Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Acidum hat nach 0 Millisekunden 142 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
99% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0605, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
592 Chemikalien organischen Ursprungs. langt wird. Man erreicht damit ganz dasselbe und nie hat das Publikum sich darüber beklagt. Ácidum succinicum. Bernsteinsäure. C4H6O4^[C_{4}H_{6}O_{4}]. Die Bernsteinsäure war früher offizinell
99% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0672, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
659 Chemikalien organischen Ursprungs. aus demselben dar und wendet diese, wie auch das reine Präparat, theils innerlich, theils äusserlich, in Salben, Verbandmullen etc. gegen Rheumatismus und Hautausschläge an. (Siehe Artikel Acidum sulfo
98% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0601, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
Krystalle von schwach stechendem Geruch und stark sauerer Reaktion, in Wasser, Weingeist und Aether löslich, bei etwa 55° schmelzend, bei etwa 195° siedend und ohne Rückstand sich verflüchtigend. Prüfung siehe Deutsches Arzneibuch. Ácidum valeriánicum
97% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0459, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
Phosphors (siehe chemische Einleitung) kommt nur die mit Sauerstoff, die Phosphorsäure, auch wohl Phosphorpentoxyd genannt, für uns in Betracht. Acidum phosphoricum. Phosphorsäure. H3PO4(P2O5)^[H_{3}PO_{4}(P_{2}O_{5})]. Die Phosphorsäure
84% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0638, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
Schmerzen, Hysterie und bei Keuchhusten empfohlen. Phenolverbindungen. Acidum carbólicum oder phenýlicum. + Karbol- oder Phenylsäure, Phenylalkohol, Phenol. C6H6O^[C_{6}H_{6}O]. Die Karbolsäure, in wissenschaftlichen Werken gewöhnlich Phenylalkohol
83% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0597, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
. Anwendung. Zur Darstellung des Spiritus formicarum nach Vorschrift des Deutschen Arzneibuches. Ácidum acéticum (glaciále). Eisessig, Essigsäurehydrat. C2H4O3^[C_{2}H_{4}O_{3}]. Eine farblose Flüssigkeit von stechend saurem Geruch und Geschmack
82% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0434, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
13,049 1,1349 26,583 27,321 1,0617 12,300 12,641 1,1328 26,186 26,913 1,0597 11,903 12,233 1,1308 25,789 26,505 1,0577 11,506 11,825 Acidum chloro-nitrosum. Aqua regis. + Königswasser. Unter diesem Namen versteht man eine stets frisch zu
82% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0438, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
. Von seinen Verbindungen kommt nur die mit Wasserstoff für uns in Betracht. Acidum hydrocyánicum oder Borussicum oder zoóticum. **+ Blausäure. HCN. Früher war eine sehr schwache (2%) Lösung des Cyanwasserstoffes in Wasser offizinell; jetzt kommt
82% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0444, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
Bedeutung besitzen. Acidum sulfúricum. + Schwefelsäure. Im Handel sind eine ganze Reihe verschiedener Schwefelsauren gebräuchlich, deren Gehalt an dem Anhydrid resp. dem Hydrat derselben, ebenso wie ihre Reinheit, sehr verschieden ist. Leider
82% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0453, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
verabfolgt werden. Acidum sulfurosum. + Schweflige Säure. SO2^[SO_{2}]. Die reine schweflige Säure bildet bei gewöhnlicher Temperatur ein farbloses, stechend richendes Gas, das sich durch starke Kälte oder durch hohen Druck zu
82% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0602, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
durch eine kreisrunde Reibe, sog. Seifenreibe, herstellen. Diese Reiben sind trommelförmig, ruhen in einer Achse mit Kurbel und liefern mit Leichtigkeit ein feines Pulver. Ácidum oleinicum oder elainicum oder oleáceum. Oelsäure, Olein, Stearinöl
82% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0603, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
eine starre gelatinöse Masse, diese bildet sich aber nicht, sobald Mineral- oder Harz-Oele gleichzeitig vorhanden sind. Ácidum lácticum. ** Milchsäure. C3H6O3^[C_{3}H_{6}O_{3}]. Die offizinelle Säure soll eine farblose, höchstens schwach gelbliche
82% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0604, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
591 Chemikalien organischen Ursprungs. Acidum Oxalicum crystallisátum. + Oxalsäure, Kleesäure, Zuckersäure. C2H2O4^[C_{2}H_{2}O_{4}] + 2 H2O^[H_{2}O]. Weisse, kleine, nadelförmig prismatische Krystalle, die an der Luft etwas verwittern
82% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0606, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
Bleipfannen) durch Schwefelwasserstoff. Weinsteinsäure, welche freie Schwefelsäure enthält, wird an der Luft etwas feucht. Die Pulverung der Weinsteinsäure darf nur in steinernen Mörsern vorgenommen werden. Ácidum cítricum. Citronensäure. C6H8O7^[C
82% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0641, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
angewandt. Ácidum picrinicum oder picronitricum. + Trinitrophenol oder Pikrinsäure. C6H3(NO2)3O^[C_{6}H_{3}(NO_{2})_{3}]. Sie bildet gelbe, feine, schuppenförmige oder säulenförmige Krystalle, geruchlos und von stark bitterem Geschmack
82% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0649, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
636 Chemikalien organischen Ursprungs. Verdunsten gewonnenen Krystalle nochmals aus kochendem Wasser umkrystallisirt. Anwendung. Selten medizinisch; hauptsächlich in der Photographie als reduzirendes Mittel. Ácidum tánnicum
80% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0427, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
, dass es nur mit Mühe aus den Retorten entfernt werden kann. Acidum nitricum fumans. Rauchende Salpetersäure. Sie bildet eine orangegelbe bis braunrothe Flüssigkeit von ca. 1, 500 spez. Gewicht. Sie stösst an der Luft dunkelrothe, erstickende
79% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0445, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
bestätigen sollte, liegt auf der Hand, da Calciumsulfat als Gyps bekanntlich ganze Gebirgszüge bildet. Ácídum sulfúricum anhýdricum. + Wasserfreie Schwefelsäure. SO3^[SO_{3}]. Kommt heute ebenfalls in den Handel, und zwar entweder als festes, fast
79% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0460, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
innerlich, sonst auch zu chemischen Zwecken. Ácidum phosphóricum glaciále. Eisphosphorsäure. Dies früher offizinelle Präparat besteht zum grössten Theil aus einbasischer Phosphorsäure (HPO3^[HPO_{3}]) und stellt vollständig klare, glasartig
70% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0577, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
. Ácidum hyperósmicum oder Acidum osmicum. ** Osmiumsäure, Osmiumtetroxyd. OsO4^[OsO_{4}]. Osmium gehört zur Gruppe der Platinmetalle und bildet 4 Oxydationsstufen, von welchen die letzte die eben genannte Osmiumsäure ist. Sie
70% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0431, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
mit Wasserstoff, die Salzsäure. Acidum hydrochlorátum oder hydrochlóricum oder muriáticum. + Salzsäure. HCl. Die Salzsäure ist eine Auflösung von Chlorwasserstoffgas in Wasser: letzteres hat eine so grosse Affinität zu dem Chlorwasserstoff, dass es bei
69% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0446, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
. Indigo, 4 Th. Säure), heute in grossen Mengen zur Reinigung des rohen Ozokerits, und in der Theerfarbenindustrie zur Herstellung des Eosins etc. Acidum sulfuricum crudum oder Anglicum. + Rohe oder englische Schwefelsäure. H2SO4^[H_{2}SO_{4
69% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0463, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
450 Chemikalien unorganischen Ursprungs. noch besonders verwahrt sein muss, oder in Eisentrommeln mit Holzumkleidung versandt werden. Acidum arsenícicum. + Arsensäure. As2O5^[AS_{2}O_{5}]. Bildet eine weisse, amorphe Masse, dargestellt
69% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0466, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
für uns in Betracht. Acidum boricum oder boracicum. Borsäure. Krystallinisch BH3O3^[BH_{3}O_{3}]; wasserfrei B2O3^[B_{2}O_{3}]. Sie bildet kleine, schuppige, etwas fettig anzufühlende, seidenglänzende Krystalle, ist vollständig geruchlos
69% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0555, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
