Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach dië hat nach 0 Millisekunden 98 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0592, von Dea bis Deák Öffnen
. Dea Dia, bei den alten Römern eine Erd- und Ackergöttin, speziell Göttin der römischen Stadtflur. Der Hain derselben lag unweit der Stadt am rechten Ufer des Tiber, an der Via Campana; ihr Dienst wurde teils hier, teils in der Stadt von den Arvalischen
50% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0924, von Dezobry bis Diable Öffnen
. Dhulia, ind. Stadt, s. Kandesch. Di, in der Chemie Zeichen für Didym. Dia (griech. Präposition), durch, hindurch, auseinander (oft in Zusammensetzungen vorkommend). Dia (Standia), kleine türk. Insel an der Nordküste von Kreta
48% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0241, von Dhawalagiri bis Diabetes Öffnen
... , griech. Vorsilbe, bedeutet zwei. Dia , Istandia oder Standia , Insel, 12 km nordöstlich von dem Hafen von Candia oder Megalokastron auf Kreta, bis 265 m hoch, 13 qkm groß, mit Marmor- und Alabasterbrüchen. Dia... , griech
34% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0846, von Daxlanden bis De Ahna Öffnen
. Dea (lat.), Göttin. Dea Dia, eine röm. Göttin der Ackerflur, die von den Arvalischen Brüdern (s. d.) verehrt wurde. Deadwood (spr. deddwudd), Hauptort des County Lawrence, nahe der Westgrenze des nordamerik. Staates Süd-Dakota, in der Minengegend
21% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0229, von Aguilas bis Ägypten (Name, Lage und Grenzen) Öffnen
» , die gedankenvolle «Leyenda de nochebuena» (1872; deutsch bearbeitet von Fastenrath als «Stimmen der Weihnacht», Lpz. 1880); Sammlungen der Prosaschriften, meist kurzer Novellen: «Proverbios ejemplares» , «Proverbios comicos» , «Cuentos del dia
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0248, von Dialogit bis Diamagnetismus Öffnen
- men, und gießt man die zu dialysierende Flüssigkeit in den Ring, so treten die diffundierbaren Stoffe durch die Pergamentpapiermembran zum Wasser hinüber. In einfacherer Form erhält man den Dia- lyfator, indem man die Ränder eines viereckigen
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0564, Indikatordiagramm Öffnen
, auf die Funktion der Steuerung, auf den Zustand der Kolben und Steuerungsteile, endlich auf den Zustand des zur Verwendung kom- menden motorischen Mittels. Fig. 1 stellt das Dia- gramm einer Dampfmaschine ohne Kondensation dar. Die Linie ^.Z
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0892, von Aruns bis Arzneimittel Öffnen
Dea Dia gefeiert, waren die in weihenden Umzügen mit Opfertieren bestehenden Ambarvalien, welche jährlich drei Tage lang in der letzten Hälfte des Mai begangen wurden. Im J. 1777 entdeckte man zwei marmorne Tafeln aus dem Jahr 218 n. Chr., worauf ein
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0100, Geographie: Donaufürstenthümer, Montenegro, Türkei Öffnen
Tschernagora Gospodar Antivari Cetinje Podgoritza Europäische Türkei. Türkisches Reich Inseln. Dia Kandia Kirid Kanea Megalokastro, s. Kandia Sfakia Saseno Thaso Wilajets etc. Adrianopel Edirné, s. Adrianopel Demetoko
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0154, Mythologie: iranische, keltische, litauische, nordische, römische Öffnen
Clementia Concordia Cuba Dea Dia Deverra Diana, s. Artemis Lucifera Discordia, s. Eris Egestas Epona Fama
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0095, Spanische Litteratur (19. Jahrhundert) Öffnen
Nicomedes Pastor Diaz, dem die süßesten und erhebensten Töne zu Gebote stehen; José Bermudez de Castro, in dessen Dichtungen ("El dia de difuntos") sich wieder alle Schauer der Romantik finden; der phantastisch-fromme Jacinto Salas y Quiroja
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0556, von Faltenwespen bis Falz Öffnen
(s. d.) und die Feld- Wespe (I>0ii8t"3 Failioa. ^.) mit kleinerm Neste ohne Hülle. Hierher gehört auch I^oi^dia. 86(w1k H"nFF. (s. Tafel: Insekten!, Fig. 2) aus Brasilien. Faltenwurf, s. Gewand. Faltenzahn, s. ?t^cnoäu8. Falter, soviel
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0906, von Minargent bis Mind Öffnen
