Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach spinnmaschine hat nach 1 Millisekunden 75 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0148a, Spinnmaschinen (Einseitige Monochromtafel) Öffnen
148a Spinnmaschinen. Fig. 23. Wollkämme Fig. 10. Häkchenstellung der Walzenkarde Fig. 4. Konischer Wolf Fig. 9. Deckelkratze Fig. 11. Walzenkarde (Seitenansicht). Fig. 5. Schlagmaschine. Zum Artikel »Spinnmaschinen«.
99% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0148b, Spinnmaschinen (Doppelseitige Monochromtafel) Öffnen
148b Spinnmaschinen. Fig. 15. Mulemaschine. Fig. 13. Vorspinnmaschine (Flyer). Fig. 19. Waterspinnmaschine für Flachs. Fig. 16. Selbstspinner (Self-actor).
98% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0148c, Spinnmaschinen (Einseitige Monochromtafel) Öffnen
148c Spinnmaschinen. Fig. 21. Reißwolf. Fig. 20. Schlagwolf. Fig. 17. Ringspindel Fig. 24. Igelstrecke. Fig. 18. Anlegemaschine. Fig. 22. Florteiler. Fig. 12. Streckwerk. Fig. 14. Waterspinnmaschine für Baumwolle.
51% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0156, von Spinnmaschine bis Spinola Öffnen
156 Spinnmaschine - Spinola. zenfasern bis auf die Asche vollständig und ohne Geruch verbrennen. Eine Unterscheidung der einzelnen tierischen und vegetabilischen S. ist nur durch methodische Prüfung mittels des Mikroskops und chemischer
34% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0168, von Spinnereischulen bis Spinnorgane Öffnen
. Spinnlappen, s. Seilerei. Spinnlaus, s. Spinnmilbe. Spinnmaschinen, s. Spinnerei. Spinnmilbe (Tetranychus tellarius L.), Spinnlaus, eine etwa 1 mm lange, rotgelbe Laufmilbe (s. d.), die auf Linden von dem Safte der Blätter lebt und deren Unterseite
17% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0161, Spinnerei Öffnen
, daß sich durch Handarbeit hochfeine Garne von großer Gleichförmigkeit herstellen lassen; erst neuerdings ist es gelungen, die Spinnmaschinen so weit zu vervollkommnen, daß auf ihnen ebenso feine Garne wie mit Spindel und Spinnrad erzeugt werden
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0344, von Marmor bis Maschinen Öffnen
. Arbeitsmaschine heißt. So ist z. B. die Dampfmaschine, welche eine Spinnmaschine in Bewegung setzt, die Kraftmaschine, die Spinnmaschine, welche das Garn spinnt, dagegen die Arbeitsmaschine. Beim Spinnrad fällt die Kraftmaschine weg, denn hier
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1054, Gesamtverzeichnis der Beilagen: Illustrationstafeln Öffnen
XI 350 XI 848 XI 894 XI 983 XII 674 XIII 461 XIII 600 Sägemaschinen...... Schnellpresse (Rotations - Vuch- druckmaschine)...... Sodabereitung...... Spinnmaschinen...... Spiritusfabritation
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0361, von Martens bis Martersteig Öffnen
Cromptons, Erfinders der Spinnmaschine (in Bolton), die Statue Sir George Greys in der Kapstadt und das Denkmal des Herzogs von Wellington in der Paulskirche zu London. 1878 erhielt er den französischen Orden der Ehrenlegion
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0825, von Arktuation bis Arles Öffnen
Haarfärbemittel ein kleines Vermögen. Er widmete sich nun unter Beihilfe des Uhrmachers John Kay in Warrington mechanischen Arbeiten und konstruierte 1768, angeregt durch eine kurz zuvor bekannt gewordene Erfindung von Hargraves, eine Spinnmaschine. Im J
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1015, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
