) und im "Teatro moderno
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0386, von Stoltze bis Stolzenfels Öffnen
in Frankfurter Mundart" (Bd. 1, ebd. 1865; 14. Aufl. 1892; Bd. 2, 1881; 10. Aufl. 1896), "Am Sueskanal" (ebd. 1870 u. ö.), "Gedichte in Frankfurter und hochdeutscher Mundart" (ebd. 1871 u. ö.), "Novellen und Erzählungen in Frankfurter Mundart" (2 Bde
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0461, von Köben bis Koblenz Öffnen
459 Köben - Koblenz und Geschichtln" (ebd. 1872), "Gedichte in pfälz. Mundart" (6. Aufl., Stuttg. 1876), "Der Hansl vo' Finsterwald. Der schwarzi Veitl. S'Kranzner- Resei. Drei größere Gedichte nebst andern in ober- bayr. Mundart" (2. Aufl
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0443, von Strohwein bis Stromeyer Öffnen
mit scharfen Zähnen zu spalten. Die so erhaltenen Streifen werden dann entweder nach der Arbeitsweise des Webens zu breiten Stücken, oder durch Flechten zu schmalen Bändern verarbeitet. Die Strohgewebe sind, dem Wechsel der Mode entsprechend
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1056, Gesamtverzeichnis der Beilagen: Karten Öffnen
, nämlich: Blatt I für die außereuropäischen Länder, Blatt II für die europäischen Länder im allgemeinen, Blatt III für Deutschland (Spezialkarten) und die angrenzenden Länder. Band Seite Allgemeine Erdkunde. VI 320 *Karte des nördlichen
1% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0896, von Köberle bis Koblenz Öffnen
896 Köberle - Koblenz. und 100 Gesellen, Setzern, Korrektoren, Druckern, Buchbindern etc. in fabrikmäßiger Arbeitsordnung. Druck und Papier seiner Folianten, die er auch auswärts, z. B. in Basel und Lyon, drucken ließ, trotzen den
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0163, von Valladolid (in Mexiko) bis Vallombrosa (Orden von) Öffnen
die Ruine des 1143 gegründeten, 1567 aufgehobenen Klosters Schönstadt; 2 km südlicb der Mallendarer Berg, früher Sommersitz des Deutschordenskomturs der Ballei Koblenz, ein Aussichtspunkt. V. ist mit der im Rhein liegenden Insel Niederwerth
1% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 1024, Verzeichnis der Illustrationen im IX. Band Öffnen
. 2 885 Knospen, Fig. 1-3 887 Koblenz, Stadtwappen 896 Koburg, Stadtwappen 899 Kochmaschinen, Fig. 1-3 905-906 Kohlensäureapparate, Fig. 1 u. 2 918 Koksöfen, Fig. 1-4 927-928 Kolberg, Stifts- und Stadtwappen 931 Kolin, Kärtchen zur Schlacht
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1025, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
(Taf. Korallen)..... Knotensäulen............ Knotenilich der Nähmaschine...... Knotenzirpe (Taf. Cikaden, Fig. 3) ... Koala (Taf. Beuteltiere)....... Kobaltglanz (Taf. Mineralien, Fig. 2) . Koblenz, Stadtwappen
1% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0983, von Simme bis Simolin Öffnen
. 934) folgte. 1801 kam es an Frankreich, 1815 an Preußen und ist jetzt unter die Kreise S. und Kreuznach des Regierungsbezirks Koblenz verteilt. - 2) Kreisstadt im preuß. Regierungsbezirk Koblenz, an der Simmer, 329 m ü. M., hat eine evangelische
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0010, von Aar (Fluß) bis Aarestrup Öffnen
. (darunter 1581 Katholiken, 55 Israeliten) in 13 Gemeinden. 2) Hauptstadt des Bezirks A., in 368 m Höhe, in fruchtbarem Thale zwischen dem Jura und den letzten Höhenzügen der schweiz. Hochebene, rechts von der Aare, über
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0055, von Deutscher Juristentag bis Deutscher Kaiser Öffnen