- und Edclsteinreichtum hat M. G. den Namen gegeben. Doch liegen gegenwärtig die alten Gruben zum allergrößten Teil verlassen, da ihre Ausbeute nicht mehr lohnend ist. Wichtig sind ferner die Dia- mantenwäschereicn in den Flüssen am Westabhange
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0266, Graphische Darstellung Öffnen
ist und 7 kF nicht erreicht hat. Diese durch selbstregistrierende Apparate aufgenommenen Dia- gramme geben ein vorzügliches Mittel zur Kon- trolle von maschinellen Betrieben, die eine beson- dere Aufmerksamkeit der Wärter erfordern, und finden
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0502, Graphische Darstellung Öffnen
die Anlage einer G. D. lei- ten. Bei zweckmüßiger Einteilung wird ein Dia- gramm so über eine Reihe von Verhältnissen Auf- schluß geben können, ohne an Übersichtlichkeit zu verlieren. Den Altersaufbau einer Bevölkerung ^^ unter gleichzeitiger
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0255, von Diapason bis Diapyem Öffnen
gebildet werden und die überknorpelten Gelenkflächen tragen. Nach vollendetem Wachstum verschmelzen die bis dahin durch eine Knorpelschicht voneinander getrennten Dia- und Epiphysen völlig miteinander. Diaplasma (grch.), Breiumschlag, Bähung
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0075, von Acarus bis Accent Öffnen
., auf welchen am 24. ein Fest der Laren folgte) übereinstimmen, und A. scheint ursprünglich mit der Göttin Dea Dia (s. d.) wenn nicht identisch, so doch nahe verwandt gewesen zu sein. Vgl. Mommsen , Römische
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0799, Argonauten Öffnen
breitesten Ausfluß wohnten die Amazonen, von denen ein günstiger Westwind die A. fern hielt. Nach eintägiger Fahrt kamen sie an das Land der Chalyber, dann noch zu mancherlei Völkern und zur Insel Dia (Aresinsel), wo die stymphalischen Raubvögel hausten
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0804, von Argyllshire bis Ariadne Öffnen
Irrgängen des Labyrinths glücklich herauszuwinden. Darauf entfloh er mit A., auf deren Rat er den Boden der kretischen Schiffe zerhieb, um das Nachsetzen unmöglich zu machen. Aber auf der Insel Dia (Naxos) verließ Theseus die A., die dann von Artemis getötet
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0774, von Campo santo bis Camus Öffnen
, das im katalonischen Dialekt geschrieben ist. Für sein bestes aber gilt das in wohllautenden Versen abgefaßte Drama "Flor de un dia" (1851; neue Ausg., Leipz. 1872; deutsch von de Wilde, das. 1855), dem 1864 als zweiter Teil "Espinas de una flor" nachfolgte
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0680, von Denkübungen bis Dennery Öffnen
, und die Übersicht der sieben freien Künste: Gram. loquitur, Dia. verba docet, Rhe. verba colorat, Mus. canit, numerat Ar., Geo. ponderat, As. colit astra. Denkwürdigkeiten, s. Memoiren. Denmark Hill, südliche Vorstadt Londons, viel von deutschen Kaufleuten bewohnt
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0934, von Diana bis Dianthus Öffnen
934 Diana - Dianthus. Diana (span., von dia, "Tag"), in der Seemannssprache auf italienischen, französischen und spanischen Kriegsschiffen die Tagewache von 4 bis 8 Uhr morgens; D. schlagen, s. v. w. Reveille schlagen. Diana, 1) D
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0940, von Diatonisch bis Diaz de Escobar Öffnen
, von denen besonders "Un episodio morisco", "Los jovenes del dia", "Por un pensamiento", "Por ella", "El anillo de pelo", "Dos maridos y una sposa" und "Dos para una" Auszeichnung verdienen, haben auf der Bühne viel Glück gemacht. Sehr beliebt sind auch
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0644, von Freie Hand bis Freienwalde Öffnen
Mittelalters nach Marcianus Capella (um 400) Grammatik, Dialektik, Rhetorik; Arithmetik, Geometrie, Musik, Astronomie. Daher die alten Gedächtnisverse: Gramm. loquitur, Dia. vera docet, Rhe. verba colorat; Mus. canit, numerat Ar., Geo. ponderat, Ast
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0036, von Iskanderieh bis Island Öffnen
Französischen. Als witzigen Kopf machte er sich zuerst durch die kleine Schrift "El dia grande de Navarra" (Pamplona 1746) bekannt, in welcher er die von den Navarresen zur Feier der Thronbesteigung Ferdinands VI. angestellten pomphaften Festlichkeiten