(Taf. Baukunst XII, 1) s^lorfticge (Tcn. Netzflügler)...... Flortciler (Taf. Spinnmaschinen, Fig. 22) Floß, Floßangel.......... Fl?ze im Gestein (Bergbau) ...... Alüevogel (Taf. Eier I, Fig. 48) ... F'uqbrand (Taf. Pssanzcnkranth
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1041, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
1037 Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Schlagmaschine (Taf. Spinnmaschinen, 5) - (Deckelverschluß), 2 Figuren .... Schlagwolf (Taf. Spinnmaschinen, Fig. 20) Schlammelcvator (Strahlapparat) . . . Schlammsawration (Taf
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0536, Baumwollindustrie Öffnen
und die gesetzliche Beschränkung der Einfuhr ostind. Zeuge 1700 und 1721 gelangte die englische B. zu stärkerer Entfaltung, und seit Erfindung der Spinnmaschinen, namentlich in den zwei letzten Jahrzehnten des 18. Jahrh., ist sie mit Riesenschritten vorwärts
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0268, Erfindungen und Entdeckungen Öffnen
Achromatisches Fernrohr John Dollond. 1760 Cylindergebläse Smeaton. 1764 Baumwollsammet (Manchester) J.^[John] Wilson. 1767 Spinnmaschine (Jenny) James Hargreaves. 1769 Dampfmaschine James Watt. 1769 Garnspinnmaschine, durch Wasserkraft getrieben
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0054, von Leimapparat bis Leinenindustrie Öffnen
eine große Geschicklichkeit und verstanden einen Faden von außerordentlicher Feinheit und, was fast noch wichtiger ist, größter Gleichmäßigkeit in solcher Weise herzustellen, wie dies selbst die beste Spinnmaschine kaum vermag. Diese Handspinnerei
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0588, Hobelmaschinen Öffnen
Riffelwalzen der Spinnmaschinen dreieckige Furchen eingearbeitet werden, die Blechkantenhobelmaschine, mittels welcher die Blechkanten geradlinig gemacht werden, und die Stoßmaschine (Stanzmaschine, Vertikalhobelmaschine). Diese sind
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0152, Spinnen (Woll-, Seidenspinnerei; Geschichtliches) Öffnen
brachte und so die erste Spinnmaschine 1741, die zweite mit 250 Spindeln 1743 durch Esel in Bewegung setzte. Diese Maschine wurde von Arkwright in vielen Teilen verbessert, sodann durch noch andre Vorbereitungsmaschinen, Kratzmaschine mit Bandabgabe
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 1042, Verzeichnis der Illustrationen im XV. Band Öffnen
1042 Verzeichnis der Illustrationen im XV. Band. Beilagen. ^[Liste] Seite Sonne, Tafel 20 Spanien und Portugal, Karte 63 Spektralanalyse, Tafel 117 Sperlingsvögel, Tafel I u. II 126 Spinnmaschinen, Tafel 148 Spinnentiere, Tafel 152
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0464, von Wechselform bis Wechselprozeß Öffnen
- oder Riemenräderwerken mit veränderlichen Radien. Fig. 1 zeigt ein solches W. mit Reibungsrädern, wie es z. B. in Sägemühlen zur Veränderung des Vorschubes des den zu zersägenden Holzblock gegen die Säge schiebenden Wagens, an Spinnmaschinen etc
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0299, Technologie: Textilindustrie; Glas; Heizung und Beleuchtung Öffnen
Seiler Self-actor, s. Spinnen Sengmaschine, s. Appretur Shoddy und Mungo Spinnmaschine, Spinnrad, s. Spinnen Spinnen Spule Spulrad Stickerei Strumpfwaaren, s. Wirkerei Tambouriren, s. Stickerei Tapisserie Walken Walzenpresse, s. Kalander
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0139, Deutschland und Deutsches Reich (Handel) Öffnen
Bezirken, in denen jetzt (s. Industriekarte) dieselben Branchen in den Fabriken konzentriert sind. Die Spinnmaschine und der Maschinenwebstuhl haben aus andern Bezirken die früher vorhandene Hausindustrie der Webstoffe verschwinden lassen. Dieselbe
