Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach ich suche dich hat nach 1 Millisekunden 288 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
3% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0944, Suchen Öffnen
, befördert und vermehrt werde, Ier. 38, 4. Um des Hauses willen des HErrn ? will ich dein Bestes suchen (für dich nlles Gute reden), Pf. 122, 9. Suchet der Stadt Bestes, Ier. 29, 7. Und die Ehre, die von GOtt allein ist, suchet ihr nicht, Joh. 5
3% Gelpke → Hauptstück → Zusatz: Seite 0070, Zusatz Öffnen
Urvolks zu einem Volke unter dem Könige Dsjemschid, und verließen unter seiner Anführung, auf Ormuzd Befehl, das rauhe Urland, und zogen gegen Mittag hin, um sich bessere Wohnsitze zu suchen. Dieser Zug wird im folgenden Liede also beschrieben
3% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0103, von Suchen bis Tempel Öffnen
es nicht gefunden, Pred. 7, 29. Und ohne meinen Geist Schutz suchen, Ies. 30,1. Suchet nun in dem Buch des Herrn, Ies. 34, 16. Ich suchte unter ihnen, ob Jemand sich eine Mauer machte, Ezech. 22, 30. Ich will mich meiner Heerde selbst annehmen
3% Gelpke → Hauptstück → Hauptteil: Seite 0002, Hauptteil Öffnen
stürzte, anführe, muß ich zuvor eine allgemeine Darstellung von der Entstehungsart desselben und seiner allmäligen Ausbildung zu geben suchen, um danach die furchtbaren Wirkungen des Kometen, der an unsern Wohnort stoßen, seinen innern Bau zertrümmern
3% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0130, Die hellenische Kunst Öffnen
der Abbildungen. Bevor ich die Abbildungen zu diesem Abschnitt bespreche, möchte ich einiges über den leichtesten Weg sagen, welcher zum Verständnis der Kunstwerke führt. Das bloße Betrachten von Abbildungen nützt nicht viel, danach kann man sich nur
3% Drogisten → Zweiter Theil → Vorwort: Seite 0004, Vorwort Öffnen
, als wenn man, wie dies bei einer alphabetischen Anordnung der Fall ist, die Pulver an dieser, Pillen oder Latwergen an jener Stelle suchen muss. Und so übergebe ich denn dieses Buch meinen Fachgenossen in der Hoffnung, auch mit ihm einen kleinen
2% Meyers → 8. Band: Hainleite - Iriartea → Hauptstück: Seite 0868, von Ich dien' bis Ichneumon Öffnen
suchen zu müssen; er stellte die Definition auf: "das Ich ist das mit seinem Objekt identische Subjekt", und leitete von diesem obersten Satz sein ganzes System ab. Alles andre, was sich im Bewußtsein dieses oder jenes findet, die ganze Fülle
2% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 3. Oktober 1903: Seite 0114, Wintersalate Öffnen
106 "Der Herr ist leider nicht zu Hause, er kommt aber in einer halben Stunde! Wenn der Herr vielleicht warten wollen?" Und das tat ich. "Bitte hier ins gute Zimmer!" Und da war ich. Während der halben Stunde hatte ich Zeit, das "gute Zimmer
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0404, Finger Öffnen
. Wenn ihr ihn suchet, wird er sich von euch finden lassen, 2 Chr. 15, 2. 15. Ach daß ich wüßte, wie ich ihn finden ? mochte, Hiob 23. 3. Sie werden mich frühe suchen und nicht finden, Sprw. 1, 28. Ich liebe, die mich lieben; und die mich srühe suchen
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0943, von Sturm bis Suchen Öffnen
nicht gefunden, 2 Kon. 2, 17. der Hirte ein Schaf, Matth. 16, 12. Maria und Joseph ihren Sohn, Luc. 2, 44. 48. das Weib einen Groschen, Luc. 15, 3. Suche das Deine bei mir und nimm es hin, i Mos. 31, 32. Wenn man mich morgen suchet, werde ich
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0909, von Siegen bis Silber Öffnen
Raths und Reichs völlig kundig geworden sind, Eph. 3, 5. Wer ist würdig das Buch aufzuthun, und seine Siegel zu brechen? Offb. 5, 2. c. 6, 1. c. 8, 1. 0 daß ich könnte ein Schloß an meinen Mund legen, und ein festes Siegel
2% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0661, von Unknown bis Unknown Öffnen
.) Iragen. Von T. in L. Fettflecken in einer Meer-fchaumfpitze Kann ich auf diesem Wege erfahren, wie solche Flecken zu entfernen sind? Zum Voraus besten Dank. Von A B. in R. Woll- und Garnknäuel. Kann mir eine werte Leserin sagen, wie ich am besten
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0564, von Heimath bis Heimsuchen Öffnen
