Schnellsuche:
Info: Zur Zeit wird der Volltextindex aktualisiert. Sie erhalten daher bei Suchen nicht die volle Anzahl an Treffern. Die Aktualisierung dauert typischerweise wenige Minuten.

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Segen hat nach 0 Millisekunden 389 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
100% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0896, von Sege bis Segnen Öffnen
892 Sege ? Segnen. strenguug thätig gewesen), Esa. 53, 11. vergl. Esa. 43, 24. Luc. 22, 44. Matth. 27, 46. Nicht nur sein heiliger Leib ist jämmerlich zugerichtet worden, sondern auch seine Seele empfand, da sie göttlichen Trostes beraubt
98% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0094, von Segen bis Sehen Öffnen
94 Segen - Sehen. Segen. Hast du denn nur einen Oegen, i Mos. 27, 38. Und gebe dir den Segen Abrahams, 1 Mos. 38, 4. Du bist gesegnet mit Segen oben vom Himmel, 1 Mos. 49. 25. Die Segen deines Vaters gehen stärker, 1 Mos. 49, 26
58% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0819, von Segeltuch bis Segesta Öffnen
. gebraucht und meist aus reinem Hanf-, oft aber auch aus mit Hanf und Flachs gemengtem Werggarn verfertigt wird. Segen, die Ankündigung oder Anwünschung eines Gutes, besonders der göttlichen Gnade, unter Anrufung Gottes. Bei dem jüdischen Gottesdienst
49% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0868, von Schwungrad bis Seger Öffnen
852 Schwungrad - Seger. Schwungrad. Die sogen. Explosionen von Schwungrädern (Zerplatzen durch Zentrifugalkraft bei zu großer Umfangsgeschwindigkeit) hat man dadurch zu vermindern versucht, daß man das gewöhnliche Material der Schwungräder
39% Meyers → 14. Band: Rüböl - Sodawasser → Hauptstück: Seite 0820, von Segestes bis Segni Öffnen
820 Segestes - Segni. dessen tyrannischer Herrschaft S. wieder karthagische Besatzung erhielt. Während des ersten Punischen Kriegs ward diese von den Segestanern ermordet und die Stadt den Römern übergeben, die sie für frei erklärten
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0666, von Unknown bis Unknown Öffnen
gesund und bleibt mir gut! Ich lernte ein Wünschlein, das klang wohl recht gut. Von Segen, Gesundheit und fröhlichem Mut; - .Doch hab' ich's vergessen, so nehmt nun hin Mein Herzchen, und glaubt, das Wünschlein steckt drin! d. Größerer Kinder
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0910, Arminius (Feldherr) Öffnen
in der Gegend von Minden stand, durch A. und dessen Freunde in falsche Sicherheit gewiegt; vergeblich warnte ihn Segest, der Führer der röm. Partei unter den Cherusk ern. Um zunächst die auf Betrieb A.' aufrührerischen Bewohner eines abgelegenen
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0813, von Segeltuch bis Segesvár Öffnen
, eine grobe Art der Leinwand (s. d.). Segen, die Anwünschung der göttlichen Gnade unter Anrufung Gottes. Im Judentum gab es einen häuslichen und öffentlichen ^.; jenen fprach der sterbende Vater über feinen Erstgeborenen, diesen der Priester
0% Buechner → Hauptstück → Register über die Concordanz nac[...]: Seite 1152, Register über die Concordanz nach der Ordnung des Luth. Katechismus. Öffnen
. Stricke 936 b. 962 a. Ueberwindung 962b. Praktische Wichtigkeit dieser Lehre 963a. - Welt 1090 ff. Anfechtung 54a. Kreuz 672 a. Arten desselben 647 b. Kampf 639a. Prüfung 798b. Segen 892a. Verzagen 1061. Verzweifeln 1062. Nie GOtt verläßt? 1041b
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0127, von Baracha bis Barfüßer Öffnen
, und die Hoffnung des göttlichen Segens entzogen wird. Befreit kann der Mensch davon werden nur durch völlige Losmachung von der Schuld, möglichste Hemmung der bösen Folgen, und die göttliche Vergebung in Christo. §. 8. Die Juden und Pharisäer haben den Bann
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0824, Reichthum Öffnen
ihr ihnen Unheil liriügender Unglaube Anlaß ward, den Heiden den reichen Segen oe>l Euanntlium« ;n dringen), und ihr Schade (Äbannn, wodurch fte in der Kirche eine leere k'ticke ycmncht) ist der"Heiden Reichthum: wie vielmehr, wenn ihre Zahl voll
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0897, Segnen Öffnen
, der dir flucht, 4 Mos. 24, 9. 1 Mos. 27, 39. Gesegnet seist du, mein Sohn, dem HErrn, Richt. 17, 2. (Ver Fwch, den ich amgtftoßen, treffe dich nicht, sondern lanlcr Segen.) Gesegnet seid ihr dem HErrn, baß ihr euch meiner erbarmet habt, 1 Sam
