Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach speyer hat nach 0 Millisekunden 155 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0147, von Speyer (Johann und Wendelin von) bis Spezia Öffnen
145 Speyer (Johann und Wendelin von) - Spezia (1895) 19 044 (9204 männl., 9840 weibl.) E., darunter 8355 Evangelische und 508 Israeliten, in Garnison die 1. bis 4. Compagnie des 2. bayr. Pionierbataillons, Post, Telegraph, Bezirksgremium, drei
99% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0129, von Spessartin bis Spezia Öffnen
. Vgl. Fischer, De Speusippi Atheniensis vita (Rastatt 1845); Ravaisson, Speusippi placita (Par. 1838). Spey (spr. speh), Fluß in Schottland, entspringt auf dem Grampiangebirge in der Landschaft Badenoch, fließt durch ein wildromantisches Thal
93% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0889, von Sperrgeldergesetz bis Spiegeltäuschungen Öffnen
. Sperrgeldergesetz (Sperrgelderverwendungsgesetz), s. Kirchenpolitik. Speyer, Otto, Schriftsteller, geb. 21. Mai 1821 zu Arolsen in Waldeck, studierte Theologie und Philologie zu Jena, war 1842-46 Lehrer an der Lateinschule zu Arolsen, ging 1847
70% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0937, von Johann II. (König von Schweden) bis Johann (von Speyer) Öffnen
935 Johann II. (König von Schweden) - Johann (von Speyer) von Valm, Rudolf von der Wart, Konrad von Tegernfeld u. a., die gleichfalls Kränkungen erlitten hatten, gegen des Königs Leben. Als Albreck! 1. Mai 1308 bei Windisch über die Neuß
61% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0146, von Sperrgut bis Speyer (Stadt) Öffnen
144 Sperrgut - Speyer (Stadt) Sperrgut, im Postverkehr ein Paket, das in irgend einer Ausdehnung 1½ m, oder in der Ausdehnung 1:½ m überschreitet und dabei weniger als 10 kg wiegt, oder solche Gegenstände, die einen unverhältnismäßig großen
47% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0633, von Wendekreise bis Wenden (Volksstamm) Öffnen
, umgewendet. Wendel, Sankt, preuß. Stadt, s. Sankt Wendel. Wendelin von Speyer, Buchdrucker, s. Johann (von Speyer). Wendelstein, Gipfel des Zeller Gebirges in den Altbayrischen Alpen (s. Ostalpen), zwischen dem Inn und dem Schliersee, 1840 m
1% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Tafeln: Seite 0796a, Thore. I. Öffnen
. 5. Altstädter Thor zu Prag (1451).] ^[Abb. 6. Altpörtel zu Speyer (13. Jahrh.).] ^[Abb. 7. Pulverturm zu Prag (1475-84).]
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0858a, Geschichtskarte von Deutschland II Öffnen
. Grafschaft Orlamünde PF. Kurpfalz SP. Bistum Speyer Sph. Grafschaft Sponheim ST. Bistum Straßburg T. Erzbistum Trier W. Bistum Worms WE. Grafschaft Werdenberg WL. Grafschaft Wirtemberg A. AB. A^{EI} = Abtei B. B^{M}. = Bistum BG^{FT
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0870a, Geschichtskarte von Deutschland III Öffnen
. Speyer ST. Straßburg T. Trier TE. Tecklenburg VO. Vorder-Österreich W. Waldburg (Grafschaft) WI. Wirtemberg WO. Wolfenbüttel WS. Worms WZ. Würzburg A. = Abtei BT. = Bistum FST. = Fürstentum GR. GRSCH. = Grafschaft HS. = Herrschaft
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0656, Buchdruckerkunst Öffnen
druckten, 1467 aber nach Rom übersiedelten. In Venedig erhielt Joh. von Speyer 1469 ein Privilegium zum Druck von ^[Spaltenwechsel] Büchern, welches aber schon im folgenden Jahre durch seinen Tod erledigt wurde. Während nun sein Bruder Wendelin
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0043, von Pfahlwerk bis Pfalz (Landschaft) Öffnen
vielfach zersplittert auf beiden Seiten des Rheins, begrenzt von Mainz, Katzenelnbogen, Württemberg, Baden, Elsaß, Lothringen und Trier, umfaßte, abgesehen von den mitten in ihr eingestreuten Bistümern Worms und Speyer, den Reichsstädten Worms
0% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0654, Die Kunst des 17. und 18. Jahrhunderts Öffnen
sie vorher Würzburg, Worms und Bamberg inne gehabt hatten, und seine Brüder besetzten die Stühle von Bamberg, Speyer, Constanz, Worms und Trier. Das gräfliche Haus Schönborn bildete somit eine "Macht", welche über die reichen Mittel der geistlichen
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0827, von Rheinisch-Westfälische Textil-Berufsgenossenschaft bis Rheinpfalz Öffnen
