Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach ler hat nach 0 Millisekunden 227 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.
Oder meinten Sie 'leur'?

Rang Fundstelle
2% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0791, von Filigranglas bis Fille Öffnen
aus derbern, mehr bandartigen Fäden hergestellt, welche mit der untern Kante in schön gebogenen Arabesken anf die Fläche aufgelötet Filipepi, Alesfandro, ital. Ma- ler, f. Botticelli. Filippi, Filippo de, ital. Reisen- der und Naturforscher, geb
2% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0139, Bayern Öffnen
Gefreite und Gemeine), 247 Militärärzte, 124 Zahlmeister und Werkstätten- vorsteher, 60 Nohärzte, 121 Büchsenmacher, lOSatt- - ler; 10128 Dicnstpferde. Die Ergebnisse der Musterung vom 1.1894 sind: von 60693 Militärpflichtigen wurden 32 632 (55,5
1% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0028, von Bader bis Bailly Öffnen
22 Bader - Bailly. ler von Edward Finden, stach viele sehr geschickte, aber auch stark auf den Effekt berechnete Blätter
1% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0066, von Bode bis Bodenstein Öffnen
.), nicht getäuscht wurden. 2) Friedrich , Schlachtenma ler, geb. 11. Aug. 1845 zu München, widmete sich zwar anfangs auf der dortigen Akademie der Malerei, bildete sich aber ohne Lehrer
1% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0075, von Böswillwald bis Boughton Öffnen
. Boughton (spr. bóht'n) , George Henry, englisch-amerikan. Ma ler des landschaftlichen Genres, geb. 1834 bei Norwich, zog schon als dreijähriger Knabe mit seinen Eltern nach Albany (New York), wo er für den Kaufmannsstand
1% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0152, von Ducaju bis Dumont Öffnen
des belgischen Leopold-Ordens. Dücker , Eugen Gustav, Landschafts- und Marinema ler, geb. 10. Febr. 1841 zu Arensberg auf der Insel Ösel vor dem Rigaischen Meerbusen, widmete sich der Landschaftsmalerei
1% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0431, von Preisel bis Prinsep Öffnen
) , René , franz. Pferdema ler und Bildhauer, geboren zu Libourne (Gironde), wurde in Paris Schüler der École des beaux-arts und des Bildhauers Dumont, malt nicht nur sehr gerühmte Pferdestücke, Reiterbilder und Reiterporträte (z. B.: Pferde
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0047, Centralverwaltung Öffnen
umfaßt unter anderm etwa 1000 Kartons meist in Gold- und Farbendruck ausgeführter Reproduktionen künst- ler^chei Mndände, und ebensoviele Druckschristen. Ferner finden sich vor typographische Reliquien au5 älterer Zeit (die Überreste der sog
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0103, von Charak bis Charavay Öffnen
oder der Haupt- charaktere eine allseitige Entwicklung der Hand- lung ausgeschlossen ist. Der Gang des Stückes ist daher kein Ausfluß eines sich entwickelnden Charat- lers; vielmehr ist die Fabel ganz willkürlich gewählt, und ihr Verlauf beabsichtigt
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0373, Clemens Romanus Öffnen
äu pHps (^. XIV (Par. 1775; deutsch, Franks. 1776); Reumont, Ganganelli, Papst C.XIV., seine Briefe, seine Zeit (Berl. 1847)'. Theiner, Geschichte des Pontificats C.' XIV. (2 Bde., Lpz. 1853). Die Schrift von Latouche, "OismLQt XIV 6t O3.1I0 Ler
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0465, von Gaildorf bis Gaillardia Öffnen
., Post, Telegraph; schöne Kirche mit Grab- mälern der Schenken von Limburg, denen die Stadt srüher gehörte, zwei Schlösser der Grafen von Pück- ler und Ventink-Waldeck; ein Vitriolbergwerk, eine Holzwarenfabrik, Möbelschreinereien, Färbereien, 5
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0784, von Menyanthin bis Menzel (Karl Adolf) Öffnen
eröffnete den Holzschneidern O. Vogel, A. Vogel, Unzelmann und seinem Schü- ler Herm. Müller einen glänzenden Wirkungskreis. Friedrich d. Gr. und seine Zeit blieb nun der Hauptstoff für M.s künstlerische Thätigkeit (s. Tafel: Deutsche Kunst
1% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0918, von Ministerialen bis Minium Öffnen
. In der Deutschen Reichsverfassung, Art. 17, ist die Verantwortlichkeit des Reichskanz- lers für die von ihm gegengezeichneten Anordnungen und Verfügungen des Kaisers anerkannt' es fehlt aber an einem Gesetz über die Art und Weise der Geltendmachung
1% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 1021, von Roth (Wilh. Aug.) bis Rothe Öffnen
der physiol. Anatomie für Turnlehrerbildungs- anstalten" (4. Aufl., ebd. 1885), "Handbuch der Mili- tärgesundheitspflege" (mit Ler, 3 Bde., ebd. 1872- 77). Auch gab er seit 1872 den "Jahresbericht über die Leistungen und Fortschritte auf dem Gchicte des
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0761, von Seismometer bis Seiß Öffnen
durch eine mechanische Vorrichtung 0 in schnel-Erdstoßes mechanisch registriert. Die Übertragung der ^^ lere Bewegung gesetzt werden können. Im gleichen Bewegung eines Seismographen geschieht entweder, Augenblick werden durch ein Zahnrad v, das mit auf eine berußte
1% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0560, von Konfessionsänderungen bis Kongostaat Öffnen
120 22 48' 5 10 13 22 20 Zu. sammen einschl. unbekannt 65 160 7 5 12 84 86! 314 156 16 3 3 37 69 13 9ji 298 Vgl. E. Misch ler in »Österreichisches Städtebuch« (1. Jahrg., Wien
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0681, von Dachszange bis Dacien Öffnen
der Winddruck und die Schneelast zu berücksichti- gen, und zwar ist für Winddruck und Schneelast zu- sammen 100^125 1<8 Pro Quadratmeter sür mitt- lere Dachneigung, nach der Horizontalprojektion ge- messen, in Rechnung zu setzen. Die Totalbelastung
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0915, Geschütz Öffnen
weichen Stabls, dem sog. Homogen- eisen,dar. Trotz vie- ler Anstrengungen Wbitwortbm ent- schied man sich in England sür die Armstrongtanonen. Bei den G. mir Pression mfübrung wendet man eine grö- ßere Anzabl, aber weniger
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0919, Geschütz Öffnen
Beendigung des Krieges wnrden das l'anon äe 7 und ein demselben ähn- liches (^lnon 6^ 5), er- steres als schweres, letz- leres als leichtes Feld- geschütz zur vorüber- gehenden Bewaffnung der frauz. Feldartil- lerie mit Hinterladern derangezogen
1% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0377, von Griessäule bis Griffonnage Öffnen
von Schwefelzink und Baryumfulfat wird geglüht und gepulvert. Griffonnage (frz., spr. -nahsch'), Kritzelei, Ge- schmier; Griffonneur (fpr. -nöhr), Kritzler, Sud- ler von Schriftsteller; Griffonnement (spr. -onn'mang), flüchtiger Entwurf, kleines
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0228, von Hobeleisen bis Hobelmaschinen Öffnen
bedeckt und höchstens mit einem Stützenloch versehen ist, begnügt, wenn es nur recht lang und ziemlich breit ist. Die Tischlerhobelbank ist 100 - 220 cm lang. Der Bildhauer hat eine H., welche jener des Tisch- lers ähnlich ist, nur ist dieselbe
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0349, Hopfen (Pflanze) Öffnen
der Anlage und Unterhaltung einer Hopfenpftanzung sowie der Ernte, der Troäengerüste u.s.w. ist der Ertrag doch lohnend. Man kann von 1 na. 2-10 Ctr. Dolde ernten. Auf 10 Jahre rechnet man 2 gute, 3 min- lere und 5 geringe Ernten
1% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0910, von Zahlwoche bis Zahn Öffnen
ist ein kleiner Tonrenzäh- ler dargestellt, dessen vorstebende Spitze in den Körner der betreffenden Welle gesteckt wird, so daß die kleine Welle des Apparats, auf der eine Schnecke sitzt, mitgenommen wird. Die Sckuecke treibt ein Sckraubenrädchen
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0194, von Bodensee-Gürtelbahn bis Böhle Öffnen
. auch Be- leuchtung.) lParis. ^Bogohübolv, Aleris, starb 7. Nov. 1896 in Böhlau, Helene, Schriftstellerin, geb. 22. Nov. 1859 in Weimar als Tochter des Vcrlagsbuchhänd- lers Herm. B
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0371, von Elektricität bis Elektricitätszähler Öffnen
sich bei großen und ansgedehnten Elektricitätswerken als unbequem erwiesen; das etwaige Unterlassen dat fast immer zu unliebsamen Auseinandersetzungen zwiscken Stromlieferant und Abnehmer geführt. Das Interesse bat sich daher dem Moto rz äh ler
1% Brockhaus → 17. Band: Supplement → Hauptstück: Seite 0480, von Gestellung bis Getreidehandel Öffnen
