Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Darius hat nach 0 Millisekunden 82 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0807, Darius Öffnen
805 Darius nutzten fast alle Provinzen den Thronwechsel, um ihre alte Unabhängigkeit wiederzuerlangen. D. selbst sagt aus, daß er erst 9 Gegenkönige in 19 großen Schlachten besiegen mußte, ehe er seine Herrschaft über das Reich gesichert habe
62% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0806, von Dari bis Darius Öffnen
804 Dari - Darius Dari, die Samen einer Spielart des ägypt. Sorghum (auch Durra genannt), welche in Syrien, Afrika und Ägypten angebaut wird und in Europa als Viehfutter und in der Branntweinbrennerei von Wichtigkeit geworden ist. Darĭal
25% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0115, von Cobb bis Cole Öffnen
Bild: Heinrich IV. in Canossa. Er ist Ritter des belgischen Leopoldordens und des französischen Ordens der Ehrenlegion. Cobb , Darius und Cyrus , Zwillingsbrüder, geb. 1834 zu Nadden (Massachusetts), bildeten
25% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0549, von D'Argen. bis Darlehen Öffnen
Menschen. Vgl. Schluß. Darīus, s. Dareios. Darja (pers.), See, Strom. Darjiling, Ort, s. Dardschiling. Darkehmen, Kreisstadt im preuß. Regierungsbezirk Gumbinnen, an der Angerapp und der Eisenbahn Insterburg-Prostken, Sitz
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Tafeln: Seite 0154b, Französische Kunst. V. Öffnen
(Louvre zu Paris). 3. Charles Lebrun (17. Jahrh.): Das Zelt des Darius (Louvre zu Paris). 4. Philippe de Champaigne (17. Jahrh.): Generalfeldmarschall Turenne (Alte Pinakothek zu München). 5. Antoine Watteau (17. bis 18. Jahrh
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0362, von Alex bis Alexander (der Große) Öffnen
. Kaum hergestellt, rückte A. ostwärts durch die Engpässe Ciliciens über Issus nach Myriandros. Der Perserkönig Darius Codomannus rückte gleichzeitig mit einem ungeheuern Heere durch das Amanusgebirge in Cilicien ein und befand sich
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0481b, Baukunst II Öffnen
, Prov. Farsistan, Persien 521-467 v. Chr. 5. Halle des Xerxes zu Persepolis (Rekonstruktion) (Pers.). 6. Grab des Cyrus (Pers.). Ruinen von Pasurgadä, Prov. Farsistan, Persien. 400 v. Chr. 7. Felsengrab des Darius (Pers.) bei Persepolis. 8. Säule
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0104, von Achäischer Bund bis Achard (Franz Karl) Öffnen
Darius I. (pers. Daraiavusch) zu, der nach schweren Kämpfen Ende 519 die Weltherrschaft der Perser endgültig zur unbestrittenen Anerkennung brachte und damit die erste große Epoche der Geschichte des Altertums abschloß. Auf Darius folgten sein Sohn
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0249, von Darben bis Darnach fragen Öffnen
geliebet und sich selbst dargegeben für uns, zur Gabe und Opfer, GOtt zu einem süßen Geruch, Eph. 5, 2. Darius Neberwmder. Der gemeine Königsname der Perser und Meoer (wie Ahasverus S. 32.) Wir finden I) den Darms Medus, oder Cyaxares II. Oheim
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0363, Alexander (der Große) Öffnen
Griechenlands durch Xerxes zerstört. Im April 330 brach A. zur Verfolgung des Darius auf, zunächst nach Ekbatana, von da gegen Osten. Auf die Nachricht, daß den nach Baktrien zu flüchtenden Darius drei Große, darunter der Satrap
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0374, von Alexandersbad bis Alexandra-Nil Öffnen
. anzuführen die Dramen von Feßler, «Alexander der Eroberer» (1797); von Üchtritz, «Alexander und Darius» (1827); L. Bauer, «Alexander d. Gr., Charaktergemälde in 3 Abteil.» (1836); Märcker, «Alexandrea» (1857); Bodenstedt, «Alexander in Korinth
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0945, von Arta (Ortschaft) bis Artaxerxes Öffnen
unterstützt. A. wurde nach mehrern Siegen selbst besiegt und mußte nach Macedonien flüchten; doch erhielt er Verzeihung. Später erscheint er als treuer Anhänger des letzten pers. Königs Darius Kodomannus, den er nach der unglücklichen Schlacht bei
