Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Volksschullehrer hat nach 0 Millisekunden 86 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.
Oder meinten Sie 'Volksschulen'?

Rang Fundstelle
3% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0485, von Jütting bis Kabelschutzkonvention Öffnen
durch das nachdrückliche Eintreten für Besserung der äußern Lage der preußischen Volksschule und Volksschullehrer in mehreren Schriften (»Geschichte des Rückschrittes in der Dotation der preußischen Volksschule«, Mind. 1870; »Zur Dotation der preußischen Volksschule
2% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0635, Lehramtsprüfungen Öffnen
Einrichtung den "Allgemeinen Bestimmungen" des Kultusministers Falk vom 15. Okt. 1872. Nach der in diesen enthaltenen Ordnung der Prüfungen der Volksschullehrer gilt als erste Prüfung derselben, durch welche die Befähigung zur widerruflichen
2% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0637, von Lehrer bis Lehrerversammlungen Öffnen
Volksschullehrer, oder technische L. In den Kreis der erstern gelangt der einzelne Bewerber nach Zurücklegung des akademischen Trienniums, durch Bestehen der wissenschaftlichen Lehramtsprüfung (s. d.) und Ablegung des Probejahrs. Nur ausnahmsweise
2% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0578, von Leimbach bis Lenk von Wolfsberg Öffnen
1882-88 den von seinem Vater, einem hessischen Volksschullehrer, 1863 begründeten »Christlichen Schulboten«, mit dem er das Unterhaltungsblatt »Unser Feierabend« verband. Außer zahlreichen Aufsätzen in diesen und andern Zeitschriften, Sammelwerken
2% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0519, Frankreich (Konfessionen, Unterrichtswesen) Öffnen
Normalschulen zur Ausbildung der Volksschullehrer, bez. -Lehrerinnen haben. An den Volksschulen darf kein Lehrer ohne Tauglichkeitszeugnis fungieren, sofern ihm mit Rücksicht auf sein Alter und seine Dienstjahre kein gesetzlicher Dispens zu statten kommt
2% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0657, Schulwesen (Bestrebungen der Gegenwart) Öffnen
Lehrerstandes an allen diesen Schulen sorgen, soweit nicht die besondern Fachlehrer einzelner Berufsschulen in Frage stehen, auf den niedern Stufen die Seminare für Volksschullehrer und Lehrerinnen, denen in Preußen besondere Präparandenschulen
2% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0675, von Previtali bis Prince Öffnen
, deren Erträgnisse einen Hauptteil der Staatseinnahmen ausmachen, wurde erweitert, der Fuhrpark vergrößert, die Besoldungen der Geistlichen aller Bekenntnisse erhöht, die Beiträge des Staats zu den Besoldungen der Volksschullehrer ansehnlich vermehrt
2% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0711, von Lehr bis Lehrervereine Öffnen
Landesverein preuß. Volksschullehrer als solche an- gehören. Der Vorstand besteht aus so viel Vor- standsmitgliedern der Zweigvereine, als deren Mit- gliederzahl durch 500 teilbar ist, wobei jedes an- aefangene 500 für voll gilt, dem
2% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0488, Österreich, Kaisertum (Unterrichtsanstalten, gelehrte Gesellschaften) Öffnen
befriedigender ist und in Niederösterreich, Oberösterreich und Salzburg sogar alle schulpflichtigen Kinder die Schule wirklich besuchen. Anstalten zur Heranbildung von Volksschullehrern bestehen 43, von Lehrerinnen 26. Zu den Mittelschulen gehören
2% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0342, von Foster bis Frankreich Öffnen
328 Foster - Frankreich Unterricht an diesen Schulen verlangt gute pädagogische Vorbildung, die den Volksschullehrern städtischer Schulen eigen zu sein pflegt, aber daneben auch Verständnis für die gewerblichen, beruflichen Gesichtspunkte
2% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0584, von Landabtragung bis Landgemeindeordnung Öffnen
als Entgelt für die Benutzung der gemeindlichen Einrichtungen und Anstalten Hand- und Spanndienste aufgelegt werden. Die Geistlichen und die Volksschullehrer bleiben bezüglich ihres Diensteinkommens, einschließlich des Ruhegehaltes, von direkten
2% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0692, Budapest Öffnen
-, 2 katholische, 1 evangelisch-lutherisches, 1 reformiertes und 2 Privatgymnasien), 1 Rabbi-Seminar mit Gymnasial-Vorschule, 3 Seminarien für Bürger- und Volksschullehrer, 3 für Lehrerinnen, 1 für Erzieherinnen, 1 Seminar für Mittelschulprofessoren
2% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0532, von Drontheim bis Drosophor Öffnen
6tc (ebd. 1848). Drontheim, norweg. Stadt, s. Throndhjem. Drooaenbroeck (spr. -bruk), Jan van, vläm. Dichter(PseudonymIanFerauut),geb.18.Ian. 1835 zu St. Amands a. d. Schelde, studierte zu Lier unter Jan van Beers, wurde Volksschullehrer
2% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0037, von Lehrbegriff bis Lehrerinnen Öffnen
schulen wird meist akademische Bildung verlangt, für die Volksschullehrer Seminarbildung. (S. auch Lehramtsprüfungen.) - Über weibliche Lehrkräfte s. Lehrerinnen. Lehrerinnen. Weibliche Lehrkräfte finden in der neuern Zeit zunehmende
2% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0726, Österr.-Ungarische Monarchie (Gerichtswesen. Unterrichtswesen. Kirchenwesen) Öffnen
Kinder). Für die Ausbildung der Volksschullehrer und -Lehrerinnen sorgen Lehrerbildungsanstalten (1894: 46 und 56) und Lehrerinnenbildungsanstalten (31 und 17). Neben den Volksschulen gab es (1891) noch 17 und 8 Taubstummenanstalten mit 1494 und 365
2% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0400, Evangelische Arbeitervereine Öffnen
von größerm Umfang und ausdrücklicherm Arbeitervereinscharakter, zuerst durch das Vorgehen eines Bergmanns Fischer und eines Volksschullehrers Bischof in Gelsenkirchen hervorgerufen, mit dem satzungsmäßigen Zweck, unter den Glaubensgenossen das evang
1% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0100, von Böck bis Böckh Öffnen
berechnete Schrift "Bau, Leben und Pflege des menschlichen Körpers" (das. 1868 u. öfter) und eine kleinere Schrift: "Die Pflege des Schulkindes", wovon er viele Tausende von Exemplaren an Volksschullehrer in Deutschland und Österreich unentgeltlich
1% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0173, von Clement bis Clementi Öffnen
173 Clement - Clementi. Clement, Knut Jungbohn, Schriftsteller, geb. 4. Dez. 1803 auf der nordfriesischen Insel Amrum, war erst Volksschullehrer, studierte dann in Kiel und Heidelberg Philosophie, Geschichte und Sprachwissenschaft, bereiste
1% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0502, Dänemark (Unterrichtswesen etc.; Nahrungszweige) Öffnen
unterrichtet werden. Gymnasien bestehen in mehreren Städten, auch in Kopenhagen; hier aber benutzt die überwiegende Mehrzahl der Zöglinge die Privatanstalten. Zur Heranbildung der Volksschullehrer bestehen vortreffliche Seminare. Auch Lehrerinnen
1% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0683, von Denunzieren bis Departement Öffnen
. 1838. D. hat wesentlich zur Ausbreitung der Pestalozzischen Ideen in Süddeutschland beigetragen. Unter seinen zahlreichen, heute wenig mehr gelesenen Schriften ragt hervor die "Einleitung in die Erziehungs- und Unterrichtslehre für Volksschullehrer
1% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0958, von Diespiter bis Diesterweg Öffnen
, anregende Thätigkeit als praktischer Schulmann wie als Schriftsteller ("Rheinische Blätter", seit 1827) und erweckte ein reges pädagogisches Leben rings um das Seminar, indem er in seiner Seminarübungsschule allen Volksschullehrern ein Vorbild gab
1% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0990, von Dinumerieren bis Diocletianus Öffnen
990 Dinumerieren - Diocletianus. an künftige Volksschullehrer" (das. 1803-1805, 4 Bde.; 3. Aufl. 1837-38); "Predigten zum Vorlesen in Landkirchen" (das. 1809, 2 Bde.; 5. Aufl. 1844); "Anweisung zum Gebrauch der Bibel in Volksschulen
1% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0184, von Dublone bis Duboc Öffnen
für keltische Altertümer und der Landwirtschaftliche Verein. Die 231 Volksschulen der Stadt wurden 1881 von 26,653 Schülern, die 48 höhern Schulen von 4410 Schülern besucht. Die Volksschullehrer werden in der Anstalt für Volkserziehung (National Education
1% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0543, von Elektrotonus bis Elemente Öffnen
, in der "Methodenlehre" von der Definition und von der logischen Einteilung der Begriffe. Auch in der "Kritik der reinen Vernunft" kehrt die Unterscheidung der E. und der Methodenlehre wieder. Elementarlehrer, Volksschullehrer oder Lehrer für die Unterklassen
1% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0013, von Falkenstein bis Falkirk Öffnen
Verwaltung wurden die Besoldungen der Volksschullehrer aufgebessert, neue Landschullehrerseminare und Gymnasien gegründet, namentlich aber die Lehrkräfte, Lehrmittel und Institute der Universität Leipzig bedeutend vermehrt, so daß letztere
1% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0300, Fischer Öffnen
. 1865). 8) Johann Georg, Dichter, geb. 25. Okt. 1816 zu Großsüßen in Württemberg, war zuerst Volksschullehrer, besuchte dann die Universität Tübingen und ward 1846 als Professor für Geschichte, Geographie und Litteratur an der Oberrealschule
1% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0505, von Golownin bis Goltz Öffnen
der Volksschullehrer, Durchführung des Fortbildungs-, des Zeichen- und Turnunterrichts in Stadt und Land, die Errichtung des Realgymnasiums in Stuttgart, die Organisation des Polytechnikums als akademischer Anstalt sowie die Bildung
1% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0599, Gräfe Öffnen
Realschule leitete. 1848 und in den folgenden Jahren entfaltete G. als Vertrauensmann der kurhessischen Volksschullehrer, als liberaler Abgeordneter und als Mitglied der Oberschulkommission rege Thätigkeit im öffentlichen Leben, wurde aber unter
1% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0628, von Gras, chinesisches bis Gräser Öffnen
der Schreib-Lesemethode im ersten Unterricht der Kinder. Besondere Teilnahme widmete er dem Taubstummenunterricht, für den er jeden Volksschullehrer vorbilden wollte. Von seinen Schriften sind noch hervorzuheben: "Elementarschule fürs Leben" (seit 1821; 4
1% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0172, von Harnblasengrieß bis Harnröhrenschnitt Öffnen
preußischen Volksschulwesens" (Leipz. 1844). Außerdem gab er heraus die Zeitschriften: "Der Schulrat an der Oder" (Bresl. 1815-20, 24 Hefte), "Der Volksschullehrer" (Halle 1824-28, 5 Bde.) und eine Sammlung von "Land- und Seereisen" (Leipz. 1821-32, 16 Bde
1% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0059, Italien (Bildung und Unterricht) Öffnen
Unterricht der Töchter der gebildeten Stände sind die höhern Töchterschulen bestimmt, von welchen die erste 1861 in Mailand vom Munizipium errichtet wurde, während gegenwärtig schon 77 mit 3579 Schülerinnen bestehen. Zur Heranbildung der Volksschullehrer
1% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0236, von Norische Alpen bis Normalschule Öffnen
Ländern (franz.: école normale), einem Teil der Schweiz, früher auch in Österreich, geradezu im Sinn von Lehrerseminar gebraucht (s. Seminar). Dem Zeitalter, welchem zuerst das Bedürfnis besonderer Anstalten zur Bildung der Volksschullehrer bewußt ward
1% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0832, Pension Öffnen
832 Pension. Schwäche dienstunfähig wird, das Recht auf P. garantiert und zwar den Zivilbeamten ebenso wie den Militärs. Auch für Geistliche und Volksschullehrer ist das Pensionswesen gesetzlich geordnet. Im einzelnen besteht in den
1% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0094, von Pitcairnia bis Pitman Öffnen
auf das Mißverhältnis zwischen englischer Orthographie und Aussprache aufmerksam. Nachdem er einige Jahre Volksschullehrer gewesen, trat er 1837 mit dem von ihm erfundenen, auf reiner Lautschrift beruhenden stenographischen System hervor, das er "Stenographic sound
1% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0315, von Prangen bis Präponderanz Öffnen
, wie im Königreich Sachsen, Anhalt, Hamburg etc., das Seminar 5 oder 6 Klassenstufen umfaßt und den künftigen Volksschullehrer vom Austritt aus der Volks- oder Mittelschule bis zum Eintritt in das Lehramt (14. oder 15.-20. Lebensjahr) leitet. Wo dies nicht
1% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0344, Preußen (Bildungsanstalten) Öffnen
Volksschulen mag es etwa 2000 niedere Privatschulen mit 125,000 Schülern geben. Für die Ausbildung der Volksschullehrer bestehen 106 königliche Lehrer- und 8 Lehrerinnenseminare mit zusammen ca. 10,000 Schülern, ferner 34 Präparandenanstalten. Als eine Art
1% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0968, von Rosen bis Rosenau Öffnen
Begnadigung und Wiedereinsetzung in seine Adels- und Vermögensrechte zu teil. R. siedelte nach einem seiner Frau gehörigen Gut bei Charkow über, wo er anfangs Volksschullehrer, dann nach der Emanzipation der Bauern Friedensrichter wurde und 19. April 1884
1% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0703, Schweden (Bewohner, Religion, Unterrichtswesen, Ackerbau) Öffnen
feste und 831 fliegende Volksschulen, 1103 Notschulen (mindre skolor) und 4626 Kleinschulen (småskolor), welch letztere zur Volksschule vorbereiten; ferner zählte man 25 Volkshochschulen (Fortbildungsschulen). Für die Bildung der Volksschullehrer
1% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0852, von Semester bis Seminar Öffnen
für Lehrer und Geistliche, namentlich für Volksschullehrer. Schon im Altertum wurde das Wort bildlich zur Bezeichnung von Bildungsanstalten aller Art gebraucht. Im Mittelalter wurden besonders die Domschulen so genannt, welche vorwiegend den Zweck
1% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0853, von Seminara bis Semiotik Öffnen
die Verbindung mit einer höhern Lehranstalt und womöglich zugleich mit einem S. für Volksschullehrer den Vorzug. Vgl. Frick, Das Seminarium praeceptorum (Halle 1883); Derselbe, Lehrproben und Lehrgänge (das., seit 1884). Über das S. für orientalische
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0089, von Baden bis Bähr Öffnen
die Erhöhung der Gehalte der Beamten und Volksschullehrer. Um den Eifer der katholischen Wählerschaft, die sich bei den letzten Reichstags- und Landtagswahlen gegen die ultramontanen Klagen und Forderungen etwas lau gezeigt hatte, anzufeuern und gemäßigte
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0276, von Einigungsämter bis Eining Öffnen
des Vereins hessischer Volksschullehrer (1886) andeuten: »1) Die Zersplitterung unsers Schulwesens wirkt schädigend und zersetzend auf unser Volksleben. Es ist daher zu erstreben, daß alle deutschen Schulen ein einheitlich gegliedertes Ganze bilden. 2
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0435, von Herz bis Hessen Öffnen
und Komponist, geb. 6. Sept. 1822 zu Schmolz (Oberfranken), besuchte das Lehrerseminar zu Altdorf, wurde nach kurzer Thätigkeit als Volksschullehrer 1842 Organist einer Münchener Kirche, seit 1848 zugleich Kantor an der evangelischen Kirche und Orgellehrer