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0110, von Iwangorod bis Iynx Öffnen
, Naphthaquelle), eine besuchte Badeanstalt (jährlich gegen 1300 Personen) und (1880) 2303 Einw. Ixiolith, s. Tantalit. Ixion, in der griech. Sagengeschichte Sohn des Phlegyas, König der Lapithen oder Phlegyer, Vater des Peirithoos, warb um Dia
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0193, von Krestzy bis Kreta Öffnen
. Administrativ bildet die Insel mit den umliegenden Eilanden Dia, Gavdos, Gavdopulo ein türkisches Wilajet, das in die fünf Sandschaks Kandia, Kanea, Laschid, Retimo und Sphakia zerfällt. Hauptstadt ist Kandia (s. d.). S. Karte "Griechenland
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0280, von Marquise bis Mars (Gott) Öffnen
ganzen Volkes. Ihm war der erste Monat des alten römischen Jahrs (der Frühlingsmonat März) geweiht. In dem uralten Liede der Arvalbrüder bei dem Maifest der Dea Dia wurde M. um Hilfe und Schutz angerufen; ebenso betete man zu ihm früher bei
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0023, von Naxos bis Nazir Öffnen
23 Naxos - Nazir. schen Erzbischofs und eines griechisch-katholischen Bischofs und zählt (1879) 1871 (als Demos 2156) Einw. - In der ältesten Zeit hieß die Insel von ihrer Gestalt Strongyle (die Abgerundete), auch Dia und Dionysias
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0807, von Peinture-Bogaerts bis Peisistratos Öffnen
. Bei uns werden mehrere Arten kultiviert und dienen als Unterlage, um darauf verschiedene Arten von Epiphyllum zu veredeln. Peirithŏos, im griech. Mythus Sohn des Zeus und der Dia, der Gemahlin des Ixion, König der Lapithen in Thessalien. Bei
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0225, von Standesregister bis Stang Öffnen
. Standia, Insel, s. Dia. Standish (spr. stänndisch), Stadt in Lancashire (England), 5 km nordwestlich von Wigan, mit Kohlengruben und (1881) 4261 Einw. Hier Lancashire-Verschwörung zur Restauration der Stuarts. Standrecht, s. Standgericht
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0260, von Drinov bis Dubois Öffnen
von besonderer Wichtigkeit, weil man mit derselben im stande ist, dia Drillkultur ohne jedes Bedenken auf hügeliges Terrain auszudehnen, welches bisher noch zumeist der Handsaat zufiel. *Drinov, Maria, bulgar. Geschichtschreiber und Ethnograph, geb. 1838
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0842, von Zulah bis Zwischenahn Öffnen
, Isolierung der Arbeitsräume, in welchen auf jeden Arbeiter 10-12 cbm Luft entfallen müssen. Aufgenommen werden dürfen nur gesunde Arbeiter und Arbeiterinnen, welche namentlich an den Zähnen keinerlei Krankheiten zeigen. Diä Leute sind unter
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0895, von Granvilletown bis Grundgebirge Öffnen
er l69/i »Großherzog von Toscana«, Dia Grossi (ital.), i^uZ lmant 932,ii Grossi, Lud. (Komponist), Vevey Grohkapitulare, Deutscher Orden 779,, Großkomtur, Deutscher Orden 775,!l Grotzköpsigkeit, Makrokephalie Großlitzner (Berg
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0968, von Schwaiganger bis Seckau Öffnen
Schwertelshöhle, Wiesensteig Schwertfortsatz, Brustbein lfport Schwertjacht, amerikanische, Segel- Schwertträger, Schwertbrüder Schwcser, Kalbsbröschen SchwesternderBarmherzigkeit,Dia- Schwey, Stedingerland lkonissinnen Schwez, Schwetz
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0808, Russisches Reich (Heerwesen und Marine; Geschichte) Öffnen
werden sollen; im Kriege will man dagegen Feldluftschifferabteilungen bilden. Die Verstärkung der Marine befindet sich seit Jahren in energischer Ausführung, wobei die Schaffung einer starken Flotte im Schwarzen Meere mit diä Hauptsache
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0869, von Argyrodit bis Arianer und Arianischer Streit Öffnen
.) das Garnknäuel, durch das er sich nach der Tötung des Minotauros aus dem Labyrinth wieder herausfand (Ariadnefaden), flüchtete dann mit Theseus und wurde nach älterer kretischer Sage auf der Insel Dia wegen der ihrem frühern göttlichen Geliebten