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 1022, Jute Öffnen
die Konstruktion einer dopp elscitigen Spinnmaschine. Die Vorspinnspulcn^i sind auf die Drahtstifte des Spu- lcnrahmens .V aufgesteckt. Durch die Führung 1i ge- langen die Vorgarnfäden zunächst zu den Einzugs- walzen i>l, von denen die vordere
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0165, Spinnerei Öffnen
nimmt man schwerere, bei feinern Garnnummern leichtere. Die Taf. II, Fig. 9 zeigt den auf dem Princip der Mulemaschine beruhenden Selfactor, die vollkommenste aller Spinnmaschinen. So mannigfache Verschiedenheiten die als Selfactor zu bezeichnenden
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0039, Baumwollgarne Öffnen
. Das von dem Braunschweiger Jürgen 1530 erfundene Trittrad mit Flügelspindel diente den ersten Spinnmaschinen, unseren heutigen Watermaschinen (so genannt, weil die ersten
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0040, Baumwollgarne Öffnen
der Spinnmaschinen und Herstellung zweckmäßiger Vorbereitungsapparate. Die Baumwolle m uß, bevor an das Verspinnen gedacht werden kann, aufgelockert und von den aus Staub, Sand, Schalen
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0043, Baumwollgewebe Öffnen
43 Baumwollgewebe hat. Indes liegt es in der Natur der Spinnmaschinen selbst, daß sie Webmaschinen hervorrufen, und es haben sich
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0345, Mastix Öffnen
für die Textilindustrie: Flachsbrechmaschinen, Hechelmaschinen, Wölfe, Spinnmaschinen für die verschiedenen Arten von Gespinstfasern; Handwebstühle, Webmaschinen (Maschinenstühle), Wirkmaschinen (Rundstühle), Strickmaschinen, Appreturmaschinen
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0366, von Muskarin bis Musseline Öffnen
der Spinnmaschinen auf Grund von Handspinnerei betrieben. Mit der Ausbildung der Maschinenspinnerei ging die Garnerzeugung vollständig an diese über, wogegen die Weberei nach wie vor dem Handstuhle verblieb und für den Maschinenstuhl zu zart
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0431, von Pimpinellwurzel bis Piperin Öffnen
. Pincops sind die von der Spinnmaschine fertig gelieferten Kötzer von baumwollenem Schußgarn, welche direkt in die Schütze des mechanischen Webstuhls eingelegt werden; vgl., auch über den Zoll, Baumwollengarn. Piniolen (Pineolen, Pignolen); die sog
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0731, von Unknown bis Unknown Öffnen
Erfindungen und Fabriken, schufen in den "im Hause ausgeführten Handarbeiten" einen gewaltigen Wandel. Spinnmaschinen und Webeapparate entwanden die Spindel, das einstige Symbol der deutschen Hausfrau, ihrer Hand. Mit der Einrichtung der großen
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0079, von Chosroes Nuschirwan bis Chotusitz Öffnen
er namentlich den Straßenbau und legte Manufakturen mit englischen Webstühlen und Spinnmaschinen an. Von 1805 bis 1809 Mitglied des Konferenzministeriums und nach dem Frieden Präses der normalen Hofkommission in politischen Gesetzsachen, starb er 26. Aug
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0192, von Cock bis Cocoawurzel Öffnen
" (1860). Er starb 17. Sept. 1863 in London. Cockerill, John, Industrieller, geb. 3. Aug. 1790 zu Haslington in Lancashire, ward, als sein Vater, ein Maschinenbauer, sich 1797 nach Verviers begab, um daselbst Spinnmaschinen zu bauen, der Obhut
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0344, von Cromlech bis Cromwell Öffnen