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0460, von Gehenkter bis Gehorchen Öffnen
Wunderregierung und Segen, welcher von GOttes Seite nicht blindlings herzu fällt; aber doch in unsrer Gewalt nicht stcht,'Sprw. 16, 9. c. 20, 24. (S. Fahren §. 4.) Es gehet Einem wie dem Andern, Pred. Z, 14. Es gehet dem Menschen wie dem Vieh, Pred. 3, 19
0% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0665, Thonwaren (Porzellanfabrikation) Öffnen
nur schwach besetzt und beschränkt sich auf Kobalt-, Chrom-, Eisen- und Manganoxyd nebst den edlen Metallen Gold, Platin und Iridium. Seger hat deshalb eine neue Masse für Porzellan zusammengesetzt, für welche die Garbrandtemperatur bedeutend niedriger
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0363, von Ernter bis Erregen Öffnen
; und wer da säet im Segen, der wirb auch im Segen ernten, 2 Cor. 9, 6. Was der Mensch säet, wird er ernten. Wer auf sein Fleisch säet, der wird von dem Fleisch das Verderben ernten. Wer aber auf den Geist säet, der wird von dem Geist das ewige
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0410, von Flittern bis Fluchen Öffnen
Segens. GOttes Flnch ist eine Ankündigung seines gerechten Zorns und Strafe, welche diejenigen treffen wird, die seine Gebote übertreten: eine zeitliche und ewige Verwünschung. Wenn GOtt drohet, er wolle Dies und Jenes zum Fluch machen, so will er es so
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0960, Taufe Öffnen
uws, seä primas st puriorig Ncolßsias tsätimonio comprodatus, 8SHU6iitb8 86ut6iitias03t6U' äunt, guas rsoitabo, yuig. uon änbito, pio8 Hools-8ias puri0li8 sxsm^io oonürmari. III. Hat die Kindertaufe eine religiöse Kraft? einen geistlichen Segen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0134, von Bauer bis Baum Öffnen
 und will sie bauen, wie sie vor Zeiten gewesen ist, Amos 9, 11. Des Vaters Segen bauet den Kindern Häuser (d. i. befestigt Hab und Gut sammt ihrer Nachkommenschaft), aber der Mutter Fluch reißt sie nieder, Sir. 3, 11. §. 5. V) Wenn gesagt wird, daß GOtt
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0691, von Lazarus bis Leben Öffnen
. HErr GOtt, Vater und HErr meines Lebens, Sir. 23, 1. Und giebt Gefundheit, Leben und Segen, Sir. 34, 20. So er selbst Jedermann Leben und Odem allenthalben giebt, A.G. 17, 25. z. 4. b) Einer, der da lebt, Ps. 7, 6. Ps. 64,2. Ps. 103, 4. Ps. 143
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0158, Theologie: Kultus, Feste, Geistlichkeit Öffnen
Hierologie Invokation Katechisiren Kirchweihe Kollekte Konsekration Psalmodie Responsorien Salmo Segen Predigt Casualia Homilie Kanzelberedsamkeit Kasualpredigten Kontroverse - Christmesse Gebet Amen Embolus
0% Brockhaus → 7. Band: Foscari - Gilboa → Hauptstück: Seite 0908, Geschoß Öffnen
. festgehaltenem Bleimantel L (^ Eisenkern, II Höh' lung, HI Mundloch), und die englische Seg- mentgranate (Fig. 23) mit dünnem, chemisch mit dem G. verbundenem Vleimantel m zeigt. Der Vleimantel nimmt erst im Rohre durch den Einfluß
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0031, von Baer bis Baric Öffnen
' Fresken in der Münchener Basilika; der Großmutter Segen und des Schäfers Heimkehr, beide nach Jakob Grünenwald; L. van Beethoven, nach Schwörer; Gustav Adolf, nach Andreä; Luther und Melanchthon, nach Gustav König, und mehrere Porträte
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0245, Härtel Öffnen
wir noch: Thomas Morus empfängt d en Segen seines Vaters, sowie Hannah, die Mutter Samuels. Nachdem er 1840 Mitglied der Akademie geworden, bereiste er 1841 und 1842 Italien, wo er eine Reihe von baulichen Skizzen und geschichtlich bedeutenden Punkten
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0299, von Kate bis Kaufmann Öffnen
: calvinistische Gefangene unter Ludwig XIV., der väterliche Segen, Politische Erörterungen, das ländliche Fest (1855), holländische Fischer (1857), der Überfall, die Wachtstube, gefangene Spione im Verhör, Wirtshausscene und neuerdings die Degenprobe
0% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0406, von Oliva bis Önicke Öffnen
einer Reise nach Italien in Düsseldorf nieder. Seine Genrebilder, besonders die der letzten Jahre, sind von tiefer Empfindung, treffender Charakteristik und ansprechendem Kolorit. Die bedeutendsten sind: der Segen des Großvaters (1864), Schulprüfung
