Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Achern hat nach 0 Millisekunden 444 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0107, von Achenbach (Oswald) bis Acheron Öffnen
) und Am Posilippo (1886; Städtisches Museum zu Leipzig), Triumphbogen des Konstantin (1886), Cestiuspyramide zu Rom (1891). Achene, s. Achäne. Achensee, in der österr. Bezirkshauptmannschaft Schwaz in Nordtirol, der größte und schönste See
70% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0106, von Achates bis Achenbach (Heinr. von) Öffnen
von A. das Horn der Amaltheia (s. d.). Die bildende Kunst stellt den mit Herakles ringenden Flußgott als Drachen mit menschlichem Kopfe und Armen, oder als gehörnten Greis, oder als Stier mit menschlichem Gesicht dar. Achen, Hans van, auch van Acken
61% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0103, von Acetylaceton bis Achaia Öffnen
wesentlich verringert durch den sich leicht verratenden starken Geruch. Acetylsäure , soviel wie Essigsäure (s. d.). Ach , auch Aach und Ache , soviel wie Aa (s. d.), kleine Flüsse im südl. Deutschland, in Österreich
61% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0085, von Achene bis Acherusia Öffnen
85 Achene - Acherusia. für deutsches Recht in Bonn und wurde 1860 Professor und Oberbergrat beim Oberbergamt in Bonn. In diese
58% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0025, von Abwerfen bis Achan Öffnen
. Eine Stadt in dem Lande Sinear, 1 Mos. 17, 18. Accaron Unfruchtbarkeit. Eine Stadt der Philister nahe bei Asdod. S. Ekron. Soll ausgewurzelt werden, Zeph. 2, 4. Wird verschenkt, 1 Macc. 10, 89. Ach 1) Ist ein Klagewort, wodurch
56% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0010, von Acanthosicyos horrida bis Adam Öffnen
1886 im preußischen Landtag gestellte Antrag auf Förderung des Deutschtums in Posen wurde nach A., dem ersten Unterzeichner, Achenbachscher Antrag genannt. Von Kaiser Friedrich III. wurde er im Mai 1888 in den Adelstand erhoben. Achern, (1885) 3114
49% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0079, von Acerina bis Ach. Öffnen
79 Acerina - Ach. Pavia, Padua und Wien bereicherte. Er starb in seinem Geburtsort 29. Aug. 1846
42% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0084, von Acheiropita bis Achenbach Öffnen
bald als Mensch mit Horn, bald als Stier mit menschlichem Gesicht und langem feuchtem Bart abgebildet. Achen , Johann von , deutscher Maler, der seinen Namen
42% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0438, von Fuscaldo bis Fusinato Öffnen
, im Volksmunde die Fusch , Hochthal im österr. Kronland Salzburg, erstreckt sich 24 km weit vom Hauptkamm der Hohen Tauern bis Brück (752 m) im Unter-Pinzgau, wo die Fuscher Ache in die Salzach mündet. Links wird das Thal durch den
35% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0443, von Bartgeier bis Barth (Heinr.) Öffnen
longissima Ach. beschränkt, die sich hauptsächlich im Riesengebirge und bayr. Hochgebirge findet; ihre Fäden werden nicht selten gegen 5 m lang. Bartgeier , eine Gattung der Raubvögel, welche den Übergang von den Geiern zu den Adlern bildet
25% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0002, von A bis Aachen Öffnen
". Aa ( Ach , Aach , althochd. Aha , schwed. A , dän. Aa , "Wasser, Fluß", v. lat. aqua ), Name zahlreicher Flüsse oder Bäche in Deutschland, in der Schweiz und in andern
25% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0003, von A. bis Aach Öffnen
festgesetzt ist. Å , schwed. Vokal, dem Laut nach zwischen a und o liegend; im Dänischen mit aa bezeichnet. Aa , ebenso wie Aach , Ach (s. d. und vgl. Aue ), aus dem althochdeutschen Worte aha , d. i. Wasser (vgl. lat. aqua
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0354, Flechten (chemische Bestandteile, Einteilung, Verbreitung) Öffnen
) mit krustenförmigem Thallus: 1) Graphideae (Gattungen: Graphis Adans., Opegrapha Humb., Arthronia Ach.); 2) Calycieae (Gattungen: Calycium Pers., Coniocybe Ach.); 3) Baeomyceae (Gattung: Baeomyces Pers); 4) Lecideae (Gattungen: Biatora Fr., Lecidea Ach.); 5
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0243, Botanik: Frucht, Pflanzenanatomie Öffnen
