Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Malaka hat nach 0 Millisekunden 81 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0520, von Malaise bis Malaria Öffnen
(Mangalur 1889), in M. von Gundert (ebd. 1868); Wörterbücher von Gundert (ebd. 1871-72), B. Bailey (auch Englisch-Malajalam, Kottajam 1849). Malaka, Malakka, Malaiische Halbinsel, eine Halbinsel, welche sich von dem südl. Teile von Hinterindien
2% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0442, Schiffahrtskanäle Öffnen
. Endlich ist von größern Kanalprojekten noch das einer Durchstechung des Isthmus von Krah der Halbinsel Malaka zu erwähnen, das den Seeweg nach China und Japan kürzen soll. Die Geldaufwendungen für die S. sind in den Budgets der meisten
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0518, von Malaienapfel bis Malaiischer Archipel Öffnen
von den Portugiesen später Ophir genannten Berges eine Stadt, die sie nach der in dieser Gegend in großer Anzahl wachsenden ?KMantku3 sindlic-n, i^?Aci. (im Sanskrit ^maiaii^, malaiisch I'ülnin Na1ü1Malaka nannten. 1726 bekannte sich der König
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0559, von Dschôf bis Dschonke Öffnen
werden. Auch als Beschwörer treten sie auf. – Vgl. von Bohlen, Das alte Indien (Königsb. 1830). Dschohor ( Djohor ), Malaienstaat im südlichsten Teil der Malaiischen Halbinsel von der brit. Besitzung Malaka bis zum Kap Romania
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0531, von Gansfort bis Ganzinstrumente Öffnen
Gulden 45^ Kr. österr. Währung ist. - 2) Gewicht von verschiedener Schwere (zum Teil auch Hohlmaß) mehrerer ostind. Inseln und auf der Halbinfel Malaka; meist nur für schütt- barc feste Körper, besonders Reis üblich. Auf den Philippunschen
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0757, Ostindien (Hinterindien) Öffnen
der Ursprung der großen Ströme ist mit voller Sicherheit festgestellt. Malaka ist als eine landfest gewordene Insel anzusehen. Jetzt ist das Land im W. in engl. Besitz und wird zu Britisch-Indien gerechnet. (S. Assam, Birma, Manipur, Malaka und Straits
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0921, von Shunt bis Siam (Königreich) Öffnen
.). Siak, Fluß in der östl. Hälfte der Insel Sumatra, mündet in den südöstl. Eingang der Straße von Malaka. Das Stromgebiet bildet den niederländ. Vasallenstaat des Sultans von Siak, welcher zur Residentschaft Ostküste gehört. Sialagoga (grch
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0344, von Albuminate bis Albuquerque Öffnen
gewinnen, eroberte A. 25. Nov. 1510 Goa und unternahm 1511 einen Zug gegen Malaka, den wichtigsten Stapelplatz Hinterindiens, wo chines. und arab. Kaufleute ihre Waren austauschten. Er nahm diesen Platz 11. Aug. 1511, befestigte ihn und traf so
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0189, von Nashornkäfer bis Nasiräer Öffnen
) von Malaka und den Sunda-Inseln, schwarz mit weißem Schwanz und mit einer Reihe von Quer- Wülsten auf dem Ende des Oberschnabels, die in fchwankender Zahl auftreten. Früher nahm man an, in jedem Lebensjahr entwickle sich solch ein Wulst, und nannte
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0995, von Peltigera bis Pelzwerk Öffnen
. Pelzflatterer, s. Pelzflügler. Pelzflügler, Pelz flatterer, P elzm aki,K a- kuang ((^a!60pit,li6ciäa6), eine Säugetierfamilie, deren Arten (zwei) auf Malaka, Sumatra, Borneo und den Philippinen vorkommen. Früher wnrden sie mit den
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0408, von Strahlinge bis Straits Settlements Öffnen
als einen besondern Kreis des Tierreichs. Strähn, s. Garn und Spinnerei. Straits Settlements (spr. strehts séttlments, d. i. Ansiedelungen an der Meeresstraße [von Malaka]), zusammenfassende Bezeichnung der engl. Besitzungen auf der Halbinsel Malaka (s
1% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0444, Batavia Öffnen
und mit kupfernen Dächern versehen. Jetzt zerfällt die Stadt in sieben Bezirke, von denen der erste die alte Stadt und die daranstoßenden Vorstädte umfaßt. Zu diesen gehört die arabische Vorstadt an der Rua Malaka, in welcher holländische Häuser mit leichten
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0884, von Fledermausfisch bis Fledermauspapageien Öffnen
am zahlreichsten in ^^ dcm Centrum, das die Philippinen, Celebes, Dji- lolo und Flores umfaßt. Die in Tiergärten häu- figste Art ist das Plaukopflori, Blauköpfchen oderVlaukrönche n (I^oriculnL FÄlFuius ^,., s. vor- stehende Abbildung) von Malaka, Java
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0203, von Agalaktie bis Agapanthus Öffnen
), ist schmutziggelb bis grünlich, auf der Halbinsel Malaka heimisch. Agalmatolith, Bildstein, Pagodit, Chinesischer Speckstein, ein derbes Mineral, das zu den wasserhaltigen Silikaten gehört und im wesentlichen aus Kieselsäure, Thonerde, Kali, etwas Kalk
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0432, von Almás bis Almeida Öffnen
, Kotschi, Kalikut, Malaka u. s. w. in Ostindien wnrden erobert und durch Festungen in Unterwürfigkeit erhalten. Sein Sohn, Lourenco d'A., der bei vielen Unternehmungen des Vaters das Kommando führte, besuchte 1506 Ceylon. Francisco d'A. hatte den Plan
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0576, von Analysieren bis Anamorphose Öffnen
Sprachen, s. Sprachwissenschaft. Analzim, Mineral, s. Analcim. Anam, Reich in Hinterindien, s. Annam. Anamba-Inseln, eine Gruppe kleiner Inseln im Malaiischen Archipel, westlich von Borneo und der Südspitze der Halbinsel Malaka, zwischen 5
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0593, von Andante bis Andelys Öffnen
große, aber kräftige, dazu äußerst wilde und grausame Menschen, sind den Papuas auf Neuguinea, den Samang auf der Halbinsel Malaka und den Negritos auf den Philippinen ähnliche, dunkelfarbige und wollhaarige, sog. Australneger. Sie leben
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0778, von Aquila bis Aquileja Öffnen
, zusammengedrückte, zweiklappige, zwei- oder einsamige Kapsel. Zwei Arten, A. Agallochum Roxb. (Ostindien) und A. malaccensis Lamarck (Malaka), beide gegen 20 m hoch, liefern das sog. Adlerholz (s. Agallocheholz). Aquila und Priscilla (Prisca), ein jüd
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0981, von Asiatisches Departement bis Asien (Name. Lage, Grenzen und Küsten. Inseln) Öffnen
.) Werke in Text und Übersetzung, von der bereits beinahe 800 Lieferungen erschienen sind. Außer den genannten bestehen zu Bombay, Madras, Ceylon, Malaka und Hong-kong A. G., die sich selbst als "Branches" der Asiatischen Gesellschaft zu London
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0982, Asien (Bodengestaltung) Öffnen
980 Asien (Bodengestaltung) Vulkanen bedeutende Höhen erhalten, über Malaka, die Andamanen und Nikobaren setzen sich die aus Mittelasien herausziehenden Ketten nach der austral-asiat. Inselwelt fort. Diese, Australasien oder Indonesien, besser
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0983, Asien (geologische Verhältnisse) Öffnen
zur annamitischen Kette. Der W. und N. sind sehr wenig bekannt. Tertiär begleitet den Irawadi bis 22° nördl. Br., also tief ins Land. Die zwischen Saluen und Me-nam liegende Kette setzt sich bis zur Südspitze A.s durch Malaka fort
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0988, Asien (Staaten und Kolonien. Verkehrswesen) Öffnen
