Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Deutsch-Ostafrika hat nach 0 Millisekunden 211 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0325, Deutsch-Ostafrika Öffnen
323 Deutsch Ostafrika gesellschaften. Als echte Savannen faßt man neuer- dings nur die im übcrfchwemmungsbereich der Flüsse, in sumpfigen Niederungen und an ähnlichen Ortlich- keiten besindlichen Hochgrasfluren auf, die fast ganz
85% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Tafeln: Seite 0220a, Deutsch-Ostafrika. Öffnen
0220a Deutsch-Ostafrika. Deutsch-Ostafrika (Karte)
84% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0215, Deutsch-Ostafrika (Geschichte 1890) Öffnen
199 Deutsch-Ostafrika (Geschichte 1890). und die ungeheuern Rüstungen dieser beiden Mächte D. in der That gefährdet war und alle seine Kräfte anspannen mußte, um seinen Nachbarn die Lust zu einem Angriffskrieg zu benehmen. Die Lage der Dinge
84% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0216, Deutsch-Ostafrika (neueste Entwickelung) Öffnen
200 Deutsch-Ostafrika (neueste Entwickelung). britannien verpflichtet sich, seinen Einfluß aufzubieten, um den Sultan von Sansibar zur Abtretung seiner Besitzungen auf dem gegenüberliegenden Festland und der Insel Mafia zu bewegen. Deutschland
84% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Tafeln: Seite 0222a, Uniformierung der Schutztruppe für Deutsch-Ostafrika. Öffnen
0222a Uniformierung der Schutztruppe für Deutsch-Ostafrika. Uniformierung der Schutztruppe für Deutsch-Ostafrika
80% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0857, Sklaverei (Sklavenhandel in Deutsch-Ostafrika) Öffnen
843 Sklaverei (Sklavenhandel in Deutsch-Ostafrika) Rubi und Aruwimi zu operieren. Kapitän Ponthus wurde Mitte 1891 mit einer starken Truppe ausgeschickt, um zwischen Kongo und Ue'lle eine Linie von Stationen zum Schutz gegen die Einfälle
70% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0222, Deutsch-Ostafrika Öffnen
220 Deutsch-Ostafrika des Stuhlbezirks D. (44036 E.) im ungar. Komitat Krassó-Szörény, an der Zweiglinie Jassenova-Anina der Ungar. Staatsbahnen, ist Sitz
70% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0324, von Deutsch-Nordische Lloydbahn bis Deutsch-Ostafrika Öffnen
322 Deutsch-Nordische Lloydbahn - Deutsch-Ostafrika Litteratur. Gutsche und ^chilltze, Dcittsche Ge- schichte von der Urzeit bis zu den Karolingern (2 Bde., Stuttg. 1893-94); Mühlbacher, Deutsche Geschichte unter den Karolingern (ebd. 1895
60% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0042, von Deutsche Nationalpartei bis Deutsche Ostafrika-Linie Öffnen
40 Deutsche Nationalpartei - Deutsche Ostafrika-Linie Elbe in gemeinsamem Kulte; auf einsamer Insel befand sich ihr Heiligtum («Germania», Kap. 40). Die rhein. Völker verehrten sie als Hludana und Nehalennia (s.d.). Der letztere Name bezeichnet
49% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0245, von Deutschland bis Deutsch-Ostafrika Öffnen
241 Deutschland - Deutsch-Ostafrika. Um die Verhältnise in Samoa zu regeln, versammelte sich im Frühjahr 1889 in Berlin
40% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0223, Deutsch-Ostafrika Öffnen
221 Deutsch-Ostafrika dann wieder im September, Oktober und November; das Maximum der Temperatur beträgt 31° C., das Minimum 10° C., das Monatsmittel 18, 5 bis 22
40% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0377, Nil Öffnen
Abstand zwischen Quelle und Mündung 4120 km. Sein Stromgebiet bedeckt 2810300 qkm. (S. die Karten: Deutsch-Ostafrika , Äquatorial-Afrika [beim Artikel Afrika ] und Ägypten .) Die Nilerde (Gef) oder der getrocknete Nilschlamm
35% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0182, Afrika (Klima. Pflanzenwelt) Öffnen
. – S. auch Karte von Ägypten , Algerien und Tunesien , Deutsch-Ostafrika , Guinea , Kamerun , Kapkolonien , Madagaskar , Marokko , Sahara .) Klima . A. liegt mit vier Fünfteln seiner Fläche in der heißen Zone
30% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0605, von Tanganika bis Tangentenbussole Öffnen