Staubfaden, s. Blüte Staubgefäß, s. Blüte Stempel Stylodisch Stylus, s. Blüte Torus Traube, s. Blütenstand Trugdolde, s. Blütenstand Umbella Wickel, s. Blütenstand Zapfen Zwitterblüte, s. Blüte Zygomorph, s. Blüte Frucht. Frucht Achene
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0142, Von den Orten zwischen Urspringen und Blaubeuren und von der Klause Weiler Öffnen
126 Fluß namens Ach entspringt. dieser fließt durch ein Tal und vereinigt sich bei Blaubeuren (Burro) mit der Blau, in der er bis Ulm kommt und dort in die Donau fließt. Ich glaube aber, daß dieser Namen Ach diesem Fluß von dem Namen
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0912, Eisenbahnunfälle Öffnen
Statistik finden sich aufgezählt: die Fabriken, welche die gebrochenen Achsen geliefert; der Monat, in dem sich der Achs- bruch ereignete (um die Witterungseinflüsse in Be- rechnung ziehen zu können); der Name der Bahn und der Bahnstrecke, wo
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0237, von Salzäther bis Salzburg (Herzogtum) Öffnen
235 Salzäther - Salzburg (Herzogtum) darunter die Krimmler Ache, welche von der Dreiherrnspitze kommend die schönen Krimmler Fälle (s. d.) bildet, weiterhin bei Bruck die Fuscher Ache vom Großglockner her, bei Taxenbach die Rauriser Ache vom
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0913, von Eisenbahnunfall-Versicherung bis Eisenbahnverbände Öffnen
einer be- stimmten Kilometerzahl auher Gebrauch zu stellen. Die Zahl der Achs- und der Nadreifcnbrüche auf den Bahnen des Deutschen Eisenbahnvereins ist aus nachstehender, der Statistik des Vereins für 1890 -93 entnommener Übersicht ^, die Zahl
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0351, Flechten (typische Formen, innerer Bau) Öffnen
, die von zarten Fäden, den Pilzhyphen, umflochten wird, so z. B. bei Ephebe und dem aus Baumrinde in Südamerika lebenden Coenogonium. Noch merkwürdiger sind die Verhältnisse bei einigen rindenbewohnenden Graphideen, wie Graphis scripta Ach
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0757, Die Kunst des 17. und 18. Jahrhunderts Öffnen
Altarbildern trotz der wirkungsvoll malerischen Anordnung sich die oberflächliche Auffassung unangenehm geltend macht. Die Prager Hof-Maler. Einen nicht minder großen Ruf wie Rottenhammer, der zuletzt in Augsburg wirkte, genoß Hans von Achen (1552-1615
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0143, Von den Orten zwischen Urspringen und Blaubeuren und von der Klause Weiler Öffnen
durch das Tal des Flusses Ach hinabgeht, kommt man an einen gewaltig hohen Felsen, den seine besondere Erhebung über den Erdboden, seine schreckliche Höhlung und seine Bewohnung durch wilde Räuber ansehnlich und bewundernswert machen (pag. 189). Denn dieser Fels
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0587, Gastein Öffnen
. In der Mitte des Thals fließt die wilde Gast ein er Ache, welche verschiedene Wasserfälle bildet und sich zuletzt durck dieKlamm oderden 4i
0% Fabris → Hauptstück → Register: Seite 0005, Register Öffnen
V Register. Seite Abgaben, datiae 17, 38 Abtritt, s. latrinae Ach, Fluß 126 ff. 134 Adel in Ulm 39-41, 43, 66 Advocatus, s. Vogt Adelheid, Nonne 129 ", Einsiedlerin 139 Äbte, infulierte 18 Ägidiuskapelle in Ulm 12, 17, 20 " " bei
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 1019, Verzeichnis der Illustrationen im I. Band Öffnen
(am Kapitäl) 12 Abdampf-Apparate, Fig. 1-4 19-20 Aberration des Lichts 33 Ablauf (Architektur) 46 Abraxasgemme 53 Absteigung (Astronomie) 65 Akanthusblatt 74 Achene. Früchte von Kompositen und Rosaceen 85 Achromatische Linse 89 Achtort 91 Addierstift
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0571, Herr Öffnen
, i Mos. 15, 7. Der HErr fei Richter zwischen mir lind dir, 1 Mos. 16, 5. (Vn mußt es verantworten, was ich fiir Drangsal leide.) Sollte dem HErrn etwas unmöglich sem?'i Mos. 19, 14. Ach zürne nicht, HGrr, daß ich nur noch einmal rede, i Mos. 18
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0118, Beschreibung des hervorragenden Klosters Elchingen Öffnen
weit und breit, was 1) Zwischen Blaubeuren und Schelklingen. 2) Urspring am Ursprung der Ach bei Schelklingen, OA. Blaubeuren. 3) Am Ursprung der Lauter, westlich von Münsingen. 4) Tachenhausen, westlich von Kirchheim. 5) = Kirchheim. 6