. Ob sein Zorn sobald nicht heimsucht, und sichs nicht annimmt, daß so viele Laster da sind, Hiob 35, 15. GOtt Israels, wache auf und suche heim alle Heiden, Ps. 53, 6. So will ich ihre Sünde mit der Nuthe heimsuchen, und ihre Missethat
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0429, von Fruchtbar bis Frühregen Öffnen
. allerlei Gütigkeit, Eph. 9. 9. Erfüllet mit Früchten der Gerechtigkeit, Phil. 1, 11. Nicht daß ich das Geschenk suche, sondern ich suche die Frucht (des Glaubens), Phil. 4, 17. So lasset uns nun opfern durch ihn das Lobopfer GOtt allezeit
2% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0476, von Unknown bis Unknown Öffnen
täglich gefragt, welche Nahrung ich den Kindern zukommen lasse, weil sie so munter aussehen. Jedes trinkt 4 große Tassen Milch im Tag mit einem Stückli Zucker versüßt. Wenn Ihr Knabe die Milch verträgt, so suchen Sie nach keinem Ersatz; die Milch
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0342, von Erfordern bis Erfrischen Öffnen
(daß sie bei mir nicht war auaebracht worden), die erforschte ich, Hiob 29, 16. Aber der Könige Ehre ist es, eine Sache erforschen, Sprw. 25, 2. Ich kehrte mein Herz zu erfahren, und zu erforschen, und zu suchen Weisheit zc., Pred. 7, 26
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0887, von Schutz bis Schwachheit Öffnen
Schutz ? Schwachheit. 88d §. 1. Heißt bald die Veschützung und Beschirmung, bald die Person, welche uns wider den Anfall der Feinde beschützt; bald ein sicherer Ort, wo man hinfliehen und sicher sein kann. Schutz bei Menschen suchen
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0590, von Hirten-Haus bis Hitze Öffnen
Heerde selbst annehmen, und sie suchen. Wie ein Hirte seine Schafe suchet, wenn sie von sci- ner Hceroe verirret sind, Ezech. 34, 11. 12. Und ich will ihnen einen einigen Hirten erwecken, der sie weiden soll, nämlich meinen Knecht David
2% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 1. August 1903: Seite 0039, von Antworten bis Praktische Neuheit Öffnen
39 oder ist vielleicht eine werte Mitleserin im gleichen Fall, um mir sagen zu können, was dagegen zu tun wäre? Die Röte der Nase führt oft zu Mißdeutungen gegenüber den Leidenden, denen ich gerne ausweichen möchte. Von E. H. in L
2% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0166, Die hellenische Kunst Öffnen
160 Die hellenische Kunst. lichen nicht zurückschreckt, stark ausgebildet zeigt. Ich gebe in Fig. 155 die kleine Bronzefigur eines Anglers, die in Pompeji gefunden wurde, jedenfalls aber alexandrinischen Ursprungs ist. Andere solcher Bildwerke
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0858, von Schäfer bis Schaffen Öffnen
gemacht (nenneschaffen und wiedergeboren) und nicht wir fe!M, zu seinem Volk und zu Schafen seiner Weide, Pf. 100, Ü. Pf. 95, 7. Ich bin ein uerirrtes und Verlornes Schaf, suche deinen Knecht, Pf. 119, 176. Wir gingen alle in der Irre
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0066, von Anpfeifen bis Anrufen Öffnen
.) III) die Götzen, Esa. 42, 8. Jer. 2, 13. Jer. 3, 13. (S. Abgötterei.) $. 5. Alle, welche mit ihrem Herzen an dem wahren GOtt allein hangen, kein Fleisch für ihren Arm halten, Jer. 17, 5. und also von Niemanden, als von ihm Hülfe suchen, rufen ihn
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0666, von Köcher bis Kommen Öffnen
kommeni an Christum, das Heil der Welt, glauben; ihn anrufen, Hülfe bei ihm suchen und durch den Glauben gerecht und selig werden.** * Du erhörest Gebet, darum kommt alles Fleisch zu dir, Ps. 65, 3. Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben, Niemand
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1046, Verlassen Öffnen
, und unser GOtt hat uns nicht verlassen, ob wir Knechte find, Esr. 9, 9. Aber du, mein GOtt, vergäbest ? und verließest sie nicht, Neh. 9, 17. 19. 31. Du verläßt nicht, die dich, HErr, suchen, Ps. 9, 11. Ich bin jung gewesen und alt geworden, und habe
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1002, von Ueberschrift bis Uebertretung Öffnen
Segen alles Guten zuuur), Pf. 21, 4. Mit Schande und Hohn müssen sie überschüttet (Überzogen, wie mit einem Kleide) werden, die mein Unglück suchen, Pf. 71, 13. Wie hat der HErr die Tochter Zion mit (iu) seinem Zorn überschüttet
