Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach lackierte Ware hat nach 1 Millisekunden 68 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0308, von Lackfarben bis Lackierte Waren Öffnen
308 Lackfarben - Lackierte Waren Darstellung der L. als eine Färberei bezeichnet werden kann, bei der nur Farbstoff und Beize ins Spiel kommen, das Zeug aber fehlt. Nicht alle Farbstoffe vertragen die gleiche Behandlung; einige lassen sich
37% Mercks → Hauptstück → Anhang: Seite 0662, von Lackierte Waren bis Mutterlaugensalz Öffnen
662 Lackierte Waren - Mutterlaugensalz dam ist für dieses Öl der Hauptempfangsort, von wo dasselbe nach mehreren Faktoreien gelangt, in denen es mit Milch und Farbe zu Butter verarbeitet wird, da Holland nicht mehr der Nachfrage nach „echter
0% Mercks → Hauptstück → Tarifnummern: Seite 0703, von Zink bis Zinn Öffnen
703 Zinn Mark d) feine Zinkwaren, auch lackierte, ingleichen Zinkwaren in Verbindung mit andern Materialien, soweit sie dadurch nicht unter Nr. 20 fallen 24 Tara: F u. Ki 20, Kö 13. Bemerkung. Als hierher gehörig sind z. B. zu nennen
0% Mercks → Hauptstück → Tarifnummern: Seite 0695, von Pelzwerk bis Petroleum Öffnen
, Rahmen, Schachteln, Tapetenleisten, weder angestrichen, noch lackiert, auch in Verbindung mit Holz oder Eisen, selbst wenn letztres lackiert oder poliert ist. - Rohe, grobe Waren aus Zementmasse, wie Röhren, Tröge, Säulen etc., welche schwer ins Gewicht
0% Mercks → Hauptstück → Tarifnummern: Seite 0678, von Erden, Erze und edle Metalle bis Flachs Öffnen
aus schmiedbarem Guß, namentlich aber alle lackierten, vernierten und polierten Waren aus schmiedbarem Guß. γ) Nähnadeln; Schreibfedern aus Stahl und andern unedlen Metallen; Uhrfurnituren und Uhrwerke aus unedlen Metallen; Gewehre aller Art 60 Tara wie bei β
0% Mercks → Hauptstück → Tarifnummern: Seite 0686, von Kupfer bis Kurze Waren Öffnen
oder gegossenem Messing, soweit sie nicht unter Nr. 19 d 3 gehören; 3. polierte oder lackierte Kupfer- oder Messingwaren; 4. alle Waren aus Messingblech, auch in Verbindung mit andern Waren, mit Ausschluß jedoch der Röhren, sowie der unter Nr. 19 d 3
0% Mercks → Hauptstück → Tarifnummern: Seite 0687, von Kurze Waren bis Leder Öffnen
687 Leder und Lederwaren Mark 1. unechtes Blattgold und Blattsilber 120 2. Brillen, Operngucker; Wachsperlen; Regen- und Sonnenschirme 120 3. Waren aus Gespinsten von Baumwolle, Leinen, Seide, Wolle oder andern Tierhaaren, welche
0% Mercks → Hauptstück → Tarifnummern: Seite 0684, von Kautschuk bis Kleider Öffnen
, fallen unter Nr. 17 e Anm. 2. d) feine Waren aus weichem Kautschuk, lackiert, gefärbt, bedruckt, oder mit eingepreßten Dessins, alle diese auch in Verbindung mit andern Materialien, soweit sie dadurch nicht unter Nr. 20 fallen 60 Tara: F u. Ki 20
0% Mercks → Hauptstück → Tarifnummern: Seite 0681, Holz Öffnen
, weder gefärbt, gebeizt, lackiert, poliert, noch gefirnist; Hornplatten und rohe, bloß geschnittene Knochenplatten; Stuhlrohr, gebeiztes oder gespaltenes 3 Bemerkung. Das amtliche Warenverzeichnis verweist hierher auch Waren aus animalischen
0% Mercks → Hauptstück → Tarifnummern: Seite 0698, von Steinkohlen, Braunkohlen bis Stroh- und Bastwaren Öffnen
, Schiefertafeln in Holzrahmen, auch lackierte oder polierte 3 Bemerkung. Wie Schieferplatten werden auch Platten von Alabaster und Marmor behandelt. - Hierher gehören auch Asbestwaren außer Verbindung mit andern Waren, oder nur in Verbindung mit Holz
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0306, von Lachs bis Lacke Öffnen
gleichbedeutend; man bezeichnet z. B. verschiedne, nur mit Firnis oder Ölfarbe gestrichene Gegenstände als lackierte, ohne daß sie wirklich mit einem Lacküberzuge versehen sind. Die eigentlichen lackierten Waren haben stets einen Lacküberzug, mögen sie vorher
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0401, Papiertapeten Öffnen