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0910, von Cetinje bis Ceulen Öffnen
, das zugleich eine Staatsbibliothek und ein Nationalmuseum umschließen soll, begonnen. Cetinsäure, s. v. w. Palmitinsäure. Cetonia, Goldkäfer. Cetraria Ach. (Schuppenflechte), Pflanzengattung der Strauchflechten, mit bandartig flachem, ästigem
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0740, von Parmelia bis Parndorfer Heide Öffnen
740 Parmelia - Parndorfer Heide. Parmelia Ach. (Schildflechte, Schüsselflechte), Gattung der Laubflechten mit laubartigem, kriechendem, an der Unterseite mittels Haftfasern befestigtem Thallus und auf der Fläche desselben schild
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0010, von Lecanorsäure bis Lechevalier Öffnen
8 Lecanorsäure - Lechevalier an Baumstämmen, teils an Felsen und auf der nackten Erde wachsen. Die gemeinste ist die an der Rinde der verschiedensten Bäume ziemlich häufige L. subfusca Ach. mit bräunlichen Apothecien. Fast gerade so häufig
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0784, von Ottokargrotte bis Ötzthal Öffnen
im Ostsüdosten von Imst, auf der rechten Seite des Innthals, erstreckt sich süd- wärts 86 kni weit und wird von der Acher oder Otz- thaler Ache durchflossen, dem Abfluß der zahlreichen von den Otzthaler Alpen (s. Ostalpen) herabsteigen- den Ferner
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0096, von Aufmerken bis Aufnehmen Öffnen
und Willen in Erfüllung gehen läßt. So laß nun, mein GOtt, deine Augen offen sein, und deine Ohren aufmerksam aufs Gebet an dieser Stätte, 2 Chr. 6, 40. Neh. 1, 6. 11. Ach HErr, höre, ach HErr, sei gnädig (verziehe), ach HErr, merke auf, und thue
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0657, von Kirchweih bis Klagen Öffnen
, 20. Ein Jegliches hat seine Zeit, Klagen (Trauern) und Tanzen, Pred. 3, 4. Ziehet Säcke an, klagct und heulet, Ier. 4, 6. c. 6, 26. c. 49, 3. Man wird ihn nicht (wie sanft gewöhnlich) klagen: ach HVrr 2c., Ier. 22, 18. Bekehret euch zu
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1018, von Untertreten bis Untüchtig Öffnen
, die Zunge, Hände, Füße ?c. als Waffen der Ungerechtigkeit gebrancht, das Gute in der Welt zu verhindern und das Böse zn befördern. Ach, ihr Unterthanen des Teufels 1) erkennt das große Elend, in welchem ihr euch befindet. Seht an den König, der über ench
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0036, Gott Öffnen
36 Gott. 30,19. Ich habe dich erhöret zur gnädigenZeit, Ies. 49, 8. Danket dem Herrn Zebaoth, daß er so gnädig ist, Ier. 33, 11. Siehe, es kommt die Zeit, daß ich das gnädige Wort erwecken will, Ier. 33, 14. Ach Herr, fei gnädig, Dan. 9, 19
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0049, Geographie: Kartographie, geographische Terminologie Öffnen
Geographische Terminologie. Aa Aach Ab * Ach Aiguille Ak * Also * Aue Banos Banya * Bastide Baude Birket Bocca Börde Boghas Bogs Burun * Cabo Caldas Campina Casale Cerro Cima Cis Città City Ciudad Cività Dagh Dent Derbend
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0052, Geographie: Deutschland (Kanäle, Seen etc. ). Anhalt; Baden Öffnen
Bruhrain Hegau Klettgau Baden, 1) Kreis und Stadt Achern Affenthal Baden-Baden, s. Baden 1) Bühl Ebersteinburg Gernsbach Hub (die) Illenau Kuppenheim Muggensturm Oos Rastatt Renchen Rothenfels Steinbach
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0104, Geographie: Asiatische Türkei Öffnen
Samarang Surabaja Surakarta Tagal Tscheribon Sumatra Achem, s. Atschin Atschin Bancalis, s. Sumatra Barus, s. Sumatra Benkulen Lampong Menangkabau Padang Palembang Sundainseln, Kleine. Anamba
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0127, Judenthum Öffnen
* Schema * Sohar Talmud Targum Thorah Jüdische Literatur. Jüdische Literatur Haftara * s. Jüd. Liter. und Sidra Schriftsteller des Mittelalters bis 1500. Aben Esra Abravanel * Acher *, s. Elisa ben Abuja Akiba Antigonos, 6) Sochäus
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0176, Bildende Künste: Malerei Öffnen