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0379, von Unknown bis Unknown Öffnen
nahegestandenen trefflichen Frau bleibe im Segen! Gegen Magenbrennen, Magenkrämpfe, Verdauungsbeschwerden und andere, infolge einer unregelmäßigen Funktion des Magens, der Milz oder der Leber entstehende Uebel wird das "St. Urs-Elixir" mit gutem
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0062, Von dem Hauptstand der Ulmer Bürger Öffnen
. Diese also Bürger und Adelige Gewordene können wohl mit Zach. 1) 11 sagen: "Gelobet sei der Herr, denn wir sind reich geworden"; und mit den Sprüchen 2) am Letzten: "der Segen des Herrn macht reich. " Solche aber machen sich besonders
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0094, Vierter Stand der Bürger Öffnen
sie noch heute in Glück und Segen weilt. Dies sind die gegenwärtigen Geschlechter der Ulmer Bürger des dritten Ranges, von denen einige von Alters her von sich aus adelig, einige aber geadelt sind. Denn ich gestehe, daß eine Familie adeliger und älter
0% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0130, Von den Klöstern Medingen und Medlingen Öffnen
ihre Güter an sich genommen hatte, zu großem Segen für das Kloster mit dem Ordensgewand bekleidet unter großer Freude der Schwestern und starkem Weinen ihrer Freunde ein. Es war aber diese Jungfrau aus der ehrbaren und alten Familie der Schleicher, Namens
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0190, von Duché bis Ducis Öffnen
vorgeschriebenen Segens (4. Mos. 6, 22-27) standen. Heute sprechen die dem Stamm der Priester angehörenden Israeliten, die sogen. Kohanim, den Segen an den Feiertagen vor der heiligen Lade. Duchesne (spr. düschähn), André (lat. Chesnius, Duchesnius
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0396, von Flöz bis Flüchtig Öffnen
von Segen. Der mit Jehovah geschlossene Bund zieht wie für die, welche ihn halten, Segen, so für seine übertreter F. nach sich, und insofern kommt der F. schon im Alten Testament als gesetzlicher Akt vor wie später auch in der Kirche (s. Bann). Fluchen
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0344, von Hekabe bis Hekate Öffnen
der Natur, im Himmel, auf der Erde und in der Unterwelt, mächtig wirkende Gottheit, welche von Zeus und den übrigen Göttern hoch verehrt ward und den Menschen vielfachen Segen gewährte. Als solche wurde sie mit andern Gottheiten vermengt, so
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0848, von Hypallage bis Hyperbasis Öffnen
. Hypallage (griech., "Verwechselung"), eine der Metonymie ähnliche rhetorische Figur, setzt für das Eigenschaftswort ein Dingwort oder umgekehrt, z. B. statt revolutionärer Geist: Geist der Revolution, statt Segen des Himmels: himmlischer Segen
0% Meyers → 10. Band: Königshofen - Luzon → Hauptstück: Seite 1021, von Luta Nzige bis Luther Öffnen
reichem Herzen noch heute eine Fülle des Segens strömt, weil er "dem gemeinsamen Grund aller deutschen Bekenntnisse, unsrer tapfern, frommen, ehrlichen Innerlichkeit, so gewaltigen Ausdruck gegeben hat
0% Meyers → 16. Band: Uralsk - Zz → Hauptstück: Seite 0160, von Versöhnungstag bis Verstählen Öffnen
. w. Panisbrief. Versprechen (Besprechen), das Hersagen bestimmter Formeln (Segens- und Bannformeln) unter Beobachtung gewisser Zeremonien, auch das Aufschreiben derselben auf einen Zettel oder auf hölzerne Teller, z. B. »Fieberverschreiben«, um
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0942, Thonwaren (Porzellan, Steinzeug, Steingut) Öffnen
Erfahrungen niedergelegt. Auch Bünzli in Klösterle (Böhmen) hat in Deutschland gleichzeitig und unabhängig von Seger diese Glasur mit Erfolg gebrannt. Hervorgehoben zu werden verdient noch, daß Seger das Pink neben Kupferoxydul als Scharffeuerglasur
0% Meyers → 18. Band: Jahres-Supplement 1890[...] → Hauptstück: Seite 0943, von Thoreau bis Thür Öffnen
sind in neuerer Zeit nennenswerte Fortschritte gemacht. Seger hat in die deutsche Steingutindustrie neuerdings bleifreie Glasuren eingeführt, welche, aus Alkalien, Kalk, Thonerde, Kieselsäure und Borsäure bestehend, keine der Gesundheit
0% Brockhaus → 1. Band: A - Astrabad → Hauptstück: Seite 0511, von Ameisenschweine bis Amenie Öffnen