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0960, von Aruns bis Arve Öffnen
deutlich ihre Bestimmung für den Dienst einer Flur- und Ackergöttin, der Dea Dia. Das Kollegium, an dessen Spitze ein auf ein Jahr gewählter Magister stand, ergänzte sich durch Zuwahl, und es scheint, daß nur Patricier wählbar waren. Die priesterliche
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0889, von Camponotus bis Camprodon Öffnen
war C. gefeiert. Camprodōn, Don Francisco, spanischer dramat. Dichter, geb. 1816 in Vich, gest. im Sommer 1870 auf einer Reise nach Cuba in Havana. Er verdankt seinen Ruf dem durch den Wohllaut seiner Verse ausgezeichneten Drama "Flor de un dia
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0162, von Chevalier bis Chevilly Öffnen
von dcn Steilwänden der Dia- blerets (3251 m), südlich von den Felsköpfen der Kette des Grand-Moveran (3061 m) überragt wird, senkt sich dann rasch zu dem kleinen, 1749 durch einen Bergsturz der Diablerets entstandenen See von Derborence (1432 m
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0659, von Cyrillus von Alexandria bis Cyrus (der Ältere) Öffnen
von Jerusalem, Bischof, wahrschein- lich 315 geboren, ward 335 in Jerusalem zum Dia- kon, 345 zum Presbyter geweiht und 350 zum Bi- schof erhoben. Aus dem Unterricht, den er den Ka- techumenen erteilte, sind die noch erhaltenen "Kate- chesen
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0842, von Davila bis Davis (Jefferson) Öffnen
als Arzt auftrat und im Zustande der Verzückung Krankheiten heilig, Dia- gnosen stellte und Rezepte schrieb. Am 7. März 1844 verfiel er in einen 16stündigen Schlaf, während dessen er, wie er behauptete, mit unsichtbaren Wesen verkehrte
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0244, von Diagnostik bis Diagramm Öffnen
, eine Dia- qnose stellen; diagnostisch, die Unterscheidung und Erkennung begründend. Diagometer (grch.), Werkzeug zum Messen der elektrischen Leitungsfähigkeit von Körpern. Diagonalbau, s. Bergbau (Bd. 2, S. 758a
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0251, Diamant (Edelstein) Öffnen
auf 20 Mill. M. ge- wertet. 1876 hatten sich in Kimberley 4000 Dia- manthändler (viainonä K66P6I-8), 20000 Digger und zahlreiche eingeborene Arbeiter angesiedelt. Bald trat eine Abnahme in der Produktion ein; einerseits mußten die Claims
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0259, von Diätenklasse bis Diatonisch Öffnen
weniger dia- therman; ebenso nach Tyndall der Wasserdampf, was jedoch von Magnus bestritten wurde. Wenn man (nach Melloni) die Strahlen einer gut bren- nenden Lampe zunächst nur durch eine kurze Strecke Luft und dann durch Platten
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0271, von Didron bis Didynama stamina Öffnen
>Il63. ^1^1^6816 clu N6ll.uär6, j ^ri6N6, Nii6t, Dislvn!68, Ii6rH(:1^6 äu I^ä,tui08n (2 Bde., Par. 1877 fg.). Diä^iui, s. Zwillinge. Didymifch (grch., "gezwilling", doppelt. Didymus ssaventrnus, Pseudonym sür Me- lanchthon (s. d
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0332, von Diophantische Gleichungen bis Dioptas Öffnen
als Platon gedeutete Bronzebüste aus Herculaneum, jetzt in Neapel.) In der^Dia- dochenzeit tritt endlich die uralte Form des ^>tier- dionysos mit Hörnern an der ^tirn wieder häufi- ger auf. In der berühmten, bei den deutschen Aus- grabungen
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0406, von Domestici bis Dominica (Insel) Öffnen
(tzuinta toni) der dia- tonischen Leiter; er führt den Namen darum, weil dieser fünfte Ton mit seinen Accorden (Dreiklän- gen, Septimen- und Nonenaccorden, insgesamt Dominantaccorde genannt) nächst der Tonika, dem Grundton und Ccntralpunkt einer Tonart
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0436, von Doppelhaken bis Doppelschlußmaschine Öffnen
.) Doppelscharlach, ein Azofarbstoff, durch Dia- zotieren von Naphthylaminsulfosäure und Kom- bination mit ß-Naphtholsulfosäure gewonnen. Doppelschlag, eine in der heutigen Musik sehr gebräuchliche, durch das Zeichen c>v über der Note
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0696, von Eckstein (Utz) bis Ecossaise Öffnen