Wachsmalerei Zeichenkunst Maler. Altdeutsche Maler. Achen Aldegrever Altdorfer Amberger Amman Asper Baldung Beham, 1) Barthel 2) Hans Sebald Binck Burgkmair Cranach Culmbach Dürer Elzheimer Feselen Grün, 1) s. Baldung
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0325, von Lange bis Langer Öffnen
ach Paris, lebte eine Zeitlang in Stuttgart und ging 1838 nach Philadelphia, wo er mehrere Jahre zubrachte; später verweilte er wieder sechs Jahre in Italien und in Paris und ließ sich 1852 in New York nieder, wo er Mitglied der Nationalakademie wurde
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 28. November 1903: Seite 0169, Die Küche Öffnen
Sie denn auch kochen, Fräulein Nataly?" Als Antwort schickte sie ihm nach einigen Tagen eine selbstbereitete Gansleberpastete. "Ach die Suppe war vortrefflich und der Wein hat mich erquickt, Das Geflügel, das war köstlich und der Hase war gespickt
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0601, von Unknown bis Unknown Öffnen
vermochte ich ein bedauerndes "Ach!" nicht zu unterdrücken. Verschwunden war das Tafelklavier, an seiner Stelle prangte ein blanker Diplomatenschreibtisch aus Nußbaumholz mit Bronzebeschlägen, ein getriebenes, nie benutztes Metallschreibzeug auf der grünen
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0609, von Unknown bis Unknown Öffnen
Lampenonkels sich ihr an. "Was tun?" hieß es, "Vase Lottchen, Du hast doch vielleicht eine Ahnung, was man schnell noch beschaffen könnte! Die verd...... Lampen muffen wir natürlich wieder mitnehmen." "Ach, und mein schönes Gedicht!" entschlüpfte
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0144, Von den Orten zwischen Urspringen und Blaubeuren und von der Klause Weiler Öffnen
abzugeben pflegten. Wenn man durch das Tal des Flüßchens Ach weiter hinabgeht, so ist da das Dorf Weiler (Wilerium), in dem die Erde auch reichlich gesundes und gutes Wasser hervorsprudelt; und ich glaube, daß dieser Sprudel, wenn die Alten ihn gesehen
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0147, Von dem Fluß Blau und seinem Ursprung, von dem Ort Blaubeuren und der Einrichtung des Klosters Öffnen
wollte. In diesen Winkel rinnt der Fluß Ach gleichsam bis an den Ursprung der Blau hinab, die an dessen äußersten Ende am Fuß der Rundung der Berge und im Grund des Kessels aus der Erde in so wunderbarem und plötzlichem Ausfluß hervorbricht, daß jeder
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0150, Von dem Fluß Blau und seinem Ursprung, von dem Ort Blaubeuren und der Einrichtung des Klosters Öffnen
der zwei Flüsse Ach und Blau ist. Da nun an dem Ort lange dieser unheimliche Gottesdienst getrieben wurde, so machten die Tyrannen, als endlich der Dienst der Nymphen vernichtet war, aus dem Tempel von Blaubeuren (Burronis) einen Zufluchtsturm
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0153, Weg von Blaubeuren nach Seflingen und Ulm Öffnen
der Blau und der Ach von einander trennt. Auf dieser Burg hatten einst die edlen Grafen von Rugg ihren Sitz; dieses Geschlecht ist längst ausgestorben. Die andere Burg heißt Gerhausen und ist hoch über einem wunderbaren und ganz schroffen Felsen
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 1009, von Dipodina bis Dipsacus Öffnen
, einfache Griffel endigt in eine keulenförmige oder zweispaltige Narbe. Die Frucht ist eine trockne, mit dem Kelchsaum gekrönte und von dem Hüllchen umgebene Achene. Diese Familie besteht aus etwa 125 Arten, welche den gemäßigten und wärmern
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0792, von Erlenbad bis Erleuchtung Öffnen
von dieser Züchtung große Erfolge. Die Weißerlen-Niederwaldungen werden gewöhnlich in kürzerm, 12-24jährigem Umtrieb bewirtschaftet. Erlenbad, Badeort im bad. Kreis Baden, Amtsbezirk Achern, 3,8 km von der Eisenbahnstation Achern (Linie Heidelberg
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0950, von Eventus bis Evernia Öffnen
), mit Zedern, Palmettos und Riedgras bewachsener Sumpf im südlichen Florida, dessen Boden aus Sand und Trümmern besteht, welche Strömungen zwischen Korallenriffen (den sogen. Hummocks) angeschwemmt haben. Der Sumpf liegt nur 2,5 m ü. M. Evernia Ach
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0969, von H bis Haag Öffnen