Rheinkreis oder Rheinbayern genannt, Regierungsbezirk im Königreich Bayern, links vom Rbein, vom bayr. Hanptlande getrennt, besteht aus Teilen der alten Speyer-, Worms-, Nahe-, Was- und Vlicsgane und den nach dem zweiten Pariser Frieden von 1815
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0828, von Rheinpreußen bis Rheinprovinz Öffnen
waren 398 870 Evan- gelische, 314276 Katholiken und 10 998 Israeliten. Der Regierungsbezirk wird eingeteilt in sechs Reichstagswahlkreise: Speyer (Abgeordneter 1895 Clemm); Landau (Vürklin); Germersheim (Vrü- nings); Zweibrücken (Adt); Homburg
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0078, Geographie: Großbritannien (England) Öffnen
Ouse Parret Ribble Rother Saverne, 2) s. Severn Severn 1) Shannon Soar Spey Stour Suir Tamer Tay Tees Teviot Thames, s. Themse Themse Themsetunnel Trent Tweed Tyne Wharfe Wye Yare Kanäle. Bridgewaterkanal Forth
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Tafeln: Seite 1066, Verzeichnis der Abbildungen und Karten zum fünfzehnten Bande. Öffnen
1066 Verzeichnis der Abbildungen und Karten zum fünfzehnten Bande. Abbildungen im Texte: Seite Speyer (Stadtwappen) 144 Sphinx (2 Figuren) 147. 148 Spinell 157 Spinnerei (8 Figuren) 160. 162. 163 Splintkäfer 184 Spremberg (Stadtwappen
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0115, von Speidel bis Speier Öffnen
Feuilletonist und Theaterkritiker an der "Neuen Freien Presse" in Wien. Speier (Speyer), ehemals reichsunmittelbares Bistum im oberrheinischen Kreis, umfaßte 1542 qkm (28 QM.) mit 55,000 Einw. Der Bischof hatte ein Einkommen von 300,000 Gulden
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0470, von Basilius Valentinus bis Basis Öffnen
. Landesvermessung in ihrer wissenschaftlichen Grundlage (Münch. 1873); Schwerd, Die kleine Speyerer B. (Speyer 1822). In der Geometrie versteht man unter B. die jenige Seite einer geradlinigen Figur oder diejenige ebene Grenzfläche eines Körpers
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0567, Bayern (Litteratur für Geographie und Statistik. Karten) Öffnen
. Kirche steht den beiden Erzbischöfen in München und Bamberg und den ihnen unterstellten Suffraganen, den Bischöfen von Augsburg, Regensburg und Passau bez. Eichstätt, Speyer und Würzburg zu. Kollegiatstifte sind 5 vorhanden, Dekanate 212, Pfarreien
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 1013, Deutsche Kunst Öffnen
1011 Deutsche Kunst (1016 geweiht), Speyer (1030 gestiftet) und Worms (1036 geweiht), welche in späterer Zeit eingewölbt wurden, die Klosterkirchen zu Limburg an der Hardt, die Dome zu Würzburg, Konstanz u. a. Während allen diesen Bauten des
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0681, von Ebonit bis Ebro Öffnen
und in Berlin, ha- bilitierte sich 1842 in Erlangen, wurde 1844 Pro- fessor in Zürich, 1847 Professor der rcform. Theo- logie in Erlangen, 1853 Konstistorialrat in Speyer. Infolge der von liberaler Seite, besonders gegen ein neues von ihm ausgearbeitetes
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0955, von Heideland bis Heidelberg Öffnen
, da, wo derselbe aus den Bergen in die Rheinebene tritt, in 116 m Höhe, an den Linien H.-Basel (256,3 km), Mannheim-H. (18,5 km), H.-Meckesheim-Jagstfeld (56,1 km), Würzburg-H. (159,4 km) und an der Nebenlinie H.-Speyer (s. Heidelberg-Speyerer
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0934, von Johann (Kurfürst von Sachsen) bis Johann Wilhelm (Herzog zu Sachsen) Öffnen
die Reformation in dem Kurgebiet. Der kath. Reaktion gegenüber verband er sich 1526 zu Gotha und Torgau mit Philipp von Hessen und setzte mit diesem in Speyer den dem Evangelium günstigen Reichstagsbeschluß durch, worauf er die folgerichtige Durchführung
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0487, von Kokscha bis Kolbe (Haartracht) Öffnen
1866); Iellinghaus, in der "Zeitschrift für Ethnologie", Bd. 3 (Berl. 1871). Kolaffä, s. Kolossä. Kolatur, Kolatorium, s. Kolieren. Kolb, Georg Friedr., Statistiker, Publizist und demokratischer Politiker, geb. 14. Sept. 1808 zu Speyer
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0927, von Landesverteidigungs-Kommission bis Landfriede Öffnen
örtlichen oder auf Zeit ge- schlossenen L. So hatte schon Friedrich I. 1179 einen L. allein für den Mittclrhein erlassen. Rudolf von Habsburg verbot auf dem Reichstage zu Würz- burg 1287 alle Fehden auf drei Jahre; allein dieser 1291 zu Speyer