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0037, Geschichte: Asiatische Reiche Öffnen
) 2) d. Jüngere Darius, 1) Hystaspis 2) Nothus 3) Codomannus Deïoces Hormisdas Isdegerd Kambyses Khosroes, s. Persien Koresch, s. Cyrus Kyaxares Parysatis Phraortes Pseudo-Smerdis, s. Smerdis Sapor Sassaniden Smerdis Xerxes
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0936, Bildhauerkunst (orientalische) Öffnen
mit den Arbeiten in Ninive fast identisch, wenigstens mit denen der jüngsten assyrischen Kunstperiode. Das Blütezeitalter der persischen B. fällt in die Zeit des Darius Hystaspes und Xerxes (521-467 v. Chr.). Hierher gehören die Denkmäler
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0887, von Bessungen bis Bestandspflege Öffnen
) und eine Sammlung geistlicher Volkslieder u. d. T. "Kalěki perechožije" (ebd. 1861-64). Bessungen, Vorort von Darmstadt (s. d.). Bessus, Satrap von Baktrien, nahm nach der Schlacht von Arbela (331 v. Chr.) den fliehenden Darius III. Codomannus gefangen
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0777, von Daniel bis Daniellsches Element Öffnen
erzählt unter zahlreichen groben Verstößen gegen den Geschichtsverlauf die Schicksale, welche der fromme D. mit seinen Genossen unter Nebukadnezar, Belsazar und Darius dem Meder gehabt hat. D. und seine Genossen sind Abbilder eines gesetzestreuen Juden
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0325, Griechenland (Geschichte 500-404 v. Chr.) Öffnen
darauf wurden die Ionier zu Lande, und als die Athener und Eretrier nach Hause zurückkehrten, auch zu Wasser bei der Insel Lade (494) gänzlich geschlagen. Der Perserkönig Darius ließ zunächst die Städte Kleinasiens und die Inseln, welche sich
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0497, von Hysteralgie bis Hysterie Öffnen
495 Hysteralgie - Hysterie Nachstellungen des damals noch jungen Darius gewarnt worden sein, worauf der den König begleitende Vater das Heer verließ, um in Persien die etwaigen Schritte des Sohnes zu überwachen. Nach der Inschrift von Bisutun
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0736, von Israeliten bis Issy Öffnen
. über Darius Kodomannus erkämpfte, wobei ihm das ganze pers. Lager nebst der Familie Darius’ III. in die Hände fiel. (S. die Nebenkarte: Zur Schlacht bei Issus zu der Karte: Alexanders d. Gr. Reich und Eroberungszüge, Bd. 1, S. 360.) Iffy, Dorf
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 1038, Persien (Geschichte) Öffnen
1036 Persien (Geschichte) der Peloponnesische Krieg den Hauptgegner Athen. Artaxerxes II. (s. d.) Mnemon (404–358), Darius' Sohn, ein verweichlichter Orientale, hatte am Beginn seiner Regierung mit seinem energischern Bruder, dem jüngern
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 1042, von Persiennes bis Persischer Meerbusen Öffnen
226 n. Chr.), die sassanidische (bis 642) und die islamitische. In der ersten Periode findet man die Baukunst gleich auf höchster Stufe. Die Bauten des Darius und H'erres, die ältesten persischen, welche wir kennen, sind später an Schönheit nicht
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0036, von Agur bis Ahasverus Öffnen
den Römern, und Kaiser bei den Deutschen, welche denen, die die Krone des Reichs tragen, zugeeignet werden. Und daher wird, Dan. 9, 1. des Darius Vater auch Ahasverus genannt. §. 2. Dieser, von welchem hier die Rede ist, war ein gewaltiger König
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0808, von Dariusvase bis Darlehn Öffnen
aus dem Ende des 4. oder Anfang des 3. Jahrh. v. Chr. Das in drei Reihen gegliederte Hauptbild hat den Zug des Darius gegen Griechenland zum Inhalt. Im mittlern Streifen ist Darius selbst dargestellt, inmitten pers. Großer über den Krieg beratend
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0496, von Pseudoparenchym bis Pskow Öffnen
, der Gegenkönig Darius' I. (s. d.) genannt. Pseudosphärische Fläche, eine Fläche, die durch Rotation der Huyghensschen Traktorie (s. d.) entsteht. Sie ist die einfachste Fläche von konstantem negativem Krümmungsmaß. Auf ihr ist eine Trigonometrie