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1012, von Unglück bis Ungöttlich Öffnen
1003 Unglück - Ungöttlich. O du ungläubige und verkehrte Art, wie lange soll ich bei euch sein? Matth. 17, 17. Marc. 9, 19. Und wird ihm seinen Lohn geben mit den Ungläubigen (wie es untreuen öeutcn gehört), Luc. 12, 46. Daher ? war ich
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0192, Blut Öffnen
. 39, 17-19. Ich bin ein Fleisch gebildet, zehn Monate lang im Blut zusammen geronnen, Weish. ?, 2. Von der Kindbetterin, 3 Mos. 12, 4. Von des Weibes Brunnen des BlutZ (monatliche Feit), 3 Mos. 20, 18. Und alsbald vertrocknete der Brunnen
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0839, von Ruhig bis Rühmen Öffnen
unwandelbares Sein aus, mit welchem er nun der geschaffeuen Welt in ihrem wandelbaren Sein gegenübersteht." Bahr II. 579. 580. 2) von seinem gestillten Zorn, Ezech. 16, 42. 3) von seiner Gegenwart. Esa. 25, 10. Welches ist die Stätte, da ich ruhen
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1099, von Werkmeister bis Wesen Öffnen
und Wesen; so will ich bei euch wohnen an diesem Orte, Ier. 7, 3. c. 18, 11. Ob sie vielleicht hören wollen, und sich bekehren, ein Jeglicher von seinem bösen Wesen, Ier. 26, 3. 13. Lasset uns forschen und suchen unser Wesen, und uns zum HErrn
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0027, von Freuen bis Frucht Öffnen
Frieden vertrieben, Klagel. 3, 17. Da werden sie Frieden suchen, Ezech. 7, 25. Ich will Frieden geben an diesem Ort, Hagg. 2, 10. Und war kein Friede vor Trübsal, Sach. 8, 10. Er wird Frieden lehren unter den Heiden, Sach. 9, 10. Mein Bund
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0068, Macht Öffnen
ewiglich an seinen Bund, den er gemacht hat mit Abraham, Ps. 105, 8. 9. Dies ist der Tag, den der Herr macht, Ps. 118, 34. Ich danke dir darüber, daß ich wunderbarlich gemacht bin, Ps. 139,14.15. Der Wein macht lose Leute, Spr. 20,1. Der Herr hat
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0089, von Sache bis Sammeln Öffnen
nicht wußte, die erforschete ich, Hiob 39, 16. Daß Jemand ein Buch schriebe von meiner Sache, Hiob 31, 35. Er hat eine Sache wider mich gefunden, Hiob 33, 10. Und suchen falsche Sachen wider die Stillen im Lande, Ps. 35, 30. Helfet der Witwen Sache, Ies
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0112, von Vogel bis Voll Öffnen
Viele gewinne, 1 Cor. 9, 19. Suche nicht, was mir, sondern was Vielen frommt, 1 Cor. 10, 33. Ich habe viel mehr gearbeitet, 1 Cor. 15,10. Thun wir zu viel, so thun wir es Gott. 3 Cor. 5, 13. Er spricht nicht ?durch die Samen
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0693, von Leben bis Lebendig Öffnen
, werden zugleich mit denselbigen hingerückt werden in den Wolken, 1 Thess. 4, 17. * Z. V. Warum leben denn die Gottlosen? Hiob 21, 7. Die GOtt suchen, denen wird das Herz leben, Ps. 69, 33. Du sollst leben. Ja. zu dir sprach ich, da du so
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1049, von Verloben bis Verlöschen Öffnen
rechten Weg nicht wieder fände, würde es sich in die Hölle verlaufen haben. Ich bin wie ein verirrteZ und Verlornes Schaf, suche deinen Knecht, Pf. 119, 176. Mein Volt ist wie eine Verlorne Heerde (bisher gewesen), Ier. 50, 6. Das Verlorne suchet
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0945, von Suchoth bis Sünde Öffnen
, und ihrer Väter Missethat, Neh. 9, 2. Warum vergiebst du mir meine Missethat nicht, und nimmst nicht weg meine Sünde? (Derselben Straft, die ich leiden soll), Hiob 7, 21. Daß du nach meiner Missethat fragest, und suchest meine Sünde, tziob 10, S
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1082, von Wasserbach bis Wasserquelle Öffnen
. Eines Diener sein. §. 4. II) Thränen. Meine Augen fließen mit Wasser, daß man dein Gesetz nicht hält, Ps. 119, 136. Ach, daß ich Wasser genug hätte in meinem Haupte, und meine Augen Thränenquellen wären, daß ich Tag und Nacht
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1111, von Wolkensäule bis Wort Öffnen
