Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Santiago de Chile hat nach 0 Millisekunden 89 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0310, von Santerre bis Santiago de Chile Öffnen
310 Santerre - Santiago de Chile. Santerre (spr. ssangtähr), Antoine Joseph, General der ersten französischen Revolution, geb. 16. März 1752 zu Paris, ward als Besitzer einer großen Bierbrauerei in der Vorstadt St.-Antoine nach Ausbruch
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0188, von Chilecito bis Chiliasmus Öffnen
der Eroberung von C. (Lpz. 1791); ders., Geographical, natural and civil history of C. (2 Bde., Lond. 1817); Arana, Historia jeneral de la indepencia de C. (4 Bde., Santiago 1855-63); Gay, Historia fisica y politica de C. (23 Bde., Par. 1844-54; nebst Atlas
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 1020, Chile (Heerwesen, Wappen etc.; Geschichte) Öffnen
-Buruaga, Diccionario jeografico de la republica de C. (New York 1868); Fonck, C. in der Gegenwart (Berl. 1870); Pissis, Geográfia fisica de la republica de C. (Par. 1875); Boyd, Chili (Lond. 1881); Medina, Las aborigenes de C. (Santiago 1882); Ochsenius
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0184, Chile (Verfassung und Verwaltung) Öffnen
182 Chile (Verfassung und Verwaltung) bereits erfolgter gesetzlicher Genehmigung einer Fortsetzung der Südbahn von Victoria nach Osorno mit Abzweigung nach Valdivia dürften die südl. Ausläufer des chilen. Eisenbahnnetzes sich bald bis
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0311, von Santiago de Compostela bis Säntis Öffnen
311 Santiago de Compostela - Säntis. der Provinz und ein Munizipalrat; auch ist die Stadt Sitz eines deutschen Konsuls. - S. wurde 1541 von Pedro Valdivia gegründet. Südlich davon liegt die Ebene, auf welcher 5. April 1818 die Chilenen unter
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0300, von Santi bis Santiago de Compostela Öffnen
298 Santi - Santiago de Compostela Santi, Giovanni, umbrischer Vtaler, der Vater Raffaels, stammte aus Colbordolo imHerzogtuni Urbino, lebte aber seit 1450 bis zu seinem Tode 1494 in Urbino. Sein Vorbild, wenn nicht sein Lehrer scheint
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0810, von Araucos bis Arawali Öffnen
Andes (Lond. 1824); E. R. Smith, The Araucanians (Neuyork 1855); Domeyco, Araucania i sus habitantes (Santiago 1846); Medina, Los aborijenes de Chile (ebd. 1852); auch Havestadt, Chilidugu sive res Chilenses (2 Bde., Münster 1777, neu hg
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0165, von Valombrosa bis Vals-les-Bains Öffnen
- und die Hamburg-Pacific-Gesellschaft und eine französische. Chilen. Schiffe dienen vornehmlich dem sehr bedeutendenKüstenverkehr. 1894 liefen vom Aus- lande 562 Schiffe ein, darunter 314 Dampfer. Als Einfuhrhafen besonders für Santiago steht V. noch
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0156, von Chiavacci bis Chile Öffnen
! wurde 1743 von den Jesuiten gegründet, sie hat viert Fakultäten und wurde 1887 von 1014 Studierenden! besucht; das Instituto Pedagogico de Chile, 1889 in Santiago eröffnet, bildet Lehrer für die Staatslyceen aus; 1889 wurde auch eine katholische
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0185, Chile (Finanzen. Heerwesen. Geistige Kultur. Geschichte) Öffnen
des 19. Jahrh. erregten in C. ebenso wie in den übrigen span. Kolonien in Südamerika das Streben nach Unabhängigkeit. (S. Südamerika.) 1810 trat in Santiago eine Junta zusammen, die 18. Sept. den Marquis de la Plata, einen Chilenen, zum Präsidenten
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0705, von Bello bis Bellsund Öffnen
Santiago und starb 15. Okt. 1865. Er hat eine für Chile sehr bedeutende Lehrthätigkeit entwickelt, der die Handbücher "Principios de derecho internacional" (1832; zuletzt hg. Madrid 1883) und die "Gramática de la lengua castellana, dedicada al uso de
