Schnellsuche:

Ergebnisse für Ihre Suche

Ihre Suche nach Die Augen des Herrn hat nach 2 Millisekunden 633 Ergebnisse geliefert (maximal 100 werden angezeigt). Die Ergebnisse werden nach ihrer Relevanz sortiert angezeigt.

Rang Fundstelle
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0434, Fürchten Öffnen
HErrn (ihm zu dienen), A.G. 9, 31. Es ist keine Furcht GOttes vor ihren Augen, Rom. 3, 18. Dieweil wir nun solche Verheißung haben, so lasset uns von aller Befleckung des Fleisches und des Geistes uns reinigen, und fortfahren
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0103, Auge Öffnen
. 11, 4. Ich will dich mit meinen Augen leiten, Ps. 32, 8. Siehe, des HErrn Auge siehet auf die, so ihn fürchten, Ps. Die Augen des HErrn sehen auf die Gerechten, und seine Ohren auf ihr Schreien, Ps. 34, 16. Deine Augen sahen mich, da ich noch
2% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0094, von Segen bis Sehen Öffnen
sahe den Herrn sitzen auf seinem Stuhl, 1 Kön. 22,19. Siehe meinen Eifer um den Herrn, 2 Kön. 10, 16. Ich habe deine (Hiskia's) Thränen gesehen, 2 Kön. 20,5. Unsere Augen sehen nach dir, 2 Ghron. 20,12. Sehet das Heil des Herrn, 2 Ghron. 20, 17
2% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0128, Beschreibung des hervorragenden Klosters Elchingen Öffnen
112 Kloster, indem er alles einzeln durchforschte. Nachdem er dann die Visitation vollendet hatte, gewährte er die Bitte des Abtes, der sein Amt freiwillig in die Hände des Herrn Kardinals und des Klosterkonvents niederlegte und auf seine
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0574, Herrlich Öffnen
. HErr, HErr, meine starke Hülfe, Ps. 140, 8. Der HErr HErr hilft mir, darum werde ich nicht zu Schanden, Esa. 50, 7. 9. Der Geist des HErrn HErrn ist über mir, Esa. 61. i «. §. 14. Christum so gedankenlos hin HErr HCrr heißen, ohne gläubige
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0572, Herr Öffnen
. HErr, hier ist gut sein, Matth. 17, 4. Der HErr bedarf ihrer, Matth. 21, 3. Von dem HErrn ist das geschehen, und es ist wunderbarlich vor unfern Augen, Matth. 21, 42. HGrr, bin ichs? Matth. 2S, 22. Und der HErr ? ward aufgehoben gen Himmel
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0102, von Aufwollen bis Auge Öffnen
Augen, daß ich nicht im Tode entschlafe, Ps. 13, 4. Denn du hilfst dem elenden Volk, und die hohen Augen erniedrigst du, Ps. 18, 28. Die Gebote des HErrn sind lauter, und erleuchten die Augen, Ps. 19, 9. Meine Augen sehen stets zu dem HErrn, Ps. 25
2% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0105, von Unter Augen bis Augen wie Taubenaugen Öffnen
. 7, 14. Wer von des Armen Gut opfert, der thut eben, als der den Sohn vor des Vaters Augen schlachtet, Sir. 34, 24. Von dem HErrn ist das geschehen, und es ist wunderbarlich vor unsern Augen, Matth. 21, 42. Marc. 12, 11. Nun ist es vor deinen
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0911, von Simeron bis Sinken Öffnen
, der unsere Stärke ist, Ps. 81, 2. Ich will fingen von der Gnade des HErrn ewiglich, Ps. 89, 2. HErr, du lässest mich fröhlich singen von deinen Werken, Pf. 92, 5. Singet dem HGrrn alle Welt, Ps. 96, 1. 2. Ps. 98, 4. Ich will dem HErrn singen
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0149, von Beißig bis Bekehren Öffnen
in Jacob, zu GOtt, dem starken (Christo, c. 9, 6.), Esa, 10, 21. 22. Sie werden sich bekehren zum HErrn, und er wirb sich erbitten lassen und sie heilen, Esa. 19, 22. Denn man wirds mit Augen sehen, wenn der HErr Zion bekehret (in ihren alten Stand
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1079, von Wand bis Wandeln Öffnen
Wandels willen, Ier. 26, 3. So bessert nun euer Wesen und Wandel, und gehorchet der Stimme des HErrn, Ier. 26, 13. c. 35, 15. Deine Augen stehen offen über alle Wege der Menschenkinder, daß du einem Jeglichen gebest nach seinem Wandel
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0839, von Ruhig bis Rühmen Öffnen
auszudrücken, 1 Petr. 4, 14> Auf welchem wird ruhen der Geist des HErrn, Esa. 11, 2. * Auf den 70 Aeltesten, 4 Mos. 11, 25. 2S. auf Elisa der Geist Elias, 2 Kon. 2, 15. §. 4. Von der Sünde des Laurers oder Teufels, welcher scheinbar uuthätig daliegt