Berechnungen 818 m, nach Reichard 780 m, nach Baumann 880 m. (S. Karte: Deutsch-Ostafrika .) Er bedeckt 35130 qkm, hat eine Länge von 645, eine durchschnittliche Breite von 50 km, welche sich bis auf 30 km verengert und bis zu 80 km erweitert
30% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0802, von Wittingau bis Witu Öffnen
. Witu , Küstenlandschaft in Englisch-Ostafrika (s. Karte: Deutsch-Ostafrika ), zwischen 2 und 3° südl. Br. gelegen, hat einen Flächeninhalt von 1200 qkm mit etwa 10000 E. W. ist eine leicht gewellte Ebene, bedeckt mit Savannen und zerstreuten
25% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0393, von N. J. bis Njansa Öffnen
Gewässer; die Afrikareisenden benannten danach unter Vorsetzung von Eigennamen die drei großen Seen: Victoria-, Albert- und Albert-Eduard-Njansa. (S. die Karten: Deutsch-Ostafrika und Äquatorial-Afrika , beim Artikel Afrika .) Beginn
25% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0394, von Njansaja Uganda bis Njassa Öffnen
); die Deutschen einen Dampfer seit Okt. 1893, die 1893 gegründete Station Langenburg und im Kondegebiet die Missionen in Wangemannshöhe, am Fuße des Kejo- und Rungweberges. (S. die Karten: Deutsch-Ostafrika und Äquatorial-Afrika , beim
15% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0893, von Y (ehemaliger Meeresarm) bis Yapura Öffnen
ihres unruhigen Charakters sind sie die Hauptursache der häufigen Aufstände im südl. Deutsch-Ostafrika. Yap ( Jab , Eap , Uap ), zu den span. Westkarolinen gehörige Inselgruppe Mikronesiens im Großen Ocean, zählt auf 247 qkm 4000 E. Zu dieser
1% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0300a, Sansibar (Einseitige Farbkarte) Öffnen
300a ^[Seitenzahl nicht im Original] SANSIBAR und der benachbarte Teil von DEUTSCH-OSTAFRIKA. 1:3000000 Deutsches Gebiet Deutsche Stationen, (zur Zeit meistens verlassen.) Zum Artikel "Sansibar".
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Tafeln: Seite 1019, Verzeichnis der Abbildungen und Karten zum fünften Bande. Öffnen
(Chromotafel) 154 Deutsches Reich, Historische Karten I. 170 Deutsches Reich, Historische Karten II. 180 Deutsch=Ostafrika (Karte) 220 Uniformierung der Schutztruppe für Deutsch=Ostafrika (Chromotafel) 222 Diadochenreiche in der Mitte des 3
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0548, Kolonien (Deutschland, Großbritannien) Öffnen
534 Kolonien (Deutschland, Großbritannien) forderungen, welche Südwestafrika, namentlich aber Ostafrika an das Reich stellen, sind ungleich bedeutender. In Deutsch-Ostafrika werden ein Gouverneur mit 3 Kommissaren und zahlreichen Beamten sowie
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1057, Gesamtverzeichnis der Beilagen: Karten Öffnen
von Deutsch-Ostafrika XIV 300 Südafrika IX 487 Deutsch-Ostafrika XVII 496 Camerun u. Togoland s. Karte »Deutsche Kolonien« XVII 496 Deutsch-Südwestafrika s. Karte »Deutsche Kolonien« XVII 496 Nordamerika. Fluß- und Gebirgssysteme
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0994, von Vysantios bis Ward Huntstraße Öffnen
, Deutsch- Ostafrika (Vd. 17) 245,2 , . , 5- Wamba, Goten 538,2 ' . < Wambuti, Zwergvölker l17) 242,2 Wami (Fluß), Deutsch-Ostafrika (Vd. Wanajäjärvi (See), Tawastehus Wandala, Afrika 155,2, Afrikanische Sprachen
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0704, von Landgericht bis Landmann Öffnen
für die nomadisierenden Stämme Südwestafrikas vorgesehen, wo ebenfalls alles herrenlose Land, für welches nicht besondere Occupationsrechte eingeräumt sind, zu Kronland erklärt werden soll. In Deutsch-Ostafrika erfolgt die nähere Feststellung des
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0873, von Eisenbahngeld bis Eisenbahnkonzession Öffnen
für Deutsch-Ostafrika, s. Deutsch-Ostafrika (S. 222 a.). Eisenbahngüternebenstellen, s. Eisenbahnagenten. Eisenbahngütertarif, s. Eisenbahntarife (S. 898 fg.). Eifenbahnhilfsgesellschaft, internationale, s. Eisenbahnwagen-Mietgesellschaften
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0301, von Deutsche freisinnige Partei bis Deutsche Litteratur Öffnen
