Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Sium hat nach 0 Millisekunden 78 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 1000, von Sittern bis Sivatheriden Öffnen
. Für die Sitzungen der Volksvertretungen, Gemeindekollegien und Gerichte ist das Prinzip der Öffentlichkeit (s. d.) besonders wichtig. Sium L. (Wassermerk), Gattung aus der Familie der Umbelliferen, krautartige Gewächse, welche an sumpfigen Orten
80% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 1008, von Situation bis Sivatherium Öffnen
ausgesprochen werden kann (§. 236). Sitzungsprotokoll , das Protokoll (s. d.) über die mündliche Verhandlung im Civilprozeß oder die Hauptverhandlung im Strafprozeß. Siuah , soviel wie Siwah (s. d.). Sium L. , Merk
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 1024, Giftpflanzen Öffnen
), die Arten der Gattung Oenanthe (s. d.), besonders Oenanthe crocata L., Sium latifolium L. (s. Sium), Berula angustifolia L. (s. Berula), die Sterndolde, Astrantia major L. (s. Astrantia); von den Cucurbitaceen die beiden Gichtrübenarten Bryonia alba
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0176, von Karlsruhe (Flecken) bis Karlsruher Rheinbahn Öffnen
Schüler), ein städtisches simultanes Realgymna- sium (Direktor Treutlein, 23 Lehrer, 9 Klassen, 476 Schüler), eine städtische Oberrealschule, zwei Lehrer- und ein Lehrerinnenseminar, eine großherzogl. Turnlehrerbildnngsanstalt, ein Mädchengymna
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0829, von Jagdzoologie bis Jagemann (Karoline) Öffnen
und daselbst Beichtvater der Deutschen wurde. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland wurde I. Direktor des kath. Gymna- siums in Erfurt und 1775 Privatbibliothekar der Herzogin Anna Amalie in Weimar. Hier trat er zum Protestantismus über
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0497, von Oberkonstabel bis Oberlandesgerichte Öffnen
, Postamt zweiter Klasse, Tele- graph, kath. und evang. Kirche, altes Rathaus i15. Jahrh.), got. Holzbau mit Laubengängen, neues Rathaus, kurmainzisches Schloß, Realprogymna- sium , höhere Mädchenschule, Agentur der Nassaui- schen Landesbank, neuen
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0532, von Wasserkuppe bis Wasserräder Öffnen
.). Wassernase, s. Nase (in der Baukunst) und Sims. Wassernatter, s. Ringelnatter. Wassernuß, Pflanzengattung, s. Trapa. Wasserochs, die große Rohrdommel (s. d.). Wasserorgel, s. Orgel. Wasserpastinake, Sumpfgewächs, s. Sium. Wasserpest
1% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0078, Gemüse (Konserven; Gemüsebau) Öffnen
, Zuckerwurzeln (Sium Sisarum), Sellerie, Petersilienwurzel, Schwarzwurzel (Scorzonera hispanica), Kälberkropf (Chaerophyllum bulbosum), weiße Rüben, Steckrüben, Kohlrabi, Rettiche, Radieschen, Meerrettich, die verschiedenen Laucharten etc. Die G. enthalten
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0436, von Sumpfbussard bis Sundainseln Öffnen
, Iris Pseudacorus, Hippuris vulgaris, Rumex hydrolapathum, Nasturtium palustre, N. amphibium, Cicuta virosa, Sium, Oenanthe, Epilobium palustre, E. pubescens, Lythrum salicaria, Caltha palustris, Myosotis palustris, Pedicularis palustris, Veronica
1% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0426, von Wasserlerche bis Wasserpflanzen Öffnen
(Wasserwiesel), s. v. w. Nörz. Wassermerk, Pflanze, s. Sium. Wassermeßkunst, s. Hydrometrie. Wassermilben, s. Milben. Wassermörtel, s. v. w. hydraulischer Mörtel, s. Zement. Wassermotoren (Wasserkraftmaschinen, hydraulische Maschinen), zur
1% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0981, von Zuckerbaryt bis Zuckerrohr Öffnen
. Atriplex. Zuckermerk, s. Sium. Zuckermoorhirse, s. Sorghum. Zuckerpalme, s. Arenga. Zuckerprobe, Nachweisung von Zucker in Flüssigkeiten, speziell im Harn bei der Zuckerkrankheit. Nach Böttcher löst man in dem Harn kohlensaures Natron
1% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0983, von Zuckerstich bis Zuckmantel Öffnen
. Jacaranda. Zuckerwurzel, s. Sium; arabische Z., s. Cyperus. Zuckerzoll, s. Zuckersteuer. Zuckfuß, s. Hahnentritt. Zuckmantel, Stadt in der österreichisch-schles. Bezirkshauptmannschaft Freiwaldau, nahe der preußischen Grenze, am Fuß
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0813, von Urlichs bis Vecchi Öffnen
809 Urlichs - Vecchi gen hervor. In grötzern Dosen soll es sich als Antidot gegen konvulsivische Gifte, wie Strnchnin, Pikrotoxin, Resorcin, bewähren. Chloralurethan (Ura^ sium, Uralin) entsteht direkt aus Chloral und U., ist kristallinisch
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0833, von Wismut bis Witting Öffnen
. ^Witle, 5) Johannes Heinrich, Philosoph und Pädagog, geb. 14. Nov. 1846 zu Berlin, studierte in Heidelberg und Berlin Philosophie und Philologie, war 1872-74 Hilfslehrer am Andreas-Nealgymna sium zu Berlin, habilitierte sich darauf als Privat
1% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0801, von Romanczuk bis Rostpilze Öffnen
()iouai'> sium i'ibieola _ Ai^-. Dieser Rostpilz tritt in seinen beiden Generationen sehr verderblich bei uns auf. 50 -
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0442, von Eutin bis Eutropius Öffnen
, als Gemeinde 4625 (2171 männl., 2454 weibl.) E., darunter 103 Katholiken, Post erster Klasse, Telegraph, großherzogl. Gymna- sium, 1566 gegründet (Direktor Dr. Devantier, 13 Lehrer, 7 Gymnasialtlassen, 2 Parallelklassen ohne Griechisch, 132 Schüler
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0454, von Evora d'Alcobaça bis Ewald (Georg Heinr. August) Öffnen
. August, Orientalist und Bibelforscher, geb. 16. Nov. 1803 zu Göttingen, studierte daselbst, wurde 1823 Lehrer am Gymna- sium zu Wolfenbüttel, 1824 Repetent der theol. Fakultät, 1827 auherord. und 1831 ord. Professor der orient. Sprachen zu
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0653, von Feldzirkel bis Felix (der Heilige) Öffnen
Distrikts Kleinkumanien, an den Linien Budapest-Orsova und F.-Csongrad (24,9 km) der Ungar. Staato- bahnen, hat (1890) 30326 meist kath.'magyar. E., schöne neue Kirche, kath. Kommunal-Untergymna- sium, Staatslehrerseminar; Getreide-, Obst
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0797, von Finale nell' Emilia bis Finanzen Öffnen
der Schmalspurbahn Cavezzo-F. (20 km), hat l1881)^7295, als Gemeinde 12714 E., Gymna- sium; ^eidenindustrie und Vichhandcl. Finali, Gaspare,ital. Staatsniann, geb. 20. Mai 1829 zu Cesena, studierte 1840 - 50 in Rom und Bologna Rechtswissenschaft, mußte
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0976, von Forlaninischer Flugapparat bis Form Öffnen
der Linie Bologna-Ancona des Adriatischen Netzes, hat (1881) 2266, als Gemeinde 5510 E., ein Gymna- sium und Weinbau. F. ist das alte ^oruiu lopilii. Forlo, ehemalige kleine ägypt. Geldrechnungs- stuft, die Hälfte des Asper (s. d.). Form (lat
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0307, von Friedberg (Robert) bis Friedensbruch Öffnen
(1890) 6431 E., darunter Vrockhaus' Konversations-Lexikon. 14. Aufl.. VII. 84 Katholiken und 196Israeliten, Post erster Klasse, Telegraph, Fernsprechverbindung, königl. Gymna- sium (seit 1880; Direktor Schueider, 11 Lehrer, 7 Klassen
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0835, Gera Öffnen
Bank, das Gymnasium (1^87), die En- zian- und Lutberschule (1874 und 18>>3 eröffnet); Denkmäler des Fürsten Heinrich Postbumus von Reuß und Kaiser Wilhelms I. An Unterrichts- anstalten besitzt G. ein fürstlich cvang.-lutb. Gymna- sium
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0523, von Guanare bis Guano Öffnen