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0797, von Prediger bis Predigtamt Öffnen
. z. 5. II) Anrufen den Namen des HErrn und ihm dienen. Zu derfelbigen Zeit fing man an zu predigen von des HErrn Namen, 1 Mos. 4, 26. (Vnmalg fing man an einige Nachkam- men Zelhs van dem Namen GOtte«, c. 6, 2. zu benennen, da Andere c. 11
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0951, von Sündfluth bis Sündigen Öffnen
; ohne Gesetz würden die Meisten sicher dahin und verloren gehen, Röm. 2, 12. O wehe des sündigen Volks, des Volks von großer Missethat, Esa. i, 4. Siehe, die Augen des HErrn HErrn sehen auf ein sündiges Königreich, daß ich es vom Erdboden ganz
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1096, von Weltkreis bis Werk Öffnen
GOtt im Himmel und auf Erden, der es deinen Werken und deiner Macht könnte nachthun? 5 Mos. 3, 24. Eure Augen haben die großen Werke des HErrn gesehen, die er gethan hat, 6 Mos. 11, 7. Er ist ein Fels; seine Werke sind unsträflich, 5 Mos. 32, 4
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0060, von Anger bis Angesicht Öffnen
, wie eines Engels, A.G. 6, 15. Im Schweiß deines Angesichts sollst du dein Brod essen. 1 Mos. 3, 19. Wir (die Kinder Jacob) dürfen des Mannes Angesicht nicht sehen (vor seine Augen kommen), 1 Mos. 44, 26. Die Wolkensäule machte sich von ihrem
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0414, von Frager bis Frei Öffnen
. Salomo hatte 700 Weiber zu Frauen, i Kön. 11, 8. Eine reiche Frau zu Sunem, 2 Kön. 4, 8. 17. Wie die Augen der Magd auf die Hände ihrer Frauen: also sehen unfere Augen auf den HErrn, Ps. 123, 2. Drei Dinge sind nicht zu sättigen ? der Frauen
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0058, von Land bis Leben Öffnen
, 13. Du sollst diesem Volk das Land austheilen, Ios. 1, 6. Das ist der David, des Landes König, 1 Sam. 31, 11. Singet dem Herrn alleLande, 1 Chron. 17, 33. Des Herrn Augen schauen alleLande, 3 Chron. 16, 9. Die Kinder loser Leute, die die Geringsten
1% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0154, Weg von Blaubeuren nach Seflingen und Ulm Öffnen
für beide Klöster erhalten hatten, griffen sie im Jahr des Herrn 1484 das Werk mit viel Scharfsinn an. Sie suchten nämlich vor dem Beginn des Werkes die ganze Gemeine an sich zu ziehen, so den Herrn Stadtpfarrer und Doktor Meister Heinrich Neithart
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1111, von Wolkensäule bis Wort Öffnen
, 10. Weil du (Zaul) nun des HErrn Wort verworfen hast, hat er dich auch verworfen, daß du nicht König seist, 1 Sam. 15, 23. Warum hast du (Vauid) des HErrn Wort verachtet, daß du solches Uebel vor seinen Augen thätest? 2 Sam. 12, 9. Des
1% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0138, Von dem Kloster Hegbach Öffnen
Orten, und das Kloster wurde geehrt und berühmt. Es starb aber die genannte ehrwürdige Frau im Jahr des Herrn 1480, während ich am Grabe des Herrn in Jerusalem mich befand. Als ich aber von ihrem Hingang hörte, ward ich von nicht geringer Trauer
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0066, von Anpfeifen bis Anrufen Öffnen
. 29, 10. Kommt her und schaut die Werke des HErrn, der auf Erden solches Zerstören anrichtet, Ps. 46, 9. (Ein loser Mensch) richtet Hader an, Sprw. 6, 14. 19. Sprw. 15, 18. c. 16, 28. Wer mit Augen winkt, wird Mühe anrichten, Spr. 10, 10
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0578, von Hervorbringen bis Herz Öffnen
, wie mein Herz mit deinem Herzen? 2 Kön. 10, 15. So ihr kommet in Frieden zu mir, und mir zu helfen, so soll mein Herz mit euch (gegen euch Eines Sinnes) sein, i Chr. 13, 17. Des HErrn Augen schauen alle Lande, daß er stärke die, so von ganzem
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0663, von Knauf bis Knecht Öffnen
berufen ist in dem HErrn, der ist ein Gefreiter des HErrn; desselbigen gleichen wer ein Freier berufen ist, der ist ein Knecht Christi, 1 Cor. 7, 22. Wir sind durch Einen Geist Alle zu Einem Leibe getauft, wir feien Juden oder Griechen, Knechte
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0067, von Anrufers-Brunnen bis Anschläge Öffnen