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0745, von Araukaner bis Arbe Öffnen
Wuchs. Ihre mittlere Größe beträgt nach d'Orbigny 1,6 m. Sie zerfallen in drei Stämme: Picunche ("Nordmänner") im NW., Pehuenche ("Fichtenmänner"), die Küstenbewohner von Santiago de Chile bis gegen Valdivia, und Huilliche ("Südmänner") im S. des
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0481, Südamerika Öffnen
einen Weg vom Madre de Dios zum Acquiry. Pando erforschte 1892-94 den nördl. Teil des Landes. Die Regierung der Republik Chile ließ es sich nach Beendigung des Krieges mit Bolivia und Peru sofort angelegen sein, die neu gewonnenen Landesteile
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 1022, von Chilecito bis Chiliasmus Öffnen
); Arana, Historia jeneral de la independencia de C. (2. Aufl., Santiago 1855-1863, 4 Bde.); Derselbe, Histoire de la guerre du Pacifique 1879-80 (Par. 1881-82, 2 Bde.); Rosales, Historia jeneral del regno de C. (Valpar. 1877-78); Suarez, Biografias de
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 1016, Chile (Bewässerung, Klima, Naturprodukte) Öffnen
1016 Chile (Bewässerung, Klima, Naturprodukte). meinen nimmt ihre Stärke und Häufigkeit gegen S. immer mehr ab. Die Bewässerung ist im nördlichen Teil von C., wo fast alle Bäche nach kurzem Laufe vom Boden aufgesaugt werden, eine sehr dürftige
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0269, von Sandwichmen bis San Filippo d'Argiro Öffnen
der Eisenbahn von Valparaiso und Santiago nach Los Andes, 95 km nördlich von Santiago ge- legen, mit 11768 E., ist eine der saubersten und freundlichsten Städte Chiles. sVolivia, s. Oruro. San Fellpe de Asturia de Oruro, Stadt in San
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0183, Chile (Industrie und Handel. Verkehrswesen) Öffnen
181 Chile (Industrie und Handel. Verkehrswesen) sind Hülsenfrüchte, Kartoffeln, Hanf, Luzerne (als Viehfutter) und Tabak; unter den Obstsorten: Walnüsse (Ausfuhr 1888: 2124485 kg, auch nach England, Frankreich und Deutschland), Äpfel
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0342, von Balluhissar bis Balneographie Öffnen
die Rechte in Santiago und wurde 1876 zum Abgeordneten gewählt, als welcher er freisinnigen Grundsätzen huldigte. Unter dem Präsidenten Santa Maria April 1882 zum Minister des Innern ernannt, wurde er 18. Sept. 1886 Präsident der Republik Chile, geriet aber
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0855, von Argentina bis Argentin. Republik (Lage u. Grenzen. Oberflächengestaltung. Klima) Öffnen
. B. Rio Atuel und Salado in Mendoza, Rio Vermejo in San Juan, Saladillo in Santiago erreichen nur zwei, der Rio Tercero und Rio Cuarto oder Carcarañal, an der Ostseite der Sierra de Cordoba, den Parana. Gänzlich wasserlos sind im S. von S. Luis
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0704, von Modok bis Mogador Öffnen
Zierenberg in Kurhessen, war anfangs an der Realschule in Eschwege als Lehrer thätig, ging aber 1850 nach Chile u. erhielt 1852 die Leitung der neu errichteten Sternwarte in Santiago de Chile. 1874 kehrte er als chilenischer Generalkonsul für Sachsen nach
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0117, Geographie: Australien Öffnen
105 Geographie: Australien. Chile Aconcagua, Prov. Petorca Angol * Arauco Atacama 1) Caldera Copiapo Huasco Biobio * Chiloë Ancud, s. Chiloë San Carlos 2) Colchagua Concepcion 1) Coquimbo Curico
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0365, Geographische Litteratur (Australien, Polarregionen) Öffnen
et les mœurs de la Plata« (Par. 1887); A. Gancedo, »La Provincia de Santiago del Estero« (Buenos Ayres 1885); G. Carasco, »La Provincia de Santa Fé« (das. 1886); Avé-Lallement, »La Provincia de San Luis« (San Luis 1888); über Chile: P. Güßfeldt