Einfuhr 1895 M. Ausfuhr 1895 M. Etat 1896/97 M. Togoland ? ? 22406421 28943931 380000 Kamerun 495000 3500000 5658192 4089843 1319000 Deutsch-Südwestafrika 835100 200000 ? ? 4473000 Deutsch-Ostafrika 941100 3000000 7606085 3256565
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0738, von Madrid bis Magdeburg Öffnen
in die selbständigen Gemeinden M. links der Neisse mit (1890) 2705 (5. und M. rechts der Neisse mit 3154 E. und hat Brauerei, Malz- fabrik, Wollspinnerei, Decken-und Teppichfabriken. Mafia, Insel in Deutsch-Ostafrika, 20 Seemeilen von der Rufijimündung
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0988, von Turumiquiri bis Umkomanzi Öffnen
, Markesas Ubachsberg, Niederlande I40,i Ubaldus, Hucbald Ubaye, Alpen 397,1 1^245,2 Ubenll, Deutsch-Ostafrika (Bd. 17) 242,i, llberbaukonstruktionen, Eisenbau Überernährung, Mastkur Überfall, auch Zwcikampf
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0352, Geographische Forschungsreisen (Asien) Öffnen
der Ingenieur Angelvy in das Gebiet zwischen den Flüssen Rovuma, Msalu und Ludschenda begeben, um weiter nach Steinkohlen zu suchen, deren Existenz er schon im J. 1884 dort nachgewiesen hat. Deutsch-Ostafrika. Von August bis Oktober 1888, also noch vor
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0363, Geographische Litteratur (Afrika, Amerika) Öffnen
« (Berl. 1888) einen Vorläufer hatte. Über die H. Meyersche Expedition in Usambara (1888) berichtet die Schrift des Teilnehmers O. Baumann: »In Deutsch-Ostafrika während des Aufstandes« (Wien 1890). Hieran reihen wir das Bilderwerk von R. Hellgrewe
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0753, Dampfschiffahrt Öffnen
, nach Natal in 21 Tagen, jeden 2. Montag <Deutsch Ostafrika, Sausibar: a. Von Vrindisi nach Lamu in 16, nach Mombas in 19, nach Sansibar in 2l Tagen, jeden 4. Sonntag (1'6nin8nlar anä Oiient^I 8teain ^avi^Htion lüom
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0225, Deutsch-Ostafrikanische Gesellschaft Öffnen
Entstehungsgeschichte und wirtschaftlichen Eigenart (Berl. 1889); O. Baumann, In D. (Wien 1890); ders., Usambara (Berl. 1891): Förster, Deutsch-Ostafrika (mit Karte, Lpz. 1890); Schynse, Mit Stanley und Emin Pascha durch D. (Köln 1890); Hans Meyer, Ostafrik
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0009, von Ruffinyihöhle bis Ruge (Arnold) Öffnen
in Deutsch-Ostafrika, s. Rufiji . Rufigallussäure , Hexaoxyanthrachinon , C14H8O8+2H2O , entsteht beim Erhitzen von Gallussäure und Digallussäure mit Schwefelsäure. Sie sublimiert in roten Nadeln, die sich in konzentrierter Kalilauge
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0042, von Ugori bis Uhha Öffnen
der Ausdruck U. V. in dem letztern Sinne (ugrisch-finnische oder uralische gebraucht. Ugweno , Gebirgslandschaft in Deutsch-Ostafrika, bildet den nördlichsten Teil von Pare (s. d.) und liegt etwa 35 km südlich vom Kilima-Ndscharo (s. Karte
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0141, von Usambara-Eisenbahn bis Usedom (Insel) Öffnen
-Ostafrika (Wien 1890); ders., U. und seine Nachbargebiete (Berl. 1891). Usambara-Eisenbahn , die von der Eisenbahngesellschaft für Deutsch-Ostafrika zu Berlin teilweise fertig gestellte Eisenbahn von Tanga über Muhesa nach Korogwe
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1056, Gesamtverzeichnis der Beilagen: Karten Öffnen
Kolonien IX 954 Textbeilage: Statistische Übersichten Spezialkarten der deutschen Kolonien (5 Kärtchen auf 1 Blatt) XVII 496 Deutsch-Ostafrika und Witugebiet. - Camerun und Togoland. - Deutsch-Südwestafrika. - Kaiser Wilhelms-Land und Bismarckarchipel
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Tafeln: Seite 1013d, Tabellen zur Währungskarte der Erde. Öffnen
(?) (?) - - Sansibar Mar.=Ther.=Thlr., nordamerik. Dollars, ind Münzen 2,56 210 25,0 21,9 - - Deutsch=Ostafrika Mar.=Ther.=Thlr.. Münzen d. Deutsch
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0251, von Deutsch Ostafrika bis Deutsch-Südwestafrika Öffnen
247 Deutsch-Ostafrika - Deutsch-Südwestafrika. welche den Deutschen Dienste geleistet, mit abgehauenen Händen in Wißmanns Lager
