Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach K3 hat nach 1 Millisekunden 131 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
3% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0320, von Postordnung bis Postpaketsendungen Öffnen
wurden 125 Mill. P. ohne Wertangabe und 3 Mill. P. mit Wertangabe im Gefamtgewicht von 514 Mill. K3 befördert. Das Porto wird in Deutschland sowie von und nach Österreich-Ungarn nach dem Gewicht und nach der Entfernung erhoben: bis zum Gewicht
3% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0447, Schiffsgeschütze Öffnen
und in der Schlacht bei Lissa Tegett- boffs Flaggschiff Ferdinand Max 236 kF Eifen warf, betrug das Geschoßgewicht des in den Grund ge- rannten Re d'Italia 823 K3. Das deutsche Panzer- schiff König Wilhelm vermag aus einer Breitseite mit 20 Geschützen
3% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0476, von Geschoß bis Geschütz Öffnen
lang, mit etwa ^ K3 Granat- füllung (s. d.) und gleichfalls Doppelzünder 0 91. Mit Ausnahme der Kartätschen sind alle ältern Ge- schoßarten ausgeschieden. Die französische Feldartillerie besitzt eine 90 nim- Melinitgranate, 4 Kaliber lang, 8,45
3% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0574, von Coyang bis C. R. Öffnen
Holland. Troy- pfund ^ 1661,006 K3: das C. von Cheribon und Surabaja 30 (solche, also batavische oder javanische) Pikuls oder 3750 Holland. Troypfund -- 1845,629^8 (in Cheribon heißen ^ C. ein Tiayang); das C. von Samarang 28 Pikuls oder 3500
3% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0602, von Ingwiaiwen bis Inhaberpapiere Öffnen
sind ein ätherisches Al, scharfes Weichharz und eine scharf aromatische Sub- stanz (Gingerol). Handelssorten sind: 1) Vengal- ingwer, meist auf den Bruchflächen geschält, von dunkelgrauer Farbe; kommt in Säcken von 45 bis 60 K3 Inhalt in den
3% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0477, Geschütz Öffnen
, und noch feit 1895 für vereinzelte Batterien die kurze 120 mm-Kanone, die als Schnellfeuerhaubitze zu klassifizieren ist. Das ausgerüstete 80 mm-Geschütz wiegt 1620 K3, das 90 mm-Geschütz 2120 IcF und mit drei aufgc- scsicnen Mannschaften 2355
2% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0681, von Dachszange bis Dacien Öffnen
192 186 263 185 299^216 162 157 z^'/7^'/9!'/w kFlks!^ K3 K3 Icx 194! 146 137 157 147 143 132 156142 131 121 122 132 119 120,117 146 144 ^ Eisenw, -^l ^Schiefer Ein Holzcementdach wiegt bei
2% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0327, von Holzwespen bis Holzzölle Öffnen
erhöht wurden. Am 1. Febr. 1892 trat nach den Vertrügen mit Österreich-Ungarn und Italien wieder eine teil- weise Ermäßigung ein. Dermaliger deutscher Zoll: für Holzborke und Gerberlohe 50 Pf. (vertrags- mäßig frei) per 100 K3; für Bau
2% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Tafeln: Seite 0792c, Register zur Karte 'Berlin'. II. Öffnen
. I. K. L3. 4. Landsbergerstr. G. H4. Landwehrstr. H4. Langenbeckstr. I. K3. Langestr. H. I5. Lankwitzstr. E7. Lausitzerstr. H7. Lebuserstr. I4. Lehrterstr. C2. 3. Leipzigerstr. E. F5. ----, Alte. F5. Lennéstr. D5. Lessingstr. B4. 5
2% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0344, von Città della Pieve bis Ciudad-Real (span. Provinz) Öffnen
- verbindung besteht mit Trinidad. Die Hauptaus- fuhrartikcl sind Ochsenhäute (1891: 96466 Stück), Rehfelle (61640 Stück), Kaffee (487450 K3), Tabak (Varinasblätter, 283 352 kg), Kopaivabalsam (25 733 ks), Kautschuk (24403 K3), Tonkabohnen (31022 K3
2% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0704, von Edelkrebs bis Edelmetalle Öffnen
, schwämmen) durchfetzt und ihr Wert fchwankt zwischen 4-16 M. für 1 K3. Gewöhnliche gute Ware wird mit 40-400 M. pro 1 kg gezahlt, die ausgewählten rosenroten Stücke (?6au ä'^n^s) aber mit 1200 - 2400 M. und darüber. Die Haupt- märkte für Korallenwaren
2% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0707, von Krefelder Eisenbahn bis Kreide Öffnen
. Die verkauften eigenen Fabrikate in Sammet und Seide hatten einen Wert von 76,629 und 70,98i Mill. M. Der Verbrauch an Rohmaterial (Rohseide, Chappe, Baumwolle) betrug 966674 und 995477 K3 für Stoffe und 912313 und 846126 K3 für Sammet, darunter drei
2% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0035, von Centgericht bis Centner Öffnen
) ^ 47,7 K3; Leichtgewicht (?6?0 Lottile) ^ 30,1231<^; und Seidengewickt (?6?o äli, Brockhaus' Konversations-Lexikon. 14. Aufl.. IV. 36w) ^ 30,744 KZ. In Toscana war der C. oder Cantaro ^ 33,954 K3, in Rom der l^nwi-o piocow ^ 33,907 K5
2% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0316, von Ersatzberufung bis Ersatzreserve Öffnen
ausgenommen, ein dem wirklichen Betrage des Verlustes, der Beraubung oder Beschädigung entsprechender Ersatz geleistet, welcher indes bei gewöhnlichen Paketen im Gewichte bis zu 3 K3 15 Frs., über 3 KZ 25 Frs. nicht über- steigen darf
2% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0702, von Fesselbein bis Fest Öffnen
verträgt. Unübertrefflich ist hierin das des zweiten obenge- nannten F., das bei 800 in Länge nur 16 K3 wiegt und bei feiner Festigkeit von 500 kF die erstaunliche Reißlänge von 25000 m hat. Hiermit kommt es der Festigkeit eines ^eidcnseiles
2% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0965, Getreidezölle Öffnen
Getreidearten zahlen (un- gcmablcn) 0,22 Kronen für 100 K3. Italien hat gleichfalls in letzter Zeit steigende G. eingeführt. Durch die Gesetze vom 10. Febr. und 12. Juli 1888 wurde der Zoll für Weizen und Kronen Korn auf (die Tonne) 50 Frs
2% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0782, von Hänel (Jak.) bis Hänfling Öffnen
die in Süddeutschland gewonnenen Hanfforten, von noch vorzüglicherer Qualität die italienischen. Die Jahresproduktion an H. beträgt in Italien etwa 50 Mill. K3, in Deutschland, Frankreich und Nord- amerika je 70, in Österreich-Ungarn 87, in Ruß
2% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0314, von Holzfällung bis Holzgas Öffnen
des Holzes, das auch als Leuchtgas verwendet wird. Das diesem Zwecke dienende H. wird meist aus Fichtenholz erzeugt, welches man in gut verschlosse- nen gußeisernen Retorten bei einer Temperatur von 7 - 800" 6. destilliert. 100 K3 Holz geben
2% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0944, von Johannisbrot bis Johannistrieb Öffnen
, Chios, dem Süden Spaniens und Portugals und auf Sicilien betrieben. Die Ausfuhr dieser Länder beträgt über 10 Mill. K3, im Werte von 22-24 M. sür 100 K3. Haupthandelsplatz ist Trieft. Vom lat. Namen (^ratonia leiten manche die Gewichts- bezeichnung
2% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0969, von Langschermaschine bis Langwanzen Öffnen
und führt gut. Die Kückenaufzucht ist leicht. Fleisch ist bci großem Körper und ziemlich dünnen Knochen reichlich vor- handen und gut. Der Hahn wiegt 4^ K3, die Henne 3^ K3. Langsichtiges Papier, s. Kurzsichtiges Papier. Längskämme, s
2% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0518, von Obstwein bis Occasionalismus Öffnen
für Weinbereitung sind folgende: Für leich- ten Tafelwein 10 1 reinen Saft, 1V. 1 Wasser, 600 3 Zucker; von weißen Johannisbeeren 10 1 reinen Saft, 221 Wasser, 4^ kx Zucker; von roten Jo- hannisbeeren 101 reinen Saft, 271 Wasser, 52/4 K3 Zucker
2% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0049, von Pfauenauge bis Pfeffer Öffnen
und Amsterdam. Verpackung in Säcken H 50 -60kF. Preis des schwarzen P. (1893) im Großhandel 104 M. die 100 K3, des weiften 155 M. Die jährliche Aussuhr der Pro- duktionsländer sckätzt man auf 25 Mill. kF, da- von Sumatras Westküste 10 Mill
2% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0244, von Salzschlirf bis Salzsteuer Öffnen