; sein "Reichstag" (1527) vertritt eine vermittelnde Lösung derVauernunruhen (beide Dia- loge gedruckt in Scheibles "Kloster", Bd. 8, Stuttg. 1847). - Vgl. Vögelin im "Jahrbuch für schweiz. Geschichte", VII, 91 fg. (Zür. 1882). Glkstreben, s. Huf
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0173, von Enternetze bis Entfernungsmesser Öffnen
Heer u. s. w. muß erkannt werden: neben Zucht- baus und Verlust der bürgerlichen Ehrenrechte bei Offizieren fcblecbtdin, bei Unteroffizieren und Ge- meinen von länger als dreijähriger Dauer. Entfernungsmesser, Distanzmesser, Dia- stimeter
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0351, von Esclavage bis Escorial Öffnen
der Fußboden und aus Bronze die Kuppel. Das Oratorium bewahrt ein mit Dia- manten geschmücktes Crucifix. Rings in den Wän- den stehen in 26 Nischen schwarze marmorne Särge, teils mit den Überresten der Könige und Königinnen Spaniens, teils noch
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0764, von Fex bis Feyjoo Öffnen
den wissenschaftlichen Wert der Ar- beiten eines Galilei, Vaco, Newton, Leibniz, Pascal und Gassendi an und proklamierte ihn in Spanien; durch seine kritischen Aufsätze über Metaphysik, Dia- lektik und Naturwissenschaften lenkte er die span
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0302, von Freytag (Gust.) bis F. R. G. S. Öffnen
. Sprache und Litteratur wesentlich Vorschub geleistet. Seine Ausgabe und lat. Übersetzung der "liamaZao cNrmwlv) (2 Bde., Bonn 1828-52) und die "^i^- !min i)i-0v6i'dia" (3 Bde., ebd. 1838-43) sind eben- falls wichtig. Von seinen übrigen Arbeiten
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0412, von Fulda (Ludwig) bis Fulgentius Öffnen
die unsinnigsten Erklärungen vor. Die "Uxpoßitio Vir^iliHNHs coiitiii6ntiH6" ist eine alle- gorische Erklärung der Ane'is in Form eines Dia- logs zwischen F. und Virgil, welchen F. ebenfalls ganz sinnlose Erläuterungen vortragen läßt. Auch
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0935, von Gesellschaftsinseln bis Gesenius Öffnen
). Ferner veröffentlichte er "Kritische (beschichte der hebr. Sprache und Schrift" (Lpz. 1815), "Grammatisch-kritisches Lehrgebäude der hebr. Sprache mit Vcrgleichung der verwandten Dia- lekte" (2 Bde., ebd. 1817)', "Übersetzung des Pro- pheten Iesaias
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0390, von Grochow bis Grodno Öffnen
. Stammes, deren Dia- lekt allmählich vom Italienischen verdrängt wird. Haupterwerbszweige sind Holzhandel, Alpwirt- schaft, Spitzenklö'ppclci und Bildschnitzers; diese, 1703 durch Johann de Mez hier eingeführt, fertigt fabrikmäßig hauptsächlich
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0475, von Großlands Tundra bis Großpolen Öffnen
. Dem G., welcher in Dehli als Titularkaiscr residierte, wurde nun von den Engländern wie vorher von den Mahratten ein Jahrgehalt ausgezahlt. Der letzte von ihnen, Bahadur Schah (s. d.), starb 1862. Großmogul, Name eines Diamanten, s. Dia- mant
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0656, von Hahnrei bis Haidarabad Öffnen
der Ka'ba zu Mekka gebaute die vor- nehmste. Auch bestehen zu H. mehrere Hindutcmpel. H. hat bedeutende Baumwollmanufakturen und Pa- pierfabriken und war früher der Hauptmarkt für Dia- manten und Edelsteine, die in dem benachbarten Golkonda (s. d
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0926, von Hebburn bis Hebel (physikalisch) Öffnen
, daß die heroifche Sitte, wonach Iung- srauen den Nein kredenzten, zurücktrat und dafür gebräuchlich ward, sich von Knaben beim Sympo- sion bedienen zu lassen. H. wurde auch als Göttin verehrt; namentlich in Silyon und Phlius, wo sie auch Dia oder Ganymeda
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0013, von Heliotrop (technisch) bis Helladotherium Öffnen
-heliotropischen unterscheidet man noch transversal- oder dia-heliotropische Bewegungen. Dieselben sind dadurch charakterisiert, daß manche Pflanzenteile sich senkrecht zu den einfallenden Lichtstrahlen stellen. Solche Bewegungen führen die meisten
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0048, von Hepta bis Heracleum Öffnen