(s. d.). Amen, ein hebräisches, in den christl. Sprachgebrauch übergegangenes Wort, bedeutet: "Ja gewiß, wahrlich". Wie der am Schluß des jüd. Gottesdiensten erteilte Segen von den Anwesenden mit A. bekräftigt wird, so wurden von Anfang an
0% Brockhaus → 2. Band: Astrachan - Bilk → Hauptstück: Seite 0094, von Auflandig bis Aufliegen Öffnen
religiöse Sitte, als Symbol der Weihung, Segnung und Mitteilung. Durch sie bestellten die Griechen ihre Beamten, erklärten die Römer ihre Sklaven für frei, erteilte der Patriarch Jakob seinen Enkeln den Segen und weihte die spätere jüd. Sitte
0% Brockhaus → 10. Band: K - Lebensversicherung → Hauptstück: Seite 0556, von Königin bis Königliche Porzellan-Manufaktur zu Berlin Öffnen
, aus der transparente Porzellanbilder oder Lithophanien (s. d.) hergestellt wurden, die noch heute als Fensterschmuck, Licht- schirme u. dgl. beliebt sind. Eine weitere Errungen- schaft war das Seger-Porzellan, benannt nach dem 1893 verstorbenen Vorsteher der chem
0% Brockhaus → 12. Band: Morea - Perücke → Hauptstück: Seite 0878, Papua Öffnen
Kardinalkollegium den ersten Segen. Hierauf empfangt er die Huldigung von sämtlichen Kardinälen und durch den Kardinal-Camerlengo den Fischerring. Sodann leistet der erste Kardinal- diakon den Eid des Gehorsams und eilt auf die Gran- Loggia
0% Brockhaus → 13. Band: Perugia - Rudersport → Hauptstück: Seite 1012, von Rossitz bis Roßleben Öffnen
Eibenschitz der österr. Bezirkshauptmannschaft Brünn in Mähren, an der Linie Brünn-Segen Gottes-Okřiško (Station R.-Pendorf) der Österr.-Ungar. Staatsbahn, hat (1890) 2088, als Gemeinde 3493 meist czech. E., Schloß (16. Jahrh.); Zuckerfabrik, Eisenhütte
0% Brockhaus → 14. Band: Rüdesheim - Soccus → Hauptstück: Seite 0814, von Segge bis Segovia Öffnen
812 Segge - Segovia Segge, Pflanzengattung, s. lüai-ex. Seghers oder Segers, Daniel, vläm. Blumen- und Früchtemaler, geb. 5. Dez. 1590 zu Antwerpen, lernte bciIanVrueghel,demsog. Sammet-Brueghel, trat 1614 in den Jesuitenorden und zierte
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0296, von Versöhnungstag bis Verstählen Öffnen
- und Segensformeln, die auch schlechthin Segen genannt werden. In Deutschland war das V. allgemein üblich und kommt noch jetzt ziemlich häufig in Anwendung; zahlreiche Segen haben sich teils in Handschriften, teils in der lebendigen Überlieferung des Volks erhalten
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0044, von Allon bis Allwissenheit Öffnen
, 9.10. c. 11, 25. nicht bloß leiblicher Segen, sondern himmlischer Segen, 2 Cor. 9, 6. und Erweckung der Herzen der Empfänger zum Preis GOttes und zum Zutrauen zn den Menschen, v. 12. 13. Ein gutthätiges Auge wird gesegnet, denn er giebt seines Brods
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0138, von Bedeuten bis Beesthra Öffnen
durch Erbschaftsrecht erlangen und übernehmen, Ruth 4, 6. 7. Siehe 1 Chr. 29, 8. Esr. 9, 12. Wie diese Beerbung geschehen, siehe Barfüßer. Sonst kommt es auch vor vom Segen, und heißt so viel als theilhaftig werden. S. Ererben. Vergeltet nicht Böses mit Bösem
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0153, von Belohnen bis Benjamin Öffnen
. ist Paulus. (Richtiger: der Stamm Benjamins, des jüngsten der Söhne Jacobs, geht weit voran in jenem heiligen Zuge.) Zieht in Egypten, 1 Mos. 43, 15. 29. Dessen Kinder, 1 Mos. 46, 21. 1 Chr. 9, 1. 2. 3. 4 Mos. 26, 38. 39. Dessen Segen, 1 Mos. 49, 27
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0219, von Busi bis Buße Öffnen
, 24. Luc. 16, 24. c) Der herrliche Segen. Denn die Buße führt zum Trost der Sündenvergebung, Rom. 4, 7. 8. indem GOtt seiner Natur nach dem nicht vergeben kann, dem seine Sünden nicht leid sind; - sie .nngt Seelenruhe, Heiterkeit, innern Frieden, Ps
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0243, von Dahin (müssen) bis Damim Öffnen
er auch meinen Segen, 1 Mos. 27, 36. Also haben die zween Stämme und der halbe Stamm ihr Erbtheil dahin, 4 Mos. 34, 15. Wahrlich, ich sage euch, sie haben ihren Lohn (eben mit der vergänglichen Ehre, die si« bei Menschen suchen und erlangen) dahin
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0317, von Emalkuel bis Empfängniß Christi Öffnen
. Dienet einander, ein Jeglicher mit der Gabe, die er empfangen hat, i Petr. 4, 40. Die Erde - empfängt Segen von GOtt, Sbr. 6, 7 «. z. 2. Bittlich erlangen, erhalten, durch Bitten einer Sache theilhaftig werden. Wer da bittet (im rechten Glauben