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0165, Bolivia (Grenzen, Gebirge, Flüsse) Öffnen
Audiencia Charcas einnimmt und lange Zeit mit dem freilich nicht geeigneten Namen Hochperu bezeichnet wurde, liegt zwischen 10° 15' bis 26° 30' südl. Br. und 58° bis 68° westl. L. v. Gr. Nach Art. 2 des 4. April 1884 zwischen Chile und B. zu Santiago
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0169, von Boliviano bis Bolletrieholz Öffnen
Staats und des Heers, das in den unglücklichen Schlachten gegen die Chilenen 1880 mitkämpfte, sich aber dann gänzlich auflöste. Nach dem vollständigen Siege Chiles über die peruanischen Truppen wurde 4. April 1884 zu Santiago ein
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0260, von Boliviano bis Boll Öffnen
Paz 1888); Curtis, The capitals of Spanish America (Lond. 1889); Memoria del Ministro de Relaciones Esteriores, Culto i Colonization (Santiago de Chile 1889; mit einem Berichte des chilen. Gesandten in B., mitgeteilt von H. Polakowsty
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0116, von Bélicz bis Bendall Öffnen
, heiratete daselbst eine Engländerin und kehrte erst nach 19 Jahren nach Südamerika zurück. In seinem neuen Wohnort, Santiago, der Hauptstadt Chiles, bekleidete er nacheinander verschiedene hohe Ämter, seit 1843 das eines Rektors der Universität, deren
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0595, von Talanti bis Talent Öffnen
, einem rechtsseitigen Nebenflusse des Rio Maule, Station der Staatsbahn Santiago-Concepcion, die schönste Provinzialstadt des Landes, zählt 23 432 E., hat sechs schöne Kirchen, ein Lyceum; Weberei. Talcahuano, der sicherste Hafen Chiles, auf einer Landspitze, 12
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0119, von à condition bis A conto Öffnen
, weniger Getreide. Auch der Bergbau auf Kupfer ist erwähnenswert. Der Weg von Valparaiso nach Santiago, sowie die verkehrreichste Straße zwischen Chile und Argentinien führt durch die ganze Länge der Provinz und überschreitet die Anden im Paß
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0790, von Argentan bis Argentinische Republik Öffnen
Flüssigkeit zum Versilbern durch Anreiben. Argentindruck, s. Zeugdruckerei. Argentinische Republik (Republica Argentina) früher Vereinigte Staaten des Rio de la Plata; hierzu die Karte "Argentinische Republik, Bolivia, Chile etc."), ein südamerikan
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0275, von Sandusky bis San Francisco Öffnen
Chile gehörig, unter 26° 12' südl. Br., 80° westl. L. v. Gr., im Morro Amarillo 183 m hoch. San Fernánde de Atabapo, Hauptort des Territoriums Alto Orinoco der Bundesrepublik Venezuela, an der Mündung des Guaviare in den Orinoko, ehemals Hauptsitz
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0260, von Sân bis Sanchuniathon Öffnen
Name der Stadt Pay- sandu (s. d.) in Uruguay. San Bernardino, Alpenpaß, s. Bernardino. San Blas, Hafen- uno Handelsplatz im merik. Territorium Tepic, an der Küste des Stillen Oceans, südöstlich von der Einmündung des Rio Grande de Santiago
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0181, Chile (Bodengestaltung. Bewässerung. Klima) Öffnen
179 Chile (Bodengestaltung. Bewässerung. Klima) scheide vielfach nicht von der hohen Cordillere gebildet wird, sondern östlich davon auf dem patagon. Tafellande liegt. Eine von beiden Staaten ernannte Kommission stellte 1886 die Südgrenze fest
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0159, von Chile bis China Öffnen
145 Chile - China Aconcagua eine Niederlage und große Verluste durch die guten Gewehre der Kongreßtruppen. Der Oberbefehlshaber der Regierungstruppen, General Barbosa, zog sich darauf auf Valparaiso zurück und wurde 28. Aug. südlich der Stadt