völlig den Charakter einer Vergstadt. Hervorragende Bauten sind die Kathedrale, die Iesuitenkirche, das 1812 errichtete Münzgebäude, der Regierungspalast und das Thea- ter. Die Stadt besitzt eine Universität, ein Gymna- sium, mehrere Mittelschulen
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0531, von Guayaquilhüte bis Gubernija Öffnen
., Post erster Klasse mit Zweigstelle, Tele- graph, Fernsprecheinrichtung, drei evang., eine altluth. und eine kath. Kirche, einen Bet- saal der Irvingianer, eine Synagoge, ein städtisches Gymnasium, 1817 gegründet, verbunden mit Realgymna- sium
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0878, von Jaroslaw I. bis Jarotschin Öffnen
Mädchengymnasium, 1 Mültarprogymna- sium und 1 Theater. I. ist Mittelpunkt der sog. Iaroslawlschen Manufaktur, hat 1 Baumwoll- spinnerei (7277 Arbeiter, Produktion 8 Mill. Rubel), 4 Tabak- (887 Arbeiter, 1,8 Mill. Rubel), 5 Blei- weihfabrikcn
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0891, von Jegorjewsk bis Jekaterinoslaw Öffnen
, breite Straßen, (1888) 36 750 E., 15 Kirchen, 1 Nonnenkloster, 1 Gymna- sium und 1 Realschule, 1 Gymnasium für Mädchen, Kreis-, Pfarr- und Elementarschulen, ein reiches naturhistor. Museum, ein magnetisch-Meteorolog. Observatorium, ein Theater
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0895, Jena Öffnen
- schule und eine Sternwarte mit Meteorolog. Sta- tion; der Sternwartengarten, 1795-1802 Eigen- tum Schillers, birgt eine Schillerbüste. Ferner hat die Stadt ein großherzogl. Gymna- sium Carolo-Alerandrinum, 1876 eröffnet (Direktor Dr. Richter
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0388, von Klafter bis Klai Öffnen
Protestanten erbaute, 1603 von Ferdinand II. den Jesuiten übergebene Domkirche, zugleich Kathedrale des Gurker Fürstbischofs, und ein Landesmuseum Rudolfinum mit einem Relief des Grohglockneis u. a. An Unterrichtsanstalten hat K. ein Obergymna- sium
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0463, von Koblenzer Geschirr bis Koch (Christian Friedr.) Öffnen
, der Kom- mandos der 30. Infanterie- und 8. Feldartillerie- brigade, eines Traindcpots, Artilleriedepots, Pro- viantamtes und einer Fortifikation. AnUntcrrichtsanstalten hat K. ein königl. pädagogisches Seminar, ein königlich kath. Gymna- sium
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0706, von Kreditauftrag bis Krefeld Öffnen
(die Hermannsschlacht) von Professor Ianssen, eine höhere königl. Lehranstalt für Textilindustrie mit Gewebesammlung; ferner ein städtisches paritätisches Gymnasium, Realgymna- sium, eine Oberreal-, höhere Mädchen- und Bürger- Artikel
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0963, von Langenberg bis Langenscheidt Öffnen
. Staatsbahnen, Sitz eines Amtsgerichts (Landgericht Elberfeld) und einer Reichsbanknebenstelle, hat (1890) 7491E., darunter 1427 Katholiken und 60 Israeliten, Postamt erster Klasse, Telegraph, Fernsprechamt, Realprogymna- sium, Krankenhaus
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0992, von Läßliche Sünde bis Last (Getreidemaß) Öffnen
, Örlandus. Lasson, Adolf, Philosoph, geb. 12. März 1832 zu Altstrelitz, studierte in Berlin und ist daselbst Gymnasiallehrer am Luisenstädtischen Realgymna- sium, Privatdocent der Philosophie an der Univer- sität und Vorsitzender der Philosophischen
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 1010, von Lauenburg (in Pommern) bis Lauerhütte Öffnen
, Postamt erster Klasse, Telegraph, Progymna- sium , Provinzialirrenanstalr, St. Georgen-Hospital, Johan- niterkrankenhaus, Schlachthof; mechan. Webereien, Wollspinnerei, Spiritusrafsine- rien, Gerbereien, Ringofenziegeleien, Fabrikation
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0132, von Leuthold bis Levallois-Perret Öffnen