neben dem unmittelbaren Besitz der Engländer und Franzosen, der unabhängige Staat Siam und die Malaienstaaten der Halbinsel Malaka; 3) die Besitzungen der Niederländer, Spanier, Portugiesen und Briten im Malaiischen Archipel und China. D. Nordgruppe
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0991, von Asilidae bis Asingo Öffnen
. und östl. Umrisse A.s bis nach Japan in ihren richtigen Verhältnissen erkannt und kartographisch dargestellt. Lopez de Sequeira kam 1508 nach Malaka, Duarte Fernandez 1511 nach Siam, Antonio d'Abreu im selben Jahre nach Banda, Miranda d'Azevedo 1513 zu
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 1003, Assamar Öffnen
in Oberassam. Weite Strecken sind mit Dschangal (d. h. Wald) bedeckt. Die Flora, äußerst üppig entwickelt, am Khasigebirge noch mannigfaltiger als in Sikkim, und Übergänge zu Malaka zeigend, weist viele Nutz- und Farbhölzer, eine Menge von Textilpflanzen
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0060, von Atropin bis Atschin Öffnen
, ihr erbittertster Feind, der sie 1523 auch von Sumatra vertrieb. Der Krieg gegen die Portugiesen dauerte fast ununterbrochen fort, bis diese 1641 von den Holländern mit Hilfe der Atschinesen aus Malaka vertrieben wurden. Durch den 1824 zwischen Holland
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0372, von Banka bis Bankakte Öffnen
Formen (Eichhörnchen, Pittas), welche nur hier auf diesem beschränkten Raume gefunden werden. Im allgemeinen zeigt die Tierwelt mehr Beziehungen zu der von Malaka als zu der von Sumatra. Handel und Schiffahrt von B. sind ganz unbedeutend. Die Ausfuhr
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0386, von Banse bis Bantuvölker Öffnen
unbedeutender, ungesunder Platz. Das Reich B. entstand auf den Trümmern des alten, nach der Einführung des Islams im westl. Java 1443 zu Grunde gegangenen Hindureichs Padjadjaran. Mit B. schlossen zuerst die Portugiesen von Malaka aus 1522
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0028, Birma Öffnen
verbindet die reichsten Gegenden Vorderindiens (Assam) mit der hinterindischen von Malaka. Das Teakholz (von Tectonia grandis L.) erreicht hier seinen östlichsten Bezirk und wetteifert mit zahlreichen andern Nutzhölzern, welche die sorgsame
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0030, Birma Öffnen
, die unter dem Vicekönig von Ostindien steht. Erster Chief-Commissioner wurde Sir Arthur Phayre. 1874 wurde das von seinem Fürsten freiwillig an England abgetretene malaiische Reich Queda auf der Halbinsel Malaka mit Tenasserim verbunden. Mitte
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0023, von Célèbre bis Celemin Öffnen
. Halbinsel innehaben, von dort aber sowie aus der ganzen südl. Halbinsel schon in sehr alter Zeit durch malaiische Einwanderer aus Sumatra und Malaka verdrängt wurden. Sie sind, mit Aus- nahme der Bewohner der Landschaft Minahassa in der nördl
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0070, von Cevennenkrieg bis Ceylon Öffnen
daher wie diese Gegenden Arten, welche sich im Himalaja wiederfinden, aber im nördl. Teile Vorderindiens fehlen. Hierzu gesellen sich außerdem auf Malaka und den Sunda-Inseln vorkommende Tiere sowie eine Reihe origineller Formen. Affen sind zahlreich
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0158, von Chersonesus bis Cherubini Öffnen
Halbinsel in archäol. Beziehung, Lpz. 1856). - C. Cimbrlca (cimbrische Halbinsel) hieß Iütland, C. aurea (grch. Chersonesos chryse, goldene Halbinsel) Malaka. Cherub (hebr.), in der Mehrheit Cherubim, im Alten Testament der Name eines übermensch
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0225, von Chinesisches Meer bis Chinesische Sprache, Schrift und Litteratur Öffnen
Borneo, Malaka, Hinterindien und der Ostküste Chinas. Es zerfällt in 3 Teile: das Gelbe Meer , das Ostchinesische Meer und südlich des Wendekreises das Südchinesische Meer (s