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0510, Cordilleren-Eisenbahnen Öffnen
von 500 bis 1000 m eine über dem niedern Vuschwalde liegende eigene Region, deren Vertreter in immer mehr steigender Meereshöhe auch in Chile und Volivia, ja über den Äquator hinaus, entsprechend der sich hoch er- hebenden ^chneelinie
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0781, von Montevideo bis Moraes Barros Öffnen
. 1895 liefen 14 deutsche Schiffe mit 27 790 Ncgistertons M. an. 1897 findet in M. eine internationale Ausstellung statt. Montt, Jörge, Präsident von Chile, geb. 1847 zu Santiago (Chile), trat früh in dic Marine ein und zeichnete sich 1879-81
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0862, Argentinische Republik (Litteratur) Öffnen
860 Argentinische Republik (Litteratur) und der Thätigkeit des Finanzministers de la Plaza gelang es, den drohenden Staatsbankrott abzuwenden und den Credit wiederherzustellen. Der Kriegsminister Adolfo Alsina schob 1876 die Indianergrenze
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 1015, Chile (Grenzen, Größe, physische Verhältnisse) Öffnen
1015 Chile (Grenzen, Größe, physische Verhältnisse). (1864), wo er 1872 Unterbibliothekar an der Bibliothek des India Office in London wurde, in dem Journal der Asiatic Society mehrere Pâlitexte mit Übersetzungen sowie Untersuchungen über
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0277, von Juan de Fuca-Straße bis Juarez Öffnen
sich gegenwärtig auf 50-60. Vgl. B. V. Mackenna, Juan Fernandez (Santiago 1883). Juan Godoi (Chañarcillo), Bergstadt in der Provinz Atacama des südamerikan. Staats Chile, 70 km südlich von Copiapo (Eisenbahn), mit ergiebigen Silberminen (1832
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0973, von Joyou bis Jub Öffnen
), s. Barmherzige Brüder . Juan-de-Fuca-Straße , s. San-Juan-de-Fuca-Straße . Juan Fernandez (spr. chuān) , Inselgruppe im Großen Ocean, im Westen der Küste von Chile, gehört zur chilen. Provinz Valparaiso. Die Hauptinseln sind J. F
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0280, von Columbus bis Connecticut Öffnen
und Italien. Auch mögen hier die Annalen der Universität von Santiago de Chile (^nHisg ä6 lg. Univ. ä6 (^liiis. Aumei-o sxtraorä., Santiago 1892) genannt werden. In Deutschland erschienen Festschriften in Kamburg (Hamburgische Festschrift zur Erinnerung
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0182, Chile (Mineralreich. Pflanzenwelt. Tierwelt. Bevölkerung. Landwirtschaft) Öffnen
180 Chile (Mineralreich. Pflanzenwelt. Tierwelt. Bevölkerung. Landwirtschaft) schon in 1460 m, in der Magalhães-Straße (53°) in 800 m Höhe zu finden. Zahlreiche starke Gletscher bedecken daher den Süden des Landes und reichen bis zum Meere
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0861, Eisenbahnen Öffnen
. 1847 Zürich-Baden 23,3 Spanien 30. Okt. 1848 Barcelona-Mataro 28 Canada - Mai 1850 Strecke der St. Lawrence u. Industrial N. R. 19 Mexiko - 1850 Veracruz-Medellin ? Schweden - 1851 Kristinehamn-Sjöändan 12 Peru - 1851 Lima-Callao 13 Chile Jan
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0201, von Colbertismus bis Colchagua Öffnen
. Colbertismus, s. Merkantilsystem. Colchagua (spr. koltschagwa), eine Provinz der südamerikan. Republik Chile, grenzt gegen N. an Santiago, gegen W. an den Ozean, gegen S. an Curico und gegen O. an die Argentinische Konföderation und hat einen Flächeninhalt
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0235, von Comuni bis Concertant Öffnen
ü. M., von anmutigen Hügeln umgeben, 6 km südöstlich von Santiago und hat 9000 Einw. - 4) (Villa de la C.) Stadt im mexikan. Staat Chihuahua, 80 km westlich von Chihuahua, im fruchtbaren Hochthal des obern Yaqui, besonders durch seine Äpfel
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0265, von San bis San Casciano Öffnen