), Samuel, Mechaniker, geb. 3. Dez. 1753 zu Firwood in Lancashire, Sohn eines Webers, zog 1757 nach dem nahen Hall in the Wood und starb 26. Jan. 1827 daselbst. Er konstruierte 1774-79 die vollkommenste Spinnmaschine, welche (in sehr wesentlicher
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0773, von Erfahrungsbeweis bis Erfindung Öffnen
andern die Turbinen (1824), die Heißluftmaschine (1833), die Gaskraftmaschine (1858), dann aber die zahlreichen Arbeitsmaschinen, wie die Spinnmaschine (1767) und den mechanischen Webstuhl (1785), die Nähmaschine (1829) und die Strickmaschine (1867
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0948, von Evangelium, ewiges bis Evans Öffnen
Grundschriften verteidigt. Evans (spr. éwens), 1) Oliver, Mechaniker, geb. 1755 zu Newport in Delaware, kam bei einem Wagner in die Lehre und konstruierte nach kaum überstandener Lehrzeit eine Spinnmaschine und eine Mühleneinrichtung. Auch entwarf
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 1002, Fabrikgesetzgebung (Österreich) Öffnen
sowie in Räumen, in denen Reißwölfe im Betrieb sind, während der Dauer des Betriebes die Beschäftigung wie den Aufenthalt untersagt, für jugendliche Arbeiter aber, welche ausschließlich zu Hilfsleistung bei dem Betrieb der Spinnmaschinen verwendet
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0330, Flachs (Bearbeitung) Öffnen
; das Ribben des Flachses hat daher auch keine allgemeine Verbreitung gefunden. Da das Spinnrad mehr und mehr durch die Spinnmaschinen ersetzt wird, so bietet der Schwungflachs in den meisten Fällen das fertige Handelsprodukt, und zu diesem Ende
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0332, Flachs (Produktion, Industrie) Öffnen
. Unterdessen war das Handspinnrad erfunden worden (1530 von Jürgens), welches die Handspindel mehr und mehr verdrängte, wie es bekanntlich selbst mit der Zeit den Spinnmaschinen wieder Platz machen mußte. Seit Ende des vorigen Jahrhunderts zeigte sich ein
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0858, von Mülhäuser Konfession bis Mülheim Öffnen
- und Wollwaren, chemische Produkte, Näh- und Spinnmaschinen, Maschinenöl, Farben, Fayenceöfen, Stärke, Bürsten, Zement, Senf, Seilerwaren, Herde u. Kochmaschinen, endlich Dampfsägemühlen, Bierbrauerei, Ziegelbrennerei und Schiffbau. Der lebhafte Handel
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0838, von Perameles bis Perczel Öffnen
aus einem System gezahnter Räder und Schrauben ohne Ende in Verbindung mit Uhrwerken und dient ebensowohl zur Kontrolle der Umläufe gangbarer Zeuge wie auch zur Angabe der Geschwindigkeit von Spinnmaschinen. Vgl. auch Meßrad, Stathmograph und Wegmesser. Peramēles
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0147, von Spinell bis Spinnen Öffnen
. am Hinterende des Körpers aus. Auch die Byssusdrüse der Muscheln (s. d.) wird wohl als Spinndrüse bezeichnet. Spinnen, s. Spinnentiere. Spinnen (hierzu Doppeltafel "Spinnmaschinen"), aus kurzen Fasern durch Zusammendrehen beliebig lange Fäden (Gespinst
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0480, Tabak (chemische Bestandteile, Fabrikation des Rauchtabaks etc.) Öffnen
, entrippt oder zwischen Walzen geglättet, mit Saucen, deren Bestandteile (Sirup, Salze, Gewürze), fast in jeder Fabrik anders gemischt sind, besprengt oder darin eingetaucht, gefärbt und auf der Spinnmühle oder Spinnmaschine ähnlich wie ein Seil
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0596, von Termoli bis Terpentin Öffnen
er 1793 fliehen; doch kehrte er schon unter dem Direktorium zurück, ging nach Paris und begründete nach und nach über das ganze Land, ja selbst im Ausland, Fabriken, machte mehrere wichtige Erfindungen in der Mechanik und führte die Spinnmaschinen