Ausdruck des Antlitzes, vollständig bekleidet mit Ober- und Nntergewand, nur Hals und Arme entblößt; auf dem Haupt trägt sie häufig den Schleier und regelmäßig einen dia- demartigen Kopfschmuck (Stephane); in der einen Hand hält sie gewöhnlich
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0394, von Huercal-Overa bis Huet (Coenraad Busken) Öffnen
beachtenswert; seine Tragödie "Rayiiel" (1778; abgedruckt in Ochoas "leatro 63Mno1", Bd. 5, Par. 1838), welche die Liebe des Königs Al- fons VIII. zu der schönen Jüdin Rahel zum Gegen- stand hat, ist die beste der Zeit; der Stoff ist Dia- mante entnommen
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0505, von Ibrâhîm bis Ibsen Öffnen
, in dessen Mittelpunkt Kaiser Julian steht, zugleich das letzte histor. Drama. Alle folgenden Dramcn sind natu- ralistisch, es sind Gesellschaftsdramen, in denen er der Krankheit der modernen Gesellschaft die Dia- gnose stellt. Auf einem kurzen
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0657, von Intervall bis Intervention Öffnen
konzentrischen Lochreihen von 24, 27, 30, 32, 36, 40, 45, 48 Löchern diese Reihen nacheinander an, so hört man, gleichviel ob die Scheibe schneller oder langsamer rotiert, eine dia- tonische Skala. Hieraus folgt,daß dieSchwingungs- ;ahlen von Tönen
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0713, von Iskander bis Islam Öffnen
des Ordens der Jesuiten in mehrern Klöstern als Lehrer und Prediger aus und ging 1767 nach der Vertreibung der Jesuiten aus Spanien nach Bologna, wo er 2. Nov. 1781 arm und gelähmt starb. Schon in "La juventud triunfante" (1727) und "Dia grande de
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0737, von Issyk-kul bis Istria Öffnen
ist die Kompetenz der geistlichen Gerichte, also auch die des I. E., erheb- lich eingeschränkt und erstreckt sich hauptsächlich auf Nachlaß- und Eheangelegenheiten. Istambul Boghasi^ türk. Name des Bosporus Istandia, Infel, f. Dia
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0814, von Ixelles bis J (Jod) Öffnen
, heiratete Dia, des Deïoneus Tochter, die ihm den Peirithoos gebar. Er versprach seinem Schwiegervater reiche Brautgeschenke und stürzte diesen, der ihn zur Erfüllung seines Versprechens anhalten wollte, in eine mit feurigen Kohlen gefüllte Grube. Darum
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0038, von Kalamin bis Kalb (Charlotte von) Öffnen
. Nomos Achaia und Elis im Peloponnes, liegt an der Stelle des alten Kynätha am K., an der in Bau begriffenen Bergbahn Dia- kophton-K., ist Bischofssitz, hat (1889) 1237, als Gemeinde 2260 E. und Gymnasium. K. wird über- ragt von den Ruinen
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0100, von Kanonenfutter bis Kanonissinnen Öffnen
die niedern Weihen vollendetes 7., für den Subdiakonat 21., den Dia- tonat 22., die Priesterweihe 24., die Bischofsweihe 30. Lebensjahr; das letztere Alter wird wohl auch in besonderer Weise als K. A. bezeichnet. Kanonische Schreibart, in der Musik
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0121, Kapkolonie Öffnen
. (Näberes s. Dia- mant, Bd. 5, S. 247 u. 249.) .Yauptfundstättc ist Kimberley. Die Goldfelder haben erft gennge Ausbeute geliefert. Bei Knysna find bisbcr (1887 -9lj etwa 70 k?, bei Prince Albert 15 KZ ge- funden worden. Ergiebige Kohlenlager
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0433, von Kluckhohn bis Kluppe Öffnen
. Wörterbuch der deutschen Sprache" (ebd. 1882 - 83; 5. Aufl. 1894), "Stammbildungslehre der altgerman. Dia- lekte" (Halle 1886), die populären sprachgefchicht- lichen Aufsätze "Von Luther bis Lessing" (2. Aufl., Straßb. 1888) und gab ein "Angelsächs
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0204, von Lippe (Graf Leopold zur) bis Lippen Öffnen
, Maschincnbauanstalt, Acker- pflug- und Rohrgewebefabrik. Lappen (I^dia), die beiden fleischigen Ränder der Mundspalte des Menschen. Sie bestehen aus einer muskulösen Grundlage, dem kreisförmigen Schließmuskel des Mundes (musculug äMincwr oris), der nach
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0417, von Lykanthropie bis Lykostomo Öffnen
. der Lichte oder der Wolf), Sohn des Pandion, Bruder des Aigeus, Pallas und Nifos, ein attifchcr Heros, der mit seinen Brüdern gegen die Metioniden in Athen zog, sie vertrieb und als Siegesbeute den vierten Teil Attikas, die sog. Dia- kria