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0382, von Moran bis Moreau Öffnen
ersten bedeutenden Bilder die Flucht des Darius nach der Schlacht bei Arbela und namentlich eine kolossale Scene aus dem Hohen Lied Salomonis, die ins Museum zu Dijon kam. Noch bedeutendern Erfolg hatten 1855 der Minotaur im Labyrinth von Kreta
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0139, von Befehl bis Befehlen Öffnen
Jojakim, 2 Kön. 23, 35. Hiskia, 2 Chr. 31, 13. Cores den Tempel zu bauen, Esr. 1, 2. c. 3, 7. Darius Befehl war, Daniels GOtt zu dienen, Dan. 6, 26. Paulus hatte Befehl von den Hohenpriestern, A.G. 26, 12. Flieget der Adler aus deinem Befehl so
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0415, von Altea bis Altenbergen Öffnen
Landschaften sind gewöhnlich mit biblischer Staffage versehen. Seine Hauptwerke befinden sich in der Münchener Pinakothek (Alexanders Sieg über Darius), in Augsburg (Altarwerk: Christus am Kreuz), in Nürnberg und Berlin (Ruhe auf der Flucht). Auch
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0450, von Bâtonnier bis Batta Öffnen
Scipio (in der Eremitage zu St. Petersburg), die Familie des Darius vor Alexander (für den König von Preußen gemalt), das von den vier Weltteilen angebetete Herz Jesu (eine große Altartafel, 1780 für eine neuerbaute Kirche zu Lissabon angefertigt
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0675, von Beltramo bis Belutschistan Öffnen
675 Beltramo - Belutschistan. arbeitete. Er starb 1854 in seiner Vaterstadt. Seine bedeutendsten Werke sind: ein 8 Linien großer Stein mit etwa 20 Figuren, das Zelt des Darius darstellend (nach Lebrun), und ein zollgroßer Topas mit dem
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0947, von Charette de la Contrie bis Charilaos Öffnen
, römischer und christlicher Zeit stammenden Bauten beweisen. Unter ihnen ist am bemerkenswertesten der Tempel von Hibe, der, 50 m lang und 20 m breit, im reichsten Schmuck farbiger Hieroglyphenbildwerke prangt. Er wurde von Darius dem thebaischen Ammon zu
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0336, von Crescentino bis Crespi Öffnen
in seiner Vaterstadt erhalten, seine Studien bei den Jesuiten und schrieb in noch sehr jugendlichem Alter die Tragödie "Darius" und eine Übersetzung der zwei ersten Bücher der "Pharsalia" des Lucan in Oktaven, wurde im 15. Jahr Mitglied der Accademia
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0412, von Daher bis Dahlen Öffnen
als reitende Bogenschützen unter Darius, Alexander und Antiochos. Dahl, 1) Johann Christian Claussen, Maler, geb. 24. Febr. 1788 zu Bergen in Norwegen, bezog 1811 die Akademie von Kopenhagen und kam 1818 nach Dresden, wo er Mitglied und Professor
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0546, von Dardschiling bis Dareios Öffnen
, sie betrug 1881: 7018 Seelen. Die Eingebornen sind meist Leptscha (s. d.). Vgl. Hathorn, Handbook of Darjiling (1863). Dardu, Volksstamm, s. Dardistan. Dareikos, s. Daricus. Dareios (Darjawush, Darius), pers. Königsname. 1) D. I. Hystaspis, Sohn
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0967, von Ubier bis Ückermünde Öffnen
Anstellung und zog sich 1863 als pensionierter Appellationsgerichtsrat in seine Vaterstadt zurück, wo er 15. Febr. 1875 starb. Von seinen Dramen: "Alexander und Darius" (Berl. 1827), "Das Ehrenschwert", "Rosamunde" (Düsseld. 1833) und "Die Babylonier
0% Meyers → 17. (Ergänzungs-) Band → Hauptstück: Seite 1010, Gesamtregister der Abbildungen in Band I-XVII Öffnen
, Fig. 9) - Umgebung (Karte Ostpreußen) . . . vaptiuo Us2^r0uiii (Taf. Giftpflanzen II) Tar Fur (Karte Ägypten)...... - Neger (Taf. Afritan. Völker, 11). .. Darius' Grab (Taf. Baukunst II, Fig. 7) varliu^touig, califoruica, (Taf
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0243, Ägypten (alte Kultur. Religion) Öffnen
241 Ägypten (alte Kultur. Religion) Befehl des Kambyses erfolgt sein. Sein Nachfolger Darius, ein weiser und milder Herrscher, suchte dagegen die Neigung der Ägypter zu