63 Anrufers-Brunnen - Anschläge. Doch in dem Allem rufe auch den Allerhöchsten an, daß er dein Thun gelingen und nicht fehlen lasse, Sir. 37,19. Und soll geschehen, wer den Namen des HErrn anrufen wird, soll selig werden, A.G. 2, 21. Paulus
1% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0369, von Unknown bis Unknown Öffnen
. Zur Pflege der Augen. (Aus dem Vortrag des Herrn Prof. Dr. Haab an der akademischen Feier in Zürich, Mai 1904.) Durch zweckmäßige Belehrung namentlich auch der Jugend ließe sich viel Unglück und manche mehr oder weniger schwere Schädigung
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0104, von Der Augen Eines bis Mit Augen sehen Öffnen
, daß unsere Augen aufgethan werden, Matth. 29, 33. Kann der Teufel der Blinden Augen aufthun? Joh. 10, 21. Tabea, von Petrus erweckt, that die Augen auf, A.G. 9, 40. b) Bileam, da er den Engel des HErrn sah, 4 Mos. 22, 31. c. 24, 4. 16. Hagar, da
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0100, von Stärken bis Stehen Öffnen
wider mich, Ps. 27,12. Das Antlitz aber des Herrn stehet über die, so Böses thun, Ps. 34, 17. Deine Gerechtigkeit stehet wie die Berge Gottes, Ps. 36, 7. Die Auen stehen dick mit Korn, Ps. 65, 14. , Auf den Bergen wird das Getreide dick stehen. Ps. 72
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0594, Hoffen Öffnen
HErrn, darum werde ich nicht fallen, Ps. 86, 1. auf ihn hoffet mein Herz, und mir ist geholfen, Pf. 28, 7. Wer auf den HErrn hoffet, den wird die Güte umfangen, Ps. 32, 10. Siehe, des HErrn Ange siehet auf die, so ihn
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0095, Selig Öffnen
er nicht sahe, tzebr. 11, 27. Ohne welche (Heiligung) wird Niemand den Herrn sehen, Hebr. 12, 14. Das Ende des Herrn habt ihr gesehen, Iac. 5, 11. Es werden ihn sehen alle Augen, Offb. 1, 7. Und ich sahe sieben Engel, Offb. 8, 2. Und ich sahe
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0562, Heiligkeit Öffnen
GOttes, das der Welt in die Augen fiel, Ebr. 9, I. allein der Weg zur Heiligkeit, in das wahre Heilige, o. i. Himmel v. 8. vergl. c. 10, 19. war noch nicht völlig geoffenbart. Und darauf ausgraben: die Heiligkeit des HErrn, 2 Mos. 28, 36. Sir
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1084, Weg Öffnen
, daß sie des HErrn Wege halten, und thun, was recht und gut ist, 1 Mos. 18, 19. Nun Israel, was fordert der HErr, dein GOtt von dir? denn daß du ? in allen seinen Wegen wandelst, 5 Mos. 10, 12. Nichte deinen Weg vor mir her, Ps. 6, 3
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0006, von Aufwachsen bis Ausreden Öffnen
, Offenb. 5, 6. - Augen des Weinstockes, Hohel. 3, 13. 15; 7, 13. Vor Augen. Ein Mensch siehet, was vor Augen ist, 1 Sam. 16, 7. Ausbeute. Die Ausbeute der Städte, 5 Mos. 3, 35. Eine Metze oder Zwo zur Ausbeute, Richt. 5, 30. Moab, mache
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0584, von Heute bis Himmel Öffnen
. 2.) Sie (die Himmel) werden vergehen, aber du bleibest, Ps. 102, 27. Des HErrn Stuhl ist im Himmel, Pf. 103, 19. Pf. n, 4. Unser GOtt ist im Himmel; er tann schaffen, was er will, Pf. 119, 3. Ich hebe meine Augen auf zu
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0024, von Abtilgen bis Abwenden Öffnen
Wegen, Hiob 23, 11. Hiskia von dem HErrn, 2 Kön. 18, 6. Abwenden §. 1. I) Wird gebraucht von a) Angesicht, b) Augen, c) Hand und d) Ohren, und heißt so viel als nicht sehen, nicht helfen, hören wollen. a) Sem und Japhet von des Vaters Scham, 1 Mos
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0658, von Klag-Eiche bis Kleben Öffnen
Klarheit haben die Sterne; denn ein Stern übertrifft den andern nach der Klarheit, 1 Cor. 15, 41. Moses und Elias erschienen in der Klarheit, Luc. 9, 31. 32. 2) Ul,d siehe, des HErrn Engel trat zu ihnen und die Klarheit des HErrn leuchtete um
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0909, von Siegen bis Silber Öffnen
der Schuldigkeit. Siehe, lobet den HErrn, als Knechts des HErrn, Ps. 134, 1. Und siehe, ein Balken ist in deinem Auge. Matth. 7, 4. Siehe zu, du bist gesund geworden; sündige hinfort nicht mehr, Joh. b, 14> Siehe zu, du heißest ein Jude :c., Rom. 2, 17. ll