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0226, Chinesische Sprache, Schrift und Litteratur Öffnen
durch das Überhandnehmen der Formwörter freilich zum guten Teil wieder eingebüßt. – Unter den zahlreichen ältern und neuern Grammatiken sind besonders hervorzuheben die von Marshman (Serampur 1814), von Prémare (lateinisch, Malaka 1831
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0752, Dampfschiffahrt Öffnen
Oriantal Steam Navigation Company). 2) Nach Ceylon, Malaka, Pinang, Niederländ.-Indien, Britisch-Indien, Sunda-Inseln, Molukken, Kambodscha, Tongking, Annam, Philippinen durch den Sueskanal: a. Von Barcelona nach Singapur in 30, nach Manila in 36
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0756, von Dampier-Insel bis Dan (israel. Stamm) Öffnen
hinüber, wo er als Kanonier in Holland. Dienste trat. Er desertierte und be- gann abenteuernd in Südasien herumzuziehen, trat dann in engl. Dienste, besuchte Madras, Benkulen, Tongting, Malaka und schiffte sich endlich heimlich nach England ein, wo
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0843, von Davis (John) bis Davos Öffnen
, und in engl. Diensten nach Indien und ward auf feiner letzten Fahrt 27. Dez. 1605 in der Nähe von Malaka in einem Gefechte mit japan. Seeräubern erschlagen. Er schrieb: "11i6 vvoricl's Ii)'äi'o^iap1iicHi clkLci'iption" (Lond. 1595) und cc^lie Lcaman'ä
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0555, von Falster (Christian) bis Faltenschwein Öffnen
. ist mattgraubraun, oben mit dunklern, im Zickzack verlaufenden Ouerbinden. Faltenhornvogel (Lnc6i'O8 8. RIi^UosroF ^Ii- caw3 /."t/i., s. Tafel: Kuckucksvögel I, Fig. 3), Jahrvogel, eine Malaka und die Sunda-Infeln bewohnende Art
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0521, von Gambia bis Gambir Öffnen
. Inseln, s. Tuamotu . Gambir ( Terra japonica ), gelbes Katechu, ein dem Katechu (s. d.) verwandtes Pflanzenextrakt, das vielfach Verwendung in der Lederbereitung und Färberei findet. Es wird namentlich auf Singapur, Malaka, Rio
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0198, von Hinterindien bis Hinweil Öffnen
. Halbinseln in Asien, mit einem Areal von etwa 2113000 hkm und 40 Mill. E., besteht aus dem Reiche Siam und den Staaten auf Malaka, die jedoch meist unter brit. Schutz stehen, den brit. Kolonien Vritisch- Birma und Straits-Settlements und Französisch
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0575, von Indischer Salpeter bis Indische Sprachen Öffnen
zwischen Europa und dem östl. Asien findet um das Vorgebirge der Guten Hoffnung oder, seit der Eröffnung des Sueskanals, durch diesen statt, während die Straße von Malaka zwischen der Malaiischen Halbinsel und der Insel Sumatra, sowie die Sundastraße
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0885, Java Öffnen
Mohammed und die Chinesen schon früher. Von Europäern gelangten die Portugiesen 1522 unter Henriquez Lerne von Malaka aus zuerst nach J. und richteten verschiedene Handelsfaktoreien daselbst ein, wurden aber, nachdem die Holländer 1596 nach Bantam
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0892, von Jeker bis Jelisawetgrad Öffnen
. Schutzstaat auf der malaiischen Halbinsel Malaka in Asien, gehörte als unabhängi- ger Staat früher dem Staatenbund Negri-Sembilan an, wurde seit 1877, besonders seit 1886 engl. Ver- waltung unterstellt. I. hat 1000 hkm Areal
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0234, Katechu Öffnen
von Sumatra, Singapur, Malaka und besonders der Insel Bintang bei Singapur in mittelgroßen graubraunen, porösen, leicht zerreib-^[folgende Seite] ^[Artikel, die man unter K vermißt, sind unter C aufzusuchen.]