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0451, Weben (Spulen, Scheren, Schlichten etc.) Öffnen
mit Kraftstühlen, so schiebt man die auf den Spinnmaschinen produzierten und von den Spindeln abgezogenen Garnwickel (Spindeln, Kötzer) sogleich auf eine in der Weberschütze befindliche Spindel; wo dies aber nicht angeht, muß der Einschußfaden mittels
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0654, von Willkür bis Wilmanns Öffnen
, Text von Jos. V. Scheffel. Er starb 11. Nov. 1877 in Karlsruhe. Willow, Spinnmaschine, s. Spinnen, S. 148. Wills, William Gorman, engl. Dramatiker, geb. 1828 zu Kilkenny in Irland, studierte im Trinity College zu Dublin, gab aber
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0908, Zimmermann Öffnen
Maschinenteile, hauptsächlich Cylinder für Spinnmaschinen. 1848 trennte er sich von seinem Teilhaber, und seit 1854 betrieb er speziell den Werkzeugmaschinenbau und brachte, trotz des herrschenden Vorurteils für englisches Fabrikat, sein Unternehmen zu
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0220, Denkmäler (Übersicht der merkwürdigsten Porträtstatuen) Öffnen
- Le Cuyper, Antwerpen Cousin, Jean, Künstler - Chapu, Sens (Dep. Yonne) Crillon, Louis des Balbes, Feldherr - Veray, Avignon Crompton, Samuel, Erfinder der Spinnmaschine - Marshall, Bolton Cromwell, Oliver, Protektor - Noble, Manchester
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1003, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
. 25) VII 858 Anklam, Stadtwappen I 599 Anlauf (Architektur) I 601 Anlegemaschine (Taf. Spinnmaschinen, 18) XV 148 Annularia (Taf. Steinkohlenform. II (Fig. 8) XV 272 Annunciatenorden (Taf. Orden, Fig. 8) XII 426 Anobium tesselatum (Taf. Käfer
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1022, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
^08lluru8 (Taf. Iuraformat. 11,2 Fig.) Ichthyosis (Taf. Hautkrankheiten, Fig. 1) Igel (Taf. Insektenfresser)....... Igelkakius (Taf. Kakteen)....... Igelstrecke (Taf. Spinnmaschinen, Fig. 24) IFU2,U0<10U Ii6rUl382.rt.6ll8i8.
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1026, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
. . . Kratzen:c. (Taf. Spinnmaschinen, 9-11) Kratzenbeschlag (Spinnerei), 3 Figuren . Kräl'.milbedes Menschen (Taf.Spinnentiere) Krebs. 2 anatomische Figuren..... - (Samenfäden).......... Krebsgeschwür (Taf.Halskrankheiten, Fig.4
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1037, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
, 2 Fignren . . Reisfuttermchl (Taf. Futterstoffe). . . . Reißwolf (Taf. Spinnmaschinen, Fig. 21) Reisvogcl (Taf. Stubenvögel, Fig. 9) . . Rettifikatoren (Destillation) . . .' ... Religionen der Erde (Karte
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1038, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
Ningtrüge (Wursttrüge), Fig. 1 u. 2 . . XIII Ringnebel (Taf. Nebelflecke, Fig. 6-8, 12) XII Ringofen (Ta'. Mauersteine, Fig. 3 u. 4) XI Ringspindcl (Taf. Spinnmaschinen, Fig. 17) XV Rio oe Janeiro, Situationskä'rtchen
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1042, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
(Brutapparat für Fische) . Selbstdichtender Hahn........ Selbstspinner (Taf. Spinnmaschinen, F. 16) Sclene (Altar im Louvre)....... 36it'-8,ct0r (Taf.Spinnmafchincn, Fig. 16) Selinus, Sima (Taf. Terrakotten, Fig. 3) Sella (antike Sessel
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1044, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