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0500, Kolonien (Deutschland) Öffnen
1964000 ^[Leerzeile] Die früher bestehende Unterscheidung zwischen Kronschutzgebieten und Gesellschaftsschutzgebieten hat seit 1889 aufgehört, nachdem in Deutsch-Ostafrika ausgebrochene aufständische Unruhen der einheimischen Bevölkerung unter Führung
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0501, Kolonien (Deutschland) Öffnen
). Deutsch-Ostafrika wird im S. begrenzt von der portugiesischen Kolonie Mosambik, von welcher der Rovumafluß sie scheidet, die Ostgrenze bildet ein schmaler, 10 kin breiter Küstenstreifen, welcher zu Sansibar gehört, die Nordgrenze, welche
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0833, von Wismut bis Witting Öffnen
, Afrlkaforscher. Durch schnell und geschickt durchgeführte Kämpfe hatte W. den ersten Teil seiner Aufgabe, die nördliche Küste von Deutsch-Ostafrika d»m Einfluß der Sklavenhändler zu entreißen, glücklich gelöst und bereitete sich nun darauf nor, die großen
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0924, von Losannete bis Lusitzer Öffnen
, Luftschiffahrt 990,1 Luftseilbahn, Eifenbahnbau 456,2 Luftstrahlgebläse, Strahlapparate Lufttrocken, Feuchtigkeit l366,2 Luftwage, Dasymeter Luftwiderstandskonstante, Flugbahn Lufula, Congo 243,1 Lufuma, Deutsch-Ostafrika
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0925, von Lussem bis Mahel Bodewel Öffnen
ma Dualla, Camerun 758 Madimolo, Klngaui Deutsch- Ostafrika (Bd. 17) 246,i Madoniaberge, Le Madonie, Mes- sina 514,2, Sizilien 1003,i HI^äi'^3 I^itei'ai'.v KoeieN', Asiati- sche Gesellschaften Madre de Dios, Bolwia I66,i
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0926, von Mahenga bis Mandria Öffnen
154,2 Mllkassaren, Malaien Makatll, Deutsch-Ostafrika (Bd. 17) 242,2 Makautu, Buschmänner Mäkdisi, Arabische Litteratur 728,2 Mi?5ea, Arabien 723,2 Makedo-Wlachen, Zinzaren Makemo, Tuamotuinseln 1^57,2 Makcrow (Reis.), Asien
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0987, von Tscherimai bis Turu Öffnen
;onenstrom444,^ Tümpelvlech, Tümpelslein, Eisen Tuna, Don l410,i Tunawilaiet, Donauprouinz Tunes (a. Gcogr.), Tunis 905,1 Tunghai, Chinesisches Meer TuNl^hibucht, Deutsch-Ostafrika (Vd. Tungtschih
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0989, von Umlalazi bis Ustopalia Öffnen
976,1 Unguja, Sansibar 1^11« üla, Huf 759,1 l242,i UnillMvesi, Deutsch-Ostafrika (Vd. 17) Unilaterales (lat.), Verwandtschaft Unionkanal, Forth- und Clydekanal Unionsparlament, Erfurt777,2,Preu- ßen 374,1
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0990, von Ust Strjelka bis Velez de la Gomera Öffnen
888,889,1 Nthin, Eutin . Utilla, Vai-Inseln . ' Mo, Albis M2,1 Utschungu, Deutsch-Ostafrika (Vd. 17) üttingen, Noßbrunn Nvakshatra, Kyaxares Uwalli, Russisches
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 1006, von Witt bis Witugebiet Öffnen
übertragen werden konnte. Am 2. Nov. reiste W. von Berlin ab, um sich nach Deutsch-Ostafrika zurückzubegeben, wo er zunächst die Aufgabe lösen sollte, den deutschen Einfluß im östlichen Seengebiet zu befestigen und dessen Verbindung mit der Küste zu
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0019, Afrika (Kolonisierung; Forschungsreisen) Öffnen
sein Hinterland von Kamerun und dem Togogebiet. Das Areal dieser beiden Kolonien läßt sich wegen Unbestimmtheit der Nord- und Ostgrenze noch nicht genau bestimmen, Deutsch-Ostafrika wird auf 964,000 qkm, Deutsch-Südwestafrika auf 810,000 qkm berechnet. Während
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0023, Afrika (Forschungsreisen im Nordosten und auf den Inseln) Öffnen
werden dürften. Ihre Ausdehnung ist eine so große, daß Tausende von Menschen in ihnen Platz finden könnten. In Deutsch-Ostafrika sollte eine Reihe von Expeditionen ausgeführt werden, als der Untergang der Truppe Zelewski (s. Deutsch-Ostafrika
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0205, von Deutsch-Neuguinea bis Deutsch-Ostafrita Öffnen