Namen Balleien führten. An der Spitze einer Ballei, die in Komtureien oder Kommenden zerfiel, stand ein Landkomtur. Die Namen der 12 Balleien sind: Thüringen, Österreich, Hessen, Franken, Koblenz, Elsaß, Bozen oder an der Etsch, Utrecht, Alten-Biesen
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0355, von Kirânti bis Kirchdrauf Öffnen
- und Viehmärkte. - 2) K. auf'm Huns- rück, Stadt im Kreis Simmern des preuß. Reg.- Bez. Koblenz, in 427 in Höhe, zwifchen der Simmer und dem Hahnenbach, Sitz eines Amtsgerichts (Land- gericht Koblenz) und einer Oberförsterei, hat (1890) 1282 E., darunter
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 1001, von Sinter bis Sinzig Öffnen
erfolgte seine Berufung in das Ministerium, 1863 seine Ernennung zum Wirkl. Geheimrat. In demselben Jahre wurde er zum Vorsitzenden des neuerrichteten Staatsministeriums für ganz Anhalt ernannt. Er starb 2. Aug. 1868 zu Dessau. Unter seinen jurist. Werken
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0942, von Zeituni bis Zell (in Deutschland) Öffnen
.-Bez. Koblenz, bat 371,85 c^m und tt895) 31542 l15 693 männl., 15 849 weibl.) E., 2 Städte und 52 Landgemeinden. - 2) Z. an der Mosel, Kreisstadt im Kreis Z., am rechten Nfer der Mofel, am Einfluß des Zeller- bachs in diefelbe, Sitz des
1% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0903, von Kochem bis Kochen Öffnen
903 Kochem - Kochen. Kochem (Kochheim), Kreisstadt im preuß. Regierungsbezirk Koblenz, an der Mosel und an der Linie Perl-Koblenz der Preußischen Staatsbahn (hier mit einem 4100 m langen Tunnel), hat ein Schloß, ein Amtsgericht, Gerberei
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0528, von Puttkamer (Maximilian von) bis Püttlingen (Landgemeinde) Öffnen
526 Puttkamer (Maximilian von) - Püttlingen (Landgemeinde) öffentlichte zuerst einzelne Dichtungen und Über- setzungen nach Alfred de Musset und Dante, dann das histor. Drama "Kaiser Otto III." (Glog. 1882), einen Band "Dichtungen
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0501, Köln Öffnen
2 mit Lehrerinnenbildungsanstalten. Der Zoologische Garten und die Flora enthalten reiche Gewächshäuser und eine Gartenbaulehranstalt. Sammlungen. Die Stadtbibliothek (115000 Bände und 2000 Inkunabeln, sowie Karten, Pläne u. s. w.), Bibliotheken
1% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0527, von Gorresio bis Gortschakow Öffnen
: "Die Japhetiden" (Münch. 1845) und "Die drei Grundwurzeln des keltischen Stammes in Gallien" (das. 1845). G. starb 29. Jan. 1848. Eine Gesamtausgabe seiner Werke besorgte seine Tochter Marie G. (Bd. 1-7, Münch. 1854-59; Bd. 8 u. 9, noch 2 Bände
1% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0681, von Wintermonat bis Wintzingerode Öffnen
der Sprache. Als Novellist hat er in den »Fire Noveller« (1843) und »Tre Fortällinger« (2. Aufl. 1851) ebenfalls Hervorragendes geleistet. Eine deutsche Übersetzung seiner Novellen erschien in 2 Bänden (Leipz. 1851). Er veröffentlichte außerdem
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0460, von Waisenkolonien bis Waitz Öffnen
» (Kiel 1846), «Urkunden zur deutschen Verfassungsgeschichte im 11. und 12. Jahrh.» (2. Aufl., Berl. 1886), «Deutsche Kaiser von Karl d. Gr. Bis Maximilian» (ebd. 1872). Von seinen «Gesammelten Abhandlungen» gab den 1. Band «Abhandlungen zur deutschen
1% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0571, Gottschall Öffnen
aufgeführten "Fürstin Rübezahl". Seine gesammelten "Dramatischen Werke" umfassen bis jetzt 12 Bände (2. Aufl., Leipz. 1884); seine zerstreuten neuern Gedichte vereinigte er in der Sammlung "Janus" (das. 1873). Eine Sammlung seiner "Erzählenden Dichtungen