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0094, von Philippopel bis Philippson Öffnen
Reichsfestung und gehörte bis 1803 zum Hochstift Speyer. Bischof Philipp von Speyer wählte den ursprünglich Uden- heim genannten Flecken zur Residenz, nannte ihn dem Apostel Philippus zu Ehren P. und befestigte ihn 1618 und 1623. Im Dreißigjährigen
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 0799, von Reudnitz bis Reumont Öffnen
der 7 Bußpsalmen (Tüb. 1512) der erste hebr. Druck in Deutschland. In den wunderlich mystischen Werken "v6 vordo niiriüco" lBas. 1494) und "1)6 art6 c^HliLtiell" (Speyer 1494 u. ö.) suchte er die Kabbala als eine von den Juden mißverstandene
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Hauptstück: Seite 0171, von Spira bis Spiralpumpe Öffnen
zum Schaden der äußern Sicherheit des Staates begangenen Handlungen, alles andere ist Verrat. - Vgl. Friedemann, Rechtslage der Kriegskundschafter und Kriegsspione (Greifsw. 1892). - Über Doppelspion s. d. Spira, lat. Name von Speyer (s. d
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0611, von Weiße Ameisen bis Weißenburg (im Elsaß) Öffnen
Otfried (s. d.) um 868 das «Evangelienbuch» dichtete. Die Äbte waren in der Folge Reichsstand; 1524 wurde die Abtei in ein Kollegiatstift umgewandelt, und von 1546 an war der jeweilige Bischof von Speyer gefürsteter Propst. Die Stadt erlangte
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0963, von Zeus (Fisch) bis Zeven Öffnen
Professor der Geschichte an das'Lyceum zu Speyer versetzt, veröffentlichte Z. "1>aäiticm68 1)088688101168(1116 ^Vix6ndui'A6N868" (Speyer 1842), "Die Freie Reichsstadt Cpeycr vor ibrer Zerstörung" (ebd. 1843). 1847 wurde er Professor am Lyeeum zu
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0665, Invaliditäts- und Altersversicherungsgesetz Öffnen
. Pr. Danzig .... Berlm..... Berlin Stettin .... Posen..... Breslau .... Merseburg . . . Kiel...... Hannover . . Münster i. W. Cafsel .... Düsseldorf München. Landshut Speyer Regensburg Bayreuth
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0944, von Land- und Seewinde bis Land- und Sumpfschildkröten Öffnen
Kiel....... 25 85 949 Hannover.... 79 289 351 Münster..... 43 233 465 Cassel...... 45 194 841 Düsseldorf. . . . 79 557 423 München .... - 98 296 Landshut .... - 83 891 Speyer..... - 107 124
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0956, von Landwirtschaftliche Versuchsstationen bis Landwirtschaftskammern Öffnen
), Marburg (1882), Möckern (1851), München (1857), Münster (1871), Oldenburg (1876), Pommritz (1864), Poppelsdorf (1856), Posen (1877), Rastatt (1875), Rufach (1874), Speyer (1860), Tharandt (1869, für Pflanzenphysiologie), Triesdorf (1874), Wiesbaden
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0111, von Musikinstrumente (mechanische) bis Musikinstrumentenbauschulen Öffnen
Ausführung Berlin, Leipzig, Dresden, Hamburg, München; Zithern und Guitarren München, Mittenwald, Markneukirchen, Stuttgart. Für Blasinstrumente treten Erfurt, Biebrich a. Rh., Speyer, Hannover, Fulda hinzu; in der Massenherstellung ist wiederum das sächs
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0445, von Schifferinseln bis Schiffsbrücken Öffnen
Navigationsschulen.) Schifferstadt, Dorf im Bezirksamt Speyer des bayr. Reg.-Bez. Pfalz, am Rehbach, an den Linien Mannheim-Neunkirchen und S.-Lautcrburgl62,3kin) der Pfalz. Eisenbahnen, hat (1890) 5002 E., danmter 460Evangelifcheund45Israeliten,Post
0% Brockhaus → 15. Band: Social - Türken → Tafeln: Seite 0831f, Erläuterungen zu Karte: Tiergeographie II. Öffnen
und Heincke, Die Fische der Ostsee (Berl. 1883). Gliederfüßer: A. und Aug. Speyer, Die geogr. Verbreitung der Schmetterlinge in Deutschland und der Schweiz (2 Tle., Lpz. 1885); E. Hofmann, die Isoporien der europ. Tagfalter (Jena 1873
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0318, von Banff bis Bangela Öffnen
) ist von Bedeutung; Leinenfabrikation, Garnspinnerei, Gerberei und Whiskeybrennerei vertreten die Industrie. Die Seefischerei beschäftigte 1883: 1304 Fischerboote, von 2830 Fischern bemannt. Spey und Deveron sind lachsreiche Flüsse. Das Mineralreich
0% Meyers → 3. Band: Blattkäfer - Chimbote → Hauptstück: Seite 0725, von Caillié bis Cairns Öffnen