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0456, von Geduldig bis Gefallen Öffnen
. So feid mm geduldig, bis auf die Zukunft des HErrn, Iac. Gedanken Des Herzens ist, wenn der Mensch seinen bösen Affecten nachhängt, GOttes Gebot aus den Augen setzt, und dasjenige thut, ja oft gethan hat, was sein Fleisch haden witt, Ier. 7, 24. c
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0062, Leib Öffnen
todten, Hos. 9, 16. Iona war im Leib des Fisches, Ion. 2, 1. 2. Und nicht der ganze Leib in die Hölle geworfen werde, Matth. 5, 29. Das Auge ist des Leibes Licht, Matth. 6, 22. Da kamen seine Jünger, und nahmen seinen (Johannes des Täufers) Leib
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1107, von Woge bis Wohlgehen Öffnen
fetzet auf den HErrn, Pf. 40, 5. Wohl dem, der sich des Dürftigen annimmt, Pf. 41, 2. Wohl den Menfchen, die dich für ihre Stärke halten, Pf. 84, 6. der sich auf dich verläßt, v. 13. Wohl dem, den du HErr züchtigest, und lehrest ihn
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0278, von Durchläutern bis Dürre Öffnen
. Durchziehen Zach. 4, 10. fieben, welche sind des HErrn Auge, die das ganze Land durchziehen. GOttes Auge, seiue Alles umfassende Vorsehung wird doch das geringe, verachtete Werk des Tempelbaues mit Wohlgefallen sehen, und fördern. Sonst steht es Ios. 18
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0778, von Og bis Ohrenbläser Öffnen
, 18. Die Augen des HErrn fehen auf die Gerechten, und seine Ohren (härm) auf ihr Gebet, 1 Petr. 3, 12. Ps. 34, 16. * HErr neige deine Ohren und erhöre mich; denn ich bin elend und arm, Ps. 86, 1. Ps. 102, 3. Neige deine Ohren zu meinem Geschrei, Ps
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0560, Heilig Öffnen
aufgerafft, und Niemand achtet darauf, Esa. 57, i. Man wird fie nennen das heilige Volk, die Erloseten des HErrn, Ela. 62, 12. Aber die Heiligen des Herrn werden das Reich einnehmen, und werden es immer und ewiglich besitzen, Dan. 7, 18
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0036, Gott Öffnen
, 2 Mos. 10, 8. Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht mißbrauchen, 2 Mos. 20, 7. Die zwei Tafeln waren geschrieben mit dem Finger Gottes, 2 Mos. 31, 18. Doch soll er das Brod seines Gottes essen, 3 Mos. 2l, 22. Gott begegnete Vileam, 4
1% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 6. Februar 1904: Seite 0383, von Unknown bis Unknown Öffnen
der Abonnenten unter sich. - Kleine Rundschau. - Litteratur. - Inserate. Zur Pflege der Augen. (Aus dem Vortrag des Herrn Prof. Dr. Haab an der akademischen Feier in Zürich, Mai 1904.) (Schluß.) Die Kurzsichtigkeit (Myopie) gefährdet, wenn sie stark
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0931, Sterben Öffnen
, 2. S. 4 Mos. 15, Iß. welcher des HErrn Namen lästert, 3Mos. 24, is. Ionathan, du mußt deZ Todes sterben, 1 Sam. 14, 44. So wahr der HErr lebt, er (Vavid) soll nicht sterben, 1 Sam. 19, 6. Abner ist nicht gestorben, wie ein Thor stirbt, 8
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1068, Volk Öffnen
; und Ifrael will meiner nicht, Ps. 81, 12. O wehe des fündigen Volks, des Volks von großer Missethat, Esa. 1, 4. Es ist ein ungehorsames Voll und verlogene Kinder, Efa. 30, 9. Laß hervortreten das blinde Volk, welches doch Augen hat, Esa. 43
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0668, König Öffnen
. 89, 28. Daß die Heiden den Namen des HErrn fürchten; und alle Könige auf Erden deine Ehre, Ps. 102. 16. Der HErr zu deiner Rechten wird zerschmeißen die Könige zur Zeit seines Zorns, Ps. 110, 5. GZ danken dir, HGrr, alle Könige auf Erden
1% Kuenstler → Hauptstück → Lexikon: Seite 0521, von Tancredi bis Tautenhayn Öffnen
er sich in Baltimore nieder. Tancrĕdi , Raffaello , ital. Maler des historischen Genres, geb. 1838 zu Resina bei Neapel, war Schüler von Mancinelli in Neapel, ging 1869 nach Florenz
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0336, von Erbvolk bis Erde Öffnen