, franz. hache (spr. asch, daraus engl. ache, spr. etsch), span. ache (spr. ätsche). Über das deutsche Dehnungs-h s. Orthographie. Abkürzungen. H als römisches Zahlzeichen bedeutet 200 (gebräuchlicher CC). In römischen Inschriften steht
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0603, von Lecanorsäure bis Lech Öffnen
Darstellung der Orseille und des Lackmus (daher auch Lackmusflechte), besonders L. tartarea Ach., mit höckerigem, weißem oder graugrünlichem Thallus und flachen, runzeligen, blaßbraunen Apothecien, an Felsen und Baumstämmen, im mittlern und besonders
0% Meyers → 12. Band: Nathusius - Phlegmone → Hauptstück: Seite 0687, von Pappenschere bis Papst Öffnen
altitalischen Volkslustspiels, s. Atellane. Pappus (lat., Samenkrone, Haarkrone, Federkrone), der aus Haaren, Borsten oder Blättchen bestehende Anhang auf der Spitze der Achenen bei den Kompositen und einigen verwandten Familien (s. Achene und Kompositen
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0772, von Wurstkraut bis Württemberg Öffnen
, die Westernach, von der Rottum und Dürnach gebildet, die Roth, die Iller mit der Weihung, Aitrach und Ausnanger Ach; von links her: die Elta, Schmie, Lauchart, Ach, Lauter, Schmiechen, Blau, Nau, Brenz und Egge. Der größere Teil des Landes ist Rheingebiet
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0844, von Abschrot bis Adeliland Öffnen
Acheen, Atschin Achen (Fluß), Achensee Achenen, Flachs 330,1 Achia, Rambusa Achillea (Insel), Schlangeninsel Achilleisches Hausgesetz, Albrecht 7) Achiolu, Anchialos (Bd. 17) Achiropicta, Acheiropita Achmatit, Epidot Achmed Pascha (Abenteurer
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0064, von Attersee bis Attika (architektonisch) Öffnen
, felsigen Vorstufen höhere Gebirgsmassen auf: der Leonszinken (1734 m), der Schafberg (1780 m). An der Südwestecke nimmt der See die Ache oder Seeache aus dem Mondsee auf, und seinem Nordende entfließt bei Kammer die Ager, die, mit der Vöckla vereinigt
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0175, von Chiclana de la Frontera bis Chiesa libera in libero stato Öffnen
Zuflüsse des Sees sind die Tiroler oder Kitz- büheler Achen und die Prien; sein Abfluß ist die Alz (s. d.). Das Südufer des Sees ist flach, moosig, ziemlich reizlos und vielfach verheerenden Über- schwemmungen der Achen ausgesetzt; doch soll
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0273, Diebstahl Öffnen
271 Diebstahl Wörtlich gleich lautet der Österr. Strafgesetzentwurf von 1889, sachlich gleiche Bestimmung hat^das dsterr. Strafgesetz vvn 1852 (§. 171). Die ^ache muß eine bewegliche, kann aber von jeder Körper- form sein: auch Wasser
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0293, von Erlenbad bis Erlöserorden (griech. Orden) Öffnen
glutinosa gehörigen laciniata Willd. , incisa Willd. mit tief gelappten Blättern. Erlenbad , Weiler und besuchtes Bad im Amtsbezirk Achern des bad. Kreises Baden, unweit des Dorfes Sasbach, 3 km östlich von Achern, an
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0660, von Hainasches Gebirge bis Hainsberg Öffnen
, f. Hackwaldbetrieb. Hainewalde, Dorf in der Amtshauptmannschaft Zittau der fächs. Kreishauptmannschaft Bautzen, 8 km westlich von Zittau, an der Mandau und an der Linie Bischofswerda-Zittau dcr ^äch^. Staats- bahnen, hat (1890) 2535 E
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0528, von Illenau bis Illinois Öffnen
Entwurf läßt die Anfechtungsklage innerhalb eines Jahres zu, das Gemeine Recht hat keine Frist. (S. Anerkennung und Anfechtung.) Illenau, Landesirrenanstalt im Amtsbezirk Achern des bad. Kreises Baden bei Achern, für 430 Kranke, ist 23. Sept. 1842
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0744, von Kriminell bis Krippen Öffnen
. Bezirkshauptmannschaft Zell am See in Salz- burg im Ober-Pinzgau, in 1040 m Höhe, im Thale der Krimmler Ache, hat (1890) 286 E., Post und ist berühmt wegender Wasserfälle (s. Krimmler Fälle). Krimmler Fälle, die schönsten Wasserfälle der Ostalpen
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0611, von Rammenau bis Ramsay Öffnen