durch chemische Zusätze unverbrennlich. - Zoll: Papiermachémasse gem. Tarif im Anh. Nr. 27 b; lackierte Tafeln von Papiermachémasse, sowie lackierte wie unlackierte Waren aus P. Nr. 27 f 2. Dergleichen in Verbindung mit andern Materialien Nr. 27 f 3
0% Mercks → Hauptstück → Tarifnummern: Seite 0677, Eisen Öffnen
. polierte, gefirniste, lackierte, verkupferte, verzinnte (Weißblech), verzinkte oder verbleite 5 Bemerkung. Schmiedbares Eisen von mehr als 18 cm Breite oder von 1 mm und darunter Stärke wird als Platte, bzw. Blech, verzollt. - Polierte, gefirniste etc
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0601, von Unknown bis Unknown Öffnen
nicht mehr wie sonst Martin Luthers Charakterkopf von der Wand, sondern ein glänzend lackiertes Oeldruckporträt des Landesherrn von mindestens zweifelhafter Aehnlichkeit in blitzendem Goldrahmen. Tisch und Fußboden waren mit bunten Fußtep-pichen
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0608, von Wachstuch bis Waldwolle Öffnen
Firnisschicht überzogen, oft auch lackiert sind. Die Ware wird fast allgemein hergestellt in Stücken von 0,85-2,27 m Breite und 6,8-10,0 m. Länge oder auch noch länger. Die schmale Ware, wie z. B. Laufteppiche (Treppenläufer), wird ebenfalls als breite
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 1008, von Fachbogen bis Fächerflügler Öffnen
., bei denen die in einem lackierten Ring ausgespannte Seide bemalt ist, sind noch gegenwärtig in China und Japan im Gebrauch und werden auch bei uns benutzt. Im Altertum spielten aber auch F. aus Federn, namentlich seit dem 5. Jahrh. solche
0% Mercks → Hauptstück → Tarifnummern: Seite 0675, von Blei bis Droguerie-, Apotheker- und Farbewaren Öffnen
, fallen unter Nr. 2 d 3. 3. Blei, auch mit Spießglanz, Zink oder Zinn legiert, und Waren daraus: a) rohes Blei, Bruchblei; Blei-, Silber- und Goldglätte frei b) gewalztes Blei; Buchdruckerschriften 3 c) grobe Bleiwaren, auch in Verbindung
0% Mercks → Hauptstück → Tarifnummern: Seite 0682, von Hopfen bis Instrumente, Maschinen und Fahrzeuge Öffnen
mit Zeugstoff, werden bei der Tarifierung außer Rücksicht gelassen. Hierher gehören grobe Holzwaren, sofern sie gefärbt, gebeizt, gefirnist, lackiert oder poliert sind; ferner grobe Holzwaren in Verbindung mit unedlen Metallen, lohgarem oder bloß
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0088, von Dortrecht bis Dositheus Öffnen
, am Fluß Thymbres (jetzt Pursak) in einer weiten Ebene gelegen, mit warmen Bädern und einem wichtigen Straßenknoten. Jetzt Eski-Schehr. Doryphoren (griech., "Speerträger"), Trabanten, Leibwächter. Besonders bekannt waren die D. der Perserkönige
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0609, Leder (Schnellgerberei, Appretieren, Lackleder, Weißgerberei) Öffnen
, aber auch losere, schwammigere Ware als das alte Verfahren. Man benutzt bei der Schnellgerberei Vorrichtungen, um die Häute in der Brühe oder zugleich die Häute und die Brühe in Bewegung zu setzen; man preßt die eingetauchten Häute wiederholt zwischen
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0374, von Unknown bis Unknown Öffnen
wird. E. An S. B. in D. Glasglocken. Gewünschte Glasglocken für Trauerbouquets finden Sie bei Ww. Christener, Glashandlung, Gerechtigkeitsgasse, Bern. An El. E. in K. Lackierte Theebrettchen behandelt man mit trockenem Mehl, wodurch der Glanz erhalten
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0263, von Kautschuk bis Kaviar Öffnen
die Gummischicht zwischen zwei Zeuglagen eingewalzt ist. - Während bei der Doublierung von Geweben mit K. dessen Undurchdringlichkeit in Anspruch genommen wird, ist es bei den eigentlichen Kautschukgeweben der Fall mit seiner Elastizität. Diese Waren
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0186, von Kreisabschnitt bis Kreisinstrumente Öffnen