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0256, von Ägyptische (Frei-)Maurerei bis Ahaus Öffnen
ist die alttestamentliche Form des Namens des pers. Königs Xerxes (s. d.), der im Buche Esther (s. d.) eine Rolle spielt. Der Verfasser der Daniel-Apokalypse macht ihn zum Vater des Darius (Dan. 9, 1 ). Auch in dem Asverus, der nach dem Buche Tobias
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0463, von Altczechen bis Altefähr Öffnen
auf der Flucht (Berlin, Museum) und Alexanders Sieg über Darius (München, Pinakothek). Seine Schilderung des Sündenfalls und der Erlösung des Menschengeschlechts in 40 kleinen Holzschnitten gab G. Hirth neuerdings heraus (Münch. 1888). – Vgl. Friedländer
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0798, von Arachinsäure bis Arad Öffnen
Darius vor; die Einwohner hießen Paktyer, die heutigen Afghanen (Puchtun). Alexander d. Gr. gründete in ihrem Lande an der Stelle des jetzigen Kandahar eine Stadt Alexandria. Arachova, Dorf in der Eparchie Livadia des griech. Nomos Attika-Böotien
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0826, von Arbit bis Arboga Öffnen
824 Arbit - Arboga alte Arbela in Assyrien, nach dem der letzte Sieg Alexanders d. Gr. über Darius Kodomannus (331) benannt wird. Das Schlachtfeld war etwa 45 km westlicher, bei Gaugamela, zwischen dem Großen Zab und dem Chasser-ßu
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0493, von Batoni bis Battaglia Öffnen
Scipio (Eremitage zu St. Petersburg), Rückkehr des verlorenen Sohnes (1773; Wien, Hofmuseum), Der Sturz des Zauberers Simon (Sta. Maria degli Angeli zu Rom). Ferner malte er eine Heilige Familie und Die Familie des Darius vor Alexander d. Gr. Unter seinen
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0707, von Belodon bis Belt Öffnen
der erstgeborene Sohn des neubabylon. Königs Nabonid. Ob er je zur Regierung gekommen ist, ist nicht zu ersehen. Nach der Bibel (Buch Daniel) war B. einer der letzten Könige Babylons, der von einem gewissen Darius dem Meder entthront worden ist. Er hatte
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0708, von Beltis bis Belutschistan Öffnen
bedeutendsten Kunstwerke sind: ein 18 mm großer Stein mit etwa 20 Figuren nach dem Bilde Charles Lebruns, das Zelt des Darius darstellend, und ein 27 mm großer Topas mit dem Abendmahl nach Leonardo da Vinci. - Vgl. Meneghelli, L'insigne glittografo Giov
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0060, von Bisulca bis Bithynien Öffnen
km östlich von Kermanschah, ist bekannt durch die an seiner senkrecht sich 450 m hoch erhebenden Seite eingehauenen Skulpturen und Keilinschriften des Perserkönigs Darius Ⅰ., worin er in drei Sprachen, auf altpersisch, susisch und babylonisch, seine
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0346, von Bosporanisches Reich bis Bosporus Öffnen
Ortaköi gegenüber dem 1863 vollendeten Palaste Beglerbegköi oder Beglerbei auf asiat. Ufer; weiterhin der prachtvolle 1873 neu gebaute Palast Tschiraghan; dann an der engsten Stelle des B. (wo Darius seine Schiffbrücke schlug) die jetzt
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0643, von Bryum bis Bubastis Öffnen
hin in die östl. Wüste durch das heutige Wadi Tumeilat, das Land Gosen, später unter Darius bis zum Roten Meer geführt wurde. In B., ägypt. Pi-bastet, "Haus
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0819, von Byzantinus bis Cabal Öffnen
. Stadt an der Einmündung des Thracischen Bosporus in die Propontis, eine 667 oder 657 v. Chr. von den Megarern gegründete Kolonie. Von der pers. Herrschaft, der B. unter Darius Hystaspes unterworfen worden war, wurde es nach der Schlacht bei Platää
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0859, von Calpe bis Caltanissetta Öffnen
Darius von Persien als Heldin, "Cléopâtre" (12 Bde., 1647 - 58), der von Antonius' und Kleopatras Tochter handelt, und "Faramond" (12 Bde., 1661 - 70), fortgesetzt von Pierre de Vaumorière, sind im heroisch-galanten Stile des damaligen histor. Romans