191 Deutsch-Neuguinea - Deutsch-Ostafrika barten Zölle. Der Gedanke der deutschen Reichsregierung bei der Anregung dieser Verträge, die von ihr ausging, war, auf diese Weise in Mitteleuropa ein großes Wirtschaftsgebiet zu bilden
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0438, Handel Deutschlands (überseeischer) Öffnen
der einen oder der andern Richtung bestimmend auf unser Wirtschaftsleben einzuwirken. Immerhin ist der Handelsverkehr mit ihm im Steigen. Nach Deutschland wurden 1890 eingeführt aus Deutsch-Westafrika für 5,189,000, aus Deutsch-Ostafrika für 489,000 Mk. Waren
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0547, von Kohlenstaub bis Kolonien Öffnen
17. Juni und 1. Juli 1889 wurde die Schutzherrschaft über Witu und das Somalland im Norden der englischen Interessensphäre sowie ein be^ deutendes Gebiet an der Nordostgrenze von Deutsch-Südwestafrika an England übertragen, so daß Deutsch-Ostafrika
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0180, Afrika (Geologische Verhältnisse) Öffnen
), in Transvaal und Natal, am Sambesi (Tete und Senna), in Khutu und Karagwe (Deutsch-Ostafrika). Erdbeben sind selten: am häufigsten werden sie am Tanganika und im Großen centralafrik. Graben bis Wadelai am obern Nil verspürt. An nutzbaren
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0523, von Baumannshöhle bis Baumbach Öffnen
), "In Deutsch-Ostafrika während des Aufstandes" (ebd. 1890), "Usambara" (Berl. 1891); "Karte des nordöstl. Deutsch-Ostafrika" (ebd. 1893), "Durch Massailand zur Nilquelle" (ebd. 1894). Baumannshöhle, eine vielbesuchte Tropfsteinhöhle
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0224, Deutsch-Ostafrika Öffnen
222 Deutsch-Ostafrika sanktionierte Eisenbahngesellschaft für D. (Usambaralinie) mit einem Kapital von 2 Mill. M. hat die Vorarbeiten zu der 90 km langen Linie von Tanga
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0226, von Deutsch-Österreichischer Klub bis Deutsch-Südwestafrika Öffnen
-Ostafrika. Geschichte der Gesellschaft für deutsche Kolonisation (2. Aufl., Berl. 1888); von Hellwald, Ostafrika und die Deutschen (in «Unserer Zeit», Lpz. 1887); Förster, Deutsch-Ostafrika (ebd. 1890); Schröder-Poagelow, Unsere Afrikapolitik (Berl
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0550, von Dschafnapatam bis Dschain Öffnen
. in Puri s. d. Dschagatāi , Dschagatāisch , s. Tschagatai . Dschagga , Landschaft in Deutsch-Ostafrika, liegt 1000–1800 m ü.d.M. auf der untersten, gegen 16 km breiten Terrasse des Kilima-Ndscharo-Gebirges und umfaßt die kleinen
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0336, von Kilé i â chary bis Kilkenny Öffnen
, ndjaro = böser Geist), die höchste Erhebung Afrikas, an der Nordostgrenze von Deutsch-Ostafrika. Das 6130 (nach Hans Meyer 5998) m im höchsten Gipfel erreichende Gebirge steigt in der südwärts gelagerten größern Hälfte in drei Terrassen
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0337, von Killarney bis Kilwa Kivindje Öffnen
ist der beste der Insel. Das felsige Eiland K. liegt etwa 3 km entfernt. (S. auch Formosa, Geschichte .) Kilwa (Quiloa) Kisiwani , Hafenort in Deutsch-Ostafrika, südlich vom Rufiji, auf einer Insel von wildwuchernder Vegetation im verderblichsten
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0507, von Kolonialgesellschaft für Südwestafrika bis Kolonialrecht Öffnen
(s. d.), Jaluitgesellschaft (s. d.), Deutsch-Ostafrikanische Plantagengesellschaft, Deutsche Handels- und Plantagengesellschaft der Südseeinseln, Astrolabe-Compagnie, Eisenbahngesellschaft für Deutsch-Ostafrika, Usambara-Kaffeebaugesellschaft
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0695, von Ossolinskisches Institut bis Ostalpen Öffnen
in der Eremitage zu Petersburg. Oftafrika, s. Deutsch-Ostafrika und Englisch- Ostafrika. Ostafrikanische Gesellschaft, s. Deutsch Ost afrikanische Gesellschaft und Englisch-Ostafrika. Ostafritanische Misfionsgesellschaft, Evangelische
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0845, von Pändschdih bis Panicum Öffnen