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 1005, von Laubenheim bis Laubfrösche Öffnen
er "Liebesbriefe" (Lpz. 1835) und die Novellen "Die Schauspielerin" (Mannh. 1835) und "Das Glück" (ebd. 1837). In den "Reisenovellen" (6 Bde., Mannh. 1834-37; 2. Aufl. 1847) sind die mittel- und norddeutschen Eigentümlichkeiten in Staat, Volksleben
1% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0779, von Deutscher Orden (gegenwärtige Verhältnisse) bis Deutscher Schulverein Öffnen
. Die fast im ganzen Reich zerstreuten Güter des Ordens, dessen Hauptsitz Mergentheim wurde, waren zur leichtern Übersicht in zwölf Balleien, deren jede unter einem Landkomtur stand, verteilt: Thüringen, Österreich, Hessen, Franken, Koblenz, Elsaß
1% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0529, von Lasch bis Lasinsky Öffnen
. (Par. 1824, 2 Bde.). Eine Gegenschrift des von L. hart angegriffenen Kommandanten von St. Helena, Hudson Lowe, veranlaßte L., nach London zu reisen, um von demselben persönliche Genugthuung zu forden ^[richtig: fordern]; doch bewirkte dieser sofort
1% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0577, Kunstdenkmäler in Deutschland (Inventarisation) Öffnen
- und Kunstdenkmäler der Rheinprovinz ist 1886 durch einen von Paul Lehfeldt bearbeiteten Band, der sich mit dein Regierungsbezirk Koblenz beschäftigt, eröffnet worden. Die Fortsetzung ist P. Clemens übertragen worden, von dessen Inventarisation die der Kreise Kempen
1% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0771, von Schwertbrüder bis Schwerz Öffnen
, Stadt im preuß. Regierungsbezirk Arnsberg, Landkreis Dortmund, an der Ruhr, Knotenpunkt der Linien Schwelm-Soest und S.-Kassel der Preußischen Staatsbahn, hat 2 evangelische und eine kath. Kirche, ein Amtsgericht ein Eisenpuddlings- und Walzwerk
1% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0780, von Deutsches Band bis Deutsche Sprache Öffnen
780 Deutsches Band - Deutsche Sprache. Deutschen Schulvereins" (Wien, seit Februar 1883, jährlich viermal). Dieser Vorgang der Deutsch-Österreicher führte 15. Aug. 1881 zur Gründung des Allgemeinen deutschen Schulvereins mit dem Sitz in Berlin
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0847, von Hartmann (Leo) bis Hartmann (Richard) Öffnen
der Baronin" (2 Bde., Berl. 1868). Seine "Gesammelten Werke" erschienen in 10 Bänden (Stuttg. 1874), seine "Gedichte" in Auswahl (ebd. 1874). Mit Szarvady übersetzte H. die "Gedichte" Petösis (Darmst. 1851) und mit Pfau bretonische Volkslieder
1% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0659, von Schulz von Straßnitzki bis Schulze Öffnen
). Nachträge zu S.' Werken finden sich in den "Reliquien" (hrsg. von Arth. Müller, Bd. 2, Berl. 1845). 5) Moritz, Bildhauer, geb. 4. Nov. 1825 zu Leobschütz in Schlesien, bezog die Akademie in Berlin, arbeitete unter Drake und erlangte 1853 den Preis für Rom
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0751, von Ehingen bis Ehre Öffnen
), außerdem in den Büchern: "An ind. Fürstenhöfen" (2 Bde., Verl. 1894) und "Im Sattel durch Judo-China" (2 Bde., ebd. 1894). Auch einen Band Gedichte: "Kornähren der Poesie" (3. Aufl., Norden 1888) gab er heraus. Ehlers, Rudolf, prot. Theolog, geb
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0696, von Wiedehopf bis Wiederaufnahme (des Konkursverfahrens) Öffnen
Naturgeschichte Brasiliens" (4 Bde., Weim. 1824-33), "Abbildungen zur Naturgeschichte Brasiliens" (15 Hefte, ebd. 1823-31), "Reise nach Nordamerika" (2 Bde., Koblenz 1838-41, mit Atlas von 81 Kupfern) und mehrere naturhistor. Abhandlungen
1% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0607, von Beetpflügen bis Beets Öffnen