); "University education in Ireland" (1866). Cairngorm (spr. kehrngórm, "blaue Berge"), eine Berggruppe des Grampiangebirge (s. d.), in welcher der Dee von Aberdeen und einige Zuflüsse der Spey entspringen. Ben Macdhu (1309 m) ist ihr höchster Gipfel, und Loch
0% Meyers → 4. Band: China - Distanz → Hauptstück: Seite 0343, von Crofters bis Cromer Öffnen
. In der Nähe ein Obelisk zu Ehren Hugh Millers, des Geologen, der hier geboren. Cromdale (spr. -dehl), Dorf in der schott. Grafschaft Inverneß, am Spey, bekannt durch ein Gefecht der königlichen Truppen mit den Jakobiten 1. Mai 1690, welches
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0554, von Elftausend Jungfrauen bis El Hidschr Öffnen
sie zwischen den reißenden, lachsreichen Flüssen Spey und Findhorn, die sich in den Moray Firth ergießen. Das Innere wird von Zweigen der silurischen Monadhliadhberge (Findlay Seat, 340 m) erfüllt. Nur längs der Küste kommen größere Strecken
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0415, von Fo bis Fógarassy Öffnen
), Dorf in der schott. Grafschaft Elgin, am Spey, mit (1881) 1189 Einw. Dabei Gordon Castle, Sitz des Herzogs von Richmond, und Reste eines römischen Lagers (das Tuessis des Ptolemäos). Fock, Vorsilbe für alle Takelteile des vordern Mastes
0% Meyers → 7. Band: Gehirn - Hainichen → Hauptstück: Seite 0607, von Gran (Gewicht) bis Gran (Stadt) Öffnen
Zuflüssen der Nordsee und denen des Irländischen Meers und Atlantischen Ozeans bildet, als Forth, Tay, Dee, Spey, fließen, obwohl alle im W. entspringend, der Nordsee zu. Die Gebirgsmasse besteht hauptsächlich aus Gneis und Urschiefern, vielfach
0% Meyers → 9. Band: Irideen - Königsgrün → Hauptstück: Seite 0979, von Kometensucher bis Komisch Öffnen
); Vischer, Über das Erhabene und Komische (Stuttg. 1837); Bohtz, Über das Komische und die Komödie (Götting. 1844); Hecker, Die Physiologie und Psychologie des Lachens und des Komischen (Berl. 1873); Speyer, Über das Komische und dessen Verwendung
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 0816, von Linz bis Lionne Öffnen
), Amélie, Schriftstellerin, geb. 22. Mai 1824 zu Bamberg als Tochter des Arztes Fr. Speyer, verbrachte, herangewachsen, mehrere Winter in München im Verkehr mit anregenden Kreisen und heiratete 1844 den preußischen Ingenieuroffizier Franz L
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0556, von Schmetterlingsblüte bis Schmid Öffnen
Schmetterlingskunde (Augsb. 1831-58, 7 Bde.); Speyer, Geographische Verbreitung der S. Deutschlands und der Schweiz (Leipz. 1858-62, 2 Tle.); Heinemann, Die S. Deutschlands und der Schweiz (Braunschw. 1859-1877, 2 Bde.); Ramann, Die S. Deutschlands
0% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0614, Schottland (Gewässer, Klima, Bevölkerung) Öffnen
Wasserreichtum übertrifft, mit dem Tummel, der Isla und der Earn; der Dee, der noch in seinem untern Lauf ein Gefälle von 1,6 m auf das Kilometer hat; der Don, unterhalb Inverary mit einem Gefälle von 4,5 m auf das Kilometer; der Spey, der ein wildes, bewaldetes
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0531, von Tasso bis Tassoni Öffnen
); Ferrazzi, T. T. (Bassano 1880); Speyer, Torquato T. (im "Neuen Plutarch", Bd. 10, Leipz. 1884). Unecht sind die von dem Conte M. Alberti herausgegebenen "Manoscritti inediti di Torquato T." (Lucca 1837 f.). Tassoni, Alessandro, ital. Dichter, geb. 1565
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0008, VIII Öffnen
Schumacher, Herm. Albert 842 Speyer, Otto 873 Stadelmann, Rudolf 878 Steindorff, Ernst 883 Vischer, Wilhelm 963 Weiß, Johann Baptist 983 Werunsky, Emil 984 Zeißberg, Heinrich, Ritter v. 1000 Zwiedineck von Südenhorst, Hans 1009 Ausländer
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0028, von Aktinoelektrische Erscheinungen bis Alencar Öffnen
1890); Speyer, Die Bestimmungen des Handelsgesetzbuches und der Novelle vom 18. Juli 1884 über die Aktiengesellschaften, in systematischer Anordnung (Frankf. a. M. 1890); »Handwörterbuch der Staatswissenschaften«, Lief. 1 und 2 (Jena 1889
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0557, Kunstausstellungen d. J. 1890 in Deutschland (Dresden) Öffnen
die zeichnerische Technik, der Geschmack, die Eleganz und die Lebendigkeit der Darstellung und das Geschick in der Erfassung eines dankbaren Moments in den letzten Jahren in Deutschland gemacht haben. Die Münchener René Reinicke (s. d.), Chr. Speyer, E. Unger und P