K3 roher Säure kosten 7 M. Oxydierte S. ist die alte Bezeichnung für Chlor. Salzschlirf, Dorf und Badeort im Kreis Fulda des preuß. Neg.-Bez. Cassel, an der Altfell, am Nordostfuß des Vogelgebirges und an der Linie Gieften-Fulda
2% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0055, von Anziehung bis Apostolisches Symbolum Öffnen
den ersten Nang ein 26 768 919 Iii Getreide (17 273798 Kl Weizen, 456613 lil Roggen, 3603518 di Gerste, 3488068 lü Hafer, 1946912 lil Mais), außerdem Mehl und Kleie 43040 754 K3; ferner 249 590 Ballen Reis (283 804 Ballen weniger als 1893), 579
2% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0104, von Auslieger bis Ausrüstung Öffnen
Hilfsbootsraums zu führen. Jedes Schiff muh für jede an Bord befindliche Per- son einen Rettungsgürtel (Schwimmweste, Kork- jacke) von mindestens 8 K3 Tragfähigkeit haben. Die Rettungsgürtel müssen an der Mannschaft und den Reisenden bekannten Orten
2% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0320, Deutschland und Deutsches Reich Öffnen
- und Ingenieurwissenschaft 590, 615; auf Haus-, Land- und Forstwissenschaft 713, 807; auf Schöne Litteratur 1791,1756; auf Kunst 1287,1358; auf Volksschriften und Vermischtes 1702, 1951. - Die Einfuhr an Büchern, Landkarten und Musi- kalien betrug 1395: 3391300 K3
2% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0428, von Fraikin bis Franck (César) Öffnen
höhere Stufe. Nach Ablauf der Ladezeit oder der darüber hinaus vereinbarten Überliegezeit ist der Frachtführer noch länger auf Lieferung der Ladung zu warten nicht verpflichtet. Jedoch muß er diesen seinen Willen bei Ladungen bis zu 10000 K3 späte
2% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0478, von Geschworenenversicherung bis Gesser Chan Öffnen
476 Geschworenenversicherung - Gesser Chan 8,7 ciu). Das ausgerüstete G. wiegt 1910 K3 ohne und 2300 kF mit aufgesessenen Mannschaften beim fahrenden G., 1660 KZ beim reitenden; die Rohre sind aus Hartbronze. Als Belagerungsgeschütze
2% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0717, Leipzig Öffnen
2 923 7 484 2978 10462 Küustlerische Gewerbe. 29 2 6 12 498 3 501 Handel. Im 1.1894 gelangten beim .Hauptzoll- amt 3041459 K3 Häute und Felle zur Abfertigung. Die Zahl der Engros-Einkäufer und -Verkäufer an den
2% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 1037, von Zollbeirat bis Zuckersynthesen Öffnen
Abfertigung gelangenden Zucker soll eine Betriebssteuer (als Zuschlag zur Z.) er- hoben werden. Die Betriebssteuer soll betragen pro 100 KZ Rohzucker Nettogewicht 0,io M. für die innerhalb eines Jahres abgefertigten Mengen bis zu 4 Mill. K3
1% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0538, Kleinkraftmaschinen (Betriebskosten) Öffnen
und Vorwärmkohle..... 5) Danipftleinmotor, Kohlenpreis1,25Mk für100kF 1,50 Mk. für 100 K3.......... 2,00 Vtk. für 100 ^.......... 6^ Heißluftmaschine von Lehmann, Kohlenprcis l,25 Mk, für 100 Icx......... Pf 54 94 34 56
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0890, von Eisenbahnsystem bis Eisenbahntarife Öffnen
nach jeder andern in den Tarif aufgenommenen Station ausgerechnet vor, in den Pcrsonentarifen für eine Person, in den Gütertarifen für eine be- stimmte Einheit, 100 oder 1000 K3, während in den Entfernungs tarif en (Kilometer- tarifen) zwei
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0893, Eisenbahntarife Öffnen
. *Im Verkehr mit Mannheim, Bad. Staatsbahn, 0,35. Zu 5. 25 kF Gepäck frei. Zu 6. Kein Freigepäck. Zu 7. Nur auf einfache Fahrkarten 25 K3 Freigepäck. Zu 8. Im direkten Verkehr 25 lcs Gepäck frei, im Lokal verkehr uur Handgepäck frei
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0894, Eisenbahntarife Öffnen
5>o (5cnt. (40 Pf.), bei mehr als 40 K3 40 Cent. (32 Pf.). Außer der Gebühr von 40 Cent. noch eine Abfertigungsgebühr von 1,50 Frs. (1.20 M.) für die Tonne. Mit 12 Proz. Etaatssteuer.