(Angelfischerei, Fig. 11). . . Spinnmaschinen, Tafel und 6 Textfignrcn - (Schutzvorrichtungen), Fig. 1-3 . . Spiralbohrer............ Spiralnebel (Taf. Nebelflecke, Fig. 3-5) Spiralpumpe........... spiriisr n^teriouZ (Taf. Steintohlenf
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1045, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
, Tafel......... Streckofen (Taf. Glas II, Fig. 20 u. 21) Streckwert (Taf. Spinnmaschinen, Fig. 12) Streichschndeln eines Daches ..... Streitaxt, Fig. 1 u. 2........ - mit Handrohr.......... Streitbcile (Taf. Rüstungen, Fig. 14 u. 15
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1049, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
)........ Walworth: Schälmafchinc (Taf. Mühlen, 2) Walze (Bienenzucht)......... Walzencitade, vierpunktige (Taf. Cikaden, 1) Walzentardc (Taf. Spinnmaschinen, 10,11) Walzenkorb (Bienenzucht)....... Walzcnkrcmpcl (Fangkorb)..... Walzenpreßmaschme
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1050, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
Batterie........ Wollastonsches Plattenpaar...... Wollkämme (Tcn. Spinnmaschinen, Fig. 23) Wollwaschmaschine......... Woltcr-Büste von Tilgncr (Taf. Bildhauer- kunst X, Fig. 12)......... Woolfs Dampfgebläse (Taf. Gebläse, F. 5
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0886, von Arklow (Baron) bis Arlberg Öffnen
von Streckwalzen zum Ausziehen der Fäden wieder aufnahm und mit bestem Erfolge in Anwendung brachte. Die von A. konstruierte Spinnmaschine, auf der viele Vorgespinstfäden gleichzeitig ausgestreckt, durch Drehen gefestigt und auf Spulen aufgewickelt
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0203, von Bodmer (Joh. Jak.) bis Bodmerei Öffnen
der Spinnmaschinen. Doch 1822 verließ er den bad. Dienst und gründete 1824 zu Manchester eine Werkstätte für den Bau von Maschinen und die Verbesserung der gebräuchlichen Werkzeuge. 1850 übernahm er in Lanzendorf bei Wien eine Maschinenbauwerkstatt
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0371, von Cleator Moor bis Clémenceau Öffnen
- und Spinnmaschinen. Eleehills (spr. klih-), Bergzug in der engl. Grasschaft <^hropshire, 23 kni im N. von Ludlow, erreicht im Brown Clee Hill 580 m und ist oerüdmt durch die hier gebrochenen Bausteine lDnuLwuß). Clefen, s. Chiavenna
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0602, von Cromarty bis Cromwell (Oliver) Öffnen
erwarb er sich um die Entwicklung der Textilindustrie durch die Erfin- dung der auf der Vereinigung der Vorzüge derIenny- und der Watermaschine beruhenden Mulemaschine, der vollkommensten aller Spinnmaschinen, die von ihm 1774-79 konstruiert wurde
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0135, Deutschland und Deutsches Reich (Industrie und Gewerbe) Öffnen
, Bleicherei, Appretur u. s. w. besitzen. Am ältesten ist wohl die Leinenweberei. Das Spinnen des Flachses als Beschäftigung der landwirtschaftlichen Arbeiter im Winter besteht wohl hier und da noch, hat aber sehr nachgelassen, seitdem die Spinnmaschine
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0299, von Diez (Wilh.) bis Differentialgetriebe Öffnen
Mechanismen, durch die drehende Be- wegungen addiert und subtrahiert werden können. Die umstehende Fig. 1 zeigt ein solches Getriebe, ein D. mit Kegelrädern, das vorzugsweise bei manchen der neuern Spinnmaschinen zur Faden- auswicklung angewendet
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0448, von Evans (Mary Anne) bis Evans (Oliver) Öffnen