. 30,000 Einw., worunter 1500 Juden. Eine Wasserleitung führt das Wasser vom Berg Nokum nach der Stadt. San Ambrosio, unbewohnte kleine Insel im Stillen Ozean, zu Chile gehörig, liegt unter 26° 20' südl. Br., 79° 52' westl. L. v. Gr. und ist 254 m
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 1012, von Catalpa bis Catania Öffnen
, im O. an Tucuman und Santiago del Estero, im SO., S. und SW. an Cordoba, Rioja und Chile, hat 90644 qkm und (1889) 110000 E. C. zerfällt in drei natürliche Abschnitte: im W. die südliche 4000 m hohe Fortsetzung des Plateaus von Atacama mit Gipfeln
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0797, Argentinische Republik (Geschichte) Öffnen
dieses Siegs legte der damalige Präsident der Argentinischen Republik, Santiago Derqui, seine Stelle nieder, und der Kongreß von Parana löste sich auf. Hierauf wurde Mitre im September 1862 zum Präsidenten der Konföderation erwählt. Buenos Ayres
0% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0122, von Mainzer Becken bis Maire Öffnen
. Maipu (Maypu), Vulkan in der Provinz Santiago der Republik Chile, 5384 m hoch. Am Fuß desselben entspringt aus dem See Diamante (Paso del Diamante, 3787 m) in 3442 m Höhe der Fluß M., der in seinem Mittellauf die Hochebene von Santiago
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0231, von Salpiglossis bis Saltigradae Öffnen
einer Kreuzfahrerburg. Salta. 1) Vrovinz im nördl. Teile der argentin. Republik, im N. von Iujuy und Volivia, im W. von Chile, im S. von Catamarca, Tucuman und Santiago del Estero, im O. von den Gobernaciones del Chaco und de Formosa begrenzt, zählt
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0156, von Valda bis Valencia (in Spanien) Öffnen
. - Vgl. Bergmann, Uemorill, I.. ('. Va1e1(6naiii (Utrecht Valda, der 262. Planetoid. > 1874). Valdarfer, Buchdrucker, s. Waldarfcr. Val de Bagne, schweiz. Thal, s. Bagne. Val del Bove, s. Ätna. Valdepenas (spr
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0111, Drake Öffnen
er die Stadt Nombre de Dios mit Sturm, segelte aber, da er sich hier nicht behaupten konnte, nach Cartagena, brachte hier viele spanische Schiffe auf, verbrannte zu Veracruz ein großes Warenmagazin und langte 9. Aug. 1573 im Hafen zu Plymouth wieder an
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0498, von Taktmesser bis Talent Öffnen
verbindet Talca mit Santiago und Concepcion. Talcahuāna, Hafenstadt im südamerikan. Staat Chile, Provinz Concepcion, 20 km von der Hauptstadt, ist Sitz der Marinebehörden, hat ein Kriegsarsenal, Schiffwerfte, einen Molo, an dem die größten Schiffe
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0726, von Philipp bis Phosphor Öffnen
und systematischen Botanik. Nach Tausenden zählen die neuen Pflanzen der chilenischen Flora, deren Diagnosen er gegeben hat. Speziell für Chile schrieb er: »Elementos de historia natural« (4. Aufl. 1885) und »Elementos de botanica« (1885). Philippson, 2
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0247, von Erchtag bis Erdalkalien Öffnen
in Madrid mit D. Maria de Vazan, deren Reize und Tugenden er in mebrern Stellen seine? Gedichts erhebt. Er wurde 1571 zum Nitter von Santiago ernannt und diente einige Zeit als Kam- merherr bei Kaiser Rudolf II. (1576). Dock war er fchon 1578 wieder
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0734, von Caldas bis Calderon Öffnen
sowie die Anordnung aller königlichen Feste und Lustbarkeiten und erhob ihn 1637 zum Ritter des Ordens von Santiago. Vom König beauftragt, für die königliche Bühne ein dramatisches Werk zu liefern, schrieb C. das Schauspiel "Certamen de amor y zelos
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0196, von Chaux de Fonds, La bis Chingan Öffnen