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0895, Eisenbahntarife Öffnen
^ gebühr 5 Cents (3,5. Pf.) für'10 ^, Mindestgewicht 20 kg. Für das Nbertzewicht auf Ent- feruungen von l bis 100 km 3 Ore (3,375 Pf.) für 1 kß; von 101 bis 200 km 4 Qre (4,50 Pf.) für 1 K3; von 201 bis 30tt km 5Ore (5,"25 Pf.) für 1 kg
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0900, Eisenbahntarife Öffnen
- cialtarifklaffen I, II und III für bestimmt be- zeichnete Güter für Sendungen in Wagenladungen von mindestens 10000 k^. Bei Aufgabe von Sen- dungen der Güter der Specialtarife I und II unter 10000 kF, aber von mindestens 5000 K3
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 1006, Heißluftmaschine Öffnen
. Die auf und ab gehende Bewegung der Kolben wird in üblicher Weise durch eine Pleuelstange k in eine drehende Bewegung umgesetzt. Durch Versuche ist ein Koksverbrauch von 4,2 K3 pro Stunde und effektive Pferdestärke
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 1021, von Justorium bis Jute Öffnen
, erfordert bei Anwendung der Säemafchine etwa 20 K3 Manien für 1 da. Der günstigste Abstand der Pflanzen be- trägt 15 cm, für hochwachsende Sorten bis W cin. Die Vflanze braucht vier Monate zu ihrer Ent- wicklung; die Ernte fällt daher
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0008, von Kabelader bis Kabeljau Öffnen
aus der Familie der Schellfische (s. d.). Er wird bis 1,5 in lang und bis 50 K3 schwer. Die Färbung ist im Grade der Intensität zahlreichen individuellen Schwankungen uuterworfen; meist ist sie auf dem Rücken und an den leiten dunkler oder heller olivengrün
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0617, von Orangenbaum bis Orang-Utan Öffnen
dann noch eine reiche Ausbeute an weniger feinem Öl. Der Haupthandelsplatz dieses wie der übrigen Aurantiaceenöle (Citronen-, Bergamottöl) ist Messina. Die Verpackung erfolgt dort m kupfer- nen Flaschen von 50 K3 Inhalt. Süßes O. kostet (1896
1% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0367, von Gautier bis Gebäudegrundsteuer Öffnen
Anthracit .... Koks...... Ql (2,805 Kss) .. .. . Fett (0,32? K3) .. . Elektrische Zündung . Heizer...... Mark 12,90 9.81 2,00 1,45 0,40 0,28 4,80 Zusammen: 31,64 Hiernach würde sich bei einer 75pferdigen
1% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Tafeln: Seite 0792b, Register zur Karte 'Berlin'. I. Öffnen
. Christburgerstr. H2. Christinenstr. G3. Claudiusstr. B4. Colbergerstr. D1. Colmarerstr. H3. Colonnenstr. C. D8. Cöpenickerstr. G. H. I5. 6. 7. Cöpenicker Weg. K. L7. 8. Corneliusstr. B6. Cöslinerstr. D1. Cotheniusstr. K3. Cottbuser Damm. H7. 8
1% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Tafeln: Seite 0792d, Register zur Karte 'Berlin'. III. Öffnen
. Dönhoffplatz. F5. Enkeplatz. F6. Exerzierplatz. C3. D2. 3. --- (d. Artillerie). G1. K. L8. Floraplatz. D5. Friedrichhain. H1. K3. Gartenplatz. E2. Gendarmenmarkt. F5. Georgenkirchplatz. G. H4. Hackescher Markt. F4. Hafenplatz. D6
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0034, von Cent (Salzmaß) bis Centgardes Öffnen
andern -- 26 000 K3. (Li-kiiä C6ut hieß auch ein altfranz. Maß für Bau- holz : 100 Balken machten 300 alte Pariser Kubikfuß -^ 10,2832 Steres oder Kubikmeter. Centaine (spr. ßangtähn), s. Cent. Cental (spr.ße'nnt'l), amerik. Centner
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0111, von Charlier bis Charlottenburg Öffnen
109 Charlier - Charlottenburg Bleigießereien, Eisen- und Nagelschmieden, die jährlich bis 6 Mill. K3 Nägel liefern, Fabrikation von Gewehren und Luruswasfen, Vlechwaren, Pfeifen, Bürsten, Leder und Zucker. Der Handel mit diesen Fabrikaten
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0739, Dampfmaschine Öffnen
, Untersuchungen haben ergeben, daß an dergleichen Maschinen pro indizierte Pferdestärke und Stunde nur etwa 6 K3 Dampf verbraucht wurden. In den letzten Jahren ist man auch zu Compo und Maschinen mit vierstufiger Expansion übergegangen, und es haben
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0975, von Desio bis Deskription Öffnen
. einen Arbeitsver- brauch von 10 Pferdestärken und eine stündliche Leistung von etwa 5000 K3 Schleudergut. Turck Absaugen der Lust aus dem die Schlagkörbe um- hüllenden GeHänse, sodaß die Zerkleinerung im luftvcrdünnten Raume erfolgt
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0239, von Dextrinsirup bis Dhaka Öffnen