Notizen (Koblenz 1838, Nachtrag 1845); Schindler, Biographie Beethovens (3. Aufl., Münst. 1860); Lenz, B. et ses trois styles (Brüss. 1854, 2 Bde.); Derselbe, B., eine Kunststudie (Hamb. 1850-60, 5 Bde.); Oulibischeff, B., ses critiques et ses
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0706, von Reinhardt bis Renouf Öffnen
V0^3.F6Ul8 Älck60l0FU68 6N (^1606 6t 6^118 I'()l'i6Ut ^6il6niqu6« (1887); »N8HM8868 arH6l)Ic>ßsiliu68< s1^88). Auch übersetzte er Schopenhauers Abhandlung Über den Willen in der Natur« l 1886) und gab den vervollständigten 2. Band
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0500, Mainz Öffnen
498 Mainz Mainz. 1) Kreis in hat 197,28 cilvin und (1895) 125507 (1890: 117298 ^60547 männl., 5"; 751 weibl.^j) E. in 2 Städten und 21 Landgemeinden. - 2) Hauptstadt der Hess. Pro- vinz Rheinhessen, Kreisstadt im Kreis M.und bedeu
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0450, von Hoernes bis Huhn Öffnen
); »Die Gasteropoden der miocänen Meeresablagerungen der ersten und zweiten Mediterranstufe in der österreichisch-ungarischen Monarchie« (mit Auinger, Wien 1879 ff.). 2) Moritz, ethnograph. Schriftsteller, Bruder des vorigen, geb. 29. Jan. 1852 zu Wien
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0043, Frankfurt am Main Öffnen
, den Teil des Kreises Koblenz östlich vom Nhein und den links von der Sieg belegenen Teil des Kreises Alten- kirchen (Landgerichte F., Hechingen, Limburg a. d. Lahn, Neuwied, Wiesbaden), eines Landgerichts mit ! 2 Amtsgerichten (F., Homburg vor
1% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0399, von Brennweite bis Brentano Öffnen
und mit f die B., so hat man 1/f = (n-1) (1/r + 1/r'). Für eine gleichseitig-bikonvexe Linse z. B. ist r' = r, demnach 1/f = 2(n-1)/r oder f = r/2(n-1) Besteht die Linse aus gewöhnlichem Glas, dessen Brechungskoeffizient = 3/2 ist, so ergibt sich f
1% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0407, von Scharnier bis Schärtlin Öffnen
. In der Schlacht bei Großgörschen (2. Mai) erhielt er eine Wunde, an der er auf der Reise nach Wien, um Österreich zum Anschluß an die Koalition zu bewegen, 28. Juni 1813 in Prag starb. Seine Leiche wurde später auf dem Invalidenkirchhof zu Berlin beigesetzt
1% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0290, Bonn Öffnen
288 Bonn Bonn. 1) Landkreis, ohne die Stadt B., im preuß. Reg.-Bez. Köln, hat 289,17 qkm, (1890) 57 808 (28 733 männl., 29 075 weibl.) E. und 47 Landgemeinden. - 2) Kreisstadt des Landkreises B. und Stadtkreis (15,94 qkm), liegt in 56 m Höhe
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0939, von Passauer Kunst bis Passieren Öffnen
umfaßte, über 52000 E. zählte und über 430000 Fl. reine Einkünfte gewahrte. - Vgl. Erhard, Ge- schichte der Stadt P. (2 Bde., Passau 1862 - 64); Morin, P., das Koblenz der Donau (ebd. 1878). Pasfauer Kunst, s. Festmachen. Passauer Tiegel, s
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0236, von Frauenärzte bis Frauendorf Öffnen
Felsen, 84 m über der Moldau, und umfaßt 2 große Höfe, 11 Türme und Basteien, 140 prächtige Gemächer mit zahlreichen Kunstdenkmälern, großer Bibliothek (7000 Bände, meist Bohemika), Gemälden des engl. Tiermalers Hamilton, von van Dyck, Makart
1% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0197, Bonn Öffnen
. Gärten reichen Koblenzer Straße, Beethovens Geburtshaus in der Bonngasse. Auf dem Münsterplatz steht Beethovens Bronzestandbild (von Hähnel modelliert, seit 1845) und auf dem sogen. Alten Zoll, einer ehemaligen Bastion, jetzt Gartenanlage am Rhein
1% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0925, Gärtner Öffnen
und Samen in seinem berühmten Werk ("Karpologie"): "De fructibus et seminibus plantarum" (Stuttg. u. Tübing. 1789-1791, 2 Bde. mit 180 Kupfertafeln). Er unterschied die Sporen der Kryptogamen von den Samen und gab eine Theorie des Samens, welche an Klarheit
1% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0523, von Laroche bis Larochefoucauld Öffnen
Hofrats Georg Michael Frank v. Lichtenfels, genannt L., der später als Geheimer Konferenzrat des Kurfürsten von Trier in Thal-Ehrenbreitstein bei Koblenz lebte, wo sein Haus der Sammelpunkt der ausgezeichnetsten Männer war. Als L. wegen der von ihm
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0838, von Triere bis Triest Öffnen
wahrscheinlich als Getreidemagazin. Die Zahl der Einwohner beläuft sich (1885) mit der Garnison (2 Infanterieregimenter Nr. 29 und 69 und ein Husarenregiment Nr. 9) auf 26,126 Seelen, meist Katholiken; sie beschäftigen sich vornehmlich mit Obst
1% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0854, von Zeitungsente bis Zell Öffnen
, welche ein- oder mehrmal wöchentlich erscheinen, und zwar inländische mit 1 Kr., ausländische mit 1, bez. 2 Kr. Ausgenommen sind reine Fachzeitschriften, sofern sie keine Inserate annehmen. Zeitunterschiede, s. Zeitdifferenz. Zeitwort, s
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0199, von Davyl bis Deiters Öffnen
et la période contemporaine« (1886); »Histoire diplomatique de l'Europe, 1814-1878« (1890, 2 Bde.). Auch übernahm er die Vollendung von Lanfreys »Histoire de Napoléon I«. Debois (spr. -bŏa), Ferd., Männergesangskomponist, geb. 24. Nov. 1834 zu
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0344, von Honourable bis Honvéd Öffnen
Professor des Civilrechts an der dortigen Universität. 1733 berief ihn Kurfürst Franz Georg von Schönborn an seinen Hof nach Koblenz, ernannte ihn zum Offizial und verwandte ihn als vertrauten Ratgeber in den schwierigsten Geschäften. 1748 ward H. zum
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0987, von Similidiamanten bis Simon Öffnen
. in 9 Gemeinden. Hauptort ist Wimmis. - 2) Obersimmentbal, Bezirk ebendaselbst, hat 319,5 ^cm und (1888) 7301 E., darunter 63 Katholiken, in 4 Gemeinden. Hauptort ist Zweisimmcn. Simmer (Simri, Simra, Eimmera, Sommer, Summer), frübcres
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0613, von Weißenfels (Markt in Krain) bis Weißeritz Öffnen
und 26 Gutsbezirke. – 2) W. in Thüringen, Kreisstadt im Kreis W., an der Helbe und der Nebenlinie Straußfurt-Großheringen der Preuß. Staatsbahnen, Sitz des Landratsamtes, eines Amtsgerichts (Landgericht Erfurt) und Katasteramtes, hat (1895) 2482 E
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0996, von University extension bis Unlauterer Wettbewerb Öffnen
994 University extension - Unlauterer Wettbewerb the middle ages (2 Bde., Oxford 1895); von Kaufmann, Die Geschichte der deutschen U., erschien 1896 in Stuttgart der 2. Band. *University extension, s. Fortbildungskurse. Unkel am Rhein
1% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0683, von Fricke bis Fridigern Öffnen
" (Berl. 1854); "Geschichte der Befestigungen und Belagerungen Danzigs" (das. 1854). Von der "Preußischen Militärgesetzsammlung" (Berl. 1836 ff.) gab F. die ersten 5 Bände heraus. Die Stadt Leipzig errichtete ihm 1863 an der Stelle des ehemaligen
1% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0336, von Waihu bis Waitz Öffnen