192 Chaux de Fonds, La - Chingan zustellen, daß derselbe zu den eierlegenden Tieren gehört. Chaux de Fonds, La, (1888) 25,835 Einw. Chemnitz, (1885) 110,817 Einw. Chemōsis (griech.), seröse Schwellung der Augenbindehaut, meist
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0095, von A condition bis Acosta Öffnen
95 A condition - Acosta. hoch, liegt unter 32 1/3° südl. Br. in der in ihm kulminierenden Kette der Kordilleren von Chile
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0092, von Ballia bis Banck Öffnen
Manuel, Präsident von Chile, geb. 1840, stammte aus einer angesehenen und begüterten chilenischen Familie, ward im Jesuitenseminar in Santiago erzogen, studierte die Rechte und war ein vielbeschäftigter Anwalt. Trotz seiner kirchlichen Erziehung verfocht
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0732, von Pitner bis Platane Öffnen
716 Pitner - Platane. eine »Jeografia fisica de Chile«. Zuletzt Vorstand der geographischen Abteilung des statistischen Amtes in Chile, starb er 19. Jan. 1889 in Santiago. Pitner, Maximilian Franz Ferdinand, Freiherr von, österreich
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0017, von Asylrecht bis Atacama Öffnen
. (Halle 1860); über den östl. Teil Al. Bertrand, Memoria sobre las Cordilleras da Desierto de A. (Santiago 1885). 2) Provinz im nördl. Chile, grenzt im O. an Argentinien, im S. an die Provinz Coquimbo, im W. an den Stillen Ozean; im N. trennt
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0887, von Gesamtsache bis Gesandter Öffnen
- einigten Staaten von Amerika (Washington). V. Durch Gesandte: 1) bei der Argentinischen Republik, zugleich beglaubigt bei Paraguay und Uruguay (Vuenos-Aires); 2) in Belgien (Brüssel); 3) Brasilien (Rio de Janeiro); 4) Chile (Santiago); 5) China
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0569, von Quiévrain bis Quincaillerien Öffnen
. Ham- burgs Zufnhr beträgt jährlich bis 20000 Doppcl- eentner, im Wert von (1895) 30 M. der Doppeleentner. Q,uillota (spr. killjö-), Stadt in der chilen. Pro- vinz Valparaiso, in 124 in Meeresböhe, am Rio Q., Station der Bahn Valparaiso-Santiago
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0849, von Calcutta bis Calderon (de la Barca) Öffnen
847 Calcutta - Calderon (de la Barca) Calcutta, s. Kalkutta. Caldāni, Leopoldo Marc-Antonio, ital. Anatom, geb. 21. Nov. 1725 zu Bologna, wurde daselbst 1755 Professor der Medizin, hörte von 1758 bis 1760 Morgagnis Vorträge in Padua und kehrte
0% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0849, von Rion bis Rio Volta Öffnen
der Kordilleren im Staat Salta unter dem Namen Rio de Cuachipas, fließt zuerst nordöstlich, dann südsüdöstlich als Grenzfluß zwischen der Gran Chaco und dem Staat Santiago und fällt nach einem Laufe von 1260 km unterhalb der Stadt Santa Fé rechts
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0578, von Anglisieren bis Angola Öffnen
(Kolonisationsgebiet) der südamerikan. Republik Chile, erstreckt sich zwischen der Cordillera de los Andes und dem Lauf des Rio Rumachue (im W.) vom Fluß Renaico im N. bis zum Rio Cauten im S. und umfaßt somit einen Teil der Landschaft Araucania, des Gebiets
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0926, von Caracas bis Caradosso Öffnen
eines bedeutenden Ausfuhrhandels für die Ackerbauprodukte der benachbarten Staaten, sowie für Kakao, Tabak, Kaffee u. s. w. hauptsächlich nach Hamburg und vermittelt die Einfuhr nach dem Innern. - C. wurde 1567 von Diego Losada unter dem Namen Santiago de
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0563, von Courbette bis Courcelle-Seneuil Öffnen
als Professor der Nationalökonomie an der Universität Santiago in Chile. Seit 1879 war er Staatsrat, seit 1882 Mitglied der Akademie. Er starb 20. Juni 1892 in Paris. Von seinen Schriften, in denen er sich als entschiedener Anhänger