und unter diesen die Erde dar. Die Erdachse würde, wenn die Erde eine vollkommene Kugel wäre, immerdar mit sich selbst parallel und stets nach dem Polarstern (α des Kleinen Bären) gerichtet bleiben. Aus der Anziehungskraft der Sonne auf die den
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0775, Württemberg (Bergbau, Industrie) Öffnen
Gewerben, einschließlich Handel und Verkehr, waren nach der Berufszählung vom 5. Juni 1882 ca. 41 Proz. der Bevölkerung beschäftigt; die Zahl der größern Gewerbebetriebe betrug: solche mit 6-10 Gehilfen 1342, mit 11-50: 1364, mit 51-200: 279, mit mehr
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0058, von Bleihyperoxyd bis Blumenhandel Öffnen
mit einem Überzug von Schwefelblei versehen hat. - Zoll: Gemäß Tarif Nr. 3 c; lackierte Nr. 3 d. Bleiweiss (basischkohlensaures Bleioxyd, basisches Bleikarbonat, lat
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0072, von Cacholon bis Calabarbohne Öffnen
.) gefertigte Waren belegt, namentlich Tischplatten, Fußbodenplatten etc.; sie werden in den verschiedensten Farben hergestellt. Einfuhrzoll: Unlackierte etc. C. gemäß Tarif im Anh. Nr. 27 f 1; lackierte Nr. 27
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0402, Papiertapeten Öffnen
402 Papiertapeten - Papiertapeten weil sie, wenn lackiert, von außerordentlicher Festigkeit sind und der Nässe vollständig widerstehen. - Chinesische Tapeten wurden wahrscheinlich mit Thee und Porzellan (Tschi und Tseki) zu Anfang des 17
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0364, von Unknown bis Unknown Öffnen
Eltern dagegen mit Erfolg getan? Besten Dank für gef. Auskunft. Von El. E. in K. Lackierte Teebrettchen. Wie werden solche Brettchen behandelt, damit sie den Glanz nicht verlieren und wie reinigt man sie von Flecken? Von F. W. in A. Spargelsuppe
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0775, von Deutscher Herrenorden bis Deutscher Orden Öffnen
. Das Eisenzeug lackierten sie (daher schwarze Reiter). Ihre Waffen waren Schwert und Faustrohr (Pistol). Ihre Kampfart hieß Naterweistumlen (Tummeln nach Natternart), Karakolieren oder Harcelieren, d. h. sie trabten nahe an den Feind, das vorderste
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0380, von Einführungsgesetz bis Eingeweide Öffnen
380 Einführungsgesetz - Eingeweide. bis zum Jahr 1860 vor, auch in England hatten sich solche bis gegen Mitte dieses Jahrhunderts erhalten, im Deutschen Zollverein dagegen waren sie unbekannt. Soweit sie heute noch in Kulturländern vorkommen
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0776, Württemberg (Industrie, Handel) Öffnen
776 Württemberg (Industrie, Handel). waren in Blech und Holz findet hauptsächlich in Stuttgart, Biberach, Ellwangen, Ludwigsburg, Böblingen statt. Die Papierfabrikation ist eine sehr alte Industrie Schwabens; die erste Papierfabrik
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0069, Frankreich (Industrie) Öffnen
in Savoie), farbigem (St. Denis und Lyon), lackiertem Sattler- und Geschirrleder (Pont-Audemer im Depart. Eure), in Ober- und Kalbleder (Rouen, Chambéry, Lyon) und Sohlleder (Lyon, Honfleur) Vorzügliches. Der Einfuhr von rohen Fellen im Betrage
0% Mercks → Hauptstück → Register: Seite 0031, von Lackierwaren bis Lincoln-Rind Öffnen
XXXIV Lackierwaren - Lincoln-Rind Lackierwaren , s. lackierte Ware . Lacklack , s
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0469, Hessen (Großherzogtum: Landwirtschaft, Bergbau, Industrie) Öffnen
. 1884 waren im Betrieb: 27 Eisenerzbergwerke (26 in Oberhessen, 1 in Starkenburg) mit einer Produktion von 128,105 Ton. zu 1000 kg im Wert von 798,723 Mk. (1885: 109,832 T. im Wert von 669,445 Mk.), 2 Braunsteinbergwerke, auf welchen Mangan
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0354, von Kurzwaren bis Kusch Öffnen