Ende (Angeln) sind des HErrn, und er hat den Erdboden darauf gesetzet (daran aehiiuget), 1 Sam. 2, 9. Da sahe man Wassergüsse, und des Erdbodens Grund war aufgedeckt, 2 Sam. 22, 16. Ps. 18, IS. Er hat den Erdboden bereitet, baß er nicht beweget
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0553, Hausehre Öffnen
, ib. v. 8. Wir wollen die Häuser GOttes (nicht allein den Tempel, sondern auch das ganze Land) einnehmen, Ps. 83, 13. Lobet ? die ihr stehet im Hause des HErrn, in den Höfen des Hauses unsers GOttes, Ps. 135, 1. 2. Bewahre deinen Fuß, wenn du zum
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1097, Werk Öffnen
-' fchaft, Pf. 103. 22. Der HErr hat Wohlgefallen an seinen Werken, Ps. 104, 31. Wer tann ? alle seine löblichen Werke preisen? Ps. 106, 2. Wunder im Lande, und schreckliche Werke am Schilfmeer, Pf. 106, 22. Groß sind die Werke des HErrn; wer ihrer
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0199, von Böse thun bis Bosheit Öffnen
. Die Bösen müssen sich bücken vor den Guten, Sprw. 14, 19. Die Augen des HErrn schauen an allen Orten beides, die Bösen und die Frommen, Sprw. 15, 3. Ein Böser achtet auf böse Mäuler, Sprw. 17, 4. Der Böse hat nichts zu hoffen, Sprw. 24, 20. Wenn ein
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0897, Segnen Öffnen
. 109, 28. Das Geschlecht der Frommen wird gesegnet sein, Ps. 112, 2. Er segnet, die den HErrn fürchten, beide Kleine und Große, Ps. 115, 13. Siehe, alfo wird gesegnet der Mann, der den HErrn fürchtet, Ps. 129, 4. Segnen will ich ihre Speise
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0352, Erkennen Öffnen
, lieben, fürchten 3c., sein Vertrauen auf ihn setzen, Ier. 31, 34. *** (S. Erkenntniß.) * Israel erkannte, daß Samuel ein treuer Prophet des HErrn war, 1 Sam. 3, 20. Erkenne und siehe, daß nichts Böses in meiner Hand ist, i Sam. 24, 13. Nun
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0108, von Auserwählt machen bis Ausfahren Öffnen
Geistern zugeschrieben a); eigentlich aber zeigt es eine Bewegung des Leibes an, da man von einem Ort zu dem andern reiset b). a) Der Engel des HErrn, und schlug in dem Lager der Assyrer 185,000 Mann, 2 Kön. 19, 35. Ich will ausfahren und ein
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0348, von Erhitzen bis Erhöhen Öffnen
344 Erhitzen - Erhöhen. hohen Ehren sitzen, 4 Mos. 23, 24. c. 24, 7.* So steht es von Capernaum Matth. 11, 23. Luc. 10, 15. welches bis an den Himmel erhoben genannt wird wegen Christi, des HErrn der Herrlichkeit, Gegenwart, Wohnung, Lehre
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0810, von Rathen bis Raub Öffnen
Sam. 30, 16. Benjamin wird des Morgens Raub fressen, des Abends wird er den Raub austheilen, i Mos. 49, 27. Warum hast du nicht gehorchet des HErrn Stimme? sondern hast dich zum Raube gewandt, und übel gehandelt vor den Augen des HErrn, i
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0902, Seligkeit Öffnen
durch mich eingehet, der wird selig werden, Joh. 10, 9. So ihr solches wisset, selig seid ihr, so ihrs thut, Joh. 13, 17. Selig sind, die nicht fehen, und doch glauben, Joh. 20, 29. Und soll geschehen, wer den Namen des HErrn anrufen
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0042, von Allermeist bis Alles Öffnen
fürchte den HErrn, und scheue sich Alles, was auf dem Erdboden wohnt, Ps. 33, 8. Der Erdboden ist mein und Alles, was darin ist, Ps. 50, 12. 2 Mos. 19, 5. Lobe ihn Himmel, Erde und Meer, und Alles, was sich darin regt, Ps. 69, 35. Die rechte Hand des
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0061, von Angesicht Christi bis Angreifen Öffnen
jetzt durch einen Spiegel in einem dunkeln Wort, dann aber von Angesicht zu Angesicht (dort vor Augen unaufhörlich gegenwärtig), 1 Cor. 13, 12. Der Satan fuhr aus von dem Angesicht des HErrn, Hiob 2, 7. II) auf die sichtbare Welt, die Erde, wo GOtt
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0250, von Darnach (ringen) bis Darstellen Öffnen
HErrn), die seinen Bund halten, und gedenken an seine Gebote, daß fie darnach thun, Pf. 103, 18. Die Furcht des HErrn ist der Weisheit Anfang; das ist eine fein« Klugheit, wer darnach thut, Pf- m, 10. Höret die Worte des Bundes, und thut darnach