. Molybdaenum. Molybdän. Mo 96. Von den Verbindungen des Molybdän hat nur die Molybdänsäure und ihre Salze als ein wichtiges Reagens für uns Bedeutung. Acidum molybdaenicum. Molybdänsäure. MoO3^[MnO_{3}]. Bildet ein lockeres, weisses
69% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0596, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
Hypnotikum in Gaben von 1-3 Gramm. Ein- und mehrbasische Säuren. Acidum formicicum. Ameisensäure. CH2O2^[CH_{2}O_{2}] + H2O^[H_{2}O]. Die offizinelle Ameisensäure ist nicht wasserfrei, sondern enthält auf 100 Th. nur 25 Th. wasserfreier
69% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0648, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
Wasser. Ácidum gallicum. Gallussäure, Trioxybenzoesäure. C7H6O5^[C_{7}H_{6}O_{5}] + H2O^[H_{2}O]. Feine, seidenglänzende, nadelförmige Krystalle, geruchlos, von schwach saurem, hinterher ein wenig zusammenziehendem Geschmack. Sie ist in 100
69% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0425, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
Handelsobjekt gewesen. Acidum nitricum, Aqua fortis. + Salpetersäure, Scheidewasser. HNO3^[HNO_{3}]. Das Salpetersäure-Anhydrit N2O5^[N_{2}O_{5}] hat man neuerdings krystallinisch dargestellt; es ist aber ein äusserst gefährlicher Körper, welcher nur
69% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0437, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
die mit Wasserstoff für uns Bedeutung. Acidum hydrofluoricum. + Fluorwasserstoffsäure. Flusssäure. HFl. Farblose, ätzende Flüssigkeit von scharfem, stechendem Geruch; sie stösst an der Luft weisse Dämpfe aus; Glas greift sie derartig an, dass
69% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0452, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
reiner schwefelsaurer Salze und als ein wichtiges Reagens, namentlich auf Baryt und Strontian. Ácidum sulfúricum dilutum. + Verdünnte Schwefelsäure. Sie wird hergestellt, indem man vorsichtig unter fortwährendem Umrühren 1 Th. Schwefelsäure zu 5 Th
69% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0600, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
von 0, 5-2, 0 auch innerlich. Ácidum trichloracéticum. ** Trichloressigsäure. Cl3-C.OOH^[Cl_{3}-C · OOH]. Die Trichloressigsäure entsteht unter Anderm durch die Oxydation von Chloralhydrat durch Salpetersäure. Durch Alkalien zerfällt sie in
69% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0640, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
Rothwerden beobachtet sein, was für die von vielen Seiten aufgestellte Behauptung sprache, dass eine solche Röthung bedingt würde durch Spuren von Metalloxyden aus den Glas- oder Blechgefässen, in welchen die Karbolsäure aufbewahrt wurde. Ácidum sulfo
69% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0646, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
(Zucker etc. ) vermeiden müssen, den Genuss von versüssten Speisen ermöglicht. Alle bisher angestellten Versuche haben die Nichtschädlichkeit des Saccharins bestätigt. Auch als Geschmackskorrigens für bittere Arzneien ist es von grossem Werth. Ácidum
68% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0451, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
56,32 35 1,264 28,57 2 1,013 1,63 68 1,592 55,59 34 1,256 27,75 1 1,006 0,816 67 1,580 54,69 Ácidum sulfúricum purum. + Reine Schwefelsäure. Eine klare, farb- und geruchlose, ölige Flüssigkeit von 1,836-1,840 spez. Gew. Sie muss
68% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0880, von Lacticum acidum bis Ladach Öffnen
878 Lacticum acidum - Ladach Herbst vor. Die Fruchtkörper treten meist gesellig und oft in sehr großer Anzahl auf. Eßbar sind ferner der Brätling oder Birnenmilchling (L. volemus Fr., Fig. 5) mit lebhaft gelb oder braunrötlich gefärbtem Hut
57% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0644, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
. Wurde als Antisepticum und Antipyreticum empfohlen, dient jetzt hauptsächlich in der Photographie (Hydrochinon-Entwickler). Pyrogallol. Ácidum pyrogallicum. Pyrogallussäure. C6H6O3^[C_{6}H_{6}O_{3}]. Leichte, feine Krystallschüppchen und -Nadeln
56% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0549, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
., die wir bei den Farben kennen lernen werden, nur die Chromsäure findet auch als solche medizinische Verwendung. Ácidum chrómicum. + Chromsäure. CrO3^[CrO_{3}]. Lange, spiessige Krystalle von dunkelrother Färbung, in Wasser und Sprit sehr
56% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0673, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
Somnal ist nichts weiter als eine alkoholische Lösung von Chloralhydrat und Aethylurethan und muss somit eine einfache Arzneimischung genannt werden. Ácidum aseptínicum. Unter diesem Namen wird eine Lösung von 5 g Borsäure in 1000 g
55% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0461, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
von Interesse, theils für sich, hauptsächlich aber in ihren Verbindungen. Acidum arsenicosum oder Arsenicum album. + Arsenige Säure, Weisser Arsenik. As2O3^[AS_{2}O_{3}]. Die arsenige Säure kommt in zweierlei Formen in den Handel, entweder
49% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0054, von Blausäure bis Blech Öffnen
. Blausäure (Cyanwasserstoff, acidum hydrocyanicum , acidum borussicum , frz. acide prussique, engl. Prussic, zootic acid); farblose, auch
49% Drogisten → Zweiter Theil → Zubereitungen: Seite 0008, Medizinische Zubereitungen Öffnen
2 Medizinische Zubereitungen. Das vom deutschen Arzneibuch vorgeschriebene Verreiben von Bleizucker und Glätte lässt sich erfahrungsmässig vollständig vermeiden, wenn man, wie oben angegeben, verfährt. Acidum hydrochloricum dilutum
42% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0113, von Achteck bis Acidum Öffnen
111 Achteck - Acidum Rest dividierbar ist und als Quotienten eine Trigonalzahl (s. Figurierte Zahlen) giebt. Auf Grund ihrer eigentümlichen arithmet. und geometr. Verhältnisse stand daher auch die Zahl 8 bei den alten Völkern in besonderm
41% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0071, von Butter bis Buttersäureamyläther Öffnen
. Die Versendung geschieht in Glasflaschen und Glasballons (vgl. bei Äther ). Einfuhrzoll: S. Tarif im Anhang Nr. 5 a. Buttersäure (Butylsäure, Acidum butyricum
40% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0029, von Balata bis Baldriansäure Öffnen
. Baldriansäure (Valeriansäure, acidum valerianicum ); eine in die Fettsäurenreihe gehörige flüssige organische Säure. Man unterscheidet natürliche
40% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0085, von Chromgrün bis Chrysophansäure Öffnen
mit Blauholz). - Beide Arten sind zollfrei. Chromsäure (Chromtrioxyd, Acidum
35% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0024, von Arquebusade bis Arsenik Öffnen
, Hüttenmehl , Arsenicum album pulveratum , acidum arsenicosum ) und als geschmolzene, farblose, glasartige Masse, die jedoch bald, undurchsichtig und weiß
35% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0015, von Ameisensäure bis Ammoniak Öffnen
15 Ameisensäure - Ammoniak Ameisensäure (Formylsäure, lat. acidum formicicum , franz. acide formique
35% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0046, von Benzoë bis Benzoësäure Öffnen
, in Alkohol leicht löslich. - Zoll: S. Tarif im Anhang, N. 5 a. Benzoësäure (Benzoylsäure, Benzoëblumen, acidum benzoicum , flores Benzoës
34% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0002, von Abraumsalz bis Aconitsäure Öffnen
. Aconitsäure ( Acidum aconiticum ); eine in verschiedenen Aconitum-Arten, sowie auch im
28% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0008, von Aal bis Acidum Öffnen
. Achtziger , s. Holz (210). Acidum , Säure; besprochen sind: A. aceticum, Essig-, a. crudum, rohe, technische, a. glaciale, Eisessig-, a. parum, gereinigte
28% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0062, von Boraxweinstein bis Borsten Öffnen
(Boraxsäure, Bortrioxyd, Sedativsalz; acidum boracicum , sal sedativum ); eine anorganische Säure, besteht aus dem Element Bor ( Borium
28% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0087, von Conchinin bis Culilabanrinde Öffnen
Fabrikation von Korallin (s. d.) und einiger and rer Farben. - Zollfrei. Cresotinsäure (Cresotylsäure, Acidum cresotinicum ). - Auf dieselbe Weise, nach der man
28% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0340, von Citronenfink bis Citrullus Öffnen
und geklärtem Zustande für medizinische und Haushaltszwecke verwendet. Citronensäure , Citronsäure , Acidum citricum , eine organische Säure v on der Formel: C6H8O7 + H2O oder C3H4(OH)(COOH)3+ H2O
28% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0003, von Acori bis Äther Öffnen