unterscheiden (Amylodertrin, Erythro- dertrin, Achroooertrin, Maltodertrin). D. kommt in Säcken zu 100 ^ in den Handel und kostet im Großhandel 50 M. pro 100 K3. Dextrmsirup, s. Traubenzucker. Dextrokardie (lat.-grch.), angeborene Lagen- vcränderung
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0440, Doppelwährung Öffnen
Gold und Silber ausprägen, wie auch Gold- und Silbermünzen zum Nennwerte erhalten und einschmelzen konnte, so war es dort immer möglich, 1 K3 Gold gegen 15^ 1l3 Silber umzutauschen und umgekehrt, und wirkte diese Mög- lichkeit den Schwankungen
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0538, von Droz (Gustave) bis Drücken Öffnen
, die einen gleichen D. her- vorbringen. So fagt man, der D. der Luft auf eine Fläche von 1 lim betrage 10333 k^ oder auf die Fläche von 1 qcm angenähert 1 K3, d. h. die Fläche wird von der Luft ebenso stark gedrückt, als sie durch jene Gewichte würde
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0541, von Druckluftmotoren bis Drucktelegraphen Öffnen
-- 2 K3. D. dürfen eine Längenausdehnung von mehr als 45 ein nicht überschreiten, dagegen können solche in Rollenform, deren Durchmesser 10 em und deren Länge 75 cm nicht übersteigt, zur Beförderung zu- gelassen werden. Seit 1. Juli 1892 sind
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0586, von Dukaten-As bis Düker Öffnen
von 24,3717 3 ^ (zum Preise von 180 M. für 1 K3 Feinsilber, oder den deutschen Thaler zu 3 M. berechnet) 4,386.) deutsche Mark oder2,1935 österr. Silbergulden. Ebenso (vucato ä'ai-^uto) oler Venedig er D. (Ou^to veuew) hieß eine bis 1797 ausgeprägte
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0880, Eisenbahnrecht Öffnen
) zur Po st Verwal- tung gilt, soweit nicht die früher erteilten Konzes- sionen maßgebend blieben, das Reichsgesetz (Eisen- dahnpostgcsetz) vom 20. Dez. 1875, wonach Briefe und Pakete bis zum Einzelgewicht von 10 K3 und das Postpersonal
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0882, Eisenbahnrecht Öffnen
und Beschädigung auf den sog. Normalsatz (60 M. sür 50 K3) beseitigt, die Bahnen haben vielmehr den gemeinen Wert des Gutes am Versandorte zu ver- güten. Daneben kann ein Interesse an der Lieferung (also unter Umständen auch ein entgangener Ge
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0897, Eisenbahntarife Öffnen
12.Zone einschließlich um je 0,50,0,40,0,25 Fl.; in der 13. und 14. Zone um je 1,00, 0,50 und 0,50 bis 8, 5,80 und 4 Fl. in der 14. Zone. Freigepäck wird nicht gewährt; für jedes nicht mehr als 50 K3 wiegende Stück bis 55 km sind 25 Kr., bis
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0927, Eisenerzeugung Öffnen
täg- lich verbrauchten Mengen von Koks, Erzgemisch und Wind giebt folgendes Beispiel: Ein Hochofen, der täglich 110000 1^ Roheisen erzeugt, braucht 330000 kF Erz und Zuschlag, 100000 K3 Koks und 520 000 KZ Wind. Zur Beförderung der Erze, Zu
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0937, Eisenindustrie Öffnen
, für Schweden 25, Italien 30 K3 anzunehmen sein. Nicht alle der vorstehend genannten Länder sind in der glücklichen Lage, eine lebens- und leistungs- fähige einheimische E. zu besitzen, da sich dieselbe zunächst auf eine bodenwüchsige
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0947, von Eisen- und Stahlberufsgenossenschaften bis Eisenzölle Öffnen
Produktionszweigs eine besonders wirksame Unterstützung. Diese Be- strebungen blieben auch nicht ohne Erfolg, und der Tarif vom 12. Juli 1879 stellte die E. wieder her. Roheisen z. V. wurde wieder mit dem Zoll von 1868, nämlich 1 M. pro 100 K3
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0244, von Erbswurst bis Erbunterthänigkeit Öffnen
^ K3 ge- hören 225 Ctr. Speck, 450 Ctr. Erbsmehl, 28 Schef- fel Zwiebeln, 40 Ctr. Salz. In luftigen Räumen auf- bewahrt, erhält sich die E. Jahre hindurch. Hinsicht- lich der Nahrhaftigkeit steht die E. ungefähr auf gleicher Stufe mit Linsen
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0352, von Escosura bis Escudo Öffnen
oder 0,838? 3 eines 900 Tausendteile feinen Goldes; demnach hatte er ein Feingewicht von 15,i2 castil. Granos oder 0,7548 ^ und war (zum Preise von 2790 M. ftr 1 K3 Feingold) ^ 2 M. 10^ Pf. deutsche Währung. Der E. Silber war eine Münze von 260