von Deutsch-Ostafrika, mit (1896) etwa 6000 E., am linken Ufer der Mündung des Flusses P., auf flachem, durch eine Quaimauer geschütztem Strande, zwischen schroffen Korallenwänden und ausgedehnten Kokosplantagen im Norden und rötlichen
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0729, von Reichskommission für Arbeiterstatistik bis Reichspartei Öffnen
727 Reichskommission für Arbeiterstatistik – Reichspartei burg). Insbesondere war R. Titel Wißmanns bei seiner Ausgabe, Deutsch-Ostafrika (s. d., Bd. 5, S. 222b) zu beruhigen. Nachdem 1891 ein Gouverneur von Deutsch-Ostafrika ernannt
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0024, von Soden (Hans Karl Hermann, Freiherr von) bis Sodoma Öffnen
. 1890) und "Die sociale Wirksamkeit des im Amt stehenden Geistlichen" (ebd. 1896). Soden, Julius, Freiherr von, Gouverneur von Deutsch-Ostafrika, geb. 5. Febr. 1816 zu Ludwigsburg, studierte in Tübingen und Göttingen Rechtswissenschaft, trat
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0041, von Uganda-Eisenbahn bis Ugomba Öffnen
niederländ. Malers Goes (s. d.). Ugogo , Landschaft im mittlern Deutsch-Ostafrika, zwischen Usagara und Unjamwesi, 900–1200 m ü.d.M., im Osten und Westen von ausgedehnter Dschungelwildnis (der Marenga Mkali und Mgunda Mkali) umschlossen
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0049, von Uj-Gradiska bis Ukermark Öffnen
eine Burg erbaute. Ujiji ( Udschidschi , Udjidji ), Landschaft in Deutsch-Ostafrika, am östl. Ufer des Tanganika, mit einem Flächeninhalt von 2331 qkm und mit einer Bevölkerung von 36000 E., liefert Palmöl, Zuckerrohr, Bananen, Yams, Bataten
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0050, von Ukermünde bis Ulcus Öffnen
Charkow. Ukrainophilentum , s. Kleinrussische Litteratur . Ukwēre , Landschaft in Deutsch-Ostafrika, nahe der Küste, zwischen dem Wami, Kingani und Ngerengere (Geringeri), ein armseliges Savannenland mit Buschwald; im Südwesten
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0140, von Urwirbel bis Usambara Öffnen
States Army (Vereinigte-Staaten-[Land- ] Armee). Usa , Name russ. Flüsse, s. Ussa . Usagāra , Landschaft in Deutsch-Ostafrika, 220 km von der Küste (bei Bagamojo) entfernt, wird im N. von den Ruembe- und Kidete-, im O. von den Khondo
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0142, von Usedom (Stadt) bis Usingen Öffnen
1849 in Berlin. Usedom-Wollin , Kreis im preuß. Reg.-Bez. Stettin, hat 689, 06 qkm und (1895) 51404 E., 3 Städte, 88 Landgemeinden und 36 Gutsbezirke. Sitz des Landratsamtes ist Swinemünde. Usegua , Landschaft in Deutsch-Ostafrika
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0306, von Deutsche Mathematikervereinigung bis Deutscher Patriotenbund Öffnen
und angewandten Mathematik" (Münch. 1892) heraus. *Deutsche Nationalpartei, s. Volkspartei, Deutsche. *Deutsche Ostafrika-Linie. Die D. O. besitzt gegenwärtig acht große, für den Passagierverkehr in den Tropen vorzüglich eingerichtete Dampfschiffe
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0703, von Laistner bis Landfrage Öffnen
der Gruudeigentümer, die das Oberhaus durchsetzte. (S. Großbritannien und Irland, Geschichte.) Landeshauptmann, in den deutschen Schutz- gebieten (außer in Deutsch-Ostafrika und Kamerun) der Titel des Beamten, welcher an der Spitze der ge
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0909, von Sankt Gallen bis Sasbach Öffnen
wurde verweigert und der Präten- , dent auf einem deutschen Kriegsschiff nach Deutsch- ! Ostafrika übergeführt. Als Sultan wurde ein den ^ Engländern ganz ergebener Vetter des Verstorbenen, i Sard ibn Hamond, eingesetzt. ' Santal Midy, s
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0881, von Raigern bis Ramsay (Hans) Öffnen
(im Süden von Deutsch-Ostafrika). Im Frühjahr 1891 wurde er nach Kondoa in Usagara beordert und wehrte einen Einfall der Wahehe ab. Nach Deutschland zurückberufen, erhielt er nach dem Tode Gravenreuths den Auftrag, das Hinterland des südl. Kamerun zu
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0891, von Gebannene Tage bis Gerger Öffnen