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0426, von Friedlich bis Fröhlich Öffnen
. 23, 6. Die Jünger, daß fie den HGrrn sahen, Joh. 20, 20. Die Heiden wegen der Verkündigung des Wortes des HErrn, A.G. 13, 43. c. 15, 31. GOtt redet in seinem Heiligthum, deß bin ich froh, Pf. 60, 8. Ps. 103, s. Wenn die Gottlosen
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0082, von Ohr bis Opfern Öffnen
. Ihr Unbeschnittenen an Herzen und Ohren, Apg. 7, 51. So das Ohr spräche: ich bin kein Auge, 1 Cor. 13, 16. Nachdem ihnen die Ohren jucken, 3Tim.4,3.4. Vpfer. Daß Kam dem Herrn Opfer brachte, 1 Mos. 4, 3. Du sollst das Blut deines Opfers nicht
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1057, von Versorgen bis Verstand Öffnen
, Hiob 12, 12. Siehe, die Furcht des HErrn, das ist Weisheit, und meiden daS Böse, das ist Verstand, Hiob 28, 28. Wenn ein Mensch in der Würde ist, und hat keinen Verstand, so fähret er davon wie ein Vieh, Ps. 49, 21. Zu lernen Weisheit und Zucht
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0189, von Bleischnur bis Blindheit Öffnen
der Bliuden Augen aufthnn? Joh. 10, 21. Siehe, die Hand des HErrn kommt über dich, und sollst blind sein, und die Sonne eine Zeitlang nicht sehen, A.G. 13, 11. z. 2. II) Geistlich blind. Die Augen der Blinden werden aus dem Dunkel
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0495, Gewaltig Öffnen
. III) Vom Teufel, Hölle und IV) andern Dingen." Z. B. der Wellen, A.G. 27, 41. Aufzuthun ihre Augen, daß sie sich bekehren von der Finsterniß zum Licht, und von der Gewalt des Satans zu GOtt, A.O. 26, 18. Aber GOtt wird meine Seele erlösen
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0711, von Liebhaber bis Liedlein Öffnen
, Richt. 5, 31. Herzlich l«b habe ich dich, HErr, meine Stärle, Ps. 18, 2. Die ihn lieb haben, halten seine Gebote, Sir. 2, 18. 20. Die Äugen des HErrn sehn auf die, so ihn lieb haben, Sir. 34, 19. Die GOtt lieb haben, ererben die Krone des
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0477, Gerecht Öffnen
. 3, 24. Die Augen des HErrn sehen auf die Gerechten, 1 Petr. 3, 12. Und fo der Gerechte kaum erhalten wird, wo will der Gottlose und Sünder bleiben? 1 Petr. 4, 18. Und zu den Geistern der vollkommenen Gerechten, Ebr
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0097, von Seufzen bis Sinn Öffnen
Ohren nicht vor meinem Seufzen, Klagel. 3, 56. Daß vor dem Altar des Herrn eitel Thränen und Seufzen ist, Mal. 3, 13. Wicher. Das Liebliche des Herrn wird sicher wohnen, 5 Mos. 33, 12. Sie werden Zu Schanden werden, wenn es am sichersten ist, Hiob 6
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0693, von Leben bis Lebendig Öffnen
Keiner lebt ihm selber, unser Keiner stirbt ihm selber. Leben mir, so leben wir dem HErrn (in Geziehung auf das Reich der Natur hängt Leben und Tod ganz uan des HErrn Bestimmung ab; in Oeziehuna nnf dns Reich der Gnnde leben wir ynn) nach seinem
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0806, von Quintus bis Rache Öffnen
er solche Nache siehet, Pf. 58, 11. Laß unter den Heiden vor deinen Augen kund werden die Rache des VlutZ deiner Knechte, Pf. 79, 10. HErr, GOtt, deß die Nache ist, GOtt, deß die Rache ist, erscheine, Ps. 94, 1. Es ist der Tag der Rache des HErrn, Efa
1% Brockhaus → 6. Band: Elektrodynamik - Forum → Hauptstück: Seite 0087, von Emmerling bis Empasma Öffnen
. K. E." (3 Bde., Regensb. 1858-60) und "Das arme Leben und bittere Leiden unsers Herrn Jesu Christi und seiner heiligsten Mutter Maria, aus den Tagebüchern des Cl. Brentano" (hg. von Schmoeger, ebd. 1881). Die offiziellen Untersuchungsakten erklären
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0382, von Ewigkeit bis Ewiglich Öffnen
gläubige Aunakme wir das Leben erhalten. Ewige Welse, Ps. 139, 24. sind die Wege der Wahrheit, Ps. 25/4. welche zum ewigen Leben gehen. Die Grlöseten des HErrn werden wiederkommen, und gen Zion kommen mit Jauchzen, ewige Freude wird über ihrem Haupte
1% Meyers → 15. Band: Sodbrennen - Uralit → Hauptstück: Seite 0276, von Steinle bis Steinmine Öffnen