. Divisionsartillerieregiments, altertümliche Gebäude, gotische kath. Kirche (13. Jahrh.) mit einer berühmten Orgel (1626) und got. Hochaltar, altes Rathaus mit Bogengängen, ein Etaatsobergymna- sium, eine Oberreal- und höhere Mädchenschule
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0161, von Liebhaberpreis bis Liebig Öffnen
zu Darmstadt, besuchte das Gymna- sium daselbst und kam 1818 in die Apotbcke zu Hcppenheim, wo er zehn Monate blieb. Hierauf studierte er 1819-22 in Bonn und Erlangen, dann bis 1824 in Paris, wo er durch seine der Französi- schen Akademie
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0200, von Linz (Amélie) bis Lioy Öffnen
ein Staatsgym- nasium, ein bischöfl. ^cmiuar und Privatgymna- sium, eine theol. Diöcesanlehranstält, eine Oberrcal- schulc, eine Lehrer- und Lehreriunenbilduugsanstalt, ein Mädchenlyccum, eine Handwerkerschnlc, Han- delsakademie
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0252, von Lódz bis Löffelreiher Öffnen
., 3 kath., 2 evang., 2 russ. Kirchen, je 1 Kirche der Baptisten und der Mährischen Brüder und 3 Synagogen; 1 Knaben-, 1 Mädchengymna- sium, 1 höhere Gewerbe-, verschiedene niedere Schu- len; 3 Theater, 2 deutsche, 1 russ. Zeitung, 6 große
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0299, von Lorette bis Lorinser Öffnen
297 Lorette - Lorinser Lorette, jetzt gewöhnlich Cocotte, ein zur Demimonde gehöriges Frauenzimmer. Lorey, Karl Julius Tuisko, Forstmann, geb. 2. April 1845 zu Darmstadt, besuchte das Gvmna- sium daselbst, studierte in Gießen, trat dann
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0331, von Lucanus bis Lucca (Stadt) Öffnen
, Pomolog, geb. 19. Juli 1816 zu Erfurt, crlerute die Gärtnerei 1831-34 im Loui- sium bei Dessau, arbeitete seit 1838 im königl. Bo- tanischen Garten zu München, wo er auch botan. Vor- lesungen hörte. 1841 wurde er Leiter des Botanischen Gartens zu
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0500, Mainz Öffnen
, eine turmartige Masse aus röm. Guß- mauerwerk, der Tradition nach ein dem Drusus von den Legionen errichtetes Denkmal; bei Zahlbach die Reste einer röm. Wasserleitung. Die Stadt hat bischöst. Priesterfeminar, Gymna- sium, Realgymnasium, verbunden
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0626, von Marquenterre bis Marrubium Öffnen
624 Marquenterre - Marrubium sium in Berlin, 1836 am Gymnasium in Danzig, 1856 Direktor des Friedrich-Wilhelms-Gymnasiums in Posen, 1859 des Gymnasinms in Gotha, wo er auch die oberste Verwaltung der ans dem Schlosse Friedenstein
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0762, von Memeler Tief bis Memmingen Öffnen
Augsburger Chronisten Burkhard Zingg oder Zink, ein Stadtbad (1893), Progymna- sium, Realschule, höhere Mädchenschule, Prä- parandenanstalt und Lehrerinnenseminar. Die In- ; dustrie erstreckt sich auf Eisengießerei, Maschinen- fabrik
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0792, von Merioneth bis Merkantilsystem Öffnen
und Moskau, hat sich in den seit dem 11. und 12. Jahrh. eindrängenden Russen verloren und nur Spuren in den Kurganen und in den Orts- und Flußnamen hinterlassen. Merk, Sumpfpflanze, s. Sium. Merka (Marka), Hafenplatz an der Somalküste, s
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0159, von Nähnadel bis Nahrungsmittel Öffnen
, Wasserstoff, Sauerstoff, Schwefel, Phos- phor, Chlor, Kalium, Natrium, Calcium, Magne- sium, Aluminium, Eisen, Silicium; doch stellen sie nicht schon in dieser ebengenannten Form N. dar, sondern werden es erst durch verschiedene Ver- bindungen
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0199, von Natolien bis Natriumbicarbonat Öffnen