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0121, von Bernstorff bis Bertolé-Viale Öffnen
Volksschule, 1845 Mitglied der Prüfungskommission für Volksschullehrer und bei der Reorganisation des sächsischen Volksschulwesens 1874 Bezirksschulinspektor der Stadt Dresden mit Titel und Rang eines Schulrates. 1885 trat er als Oberschulrat in den
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0142, von Bock bis Bodemann Öffnen
er: »Wegweiser für Volksschullehrer« (das. 1858, 5. Bearbeitung 1871); »Der Volksschulunterricht« (2. Aufl., das. 1879); »Schulkunde« (das. 1884; kathol. Ausgabe von Bürgel) und war Mitarbeiter an der Schmid-Schraderschen »Encyklopädie des gesamten
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0219, von Diesterweg bis Dillon Öffnen
, Diesterweg und die Lehrerbildung (Preisschrift der Diesterweg-Stiftung; Wittenb.); Langermann, Die Fortbildung des Volksschullehrers. Zugleich Beitrag zur Diesterweg-Jubelfeier (Hilchenbach); Lüttge, Adolf D. in seiner Bedeutung für die Hebung des
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0301, von Fiore della Neve bis Fische Öffnen
das Postwesen von F. mit dem des russischen Reiches vereinigt. Der Unterricht in der russischen Sprache wurde an den Schulen erheblich verstärkt und beschlossen, daß die Volksschullehrer unentgeltlich in der russischen Sprache unterrichtet werden
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0338, von Galvanomagnetische Temperaturdifferenz bis Gaskraftmaschine Öffnen
einer streng pietistischen Familie, besuchte von 1868 bis 1870 ein Schullehrerseminar und erhielt in einer kleinen Provinzstadt eine Anstellung als Volksschullehrer. 1873 begab er sich nach der Hauptstadt Christiania und begann hier an
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0494, von Kipper bis Kleeberg Öffnen
Volksschulen größere Befugnisse gewährt, und wonach insbesondere in das Amt eines Volksschullehrers nur Personen berufen werden sollen, gegen welche die kirchliche Behörde in kirchlich-religiöser Hinsicht keine Einwendung gemacht hat, gelangte
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0695, von Paar bis Pädagogische Litteratur 1880-90 Öffnen
gewordenen zweiten Teile, der sich in der Vorrede geradezu als Konversationslexikon für den französischen Volksschullehrer ankündigt und, unter diesem Gesichtspunkt aufgefaßt, alle Anerkennung verdient, als von der eigentlichen pädagogischen Encyklopädie
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0696, Pädagogische Litteratur 1880-90 (philosoph. Pädagogik) Öffnen
), das Petzoldt-Krodersche Handwörterbuch für den deutschen Volksschullehrer, das an die erste Auflage der großen (Schmidschen) Encyklopädie angelehnte zweibändige »Pädagogische Handbuch für Schule und Haus« und die katholische »Realencyklopädie des
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0697, Pädagogische Litteratur 1880-90 (philosoph. Pädagogik) Öffnen
»Vorschule der Pädagogik Herbarts« (Dresd. 1883), die bereits fünf Auflagen erlebt hat. Der Verfasser hatte als junger Volksschullehrer an sich erprobt, wie schwierig dem nicht zünftig vorgebildeten Anfänger das Verständnis von Herbarts eignen pädagogischen
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0708, Pädagogische Presse, deutsche (1890) Öffnen
»Lehrplan der Seminarübungsschule« (das.) sich anreiht. Auch die »Praktische Erziehungs- und Unterrichtslehre für Lehrerbildungsanstalten und für Volksschullehrer« von J. ^[Johann] Böhm (2. Aufl., Münch. 1889) und »Der Unterricht in der Volksschule
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0757, Preußen (Geschichte) Öffnen