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0375, von Erzengel bis Esau Öffnen
fangen, 1 Mos. 27, 1. 3. 5. Wird von Jacob hintergangen des Segens wegen, 1 Mos. 27, 35. Erhält auch einen Segen von seinem Vater, ib. v. 39 f. Ward Jacob gram, v. 41. Nimmt Mahaloth zum Weibe, 1 Mos. 26, 6. 9. Versöhnt sich mit seinem
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0401, von Festung bis Feuer Öffnen
Hiskias willen. Denn das Joch wird verfaulen vor der Fette. z. 4. Wie Fett (§. 1.) das Beste, so bedeutet es III) ant, vortrefflich,* Zach. 11, 16. IV) alles, was Ergötzung und Segen bringt. ** * Von Ässer kommt ein fett (gut) Brod
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0439, von Fuß-Bank, -Schemel bis Futter Öffnen
Fußtapfen, Sprw. 29, 5. §. 2. GOttes, von dem allcs Gute und aller Segen von oben herab kommt, sind seine gnadenreiche Gegenwart. Deine Fußtapfen triefen vom Fett, Pf. 65, 12. z. 3. III) Das, was uns vorgestellt wurde, um es nachzuahmen. (S. Iac. 5
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0451, von Gebräme bis Gebückt Öffnen
im Glauben die anklebenden Mängel und thut mit David immerdar rccht. Ps. 106, 3. Wer aber GOttes Gebote hält (nicht pharisäisch, Matth. 19, 20.), wie er befohlen. 3 Mos. 22, 31. 5 Mos 5, 1. c. 6, 17. c. 7, 11. c. 26, 17. der wird den verheißenen Segen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0470, von Gelegenheit bis Gelingen Öffnen
der Seelen nur amtsmäßig, daher ohne Kraft und Segen predigten; sondern er predigte gewattig - d. h. mit dem vollen Gefühl seines innern göttlichen Berufs, aus Trieb des heiligen Geistes, mit ernster Sorgfalt nm die Rettung der Seelen, und mit dem Gewicht
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0750, von Most bis Mühe Öffnen
Mos. 28, 51. III) Die Traubeu, woraus der Most gepreßt wird. Mich. 6, 15. §. 3. IV) Wird cs mit in der Beschreibung des geistlichen Segens gefunden, Ier. 31, 12. Hos. Korn, das Jünglinge, und Most, der Jungfrauen zeuget. Zach. 9, 17. (S. Korn Z
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0757, von Nachgehen bis Nächster Öffnen
) den überreichen Segen der Nachfolge; denn n) wir werden seine Jünger, Luc. 14, 27. b) wandeln im Licht, Joh.8,12. c) sind seine Schaft, Joh. 10, 12. 14. d) und kommen zum Vater, Joh. 14, 6. 3) die Beispiele, i Cor. 11, 1. §. 6. c) Der Heiligen. Zu dem
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0820, von Regenbogen bis Regieren Öffnen
, welches die Herzen erquickt, tröstet, und deren Wachsthum im Guten befördert, Zach. 10, 1. d) des göttlichen Segens und Gnade, Hos. 6, 3. Nun aber giebst du, GOtt, einen gnädigen Regen, und dein Erbe, das dürre ist, das erquickest du, Ps. 68
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0840, von Ruhmredig bis Rüsten Öffnen
, wäre es auch Schmach, A.G. 5, 41. (S. Ehre z. 3.) Und die Unterthanen seines Reichs schätzen sich glücklich, daß der König aller Könige ihr gnädigster HErr ist, und daß sie des ewigen Hohenpriesters Opfer und Segen genießen. Wir rühmen uns
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0911, von Simeron bis Sinken Öffnen
der Andacht, Col. 3, 16. 2) zur Beförderung der Freudigkeit des Glaubens, Iac. 5, 13. 3) man muß aber bei dem Singen ja nicht an der Melodie, Harmonie, oder einem besonders lebhaften Ausdruck in Worten hangen bleiben, sondern den wahren Segen zur gründlichen
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1002, von Ueberschrift bis Uebertretung Öffnen
erhoben worden, aus. n) Weß ist das Bild und die Ueberfchnft? Matth. 22, 20« Luc. 30, 34. b) Luc. 23, 39. Joh. 19, 19. 20. Ueberschüttm Zeigt eine Menge und Dauer an, Ezcch. 7, 8. Du überschüttest ihn mit gutem Segen (kommst ihm mit reichem
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1062, von Vertheidigen bis Vertrauen Öffnen
, was er uns geschehen läßt, weislich orduet und zu unserm Heile lenkt; 2) zu Allem, was er uns zu thun befohlen, die nöthige Kraft und Segen verleihen wird. Die Bediuguugeu eines solcheu Vertrauens sind: I) der Glaube au die besondere, jeden
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1064, von Verwahrlosen bis Verwesen Öffnen