Kreis der technisch wichtigen Metalle ein- getreten. Es dient gegenwärtig als Reduktions- mittel bei der Darstellung des Aluminiums, Magne- siums und verschiedener seltenen Metalle, wie Cal- cium, Baryum, Strontium, bei der Gold
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0273, von Neuhaus bis Neuindische Sprachen Öffnen
(1478), ein czech. Obergymna- sium, Knaben- und Mädchenbürgerschule; Tuch-und Wollwarensabrikation, Färbereien, Spiritusbren- nerei, Kunstmühlen und Brauereien. - 3) Badeort in der österr. Bezirkshauptmannschaft und dem Ge- richtsbezirk Cilli
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0893, von Parasol bis Parchwitz Öffnen
(26. Okt. 1876 enthüllt) von Brunow, Gymna- sium mit Realgymnasium, Bürgerschule, Kreditbank, Sparkasse, Vorschußverein; Tuchfabriken mit Wal- kerei und Spinnerei, Leim-, Cichorien- und Cellulose- fabrik, Brauerei, Loh-, Ol-, Mehl-, Papier
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0927, von Parseyerspitz bis Parchenay Öffnen
; Partagetraktat, Teilungsvertrag. ?a.rta.3iuin, s. ?ai'HFinm. Partanna, Stadt in der ital. Provinz Trapani auf Sicilien, Kreis Mazzara del Vallo, 40 I(N im SO. von Trapani, hat (1881) 13144 E., Gymna- sium, Waisenhaus; Getreide-, Ol- und Weinbau
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0981, von Peele bis Pegasos Öffnen
Gymna- siums zu Dokkum in Friesland, 1816 Rektor des Gymnasiums in Haarlem, 1822 Professor an der Litterarischen Fakultät der Universität zu Leiden, trat 1849 in den Ruhestand und starb 29. März 1865 zu Hilverzum bei Utrecht. P. hat mehrere vor
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0085, von Philadelphus bis Philidor Öffnen
der Westküste, in fruchtbarer Umgebung, be- treibt ausgedehnten Korinthenbau, hat ein Gymna- sium und zäblt, obgleich 1886 durch Erdbeben zer- stört, ^1889) 8973, als Gemeinde 10421 E. Philidor, Francois Andri Danica, genannt P., franz
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0206, von Plomb bis Plön Öffnen
zwei- ter Klasse, Telegraph, zwei Kirchen, ein Denkmal des hier geborenen Astronomen Bruhns, Gymna- sium mit Alumnat, eine Kadettenanstalt im ehe- maligen Schloß, eine 1891 gegründete Biologische Station am großen Plöner See, Waisen-, Kranken
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0323, von Post trinitatis bis Post- und Telegraphenbeamte Öffnen
. Zum Eintritt in den höhern Post- dienst haben die Bewerber (Posteleven) das Zeug- nis der Reise eines Gymnasiums oder Realgymna- siums oder einer Oberrealschule beizubringen; die Annabme erfolgt durch die Oberpostdirektionen bei einer Kaution
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0576, von Quotitätssteuern bis Raab (Komitat und Stadt) Öffnen
. Lehr- anstalt und klerikales Seminar, kath. Lehrer- und Lehrerinnenpräparandie und evang. Untergymna- sium. Die Industrie erstreckt sich aus Fabrikation von Maschinen, landwirtschaftlichen Geräten und Öl. R. ist ein wichtiger Handelsplatz
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0583, von Rad (Strafwerkzeug) bis Radde Öffnen
Staatsobergymna- sium und ein großes Staatsgestüt (1450 Pferde). - Vgl. Wickenhausen, Geschichte des Bistums R. (Bd. 4 der "Molda", Czernowitz 1890). Nadbarometer, s. Mikrobarometer. Radbertus Paschasius, s. Paschasius Rad' bertus. Radbufa
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0992, von Roscher (Wilh. Heinr.) bis Roscoff Öffnen
und in Leipzig, bereiste ! 1869 Italien, 1873-74 den griech. Orient, wirtte ^ als Gymnasiallehrer in Vautzen, Meißen und! Würzen und wurde 1894 zum Rektor des Gymna- ! siums in Würzen ernannt. Er schrieb: "Studien ^ zur vergleichenden
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 1014, von Roßwerk bis Rostock Öffnen