HErrn Wort in deinem (Ellas) Munde ist Wahrheit, 1 Kon. 17, 24. Mein Herz hält dir vor dein Wort: Ihr sollt mein Antlitz suchen, Ps. 27, 6. Des HErrn Wort ist wahrhaftig, und was er zusagt, das hält er gewiß, Pf. 33, 4. Ich will
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0139, von Befehl bis Befehlen Öffnen
deiner Befehle, v. 40. Ich suche deine Befehle, v. 45. Das ist mein Schatz, daß ich deine Befehle halte, v. 56. Ich halte mich zu denen, die dich fürchten, und deine Befehle halten, v. 63. Ich halte von ganzem Herzen deine Befehle, v. 69. 100
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0505, Gläubiger Öffnen
Gläubiger. 501 Abraham glaubte (da steht nicht? von Wtrken) dem HErrn, und das rechnete er ihm zur Gerechtigkeit, i Mos. 15, 6. Röm. 4, 3. Wie lange wollen sie nicht an mich glauben? (ob ich gleich durch allerlei Zeichen, die ich
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0571, Herr Öffnen
. Das Wort wird indeß wesentlich, da es allen drei Personen der Dreieinigkeit gemein ist, und persönlich, sofern es dieser oder jener Person in der Dreieinigkeit beigelegt wird, gebraucht. (S. auch GM, Christus z. 7. ^. 1.) Ich habe den Mann, den HErrn, 1
1% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0016, Die Urgeschichte der Kunst Öffnen
Handelsbeziehungen findet ein größerer Austausch der Formen zwischen den einzelnen Völkern statt; die Stile mischen sich. Es ist hier nicht der Platz, die Entwicklung des Zierwerks und der Darstellung des Menschen und Tieres eingehender zu schildern. Ich muß
1% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0027, Aegypten Öffnen
. Die riesig ausgedehnten - baulich ungegliederten - Wandflächen der Tempel forderten geradezu einen solchen Schmuck. Ich möchte aber fast bezweifeln, ob diese Forderung auch wirklich die Veranlassung war, und nicht vielmehr der Grund darin zu suchen
1% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0126, Die hellenische Kunst Öffnen
mit den Karthagern und mit Athen - sondern auch in einer gewissen Erschlaffung des geistigen Lebens zu suchen sein. Reich und prunkliebend waren diese westlichen Griechenstädte zwar immer noch, aber man zog es vor, den Bedarf an Kunstwerken und Künstlern
1% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0138, Die hellenische Kunst Öffnen
Stand der Kunstübung dieser Zeit zu erkennen. Ich gebe hier (S. 98 u. 99) neben einer Gesamtansicht des Westgiebels noch ein Bruchstück "Jungfrau und Kentaur" und eine Metope. Der Schmuck des Westgiebels schildert den Kampf der Lapithen gegen
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0696, von Legion bis Lehre Öffnen
Jeglicher unter euch, 1 Cor. 16, 2. §. 2. f) Sich niederlegen, Ezech. 4, 4. und zwar 1) zu Vette, schlafen gehen, 1 Mos. 19, 4. Rltth 3, 4. 7. 1 Sam. 3, 9. 2) Sterben. 1) Wenn ich mich legte, sprach ich: wenn werde ich aufstehen? Hiob 7, 4. c. ii
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0898, von Segub bis Sehen Öffnen
. 59, 16. 3) Der HErr sehe auf euch, und richte es, 2 Mos. 5, 21. Der HErr wird es fehen und suchen, 2 Chr. 24, 22. §. 5. V) Von Menschen I) mit leiblichen Augen sehen. 2 Mos. 4, 14. 2 Sam. 16, 21. 1 Joh. 1, 1. Ich habe GOtt von Angesicht
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0911, von Simeron bis Sinken Öffnen
Besserung seiner Seele suchen; 4) es ist ferner ein Stück der geistlichen Klugheit, wenn man das Singen und Beten mit einander verbindet; 5) es ist ein großer Greuel in den Augen GOttes und aller seiner Kinder, wenn ein Haufe gottloser Leute
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0426, von Friedlich bis Fröhlich Öffnen
. Ich wandle fröhlich (getrost); denn ich suche deine Befehle, Pf. 119, 45. Der HErr hat große Dinge an uns gethan, deß sind wir fröhlich, Ps. 126, 3. Die Heiligen sollen fröhlich sein und rühmen lc., Pf. 149, 5. Das Licht der Gerechten macht
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0861, von Schamroth bis Schänden Öffnen
und Buße thun, 2 Thess. 3, 14. Laß nicht schamroth werden an dir, die dich suchen, GOtt Israels, Ps. 69, 7. Schaudaltar Ein Altar, worauf dem Baal qeopfert wurde, Ier. 11, 13. Schandbar Schandbare Worte. Eph. 5, 4.