Wort, darum will ich dich auch verwerfen, daß du nicht mein Priester sein sollst, Hos. 4, 6. Israel verwirft das Gute, darum muß sie der Feind verfolgen, Hos. 6, 3. Wisset ihr nicht, daß er hernach, da er den Segen ererben wollte, verworfen ist? Ebr
0% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0113, von Vollkommen bis Wandeln Öffnen
mit vollem Segen des Evangelii Christi kommen werde, Röm. 15,29. Daß ihr in allen Dingen volle Genüge habet, 2 Cor. 9, 8. Saufet euch nicht voll Weines, Eph. 5, 18. Sondern vollen Lohn empfangen, 2 Joh. 8. Eine Welt voll Ungerechtigkeit, Iac. 3, 6. 8
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 1009, Athene Öffnen
1009 Athene. Tempelstatuen, wie Zeus, mit der Nike auf der ausgestreckten Hand abzubilden. Die Hauptthätigkeit der A. liegt aber in den Werken des Friedens. Wie alle Gottheiten des natürlichen Segens, fördert sie das Gedeihen der Kinder
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0141, Austern (Vorkommen, Fang, Pflege und Zucht) Öffnen
. besetzt. Indessen schon 1869 hatte dieser Segen durch Versandung der Bucht ein Ende genommen, und ähnlich ist es an manchen andern Orten, an denen gleichfalls die natürlichen Bedingungen zur Aufzucht nicht gegeben sind, ergangen. Indem man sich aber mehr
0% Meyers → 5. Band: Distanzgeschäft - Faidh[...] → Hauptstück: Seite 0785, von Erinna bis Erinnyen Öffnen
Gottheiten des Segens gewesen, muß man diese Lichtseite an ihnen herausfinden. Da aber diese ihre Geltung sich nicht überall behauptet hatte, konnte es geschehen, daß bei Dichtern (wie Äschylos) eine Wandlung zum Freundlichen erst an die Geschichte
0% Meyers → 6. Band: Faidit - Gehilfe → Hauptstück: Seite 0894, von Ganglien bis Gannat Öffnen
genannt nach den drei Bet- oder Bitttagen vor dem Himmelfahrtsfest, an welchen man in katholischen Ländern mit Kreuzen und Fahnen, Litaneien betend, prozessionsweise durch die Äcker zieht, um den Segen des Himmels für das Gedeihen der Feldfrüchte
0% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0488, von Hestia bis Hetären Öffnen
häuslichen Lebens war, so war sie die Göttin der Häuslichkeit und alles häuslichen Segens, und da man den Göttern auf dem Herd opferte, so brachte man ihr, als der Vorsteherin der Opfer, beim Opferschmaus zu Anfang und zu Ende heilige Spenden dar. Bei
0% Meyers → Schlüssel → Schlüssel: Seite 0036, Geschichte: Römisches Reich. Kleinasien Öffnen
) Pätus Sabinus, 1) Fl. Radagaisus Ricimer Segestes Sejanus Stilicho Syagrius Tigellinus Varus, 1) P. Attius 2) P. Quinctilius Agrippina, 1) d. Aeltere Arria Livia Thusnelda Velleda Oströmisches Reich. Oströmisches Reich
0% Brockhaus → 4. Band: Caub - Deutsche Kunst → Hauptstück: Seite 0922, von Demer bis Demeter Öffnen
auf dreimal geackerten: Brach- felde mit Iasion Erwähnung. Unter den Grund- besitzern und Bauern war ihr Kult stets hoch ange- sehen, so namentlich in Attika. Sie galt auch als die Urheberin des Segens, den der Ackerbau im Ge- folge hat, eines dnrch feste
0% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0267, Erfindungen und Entdeckungen Öffnen
, fabrikmäßig gebaut wurde. In den meisten Staaten sind Maßregeln getroffen worden, welche dem Erfinder gestatten, den ihm gebührenden Lohn an Geld und Anerkennung zu ernten, und trotzdem den Segen seiner Erfindung der Allgemeinheit zukommen lassen. Dies
0% Brockhaus → 16. Band: Turkestan - Zz → Hauptstück: Seite 0184, Vatikan Öffnen
) am Osterfeste den Segen urbi et orbi. Von der Vorhalle führen fünf Thüren ins Innere der Kirche (s. Tafel: Italienische Kunst III, Fig. 2), die mittelste mit schönen Bronzereliefs von Antonio Filarete (1439-45). Die Kirche hat 3 Schiffe, 10 Kapellen
0% Buechner → Hauptstück → Register über die Concordanz nac[...]: Seite 1150, Register über die Concordanz nach der Ordnung des Lutherischen Katechismus. Öffnen
131a. Verheißung des Gehorsams, Lohn 523b. Segen 892a. Drohung des Gesetzes, Strafe 932b. Nothwendigkeit derselben 933a. Folgen der Sünde nach dem Tode 946a. Strafende Kraft des Gesetzes 541b. Züchtigung 1128. Sünde 941a. Nicht Durchgangspunkt 943a
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 1. August 1903: Seite 0033, Sommer in der Küche Öffnen
Kohlsorten. Fast ist es zu viel des Segens, denn wie soll die Hausfrau all das verwenden, was die gütige Natur für ihre Küche hat wachsen und reifen lassen? Da gilt es denn fleißig die Hände zu rühren, um das, was nicht für den täglichen Mtttagstisch