, der Bibliothek der École des chartes und dem »Journal des savants« schrieb er: »Éléments de paléographie« (1838, 2 Bde.); »Notice sur Guillaume Guiart« (1846); »Mémoire sur la langue de Joinville« (1868); »Examen critique de la vie de saint Louis par
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0106, von Charette de la Contrie bis Chargenabzeichen Öffnen
1763, war zu Beginn der Revolution Marineoffizier, emigrierte nach Koblenz, mußte aber großer Spielverluste wegen nach Hause zurückkehren. Nachdem er 1792 vergeblich versucht hatte, den König zu retten, lebte er auf seinem Gute Fonteclause, trat
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0765, von Remagen bis Rembrandt Öffnen
Meyerbeers "Feldlager in Schlesien". Seine "Gesammelten Schriften" (Lpz. 1860-61) umfassen 24 Bande. Noch kurz vor seinem Tode begann R. die Veröffentlichung seiner Selbstbiographie "Aus meinem Leben" (2 Bde., Berl. 1860). Remagen, Stadt im Kreis
1% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0242, von Borstenfäule bis Bortenweberei Öffnen
des 2. preußischen Armeekorps. Noch während er mit der Organisation desselben beschäftigt war, rief der Befehl, die sächsischen Truppen gemäß der Teilung Sachsens zu trennen, den Aufstand mehrerer sächsischer Bataillone in Lüttich hervor. Blücher
1% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0569, von Hirschfelde bis Hirschhorn Öffnen
8. Armeekorps in Koblenz (vgl. v. Holleben, Erinnerungen an Eugen und Moritz v. H., Berl. 1863). Ein dritter, Adolf v. H., befehligte 1848 in Posen, wo er den Aufstand unterdrückte, 1849 in Schleswig-Holstein und starb 11. Mai 1858 als General
1% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0435, von Meisenheim bis Meißen Öffnen
und Kreishauptort im preuß. Regierungsbezirk Koblenz, an der Glan, hat 2 evangelische und eine kath. Kirche, eine Synagoge, ein Schloß, ein Amtsgericht, Bierbrauerei, Weinbau, Gerberei, Stein- und Bildhauerei, Viehzucht, Getreidehandel und (1885) 1714 Einw
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0792, von Tellez bis Thäler Öffnen
, wurde 1858 zum Gerichtsassessor ernannt, arbeitete sodann beim Landgericht in Koblenz und bestand auch die Staatsprüfung für das rheinische Recht, wurde 1864 Staatsanwalt in Burg, 1867 in Magdeburg und 1873 erster Staatsanwalt beim Stadtgericht zu Berlin
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0017, von Lederfeile bis Ledermosaik Öffnen
zuerst in Frankreich mit Erfolg betrieben. Seit Ende des 18. Jahrb. wurde die Ecknellgerbcrei ausgebildet. (S. auch Gerber und Gerberfchulen.) Statistisches. Die Ausfuhr von Leder und Leder- waren (in Mill. Mark) betrug: Bänder 1890
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0578, von Marburg (in Österreich) bis Marcel Öffnen
schnell, daß es bereits 1248 die zweite Stadt Hessens und die Hauptstadt des Bandes an der Lahn war. Von 1458 bis 1500 und 1567 bis 1604 war es Residenz hess. Fürsten. Im Dreißigjährigen Kriege hatten Stadt und Schloß viel zu leiden. Besonders tapfer
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0859, von Senegawurzel bis Senfgeist Öffnen
. Fabrikationsorte sind Dijon, Fabr bei Koblenz, Düsseldorf, Berlin u. a. Senfbä'der, s. Bad (Bd. 2, S. 254a). Senffl, Ludwig, Musiker, geb. 1492 zu Basel- Augst bei Basel, gest. um 1555 als Kapellme^n zu. Müncken, war einer der größten deutschen
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0448, von Strozzi (Bernardo) bis Struensee Öffnen
Regierungsassessor, 1834 Regierungsrat in Koblenz, 1847 Oberregierungsrat in Breslau. 1863 war er Mitglied des Abgeordnetenhauses, wo er zur Fraktion Grabow der liberalen Partei gehörte. Er starb 29. Sept. 1875 in Breslau. Unter seinen Romanen sind