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0322, von Cignani bis Cilicium Öffnen
0ilicia6, jetzt Gülek B 0 ghaz, d. i. Enges Thor, genannt) zwischen Tyana und Tarsus, durch welche Alexander aus Kappa- docien eindrang, durch die Amanischen am Gebirge Amanus, durch welche Darius zog, und durch die Syrischen bei Maryandus
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0660, von Cyrus (der Jüngere) bis Cystin Öffnen
); Hagen, Keilschrift- urkunden zur Geschichte des Königs C. (Lpz. 1891). Eyrus (Kyros) der Jüngere, der jüngste Sohn des Darius II. Nothus oder Ochus und der Parysatis, war kurz nach der Thronbesteigung sei- nes Vaters (424 v. Chr.) geboren
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0801, von Dapontes bis Darby Öffnen
daher häufig in Namen von Landschaften in Nubien und im östl. Sudan. Dārā, s. Darius. Darab oder Derabgherd, Ort in der pers. Provinz Farsistan, etwa 200 km südöstlich von Schiras, südlich vom großen See Niris oder Bachtegan, ist rings von Bergen
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0804, von Dardu bis Darfûr Öffnen
. – Die Stadt D. hat (1881) 7018 E. (4592 Hindu, 614 Mohammedaner, 614 Tibetaner, Nepaler u.s.w.). Dardu , s. Dardistan . Dareikos , s. Daricus . Dareios , s. Darius . Dar el-Bêda , gewöhnlich Casablanca , Küstenort in Marokko
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0920, von Demanova bis Dematophora necatrix Öffnen
und erscheint seit 487 in der Umgebung des pers. Königs Darius, der ihm in Mysien einige Ort- schaften schenkte. Er begleitete 481 dessen Sohnler- xes auf dem Kriegszuge gegen Griechenland. Seine Nachkommen werden noch 398 als Dynasten
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0297, von Dietzel bis Dieuze Öffnen
Palast des Darius I. und Artarcrres II.; er brachte von seiner Mission merkwürdige Proben von Vasreliefs aus farbigen glasierten Ziegeln nach Europa, die mit seinen übrigen Sammlungen im Louvre Aufstellung fanden. Er fchrieb noch "I/^cropoIk äe 8u86
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0703, von Edelinck bis Edelkoralle Öffnen
des Darius nach Lebrun und vor allen das Kreuz, von Engeln umgeben, nach Lebrun. Bei seinen gröhern Blättern nach histor. Gemälden verfuhr er oft ohne Rücksicht auf deren Wert; viele Bilder sind erst durch seine Meisterhand berühmt geworden. Auch
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0705, von Edelpapageien bis Edelsheim Öffnen
geltende Wertverhältnis ausübte. Das Ver- hältnis des Goldwertes zum Silberwerte fcheint schon im alten Assyrien 13 ^.: 1 gewesen zu sein, womit auch die Angabe Herodots ziemlich überein- stimmt, daß dasselbe unter Darius 13:1 betragen habe. Bei den
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0265, von Erektil bis Eretria Öffnen
der fruchtbaren lelantischen Ebene verwickelt, in dem sie schließlich unterlag. Im ersten Perserkriege wurde die Stadt 490 v. Chr. von den Truppen des Darius I. unter Datis und Artaphernes durch Verrat erobert und zerstört, die
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0600, von Gaufrage bis Gaumen Öffnen
von Arbela entfernt, jetzt Tell Gômel. Auf der Ebene von G. lieferte Alexander d. Gr. dem Darius (s. d.) Codomannus 2. Okt. 331 v. Chr. die Schlacht, die den Sturz des Perserreichs zur Folge hatte. Gaugraf, s. Gau. Gauhati, Stadt in Assam (s. d
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0953, von Gesundheitsamt bis Geten Öffnen
.). Der Gegensatz von geteilt ist Gespalten ls. d.). die schon zur Zeit Herodots zwifchen Balkan und der untern Donau ihre Wohnsitze hatte, von Darius 1. auf feiucm Zuge gegen die Scythen zur Heerfolge gezwungen wurde und befonders durch den Kult des
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0496, von Hyraciden bis Hystaspes Öffnen
. Bsop. Hystaspes (altpers. und zend. ViLktZ.^), der Vater Darius' I., Königs der Perser, Sohn des Arsanes, Enkel des Ariaramnes, welch letzterer der Bruder des Cyrus war. Nach einer von Herodot (I, 209) erzählten Sage soll Cyrus auf dem Zuge