. Der Wirkungsgrad der Maschine bei fast norma- ler Belastung mit 900 Watt beträgt einschließlich stelle geschasst werden. Die Kraft des Elektromotors wird durch die biegsame Welle auf die Bohrmaschine übertragen. Diese besteht aus zwei Teilen, von denen
1% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0655, von Unknown bis Unknown Öffnen
. Hedwig Baumann, Küsnacht; Frau Dr. Bachmanu-Landis, Richterswil; Frau Dr. Bion, Bahn-hofstrahe 102; Frau Reg.-Rat Bleuler-Hüni, Zollikerstr. 177; Frl. Lisbeth Bleu-ler, Feldbach; Frau Brunner-Vogt, Goldbach; Frau Dr. I. Brunner, Asyl Neumünster
1% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0703, von Honigdachs bis Honitva Öffnen
703 Honigdachs - Honitva. ler dieses Honigtranks. Als er seinen Vater Kronos überfallen wollte, schläferte er ihn durch H. ein. Die Alten glaubten, daß der H. als Tau vom Himmel falle; in der nordischen Götterlehre träufelt von der heiligen
1% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0327, von Jura (Departement) bis Jura, deutscher Öffnen
327 Jura (Departement) - Jura, deutscher. ler des J. verbreitet. Über ihnen herrschen Gebüsch und große Weideflächen mit würzigem Gras, das im Sommer vom Vieh abgeweidet wird (bedeutende Sennerei). Die höchsten kahlen Höhen bieten dabei noch
1% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0442, von Lancea bis Land Öffnen
442 Lancea - Land. ler von Haydon, zeichnete sich besonders als Blumen-, Frucht- und Tiermaler aus und beteiligte sich seit 1828 an allen Ausstellungen der königlichen Akademie und der British Institution. Sein feines Naturgefühl hat ihm auch
1% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0574, Meyerbeer Öffnen
574 Meyerbeer. ler in Darmstadt, wo Karl Maria v. Weber sein Mitschüler war. Zu jener Zeit komponierte er Kirchenstücke verschiedener Art sowie eine Kantate: "Gott und die Natur". Hierauf zur dramatischen Komposition übergehend, welcher
1% Meyers → 11. Band: Luzula - Nathanael → Hauptstück: Seite 0673, von Mirepoix bis Mischsprache Öffnen
(Leipz. 1881). Mirepoix (spr. mīrpŏa), Stadt im franz. Departement Ariége, Arrondissement Pamiers, am Lers, mit schöner Brücke, alter Kirche und Resten eines Schlosses, (1881) 3022 Einw., Tuchfabrikation, Wollspinnerei, Getreide- und Viehhandel
1% Meyers → 13. Band: Phlegon - Rubinstein → Hauptstück: Seite 0103, von Plagiocephalus bis Planché Öffnen
103 Plagiocephalus - Planché. ler die Leistungen eines andern für die seinigen ausgibt (s. Urheberrecht). Plagiocephalus, s. Brachykephalen. Plagioklase, s. Feldspat. Plagionit, Mineral aus der Ordnung der Sulfosalze, kristallisiert
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0394, von Gosse bis Gräberfauna Öffnen
. Die stattlichste und wertvollste Bereicherung aber erfuhr das Goethe-Archiv im Juni 1889, indem die Freiherren Ludwig und Alexander v. Gleichen-Rußwurm, der Enkel und Urenkel Schil lers, das reichhaltige Schiller-Archiv zu Schloß ^leif? fenstein
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0545, von Ludwig bis Luftschiffahrt Öffnen
. Zur Litteratur: (5omte de Eosnac, Souvenir« äu i^tziie äe I.0M8 XIV (Par. 1874-81, 8 Bde.); Hieiiwir^ lere^neciel.onis XIV« (hrsg. von Cosnac und Pontal, das. 1882-89, Bd. 1 - 9). 34) L. XV., König v 0 n Frankreich. Vgl
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0706, von Reinhardt bis Renouf Öffnen
war. Ursprünglich ein Anhänger ler Iacodischen Gefühlsphilosophie, die er durch seinen Schüler v. Lichtenfels in Österreich einbürgerte, neigte er sich in der zweiten Hälfte seines Lebens der Richtung Herbarts zu, die er auf Exner und durch diesen auf zahlreiche
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0898, von Hamen bis Hasta Öffnen
Haschisch, reiner, Cannabin (Bd. 17) Haschischin, Assafsinen Hasdrubal l Philosoph, Schriftstel^ ler), Kleitomachos Hasel (Dorf), Rudolstadt Haselmoos, Kochel Haseneier, Ei 352,1 Hasenfuß, Konrad,Dafypooe^§ Hasenklein, Hasenpfeffer
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0901, von Hexadaktylie bis Hoffmann Öffnen
, Japan 158,2 . .'!' Meyers Konv..^ex,lo,l, 4. Aufl , XVII. Vd. Hiyedano-Are, Smtöi5mu5 (Bd. 17> .vjarbäk, Viborg 1) >>jarbä'kfjord, ^imsjord .v)jetsölaberg, Nässjö (Bd. 17) .>?ler, .vlesey, Ögir Hlidskialf, Asgard l(Bd