. Juni; gleichwohl war ihr positives Ergebnis gering. Außer dem Haushaltsetat wurden bloß eine Erhöhung der Beamtenbesoldungen, das Rentengutsgesetz, die Eisenbahnvorlagen, die Reliktenversorgung der Volksschullehrer und das Notariatsgesetz beschlossen
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0791, von Reid bis Reimann Öffnen
das Gymnasium seiner Vaterstadt, demnächst das katholische Seminar zu Oberglogau und ward hierauf Volksschullehrer. In dieser Stellung bestand er die Reifeprüfung, besuchte die Universität Breslau, erwarb 1845 daselbst den philosophischen Doktorgrad und ging
1% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0873, Seminare, pädagogische (die preußische Verordnung vom 15. März 1890) Öffnen
als pädagogisch angeregten Theologen und emporstrebenden Volksschullehrern. Auch ist nicht zu leugnen, daß die (fast ausnahmslos kleinen und wenig gegliederten) Übungsschulen dieser Herbartschen pädagogischen Seminare ein treues Bild der Arbeit
1% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0681, Naturwissenschaftlicher Unterricht (Physik) Öffnen
) eine kräftige Entwickelung der Methoden bemerkbar, wobei namentlich die in Real-schulen vorgebildeten Akademiker der höhern Schulen mitwirken. Zeitschriften, Vereinigungen, praktische Kurse für Volksschullehrer sowie an Universitäten, Ferienkurse
1% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0846, von Senegal bis Serbien Öffnen
. April 1883 ist das ganze Unterrichtswesen geregelt und Schulkommissionen zu St. Louis und Dakar, 6. März 1884 auch eine Prüfungskommission für Volksschullehrer eingesetzt. Der'Volksschulunterricht ist in den Händen eines geistlichen Brüderordens
1% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0852, von Berthelsdorf bis Berthier Öffnen
Elementarlehrer an der mit dem Seminar verbundenen Realschule daselbst, 1842 Direktor der 1. Bezirksschule, 1844 zugleich Mitglied der Kommission für die Anstellungs- und Beförderungsprüfungen der sächs. Volksschullehrer, 1840 Direktor der ersten
1% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0921, Beust (Friedr. Konstantin, Freiherr von) Öffnen
die Berufung Harleß' zum Oberhofprediger sowie das Gesetz vom 3. Mai 1851, das die Volksschullehrer einer strengen Beaufsichtigung unterwarf, aber zugleich ihnen ein Minimaleinkommen sicherte. Im Frühjahr 1853 gab B. das Kultusministerium an
1% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0185, von Bochumer Verein für Bergbau und Gußstahlfabrikation bis Bock (Eduard) Öffnen
durch den «Wegweiser für Volksschullehrer» (B resl. 1858; 5. Aufl., 2 Bde., 1872), «Der Volksschulunterricht» (ebd. 1879;
1% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0213, von Bogenstellung bis Bogisic Öffnen
. 17. Jan. 1822 zu Kopenhagen, wandte sich nach einer sehr bewegten Jugend, in der er sich nacheinander als Volksschullehrer, Küster, Schauspieler und Porträtzeichner versucht hatte, 1850 ("Die Neujahrsnacht") der Dramatik zu und gewann hier bald
1% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0715, Bukarest Öffnen
"Metropolit Nifon", die Normalschule Karls I. und die Normalschulen für Lehrer und Volksschullehrer, das Konservatorium für Musik und Deklamation, die Gewerbe-, Eisenbahn- und Telegraphenschule, das pädagogische Institut für Mädchen
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0067, Deutsches Heerwesen (Landheer) Öffnen
-Freiwillige, s. d.), Volksschullehrer nur 10 Wochen im stehenden Heere zu dienen; röm.-kath. Theologen werden, wenn sie bis zum 1. April des 7. Militärjahres die Subdiakonatsweihe empfangen, der Ersatzreserve überwiesen, von deren Übungen sie jedoch
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0158, Deutschland und Deutsches Reich (Unterrichtswesen) Öffnen