Hindu. Namsau, Pfarrdorf im Bezirksamt Berchtes- gaden des bayr. Reg.-Bez. Obcrbayern, an der Ramsauer Ache, in 663 in Höhe, Sitz eines Zoll- und Forstamtes, hat (1890) 933 kath. E., Pfarr- kirche, Wallfahrtskirche und Holzindustrie
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0033, Aergerniß Öffnen
Verderben führt! Ach! was für Zuwachs erhält nicht das Reich des Satans, wenn es heißt: Unser Pfarr kann besser saufen, in liederlicher Gesellschaft Tabak schmauchen, spielen, tanzen, fluchen etc. als wir. Ach! daß doch keiner leichtsinnig vergäße
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0142, Begierde Öffnen
durch Lust an GOtt, Ehrgeiz durch Verlangen noch GOttes Beifall) bekämpfen, das lebendige Andenken an GOtt und an Christi Kreuz in uns erhalten, in GOttes Gegenwart wandeln und ohne Unterlaß beten. §. 8. Ach wollte GOtt! es würden alle fleischlichen Sinne
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0220, von Büßen bis Butter Öffnen
? Vielleicht ist morgen dein Ge-Hirn verstört, dein Gemüth geändert, vielleicht hindern dich morgen deine Geschäfte; Ach nimm, weil GDtt giebet; heute rühret er dein Herz, rühre sein Herz wieder. 3) GDttes Gnade; mor-gen willst
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0283, von Eckthor bis Eder Öffnen
. Wohl dir, Land, des König edel (am Gemüth) ist, Pred. 10, 17. Man wird ihm nicht klagen: ach Herr, ach Edler! Ier. 22, 18. Die edlen Kinder Zions (nlle Inden, welche nn freies Volk), dem Golde gleich geachtet, wie sind
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0332, von Erbarmer bis Erbauen Öffnen
an GOttes Erbarmen, v. 16. So erbarmet er sich nun, welches er will, und verstocket, welchen er will. v. 18. 8- 4. II) Van Christo, dem Gottmenschcn, welcher flehentlich gebeten wurde, daß er sich der Elenden erbarmen wolle, Marc. 5, 19. Ach
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0334, von Erbe bis Erben Öffnen
- eine Magd, wenn sie ihrer Frauen Erbe wird, Sprw. 30, 21. 23. Ach mein Sohn - unser Herz und unser Erbe, Tob. 10, 5. Dll mußt doch deinen sauern Schweiß Andern lassen, und deine Arbeit den Erben übergeben, Sir. 14, 15. H. 2. II) Ein rechtmäßiger
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0356, von Erkriegen bis Erledigung Öffnen
. 9, ei. Erleben So lange leben, bis man dies oder jenes erfährt. Des Morgens wirst du sagen: Ach, daß ich den Abend erleben möchte! des Abends wirst du sagen: Ach, daß ich den Morgen erleben möchte! 5 Mos. 28, 67. Meine Tage haben nichts Gutes
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0605, von Hüllen bis Hündlein Öffnen
Hüllen ? Hündlem. 601 Weish. 1, 1. 2 Chr. 25, 8. d) und hilft auch in rer That, Richt. 3, 9. Pf. 145, 19. Ps. 149, 4. Und wenn wir schon rnfen müssen: ach wie lange! Ps. 13, 1. (s. Joh. 5, 5. A.G. 9, 33.^, so kommt doch seine Hülfe zu rechter
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0615, von Jäger bis Jammergeschrei Öffnen
solcher Reichthum nnrd umkommen snmmt der Llschwrrlichen Gemiihnna), Pred. 5, 13. c. 6, 9. Und zu der Zeit, wenn dir der HErr Ruhe aeben wird von deinem Jammer und Leid («ach deiner beschwerlichen Gewe- gung, d. i. Weg- und HeimfiihrnnZ
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0796, von Prächtig bis Predigen Öffnen
und hoffärtig aufführen. Pranger, Amos 6, 7. sind faule Schwelger, welche sich immer gütlich thun, v. 4. Prange nicht vor dem Könige, Sprw. 25, S. Ach HGrr, siehe mein Elend, denn der Feind pranget sehr, Klaget. 1, 9. Und Keiner lasse
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0881, von Schrecken bis Schreiben Öffnen
GOttes (durch dessen H lim ach ts kraft), 2 Mos. 31, 13. Und schrieb sie auf zwei steinerne Tafeln, 5 Mos. 4, 13. Ach daß meine Reden gefchrieben würden, Hiob 19, 23. c. 31, 35. Siehe, ich komme, im (zusammen gerollten Gesetz) Buch
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0891, Schwester Öffnen
-) Schwester Scham nicht bloßen, 3 Mos. 18, 9. 11. 3 Mos. 20, 17. 5 Mos. 27, 22. Du sollst deines Vaters Schwester Scham nicht bloßen, 3 Mos. 13, 13. Thamar, Abfaloms (Ztief.)Schwester, 2 Sam. 13, 11. Man wird ihn nicht llagen: Ach Bruder! ach
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0974, von Thränenbrod bis Thun Öffnen