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0905, von Ile Royale bis Isca colonia Öffnen
Intcrstltic!ler(5ntzündungspr0zeß, Vindcgewebseut;iü!dnng Intine, Polleu Irung 80!/' Intramolekulare Atmung, Ernäl^ Introitu lspan.), Argument Intronati, Ital. Litteratur 92,2 Intuitive Erkenntnis, Disturno Intuitive Methode
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0969, von Seckauer Alpen bis Semljänoi Gorod Öffnen
doo1<8, 8.>ti ll l^ler, 86c0I1(l 3lANt (engl.), Zweites Gesicht ^ecmirz (franz.), Entsatz 86ClötlN!'68 iutkrpleteg (franz.), Gesandte 199,2 Zsci^Ml'ill. blsvlnm (lat.), Kurie seciiou (amerik. Flächenmaß), Ver- einigte Staaten 115,i
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 0997, von Whitney bis Witwatersrand Öffnen
, Wildbret Wildsee, Wildbad Wildstem (Vad), Trarbllch Wilaefortis, Kümmernis Wilhelm der ^.'öwe, Alexander 20) - v. Malmesbui'N, Engl.Litt.655,l - Werqhaupt (lere ä'etou^cZ), Aauitanien Wilbelmiln'nlmtte, Schoppinitz Nilhelmsblick
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1004, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
1000 Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Aphrodite v. Melos, 1,679, u. Taf.Vildh.II, 6 ^pioeritin«; Ii0l88)^lni3 sTa' Iuraform. 1) .^pi8 nwlliiicg, (Taf Hantflü ler) . . . ^I)Iy»inli (Taf Schwämme, Fig. 13) . . Apollon: Ly^eios
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1006, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
(Taf. Schmetterlinge II) . Birkhuhn (Tai. Eier II, Fig. 2) . . . . Birma, Flagge (Taf. Flaggen I) . . . Birnen (Taf. Nahrungsmittel)..... Bisamrüs;ler (Taf Insektenfresser) . . . Bischofs Feuerzeug......... Vischmshut
1% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1008, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
, Tafel . . Vuchdruckenvappen......... Buche, Tafel............ Buch M'ür.ler (Taf. Waldvcrderber I) . . Vuchenspiuner (Taf. Schmetterlinge I). . Vücherstorpion (Taf, Spinnentiere) . . . Buchfink (Taf. Sperlingsvögel I
1% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0611, von Lytton bis Magen Öffnen
Mittel, Ruhe und Ordnung im Hause herzustellen, erschöpft hat, dann befiehlt er dem Ler^L^ut at ^i'iu8, mit dem M. in der Hand unter die Aufgeregten zu treten und Ruhe zu schaffen. Nach 1834 haben auch die einzelnen Staaten und die größern Städte
1% Meyers → 19. Band: Jahres-Supplement 1891[...] → Hauptstück: Seite 0647, Mission (Ozeanien) Öffnen
633 Mission (Ozeanien) sionare wurden entweder getötet oder zur Flucht ge- ^ Zwungen. Dennoch wurden immer wieder Versuche z gemacht. Aber erst nach Abzug der Sandelholzhänd- l ler gestaltete sich die Lage günstiger. Die Presbyterianer
1% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0024, Geschichte: Frankreich Öffnen
. P. 2) Jean Ch. Abbignac Allix Almeras Andréossy Arnaud, 1) Jacq. Ler. de St.- Arrighi de Casanova Aspremont, 1) Franc. Aubry Augereau Augier, 1) J. Bapt. Aumont, 1) Jean d' 2) Louis M. Cél. Aurelle de Paladines Autichamp 1-3
1% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0873, von Ariovist bis Arísch Öffnen
gegenüber, 4 km oberhalb und rechts vom Lukkos, die Ruinen der phöniz. Kolonie Ler oder Lix, arab. Tschemmts oder Teschmès. In dem von wildem Gestrüpp überwachsenen Ruinenfelde erkennt man noch die Reste eines Turms und anderer röm. Gebäude. An die Mündung
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0067, von Cetinje bis Ceulen Öffnen
, Feigen und Karuben werden Madeira, Portwein, Leres u. a. aus geringern span. und franz. Weinen durch Verschneiden und Alkoholzusatz bereitet und nach England, Holland und Rußland versandt. Sehr bedeutend sind die Böttchereien. Außerdem fabri- ziert
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0076, von Chaibarpaß bis Chalatenango Öffnen
- wandelt wurde unter der Firma "Impriineris 6t Iidi'kivi6 c6ntril,l68 ä68 cQ6inin8 äs ler". Direktor derselben blieb der zuletzt genannte C. bis 1888, wor- auf dessen Sohn, Alban C., folgte. Das Aktien- kapital beträgt 5 Mill. Frs
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0149, Chemnitz (Stadt) Öffnen