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0999, von Uebelthat bis Ueben Öffnen
ist; der Teufel, die Süude, die Welt 2c. f) was Uuglück anrichtet, Iac. 3, 8. c) Selig seid ihr, wenn euch die Menschen um meinet willen schmähen und verfolgen, und reden allerlei Uebels wider euch, so sie daran lügen, Matth. 5, 11. d) Ich sage
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0149, von Beißig bis Bekehren Öffnen
des jüdischen Reiches wird eine trübe, kalte Zeit sein; aber am Abend, mit dem Ende dieses Reiches, wird es Licht aus der Welt werden durch den Messias.) Alle Dinge sind ihm bekannt, ehe sie geschaffen sind, Sir. 23, 29. Ich bin bei euch allenthalben
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0594, Hoffen Öffnen
erinnern sollen. Ist denn das nicht ein thörichtes Prangen, wenn wir eine Ehre darin suchen, daß wir das Ebenbild GOttes verloren? Eden als wenn ein Dieb, der nach erhaltenem Pardon, mit dem Strick, den er zum Gedächtniß seiner Dieberei am Halse
1% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0025, Aegypten Öffnen
Menschen nach dem Tode zu suchen. Bei den Gräbern habe ich schon erwähnt, daß in jedem derselben ein Standbild des Verstorbenen hinterlegt wurde, in welchem der "Ka" desselben wohnte oder fortlebte. Der Ka wurde als das vollkommen getreue Ebenbild des
1% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0412, Die Malerei im 14. und 15. Jahrhundert Öffnen
aus dem Paradiese kehrt noch am öftesten wieder. Ein beliebter Vorwurf ist endlich das jüngste Gericht. Die Ursache dieser engen Begrenztheit des biblischen Stoffgebietes ist wohl darin zu suchen, daß die Kenntnis der Bibel damals bei den Laien sehr
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0142, Begierde Öffnen
Umständen nicht begehen dürfen, oder, wenn wir es auch dürften, werden sie böse, wenn wir es auf unrechtem Wege zu erlangen suchen, oder mit einer unmäßigen Heftigkeit verlangen. HErr vor dir ist alle meine Begierde, Ps. 39, 10. Habe ich den
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0175, von Bewähren bis Bewegen Öffnen
wird durch den Mund des Lobers (daran, wenn er gelobet wird) bewähret, wie (der Goldschmied) das Silber im Tiegel, und das Gold im Ofen (prüfet), Sprw. 27, 21. Siehe, ich lege in Zion einen Grundstein, einen bewährten Stein etc, Esa. 28, 16
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0974, von Thränenbrod bis Thun Öffnen
970 Thränenbrod ? Thun. Laßt uns das leid sein und Gnade suchen mit Thränen, Judith 8, 12. Ich zweifle nicht, daß GOtt meine heißen Thränen und Gebet erhöret habe, Tob. 7, 13. Wenn man das Auge drückt, so gehen Thränen heraus, Sir. 22, 23
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1039, von Vergeltung bis Vergessen Öffnen
wird, so könnte man auch das Suchen für den ganzen Gottesdienst, welchen wahre Buße, Glaube und Gehorsam ausmacht, nehmen. Vergeltung a) Der Lohn, der für eine Arbeit oder Liebesdienst gegeben wird. b) Die Strafe, die mau durch VöseS und Verachtung
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0578, von Hervorbringen bis Herz Öffnen
nicht daran, Ps. 62, 11. Die den HErrn suchen, denen wird das Herz (wieder) leben, Ps. 69, 33. Israel hat dennoch GOtt zum Trost, wer nur reines Herzens ist, Ps. 73. i. Wenn mein Herz in Aengsten ist, so rede ich, Pf. 77, 4. Erhalte mein Herz bei
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0689, von Laststein bis Laufen Öffnen
Ordnung des Heils, in Christo allein seine Seligkeit und das Kleinod zu erhalten suchen, 1 Cor. 9, 24. 26. III) eine geschwinde Ausrichtung der auf sich genommenen Geschäfte, Sprw. 4, 12. Wenn du mein Herz tröstest, so laufe ich den Weg deiner Gebote
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0065, von Anleiten bis Annehmen Öffnen
mich meiner Heerde annehmen und sie suchen, Ezech. 34, 11. Ich nahm mich deiner an in der Wüste, im dürren Lande, Hos. 13, 5. So will ich euch annehmen, 3 Cor. 6, 17. §. 6. Wenn es heißt, Offb. 11, 17. daß du hast angenommen deine große Kraft
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0071, von Anub bis Apamea Öffnen