Zustand (3. Aufl., Prag 1865); Derselbe, Ursachen u. Entstehung der K. (Wien 1876). Kurzwaren (kurze Waren, franz. Quincaillerie, Mercerie), Gesamtname verschiedener, meist kleinerer Waren aus Metall, Holz, Glas, Porzellan, Marmor, Perlmutter
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0560, Bayern (Bergbau. Industrie. Handel und Geldwesen) Öffnen
hl Malzverbrauch und einer Produktion von 184707 hl; Mälzereien waren 254 im Betrieb. Der Bierkonsum betrug (1893) 12459355 hl. Das gesamte Brauereigewerbe umfaßte 7424 Betriebe, darunter 62 Aktiengesellschaften; in 787 Betrieben befanden sich 765
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0326, von Holz- und Strohinstrument bis Holzwaren Öffnen
324 Holz- und Strohinstrument - Holzwaren Ware werden hauptsächlich Bretter und Latten zu eigenen Flößen in sehr verschiedener Weise mit Zengelstangen gebunden. - über die gesetzlichen Vorschriften der Flößerei s. d. Litteratur. Schuberg
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0309, Lothringen (Bezirk) Öffnen
., dar- unter 37 967 Militärpersonen, 1895: 525182 (5. Von der Bevölkerung waren (1890) 449311 Katho- , liten, 52897 Evangelische, 1028 andere Christen ! und 7075 Israeliten; 20447 Ausländer, darunter 3581 Nationalfranzofen, 3927 Optanten und C'mi
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0367, von Braunschweig-Bevern bis Braunschweiger Grün Öffnen
367 Braunschweig-Bevern - Braunschweiger Grün. gußwaren, Maschinen aller Art, Eisenbahngut, Tabak, Woll- und Baumwollzeug, Stärke, Gold- und Silberwaren, Leder, Handschuhe, lackierte Waren, Tapeten, Papiermaché, Farben, chemische Artikel
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0938, von Sickler bis Si diis placet Öffnen
. Ihr Geist war klassisch gebildet, ihr moralischer Charakter tadellos. Lady Macbeth und Katharina in Shakespeares "Heinrich VIII." waren ihre Hauptrollen. In ihren Mußestunden widmete sie sich der Bildhauerei und lieferte mehrere treffliche Werke, z. B
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0087, von Abzehrung bis Abzug Öffnen
17. Jahrh. trugen lange Locken, während die republikanischen Puritaner kurz geschoren waren und daher den Namen "Rundköpfe" erhielten. In Italien waren als A. der Bewegungspartei Carbonarimäntel, Kalabreserhüte, Garibaldiblusen u. s. w. gebräuchlich
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0262, Baden (Großherzogtum; Land- und Forstwirtschaft. Industrie und Handel) Öffnen
der stets sich mehrende Wald über ein Drittel, die landwirtschaftliche Fläche und Reutberge zwei Fünftel ein. Von der landwirtschaftlich benutzten Fläche waren (1890) Ackerland 568600 ha (37,6 Proz.), Wiesen 200300 ha (13,8 Proz.), Rebland 20890 ha (1,4
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0799, Hannover (Stadt) Öffnen
und Kriegsmaterial, Zündhütchen, Gold- und Silberwaren, Bronze- und plattierte Waren (je eine), Klaviere und Klavia- turen (9 Fabriken), Chemikalien und Farben (13), Tapeten (3), lackierte Waren und Lampen (7), Ta- bak und Cigarren (40); ferner
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0945, von Pasteurisieren bis Pastoralmedizin Öffnen
, in denen einzelne Akte oder Scenen von verschie- denen Meistern komponiert oder worin ältern Arien u. s. w. verschiedener Komponisten neue Texte unter- gelegt waren. Pastillen (lat. M8ti11i), meist scheibenartig ge- formte, vorwiegend für den
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0483, von Providenz bis Provinzialfinanzen Öffnen
; eine eisenhaltige Mineralquelle, Baum- und berühmte Rosenzucht und Handel mit Getreide, Wolle, Kalk, lackiertem Leder u.a. Die Unterstadt enthält die Kirche Ste. Croix aus dem 13., 15. u. 16. Jahrh., die got. Kirche St. Ayoul (12. bis 16. Jahrh
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0578, Thee Öffnen