147 Chemnitz (Stadt) ler, die die Appretur der bezogenen Waren und die mannigfaltige Verpackung besorgen (1890: etwa 3500 Arbeiter). Die Möbelstofffabriken beschäftigten (1890) etwa 3300 Arbeiter und lieferten für mehr als 20 Mill. M. Waren
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0322, von Cignani bis Cilicium Öffnen
, und sein Enkel, Paolo, Graf von C.,geb.1709,gest.1764. -Vgl. Zanelli, Viw äei Frau Moi-6 0. 0. (Rom 1722). Cignaroli (spr. tschinj-), Giambettino, ital. Ma- ler, geb. 1706 in Verona, gest. daselbst 1770, genosi bei Valestra, auch bei Santo Prnnati
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0395, von Coburger bis Cocaïn Öffnen
393 Coburger - Cocain ler), herzogl. Realschule Ernestinum, 1818 als städtische Realschule eröffnet (Direktor Dr. Riemann, 14 Lehrer, 8 Klassen, 230 Schüler), herzogl. Baugewerkschule (11 Lehrer, 36 Schüler), herzogl. Ernst-Albert
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0430, von Collot d'Herbois bis Colmar (im Elsaß) Öffnen
), Samuel, amerik. Ma- ler, geb. 1833 zu Portland (Maine), bildete sich zu- nächst als Autodidakt, dann unter A. B. Dur and in Neuyork, besuchte 1860-62 Europa und machte Studien in Paris und Rom. Nach der Heimkehr wurde er Mitglied der Akademie
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0468, von Comus bis Concepcion (Provinz und Stadt in Chile) Öffnen
verdrängt worden ist. - Vgl. Schmel- ler, Über die sog. Cimbern der Sieben und Dreizehn Communen auf den Venedifchen Alpen und ihre Sprache (Münch. 1838); Bergmann, Histor. Unter- suchungen über die heutigen sog. Cimbern in den 8ett6 comniuni etc
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0487, von Constans bis Constant de Rebecque Öffnen
in der Kammer seine Entlassung einreichte, wurde C. in das unter Loubets Vorsitz 28. Febr. rekonstruierte Kabinett nicht wieder ausgenommen. Constant (spr.konoMng), Benjamin, franz. Ma- ler, geb. 10. Juni 1845 zu Paris, studierte
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0499, von Cooper (James Fenimore) bis Coornhert Öffnen
. 1858). Sie ist besonders angesehen wegen ihrer philanthropischen Gründungen in Coo- perstown, wo sie ein Waisenhaus und eine ^ri6uä1^ 8oci6t^ ins Leben rief. Cooper (spr. kuhp'r), Peter, amerik. Industriel- ler und Philanthrop, geb. 12. Febr
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0528, von Corpuscula bis Corpus juris Öffnen
und der unmittelbaren Anwendung werden konnte. Iusti- nian hatte 530 unter dem Vorsitz seines Reichskanz- lers Tribonian eine Kommission von 16 Juristen (darunter 4 Professoren) mit dem Auftrag nieder- gesetzt, aus den Schriften der röm. Juristen ein Gesetz- buch
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0533, von Corsicana bis Corsini Öffnen
. Geschichte. Die Urbewohner waren iberischen Stammes. Der dort lebende Seneca fand die Sprache sehr ähnlich der der Cantabrer; Etrus- ler eroberten die Küsten und gründeten Handels- plätze; später wurde C. von den Phöniziern, dann von den Phocäern
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0571, von Coventry bis Cowley (Abraham) Öffnen
(5. Eine den Licking überspannende Hängebrücke verbindet es mit Newport. Covölo oder Covelo (deutsch Kofel), Höhlen- burg in der ital. Provinz Vicenza, 4 km von der Tiro- ler Grenze, in der Schlucht der Brenta und an der von Trient nachBassano
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0596, von Crewkerne bis Crillon Öffnen
bestrebt, die Thore mit dem Ball zu berühren, bez. um- zustürzen, die andere, die Schlagpartei (tli6 "in8"), hat je zwei ihrer mit Schlaghölzern versehenen Spie- ler als Schläger (dlit8M6n) an den Thoren aufgestellt, die dieselben gegen jede
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0728, Dampfkessel Öffnen
Kessels liegenden Schlammsamm- ler, von wo es in lebhaftem, den Feuergasen ent- gegengerichtetem iHtrom durch die Röhren des Kegels cirkuliert. Als besondere Vorzüge dieses Kessels gel- ten die leichte Aufstellung desselben, die geringe
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0854, von Decendium bis Dechamps (Adolphe) Öffnen
Mitarbeiterschaft am Genter "^onrnal ä6 ^ianäi-63" und an der Brüsse- ler "i^mimeiMtion" verschaffte ihm 1831 einen Sitz
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0869, von Dedition bis Defektsverfahren Öffnen