67 Anub - Apamea. Ich rief, und Niemand antwortete, Esa. 60, 2. Darum, daß ich rief, und ihr antwortetet nicht, daß ich redete, und ihr hörtet nicht, Esa. 65, 12. c. 66, 4. Und ich stets euch predigen lasse, und ihr wollt nicht hören; ich
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0254, von Delila bis Demuth Öffnen
sie nicht höreten das Gesetz und Worte, welche der HGrr Zebaoth sandte in seinen Geist 2c., Zach. 7, 12. b) Ja, ich habe deine Stirne so hart, als einen Demant, der härter ist, denn ein Ms, gemacht, Ezech. 3, 9. vergl. Ier. I, 18. Demas Ein
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0557, von Heher bis Heide Öffnen
, Ps. 22, 29. Der HErr machet zu nichte der Heiden Rath, Ps. 33, 10. Nüchner's Hand-Concord. Ich will Ehre einlegen unter den Heiden, ich will Ehre einlegen auf Erden, Ps. 46, n. GOtt ist König über die Heiden, Pf. 47, 9. Du HErr ? suche heim alle
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0860, von Schalkheit bis Schamhaftig Öffnen
.) Aus deinem Munde richte ich dich, du Schalk, Luc. 19, 32. Schalkhaftigs (heuchlerische) Zunge, Hiob 15, 5. * Wenn der Gottlose einem Schalk fluchet, fo fluchet er ihm selber (weil dieser des Teufels Art ist), Sir. 21, 30. Schalkheit z. 1. a
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0989, von Treiben bis Treu Öffnen
die Ifraeliten (über Hnls und Kopf), 2 Mos. 11, 1. c. 12, 33. Und will mein Volk Israel nicht mehr aus dem Lande treiben, das ich ihnen gegeben habe, Var. 2, 35. §. 2. c) Nöthigen, Matth. 14, 22. antreiben, aufs Aeußerste ängstigen; d) ein Nennen
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0994, von Tröstlich bis Trübsal Öffnen
seufze, und habe doch keinen Tröster, Klagel. 1, 31. Und wo soll ich dir (Mniue) Tröster suchen? Nah. 3, 7. Die Weisheit, ein Tröster in Sorgen und Traurigkeit, Weish. 8, 9. 2) Mein Volk, deine Tröster verführen dich, Efa. 3, 12. Ier. 38. 23. 3
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1062, von Vertheidigen bis Vertrauen Öffnen
erlasse,!.* Ich will die Menschen, die ich geschaffen habe, vertilgen von der Erde, i Mos. 6, 7. c. 7, 4. 23. Ich werde einmal plötzlich über dich kommen, und dich vertilgen, L Mos. 33, 5. Scheidet euch von dieser Gemeine, daß ich sie plötzlich
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1079, von Wand bis Wandeln Öffnen
will wandeln vor dem HErrn im Lande der Lebendigen, Ps. 116, 9. Wohl denen, ? die im Gesetz des HErrn wandeln, Ps. 119, 1. Ich wandele fröhlich; denn ich suche deine Befehle, Ps. 119, 45. Ein Gerechter, der in seiner Frömmigkeit
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0109, von Umsonst bis Urtheil Öffnen
mir der Wunden viele ohne Ursach, Hiob 9, 17. Deine Feinde erheben sich ohne Ursach, Ps. 139, 20. Wo sind Wunden ohne Ursach, Spr. 23, 29. Der Herr hat Ursach zu schelten, Hos. 4,1. Daß ich die Ursach abhaue denen, die Ursach suchen, 2 Cor. 11, 12
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0096, von Aufmerken bis Aufnehmen Öffnen
Aufmerken auf GOttes Wort ehrerbietig und gehorsam sein, und es mit aller Demuth anhören, in die Herzen fassen, wohl überlegen und darnach thun sollen. (Esa. 28, 23. c. 34, 1. c. 49, 1. Dan. 8, 17. Weish. 8, 12.) Merket auf, ihr Himmel, ich will reden
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0485, von Gesalbter bis Geschenk Öffnen
Narren Geschenk wird dir nicht viel frommen, v. 14. Nicht, daß ich das Gefchent suche, fondern ich suche die Frucht (des Glaulml«), Phil. 4, 17. 61
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0198, von Borte bis Böse Öffnen
das Böse, das ist Verstand, Hiob 23, 23. H.ive ich Böses vergolten denen, die friedlich mit mir lebt«""' Ps. 7, 5. Siehe, der (mein Feind) hat Böses im Sinn, Pf. 7, 15. Zerbrich den Arm des Gottlosen, und suche das Böse (suche dc
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0535, Gutes Öffnen
findet nichts Gutes, Sprw. 17, 20. Der Verständige findet Gutes, Sprw. 19, 8. Die Frommen werden Gutes ererben, Sprw. 28, 10. Aber eure Missethaten hindern solches und eure Sünden wenden solches Gut von euch, Ier. 5, 25. * Siehe, ich habe
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0424, von Frevelhaft bis Friede Öffnen