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0672, von Ionien bis Ionische Inseln Öffnen
Kypros das pers. Joch abzuwerfen, mißlang nach anfänglichem kurzem Erfolge infolge Mangels an Ausdauer von seiten der I. Die Städte wurden insgesamt durch die Feldherren des Königs Darius I. wieder unterworfen, 495 v. Chr. nach hartem Widerstande
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0084, von Kamtschatkabiber bis Kanal (Britischer) Öffnen
. und 5. Jahrh. v. Chr. Sein berühmtestes Werk war die Statue des Apollon in dem von Darms zerstörten Tempel bei Milet, welche nach Pausanias Z^erres (oder vielmehr Darius) ent- führte und erst Scleucus Nikator zurückgab. Kanagawa, japan
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0489, von Kolbenweizen bis Kolde Öffnen
- nauten, wurde aber den Griechen erst durch die von den Milesiern dort gegründeten Kolonien bekannter. Früher hatten die Kolchier ihre eigenen Könige, die von dem Perserkönige Darius zur Tributzahlung gezwungen wurden, aber schon im 5. Jahrh, sich
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0845, von Kusai bis Kusnezkischer Alatau Öffnen
fehlt fast jede Kunde über das Land K. Kambyses unternahm von Ägypten aus einen Feldzug dorthin, und Darius I. zählt es unter seinen Provinzen auf. Etwa in dieser Zeit muh die Hauptstadt von Napata stromaufwärts nach Meroe (etwa unter 17
0% Brockhaus → 11. Band: Leber - More → Hauptstück: Seite 0008, von Leboulengé bis Lebrun (Charles François, Herzog von Piacenza) Öffnen
Ebers; ferner fünf bis 12 m lange Gemälde aus den Feldzügen Alexanders d. Gr. (darunter Das Zelt des Darius, s. Tafel: Französische Kunst V , Fig. 3). Auch in deutschen Galerien (München, Wien, Dresden) ist L. mit Bildern vertreten. – Vgl
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0931, von Pas bis Pascal Öffnen
, jetzt Eisenbahn und Fahrstraße, an den Ruinen der Trajanspforte vorbei über den Balkan nach Sofia. Pasargădä, die uralte Hauptstadt der Perser vor der Übersiedelung der Könige nach Persepolis während der Regierung Darius' I.; auch wurden hier noch
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 1033, von Persepolis bis Persien (Oberflächengestaltung) Öffnen
. Bedeutung gewann P. erst durch Darius I. (Ende des 6. Jahrh. v. Chr.), der hier den prachtvollsten Palast des Perserreichs gründete; auch seine Nachfolger bis Artarerres III. Ockus haben hier gebaut. Die Griechen nannten den Ort Persä, seit dem Ende des
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 1037, Persien (Erforschungsgeschichte. Geschichte) Öffnen
Darius II. (s. d.) Nothus genannt (424-405). Das Reich verfiel mehr und mehr; aber gleichzeitig fesselte

0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0328, Postwesen Öffnen
, der den 1200 Stadien (30 Meilen) langen Weg von Athen nach Lacedämon in 24 Stunden durchlief, um den Einfall des Darius dorthin zu melden, endlich Ladas eine gewisse Berühmtheit erlangt. Cicero, Cäsar und Martial erwähnen der liburnischen Sklaven
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0654, von Rawmarsh bis Raynal (David) Öffnen
Darius-Inschrift von Vehistun zu erklären und aus den von Layard in Kojundschit und Nimrud ent- deckten Monumenten die überraschenden Resultate zu gewinnen, die er 1850 der Asiatischen Gesellschaft in London in seiner Abhandlung "On tns inZcrip
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 1044, von Smeathm. bis Smilax Öffnen
unter dem Namen des falfch en S., den perf. Thron, wurde aber bald von Darius I. (s. d.) beseitigt. Zinorintkus, f. Abendpfauenauge, Pappel- fchwärmer und Lindenfchwärlner. Smetana, Friedr., czech. Komponist und Klavier- virtuos, geb. 2. März
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0492, von Südwestinseln bis Sueskanal Öffnen
worden. Necho II. (609–595 v. Chr.) begann zwischen Bubastis (dem heutigen Sagasig) am Nil und dem Roten Meer einen neuen Kanal, den (nach Herodot) Darius Hystaspes etwa 100 Jahre später vollendete.