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0453, von Madridejos bis Madurabein Öffnen
Wettrennplatz oder Hippodrom weit im O. Die wichtigsten Zeitungen sind: «La Epoca», «El Imparcial», «El Liberal», «Correo español», «Siglo futuro», «El Dia», «La Correspondencia» und «El Heraldo». Industrie und Handel sind mit denen anderer großen Städte
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0619, von Marmor bis Marmorchronik Öffnen
. s. w. Der Floren- tiner Ruinenmarmor zeigt ruinenähnliche Zeich- nungen, entstanden durch die gegenseitige Verschie- bung von Bruchstücken eines grau und verschieden gelb gestreifteil Kalksteins. 3) Zusammengesetzte Marmorartcn, diä nicht
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0915, von Minghi-tau bis Miniaturen Öffnen
Biographie Raffaels lVologna 1885; deutsch von Münz, Vresl. 1887); ferner "I miei ricoräi" (3 Bde., Tur. 1888) und "Diä- coi'8i pHi-IamentHi'i, raccolti 3. cura. äi 1^. ?nlle" (4 Bde., Rom 1888-90). Minghi-tau, Gebirgsstock, s. Elbrus
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0215, von Navpaktos bis Nazarener Öffnen
östlich von Paros, mit 449 qkm und (1889) 15572 E., wird ihrer Länge nach von S. nach N. von einer aus Granit, krystallinischen Schiefern und Marmor bestehenden Bergkette durchzogen, deren höchster Gipfel, jetzt Ozia oder Dia, von den Alten
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0945, von Pasteurisieren bis Pastoralmedizin Öffnen
Dia- konus (s. d.). ^ ?. looi, Ortsgeistlicher. Instar, s. Hirtenvogel. Pastoralbriefe (o. h. Hirtenbriefe), die im neu- testameutlichen Kanon befindlichen Sendschreiben an Timotheus und Titus, wegen der darin enthal- tenen Anweisungen zur bisch
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0985, von Peireskia bis Peking Öffnen
oder gelbliche Blumenblätter. Die beerenartigen Früchte werden gegessen ( amerikanische Stachelbeeren ). Peirithŏos (lat. Pirithous ), Sohn des Ixion oder des Zeus und der Dia
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0067, von Pflaumenrüsselkäfer bis Pflicht Öffnen
1864 Hilfsprediger, wurde 1866 Repetent am Seminar zu Maulbronn, 1867 am Stift zu Tübingen, nahm als Feldprediger am Deutsch-Französischen Kriege teil, wurde 1872 Dia- konus in Sindelfingcn bei Stuttgart, 1873 ord. Pro- fessor der Philosophie
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0129, von Physikalisch bis Physikalisch-Technische Reichsanstalt Öffnen
.) durch Faradav. 1845 zeigte eben- derielbe, daß alle Körper durch hinreichend kräftige Elektromagnete angezogen oder abgestoßen werden, ^ wonach die Körper in paramagnetische und dia- ! magnei^chc eingeteilt wurden. Die Kenntnis des ^ Magnetismus
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0171, von Pitt bis Pitten Öffnen
169 Pitt - Pitten geschlagen und gefangen genommen. P., slaw.üiz- öinH, gehörte 1311-1<>75 zu Vrieg. Pitt, eine der Chathaminseln (s. d.). Pitt oder Regent, Name eines großen Dia- manten, s. Diamant (Bd. 5, S. 2482) und Tafel: D
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0172, von Pittheus bis Pium desiderium Öffnen
170 Pittheus - Pium desiderium feste P. oder Putina und das Dorf Seebenstein mit dem fürstlich Liechtensteinschen Schloß. Pittheus, Sohn des Pelops und der Dia, Herrscher von Trözen, Vater der Aithra und durch diese Großvater des Theseus (s
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0291, Portugal (Unterrichtswesen. Zeitungswesen) Öffnen
"A Voz Publica" (seit 1890), "A Batalha", "A Vanguarda" und "O Dia" ultrademokratische Interessen vertreten. Unabhängig sind das wichtige "Jornal do Commercio", "Commercio do Porto" (seit 1853), "Correio do Porto" (seit 1886) und das vielgelesene
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0502, von Pterotrachea bis Ptolemaer Öffnen
der Dia- dochen nahm er lebhasten entscheidenden Anteil; 304 crhielt er für seine Unterstützung der Nhodier gegen Antigonus und Demetrius göttliche Verehrung mit dem Beiuamen Soter. Nebenher festigte und or- ganisierte er seine Herrschaft, verschmolz