. 1); Gaetano Negri, 060rF6 Nliot (2 Bde., Mail. 1891). Evans (spr. eww'ns), Oliver, amerit. Mecha- niker, geb. 1755 in Newport in Delaware, gest. 19. April 1819 in Pittsburg, ersand in früher Ju- gend eine Spinnmaschine und eine Mühleneinrich
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0622, Feder Öffnen
einer gefälligen Form und eines gelinden Drucks. Als Beispiele für Spannfedern dienen die Vorrichtungen an Nähmaschinen und Webstühlen, Spul- und Spinnmaschinen u. s. w., um dem Faden die nötige Spannung zu geben; ferner der Vohr- oder Drehbogen
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0860, von Flachs (neuseeländischer) bis Flachsspinnerei Öffnen
50 Mill. M., wovon die Kosten der Flachs- spinnmaschinen allein gegen 20 Mill. M. betragen. Flachsspinnereimaschinen werden in Deutschland meist von England bezogen. Zur Fasergewinnung im großen dient hauptsäch- lich dieBastfaser derSpeciesl
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0647, von Maschine (elektrische) bis Maschinenbau Öffnen
uicht bloß mehr, sondern auch Besseres leistet als der darin eingeübte Arbeiter. Die Spinnmaschine erzeugt mindestens einen ebenso feinen und durchaus gleichmäßigen Faden wie die geschickteste Spinnerin, der Webstuhl arbeitet durch- schnittlich
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0571, von Oldenburger Haus- und Verdienstorden bis Olea Öffnen
111343 im I. 1881: 1893 wurden 136 469 E. berechnet. Die Sterblich- keit beträgt 20,7 auf 1000 E. O. ist einer der Mittelpunkte der Baumwollspinnerei der Grafschaft. Wichtig sind auch Maschinenbau (Spinnmaschinen, Nähmaschinen, Gasometer
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0032, von Solar bis Soldatenkinder Öffnen
und 196° C. Man benutzt es hauptsächlich neben dem pennsylvan. Petroleum zur Beleuchtung, bei größerm Paraffingehalt auch zur Schmiere von Maschinenteilen (z. B. der Spindeln an Spinnmaschinen). Im Deutschen Reiche stellt man jährlich 350 000 Ctr. S. dar
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0158, von Spiller von Hauenschild bis Spindler Öffnen
erteilende Organ der Spinnräder und Spinnmaschinen. (S. Spinnerei.) - Im Maschinenbau ein um seine Achse beweglicher cylindrischer oder vierkantiger Körper oder auch eine Achse, um welche sich ein anderer Maschinenteil bewegt, z. B. Drehbankspindel
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0163, Spinnerei Öffnen
. Die Spinnmaschinen zerfallen in Vorspinn- und Feinspinnmaschinen. Die von den Strecken gelieferten Bänder bedürfen, um in Garn verwandelt zu werden, noch einer bedeutenden Verfeinerung, die zwar auch durch fortgesetztes Strecken erreicht werden könnte
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0657, von Technische Reichsanstalt bis Technisches Unterrichtswesen Öffnen
der Spinnmaschine und der Dampfmaschine ausging und durch Frankreichs Beispiel befördert, durch die Kriegserschöpfung ver-^[folgende Seite]
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0978, von Zimmermann (Christoph) bis Zimmermann (Joh. von) Öffnen
Orte mit einem Fackgenossen 1844 eine Fabrik zur Herstellung von Cnlindern für Spinnmaschinen sowie feinerer Maschinenteile.
0% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0041, von Raffinade bis Rohrmelasse Öffnen
. Baumwollgarne (41); -Spinnmaschine, s. Baumwollgarne , S. 40, Sp. 2. Rinman's Grün , s. Kobalt (277
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0041, Baumwollgarne Öffnen
Vorrat von Wechselrädern da, um die Geschwindigkeiten mehrfach abändern zu können. Durch mehr oder weniger Drehung des Fadens auf der Spinnmaschine, also durch Veränderung