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 10. Oktober 1903: Seite 0108, von Zahnen (Dentition) der kleinen Kinder und Krankheiten bis Schimmelbildung auf Sauerkraut Öffnen
ferner denn je! Das beweisen die allenthalben blühenden Kaffee-Geschäfte, die ihr Möglichstes tun, den Millionen von Kaffeefreunden mit den besten Qualitäten in natürlichem und geröstetem Zustande aufzuwarten. Der Segen bei den Kaffeeernten
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 3. Oktober 1903: Seite 0113, von Zum Erntesegen bis Etwas vom Bilderaufhängen Öffnen
und stehen abseits vom reichgedeckten Tische eines gesegneten Herbstes und wären herzensfroh um die herabfallenden Brosamen! An Euch. Ihr Glücklichen, ist es, sie in bescheidener Weise an Euerm Segen teilnehmen zu lassen. Ein Blumengruß einem Kranken, hie
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 31. Oktober 1903: Seite 0143, von Fragen bis Antworten Öffnen
die Flasche. B. P. An Fr. G. G. in U. Sprüche. Als passende Sprüche für Ihre zwei Wohnzimmer möchte dienen: Holde Eintracht, bester Segen, Den der Himmel Herzen gab; Eintracht - mehr als Schild und Degen, Mehr als Kron und Königsstab
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 12. Dezember. 1903: Seite 0191, von Unknown bis Unknown Öffnen
. Die treffliche Führung der drei bestehenden Krippen erntet das größte Lob und ist von reichem Segen begleitet. Möge die Bitte um Zuwendung von Gaben nicht ungehört verhallen. Gütige Beträge sind zu senden an folgende Adressen: Frau E. Coradi-Stahl, Bäckerstraße
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 9. Januar 1904: Seite 0222, von Unknown bis Unknown Öffnen
gut Haus, Gewiß sprießt dann ein Segen draus. An A. E. in K. Kaffeepulver. Sie können allenfalls das Kaffeepulver noch einmal gebrauchen, indem Sie demselben nur zur Hälfte frisches Pulver beifügen, als Sie gewöhnlich zur Bereitung von Kaffee
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0416, von Unknown bis Unknown Öffnen
"ob es noch ein paar Tage reiche", wird der Segen der Ausspannung eben nur ein beschränkter sein. Saget nicht, ihr lieben Leser und Leserinnen: den Ehemännern und Haushaltungsvorständen liege es ob, den abgearbeiteten oder leidenden
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0526, von Unknown bis Unknown Öffnen
übernommen werden mußte. Daß die Anstalt gleichwohl ihren geregelten Gang lief, viel Freundlichkeit und Segen erfahren durfte, dafür sprechen wir hier vor allen Dingen dem Herrn unserm Gott unsern tiefgefühlten Dank aus. Der freundliche Leser wolle uns
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0585, von Unknown bis Unknown Öffnen
schließt ihr Leben ein! Sie zählt die Jahre nach des Tages Stunden, Der Unscheinbarste ist vor ihr nicht klein." Der Herbst mit seinem Segen ist bei uns eingekehrt, und manche umsichtig? Hausfrau fragt, wie sie die Vorräte an Obst und Gemüse
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0618, von Unknown bis Unknown Öffnen
seßhaften Menschen steht inmitten des Ackerfeldes mit seinem goldenen Segen. Der Mensch fußt auf der Mutter Erde. Dieser Anschauung huldigt ein Schiller in herrlicher Weife in feinem Gedicht "Das Gleu-stsche Fest": Daß der Mensch zum Menschen werde
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0642, von Unknown bis Unknown Öffnen
es: "Einer der gefährlichsten Feinde, der von außen eindringt, ist das Buch. Wir wissen, welchen Segen gute Schriften auszuüben vermögen, die den Geist bereichern, das Gemüt erwärmen und vertiefen uud das Wissen mehren. Es sind edle Gäste, die man mit Ehren empfangen soll. Aber
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0697, von Unknown bis Unknown Öffnen
wollen wir bei jedem Zuge, wie beides zusammengehört. Dann die Gläser hoch und fröhlich angeklungen auf das Liebste, was wir kennen! Und der Frühling schaut selig in unsern Kreis und will seinen Segen zu solchen Stunden geben. Ein echtes Waldkind
0% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0714, von Unknown bis Unknown Öffnen
Tätigkeit der Hausfrau wird dann stets der reichste Segen ersprießen. (Aus "Ernährung und Gesundheit", Verlag Amthor, Leipzig.) ^ Mesnch beim König der Damenschneider. Worth gilt immer noch, obwohl neuerdings jüngere Unternehmer ihm den Rang
0% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0614, von Jachin bis Jagdstrick Öffnen