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0635, Mimikry (neue Beobachtungen und Versuche) Öffnen
mit Speyer als ein Schutzmittel gegen die Stiche der Ichneumoniden erkannt, welche Spinnen nicht angreifen; Poulton fügte noch die Bemerkung hinzu, daß sie in der Angriffsstellung eine Reihe schwarzer Punkte sehen läßt, die gerade so aussehen
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0155, von Ad oculos bis Adolf I. (Erzbischof voll Mainz) Öffnen
von Worms, dem überlegenen Gegner und fiel nach heldenmütiger Gegenwehr 2. Juli 1298. Seine Leiche ward später von Kaiser Heinrich VII. in der kaiserl. Gruft zu Speyer, zugleich mit Albrechts Leichnam, beigesetzt. - Vgl. Schmid, Der Kampf um das Reich
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0335, von Albrecht II. (deutscher König) bis Albrecht (der Bär) Öffnen
VII. in der Kaisergruft zu Speyer beigesetzt. Sagenhaft ist, daß das tyrannische Auftreten A.s in der Schweiz zu einem großen Freiheitskampf geführt habe. - Vgl. L. Schmid, Der Kampf um das Reich zwischen Adolf von Nassau und A. von Österreich (Tüb
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0839, von Architrav bis Archiv Öffnen
reichen selten über das 13. Jahrh. hinauf; nicht viel jünger sind die städtischen A. Die reichsstädtischen A. zerfallen in gemeine A., wie z. B. zu Ulm das der schwäb., zu Speyer das der rhein. Städte, zu Lübeck das der Hansa, und in besondere
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0257, Bad (Badeanstalt) Öffnen
, Über die Natur und Gebrauch der B. (Hannov. 1793); Speyer, Ideen über die Natur und Anwendungsart natürlicher und künstlicher B. (Jena 1805): Kausch, Über die B. (Lpz. 1806); Bischoff, Über das Bedürfnis von B. (Bonn 1843); Meißner, Abhandlung über
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0266, Baden (Großherzogtum; Geschichte) Öffnen
Gebietsverluste auf dem linken Rheinufer fand er 1803 reichliche Entschädigung im Reichsdeputationshauptschluß; er erhielt das Bistum Konstanz, die Reste der Bistümer Speyer, Basel, Straßburg auf dem rechten Rheinufer, die pfälzischen Ämter Ladenburg, Bretten
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0309, von Bajonettbalken bis Bajus Öffnen
im Einzelgefecht in Gebrauch. Karl XII. von Schweden bediente sich desselben zuerst in der Schlacht bei Narwa beim geschlossenen Massenangriff, ebenso die Franzosen 1704 bei Speyer. Friedrich d. Gr. und später Suworow, die Bedeutung dieser Angriffsart
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0352, von Bamberg (Felix) bis Bamberger Öffnen
erhoben und ihm die Suffraganbistümer Würzburg, Eichstädt und Speyer untergeordnet, mit denen es die Kirchenprovinz B. bildet; dieselbe erstreckt sich in Bayern hauptsächlich über Ober-, Mittel- und Unterfranken und über die Rheinpfalz; außerhalb des
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0367, von Bandwurmmittel bis Banff Öffnen
der Boden den besten Weizen. Hauptflüsse sind der Spey (s. d.), der reißendste Fluß Großbritanniens, mit dem Avon und dem Deveron. Die Fischerei ist bedeutend; außerdem die Whisky-Brennerei (in Glenlivet). Die wichtigsten Orte sind Banff (s
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0557, Bayern (Klima. Mineralreich) Öffnen
Niederschlagsmenge in mm Mittlere Absolutes Minimum unter 0° Absolutes Maximum über 0° Speyer 105 9,5 21 34 128 15 473 Aschaffenburg 136 8,9 24 35 160 26 651 Würzburg 179 8,4 26 35 151 28 532 Kissingen 209 7,6 31 34 149 32 547 Kaiserslautern 242 8,1 23 32 142
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0562, Bayern (Verfassung) Öffnen
mit einem Direktor als Vorstand. Der Direktion unterstehen als äußere Vollzugs- und Aufsichtsorgane 7 Oberpostämter mit je einem Oberpostmeister als Vorstand in Augsburg, Bamberg, München, Nürnberg, Regensburg, Speyer, Würzburg. Diesen Ämtern untergeordnet sind
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0582, Bayern (neuere Geschichte 1871-86) Öffnen
von Würzburg, Domprediger Ehrler Bischof von Speyer, Dompropst Dr. Steichele in Augsburg Erzbischof von München-Freising. Leo ⅩⅢ. bestätigte die Ernennung derselben. Bei der Reichstagswahl vom 30. Juli 1878 wurden 31 Klerikale und 17 Liberale gewählt. München
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0608, von Beccaria (Giovanni Battista) bis Becher Öffnen