. Aufl., Berl. 1859-66, 4 Bde.); "Apologetische Beiträge" (das. 1866-73, 4 Bde.); "Beiträge zur praktischen Theologie" (das. 1874-79, 5 Bde.); "Beiträge zur Christologie" (das. 1880-82, 3 Bde.); "Geschichte der Passion des Herrn" (2. Aufl., das. 1882
1% Kochschule → 13. Juni 1903 - 22. Okt. 1905 → 3. Oktober 1903: Seite 0114, Wintersalate Öffnen
denn der Bilderschmuck in unseren Wohnungen?" Darauf gibt es aber nur die eine Antwort: "Das Bild soll das Auge erfreuen!" Wenn die Geschäftsinteressen den Menschen den größten Teil des Tages in Anspruch genommen haben, so sehnt er sich nach
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0078, von Areopagus bis Arimathia Öffnen
dem HErrn ein Gräuel, c. 15, 26. Der Frommen Weg meidet das Arge, c. 16, 17. Ein König, der auf dem Stuhl sitzt zu richten, zerstreut alles Arge mit seinen Augen, c. 20, 8. Die Seele des Gottlosen wünscht Arges, und gönnt seinem Nächsten nichts, c
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0704, von Leopard bis Leuchten Öffnen
70^ Leopard ? Leuchten. Leopard Bild grimmiger Feinde, aus deren Nähe die Braut des HErrn weichen soll, Hohel. 4, 8. vergl. c. 3, 6. Lernen 8. 1. Sich aus Unterricht oder Erfahrung dessen, was man nicht weiß, eine (lebendige) Erkenntniß
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0198, von Borte bis Böse Öffnen
. Der Baum des Erkenntnisses Gutes und Böses, 1 Mos. 2, 9. S. Danm» Das kommt vom HErrn; darum können wir nichts wider dich reden, weder Böses noch Gutes, 1 Mos. 24, 50. Warum habt ihr Gutes mit Bösem vergolten? 1 Mos. 44. 4. Ihr gedachtet es böse
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0206, Brod Öffnen
die Fülle haben, 3 Mos. 26, 5. (es soll euch vollauf gegeben werden.) Dann will ich euren Vorrath des Brods verderben, ib. v. 26. Wir wollen sie wie Brod fressen, 4 Mos. 14, 9. Daß ihr esset des Brods im Lande, sollt ihr dem HErrn eine Hebe geben
1% Fabris → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0102, Fünftes Hauptstück Öffnen
des Herrn 805: das ist vor siebenhundert Jahren. Nach welcherlei Gesetz und Bürgerordnung Ulm vorher, vor siebenhundert Jahren, regiert worden, das ist uns unbekannt, gleichwie wir auch nicht wissen, welche dazumal Burger und Obrigkeit daselbsten
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0364, von Erreichen bis Erretten Öffnen
. Ihr Silber und Gold wird sie nicht erretten am Tage des Zorns des HErrn, Ezech. 7, 19. Zeph. i, 16. Wenn gleich die drei Männer Noah, Daniel und Hiob darinnen wären; so würben sie allein ihre eigene Seele erretten durch die Gerechtigkeit, Ezech. 14
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0579, Herz Öffnen
. Wenn es kommt, das man begehret, das thut dem Herzen wohl, Sprw. 13, 19. Wenn das Herz traurig ist, so hilft keine äußerliche Freude, Sprw. 14, 10. Im Herzen des Verständigen ruhet Weisheit, ib. v. 33. Hölle und Verderbniß ist vor dem HErrn
1% Brockhaus → 9. Band: Heldburg - Juxta → Hauptstück: Seite 0245, von Hoeven bis Hof Öffnen
Gutes oft Hofbau er genannt. Auf dem Herrenhofe versammelte sich im Mittelalter das Gefolge des Herrn,und so heißtH. auch derInbegriff derer selbst, welche unmittelbar mit dem Dienst- und Gefolgs- herrn in Verbindung stehen; endlich der Sitz
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0985, von Träge bis Tragen Öffnen
. verlustig werden kann. z. 5. Die Hülfsmittel darwider sind: a) Gebet, Röm. 12, 12. d) Wachsamkeit, Matth. 26, 41. Offb. 16,15. c) Arbeit, da man im Weinberge des HErrn fleißig ist in guten Werken, Matth. 20, 1 f. Tit. 2, 14. d) öftere Betrachtung
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0992, von Troas bis Trost Öffnen
Geistes, A.G. 9, 31. z. 3. d) Von Menschen. Diese richten eiuandcr zwar auf, allein ihr Trost ist bei einer bekümmerten Seele nicht hinlänglich. S. Icr. 17, 5. 6. Hiob 24, 3. Ezech. 14, 23. Obad. 7. Col. 4, 11. Philem. 7. Meines Herrn, des Königs
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0476, von Gerber bis Gerecht Öffnen
. 64,11. Ps. 68, 4. Ps. 97, 12. Die Augen des HErrn sehen auf die Gerechten, Ps. 34, 16. Pf. 37. 39. Wenn die Gerechten schreien, so höret der HErr, Ps. 34, 18. Der Gerechte muß viel leiden; aber der HErr hilft ihm aus dem Allen, ib. v. 20