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0360, von Espe bis Espinhaço Öffnen
Mill. KZ) und Tunis (Ausfuhr 1890: 18 Mill. KZ) ausfchließlich nach England. Deutschlands Einfuhr betrug 1891 nur 274000 K3. Wert durchschnittlich 10 M.'für 100 KZ. Espe, s. Pappel. Nspsoo (frz., spr. espähß), Gattung, Art, Sorte, besonders
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0704, Festigkeit Öffnen
- bestimmungen Unterschiede von 450-800 K3 pro Quadratcentimeter Querschnitt. Die Druckfestigkeit erscheint auf den ersten An- blick als das Gegenteil der Zugfestigkeit, da hier so- wohl die äußern Kräfte wie die widerstehenden in- nern
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0255, Freiburg (in Baden) Öffnen
Produktion 30000 K3 Seidcngarn, Um- satz 1,5 Mill. M.), Färberei, Gerberei, Baum- woPpinnerei und Weberei, Glockengießerei, Bier- brauerei (besonders Aktienbrauerei Sinner und Gantersche Brauereigesellschast) und Fabrikation von Cichorien (Kuenzer
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0531, von Gansfort bis Ganzinstrumente Öffnen
. Handelspfund ^ 6,043 Kx, der G. Pfeffer 16 batav. Cätties ^- 9,843 K3. In Mankassar (auf Celebes) ist der G. der Niederländi- schen Handelsgesellschaft für Reis ein Gewicht von 11^/2 Holland. Troypfund -^ 5,66 kß, der G. der Eingeborenen ^ "/g solcher G
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0534, von Garat (Jean Pierre) bis Garbe Öffnen
einem Bunde vereinigter, nur durch Strohbänder, Jute- oder Kokosfaferstricke, Draht u. s. w. zusammengehaltener Halme. Das Gewicht einer G. beträgt beim Sommergetreide 7-8 K3, beim Wintergetreide 8-10 und l^ei den Hülsenfrüchten 5-6 k^. Je mehr
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0657, von Gefleborgs-Län bis Geflügelzucht Öffnen
? -. 10,96 Mill. K3), Steinkohlen, Öle, Düngemittel <3M Mill. I<^), Baumwolle, Gewebe aller Art und Kolonialwaren', ausgeführt werden vor allem Halb- fabritate von Eisen (1.^92: 29,^ Mill. K
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0956, Getreidehandel Öffnen
der Welt- wirtschaft" entlehnte Zusammenstellung für 1887: Getreidearten Einfuhr Ausfuhr Gesamtumsatz Proz. Millionen K3 Mill.dl Weizen u.Spelz Roggen .... Gerste undMalz ssafer ..... Mais..... AndereGetrcide Mehl...... 7 674
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0959, Getreidepreise Öffnen
sür Roggen (Korn) und Roggen- mcbl die Großbandels-, für Brot die Kleinhandels- preise, sind in Mark sür 100 K3 angegeben: Jahre Weizen i Roggen Gerste Hafer 1651-1700 1701 - 1750 l 1751-1800 1801-50 i 1851-80 I 1881-90
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0186, von Götaland bis Göteborg Öffnen
, 1889/90 für 2,6, 1890/91 für 20 Mill. Kronen ausgeführt. Daneben sind zu nennen: Papier (15,2 Mill. 1^), Holzmasse (57,is), Fische, gesalzen (11,4), frifch (19,2), Ölkuchen (0,96), Zündhölzchen (7,4), Schweinefleisch (1,25 Mill. K3); ferner
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0695, von Halsbandschwein bis Halseisen Öffnen
, 242 t Verkaufsglätte, 2447 t Kupfer-, 309 t Eisenvitriol und 286 t Arsenmehl. In der Gold- scheideanstalt wurden(1890) aus 91432 K3 göldischem Naffinatsilber gewonnen: 1542 kF Gold, 89385 1
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 1009, von Heizeffekt (pyrometrischer) bis Heizerschulen Öffnen
^ Sauerstoff tommen in der Atmosphäre 3,33 kg Stickstoff, de^en mittlere spec. Wärme zu 0,244 angenommen werde. 1 1^ Kohlenstoff braucht 2,66 kF Sauerstoff, um zu Kohlensäure zu verbrennen. Nebenher gehen aber 2,66-3,33 ^ 8,88 K3 Stickstoff
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0055, von Herat-rûd bis Hérault de Séchelles Öffnen
und Krapp gebaut. Der Waldbestand belief sich 1888 auf 17345 Ka. Von Wichtigkeit ist die Kultur des Olbaums, auch die Schaf- (1887: 367300 Stück) und Seidenzucht (1892: 191109 k^). Man gewinnt 100000 kl Oliven und daraus 950000 K3 Öl und 10200 KZ
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0236, von Hochparterre bis Höchst Öffnen
jedes Brennen bei dieser Fabrikation weg- fällt, ist die Ersparnis an Brennmaterial bedeutend. Die Ziegel erlangen eine Druckfestigkeit von 150 K3 pro Quadratcentimeter, haben im gewöhnlichen Format (210:140:70 mm) ein Gewicht von etwa 4KZ
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0315, von Holzgeist bis Holzhandel Öffnen