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0313, von Courbette bis Couronnement Öffnen
politique". 1848 ward ihm eine amtliche Mission nach England übertragen. 1853-63 war er als Professor der Nationalökonomie zu Santiago in Chile thätig. Von seinen Werken sind hervorzuheben: "Traité théorique et pratique des opérations de banque" (Par
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0528, von Guatemala (Stadt) bis Guayana Öffnen
, Santiago de O. oder G. la Nu ev a, Hauptstadt des Staates G., liegt in 1480 m Höhe über der Südsee, 133 1cm von der Küste, an der Bahnlinie San Iose'-G., ist Sitz der Regierungs- behörden, eines Erzbischofs (zur Kirchenprovinz ge- boren
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0916, von Chablis bis Chaco Öffnen
. tscha-), Stadt in der südamerikan. Republik Chile, 81 km nordöstlich von Santiago, denkwürdig durch den Sieg San Martins, Generals der Argentinischen Republik, über die Spanier 12. Febr. 1817. Chacham ("ein Weiser"), in einigen Gemeinden früher Titel
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 1011, Deutsche Konsulate Öffnen
), Santa Ana. Chile: Antofagasta, Arica (A.), Concepcion, Coronel (V.), Iquique, Osorno (V.), Pisagua (V.), Puerto Montt (V.), Punta Arenas (V.), Santiago, Tacna, Talcahuano (A.), Taltal, Traiguen (A.), Valdivia, Valparaiso. China: Amoy, An-ping-Thai
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0889, von Rio Negro bis Ripon (Frederick John Robinson, Graf von) Öffnen
- laäo --- salzig) Argentiniens. 1) Fluß in der Pro- vinz Santiago del Estero, entspringt am Ostabhang der chilen. Anden in mehrern Armen, zieht nördlich gegen Salta, dann vom Eintritt in die Ebene an gegen SSO. als Pasage oder Iuramento
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0167, Bolivia (Bergbau, Handel etc., Verfassung; Geschichte) Öffnen
. (in "Petermanns Mitteilungen" 1865-67); B. Mendez, Manual de geografia y estadistica del Alto Perue B. (Par. 1860); Moßbach, B. Kulturbilder (Leipz. 1875); Gormaz, Geografia nautica de B. (2. Aufl., Santiago 1879); Wiener, Pérou et Bolivie (Par
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0656, Freimaurerei (Stand in der Gegenwart; Litteratur) Öffnen
Logen), von Britisch-Columbia in Victoria (6 Logen), von Manitoba (28 Logen), von Prince Edwards Island (10 Logen), von Peru in Lima (10 Logen), von Chile in Valparaiso (19 Logen), 2 von Brasilien in Rio de Janeiro (169 Logen), von Venezuela in Caracas
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0083, von Phigalia bis Philadelphia (Stadt in Nordamerika) Öffnen
. naturwissenschaftlichen Namen Abkürzung für Rudolf Amandus Philippi, geb. 14. Sept. 1808 in Charlottenburg, Direktor des Botanischen Gartens zu Santiago in Chile. Philä, Insel im Nil, an der Südseite der ersten Nilkatarakte, bildete in späterer Zeit die Südgrenze
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0897, von Guayana viejo bis Guben Öffnen
Beziehung, weil hier die kalte peruanische Küstenströmung (fälschlich Humboldtströmung genannt) die Küste verläßt. Guayaquil (spr. uajakil, Santiago de G.), wichtigste Seestadt des südamerikan. Staats Ecuador und Hauptstadt der Provinz Guayas, liegt
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0614, von Ledertuch bis Ledru-Rollin Öffnen
zum Hausprälaten und apostolischen Protonotar ernannte und ihn als Auditor bei den Nunziaturen in Lissabon, Rio de Janeiro, Santiago de Chile und Brüssel verwendete und 1861 zum Erzbischof von Theben in partibus ernannte. Im Januar 1866
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0413, von Colbertismus bis Colchagua Öffnen
in Frankreich eingeführte handelspolit. System, das im wesentlichen mit dem Merkantil- systcm ls. d.) zusammenfällt. Colchagua (spr. -tschahgwa), Provinz der süd- amerik. Republik Chile, grenzt im N. an Santiago, im S. an Curico, hat 9829