i20 Frevelhaft ? Friede. Vie lange soll ich zu dir rufen über Frevel, und du willst nicht helfen? Hab. i, 2. Ihre Sünden reichen bis an den Himmel, und GOtt denkt an ihren Frevel, Offb. 18, 5. Frevelhaft, Freventlich; s. Frevler Freveln Etwas
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0664, Knecht Öffnen
Magd Sohn, Ps. 116, 16. Thue wohl deinem Knecht, Ps. 119, 17. handle mit deinem Knecht nach deiner Gnade, v. 124. Ich bin dein Knecht, unterweise mich, ib. v. 125. Suche deinen Knecht, ib. v. 176. Und gehe nicht ins Gericht mit deinem Knecht, Ps
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0816, Rechten Öffnen
in seinem Wort stch richten), Gsa. 33, i. Ich will das Necht (meine gerechte Aussprache) lassen über sie gehen, Ier. i, 16. Sie gehen mit bösen Tücken um und helfen den Armen nicht zum Necht (nehmen cs nicht vor, weil es nichts einträgt), Ier. 5, 28
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0043, von Allesamt bis Allmosen Öffnen
, und abermal sage ich: Freut euch, Phil. 4, 4. Allezeit Dieses bedeutet in der heiligen Schrift mehrentheils so viel als oft, sehr oft, viel und zu verschiedenen Malen. 2 Mos. 27, 20. c. 28, 29. Joh. 18, 20 etc. Allgegenwart §. 1. Dieses
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0062, von Angst bis Anhangen Öffnen
. Philister, 2 Mos. 15, 14. Sin, Ezech. 30, 16. Ich will reden von der Angst meines Herzens und will heraussagen von Betrübniß meiner Seele, Hiob 7, 11. Angst und Noth schrecken ihn (den Gottlosen) und schlagen ihn nieder, als ein König mit einem Heer
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0313, von Elent bis Eliakim Öffnen
werden, und die Armen seufzen, will ich auf, spricht der HErr, Ps. 12, 6. Die Elenden (Esa. 65, 13.) sollen essen, daß sie satt werden lc., Ps. 22, 27. Er leitet die Elenden recht, und lehret die Elenden seinen Weg, Pf. 25, 9. Wende dich zu
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0772, von Nissi bis Nothdurft Öffnen
dich erretten, so sollst du mich preisen, Ps. 50, 15. Ps. 120, i. Du errettest mich aus aller meiner Noth, Ps. 54, 9. Schaffe uns Beistand in der Noth; den,: Menschenhülfe ist kein nütze, Ps. 60, 13. In der Zeit meiner Noth suche ich den HErrn, Ps. 77, 3
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0790, von Pflanzen bis Pflicht Öffnen
die- nen wollen), Ebr. 13, 10. z. 4. IV) Sorge für etwaö tragen. Pflege du des Volks vor GOtt, 2 Mos. 18, 19. (A.: stehe du fiir das Volk, mrtretnngsmeise bei GOtt.) Ich will das Verlorne wieder suchen ? und will ihrer pflegen, wie es recht
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0844, von Sabbatherweg bis Sachur Öffnen
sein? Wie kann eine gottgelassene Seele in einem Kirchenschwätzer wohnen 2c.? Sonntags, wo man die Ruhe der Seele in dem: HErr, wenn ich nur dich habe, Ps. 73, 25. vornehmlich suchen sollte, dient mau dem Teufel und küßt seine Braut, die Welt
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1105, von Windeln bis Wissen Öffnen
, Sprw. 21, 9. c. 25, 24. Ich will sie zerstreuen in alle Winde, die in den Winkeln wohnen, Ier. 49, 32. vergl. c. 9, 11. l>) Die Augen des HErrn schauen auch in die heimlichen Winkel, Sir. 23. 28. Solches ist nicht im Winkel geschehen, A.G. 2S, 26
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1118, von Zachäus bis Zähnklappen Öffnen
, i. Da raffelten die Pferdefüße uor dem Zagen (steten Hufschlagen in der Flucht), Richt. 5, 22. Sei getrost und uuverzagt, fürchte dich nicht und zage nicht, 1 Chr. 23, 13. Ich fprach in meinem Zagen: ich bin von deinen Augen verstoßen, Pf. 31
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0041, von Gut bis Halten Öffnen
Jesu Christi, 3 Tim. 3, 3. Ich habe einen guten Kampf gekämpfet, 3 Tim. 4, 7. Sondern alle gute Treue erzeigen, Tit. 3, 10. In einem Stande guter Werke gefunden werden, Tit. 3, 8. Führet einen guten Wandel unter den Heiden, 1 Petr. 3,13. Habt
1% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 5. Septbr. 1903: Seite 0073, Nützliche Verwendung des alten Zeitungspapiers Öffnen