lockende Thränen, Luc. 19, 41. 42. vergl. Matth. 23, 37. und dieses Versöhuungs-, 2 Cor. 5, 19. und Genugthunngsthränen, 1 Tim. 2, 5. Ach, daß doch diese, da sie der Welt Heil und Freude siud, bei allen Menschen uugeheuchelte Liebes- und Vuß-thränen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1005, von Umgürten bis Umsonst Öffnen
) Ach, daß ich wäre umgekommen, und mich nie kein Auge gesehen hätte! Hiob 10, 16. c. 3, 11. Wo ist aber ein Mensch, wenn er todt und umgekommen, und dahin ist? Hiob 14, 10^ Der Gerechte kommt um (durch den zeitlichen doch seligen Tod) und Niemand
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1066, von Verzäunen bis Viehlager Öffnen
. 19, 16. Du bist mein Helfer und Erretter; mein GOtt, verziehe nicht, Ps. 40, 18. Die Hoffnung, die sich verzieht, ängstiget das Herz, Sprw. 13, 12. Wenn du GOtt ein Gelübde thust, so verziehe es nicht zu halten, Pred. 5, 3. Ach HErr, höre
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1136, von Zuriel bis Zusammenfügen Öffnen
, b) Sich von GOtt wenden, Esa. 59, 13. EZ müssen alle meine Feinde sich zurück kehren, Ps. 6, n. Ps. 56, 10 die mir übel wollen, Ps. 35, 4. Ach, daß müßten zu Schanden werden und zurückkehren Alle, die Zion gram sind, Pf. 129, 5. Zurücksehen
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0925, von Diablerets bis Diagnose Öffnen
aus einem durch ein Geschwür angefressenen Gefäß. Diachenium (griech.), s. Achene. Diachylonpflaster (griech., im Volksmund Diakel oder Diakonuspflaster), s. Bleipflaster. Diachym (griech.), in der Pflanzenanatomie das Parenchym der Blätter
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0066, von Doppelachenium bis Doppelbesteuerung Öffnen
war er mit der kostümlichen Ausstattung der Baireuther Aufführung des Wagnerschen Nibelungenfestspiels beschäftigt. Doppelachenium, s. Achene. Doppeladler, s. Adler, S. 123. Doppel-b (franz. Double-bé mol), in der Musik Zeichen für Erniedrigung eines Tons
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 1025, Die Volkszählung im Deutschen Reich vom 1. Dezember 1885 Öffnen
Aalen 6805 Abenberg 1568 Abensberg 2230 Abterode 1044 Achern 3071 Achim 2823 Adelnau 2225 Adelsheim 1562 Adenau 1450 Adorf 3739 Ahaus 2059 Ahlden 806 Ahlen 4747 Ahrensböck 1812 Ahrensburg 2901 Ahrweiler 4318 Aibling 2336 Aichach 2674
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0999, von Komplizieren bis Kompositen Öffnen
. Die Frucht ist eine Achene, deren einziger Same bisweilen mit der Fruchtwand zusammenhängt und einen geraden Embryo mit flachen Kotyledonen, nach unten gekehrtem Würzelchen und ohne Endosperm enthält. Die Blüten eines Köpfchens sind entweder sämtlich
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0674, von Dacca bis Dach Öffnen
derNni- sind. Gehen diese so tief herunter, wie die Sattel- stächen, fo hat man das ganze Walmdach (Fig. 2), dagegen das Krüp p elw almd ach, wenn die Enden dev Firstes nur teilweise abgewalmt sind (Fig. 3). Schneidet man bei einem ganzen
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0472, von Dover bis Dovesches Gesetz Öffnen
. Setzt dann eine südliche oder Aquatorial- strömung ein, so geht die Drehung der Windfahne durch Südost nach Süd vor sich. Der Aquatorial- strom wird über Südwest nach West durch die Ach- sendrehung der Erde abgelenkt; die Drehung geht über Nordwest
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0852, Eisenbahnbeiräte Öffnen
(Verordnung vom 16. März 1881), S ach scn (Verordnung vom 9. Juli 1881), Baden (Verordnung vom 4. Nov. 1880), Hessen (Verordnung vom 5. Juli 1881) und M c ck- lenburg-Schwerin (Verordnung vom 12. Mai 1890) und der Beirat der Verkchrsanstaltcn
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0123, von Kaplan bis Kaponniere Öffnen
und begab sich nach der Schweiz, von wo aus er die S ache der Griechen unterstützte. Von Genf wendete er sich im März 1827 nach Paris, wo er im Mai die Kunde von seiner Wahl zum Präsidenten des neu entstandenen griech. Staates erhielt
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 24. Oktober 1903: Seite 0130, Resten im Haushalt Öffnen