Speyer, studierte als Autodidakt Medizin, Physik und Chemie sowie Staatswirtschaftslehre, wurde 1666 Lehrer der Medizin in Mainz und Leibarzt des Kurfürsten, in demselben Jahre Kommerzienrat in Wien, dann kurbayr. Leibarzt und Chemiker in Mannheim
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0059, von Bistritza bis Bistum Öffnen
). B. Bayern: 1) Erzdiöcese München-Freising: München-Freising, Augsburg, Regensburg, Passau: 2) Erzdiöcese Bamberg: Bamberg (dazu Coburg), Würzburg, Eichstätt, Speyer. C. Oberrheinische Kirchenprovinz, bestehend aus Württemberg, Baden, Hessen, dazu
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0528, von Bridport bis Brief Öffnen
von Lack findet sich an einem Schreiben aus London (3. Aug. 1554) an den Rheingrafen Ph. Fr. von Daun. 1624 kamen in Speyer die Oblaten auf (s. Siegelkunde). Die Briefumschläge (Couverts) wurden 1820 (von Brewer) in England erfunden
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0687, von Buckelig bis Buckingham Öffnen
in der schott. Grafschaft Banff, aus Easter-Buckie und Nether-Buckie bestehend, östlich der Mündung des Spey, hat (1891) 5834 E., einen Hafen (3,5 ha) und bedeutenden Heringsfang. Bücking, s. Bückling. Buckingham. 1) B., Buckinghamshire (spr
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0798, von Butler (Walter) bis Bütow Öffnen
. 1 u. 2, Mainz 1640-41; Bd. 3, Speyer 1646); Bericht des B.schen Feldkaplans Pater Taaffe in Mailáths Geschichte des österr. Kaiserstaates, Bd. 3 (Hamb. 1842). Butlerow, Alexander Michajlowitsch, russ. Chemiker, geb. 6. Sept. 1828 in Tschistopol
0% Brockhaus → 3. Band: Bill - Catulus → Hauptstück: Seite 0838, von Ça ira bis Caisse des retraites pour la vieillesse Öffnen
. 1883). Cairngorm (spr. kährngorm, d. i. Blauer Berg), Berggruppe in dem Grampiangebirge (s. d.) zwischen Spey und obern Dee. Die höchsten Gipfel, wie Ben Muichdhui oder Macdui (1309 m) und C. (1248 m), tragen an geschützten Stellen das ganze Jahr
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0015, von Cavourkanal bis Cayapo (Serra) Öffnen
13 Cavourkanal - Cayapo (Serra) 1886); C.s Scritti (hg. von Zanichelli, 2 Bde., Bologna 1892); De la Rive, Le comte de C., récits et souvenirs (Par. 1863); Massari, Biografia del conte di C. (Turin 1873; deutsch, Lpz. 1874); Speyer, Camillo
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0602, von Cromarty bis Cromwell (Oliver) Öffnen
im SO. der schott. Grafschaft Elgin, rechts am Spey. Den hier 1. Mai 1690 über die Anhanger der Stuarts er- fochtenen Sieg verherrlicht ein bekanntes schott. Volkslied "^1i6 IIauss1i8 (d. h. Hohen) ot' <^.". Erome (spr. krohm), John, genannt
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0669, von Czegléd bis Czepko Öffnen
von, Dichter, geb. 23. Sept. 1605 zu Koschwitz bei Liegnitz, praktizierte am Kammergericht zu Speyer, lebte seit 1629 mit Unterbrechungen in Schweidnitz und starb als Re-^[folgende Seite] ^[Artikel, die man unter Cz vermißt, sind unter Tsch oder Č
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0245, von Diagraph bis Diakonissinnen Öffnen
in Bielefeld, die Nheinprovinz in Kaiferswerth und Sobernheim. Bayern besitzt D. in Augsburg, München, Neuendettelsau, Speyer, Sachsen in Dresden und Leipzig, Württemberg in Stuttgart und Schwäbisch-Hall, Baden in Karlsruhe und Mannbeim, wie auch
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0288, von Dieppenbeek bis Dies Öffnen
geweiht und Lehrer am dortigen Seminar, 1840 Lehrer der Dogmatik am bischöfl. Seminar zu Speyer, 1843 ord. Pro- fessor zu Bonn, daselbst später auch Universitäts- prediger und Direktor des auf feine Anregung hier gegründeten homiletisch
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0486, von Drainröhren bis Drake (Sir Francis) Öffnen
, was durch die Abbildungen in den Fig. 7 (einfaches System) und Fig. 8 (zusammengesetztes System) verdeutlicht wird. In neuester Zeit vertritt Kreiskulturingenieur Merl in Speyer eine neue Theorie der Bodenentwässerung, die darin gipfelt
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0633, von Durlach bis Dürnberg Öffnen
Grundstein zum Dom von Speyer legte, an Stelle des väterlichen Stammschlosses aegründet, 1504 vom Hardenburger Grafen von Leiningen, Emich VIII., erobert und zerstört, 1515-51 dürftig wieder aufgebaut, 1574 vom Kurfürsten von der Pfalz aufgehoben