wie Mangel, Feb' ler; defcktieren, eine Rechnung durchsehen in Beziehung auf etwaige Rcchnungsfehler. Im Kirchenrecht bezeichnet D. gewisse Hindernisse für die Aufnahme in den geistlichen Stand. Defektiv (lat.), mangelhaft, unvollzählig
1% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0915, von Delphin bis Delphinium Öffnen
. Er ist der Delphin der Alten, der allerdings sogar einigermaßen zähmbar ist. Ihm nahe steht der weit größere Tümm- ler (I)6lpkinu8 tui'810 ^ab?'5'n'^F), mit rasch ab- fallender Stirn, der besonders im Atlantischen Ocean vorkommt. Das Meerschwein oder der Vraun
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0037, Deutsche Mundarten Öffnen
, Etymolog. Wörterbuch der in Oberdeutschland, vorzüglich aber in Österreich üblichen Mundart (3 Bde., Linz 1815);J. B. Schöpf, Tirolisches Idiotikon (Innsbr. 1886); J. F. Castelli, Wörterbuch der Mundart in Österreich unter der Enns (Wien 1847); M. Lerer
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0403, Domänenrente Öffnen
die Zerschlagung der D. überall da ins Auge zu fassen sein, wo der mitt- lere und kleinere Grundbesitz nur spärlich vertreten ist, wie man denn in Preußen in den vierziger und siebziger Jahren dieses Jahrhunderts jenen Weg schon zeitweilig
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0456, von Dörpfeld (Friedr. Wilh.) bis Dörpfeld (Wilh.) Öffnen
(300 Schü- ler), drei höhere Mädchenschulen und viele niedere Schulen, die alle mehr oder weniger rasch in der Russifizierung begriffen sind. Eine vierte höhere Mädchenschule hat sich 1892, um den Negierungs- mahregeln zu entgehen, selbst aufgelöst
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0570, von Ducange bis Duccio di Buoninsegna Öffnen
wie Cimabue in Florenz folgte. Er pflegt als der Gründer der neuen Malerei betrachtet zu werden. D. war der Sohn, nach andern nur der Schü- ler des Sienesers Segna oder Buonmsegna. Nähere Nachrichten über fein Leben hat man nicht. Nur so viel
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0594, von Dumka bis Dumonceau Öffnen
und bestebt 1891 noch unter der Firma "Ferd. Dümm- lers Buchhandlung (Edmund Stein)". Der Verlag umfaßte anfangs besonders Rechts- und Staats- wissenschaft, später Sprachwissenschaft und Orien- talia: Werke von Bopp, W. von Humboldt, Gebr. Grimm
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0596, von Dumont d'Urville bis Du Moulin Öffnen
^uäici9.ir6 6t ä6 1a coäiücatiow) (ebd. 1828). Dumont d Urville (fpr. dümong dürwil), Jules Sibastien C^sar, franz. Konteradmiral, Weltumseg- ler, ged. 23. Mai 1790 zu Conde'-sur-Noireau im Depart. Calvados, trat als Schiffsfähnrich in die franz
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0607, von Dunkerque bis Dunlap Öffnen
, mit (1890) 9416E., hat einen gu- ten Hafen, Lotomotivbau und Eiscnbahnwerkstätten. Dunkles Zeug, in dcr Jägersprache die Iagd- tücher im Gegensatz zu den Netzen (lichtes Zeug). S. Jagdzeug. Dunlap (spr. dönnläpp), William, amcrik. Ma- ler
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0617, von Düppel-Schanzen-Papier bis Dupray Öffnen
). Dupray (spr. düprah), Henri Louis, franz. Ma- ler, geb. 3. Nov. 1841 zu Sedan, war in Paris Schüler von Pils und Lson Cogniet und stellte 1865 sein erstes Bild aus, das unbeachtet blieb. Bekannt wurde er erst nach dem Deutsch-Französischen Kriege
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0705, von Edelpapageien bis Edelsheim Öffnen
- wärtigen Preisstand des Silbers (1894) von etwa 28^/2 Pence ergiebt sich sogar nur ein Wertver- hältnis von 33:1. Damit das im deutschen Tha- ler enthaltene Silber wirklich 3 M. Gold und das im österr. Gulden 2 M. Gold wert sei, müßte die Unze
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0935, von Eisenglanz bis Eisengußwaren Öffnen
). Eisenglanz, Glanzeisenerz oderHämatit, ein heragonales Mineral, dessen Krystalle vorwie- gend von teils rhomboedrischem Habitus (Polkan- tenwinkel des Grundrhomboeders 86^), teils durch Vorwalten der Deuteropyramiden von pyramida- ler, teils
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0951, von Eis-Fjord bis Eiskeller Öffnen