Äpfelgeruch und wird zur Bereitung von Fruchtbonbons verwendet. - Zoll: S. Tarif im Anh. Nr. 5 a. Äpfelsäure (Malylsäure, Vogelbeersäure, acidum malicum , fr. acide
28% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0049, von Bernsteinsäure bis Biberfelle Öffnen
49 Bernsteinsäure - Biberfelle Bernsteinsäure (Succinylsäure, Dicarbonäthylensäure, acidum succinicum
21% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0080, von Chinasäure bis Chloralhydrat Öffnen
Chinasäure und Chinagerbsäure nebst Chinarot. - Die Ch. sind zollfrei. Chinasäure ( acidum chinicum ); in den Chinarinden, sowie auch in mehreren andern Pflanzen (z. B. im Heidelbeerkraute
18% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0009, von Acidum scilliticum bis Aluminium Öffnen
XII Acidum scilliticum - Aluminium Holzessig-, a. salicylicum, Salizyl- (a. sal. crystallisatum u. praecipitatum), a. silicium, Kiesel-, a. succinicum
15% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0092, von Achtzehner bis Ackererde Öffnen
. Aecīdium , s. Rostpilze . Acĭdum (lat.), s. v. w. Säure; A. aceticum , Essigsäure; A. arsenicicum , Arsensäure; A
1% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0645, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
632 Chemikalien organischen Ursprungs. Acidum benzoicum sublimatum wird bereitet durch Sublimation der Siambenzoe. Man verfährt in der Weise, s. Fig., dass ein eiserner Topf etwa zur Hälfte mit Siambenzoe angefüllt, oben mit Filtrirpapier
1% Drogisten → Erster Theil → Abriss der allgemeinen Chemie: Seite 0408, Abriss der allgemeinen Chemie Öffnen
Salz mit etwas konz. Schwefelsäure, so tritt der charakteristische Geruch der Essigsäure auf; setzt man noch etwas Alkohol hinzu, so erhält man den angenehmen Geruch des Essigäthers. Trichloressigsäure CCl3. COOH (s. Acidum trichloraceticum
1% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0101, von Drogen bis Dünger Öffnen
); endlich folgende Chemikalien: Acidum benzoicum (Benzoësäure), acidum lacticum (Milchsäure), acidum succinicum (Bernsteinsäure), acidum valerianicum (Baldriansäure), aconitinum et ejus salia (Aconitin und dessen Salze), aethylenum chloratum
1% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0508, Schwefelsäure Öffnen
, Schwefeltrioxid, lat. acidum sulphuricum, oleum vitrioli; frz. acide sulphurique; engl. sulphuric acid.), die wichtigste, unentbehrlichste und stärkste aller Säuren, wird massenhaft verbraucht und daher auch in sehr bedeutenden Mengen erzeugt; der größte
1% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0433, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
der ersten Methode und sondert die zuerst und die zuletzt übergehende Säure ab; die mittleren Antheile sind fast rein und fast farblos. Acidum hydrochloricum purum, reine Salzsäure. Klare, farblose, vollständig flüchtige Flüssigkeit von stark saurem
1% Drogisten → Erster Theil → Sachregister: Seite 0853, Sachregister Öffnen
. Acetum 585. - concentratum 584. - plumbi 548. - pyrolignosum 587. - saturninum 548. Acidum aceticum 584. - - dilutum 584. - - glaciale 584. - agaricinicum 657. - arsenicicum 450. - arsenicosum 448. - aseptinicum 660. - benzoicum 631
1% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0121, von Essig bis Essigäther Öffnen
Aufschluß über die Beschaffenheit eines E. - Die Essigsäure (Acetylsäure, lat. acidum aceticum, frz. acide acétique, engl. acetic acid), also das saure Prinzip des E. ohne Verdünnungswasser, ist ebenfalls Gegenstand der Fabrikation und des Handels
1% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0154, von Gerbsäure bis Gerste Öffnen
(Galläpfelgerbsäure, Tannin, acidum tannicum); sie ist auch stets gemeint, wenn man das Wort G. ohne nähre Bezeichnung gebraucht, denn die übrigen G., wie z. B. Eichenrindengerbsäure, Kaffeegerbsäure, Ratanhia- und Chinagerbsäure, Katechugerbsäure etc. bilden
1% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0427, von Phosphorsäure bis Phosphorsaures Eisen Öffnen
von P., die, wenn die völlige Reinheit des Phosphors nicht gesichert war, noch mit Schwefelwasserstoffgas zu behandeln ist, um etwaiges Arsen abzuscheiden. Diese flüssige Säure (acidum phosphoricum concentratum) ist in mehreren Konzentrationsgraden
1% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0295, Olea äthérea, ätherische Oele Öffnen
etwa bei 150°. Mit Jod verpufft es und ist leicht löslich in Alkohol und Acidum aceticum. Anwendung. Hauptsächlich in der Likörfabrikation.
1% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0482, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
Sauerklee, Oxalis acetosella, durch Eindampfen des Saftes bereitet, daher der früher gebräuchliche Name Sal acetosellae. Heute wird das Salz stets künstlich hergestellt (s. Acidum oxalicum), indem man die Oxalsäure zur Hälfte
1% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0653, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
. Picrotoxin s. Fruct. cocculi. Santoninum. ** Santonin. C15H18O3^[C_{15}H_{18}O_{3}]. Das Santonin ist das Anhydrit der Santonsäure, wird daher von Manchen "Acidum santonicum" genannt. Es bildet kleine, weisse, perlmutterglänzende
1% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0670, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
. Agaricínum (Acidum agaricínicum). **+ Agaricin. C16H30O5H2O^[C_{16}H_{30}O_{5}H_{2}O]. Das Agaricin ist eine schwache Säure und wird aus dem Lerchenschwamm (Agaricus albus) dargestellt, indem man denselben zuerst mit Alkohol völlig extrahirt
1% Drogisten → Erster Theil → Geschäftliche Praxis: Seite 0768, Geschäftliche Praxis Öffnen
ihr eigentlich wissenschaftlicher Name gesetzt ist. Acidum asepticum oder aseptinicum = Gemisch von Wasserstoffsuperoxydlösung mit Borsäure und Salicylsäure. Adeps Lanae = gereinigtes Wollfett. Amidol = Diamidophenol (für photographische Zwecke
1% Drogisten → Erster Theil → Gesetzeskunde: Seite 0795, Gesetzeskunde Öffnen
. Die Chloressigsäuren. Acidum benzoicum e resina sublimatum. Aus dem Harze sublimirte Benzoesäure. " cathartinicum. Kathartinsäure. " chrysophanicum. Chrysophansäure. " hydrocyanicum. Cyanwasserstoffsäure (Blausäure). " lacticum et ejus salia
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0112, von Phosphorescenzröhren bis Phosphorsäure Öffnen
viele P. unter Entwicklung von Phosphorwasserstoff zersetzt. Phosphorige Säure (Acidum phosphorosum) entsteht als Anhydrid (Phosphortrioxyd), P2O3, bei langsamer, ohne Entzündung stattfindender Verbrennung von Phosphor an der Luft. Ihr Hydrat, H3PO3
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0105, von Unteroffiziervorschulen bis Untersalpetrige Säure Öffnen
. Bd. 17. Unterphosphorige Säure (Acidum hypophosphorosum). Beim Kochen der wässerigen Lösungen starker Basen mit gewöhnlichem Phosphor entstehen unter Entwicklung von Phosphorwasserstoff die Salze der U. S. Aus der Lösung des Baryumsalzes kann
1% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0429, Pikrinsäure Öffnen
d 1-3. Pikrinsäure (Pikrinsalpetersäure, Trinitrophenol, Trinitrophenylsäure, Trinitrokarbolsäure, Kohlenstickstoffsäure, Welters Bitter, acidum carbazoticum, acidum picrinicum oder picronitricum); ein Artikel des Droguen- und Farbenwarenhandels
1% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0481, von Salpeteräther bis Salpetersäure Öffnen
(Scheidewasser, acidum nitricum, aqua fortis, frz. acide nitrique, engl. nitric acid). - In dem schwach salzig und kühlend schmeckenden Salpeter steckt diese bekannte energische Säure, eine Verbindung von Stick- und Sauerstoff, also denselben Gasen, aus welchen
1% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0172, Flores. Blüthen Öffnen
werdend. Geruch eigenthümlich, unangenehm; Geschmack gleichfalls und bitter. Bestandtheile. Santonin (richtiger Acidum santonicum) (s. d.) ca. 2 %; ätherisches Oel, den Geruch der Blüthe bedingend, 1 ½ %; Harz. Anwendung. Als bestes Mittel gegen
1% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0227, Sporen, Drüsen, Haare, Gallen Öffnen