, Deutsch-Ostafrika (Bd. 17) 242,i Gedrückte Arbeit, Drehbank 126 Gedun,Lamaismus Geer, Karl de, Schwedische Litt. 71«/' Geertsbergen, Geeraerdsbergen Geestland, Geest Gefährliche Inseln, Tuamotmnselu «Gefährtin (Math.), Cykloid? Gefalle
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0005, Übersicht des Inhalts Öffnen
146 China, von F. Hirth 154 Dänemark, von S. Rubin 177 Deutsch-Ostafrika 199 Deutsch-Südwestafrika 201 Finnland 284 Formosa, s. China 154 Frankreich, Statistik, Produktion etc., von R. Hasenöhrl 300; Heerwesen, von J. ^[Julius] Castner 303
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 1005, von Wirtschaftsertrag bis Wissmann Öffnen
. 1890). Wissmann, Hermann von, Afrikaforscher. Über die weitere Operation Wissmanns bis zum Mai 1890 s. Deutsch-Ostafrika. Am 26. Mai trat W. seine Rückreise nach Deutschland zur Erholung von den gehabten Anstrengungen, begleitet von Bumiller, an
0% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0005, Übersicht des Inhalts Öffnen
Betschuanenland 101 Borneo 117 Brasilien 121 Britisch-Sambesia 127 Brunei 130 Bulgarien 131 Ceylon 140 Chile 142 China, von K. A. Florenz 145 Cuba 156 Dänemark 172 Deutsch-Ostafrika 191 Deutsch-Südwestafrika 132 England (Volkszählung
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0187, Afrika (Staaten und Kolonien) Öffnen
. M.: an der Guineaküste Togoland und Kamerun; am Atlantischen Ocean Deutsch-Südwestafrika; am Indischen Ocean Deutsch-Ostafrika. 5) Der Kongo-Freistaat mit über 2 M. qkm und einer Ausfuhr von 16 Mill. M. 6) Die kleinen
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0197, von Afrikander bis Afrikanische Gesellschaften Öffnen
Bl., Berl. 1884); Kiepert, Äquatorial-West- und Ostafrika 1: 3000000 (ebd. 1892); ders., Deutsch-Ostafrika 1: 300000 (ebd. 1894). Südafrika . T. B. Johnston, South Africa 1:250000 (Lond. 1882); Intelligence Branch. Quartermaster
0% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0245, von Butterkneter bis Cadorna (Carlo) Öffnen
- und des Namalandes Verträge abzuschließen, was ihm auch zusammen mit Dr. Göring gelang. Von 1886 bis 1889 war er Inspektor der Evangelischen Missionsgesellschaft für Deutsch-Ostafrika. Schon seit 1887 war B. am orient. Seminar zu Berlin als Docent
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0652, von Panflöte bis Panini Öffnen
652 Panflöte - Panini. Panflöte (Syrinx), die Hirtenpfeife der Alten, bestehend aus mehreren mit Wachs aneinander geklebten Rohrpfeifen, welche mit dem Mund angeblasen werden. Pangani, Fluß in Deutsch-Ostafrika und dem Gebiet des Sultans
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 1044, Korrespondenzblatt zum fünfzehnten Band Öffnen
benachbarten Teil von Deutsch-Ostafrika" finden Sie im 14. Band. S. K. in Gotha. Neuere, bei Gelegenheit des hundertsten Geburtstags angestellte Untersuchungen haben ergeben, daß August Neander nicht am 16., sondern am 17. Jan. 1789 geboren ist. Julius
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0698, von Wissenbacher Schiefer bis Wißmann Öffnen
nach Deutschland zurück, um eine hier geplante Expedition zum Entsatz Emin Paschas zu übernehmen. Inzwischen waren ernste Unruhen in Deutsch-Ostafrika ausgebrochen, so daß sich das Deutsche Reich entschließen mußte, einzugreifen, um den deutschen
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0012, Afrika (staatliche Einteilung) Öffnen
Comoroinseln 1606 29 53000 33 Frankreich: 2438406 44285,3 19603951 8,9 ^[Leerzeile] Togogebiet 1300 24 40000 31 Camerun 30000 545 500000 16 Deutsch-Südwestafrika 1000000 18161 236000 0,2 Deutsch-Ostafrika 1100000 19997 800000 0,7 Witu
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0013, Afrika (Forschungsreisen im Norden und Nordwesten) Öffnen
. Weiteres s. in folgenden Artikeln: Deutsch-Ostafrika, Deutsch-Südwestafrika, Italienisch-Ostafrika und Kolonien (Bd. 17). ^[Leerzeile] Forschungsreisen in Afrika. In diesem Erdteil ist die Forschungsthätigkeit infolge der endlichen Verteilung