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0892, von Risano bis Ristić Öffnen
und Freimütigkeit zeigen namentlich seine die Zeitereignisse berührenden, durch prächtige dia- lektische Zwischenspiele ausgezeichneten Stücke: "Das fricdewünschende Teutschland" (Nürnb. 1647; neue Aufl. o. 0.1806) und "Das friedejauchzende Teutsch- land
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0906, von Robertin bis Robertson (Thomas William) Öffnen
Grade das Interesse des Publikums. Hierauf erfchienen die "8k6tc1i68 in. tlie IIoI^ I^anä, 8^ria, läumea., ^i'a,- dia, ^87pt, anä Nudiu" (4 Bde., Lond. 1842-48), ein Prachtwerk von 246 Blättern. Im Auftrage der Königin Victoria malte R
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 1003, von Rosenlauigletscher bis Rosenthal Öffnen
), eine Sorte Puddel- oder Cementstahl mit einem Bruch, welcher eigentümliche, konzentrische farbige Ringe zeigt. Rosenstar, f. Hirtenvogel. Rofenstein, ein Edelstein, besonders ein Dia- mant, dessen Echliffsorm die Rofe (s. Edelstein- schleiferei
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0261, von Sancio Cattolico bis Sand (mineralogisch) Öffnen
. d.). 3a.notN8 (lat.), heilig, Heiliger. - 3. heißt auch der aus Ies. 6, ^ entnommene, zur kath. Meßliturgie (s. Messe) gehörige Lobgesang. (S. Trishagion.) Sancus (Semo Sancus), s. Dius Fidius. Sancy (spr. ßangßih), Name eines großen Dia
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0271, von San Francisco de Campeche bis Sänger Öffnen
, hat (1881) 7928 E. S. F. ist durch Lombarden, die Adelbcid von Monfcrrat (Gemahlin Rogers I.) nach Sicilicn brachte, gegründet und zeichnet sich durch seinen Dia- lekt aus. Äm Monte-San Fratello die Grotte San Tcodoro mit vielen fossilen
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0751, von Schwertorden (schwedischer Militärverdienstorden) bis Schwetschkescher Verlag, G. Öffnen
Anstalten in verschiedenen Städten Teutschlands, in denen bereits weit über 1000 Pfiegcschwestern ausgebildet worden sind, die neben den katb. Ordensschwestern und evang. Dia- konissinnen an den kranken Kriegern im Felde, in Friedcnszeitcn zur
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0772, von Scribonier bis Scrophulariaceen Öffnen
-idug diät. ^u^. (Lpz. 1892). 3oriptörs3 rs5 rusttoas, s t^eoponici Scriver, Christian, ascetischer Schriftsteller, geb. 2. Jan. 1629 zu Rendsburg, wurde 1653 Dia- konus zu Stendal, 1667 Pastor, später Senior, Kon- sistorialassessor
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0250, von Standeskrone bis Stang Öffnen
. Markt. Standgericht, s. Militärstrafverfahren und Standrecht. Standgerüste, s. Gerüste. Standhauer, s. Weidmesser. Standia, Insel, s. Dia. Ständige Befestigung, s. Permanente Befestigung. Standish-With-Langtree (spr. stänndisch
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0296, von Darmesteter bis De Beers Consolidated Mines Ltd. Öffnen
die I^onäon ancl ^VeZtinwstei- I^i,^ in London. Von der Gesellschaft werden ausgebeutet die 1)6 V66r8-, Timl)6ri6x und Lutlontkin DutoitäMn Nw6. 1889 wurden gewonnen 914121 Karat Dia- manten im Werte von 901818 Pfd. St., 1895 bereits 2435541
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0763, von Methylglyoxalidin bis Mexikanische Eisenbahnen Öffnen
Trias entsendet. Solche Graphiteinschlüsse werden auch in regulären ^N)stMormcn angetroffen, welche dem Diamant entsprechen und als Pseudomorpdosen nach Dia- mant (als Cliftonit) bezeichnet wurden. In groben Oktaedriten fanden sich neben Cliftoniten
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0888, von Rheumatisches Fieber bis Ringschmierung Öffnen
. Geist- lichen in Bishop-Stortfort in Herfordfhire, ging schon als Knabe nach Südafrika und nahm 1870 teil an dem ersten Zuge zur Ausbeutung der Dia- mantenfelder in Griqualand. Später studierte er in Oxford und begab sich dann wieder nach Süd
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0147, Beichte Öffnen
ist, das Schlechte zu verbergen und das Gute hervorzuheben: ^[griechisch: akibdälous tous spoudaious, fylaktikous te enai tou epi to beltion autous paristanein, dia paraskeuäs täs ta faula men apokruptousäs, ta de uparconta agata fainestai poiousäs.] Zur