- Wasser sammelt und aus der es durch eine Pumpe entfernt wird. Vom Lagerkellcr ist der Eisraum durch eine leichte, durchbrochene Wand getrennt, durch deren Öffnungen die wärmere Luft des Kel- lers an das Eis herantritt und hier abgekühlt
1% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0985, von Electr... bis Elefantenorden Öffnen
kann, in jedem Kiefer einen ungeheuern, aus Schmelzlamellen zusammengesetz- ten Backenzahn, der sich allmählich abnutzt und dann ersetzt wird, sodaß manchmal drei Zähne vorhanden sind, der Rest eines vordern, abgenutzten, ein mitt- lerer
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0013, Elektrotechnik Öffnen
dagegen jährlich 760 Maschinen mit einer Gesamtleistung von rund 10000 Kilowatt (etwas über 13500 Pferdestärken). 1886 war also die mitt- lere Leistung etwa 10 Pferdestärken, 1890 - 91 da- gegen fast 18 Pferdestärken, ein Beweis dafür
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0025, von Elftausend Jungfrauen bis Elgin und Kincardine Öffnen
die im Peiraieus lagernden Stnlpturen von den Franzosen mit Beschlag belegt. Erst 1812 konnte Elgins Agent, der neapolit. Ma- ler Lusieri, den Nest der ^L. N. in 80 Kisten nach England abgehen lassen. Die ganze Sammlung, welche dem Lord 74240 Pfd. St. (1
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0038, von Elliott bis Ellipsenzirkel Öffnen
- ler Beete benutzt wird, beruht auf .der Eigenfchaft der Ellipse, daß die Summe der Nadienvektorcn konstant ist (im vorliegenden Falle gleich der Fadenlänge). Nach einem andern Verfahren werden durch den Punkt der Platte? (f. umstehende Fig. 2
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0085, von Emme bis Emmenthal Öffnen
^ ^Gräben". Bei der Vereinigung der Emme mit der ! Ilfis rücken die Berge weiter auseinander, die Thä- ^ ler werden breiter: Korn- und Flachsfelder, Obst- z gärten, Laubwald treten an die Stelle der Alpwei- , den und des Nadelholzes. Während
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0253, Erde Öffnen
ist als die des Wassers. Da nun das mitt- lere specifische Gewicht der festen Erdkruste, soweit wir sie als aus Gesteinen bestehend kennen, nur etwa halb so groß ist, so ergiebt sich daraus, daß das Erdinnere schwerer sein muß, d. h
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0287, von Eripieren bis Eriwan Öffnen
Mineralquellen. Der Aras gehört auf 335 Kin dem Gouvernement an, bildet auf 180 kin die Grenze demselben gegen Persien, ist aber weder schisf- noch flößbar. E. ist sehr waldarm. Die mitt- lere Jahrestemperatur beträgt in Alexandropol (1548 m
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0308, von Ernst (Wilh. und Eberhard) bis Ernte Öffnen
). Ernst, Wilh. und Eberhard, Verlagsbuchhänd- ler, s. Ernst & Sohn, Wilhelm. Gruft-August-Orden, hannov. Orden, vom König Georg V. 15. Dez. 1865 gestiftet, zählte fünf Klassen: Großkreuze, Komture 1. und 2. Klasse, Rit- ter 1. und 2. Klasse
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0342, Erzlagerstätten Öffnen
, oder sie erscheinen darin bloß eingewachsen und eingesprengt in kleinen rundlichen oder eckigen Partikeln, auch finden sich Erze eingesprengt in Erzen, z. V. Kupferkies in Bleiglanz. Eine interessante Zusammensetzung vie- ler Erzgänge
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0497, von Fabius bis Fabre d'Eglantine Öffnen
H'avier, franz.Ma- ler, geb. I.April 1766 in Montpellier, gehörte der akadelnisck-klassizistischenSchule Davids an; erging 1787 mit dem Preise gekrönt nach Rom, 1793 nach Neapel, dann nach Florenz, wo er als Professor an der Akademie wirkte. Die ihm
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0516, von Fackeln bis Fadda Öffnen
es Nachahmungen von Malaga-, Leres- und Portwein, die als F. in den Handel kommen. Facsimile, s. Faksimile. Fact..., Wörter, die man hier vermißt, sind unter Fakt... aufzusuchen. I^ota., s. ^".ctuin. I°2.otttiVÄ. (lat., zu ergänzen vsrda), s
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0691, von Ferrara (Francesco) bis Ferrari (Benedetto) Öffnen
Base- ler Konzils (s.'d.) das Ansehen des päpstl. Stuhles zu heben. Nachdem die päpstl. Partei des Kon- zils 7. März 1437 Basel verlassen hatte, verlegte Eugen IV. dasselbe Ende 1437 nach Ferrara, wo es 8. Jan. 1438 eröffnet wurde. Anfang März