verschieden. 3-8 cm lang, 2-3 cm breit, meist nach den beiden Enden verjüngt, aufgeblasen, dünnwandig, hornartig, mit zackigen Auswüchsen, leicht zerbrechlich; aussen graugelb, mit feinen Haaren bedeckt. Bestandtheile. Gerbsäure 50 bis 70%; (s. Acidum
1% Drogisten → Erster Theil → Droguen: Seite 0257, Balsamum. Balsam Öffnen
dargestellt und als Acidum copaivicum, eine weisse, schneeige Masse, zu medizinischen Zwecken in den Handel gebracht. Anwendung. Innerlich als erregendes Mittel für die Harnabsonderung bei Gonorrhöe, technisch als Zusatz zu Lacken, zur Erzielung
1% Drogisten → Erster Theil → Abriss der allgemeinen Chemie: Seite 0385, Abriss der allgemeinen Chemie Öffnen
Lackmus. Wie die Oxyde erhalten auch die Säuren nach der Höhe ihres Sauerstoffgehaltes verschiedene Namen. Man unterscheidet z. B.: ^[Liste] H2S2O3^[H_{2}S_{2}O_{3}] unterschweflige Säure, Acidum hyposulfurosum, H2SO3^[H_{2}SO_{3}] schweflige
1% Drogisten → Erster Theil → Abriss der allgemeinen Chemie: Seite 0394, Abriss der allgemeinen Chemie Öffnen
hypochlorosum, Eau de Javelle, Eau de Labarraque), Chlorsäure HClO3^[HClO_{3}] (s. Kalium chloricum) und Ueberchlorsäure HClO4^[HClO_{4}]. Mit Wasserstoff giebt Cl die Chlorwasserstoffsäure HCl (s. Acidum hydrochloricum). Die Salze des Chlorwasserstoffs
1% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0426, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
413 Chemikalien unorganischen Ursprungs. nicht aus reinem Salpetersäurehydrat, der obigen Formel entsprechend, sondern sie enthalten ausserdem noch verschiedene Mengen Wasser. Acidum nitricum crudum. Rohe Salpetersäure, Scheidewasser
1% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien unorganischen Urspru[...]: Seite 0499, Chemikalien unorganischen Ursprungs Öffnen
versetzt, unter den bei Acidum hydrochloricum erwähnten Bedingungen das mit der konzentrirten Silbernitratlösung (1:2) benetzte Papier nicht verändern. Natrium carbonicum siccum, entwässertes Natriumcarbonat, bildet ein feines, weisses, sehr alkalisch
1% Drogisten → Erster Theil → Chemikalien organischen Ursprung[...]: Seite 0639, Chemikalien organischen Ursprungs Öffnen
für die Farbenindustrie sehr wichtig zur Herstellung von Korallin, Resorcinfarben und Pikrinsäure. Acidum carbolicum purissimum oder recrystallisatum bildet entweder lose, spiessige Krystalle, welche durch Centrifugiren von der minder reinen, daher
1% Drogisten → Zweiter Theil → Sachregister: Seite 0389, Sachregister Öffnen
383 Sachregister. A. Abführmittel 48. Absynth, Schweizer 59. Acetum Plumbi 1. - Saturninum 1. Acidum hydrochlor. dilut. 2. Adhäsionsfett f. Treibriemen 371. Adhäsionsflüssigkeit 371. Aether, Ananas- 94. - Apfel- 94. - Aprikosen- 94
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0372, von Essigferment bis Essigsäureäther Öffnen
das Auskrystallisieren ganz wasserfreier E. Diese ist eine stark sauer riechende Flüssigkeit, die bei 17° in großen Krystallen erstarrt (Eisessig, Acidum aceticum glaciale). Sie siedet bei 118° und besitzt das spec. Gewicht 1,055. Der Dampf brennt mit blauer
1% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0250, von Kapweine bis Karbolsäure Öffnen
Rumkouleur, daß sie sich mit 80prozentigem Spiritus nicht trübe. Der Preis ist schwankend, 45-50 Mk. pro 100 kg. - Zoll: s. Tarif im Anh. unter Nr. 5 i. Karbolsäure (Steinkohlenteerkreosot, acidum phenylicum, acidum carbolicum). Eine Substanz
1% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0477, von Salicin bis Salicylsäure Öffnen
als Chinin und wird daher auch zuweilen zur Verfälschung desselben benutzt, was durch das erwähnte Verhalten gegen Schwefelsäure jedoch leicht erkannt werden kann. - Zollfrei. Salicylsäure (Phenylkohlensäure, acidum salicylicum), eine organische Säure
1% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0618, von Wein bis Weinsäure Öffnen
im Anh. Nr. 25 e 1 u. 2. Weinsäure (Weinsteinsäure, Racemsäure, Tartersäure, lat. acidum tartaricum, frz. acide tartarique, engl. tartaric acid.). Obgleich diese organische Säure zu den verbreitetsten Säuren des Pflanzenreichs gehört und sich
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0285, Pharmacie Öffnen
Vehikel Präparate etc. Abgezogene Wässer, s. Aetherische Wässer Acetum Acidum Adeps Adipid Aerugo Aether aceticus Aetherische Wässer Aetherweingeist Aethiops Alkohol Aleima Algarothpulver, s. Antimonchloride Altschadenwasser
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0286, Pharmacie Öffnen
Kupferalaun Kupferpräparate Lac sulfuris, s. Schwefel Lacticum acidum Lactucarium Ladanum Läusesalbe Lakritzen Lamotte's Goldtropfen Lapis Latwerge Lebenselixir Leber Lederzucker Linimente Lippenpomade, s. Cerate Liquiritiensaft Liquor
0% Drogisten → Erster Theil → Abriss der allgemeinen Chemie: Seite 0407, Abriss der allgemeinen Chemie Öffnen
. Essigsäure C2H4O2^[C_{2}H_{4}O_{2}] (s. Acetum, Acetum pyrolignosum, Acidum aceticum
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0942, von Arsenopyrit bis Arsenwasserstoff Öffnen
arsensaures Kalium, arsensaures Natrium, arsensaures Kupfer und arsensaures Chinin; ein veraltetes Präparat ist das Cosmische Arsenpulver, ein Ätzpulver, das arsenige Säure enthielt. Offizinell sind die Arsenige Säure (s. d.) unter dem Namen Acidum arsenicosum
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0603, von Weinlig bis Weinsäure Öffnen
und van 't Hoff in der Anwesenheit zweier asymmetrischer Kohlenstoffatome (s. Asymmetrisches Kohlenstoffatom). Die gewöhnliche W. oder Rechtsweinsäure, auch Weinsteinsäure genannt (Acidum tartaricum), findet sich neben der Traubensäure häufig
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0144, von Folia bis Foulards Öffnen
(Siliciumfluorwasserstoff, acidum hydrofluorosilicicum, acidum hydrosilicicum fluoratum), welche, sonst nur als chemisches Reagens gebraucht, neuerdings auch in die Technik eingetreten und Handelsware geworden ist. Trifft man nämlich Veranstaltung
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0269, von Klatschrosenblätter bis Kleesalz Öffnen
enthält somit ein saures Salz, saures kleesaures Kali (Oxalium, Kali oxalicum acidum oder Kali bioxalicum), das sich leicht aus ihnen gewinnen läßt und früher, bevor man die künstliche Darstellungsweise, die bessere Rechnung ergibt, kannte, allein
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0929, von Carballo bis Carbolvergiftung Öffnen
ist nichts anderes als C. Dieses ist von dem Buchenteerkreosot (s. Kreosot) wesentlich verschieden. – Verflüssigte C. (Acidum carbolicum liquefactum) ist nach dem Arzneibuch für das Deutsche Reich eine Mischung aus 100 Teilen C. und 10 Teilen Wasser
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0794, von Oxalit bis Oxenstjerna (Axel, Graf) Öffnen
Bezeichnung für saures Kaliumoxalat, s. Oxalsaure Salze. Oxalsäure, Kleesäure, Sauerkleesäure (Acidum oxalicum), C2H2O4 oder ^[img], krystallisiert C2H2O4 2H2O, eine organische Säure und nächst der Kohlensäure die sauerstoffreichste
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0143, von Flores bis Flußsäure Öffnen
und Norwegen. F. ist zollfrei. Zu vergl. Edelsteine. Flußsäure (Fluorwasserstoff, Wasserstofffluorid, Fluorwasserstoffsäure, acidum hydrofluoricum); ein aus Fluor und Wasserstoff bestehendes, höchst scharfes und stechend riechendes Gas, das jedoch schon