Thomas" (1875). Rost, Valentin Christian Friedr., Schulmann und Philolog, geb. 16. Okt. 1790 zu Friedrichroda im Gothaischen, studierte in Jena Theologie und Philologie, wurde 1814 Kollaborator am Gymna- sium zu Gotha und 1842 Direktor dieser
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0115, von Ruysdael bis Ryde Öffnen
der Mologa sowie an der Eisenbahn R.-Vologoje, hat (1893) 29275 l?., die während der Zeit der Schiffahrt aus 100000 steigen, 11 Kirchen, darunter die Kathedrale der Verklärung Christi, 1 Knaben-, 1 Mädchengymna- sium, 1 Schifferschule, Kaufhof, 2
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0121, von Saarburg bis Saargemünd Öffnen
. Kirche (18. Jahrh.), ehe- maliges Franziskanerkloster, jetzt Kaserne, Gymna- sium, bö'here Mädchenschule und ein Pensionat der Schwestern der christl. Lehre; Fabrikation von Uhr- federn, Handschuben und Spitzen, Brauerei und Getreidebandel. - S. siel
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0246, von Samakov bis Samarin Öffnen
der Orenburger Zweigbahn (Batraki-Orenburg), ist Sitz des Gouverneurs, eines Vifchofs und hat (1891) 96 898 E., 14 russ., 1 evang. Kirche, 2 Klöster, 1 israelit. Vetschule, 1 Knaben-, 1 Mädchengymna- sium, 1 Realschule, 1 Geistliches Seminar, 1
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0258, von Samosata bis Samsun Öffnen
, im Gebiet des Wieprz, hat 1786,6 ykm und 92 885 E. - 2) S., poln. ^111086, Kreisstadt im Kreis S., an der Topolniza, hat (1892) 10 934 E., Post, Telegraph, alte Kirche, un- bewohntes Schloß, 1 Knaben-, 1 Mädchcngymna- sium; 8 Fabriken, darunter 1
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0391, von Scharpie bis Schatten Öffnen
. und griech.- nichtunierte Kirche, evang. (deutsches) Obergymna- sium mit Bibliothek, Münz-, Altertümer- und Natn- raliensammlung, eine evang.-deutsche Bürgerschule und höhere Mädchenschule, eine kath. Normalschule; Woll-, Leinen
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0401, von Scheer bis Scheffel Öffnen
). Schefer, Leop., Dichter, geb. 30. Juli 1784 zu Muskau in der Oberlausitz, besuchte das Gymna- sium zu Vautzen und beschäftigte sich hierauf in der Heimat mit Mathematik, Philosophie und dem Stu- dium der griech. und orient. Dichter. 1808
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0484, von Schlankjungfern bis Schlechta Öffnen
, in Garnison die 1. Eskadron des Husarenregiments FürstBlüchervon Wahlstatt Nr. 5, Postamt erster Klasse und Zweigstelle, Telegraph, Warcndepot der Reichsbank, zwei alte Thore, Ma- rienkirche (14. Jahrh.), Rathaus (1768), Progymna- sium, private
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0635, von Schuhwichse bis Schulbrüder Öffnen
eine Kathedrale, ein Knaben-, ein Mädckengvmna- sium, Stadtbank; 37 Fabriken mit 5,3 Mill. Nudel Produktion, darunter 8 Zitz- (1,9 Mill.), 2 Kattun- fabriken (2,5 Mill.), serner eine Baumwollspinnerei, Gerbereien und Kürschnereien. Schujfkij
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0664, von Schwabach bis Schwaben (Herzogtum) Öffnen
662 Schwabach - Schwaben (Herzogtum) sium zu Stuttgart, 1837 Pfarrer zu Gomaringen bei Tübingen, 1841 Pfarrer an der St. Leonhardskirche zu Stuttgart, 1845 Oberstudienrat und Oberkonsistorialrat. Er starb 4. Nov. 1850. Mehr gebildet, formsinnig
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0710, von Schwefelkopf bis Schwefelsäure Öffnen
(schwefelsaures Magne- sium), Kainit (schwefelsaures Kalium und schwefel- faures Magnesium), Schwerspat (schwefelsaures Ba- ryum), Cölestin (schwefelsaures Strontium) und Vitriolbleierz (schwefelsaures Blei). Man erhält das Anhydrid, wenn man ein Gemenge
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0511, von Sumpfklee bis Sund Öffnen
der Malaria (s. d.) angesehen wurden. Sumpfmeise, s. Meise. Sumpfmerk, Pflanze, s. Sium. Sumpfmiasma, s. Malaria. Sumpfmoos, Torfmoos, Bezeichnung für alle Arten der Moosgattung Sphagnum (s. d.). Das S. besitzt die für die Gärtnerei