mit seinen Eltern gen Gerar, c. 26, i. entzieht mit Lift Efau seinen Segen, c. 27, 35. flieht vor diesem gen Haran, c. 28, 10. sieht unterwegens die Himmelsleiter, ib. v. 12. und empfängt die Verheißung Canaans, ib. v. 13. dient Laban 20 Jahre, 1
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0052, von Abrahamsbaum bis Abravanel Öffnen
er am Hofe Ferdinands des Katholischen die Stellung eines Finanzministers, die er acht Jahre lang, bis zur V ertreibung der Juden aus Spanien (1492), die auch ihn betraf, zum Segen Spaniens verwaltete. Im J
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0184, von Agat bis Agathokles Öffnen
Segens und der Fruchtbarkeit, dem man am Schluß des Mahls einen Becher ungemischten Weins weihte, ward mit einer Schale in der Rechten, Mohn und Ähren in der Linken abgebildet. Er ist mit dem römischen Bonus Eventus identisch. Agathokles, Tyrann
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0278, von Alaun, konzentrierter bis Alava Öffnen
Materialien verarbeiten, starke Konkurrenz durch neuere Methoden. Vgl. Seger, Über die technische Verwendung Schwefelkies führender Schiefer und Thone der Braunkohlenformation (Neuwied 1869). Alaun, konzentrierter (kalifreier Alaun, löslicher
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0749, Arbeit (volkswirtschaftlich) Öffnen
in der Ehe nicht finden können und für einen großen Teil dieser "Überzähligen" die Eröffnung von Erwerbsquellen eine Notwendigkeit und auch ein sittlicher Segen ist. Nun sind auch viele Mädchen vor der Verheiratung und viele Frauen
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0762, Arbeitsteilung Öffnen
der Arbeitsinstrumente, Verwendung eines Objekts für verschiedene Zwecke oder bei größerm Umfang für eine größere Zahl gleichartiger Zwecke etc.). Wie die Arbeit zum Segen und zum Fluch werden kann, so auch die A. Wenn sie gewisse Grenzen
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0848, von Arminius bis Armitage Öffnen
einen Zug in das Gebiet der Katten, wobei er Gelegenheit fand, den Schwiegervater und Gegner des A., Segestes, der von A. belagert wurde, zu befreien und ihn nebst seiner Tochter Thusnelda, der mit ihrem Gatten gleichgesinnten Gemahlin des A., in seine
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0957, von Assisen bis Assolant Öffnen
zeugenmäßige Gegenwart des katholischen Priesters bei der Erklärung der Eheschließung, der die Kirche den Segen versagt. Assistieren (lat.), beistehen, helfen. Assiut, ägypt. Stadt, s. Siut. Aßmannshausen, Kirchdorf im Rheingaukreis des preuß
0% Meyers → 1. Band: A - Atlantiden → Hauptstück: Seite 0961, von Assyrische Altertümer bis Asten Öffnen
und die verderbliche Naturkraft, in der Person des Melkart (s. d.) vereinigt erscheinen, so verschmelzen auch Aschera, die Göttin der Zeugung und Fruchtbarkeit, und A., die todbringende Kriegsgöttin, zu Einem göttlichen Wesen, das abwechselnd Segen
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0108, von Ausbildung bis Ausdehnung Öffnen
108 Ausbildung - Ausdehnung. und Silberbergwerken geprägte Münzen, wie z. B. die preußischen Thaler mit der Inschrift: "Segen des Mansfelder Bergbaus". Ausbildung, die Art, wie ein der Vervollkommnung fähiger Gegenstand dem höchstmöglichen
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0206, Babylonien Öffnen
und gebärende Prinzip, die Göttin der Liebe, der Fruchtbarkeit und Geburt. Ihr gegenüber steht die Istar als Göttin des Kriegs und des Verderbens. Mit der Bilit verschmolzen, ist sie die abwechselnd Leben und Segen, Tod und Verderben bringende Göttin
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0699, von Bensberg bis Bentham Öffnen
auf Eisenstein, Blei, Blende und Silber und (1880) 1650 Einw. Benschen (bentschen, jüdisch-deutsch, verderbt aus dem lat. benedicere), segnen, den Segen, insbesondere das Tischgebet, sprechen. Rosch chodesch (Neumond) b., die Verkündigung des
0% Meyers → 2. Band: Atlantis - Blatthornkäf[...] → Hauptstück: Seite 0884, von Bibelot bis Bibelverbot Öffnen
auf die Erfahrung sich berufend, daß das durch die Verbreitung der Bibel beförderte Lesen derselben lange nicht den Segen wirklich gewähre, den man nach den großen jener Verbreitung gebrachten Opfern zu erwarten berechtigt sei. Besonders gegen die britische