bemalte, lackierte, vergoldete etc., Nr. 38 c 1. Dergleichen in Verbindung mit Holz, unedlen Metallen u. dergl., Nr. 38 c 2. Thee, getrocknete Blätter von mancherlei Pflanzen, besonders aber die des Theestrauchs, Thea Kaempf, Familie Terestremiaceen
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0518, von Göppingen bis Gordianus Öffnen
-alkalischer Säuerling), bedeutende Fabriken für Tuch, Wolle und Baumwolle, lackierte Blech- u. Spielwaren, landwirtschaftliche Maschinen, ferner für Korsette, Papier, Hüte, Kessel, Leder, Gelatine, Leim, mehrere Buchdruckereien u. Buchhandlungen
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0140, Hannover (Stadt) Öffnen
. unter den deutschen Städten einen hohen Rang ein. Hervorzuheben sind besonders: Eisengießerei und Maschinenfabrikation, Fabriken für Tabak, Leinenwaren, Pianinos, Wagen, Schokolade, Lampen, lackierte Waren, Strohhüte, Farben, Zündhölzer, Tapeten, Glas
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0385, von Lachterkette bis Lackarbeiten Öffnen
20-30 Larven entwickeln, die endlich durch cylindische ^[richtig: cylindrische] Bohrlöcher das Harz verlassen. Man sammelt die Harzmassen samt den Zweigen oder bricht die Harzkrusten von den Zweigen ab und bringt erstere Ware als Stocklack, letztere
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0315, von Maskel bis Masmünster Öffnen
noch ein Kennzeichen ihres religiösen Ursprungs bewahrt. Die früher aus Wachs gefertigten Gesichtsmasken, wie man sich deren bei Maskeraden sowie beim Karneval auch auf den Straßen bedient, werden jetzt meist aus Leinwand mit einem lackierten Überzug
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0125, von Nez percés bis Niagara Öffnen
. Die Provinz erzeugt Baumwolle, Reis, Thee etc., verfertigt lackierte Waren, Seiden- und Baumwollzeuge etc. Die Hauptstadt Nganking, links am Jantsekiang, betreibt bedeutenden Binnenhandel, besonders nach Hankeou und Schanghai, und hat (1878) 40,000 Einw
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0233, von Pont Sainte-Maxence bis Pope Öffnen
und neuer Kriegshäfen. Pontypool (spr. pontipuhl), Stadt in Monmouthshire (England), auf steiler Felsenhöhe, am Avon, 16 km nördlich von Newport, hat ein Seminar der Baptisten und (1881) 5244 Einw. Früher war sie durch lackierte Waren (sogen
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0307, von Wachsmotte bis Wachstuch Öffnen
, mit Glanzfirnis und lackiert es zum Schluß. Man fertigt W. in den verschiedensten Farben, marmoriert, figuriert, in Holzimitation, mit Mustern in bunten Farben bedruckt (damasziert) und mit Bronzefarben (bronziert). Zum Bedecken und Verpacken von Waren
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0979, Zucker (Rübenausbeute, Melasseverarbeitung; Darstellung aus Zuckerrohr) Öffnen
979 Zucker (Rübenausbeute, Melasseverarbeitung; Darstellung aus Zuckerrohr). pferne oder lackierte eiserne Potten, in welchen Zwirnfäden ausgespannt sind, die das Anschießen der Kristalle begünstigen. Die Potten läßt man 8-10 Tage
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0990, von Zündhölzersteuer bis Zündschnur Öffnen
. Preshel in Wien, Moldenhauer in Darmstadt und der Schwabe Kammerer waren die ersten Förderer der Reibzündhölzchenindustrie in Deutschland; ihre Fabrikate erschienen aber anfangs so gefährlich, daß sie in vielen Staaten verboten wurden. Erst nachdem
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0672, Belgien (Industrie. Handel und Verkehrswesen) Öffnen
; die berühmten Kutschenfabriken zu Brüssel; die Zuckersiedereien in Antwerpen, Tienen, Ypern, Gent, Mons und Gembloux; die lackierten Holzwaren von Spaa u. s. w. Die Zahl der Dampfmaschinen belief sich 1861 auf 4672, 1879 auf 13586, 1890 auf 17663
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0109, von Blechbrücke bis Blechdruck Öffnen
gehoben, sondern es sind auch die Preise der fertigen Ware erheblich verbilligt worden. ^[Abb. Fig. 1. Steckverschluß] ^[Abb. Fig. 2. Lötverschluß] ^[Abb. Fig. 3. Falzverschluß] Blechdosen, s. Blechbüchsen. Blechdruck. Das Bedrucken von Blechen zum