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0671, von Eberhard (Herzog von Franken) bis Eberhard II. (Graf von Württemberg) Öffnen
Speyer geladen und dort hart angelassen, kehrte E. trotzig und ohne Abschied nach Hause zurück und wurde darauf mit der Reichsacht belegt, mit deren Ausführung der neue Landvogt von Niederschwaben, Konrad von Weinsberg, vom Kaiser beauftragt wurde
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0674, von Eberlein (Gustav) bis Ebernburg Öffnen
in die Nahe und an der Linie Hoch- speyer-Münster am Stein (Alsenzbahn) der Pfälz. Eisenbahnen, hat (1890) 709 kath. E. und Post- crpcdition. Nahebei aus einem Berge die Ruinen der E., im 11. Jahrh, den Saliern gehörig und seit 1448 im Besitz der Herren
0% Brockhaus → 5. Band: Deutsche Legion - Elekt[...] → Hauptstück: Seite 0691, von Eck (Leonhard von) bis Eckardt Öffnen
. Im Bauernkrieg war er beim Schwäbischen Bund die eigentliche Seele des Widerstands gegen die Revolution. Auf den Reichstagen von Augsburg, Regensburg, Nürnberg und Speyer 1530-44 trat er stets für die schärfste Unterdrückung der evang. Partei ein
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0025, von Elftausend Jungfrauen bis Elgin und Kincardine Öffnen
wie Emiliau Glgln oder Moray. 1) Grafschaft an der Nord- küste Mittclfchottlauds, zwischeu Banff, Invcrneß, Nairn und dem Atoraybufeu der Nordsee, hat 1376 hkm nud (1891) 43448 E. Das Land wird von den Flüssen Spey, Lossie,Findhorn bewässert
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0684, von Fernan-Nuñez bis Fernrohr Öffnen
. Georg im Kampfe mit dem Drachen, mit dem er feinen Ruf begründete. Dann vollendete er 1858 sechs Kaiserstatuen für den Dom zu Speyer. An die Spitze der neuerrichteten kaiserl. Erzgießerei gestellt, goß er dort feine berühmtesten Werke, wie das kolossale
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0949, von Flysch bis Föderalismus Öffnen
. Kochabers (spr.föckäbbers), Flecken in der schott. Grafschaft Elgin, 13 km im OSO. von Elgm, am Spey, mit 1189 E. und einer großen Freischule. Dabei Gordon-Castle, Sitz des Herzogs vonRich- mond und Gordon, sowie Reste eines röm. Lagers
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0006, von Foucaultströme bis Foucher Öffnen
, im Dom zu Speyer von Schwerd wiederholt; monographisch wurde er von Garthe (1852), Pisko (1853) und Hullmann (1873) behandelt. Foucaultströme (spr. fukoh-), neuerdings nach Thompson zweckmäßiger Wirbelströme (Eddy-currents) genannt, diejenigen
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0044, Frankfurt am Main Öffnen
und Söhne, Gebr. Bethmann, Speyer- Ellissen u. a.). Die bedeutendern europ. und außer- europ. Staaten sind durch Konsulate in F. vertreten. Verkehrswesen. F. liegt an den Linien F.- Vebra (166,6 km), F.-Gießen-Cassel (199,8 km), F.-Wiesbaden (42 km
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0871, von Germanus bis Gernrode Öffnen
erwähnt; es verdankt größern Aufschwung dem König Rudolf I., welcher 1276 neben der Burg eine Stadt anlegte, diese durch Urkunde zu Worms vom 18. Aug. 1276 mit den Rechten der Freien Reichsstadt Speyer belehnte und wahrscheinlich dort 1291 starb
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 1013, von Gichtaufzug bis Gichtpapier Öffnen
). Gichtaufzug, s. Gicht (in der Hüttenkunde). Gichtbeeren, s. Johannisbeere. Gichtel, Joh. Georg, Mystiker, geb. 14. Mai 1638 zu Regensburg, studierte zu Straßburg Theologie und die Rechte, war dann Rechtsanwalt, zuerst in Speyer, seit 1664
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0025, von Gisela bis Giskra Öffnen
in Zerwürfnis. Sie starb 15. Febr. 1043. Der Dom in Speyer wurde ihre wie Konrads II. Grabesstätte. Gisĕlabahn (benannt nach der zweiten Tochter Franz Josephs I.) oder Salzburg-Tiroler Eisenbahn , von Salzburg über Bischofshofen nach Wörgl (192
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0249, von Grampiangebirge bis Gran (Komitat und Stadt) Öffnen
die Wasserscheide zwischen Forth, Tay, South-Esk und den nördlich strömenden Findhorn, Spey und Dee. Ihnen gehören die höchsten Gipfel Schottlands an, der Ben-Nevis (1343 m), der Ben-Cruachan (1119 m) am Loch-Awe, der Ben-Lomond (973 m) östlich neben
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0539, von Gufferlinien bis Guibert (von Nogent) Öffnen