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0273, von Kearney bis Keelinginseln Öffnen
tributäres Fürstentum auf der Halbinsel Malaka, die nördl. Begrenzung des brit. Gouvernements Straits-Settlements. Früher gehörte auch die Insel Pulo-Pinang (s. d.) zu K. Die Hauptstadt K. an der Ostküste hat 8000 E. K. ist reich an Zinn; im einzelnen aber
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0510, Kolonien Öffnen
Handels in allen Gegenden jenseit vom Kap der Guten Hoffnung und der Magalhãesstraße ausgestattete Ostindische Compagnie, welche die Portugiesen (seit 1605) von den Molukken, Ceylon Malaka und den Sundainseln vertrieb, dort Handelsniederlassungen
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0675, von Kragentrappe bis Kraichgau Öffnen
) 12669 E., einen Konak des Fürsten Mi- losch Obrenowitsch, ein Arsenal, Gewehr- und Munitionsfabriken und ein Gymnasium. Im Ge- birge, 8 Km westlich bei Etragari, Pulvermühlcn. Kräh (Krao), auch Kr oh genannt, Landenge am der Halbinsel Malaka
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0695, von Krankheitsanlage bis Krapina-Töplitz Öffnen
, Landenge auf Malaka, s. Krah. Krao, Siamesin, s. Haarmenschen. Krapf, Joh. Ludw., Missionar und Afrikareisender, geb. 11. Jan. 1810 zu Derendingen bei Tübingen, trat 1837 in den Dienst der engl. Church-Missionary Society, um die engl. Mission
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0185, von Lindau (Rudolf) bis Linde (Baum) Öffnen
Mondes", an dem "Journal des Débats" u. a. 1859-69 lebte L. in Indien, Malaka, Cochinchina, China, Japan und Kalifornien, zunächst als Delegierter des schweiz. Handelsdepartements und schweiz. Gesellschaften. 1864 gründete er in Jokohama mit Charles
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0456, von Magadhi bis Magalhãesstraße Öffnen
1505 mit Francisco d'Almeida nach Indien, kehrte 1508 auf kurze Zeit in die Heimat zurück, that sich aber schon 1511 bei der Eroberung von Malaka hervor. Weil er dann aber im Kricgsrat sich gegen den Plan Albuquerques aussprach, Goa anzugreifen
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0511, von Makako bis Makart Öffnen
. Am häufigsten ist der eigentliche Makak oder Javaneraffe ( Macacus cynomolgus L. , s. Tafel: Affen der Alten Welt II , Fig. 2) von den Sunda-Inseln und der Halbinsel Malaka, bis 55 cm lang, oben grünbraun, unten weißgrau, mit schwarzen Händen
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0519, von Malaiische Rasse bis Malaio-Polynesische Sprachen Öffnen
, a. M. 1896). Malaiische Rasse nannte Blumenbach den Völkerkompler, der die Sunda-Inseln samt der Halbinsel Malaka und Australien mit den dazu gehörigen Inseln bewohnt. Die neuere Forschung sonderte die Bewohner des austral. Kontinents so
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0762, Ostindien (Geschichte) Öffnen
Malaka (1876) sowie solche mit den Afghanen (1877) gelangten zu friedlicher Schlichtung. Dagegen rafften furchtbare Hungersnöte, besonders in den J. 1866, 1875-77, viele Hunderttausende von Eingeborenen weg. 1875-76 machte der Prinz von Wales
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0764, Ostindische Compagnien Öffnen
. wuchs ihre Macht noch bedeutend. Sie erhielt 1637 den ausschließlichen Handel mit Japan, entriß den Portugiesen 1641 Malaka, 1656 Ceylon und 1663 die wichtigsten Punkte auf der Küste von Malabar. Sie gründete 1651 eine Kolonie am Vorgebirge
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0809, von Page (Marie Anne Le) bis Pahlen Öffnen
, wo Städte fehlten, hatten die pagi eine selbständigere Stellung. Von pagus kommt das Wort paganus (s. Paganismus) her. Pahang, mohammed. Malaienstaat an der Ostküste von Malaka, s. Straits Settlements. Pahlanpur, s. Palanpur. Pahlavi, s
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0947, von Pata bis Patapsco Öffnen
exenr- 81011 ä. ?ataF0nia (ebd. 1891). Patäko, Münze, s. Pataca. Patan, Ortsname in Ostindien, s. Pattan. Patani, kleiner malaiischer, Siam tributärer Staat an der vom Meerbusen von Siam bespülten Ostküste der Halbinsel Malaka