Reich" (1893) wurden über Deutschlands Zoll- grenzen an rohen oder roh bearbeiteten Bau- und Nutzhölzern ein- und ausgeführt: Einfuhr. Jahr 1886 1890 1892 Tonnen zu 1000 K3 roh ! roh verarbeitet 1154 922 2 032 214 1
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0561, Indigofera Öffnen
mifcht man 4 K3 I., der vorher auf der Indig- mühle(s. bez- stehendeFigur) mitWasserzum zartesten Schlamm zer- rieben wurde, hinzu, rührt kräftig und verdünnt mit Wasser bis zu einem Volumen von 2000 1. Neuerdings verwendet man
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0711, von Isera bis Iserlohn Öffnen
-, Schweine-, Maulesel- und Zie- genzucht sind von großer Wichtigkeit, nicht unerheb- lich die Seidenkultur (1892: 297464 K3). Die Käfe von Sassenage, unterhalb Grenoble, sind sehr ge- schätzt. Im Hochgebirge leben Murmeltiere, Gem- sen und an
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0892, von Jeker bis Jelisawetgrad Öffnen
, die Vevölkerungszahl ist unbekannt. 1887 lieferte es- 45000 K3 Zinn. Ielena, Stadt in Bulgarien, s. Elena. Ielöz. 1) Kreis im östl. Teil des russ. Gou- vernements Orel, durch die Sosna in einen nörd- lichen, mit steilen Schluchten durchzogenen
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0918, von Jireček (Joseph Konstantin) bis Joachim II. Öffnen
und in einer Feinheit von 830 Tausendteilen, sodaß sie (zum Preise von 125 M. für 1 K3 Feinsilber) für 2,496 M. Feinsilber enthält. I., Iirmi-para (--- 20 Para) oder Iarimlik, d. h. Halber (nämlich Piaster), heißt der vierzigste Teil des Medschidieh
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 1023, von Jute-Hechelgarn bis Juvara Öffnen
Geschäftsgänge die Einfuhr von roher I. 56 862 t im Werte von 13,<;5 Mill. M., 1891 dagegen 84286 t, 1890 auch schon 70 938 t. Der Preis für Rohjute stellte sich (1892) in Hamburg pro 100 K3 durck- schnittlicd je nach den Marken auf 29,2 bis 36,9 M
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0059, von Kálmán bis Kalmius Öffnen
Heringe (1,04 Mill. K3), Roggen (4,2i), Weizen (13,5i), Superphosphat und Guano (2,73 Mill. kF), Speck, 5iohlen, Petroleum, Wein und Gewebe. Von den 657 nach dem Aus- land gebenden schiffen waren 210 deutsche und 296 dänische. Die Industrie
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0062, von Kalorimetrie bis Kaltenborn-Stachau Öffnen
für Gibraltar (s. d.). Kalpo, Calpo, älteres Handelsgewicht auf der Infel Sardinien ^ 422,8 K3. H5al5., bei naturwissenschaftlichen Namen Ab- kürzung fürI 0 hann Heinrich Kaltenbach, einen deutschen Zoologen, geb. 1807, gest. 1876; schrieb über
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0121, Kapkolonie Öffnen
pbospborsaurem >lalk nickt feblt. 1882 wurden 113350 k^ Federn im Werte von 21 Mill. M.^ausgeführt; 1891 gab es 155000 domestizierte Strauße, welche etwa 125000 K3 Federn zum Durchschnittspreise von nur 95 M. liefern. Nicht minder reich sind
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0172, Karlsbader Beschlüsse Öffnen
nahezu 1,0 MM. Flaschen, 50000 K3 Sprudelscch, 6530 Schachteln Sprudel- Pastillen und 568 1i^ ^>prudelseise versendet. Geschichte. Der Sage nach soll Kaiser Karl IV. auf einer Jagd 1347, nach andern 1358, die heißen Quellen entdeckt haben
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0638, von Korkeiche bis Kormoran Öffnen
Stein von der Größe eines Normalziegelsteins wiegt nur ^2 K3. Als schlechte Wärmeleiter eignen sie sich besonders zu Isolierungen und kommen haupt- sächlich zur Anwendung bei Eiskelleranlagen, gegen seuchte und kalte Wände, für Zwischenwände
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0804, von Kunstdünger bis Kunstgeschichte Öffnen
bringt. Die Gesamtproduktionen Deutsch- land wird auf 135 Mill. K3 jährlich gefchätzt. Vgl. Adolf Mayer, Die K., ihre Fabrikation, ihr Gebrauchswert nebst Mitteln, ihren Vertrieb in seine Grenzen zurückzuweisen (Heidelb. 1884); Sell, Über K
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0824, von Kupferstichkabinett bis Kupferwaren Öffnen
Holzes, zum Beizen des Saatgetreides, in der Medizin, im wasserfreien Zu- stande zum Entwässern des Alkohols. Deutschlands Produktion betrug (1892) 4 Mill. K3 im Werte von 1,117 Mill.M.; die Hälfte gelangte zur Ausfuhr.- Ein basischesK
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0269, Lokomotive Öffnen