auf den Boden reichte. Der Rat zu Speyer gestattete "nur" eine Länge von 1^ Ellen. Im 15. Jahrb. ver- schwindet sie in der bürgerlichen Tracht, bleibt aber noch im 16. Jahrh, der'Reise- und Iagdtracht (Dü- rers heil. Hubertus). In der Folge blieb
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0648, von Hagen (Karl Gottfried) bis Hagenbach-Bischoff Öffnen
nach Speyer, die aber wegen einer dort herrschenden ansteckenden Krankheit nach Hagenau verlegt wurde. Von kath. Theologen wa- ren Joh. Eck und Johs. Cochlaeus zugegen, von protestantischen weder Luther noch Melanchthon, sondern nur Capito, Vrenz
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0691, von Hallwyl bis Halmyros Öffnen
Professor am Ludwigs-Gymnasium in München, 1839 Lycealprofessor in Speyer, 1847 Lehrer am Gymnasium zu Hadamar in Nassau, 1849 Rektor am Maximilians-Gymnasium zu München, 1856 Direktor der Staatsbibliothek und Universitätsprofessor zu München, wo
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0957, von Heidelberga bis Heideloff (Karl Alexander von) Öffnen
. Tonnensystem, Städtereinigung.) Privatbahn im Betriebe der Generaldirektion der Badischen Staatseisenbahnen. Die H. E. (17. Juli 1873 eröffnet) geht von Heidelberg über Schwetzin- gen bis zur Rheinmitte (Altlußheim) bei Speyer, wo sie an
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0983, Heinrich V. (römisch-deutscher Kaiser) Öffnen
, nach Speyer geschasst und hier in einer nicht geweihten Seitenkapelle in einem steinernen Sarg so lange unbeerdigt blieb, bis die Lösung des Banns erfolgte, was erst nach fünf Jahren geschah. Kein anderer Kaiser hat ein so wechselvolles Leben
0% Brockhaus → 8. Band: Gilde - Held → Hauptstück: Seite 0984, von Heinrich VI. (röm.-deutscher Kaiser) bis Heinrich (VII.) (röm.-deutscher König) Öffnen
wenigstens in Deutschland der vorwiegende Einfluß bei der Besetzung der Bistümer in der Hand des Kaisers. H. starb 23. Mai 1125 zu Nimwegen und wurde zu Speyer beigesetzt. Da seine Ehe mit Adelheid (Mathilde), der Tochter Heinrichs I. von England
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0156, von Heyne (Mor.) bis Heyse Öffnen
. Der gewöhnlichen Annahme, daß Stein bei Schasshausen fein Geburtsort war, steht entgegen, daß seine Herkunft der Speyerer Diöcese zugewie- sen wird. Nm 1425 geboren, studierte er in Leip- zig, Freiburg (?) und Bafel. Seit 1467 wirkte
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0189, von Himmelbett bis Himmelsgegenden Öffnen
(Dom zu Köln), von Schraudolph (Dom zu Speyer). Himmelfahrtsinsel, s. Ascension. Himmelpfort am See, Kloster in Lehnin (s. d.). Himmelreich, soviel wie Reich Gottes (s. d.). Himmelsachse, s. Weltachse. Himmelsäquator, s. Äquator
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0242, von Hochzeit (typographisch) bis Hodell Öffnen
, in England Bezeichnung für Hochheimer und weißen Rheinwein überhaupt. Hockenheim, Flecken im Amt Schwetzingen des bad. Kreises Mannheim, an der Kraichbach und an den Linien Mannheim-Karlsruhe und Heidelberg-Speyer (Thalhaus) der Bad. Staatsbahnen
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0390, von Hübner (Joh.) bis Hübsch Öffnen
- facade des Kaiserdoms zu Speyer und die Pfarr- kirche zu Ludwigshafen. Seine Kunstanschauungen stellte er in den Schriften: "In welchem Stil sollen
0% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0668, von Invention bis Inversion Öffnen
Spey, Findhorn, Nairn, Neß, Beauly andeutet. Der tiefe Thalspalt Glen-More nan-Albin, der vom Moray-Firth zum Loch-Linnhe an der Westküste zieht, teilt I. in zwei gleiche Teile. Unter den Inseln, welche zu den mittlern und nördl. Hebriden gehören
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0230, von Katakustik bis Katalog Öffnen
) hat neuerdings wenigstens in Preußen gewirkt, wo 1891 das "Verzeichnis der Handschristen im preuh. Staate" (I.Hannover: 1. Göttingen, Bd. 1, Verl. 1893) unter Leitung von Professor Wilhelm Meyer aus Speyer in Angriff genommen wurde, während
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0502, Kölner Dom Öffnen
.) folgte, dessen Verhalten in dem Kölner Kirchenstreit über die gemischten Ehen 1837 zu seiner Suspension führte; doch wurde er von Friedrich Wilhelm IV. begnadigt und erhielt 1842 den Bischof von Speyer, Geissel, zum Koadjutor. Nach Drostes Tode