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0016, Afrika (Forschungsreisen im Süden und Osten) Öffnen
durch die Gründer und Beamten der Deutschen Ostafrikanischen Gesellschaft, welche mit einer großen Zahl einheimischer Häuptlinge Verträge abschlossen, wodurch diese ihr Land an die deutsche Gesellschaft abtraten (vgl. Deutsch-Ostafrika, Bd. 17
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0188, von Burghausen bis Butter Öffnen
, private and public life (Lond. 1887). Burtscheid, (1885) 12,139 Einw. Buschiri, * arabischer Rebellenführer, s. Deutsch-Ostafrika (Bd. 17, S. 246). Busdorf, * Dorf in der preuß. Provinz Schleswig-Holstein, Kreis Schleswig, südlich bei Schleswig
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0246, Deutsch-Ostafrika (physische Verhältnisse, Naturerzeugnisse) Öffnen
242 Deutsch-Ostafrika (physische Verhältnisse, Naturerzeugnisse). deutschen Witu geschieden sowie von der ebenfalls zur deutschen
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0247, Deutsch-Ostafrika (Bevölkerung, Kultur) Öffnen
243 Deutsch-Ostafrika (Bevölkerung, Kultur). palmenwaldungen begrenzen den Meeresstrand, neben ihnen findet sich die Arekapalme
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0248, Deutsch-Ostafrika (Verkehr, Handel, staatliche Verhältnisse) Öffnen
244 Deutsch-Ostafrika (Verkehr, Handel, staatliche Verhältnisse). Inseln Sansibar und Pemba, die von Ölpalmen nur auf Pemba
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0249, Deutsch-Ostafrika (Geschichtliches) Öffnen
245 Deutsch-Ostafrika (Geschichtliches). Melinde, Brawa, Makdischu. Nachdem die Portugiesen 1503 sich die Insel Sansibar unterworfen
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0250, Deutsch-Ostafrika (Buschiris Aufstand 1889) Öffnen
246 Deutsch-Ostafrika (Buschiris Aufstand 1889). Ansprüche der Deutsch-Ostafrikanischen Gesellschaft auf die der englischen
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0333, von Forgenmol de Bostquénard bis Fouquier Öffnen
Müuchen, schrieb: »Deutsch-Ostafrika. Geographie und Ge. schichte der deutschen Kolonie« (Leipz. 1889). ^ 6) August, wurde im Oktober 1888 zum Direktor ! des Burg'theaters in Wien ernannt und starb 23. Dez. 1889 am Semmering. *9) Franz
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0492, von Keudell bis Kießling Öffnen
anf dem von Flüssen und Kanälen durchschnittenen Alluvialboden große Mengen von Reis bauen. Der gleichnamige Hauptort ist ein wichtiger Platz für den Bootverkehr mit Kalkutta. "Khulu, Landschaft in Deutsch-Ostafrika, durch die Landschaft Nsaramo
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0493, von Kilima Ndscharo bis Kirensk Öffnen
des rei^ senden Publikums, sondern nur einem verhältnismäßig geringen Teil desselben, den Geschäftsreisenden und allenfalls noch den weite Strecken befahrenden Vergnügungsreisenden, zu gute kommt. Kingani, Fluß in Deutsch-Ostafrika, welcher 5Km
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0534, von Liljegren bis Lindner Öffnen
) und »Hiai'jg. ät Lkot-I.inä« (18o5). Auch lieferte er meisterhafte Übersetzungen aus dem Dänischen, Deutschen, Englischen, Französischen und Italienischen. ^Lindi, kleiner Hafen an der Küste von Deutsch-Ostafrika, unter 10" südl. Br., am Nordufer
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0575, von Midongy bis Mikó Öffnen
der Küste von Deutsch-Ostafrika, an der gleichnamigen Bai, mit 1100 Einw. (Arabern, Eingebornen, Banyanen,
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0790, von Takamatsu bis Tauenzien Öffnen
, Farbepflanzen. Die gewerbliche Thätigkeit in Metallwaren, Seidenstoffen, Teppichen u. a. ist bedeutend. ^Tanga, Hafenplatz in Deutsch-Ostafrika auf hohem Nfer an der gleichnamigen Bucht, südlich von der Grenze gegen das englische Gebiet, mit 5000 Einw
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0852, von Arna bis Aspadana Öffnen
Artschiner, Kaukasicn 632,2 Artynischer See, Bithynicn Aru (Insel), Molukkcn Arumi (Stadt), Moron dc la Frontera Arunda (Stadt), Ronda Aruraharz, ^onäi^ l246,? Aruscha, Deutsch-Ostafrika (Vd.17)245,2, AruWa (Insel