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0973, von Thorheit bis Thränen Öffnen
fließen, daß des HErrn Heerde gefangen wird, Ier. 13, 17. c. 14, 17. Laß dein Schreien und Weinen, und die Thränen deiner Augen, Ier. 31, 16. Sie (Iernsnlem) weinet des Nachts, daß ihr die Thränen über die Backen laufen, Klagel. 1, 2. c. S, 19
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0927, von Stecken bis Stehlen Öffnen
, Pf. 31, IS. Unsere Hülfe stehet im Namen des HErrn, Ps. 124, 8. Tod und Leben steht in der Zunge Gewalt (jedoch unter GOttes heiliger Regierung), Sprw. 18, 21. Des Menschen Thun steht nicht in seiner Gewalt, Ier. 10, 23. (S. Macht §. 8.) Israel
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1069, von Voll bis Vollkommen Öffnen
mich mit nUem Guten), Ps. 23, S. Die Erde ist voll der Güte des HErrn, Ps. 33. S. Ps. 104, 24. Deine Rechte ist voller Gerechtigkeit, Ps. 48, 11. Laß meinen Mund deines Ruhmes und deines Preises voll sein ewiglich, Ps. 71, 8. Alle Lande müssen
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1002, von Ueberschrift bis Uebertretung Öffnen
. 23, 21. Ihr machet des HErrn Voll übertreten, i Sam. 2, 24. Warum übertretet ihr die Gebote des HErrn, das euch nicht gelingen wird? 2 Chr. 24, 29. Ich habe mir vorgesetzt, daß mein Mund soll nicht übertreten, Ps. 17, 3. Verkündige meinem
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1099, von Werkmeister bis Wesen Öffnen
du so werth bist vor meinen Augen geachtet, mußt du auch herrlich sein, Esa. 43, 4. Der Tod seiner Heiligen ist werth gehalten vor dem HEr»n, Ps. H6, 15. 3) Zu der Zeit wird des HErrn Zweig lieb und werth sein, Osa. 4, 2. 4) Das ist je
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0595, Hoffnung Öffnen
Hoffnung. 591 Der HErr ist mein Theil, spricht meine Seele; darum will ich auf ihn hoffen, Klaget. 3, 24. E3 ist ein köstliches Ding geduldig sein, und auf die Hülfe des HErrn hoffen, Klagel. 3, 26. Da will ich ? das Thal Achor
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0112, von Vogel bis Voll Öffnen
seiner Ehre voll, Ies. 6, 3. Das Land ist voll Erkenntniß des Herrn, Ies. 11, 9. Alle Tische sind voll Speiens, Ies. 38, 8. Des Herrn Schwert ist voll Bluts, Ies. 34, 6. Voller Schmerzen und Krankheit, Ies. 53, 3. Lasset uns Wein holen
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0898, von Segub bis Sehen Öffnen
mein GOtt der Vorsehung), i Mos. 16, 13. Der HErr siehet (auf dem Berge wird der HErr seine Vorsehung beweisen), 1 Mos. 22, 14. Siehe, des HGrrn Auge siehet auf die, fo ihn fürchten, Pf. 33, 18. Sir. IS, 20. Die Augen des HErrn sehen
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0532, von Gürten bis Gut Öffnen
und böfe ist, 1 Mos. 3, 22. (S. unter Hdam.) Daß du thust, was recht und gut ist, vor den Augen des HErrn, 5 Moj. 6, 19.
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 1124, von Zerrüttet bis Zerstören Öffnen
(dich zur Geschiimlmn der lllnalnuliiaen nuf eine gewaltige und äugen» Mine Weife nsscnbnttest)! Gsa. 64. 1. z. 2. Die Oande ^ a) die Freiheit wieder herstellen, Ier. 30, 8. Nah. 1, 13. b) den Gehorsam versagen. n) Du hast meine Bande zerrissen, Ps
1% Buechner → Anhang → Hauptstück: Seite 0031, von Gebot bis Gehorchen Öffnen
, 3 Mos. 27, 34. Höre, Israel, die Gebote und Rechte, die ich euch lehre, 5 Mos. 4, 1. Ich lege euch vor den Segen, so ihr gehorchet den Geboten des Herrn, 5 Mos. 11, 27. 28. Wer nun eines von diesen kleinsten Geboten auflöset, Matth. 5,19
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0187, von Blastus bis Bleiben Öffnen
. Wer wird bleiben anf deinem heiligen Berge? Ps. 15, 1. Wer sein Geld nicht auf Wucher giebt - wer das thut, der wird wohl bleiben, Ps. 15, 5. Ich habe den HErrn allezeit vor Augen, darum werbe ich wohl bleiben, Ps. 16, 8. Eins bitte ich vom HErrn
1% Buechner → Hauptstück → Hauptstück: Seite 0865, von Schauer bis Schauthal Öffnen
, und nach GOtt frage, Ps. 14, 2. Ps. 53, 3. Ps. 102, 20. Zach. 9, 1. Die Augen des HErrn schauen an allen Orten, beides die Bösen und Frommen, Sprw. 15, 3. auf die heimlichen Winkel, Sir. 23, 23. z. 2. b) In Ansehung des Willens I) seine Gnade