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0680, von Wetzen bis Weyden Öffnen
, aber unvollendeten Dom, Ruinen der alten Burg Kalsmunt, ein Gymna- sium, höhere Maocken-, gewerbliche und kaufmän- nische Fortbildungsschule, Militürvorbereitungs- anstalt, Bergvorsäulle, ein Archiv mit den auf Preußen bezngliclx'n Akten des
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0806, von Wladika bis Wladimir Alexandrowitsch Öffnen
) 43843 E. (1859:2500, 1870: 10000), vorwiegend Russen, Armenier und Juden, darunter 12 000 Mann Mili- tär; russ. Kathedrale, 5 russ. und mehrere andere Kir- chen, viele Gärten, ein Knaben-, ein Mädchengymna- sium, Realschule, Theater
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0808, von Wladislaw I. (König von Ungarn) bis Woche Öffnen
durch Sibirien nach Europa und über Nagasaki nach Sbang-Hai; zwei russ., eiue evang. Kirche, ein Knaben-, ein Mädchengymna- sium, eine Gewerbe- und eine Seemannsschule, ein Museum, eine Gesellschaft zur Erforschung des Amur- landes, drei russ
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0849, von Wren bis Wright Öffnen
(Landgericht Prenzlau), hat (1895) 7142 E., darunter 212 Katho- liken und 147 Israeliten, Postamt erster Klasse, Telegraph, evang. und kath. Kirche, Ncalprogymna- sium, böherc Vtädchenschule, Taubstilmmenanstalt, l^asanstalt; Fabrikation
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0904, von Zaachilla bis Zaborze Öffnen
der Straß- burger Bischöfe, jetzt Kaserne und Kasino, Gymna- sium, höhere Mädchenschule, Museum (röm. Funde und Altertümer), Bürgerspital; Gerbereien, Fabri- kation von Schleifsteinen, landwirtschaftlichen Ge- räten und Stärke, Brauereien, Acker
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0932, von Zehdenick bis Zehngerichtenbund Öffnen
(1895) 6031E., Post, Tele- graph, Fernsprecheinrichtung, Wasserwerk, Gymna- sium, höhere Knaben- und Mädchenschule, Irrenan- stalt Schweizerhof; Glockengießerei, Metallkamm- und Lokomotivenfabrikation. ssystems (s. d.). Zehn
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 1028, von Zuckerwurzel bis Zug Öffnen
1026 Zuckerwurzel - Zug Lappen geteilten Zunge. Die Z. ernähren sich von Insekten, süßen Früchten, Beeren u. s. w. Zuckerwurzel, s. Sium und Tafel: Gemüse III, Fig. 6. Zuckfuß, Pferdekrankheit, s. Hahnentritt. Zuckmantel, Stadt
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0313, Deutschland und Deutsches Reich Öffnen
Kalimagnesium, 26 schwefelsaures Magne- sium, 31 schwefelsaure Thonerde und 3 Alaun im Werte von zusammen 42,70? Mill. M. An Hütten- werken wurden 230 Haupt- und 144 Nebenbetriebe gezählt mit durchschnittlich 45171 Arbeitern (ein- schließlich 2450
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0872, von Präcession bis Prag Öffnen
Studierende, die czechische 72 und 639. An Unterrichtsanstalten bestehen (1896) 4 deutsche und 4 czech. Obergymnasien, 1 czech. Oberrealgymna- sium, 2 deutsche und 2 czech. Oberrealschulen, 1 czech. Mädchenmittelschule des Vereins Minerva, je
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0912, von Sinn bis Sitna Öffnen
) von GBtt, da heißt cS dessen heimlicher Nath und allweise Negierung. Wa5 gilt es, es soll gehen, wie ich denke, und soll bleiben, wie ich es im Sium habe, Esa. 14, 24. Und deZ HErrn Zorn wird nicht nachlassen, bis er thue und ausrichte
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0762, Gemüse Öffnen
, Sium, Sellerie, Rote Rübe, Rettich, Petersilie.) 6) Hülsengewächse, Hülsenfrüchte, wegen des bedeutenden Gehalts an Stickstoff im Samen Nährpflanzen ersten Ranges. Der Stickstoff ist im reifen Samen reichlich, im unreifen Samen nur erst in geringen