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0978, von Pechuenche bis Pedro I. (Kaiser von Brasilien) Öffnen
von "Brehms Tierleben" (10 Bde., Lpz. 1890-93) heraus. Pechuenche(spr.petschuentsche),Pehuentschen id. i. Fichtenmänner), der mittlere Zweig der Arau- taner, in den Bergen von Santiago de Chile bis etwa 35° südl. Br. Peck, engl. Hohlmaß für Getreide
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0365, von Cumberlandgolf bis Cummins Öffnen
Portillo de la C. oder de Uspallata genannt), ein wichtiger Paß in den Kordilleren von Chile, die alte Kurierstraße von Mendoza nach Valparaiso, berühmt geworden durch den denkwürdigen Übergang der Revolutionsarmee unter San Martin 1817 und noch jetzt
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0306c, Übersicht der bedeutendsten Sternwarten. Öffnen
Rio de Janeiro w. 43 8 56 -22 53 51,0 Santiago de Chile w. 70 40 34 -33 26 42,0 Ostindien. Madras ö. 80 14 19 +13 4 8,1 Australien. Melbourne ö. 144 58 34 -37 49 53,4 Sydney ö. 151 11 27 -33 51 41,1 Williamstown ö. 144 54 38 -37 52 7,2
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0525, von Amerika (Fabrikort) bis Amerikanische Kunst Öffnen
Mexiko sind Beweise von der formal zwar oft unsichern, aber großsinnigen Schaffensweise der dortigen Künstler. In Südamerika sind die stattlichen Kirchen zu Cuzco (1537 begonnen), in Rio de Janeiro, Bahia, Buenos-Aires, Lima, Santiago (dort namentlich
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0550, von Ogive bis Ohio Öffnen
-Gemeinde, s. Gyalla . Ogygĭa , bei Homer die Insel der Kalypso (s. d.). O'Higgins , chilen. Provinz, seit 1883 von Santiago im N. abgetrennt, hat zur Südgrenze gegen Colchagua den Fluß Cachapoal und zählt auf 6537 qkm (1893) 93537 E
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0189, von Chilisalpeter bis Chillon Öffnen
(Stuttg. 1890). Chilisalpeter, soviel wie Chilesalpeter (s. d.). Chilka, See in Ostindien, s. Tschilka. Chillan (spr. tschilljan), Hauptstadt der chilen. Provinz Ñuble, in 214 m Höhe, an der von Santiago nach Concepcion führenden Eisenbahn
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0557, Buchdruckerkunst (Verbreitung in außereuropäischen Ländern) Öffnen
Druckerei 1789, Montevideo 1807, Valparaiso 1810, Santiago de Chile 1818. In Westindien druckte man bereits im Anfang des 17. Jahrh. auf Haïti; in den britischen Kolonien Nordamerikas erhielt Halifax 1766 die erste Presse; auch in Quebec wurde
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0308, von Santalsäure bis Santander Öffnen
der Eisenbahn Genua-Pisa, mit Kastell, schöner Kollegiatkirche, einem Mädchenkonservatorium, Spitzen- und Seilerwarenfabrikation, Korallenfischerei, einem Hafen und (1881) 3632 Einw. Santa Maria, Domingo, Präsident von Chile, geb. 4. Aug. 1825, ward
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0637, von Cureton bis Currency Öffnen
, C. und Bichuquen. - 2) C. oder San Ioss de C., Hauptstadt der Provinz C., an einem rechten Nebenflusse des Mataqnito, in 228 m Höhe schön gelegen, durch Eisenbahnen mit Santiago und dem Süden verbunden, hat (1888) 10110 E. und mittels des
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0182, von Limpurg bis Lincoln (Grafschaft und Stadt in England) Öffnen
in der Parfümeric Linard, Piz, s. Silvretta. ^benutzt. Linares, chilen. Provinz, grenzt im S. an Nuble, im V. an Maule, im N. an Talca, im O. an Argen- tinien, zäblt auf 9036 ykm (1893) 117 657 E., d. i. 13 auf 1 hkm, und zerfällt
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0143, von Usinsa bis Uspallata Öffnen
. Cordilleren zwischen Santiago de Chile und Mendoza in Argentinien, im S. des Aconcagua. Auf ihm ist nur ein Hochübergang, allerdings in 3900 m Höhe, zu überschreiten , nämlich der der Paramillas. Auf dieser Straße befindet sich die sog. Inkabrücke