auf ebener Eisenbahn Lasten von 600 bis 1000 t mit einer Geschwindigkeit bis zu 45 kni in der Stunde, wobei sie auf den durchlaufe- nen Kilometer Bahnlänge 14-23 K3 Steinkohlen verbrauchen und oft über 30001^ Wasser in der l Stunde verdampfen
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0331, von Lucanus bis Lucca (Stadt) Öffnen
000 K3 Seide gewonnen. Das Lucche- sische Öl ist neben dem von Leece das beste des Landes. Die Industrie erstreckt sich auf Herstellung von Seiden- und Wollwaren und die Bearbeitung von Marmor. 2) Hauptstadt der Provinz L., ehemals Haupt
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0632, Marser Öffnen
der Ausfubr sind noch zu nennen: Ole, Seife (109 Mill. 1^), Lichte (5,4 Mill.kx), Mauersteine, Ziegel, Steinfliesen, Mehl (722088 Doppelcentner), Teigwaren (5,o), Gries (51 Mill. K3). - Neben den Öl- und Getreidemühlen und der Eeifenfabrikation bestehen
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0656, von Masse (Vermögensmasse) bis Masséna Öffnen
654 Masse (Vermögensmasse) - Masséna andern Körper die Fallbeschleunigung dieselbe ist, so hat man 1/^11/F und folglich , -^^. (S. Pen- del.) Das absolute Maßsystem nimmt diejenige Stoffmenge, die in 1 K3 enthalten ist, als Massen- einheit
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0735, von Mehlflechte bis Mehlfrüchte Öffnen
Roggen wird meist nur das Effektiv gewicht (Gewicht eines Hekto- liters) ermittelt, welches zwifchen 70 und 75 K3 schwankt, bei Weizen muß zu der Bestimmung des zwischen 70 und 83 K5 sich bewegenden Effektiv- gewichts die Ermittelung des
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0966, von Möhler bis Mohr, J. C. B. Öffnen
, trocknende Öl, das in gro- ßen Mengen in den Samen des Mohns (i^aMvcn' 50lnnikoi-uin ^.) enthalten ist und durch Auspressen derfelben gewonnen wird. Es dient als Speiseöl sowie in der Firnisfabrikation. Im Großhandel tosten (1891) 1<>0 K3 80 M
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 1037, von Mopla bis Morales Öffnen
. Mops (s. Tafel: Hunderassen, Fig. 18), vier- schrötiger, kleiner, gedrungener Hund von 5-7 K3 Gewicht. Oberkopf ruud; Augen duukel, groß und voll, meistens ängstlich blickend; Ohren dünn, klein, weich wie Sammet und schwarz; Schnauze kurz
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0028, Petroleum Öffnen
Anfden Jahre Tonnen Kopf Jahre Tonnen Kopf K3 1866-70 70 436 1,87 1886-90 556 697 11,61 1871-75 154 504 3,75 1891 675 378 13,53 1876-80 235 280 5,40 1892 743 338 14,73 1881-85
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0074, von Pfullingen bis Phaethon Öffnen
), eine Gewichts- einheit von verschiedener Schwere. In Deutschland ist das P. als Handelsgewicht (meist seit 1858, zum Teil schon früher) allgemein das vorherige deutsche Zollpfund (s. Zollgewicht) von 500 ^ oder ^ K3; nur Bayern behielt sein P
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0156, von Pinksalz bis Pinselzüngler Öffnen
154 Pinksalz - Pinselzüngler und Fayence benutzt, wird dargestellt, indem 1 K3 Zinn, mit Salpetersäure oxydiert, mit einer Mi- schnng von 2 kF Kreide und 1 k^ fein gemahlenem Quarz und 50 F Kaliilmchromat innig gemengt nnd geglüht
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0775, von Rennfahne bis Renntier Öffnen
seine Kraft muh das R. in den Dienst des Menschen stellen, doch wird es nur in Sibirien zum Reiten und Last- tragen benutzt. Das schwächere R. der Lappen wird vor den bootförmigen Schlitten gespannt und be- fördert in einer Stunde 100 K3 etwa 12
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0878, von Rindenbrand bis Rinderhäute Öffnen
wurden Anfang 1.895 für 100 K3. in Hamburg für gesalzene Ochshüute Rio Grande 83 M., trockne westindische 90 M., in Bremen für beste
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0887, von Rio de la Plata bis Rio Grande do Sul Öffnen
- waren, Thon-, Glaswaren, Mehl, Wein, Bier, Neis, Butter, Fische, Dörrfleisch vom La Plata (51,8 Mill. K3), holz und Steinkohlen u. a. Alle Handels- staaten unterhalten Konsulate. Wata. Rio de 1a Plata
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0911, von Rochdale bis Rochefort Öffnen
- den, ein Atelier sür Vildnerei, einen Modellsaal, Werkstätten zur Herstellung von Segeln, Masten, Tauen u. a., Trockendocks, Ätagazine für Anker (bis 5000 K3 fchwer), Geschosse, Geschütze, Torpedos und eine große Waffensammlung. Dazu kommt ein