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0764, von Fex bis Feyjoo Öffnen
frivolen Roman "^ann^", der einen sehr glänzenden Erfolg hatte. Hierauf folgten die Romane "Daniöi" (2 Bde., 1859), "(^t1i6i-iii6 ä'0v6rm6ii-6" (2 Bde., 1860), "s^ivis" (1861), "1.6 mari äs I". äHU86U86", "Monteur ä6 Zaint-Ler- ti-3.ua" und "Hu
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0782, von Field bis Fielding Öffnen
. Teatbolz. Fielding (spr. sihld-), Anthony Vandyke Copley engl. Aquarellmaler, geb. 1787 zu London, war Schü- ler seines Vaters, des Porträtmalers Theodore F. und stilistisch noch vielfach im Geiste seiner Zeit be- fangen; er malte meistenteils
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0785, von Fiesole (Silvio Cosini da) bis Figline Valdarno Öffnen
, ital. Bildhauer, geb. 1502, gest. 1547, war in Florenz, Pisa, Genua, endlich auch in Mailand thätig. Er war ein Schü- ler Andrea Ferruccis und bat sich besonders in der dekorativen Plastik ausgezeichnet. So arbeitete er Einzelbeiten an den
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0790, von Filhol bis Filigranarbeit Öffnen
Beweismittel gestützte Nachweisung so vie- ler Ahnen, als im einzelnen Falle erforderlich sind. Die Angabe und glaubwürdige Nachweisung, von welchen Eltern jede der auf der Ahnentafel genann- ten Personen abstammt, und daß die Eltern standes- gemäß
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0830, Fische (zoologisch) Öffnen
Linse auf; die Lichtbrechung ist der letztern allein 'übertragen. Ein äußeres und mitt- leres Ohr fehlt, und das innere, in dem Schädel verborgene, ist einfachen Baues; dennoch hören F., wie jeder Angler weiß, sehr scharf. So ist auch
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0871, von Flammendes Herz bis Flandern (Landschaft) Öffnen
- ständigen Stielen zu kleinen Doldentrauben ge- nähert. Ihre Färbung ist weiß, rosa, karmenn, Purpur oder violett; hierzu kommen noch bald bel- lere, bald dunklere Augen, Sterne, Streifen oder Marmorflecken. Sehr schön sind vor allen andern
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0904, von Fliegende Blätter bis Fliegende Fische Öffnen
. Dietz, Friedr. Lossow, Wilh. Diez. Auch hervorragende Schriftstel- ler, wie Felix Dahn, Herm. Lingg, Märt. Greif, Ernst Eckstein u. a. liefern litterar. Beiträge für die F. B. Außerdem aber arbeitet die ganze deutsche Nation in zahllosen
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0029, von Francke (Karl Philipp) bis Franckenstein Öffnen
ist, und Ambrofius (1544-1618^, der zahlreiche Altarbilder für die Kirchen diefer ^tadt ausführte, vertraten als Schü- ler des Frans Floris die italienisierende akademische Richtung in der niederländ. Malerei. Von den drei Söhnen des Frans 1.: Hieronymus II
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0032, von Françoisvase bis Francs-Tireurs Öffnen
- ler beigeschrieben: Ergotimos heißt der Töpfer, Klitias der Maler. Die Vafe ist in Athen um die Mitte des 6. Jahrh. v. Chr. angefertigt worden. Abgebildet ist sie in den "Nonnm6iiti ä6ii'In8titut0 arc1i60l0^ie0 " (Bd. 4, Tafel 54-57) und in den
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0193, Französische Revolutionskriege Öffnen
gebracht, unter den Oberbefehl Alvinczys gestellt und neuerdings zum Entsatze von Mantua bestimmt. Man beging jedoch abermals den Feh- ler, mit geteilten Kräften aus Tirol gegen Trient (Davidovich) und aus Friaul gegen Verona (Al- vinczy) vorzurücken
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0300, Freycinet (Louis Claude Desaulses de) Öffnen
1'Hiia.IvL6 iniinit68iin3i6" (ebd. 1860), "1)68 z>6nt68 kcono IN1(1U68 6N H6IN1N8 (1s ler" (ebd. 1861), "^I'ait6 ä'a88inni886in6nt Wäu8tri6l" (mit Atlas, ebd. 1870). Freycinet (spr. freßineh), Louis Clande De- saulses de, franz. Reifender, geb
1% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0312, von Friederikenbad bis Friedland (Bezirkshauptmannschaft in Böhmen) Öffnen
, Telegraph, Vorschußverein, städtische Sparkasse; 3 Kirchen, 2 Schulen, evang. Knabenrettungshaus, evang. Mädchenstift, Mal- tefer-Krankenhausund Siechenhaus; Landwirtschaft. Nahebei das Rittergut Schloß F. des Grafen Pück- ler-Burghaus