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0522, von Susa (in Persien) bis Suso Öffnen
Memnonium führte. Die Perserkönige von Darius I. an erbauten hier prachtvolle Paläste, deren Reste von Loftus untersucht worden sind. Die Ruinen gehören zu den großartigsten Asiens. In S. spielte die Intrigue Esthers, deren Sage noch heute sich in diesen
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0805, von Thrazische Inseln bis Thrombose Öffnen
. Sprachstamm angehörten. Megabazus, der Feldherr des Darius, unterwarf sie der pers. Herrschaft (514 v. Chr.); aber nach dem Rückzüge des Xerxes gewannen sie ihre Unabhängigkeit wieder. Um die Mitte des 5. Jahrh. v. Chr. war die Mehrzahl der thraz. Stämme
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0037, von Uchtomskij bis Udine (Provinz) Öffnen
Arbeiten waren die Tragödien "Chrysostomus", "Rom und Spartacus" und "Rom und Otto III." (1823). Doch erst seine Tragödie "Alexander und Darius" (hg. mit Vorrede von Tieck, Berl. 1827) gelangte in Dresden, Berlin und Wien zur Aufführung; auch
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0082, von Arnan bis Arvadi Öffnen
, 8. Artarerres Oder Arthasastha. I) Cambyses, ein Sohn des Xerres, König in Persien, nach Andern Pseudoschmerdis, unter ihm schwärzten die Samariter die Inden so an, daß der Tempelbau verhindert wurde, Esr. 4, 7. 23 etc. II) Darius Hystaspis, n
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0122, von Babylonisch bis Backen Öffnen
. Nach 70 Jahren kamen Cyrus oder Cores und Darius, welche den Juden wieder heimzuziehen und den Tempel wieder aufzubauen erlaubten, 2 Chr. 36, 22. 23. Esr. 1, 2. 7. 8. Neh. 7, 7. Dan. 9, 2. §. 2. Die Israeliten sind dreimal weggeführt worden. I) Zur
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0172, von Betrübniß bis Betrügen Öffnen
war betrübt in seinen Gedanken, Dan. 7, 28. Darius war sehr betrübt (es war ihm gar nicht recht), Dan. 6, 14. David war sehr betrübt (zornig über Was Unbedachtsamkeit, nicht über GOtt) 2 Sam. 6, 8. Demetrius, 1 Macc. 10, 22. Esau, als ihm Jacob des
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0306, von Einkehren bis Einnehmen Öffnen
, 44. Kiriath ist gewonnen, und die sesten Städte sind eingenommen, Ier. 48, 4i. Darius nahm das Reich ein, Dan. 5, 31. Antiochus das Königreich, Dan. 11, 21. Holofernes feste Städte, Jud. 3, 6. Ein Edler zog fern in ein Land, daß er ein Reich
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0600, Malerei (hervorragendste Schöpfungen seit Cimabue) Öffnen
). Albrecht Achilles kämpft um eine Standarte - Steffeck (1848). Aldobrandinische Hochzeit - antikes Wandgemälde (Rom, Bibliothek des Vatikans). Alexander d. Gr., aus seinem Leben - Soddoma (Rom, Farnesina); Lebrun (Paris, L.); Sieg über Darius
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0603, Malerei (hervorragendste Schöpfungen seit Cimabue) Öffnen
Romano, (Madonna della Catina Dresden, M.); Correggio (London, N.-G.); Burgkmair (Berlin, M.); Holbein (Augsburg, Gal.); van Dyck (Turin, Gal.); Murillo (Paris, L.); Knaus (1876). Familie des Darius vor Alexander d. Gr. - P. Veronese (London, N.-G
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0016, von Abgöttisch bis Abgrundsengel Öffnen
Gottlosigkeit abgeschafft, wie 1) Assa, König in Juda, ber den Miplezeth unb seine Diener ausrottete, 1 Kön. 15, 11. 13 f. 2) Darius, welcher den GOtt Daniels zu ehren befahl, Dan. 6, 25 f. 3) Elias, der die Naals-Pfaffen schlachtete, 1 Kön. 18, 40