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 1009, von Peposaka-Ente bis Perambulator Öffnen
(lat.), durch Mißbrauch. Peracampos, Graf von, s. Halen, Don Juan. Per accidens (lat.), durch Zufall. Per acclamationem (lat.), durch Zuruf (s. Acclamation). Per Adresse, s. Adresse (bei Postsendungen). Perak, Malaienstaat auf Malaka, s
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0049, von Pfauenauge bis Pfeffer Öffnen
., Ostküste 4 Mill., Inseln in der Malakastraße 1^ Mill., Malaka 1,9 Mill., Vorneo 1,3 Mill., Siam 4 Mill. und Malabar 2 Mill. K3. Englands Einsuhr von Singapur betrug 1892: 14 Mill. 1(3 im Werte von 9'/. Mill. M., Deutschlands Einfuhr 1893: 4360300
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0052, von Pfeifhase bis Pfeilgifte Öffnen
wird. Das Antjar, Upas-Antjar oder Pohon-Upas, ist der eingedickte Milchsaft der Ninde von ^ntiHris toxicHlia ^eschen., meist mit verschiedenen Zusätzen. Das Ipoh (Ipoh mallaje) von Malaka kommt vermutlich von^svotia. uorii- tniia. KnFsieT-. Das Bikh, Bish
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0333, Postwesen Öffnen
-Settlements (Malaka, Pinang, Singapur, Provinz Wellesley), Großbritannien, China, Deutschland, den Vereinigten Staaten von Amerika und Frankreich. China hatte schon in den ältesten Zeiten (1000 v. Chr.) einen regelmäßigen Kurierdienst (s. oben
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0511, von Pulmo bis Puls Öffnen
malaiisch Vetelnußinsel), auch Prince - 0 f - Wales - Island (Prinz-Wales-Insel) genannt, Insel in Hinterindien, 16 km vor der Westküste der Halbinsel Malaka, Zu den engl. Straits Settlements gehörig, beherrscht den nordl.Eingang der Straße von Ätalaka
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0560, von Quecksilbervitriol bis Queens Öffnen
., Berl. 1878); Kaufmann, Die Sublimatintoxikation (Bresl. 1888). Quecksilbervitriol, s. Quecksilberoxydsulfat. Quecksilberzittern, s. Quecksilbervergiftung. Queda, auf Malaka, s. Keda. Quedlinburg, ehemaliges freiweltliches
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0843, von Rhytina bis Ribble Öffnen
, Riouw, niederländ.3^esidentsckaft in Ostindien, besteht aus den Riau-Lingga-In- seln (4724 hkin) am östl. Eingänge der Straße von Malaka und den Karimon-, Anamba-, Tambclan- und Natuna-Inseln sowie dem Reiche Indragiri mit Kwanten
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0208, von Saiteninstrumente bis Sakkara Öffnen
. Im gleichnamigen Ort am See sind besuchte Moorbäder. Sakai, griech. Name der Saken (s. d.). Sakai (malaiisch, «Knecht», «Diener»), in Perak auf Malaka die im Innern des Landes vorhandenen halbwilden Stämme, die sonst Orang-benûa, Orang-ûtan oder Dschâkun genannt
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0212, von Salamander (Geister) bis Salat Öffnen
Nestbauens viel stärker als sonst abgesondert wird. (S. Indische Vogelnester.) Salangor oder Selangor, Malaienstaat unter engl. Schutz (seit 1874) auf der Halbinsel Malaka, dankt seine Entstehung im 18. Jahrh. einer Niederlassung der Bûgi von Celebes
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0719, von Schweinsaffe bis Schweißpore Öffnen
und wahrscheinlich auch auf Malaka. Ein in der Ge- fangenschaft häufiger, aber meist weichlicher Affe. Kleinere Exemplare werden mit 30 M., große bis zu 100 M. bezahlt. Schweinsberg, Stadt im Kreis Kirckhain des preuß. Reg.-Bez. Cassel, rechts
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0845, von Selmecz-és Béla bánya bis Semasiologie Öffnen
. Semitische Sprachen und Völker.) - Über S.s Brüder Ham und Iaphet s. diese Artikel und Noah. Semang, die im Innern, namentlich in den Gebirgsgegenden der Halbinsel Malaka herum- scbweifenden Stämme, die mit den Negrito oder Aeta der Philippinen, den
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0922, von Siam (Meerbusen von) bis Siatista Öffnen
Prinz Maha Vajiravudb zum Thronerben ernannt. Derselbe er- hält seine Ausbildung in England. Siam, Meerbusen von, Teil des Süd chinesi- schen Meers in Hinterindien, im W. von Malaka begrenzt, ist sehr seicht und wird durch das Me- kong-Delta