. - Einmuachkunst. - Kochrezepte. - Briefwechsel der Abonnenten unter sich. - Inserate. Nützliche Verwendung des alten Zeitungspapiers. Für die sparsame Hausfrau. Schon manche Hausfrau wird sich gefragt haben: "Was soll ich nur mit dem alten
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0574, Herrlich Öffnen
. HErr, HErr, meine starke Hülfe, Ps. 140, 8. Der HErr HErr hilft mir, darum werde ich nicht zu Schanden, Esa. 50, 7. 9. Der Geist des HErrn HErrn ist über mir, Esa. 61. i «. §. 14. Christum so gedankenlos hin HErr HCrr heißen, ohne gläubige
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0743, von Mist bis Mißbrauchen Öffnen
Mist ? Mißbrauchen. 739 Der bu bewahrest Gnade in tausend Glied, und vergiebst Missethat, Uebertretung und Sünde, L Mos. 34, 7. 4 Mos. 14, 18. 19. Und ich will ihre Missethat an ihnen heimsuchen, daß das Land seine Einwohner ausspeie, 3 Mos. 18
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1038, von Vergelten bis Vergelter Öffnen
1034 Vergelten ? Vergelter. Meine Tage ? find vergangen, daß kein Aufhalten da gewesen ist, Hiob ?, 6. wie ein Nauch, Ps. 102, 4. Eine Wolle vergehet und fähret dahin, Hiob?, 9. Der ich doch wie ein faules Aas vergehe, Hiob 13, 28. Sein (des
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0509, Gnade Öffnen
Gnade. 505 deiner erbarmen, spricht der ZErr> 54, s. Denn es sollen wohl Berge weichen und Hügel hinfallen, aber meine Gnade soll nicht von dir weichen, ib. v. 10. Ich will mit euch einen ewigen Bund machen, nämlich
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0579, Herz Öffnen
, und verdorret wie Gras, Ps 102, 5. Und daß der Wein erfreue des Menschen Herz, Ps. 104, ib. Ich bin arm und elend, mein Herz ist zerschlagen in mir, Ps. 109, 22. Wohl denen, ? die ihn von ganzem Herzen suchen, Ps. 119, ». io. Wenn du' mein Herz
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1087, Weib Öffnen
2c., Luc. 11. 27. Ich habe ein Weib genommen, darum kann ich nicht kommen, Luc. 14, 20. Gedenket an des Lots Weib (welcher dns Umkehren Unheil brachte), Luc. 17, 32. Ein Weib, wenn sie gebieret, fo hat sie Traurigkeit, Joh. 16, 21
1% Emmer → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0034, Aegypten Öffnen
hinziehenden Wulst. Die Wände stehen im Gegensatz zu den meisten Steinbauten senkrecht, wie es ja bei einem Holzbau naturgemäß ist, und sind in der Art des Fachwerkbaues gegliedert. Damit sind die allgemeinen Formen der frühzeitigen Bauten erschöpft, und ich
1% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0577, von Unknown bis Unknown Öffnen
Besitz genommen, und es entstehen daun Gedanken wie: Ich bringe es doch zu nichts! Was nützt das Behalten! Bater trägts doch bloß ins Wirtshaus! Und als notwendige Folge daraus die zweifelhafte Gewohnheit, geschenkte Rappen zu verheimlichen
1% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 5. Septbr. 1903: Seite 0075, Erstes Mittel bei Vergiftung von Pilzen Öffnen
. Manche Hausfrauen kochen sie bis zu der gewünschten Konsistenz ein; doch rate ich von diesem Verfahren aufs dringendste ab. Es bedeutet eine ganz unnötige Kraft- und Zeitverschwendung, und außerdem brennt die Marmelade meist dabei an. Man glaubt gar
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0448, Gebet Öffnen
mein Gebet; vernimm es, GOtt Jacobs, Ps. 84, 9. Laß mein Gebet vor dich kommen; neige deine Ohren zu meinem Geschrei, Ps. 68, 3. Ps. 102, 2. Ich schreie zu dir, HErr, und mein Gebet kommt frühe vor dich, Ps. 88, 14. Mein Gebet müsse vor
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0565, von Heimsuchung bis Helfen Öffnen
göttlicher Nache. Was wollt ihr thun am Tage der Heimsuchung und des Unglücks, das von ferne kommt? Gsa. 10, 3. Ich will Unglück über sie kommen lassen, das Jahr ihrer Heimsuchung, Ier. 23, 12. über Moab, c. 46, 44. Der Tag ihres Unfalls wird über
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0645, von Kaufmannsschiff bis Keil Öffnen
.) Kaufmannsschiff Sie (ein tuyendsames Weib) ist wie ein KaufmannZschiss, das seme Nahrung von ferne bringt, Sprw. 31, 14. Käuzlein Mit dem Geheul einer solchen Nachtenle vergleicht David sein klägliches Geschrei und Heulen. War unrein, 3 Mos. 11' 7. Ich bin