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0461, von Dos bis Dosierung Öffnen
versehen (Spieldosen), waren früher ein beliebter Luxus- artikel, besonders zu Ehrengeschenken. In neuerer Zeit wird die Herstellung von Tabaksdosen aus Papiermache (Müllersche oder Stobwassersche D.), häufig mit in schwarzen Lack eingelegter
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0375, von Eßlingen (Dorf) bis Estampes Öffnen
-, Neusilber-, lackierten und silberplattierten Waren, Feilen, Meßwerkzeugen, Knöpfen, Leder, Hand- schuhen, Textil-, Spielwaren, Ol, Farben, Seife, Essig, Senf, Champagner, ferner auf Lokomotiven- (2000 Arbeiter) und Maschinenbau, Kammgarn- spinnerei
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0511, von Makako bis Makart Öffnen
in einer kleinen Schar noch die Felsen von Gibraltar bewohnt. Er genießt hier den besondern Schutz der Obrigkeit, ohne welchen er wohl längst ausgerottet wäre. Als Übergang von den Makaken zu den Pavianen kann der Wanderu oder Bartaffe
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0174, von Safety oil bis Safranin Öffnen
, künstlich genarbtes und einseitig gefärbtes, nicht lackiertes Leder; unechter S. wird aus gespaltenem Schafleder oder dünn ausgearbeitetem Kalbleder hergestellt. Die Fabrikation des echten S. gilt sür eine arab. Erfindung; 1749 wurde die erste
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0586, von Tafelglas bis Tag Öffnen
, Boiserie, Lambris, eine aus Holztafeln mit Kehlstößen zusammengesetzte Verkleidung einer Wand oder Decke. Vertäfelungen waren im 15., 16. und 17. Jahrh. in den Zimmern der deutschen, franz. und engl. Wohnhäuser allgemein, wurden namentlich im 16
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0795, von Thonetsche Räder bis Thonwaren Öffnen
und geben am Stahl Funken. Dagegen sind die porösen T. nicht verglast, daher mehr oder weniger locker; der Bruch ist erdig, die Masse zerreiblich, läßt in unglasiertem Zustand Wasser durch und klebt an der Zunge. Die gebrannte Ware, mag sie porös oder dicht
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0835, von Woltmannscher Flügel bis Wolzogen (Ernst, Freiherr von) Öffnen
Villiers und Prinz Albert. Hergestellt werden Schlösser, Schrau- ben, Gewehre, verzinnte Teller und lackierte Waren, auck Messersckmicdewaren, Mefsingwarcn, Papier- mache, Chemikalien, Seilerwaren, Leder und Ziegel. Wolyn, der russ. Name
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0949, von Zellgewebsentzündung bis Zemplin Öffnen
aus klimatischen Rück- sichten Echutzzelte für drei bis vier Mann ein, welche auch in Italien üblich sind. Im Kriege 1870-71 führten die Franzosen die tenw^dri, deren Teile auf die einzelnen Infanteristen so verteilt waren, daß sckon zwei Mann
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0212, von Holzkohle bis Holzschuhe Öffnen
gefertigt, während die rohere Ware von den Landleuten im Winter hergestellt wird. Auch diese rohen Schuhe werden häufig nach den Städten gebracht, um hier durch Abschleifen eine gefälligere Form zu erhalten, sowie geschwärzt und lackiert zu werden; auch
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0296, von Krebse bis Kreosot Öffnen
die über Stettin kommende K. von Rügen; doch bringen auch englische und dänische Schiffe Mengen derselben als bloßen Ballast mit nach den deutschen Hafenstädten. Die Ware kommt teils in Stücken, wie sie bricht, teils pulverförmig im geschlemmten
0% Mercks → Hauptstück → Warenbeschreibung: Seite 0372, von Nägel bis Nanking Öffnen
und lackierte eiserne N. oder solche mit Köpfen von Messing, Glas, Porzellan, Steingut etc. Nr. 6 e 3 β. - N. aus Kupfer oder Messingguß, unpolierte, unlackierte Nr. 19 d 1; polierte, vernierte etc. aus Kupfer oder Messing sowie kupferne