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0996, von Sinfonische Dichtung bis Singhalesische Sprache Öffnen
durch den Konzertsaal, Bd. 1 (2. Aufl., Lpz. 1890). Sinfōnische Dichtung, s. Sinfonie. Singapūr, engl. Singapore, Singhapura (d. i. Löwenstadt). 1) Insel an der Südspitze der Halbinsel Malaka, unweit des untern Eingangs von der Straße von S
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0409, von Strakonitz bis Stralsund Öffnen
E.) und Dschohor (24850 qkm, 300000 E.), insgesamt 93480 qkm und 718527 E. (drei Viertel Mohammedaner). Sehr stark ist die Einwanderung von Chinesen und Indiern; sie zählten 1891 in Singapur, Pinang und Malaka 227989 und 53927 Seelen. 1895 landeten
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0487, von Süd-Bergenhus bis Süddakota Öffnen
Philippinen, Borneo und der Ostküste Hinterindiens. Wichtige Buchten sind der Golf von Tongking mit Hai-nan und der von Siam an der Halbinsel Malaka. (S. Karte: Indischer Ocean , Bd. 9, S. 572
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0514, von Sunderbunds bis Sunium Öffnen
.). Sungatschi, Fluß im russisch-sibir. Küstengebiet, Abfluß des Chankasees zum Ussuri (s. d.). Sungei-Ujong, malaiischer Staat auf der Halbinsel Malaka in Hinterindien, seit 1874 unter brit. Schutz. (S. Straits Settlements.) Sunilda, s
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0616, von Tapioca bis Tarabulus (in Syrien) Öffnen
) und Bairds T. (Tapirus Bairdii Grey) aufzufassen sein. Der etwas größere schwarze indische oder Schabrackentapir (Tapirus indicus Desmarest; hierzu die Tafel: Schabrackentapir) auf Malaka und den ind. Inseln hat eine einer weißen Satteldecke ähnliche
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0841, Tiergeographie Öffnen
in Südamerika und auf Malaka, Sumatra und Borneo Tapire, aber es ist, geologisch gesprochen, noch gar nicht so lange her, daß sie auch Bestandteile der westeurop. Fauna ausmachten. Makis bewohnen zur Zeit nur das tropische Afrika, Madagaskar und Ostindien
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0888, von Xanthom bis Xenien Öffnen
, studierte zu Paris, wo er mit Loyola (s. d.) den Plan zur Stiftung des Jesuitenordens entwarf. Nachdem er einige Zeit in Brasilien als Missionar gewirkt hatte, unternahm er 1541 eine Missionsreise nach dem portug. Ostindien, Ceylon, Malaka
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0964, von Zeyner bis Zichy von Vásonykeö Öffnen
und als Fischwitterung benutzt. Das Kilogramm kostet im Großhandel 450 M. (S. auch Zibethkatzen .) Zibethbaum , ein zur Familie der Malvaceen (s. d.) gehörender, auf Malaka und ind. Inseln heimischer Baum ( Durio zibethinus L. ), so
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0986, Zinn Öffnen
und Tas- manien) 8000 t, Japan 2000 t, Banka und Billitou 14000 t, den Rest von etwa 44000 t die Straits Settlements, namentlich die Halbinsel Malaka. In Deutschland wurden 1896 nur 826 t im Werte von 952068 M. gewonnen (f. auch Deutschland sund
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0152, Berg Öffnen
3212 (Celebes) ...... 3070 Dar el-Chodib . . . Libanon........ 3067 Robinsonberg . . . (Malaka)........ 3000 Pu-san...... (Annam)........ 2760 Großer Hermon . . 2759
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0642, von Kaiser-Wilhelms-Spende bis Kalantan Öffnen
. Kalantan (Kelantan), malaiischer Staat im siames. Staatsgebiet auf der Halbinsel Malaka, zwischen 5 und 6^// nördl. Br., wird im W. von dem brit. Gebiet von Perak, im N. vom malaiischen Staate Patani, im NO. vom Chinesischen Meer, im S. vom
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Tafeln: Seite 0362a, Die Eisenbahnen der Erde Öffnen
200 200 - - - - Siam - - - 26 144 144 - - - Cochinchina, Pondichéry, Malaka,Tonking u.a. 201 219
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0865, Eisenbahnen Öffnen
) 138 200 200 200 200 62 - 11 115 600 360 250 000 - - 50 Cochinchina, Pondichéry, Tong-king, Malaka u. a. 201 201 201 219 229 28 13,9 - - - - Zusammen Asien 28 809 31 707 33 268 33 536 37 367 8 558 29,7 - - - - IV. Afrika. 51 Ägypten 1 519 1 541 1 547 1