Anstalten (Taubstummenanstalten u. s. w.) betrugen 1887: 25 Mill., 1888: 36 Mill., 1889: 55 Mill. M. Für die Ausbildung der Volksschullehrer und Lehrerinnen sorgen Präparandenanstalten (1890: 112), Lehrerseminare (273) und Lehrerinnenseminare (23
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0811, Finland (Heerwesen. Finanzen. Unterrichtswesen u. s. w. Geschichte) Öffnen
und 13 landwirtschaftliche Schulen, ein Forstinstitut in Evois, 6 Handelsschulen, 7 Navigationsschulen, ein Musikinstitut in Helsingfors, 4 Seminarien für Volksschullehrer und Lehrerinnen u. s. w. An höhern Mittelschulen waren (1892) 16 vom Staate
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0331, von Friedrich (Fürst v. Hohenz.-Hechingen) bis Friedrich Wilhelm (Großherz. v. M.-Str.) Öffnen
), Tochter des Prinzen Adolf von Schwarzburg-Rudolstadt. Aus diefer Ehe leben drei Söhne und eine Tochter. Ein Denk- mal, zu welchem die Volksschullehrer des Landes die Mittel aufbrachten, wurde dem Großherzog 1887 vor dem Seminargebäude in Neukloster
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0083, von Hermupolis bis Hero Öffnen
. und ist Sitz des Landeshauptmanns und eines Bischofs. Es bestehen Gymnasien für Knaben und Mädchen, Navigationsfchule, Taub- stummenanstalt, Seminarium für Volksschullehrer, zwei Banken, Irrenhaus und Holzschneidereien; der Handel ist lebhaft
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0873, von Japanische Mispel bis Japanisches Heerwesen Öffnen
3 Jahre lang anerkannt werden sowie Volksschullehrer nach sechswöchiger Ausbildung zur Nationalarmee über. Das Rekrutenkontingent wird alljährlich festgesetzt; die ausgelosten Mannschaften bleiben 1 Jahr zur Verfügung der Ersatzbehörden und treten
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0177, von Karlssage bis Karlstadt (Andreas Rudolf) Öffnen
Gymnasium, ein Se- minar für Volksschullehrer, eine Bank; eine mechan. Werkstätte, Zündhölzchen- und Tabakfabriken fowie Ausfuhr von Holzwaren und Eisen. K. wurde 1584 vom Herzog Karl (später Karl IX.) gegründet und nach dem Brande 1865 neu aufgebaut
1% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0482, von Kohlhernie bis Kohlung Öffnen
durch übersichtliche Darstellung aus; ferner schrieb er «Die Geschichten und Lehren der Heiligen Schrift» (zuerst 1811; 30. Aufl., Halle 1885) nebst dem dazugehörigen «Handbuch für Lehrer höherer Schulen» (2. Aufl., ebd. 1818) und «Anleitung für Volksschullehrer» (4
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0038, von Lehrerinnenheim bis Lehrervereine und Lehrerversammlungen Öffnen
- scher Lehrertag) verschmolzen. Die Hauptzahl der Mitglieder der genannten Vereiniguugen bilden die Volksschullehrer, obschon auch den Lehrern der höhern Schulen der Veitritt freisteht. Letztere haben sich jedoch auch unterein- andervielfach
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0711, Mecklenburg Öffnen
die bestehende Verfassung verantwortlich gemacht wird. 1893 genehmigte der Landtag die Verstaatlichung der Südbahn, lehnte aber 22. Nov. 1895 eine Gehaltsaufbesserung der Volksschullehrer durch Landesmittel principiell
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0362, von Nierenbaum bis Niese Öffnen
. Juli 1795 zu Dresden, wurde daselbst Volksschullehrer, 1831 Oberlehrer und 1841 Direktor der Bezirksschule zu Antonstadt-Dresden. 1854 legte N. sein Schulamt nieder und starb 16. Febr. 1876 in Dresden. Sein Denkmal (Marmorbüste von Kietz
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0440, von Normalnullpunkt bis Normanby Öffnen
unterscheidet man ^colsg noi-mNieg pri- ininreZ, deren es eine große Anzahl giebt, und eine ^coi6 N0I-MI.I6 8U!)6!-i6ui'6 in Paris. In erstern werden Volksschullehrer, in letztern die Lehrer der höhern Schulen vorgebildet. Auch in Nordamerika giebt
1% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0450, Norwegen Öffnen
Kristiania; Mittelschulen, meist für Knaben und Mädchen gemeinsam, sind 17 staatliche, 40 kommunale und 25 private, darunter 23 mit klassischen und mathem. Disciplinen. Zur Heranbildung von Volksschullehrern bestehen 6 Seminare. Die Schulbildung ist sehr
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0423, Preußen (Geschichte 1861-88) Öffnen
Volksschulen völlig unter Leitung der Kirche bringen wollten und das Einspruchsrecht der Kirche bei Anstellung der Volksschullehrer verlangten, fast Jahr für Jahr unverdrossen ein. Auch über die Verwendung der Gelder, die sich durch die Ausführung des
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0424, Preußen (Geschichte 1861-88) Öffnen
. Juni 1888 vollzogen. 1889 erfolgte bereits eine weitere Erleichterung der Volksschullasten. Die Aufhebung der Reliktenbeiträge der Staatsbeamten (1888), die 1889 auf die Volksschullehrer ausgedehnt wurde, die Verbesserung der Gehälter der Geistlichen
1% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0574, Schöffengericht Öffnen
der Staatsanwaltschaft, gerichtliche und polizeiliche Vollstreckungsbeamte, Religionsdiener, Volksschullehrer, aktive Militärpersonen. Endlich können die Berufung ablehnen Mitglieder deutscher gesetzgebender Versammlungen, Personen, welche im letzten
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0640, Taubstummenunterricht Öffnen
mit Erfolg erteilt. Besondere Vorbildungsanstalten für Taubstummenlehrer giebt es nicht. Die sich dem Taubstummenbildungswesen widmenden Volksschullehrer bilden sich in den Anstalten selbst für ihren Beruf weiter aus. In Preußen müssen sie sich seit 1878
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0873, Württemberg (Geschichte) Öffnen
das Beamtengesetz, das Gesetz über die Rechtsverhältnisse der Volksschullehrer und das Gesetz über die Rechtsverhältnisse, der Lehrer und Lehrerinnen an höhern Mädchenschulen. Der vom 19. Nov. 1878 bis 22. Febr. und vom 16. Juli bis 21. Aug. 1879 tagende
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0954, von Zerda bis Zersetzung Öffnen
und Unterrichtswissenschaft» (2. Aufl., Magdeb. 1833) und das «Methodenbuch für Volksschullehrer» (5. Aufl., ebd. 1839) die bedeutendsten. Den «Deutschen Schulfreund» seines Vaters hat er bis 1823 (von Band 47 bis 60) fortgesetzt. Im Gegensatz zu Diesterweg
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0565, Hessen Öffnen
1896 verkündete Gesetz, betreffend die Gehalte der Volksschullehrer, setzt das Mindestgehalt eines jeden Lehrers auf 1100, das Höchstgehalt auf 2000 M. fest, wozu noch sonstige Einnahmen, Dienstwohnung 36*
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0807, Norwegen Öffnen
in allen höhern Schulen abgeschafft); 17 höhere Mädchenschulen in 177 Klassen 2690 Schülerinnen. Die Ausgaben für Ruhegehalte und Unterstützungen der Volksschullehrer betrugen 252453 (nur aus Staatsmitteln), für Unterrichtsversorgung überfüllter
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0843, von Paderewski bis Paläogeographische Karten Öffnen
Widerstand, daß auf seine Durchführung verzichtet werden mußte. Die Feier von Pestalozzis Geburtstag 12. Jan. 1896 bewies ebenso wie die großen Lehrerversammlungen der letzten Jahre, daß die deutschen Volksschullehrer an dem freiern Pestalozzischen Geiste
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 1013, von Volkspartei bis Vorschuß- und Kreditvereine Öffnen
wird sie jedoch erst beiden Wah- len zum österr. Abgeordnetenbause 1897 entfalten. Volkspartei, Katholische, s. Katholische Volkspartei. fter V. s. Dienstpflicht. Volksschullehrer, über die Militärdienstpflicht