!" tönt es hochbefriedigt von den Lippen der alten Frau Direktor, und schon sinnt sie auf deren Verwendung, rechnet, wie viel sie ihr hier ersparen oder welche Freude sie damit da oder dort machen könne. Im Nachbarhause aber tönt es anders: "Ach
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 16. Januar 1904: Seite 0227, von Unknown bis Unknown Öffnen
Schöftland. "Unvorhergesehene" Ausgaben. Ach, diese schrecklichen "unvorhergesehenen" Ausgaben! Sie sind wie jene sagenhaften Schlangenhäupter, die, immer wieder abgeschlagen, doch immer wieder von neuem emporwachsen. Da hat man mit Aufwand aller
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 23. Januar 1904: Seite 0243, von Unknown bis Unknown Öffnen
vielen Müttern rundweg verneinen. "Ach, es wird ja doch nichts Rechtes! Wenn man nicht fortwährend schneidert, kommt man aus der Uebung und aus der Mode heraus. Fortwährend ändert sich die Mode und die Schnitte. Und dann wie lange quält man sich
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0431, von Unknown bis Unknown Öffnen
Vorsatz, nun aufzustehen: "Ach, so gar eilig ist's doch noch nicht! Wir dürfen ganz gut noch eine kleine Weile im Bett bleiben. Es ist doch so gut und warm in demselben, und ein Bischen ^[richtig: bisschen] müde und schläfrig sind wir auch noch
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0537, von Unknown bis Unknown Öffnen
manche Hausfrau: "Ach, die gedörrten Hülsenfrüchte werden mir nicht weich, trotz langem Sieden blieben mir die letzten Erbsen so hart, daß man damit Riegelwände hätte einschießen können. Ich koche keine mehr." Legt das geplagte Frauchen das nächstemal
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0564, von Unknown bis Unknown Öffnen
spiegelglatt ist, daß alles, was man auf diese stellt, bci der geringsten Bewegung sofort ins rutschen gerät.  Ferner verfüge ich über eine gleiche, aber in Nickelrahmen gefaßte Platte; dieser Rahmen aber steht so bald matt und unschön aus, daß ich ihn, ach
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0570, von Unknown bis Unknown Öffnen
Kohlensäure und Sauerstoff aber wird durch  die Pflanzen geschaffen, und das ist eben deren luftverbessernde Tätigkeit. ______ (Hausdoktor). Annötige Arbeit. "Ach, man hat soviel unbedingt nötige Arbeit, da hat man wirklich keine Zeit und Lust zu
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0675, von Unknown bis Unknown Öffnen
Aufenthalt in heißen, en Räumen heiß und angegrif-Beinahe sofort wird mit der Kühle das Ermüdungs- und .sgefühl verschwinden. 3. sollte ,ach Möglichkeit vermeiden, mit klugen feine Handarbeiten über-zu machen oder feinen Druck zu ^es ist un gemein schädlich
0% Fabris → Hauptstück → Register: Seite 0007, Register Öffnen
, seine Frau Felicitas. 62 Gewandschneider, 1te Zunft. 92 Gewölbe, testudo 28 Gibellinen 107 Giengen 63, 76 Gienger, Familie, 2te Zunft 83, 92 Haus von Johann G 14 Gieselbach 135 Anm. 2 Ginzelburg, bei Weiler an der Ach 130 Gitter 30, 33
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0574, Herrlich Öffnen
, Esa. 34, 12. Man wird ihn nicht klagen: ach Herr, ach Edler, Ier. 22, 13. S. Ier. 34, b. Ich will deine Fürsten und Herren zerschmeißen, Ier. 61, 23. Die schöne junge Mannschaft, alle Fürsten und Herren (Offt- ciere), Ezech. 23, 23. Laß
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0602, von Hörer bis Hori Öffnen
sie schreien, will ich sie nicht hören, Ier. 11, 11. Ach HErr, höre, ach HErr, sei gnädig (verzeihe), Dan. 9, 19. HErr, wie lange soll ich schreien, und du willst nicht hören, Hab. 1, 2. So wollte ich auch nicht hören, da sie riefen, Zach. 7
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0743, von Mist bis Mißbrauchen Öffnen
solches Gut von euch, Ier. 5, 25. Ach, HErr, unsere Missethaten habe«: es ja verdient, aber hilf doch um deines Namens willen, Ier. 14, 7. HErr, wir erkennen unser gottloses Wesen, und unsere Missethat, ib. v. 20. Ihre Missethat ist vor
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0915, Sohn Öffnen
, 5. a) Matth. 1, 1. c. IS, 22. c. 20, 30. c. 22, 42. Ach, du Sohn Davids, erbarme dich unser, Matth. 9, 27. Marc. 10,.47. 48. Ist dieser nicht Davids Sohn? Matth. 12, 23. Hosianna, dem Sohn Davids. Matth. 21, 9. So nun David ihn